Community, Fashion, Medien, Naturkosmetik

Blätterrauschen 1

blaetterrauschen-beautyjagd

Habt ihr an diesem winterlichen (hier leider trüben) Sonntag Lust auf ein paar Link- und Lese-Tipps aus der deutschsprachigen und internationalen Naturkosmetik-Szene? Ich lese die Posts auf anderen Blogs mit Link-Empfehlungen immer sehr gern und bin dabei schon auf interessante Artikel gestoßen.

Deswegen führe ich mit dem Blätterrauschen ein neues Format auf dem Blog ein, in dem ich etwa alle zwei bis drei Wochen auf ausgewählte lesenswerte Artikel von Bloggerkolleginnen aus dem Bereich Natural Beauty hinweisen möchte. Vielleicht ist ja auch für euch etwas dabei, was ihr noch nicht kennt!

  • Emma hat ein neues Video auf ihrem Youtube-Kanal Chic! veröffentlicht, in dem sie ein Makeup in Lila und Amethyst schminkt.
  • Pura Liv reviewt auf ihrem Blog Haarpflege-Produkte von Yarok, einer in den USA gehypten Marke, die mich ebenfalls interessiert.
  • Julchen regt sich über verallgemeinerte Pflegehinweise bei fettiger Haut auf.
  • Und Mexicolita wundert sich darüber, was in Baby-Pflegetüchern enthalten ist.

Wie gefällt euch das Blätterrauschen? Kanntet ihr schon alles 😉 ? Habt auf jeden Fall einen schönen Sonntag!

Auch interessant:

Mein perfektes Sommertrio
Blätterrauschen 3
Beauty-Notizen 11.11.2016

Comments are disabled.

57 thoughts on “Blätterrauschen 1
  • Ich habe die Foundation von Kjaer Weis als Sample getestet und hatte große Hoffnungen. So richtig überzeugen konnte sie mich jedoch nicht. Von der Konsistenz her ist sie eher fester und deckt sehr stark (erinnert mich fast an einen Camouflage Concealer). Irgendwie fühlt sie sich dennoch etwas trocken an, ich kann dir nicht sagen wieso – mit meiner Haut will sie sich nicht gut verbinden. Das ist jedoch bestimmt auch eine Typfrage. Für’s Packaging alleine wäre ich wohl schwach geworden – das ist ja ein Traum. 🙂

    LG!

    Mia

    • Ranunkel sagt:

      Da kann ich leider nur zustimmen. Ich habe mir die Foundation in „Paper Thin“ geleistet und auch hohe Erwartungen gehabt. Ich finde sie viiiiieeeel zu trocken und auch bei mir hat sie sich nicht mit der Haut verbunden und richtige „Schüppchen“ gemacht.
      Zum Glück habe ich mir den Refill gekauft, dann wurde es nicht ganz so teuer. Ich werde sie mal als Lidbase testen. Leider für mich ein Reinfall. Für alle, denen es ähnlich geht, kann ich das Vapour Creme MU in Stiftform empfehlen, ich habe die Nr.123 und das gleitet über die Haut als hätten sie Silikone drin versteckt. Die Farbauswahl ist auch nicht schlecht. Es gibt auch sehr helle Farbtöne.

      • beautyjagd sagt:

        Ich hatte auch einen Mini-Klecks als Tester und bin mir ebenfalls sehr unsicher, wie ich Foundation finde. Dazu müsste ich wahrscheinlich doch öfter testen und die Foundation mal in verschieden starken Schichtungen auftragen. Danke für eure Meinungen!

      • Liv sagt:

        Mein Eindruck -ausschliesslich dank vieler reviews auf US blogs – ist dass vor allem Frauen mit sehr fetter und unreiner Haut diese Foundation mögen. Das ist nichts für meine feuchtigkeitsarme trockene haut…
        Liv kürzlich veröffentlicht..Spam your Naturkosmetik Blog!My Profile

      • Yvette sagt:

        Hallo Ranunkel,
        ja mir gehts ebenso: Paper Thin im Refill (zum Glück) und nach einer Woche musste ich feststellen, dass meine Haut so trocken wird, als hätte Theo mich aus irgendeiner Gruft ausgebuddelt 🙂
        Bin jetzt wieder bei meinem Ringana Tönungsfluid mit Weleda Coldcream als Unterlage. Tja, es ist halt Winter….!
        Ich geb Paper Thin aber im Sommer nochmal eine Chance.
        Danke für Deine MU Empfehlung, muss ich mir gleich mal anschauen!
        LG Yvette

      • Ranunkel sagt:

        Als Sommer Makeup könnte es besser gehen, allerdings wird mir der Farbton dann zu hell. Als Lidschatten Base funktioniert es übrigens gar nicht so schlecht!!
        Ich bin erleichtert, dass es dir auch so geht wie mir Yvette, geteiltes Leid….

      • Sonny sagt:

        Wenn die KW-Foundation wirklich so trocken ist, ist sie für mich vermutlich Nichts. Selbst mit Öl als Unterlage funktionieren Kompakte Foundations bei mir im Winter überhaupt nicht – sie setzen sich alle an Hautschüppchen ab, die normalerweise nicht mal sichtbar sind, zusätzlich verblassen sie schnell und das sieht dann sehr unschön aus (leicht rötliche Wangen mit weissen Pünktchen).
        Ich bin nun bei der Vapour Soft Focus Foundation hängengeblieben – ohne Zusatzpflege am Morgen bis Abends ein Top-Hautbild! Bei Bedarf gibt’s abends noch ein Öl oder oft auch nur Aloe-Gel. Was mich allerdings etwas stört, ist das Finish, dass ich als extrem dewy bezeichnen würde, mit etwas UNE Powder kann ich dies aber im Zaum halten.
        Aber testen würde ich die KW-Foundation trotzdem mal gerne…

    • Andrea sagt:

      Ich habe mir die Foundation auch geleistet und bin schwer begeistert. Ich habe Mischhaut mit trockenen Stellen an den Wangen. Bei mir verbindet sie sich gut mit der Haut, und ich kann sie gut aufbauen. Die der Farbton (Paper Thin) passt gut und über die Verpackung muss ich gar nichts sagen, glaube ich 🙂 Ich kam z.B. mit Vapour oder Well People weniger gut zurecht als mit Kjaer Weis.
      Einzig das kalte Wetter kratzt ein wenig am Heldenimage. Da meine Haut momentan trockener ist, habe ich manchmal Hautschüppchen und trockene Stellen. Für mich ist sie alles in allem aber dennoch die beste Foundation im Naturkosmetikbereich.

  • Waldfee sagt:

    Da werde ich doch gleich mal stöbern gehen, was bei den anderen so los ist. Sehr interessante Themen sind für mich dabei.
    Hier scheint die Sonne bei gefühlten 20 Grad Minus. Es ist richtig schön. Dieses ewig trübe Wetter die letzten Tage ging mir auf den Zeiger.
    Euch allen noch ein schönes restliches Wochenende mit viel Sonne 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Und hier hatte es etwa plus 2 Grad und war trüb bis nieselig… Sonne wäre mir lieber!

  • Julie sagt:

    Absolut pro Blätterrauschen! Ich mag es, auf unbekannte Blogs und interessante Artikel aufmerksam gemacht zu werden – gerade über Naturkosmetikblogs stolpere zumindest ich eher weniger zufällig. Das Foto hat übrigens eine akute Sommer-Sehnsucht bei mir ausgelöst. 😉 Kjaer Weis war mir bisher zu teuer, zumal ich mich mit meiner aktuellen Zusammenstellung gut versorgt fühle und nicht so regelmäßig Makeup trage, dass ich es vor mir rechtfertigen könnte, eine größere Anzahl einer Produktgruppe zu haben. Aber vielleicht irgendwannn mal..

    • beautyjagd sagt:

      Mich hat das Foto auch schlagartig in Sommersehnsucht versetzt – so viel Grün habe ich schon lang nicht mehr gesehen, da hatte ich ganz vergessen irgednwie.

  • Julchen sagt:

    Ich mag dieses neue Format sehr, daher freue ich mich darauf in Zukunft mehr von diesen Beiträgen in zu sehen. Die erwähnten Posts und Videos kannte ich tatsächlich schon alle, das mindert meine Freude aber nicht.

    Die Foundation von Kjaer Weis scheint ja sehr unterschiedlich aufgenommen zu werden, ich habe schon Rezensionen von genial bis zu trocken gelesen, richtig gute Tragebilder mit vorher/nachher Vergleich habe ich leider noch nicht entdecken können.

    Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag, bei mir scheint sogar die Sonne.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Meine Meinung: Aloe Vera Toner sensitiv & Extra rich beauty elixier von SantaverdeMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Bei dir hatte ich mir schon gedacht, dass Du vieles kennst, bist ja sehr aktiv unterwegs 🙂

  • Lea sagt:

    Das ist eine super Idee, gefällt mir sehr gut! Hab natürlich auch gleich auf den Haarpflege und Mascara geklickt, hihi 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Organic Beauty Talk könnte für dich vielleicht insgesamt auch interessant sein, die Gründerin Brandie ist dunkelhaarig/-häutig, Audreiana von True Beauty by Nature ebenfalls. Sie zeigt dann zB auch mal die dunkleren Nuancen von Foundations.

  • Birgit sagt:

    Blätterrauschen, eine schöne Idee ein paar besondere Themen zu verlinken. Ein paar Blogs kenne ich, andere nicht.
    Interessant fand ich, was Mexicolita über Polyquaternium-6 herausgefunden hat. Ist mal wieder unglaublich, was sich die Leute aus Unkenntnis auf Haut und Haar schmieren und was sie ihren Kindern damit antun. Das Marktcheck Video war sehr erhellend, sehr plakativ wie die Wäsche sich durch Polyquaternium-6 verfärbt. Und schließlich und endlich ist es dann lt. dem Wasserwerksingenieur Sondermüll, der nicht abgebaut werden kann. Die Macht der Chemiekonzerne ist doch unbeschreiblich.
    So, nun ist bei uns auch die Sonne weg und ich werde mal ein Buch lesen.

    • beautyjagd sagt:

      Ich hatte vor Jahren schon mal gestaunt, was in Babytüchern und Babypflegeprodukten so drin sein kann… Polyquaternium-6 ist ja ganz oft in Haarpflegeprodukten drin, besonders ärgert es mich immer, wenn ich es in Produkten vorfinde, die sich „natürlich“ geben wollen und auf Umweltschutz machen.

  • Anita sagt:

    Julchens Beitrag zu Pflegeprodukten fand ich auch sehr interessant 😉
    Bei uns hat es heute seit langer Zeit einmal wieder Minusgrade, was mich sehr überrascht. Außerdem habe ich mir gerade die Haare geschnitten und weiß nicht, was ich davon halten soll. (Das letzte Mal hatte ich vor 8 Jahren kinnlanges Haar ^^)
    Anita kürzlich veröffentlicht..[Breakfast Friday] Macadamia-ButterkekseMy Profile

  • Fayet sagt:

    Super! Ich mag solche Linksammlungen sehr gerne, man findet doch viel neues und entdeckt andere Meinung. „Blätterrauschen“ ist auch ein herrlicher Name, man ist gleich an die gute alte Sonntagszeitung erinnert. Schön!

  • Liv sagt:

    Mir gefällt die Reihe schon jetzt sehr gut!!!!! Hach und der Titel und das Foto dazu – einfach toll!!!!!!!!!

    Und dann auch noch in dem ersten Post dieser Reihe genannt zu werden ist natürlich noch schöner 😉 Vielen Dank!!

    Sei ganz lieb gegrüsst! Die Liv
    Liv kürzlich veröffentlicht..Spam your Naturkosmetik Blog!My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Du gehörst für mich zu den Ur-Naturkosmetik-Bloggerinnen, die ich einfach sehr schätze ♥

  • Johanna sagt:

    Danke für dieses neue Format, finde ich echt gut. Ein paar von den von dir genannten Blogs lese ich regelmäßig. Die anderen hast du dann ein bisschen für mich vorsortiert, ich schaffe es nicht, alles Spannende selber zu durchforsten. Sehr schönes Bild übrigens 🙂

  • ida* sagt:

    Hihi, beim Lesen des Titels „Blätterrauschen“ habe ich erst einen „Inspirations“-Post erwartet (die liebe ich ja sehr). Aber Hinweise auf andere spannende Artikel aus der Beauty-Bloggerwelt finde ich auch gut! 😀

    Liebe Grüße,
    Ida

  • Deedee sagt:

    Ja, das ist ein tolles Format – perfekt für den Sonntag!
    Habe heute den ganzen Tag im Makeup Manual von Bobbi Brown gelesen und freue mich sehr über die interessante Linkliste.
    Schönen Sonntag noch!

    • beautyjagd sagt:

      Ah, das Makeup Manual von Bobbi Brown habe ich auch 🙂 Und ja, ich dachte mir, so ein Link-Format passt doch am besten zum Sonntag!

  • Jess sagt:

    Mir gefällt das Format auch. Da ich in stressigen Zeiten auch nicht regelmäßig dazu komme meine Leseliste ausgiebig durchzustöbern, mag ich solche knackigen Zusammenfassungen. Und natürlich freue ich mich sehr über die Erwähnung. 🙂
    Jess kürzlich veröffentlicht..Eco Fashion Outfit #7My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Genau, in stressigen Zeiten ist dann die Serie dann auch was für Bloggerinnen, die sonst ja schon viel mitbekommen 🙂

  • Lyndywyn sagt:

    Ich mag es gerne wenn man so auf andere Blogs aufmerksam gemacht wird! Ein paar Links kannte ich schon, andere nicht. 🙂
    Mir reizt ja vor allem das Thema Mascara. Bisher bin ich da noch nicht fündig geworden.

    Lg

  • sunswirl sagt:

    Tolle neue rubrik…da klick ich mich gerne durch…alles entdeckt man ja sowieso nie, von daher mag ich sowas sehr gern!

    Hier is es bitter bitter kalt gewesen heute und strahlender Sonnenschein…die sonne darf sich gern öfter zeigen und die Temperaturen bitte wieder nach oben klettern…da kommt man ja kaum mit dem Gesicht cremen hinterher bei -18°:s

    • beautyjagd sagt:

      So kalt ist es hier ja längst nicht! Aber heute scheint endlich mal die Sonne, yay!

  • Yvette sagt:

    „Blätterrauschen“ gefällt mit! Sowohl Name als auch Idee. Um die Yarok Produkte schleiche ich -als Problemhaar- auch schon ewig herum….
    Da ich momentan mit dem Silken Wash von Aiomyth (Danke, liebe Naturdrogerie, für die Super Beratung) aber sehr glücklich bin, kämen für mich nur die Styling Sachen in Frage. Tja, und da bin ich immer noch auf der Suche nach Reisegrößen, um mich erstmal ranzutesten.

    • beautyjagd sagt:

      Ah, Du hast Silken wash von Aiomyth, interessiert mich auch 🙂
      Und Reisegrößen von Yarok, das wäre auch mein liebster Weg, um mich an die Marke ranzutasten.

      • Yvette sagt:

        Ja ich bin ein großer Fan von Silken Wash. Benutze es jetzt auch zum Duschen. Es ist schon erstaunlich: der Haaransatz fettet nicht so schnell nach, aber die Haut bleibt weich und geschmeidig! Wie machen die das bloß 🙂
        Ich bin ja sonst kein Anhänger von 2in1, aber in diesem Fall funktioniert es!
        Das heißt: eine Flasche weniger im Reisegepäck *freu*

      • beautyjagd sagt:

        Cool!

  • Ellalei sagt:

    Tolle Serie!!! Da kommt die Wissenschaftlerin durch, was? 😉 Recherchieren, Analysieren, Kombinieren … Das macht mir auch großen Spaß und ich sammle thematisch gerne alle möglichen Quellen um die bestmögliche Informationslage und -bandbreite zu haben. Sehr gute Idee, Julie!
    Und schon die erste Ausgabe hat gleich mindestens drei spannende weil genau passende Beiträge – kannst du Gedanken lesen? 🙂

    Das Schmink-Tutorial mit Lila-Tönen ist perfekt, denn ich habe entdeckt (warum auch immer jetzt erst), dass zu meinen grünen Augen solche Farben super passen. Und auf der Suche nach weiteren schönen Lidschatten in dem Bereich bin ich auch. Ob da das rms Magnetic passen würde als Kombi aus Taupe und einem Hauch violett, Julie? Du hast das im vorherigen Post erwähnt. Na ich schau es mir die Tage mal an im Laden.

    Das Thema Babytücher ist ebenso toll, obwohl ich zuhause eh keine Feuchttücher nutze sondern klassisch den Waschlappen und Wasser. Doch unterwegs ist man darauf oft angewiesen und selbst die Bio-Produkte sagen nicht immer etwas über gute und sanfte Inhaltsstoffe aus. Das ist wie bei Abschminktüchern: Konservierungsstoffe, Alkohol…. alles nicht ideal, aber ich denke Kompromisse muss man da eh eingehen.

    Für Kleidung aus biologischer Herkunft und Fertigung (fair trade) interessiere ich mich sehr, leider bin ich hier noch nicht weit gekommen, da die Styles meist nicht meins sind. Entweder zu sportlich, zu simpel oder zu oldfashioned sind die mir bekannten Marken – doch die Suche geht weiter!

    Daher: Hab ganz lieben Dank für deine Mühe beim Recherchieren und Zusammentragen. Das ist eine sehr aufwändige und wertvolle Vorarbeit, die uns dank dir nun erspart oder zumimndest erleichtert wird. Ich freue mich auf die nächsten Ausgaben.

    Liebe und frisch verschneite Grüße in die neue Woche und die Runde!

    • beautyjagd sagt:

      Danke für deine netten Worte *freu*
      Ich finde auch, dass Emma tolle Videos macht – eine tolle Alternative zu den Videos mit konventionellen Produkten. Und Magnatic würde ich als Taupe mit Rosalilabraun-Stich beschreiben, müsste also schon gut mit Lila zu kombinieren sein (kommt natürlich auch wieder aufs Lila an). Magnetic ist eine sehr raffinierte Farbe, nicht so einfach zu beschreiben!

  • Mexicolita sagt:

    Hach Julie,
    ich lieb dich für diese Beitragsgestaltung und deine Art, Formate umzusetzen, denn du machst das mit einer Kreativität und einem Anspruch sondergleichen und Bild & Beitragstitel verleihen deinem Post nochmal extra Flügelchen.
    So, das musste jetzt echt mal raus. .)

    Auch wenn ich über die verlinkten Beiträge zwar allesamt schon in meiner Leseliste gestolpert bin und neugierig verschlungen habe, freue ich mich auf weitere Beiträge aus dieser Rubrik, denn die fand ich schon bei Julchen immer total toll, weil sie dazu anregen, die Fühler auszustrecken.
    Hab ganz lieben Dank fürs Verlinken, denn das Thema Inhaltsstoffe in Babypflege und mein Umdenken hin zu mehr Nachhaltigkeit beim Abschminken waren mir echt eine kleine Herzensangelegenheit.

    Sonnige (yeah!) Grüße
    Mexi
    Mexicolita kürzlich veröffentlicht..eine kleine Challenge: das Melvita Avocadoöl als glättende AugenpflegeMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Oh danke, das ist sehr sehr nett, so ein schönes Feedback zu lesen! Ich bin gerade tatsächlich in einem Kreativfluss, das ist ja auch nicht immer so – deswegen nutze ich das gleich mal aus 😉 .

  • Eiswürfel sagt:

    Oh ich finde solche Lesetipps ja immer klasse, oft entgeht einen ja doch etwas und ich habe selten die Geduld mich durch immer neue Blogs zu klicken. Da bin ich immer dankbar für Internetfundstücke :)!
    Die Mascara finde ich ja sehr interessant und wenn ich das richtig sehe ist das gesamte Juicy Beauty Sortiment rein pflanzenbasiert und vegan?O.O
    Da muss ich nochmal nachhaken, wenn die dann auch noch nach D versenden wäre das traumhaft!

    Und die Blätter…hach, gerade wo ich den Schnee mochte, möchte ich bei dem Bild gleich wieder sattes grün haben…

  • Emma sagt:

    Vielen Dank für die Verlinkung liebe Julie! Und mir macht das Blätterrauschen sehr viel spaß! So tolle Name. Kennst du schon die Webseite von Jessica Grandoni? Die macht auch super (natural beauty) Videos ;).

  • Ginni sagt:

    Eine schöne Idee, wie ich finde. Ich habe nicht immer Zeit, die ganze Masse an Blogbeiträgen zum Thema NK durchzulesen bzw. sehe leider auch nicht immer alle Aktualisierungen….schön, wenn man hier noch einmal eine kurze Übersicht lesenswerter Beiträge bekommt.
    Ginni kürzlich veröffentlicht..Primavera Life Aloe Vera Öl bioMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mir auch vorgenommen, die Linktipps übersichtlich zu halten und nicht ausufern zu lassen (das ist mir früher mit den monatlichen Beauty-News so passiert).

  • Maria sagt:

    Sehr tolle Reihe! 🙂 Man trifft so immer wieder auf super Beiträge.

  • Edda sagt:

    So eine Leseliste ist eine tolle Idee, darf ich mir diese Idee ausborgen? 🙂 Vielleicht schaffen wir es ja auch mal in dein Blätterrauschen, würde mich freuen! 🙂