Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Medien, Naturkosmetik, Pflegende Kosmetik

Beauty-Notizen 28.2.2014

beauty-notizen-28.2.2014

Selbst im Drogeriemarkt schaffe ich es, Bücher zu kaufen! Letzten Samstag habe ich die Autobiographie von Götz W. Werner mit dem Titel „Womit ich nie gerechnet habe“ beim Einkaufen im dm erstanden. Da ich endlich ein bisschen mehr Zeit hatte, habe ich das Buch gleich am Wochenende durchgelesen. Man erfährt darin nicht nur etwas über die Entstehung der Drogeriemarktkette, sondern auch, welche Führungsgrundsätze Götz Werner mit der Zeit entwickelt hat oder wie man ein großes Unternehmen organisiert und strukturiert. Sein Arbeitsmotto, das er aus dem Rudersport mitgenommen hat, beschreibt er mit dem BB-Prinzip: Beharrlich und zugleich bescheiden in den Erwartungen zu sein. Ein Buch, das mich ermutigt hat, weiter meinen eigenen Weg zu gehen und an meine Ideale zu glauben – und außerdem spannende Einblicke hinter die Kulissen des Drogeriemarkts dm bietet!

Übrigens: Das Buch „Die Ära der Ökologie“ von Joachim Radkau, das ich in diesen Beauty-Notizen zeigte, habe ich noch längst nicht durch. Ich lese es bewusst nur häppchenweise und für meine Verhältnisse langsam, damit ich dabei intensiver über die Zusammenhänge der unterschiedlichen Strömungen der Umweltbewegung nachdenken kann. Ständig ertappe ich mich bei Gedanken wie: Aha, diese oder jene Ideen bewegten die Menschen also auch schon um 1900! Dauert bestimmt noch Monate, bis ich den Wälzer ausgelesen habe.

Zwei Mitbringsel von der Vivaness habe ich dieser Woche in meine Gesichtspflege-Routine hinein genommen: Das Inka Nuss bzw. Sacha Inchi Öl von Primavera und den Purifying Berry Cocktail von Kivvi. Letzteres ist ein Gesichtswasser, das ganz leicht gelig ist und die Haut dadurch etwas mehr pflegt als ein normales Tonic. Es duftet frisch-fruchtig und ist eine wunderbare Grundlage für meinen Pflege-Mix aus der Bio Shea Royale++ von marie w. und einem Gesichtsöl. Bisher habe ich für meine Mischung mit der Sheabutter das Kameliensamenöl von Primavera verwendet, nun nehme ich das Sacha Inchi-Öl von Primavera. Ich liebe den nussig-grünen Duft, aber auch die Inhaltsstoffe des Öls haben es in sich: Sacha Inchi enthält hohe Anteile an Alpha-Linolensäure, wirkt hautregenerierend und entzündungshemmend. Sind definitiv zwei meiner Lieblinge von der Vivaness! Edit 10.7.2014: Hier gibt es nun von mir eine ausführliche Review zum Sacha Inchi-Öl von Primavera.

An dieser Stelle möchte ich euch nochmals auf die Aktion mit der Naturdrogerie aufmerksam machen, die bis zum Sonntag, den 2.3.2014 läuft (siehe auch Banner in der Sidebar). Wer bei ihr eine Bio Shea Royale++ von marie w. kauft, darf sich als Geschenk eine Kleingröße der Bodycream bzw. des Bodywash von Less is more oder eine Mini-Mascara oder Reinigungsmilch (30 ml) von Dr. Hauschka aussuchen. Da die Aktion ein großer Erfolg war, gibt es mittlerweile Lieferengpässe beim Hersteller – die Naturdrogerie hofft aber, dass sie Anfang März Nachschub geliefert bekommt (und das ist ja schon bald)!

Ebenfalls seit der Vivaness habe ich einen neuen Lieblingspinsel in Gebrauch. Der grüne Pinsel 990 von Bdellium hat eine schmale Fassung, ist dafür umso breiter (fast 6 cm). Das beste an diesem angeschrägten Pinsel sind die supeweichen und fluffigen Haare. Perfekt eignet sich der Pinsel dazu, nur eine Farbe des Matte&Shimmer Blush Trios aus der aktuellen Limited Edition Chorus von Dr. Hauschka zu entnehmen. Zu verdanken habe ich diese Entdeckung Claudia vom Salon Zwei, bei der ich den Pinsel gekauft habe. Die Kölnerinnen können sich das Sortiment von Bdellium in Köln vor Ort ansehen, alle anderen müssen auf diverse Online-Shops ausweichen.

Sehr gefreut habe ich mich über die Erwähnung meines Blogs in der neuen März/April-Ausgabe der Zeitschrift Cosmia (gibt es zweimonatlich im Bioladen). Auf Seite 6 wird Beautyjagd als Web-Tipp empfohlen und  sehr schön beschrieben. Danke, Cosmia!

cosmia-maerz-2014

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von Alverde wird es ab dem 6.3.2014 eine Limited Edition Mix&Match geben: In eine Palette mit einem Rouge kann man sich dann bis zu vier Lidschatten nach Wahl packen. Gute Idee, ich bin gespannt auf die Umsetzung! Die Preview gibt es z.B. bei Pura Liv (zusammen mit ihrer Einschätzung der LE).
  • Beim Online-Shop Ecco Verde gibt es neu die Produkte der französischen Marke Avril (v.a. dekorative Produkte) sowie die Moisturizer von MuLondon (habe ich hier schon mal beschrieben).
  • Passt zu meinen neuen Lieblingen aus dem Text weiter oben: Wenn man bei Hilla Naturkosmetik zwei oder mehr Produkte von Kivvi im Wert von mindestens 39 EUR kauft, bekommt dazu gratis eine Fullsize des Kivvi Berry Cocktail. Der Code lautet: BERRY. Die Aktion läuft bis zum 6.3.2014.
  • Bei Aldi Süd gibt es seit Montag dem 24.2.2014 für kurze Zeit wieder Naturkosmetik.

Wie war eure Beauty-Woche? Ich fühlte mich in dieser Woche schon fast frühlingshaft gut gelaunt 🙂 !

Auch interessant:

Alverde: Limited Edition Elegant Dark - Fotos und Swatches
Bio-Nagellack: Natural Nail Polish von Logona
Koreanische Naturkosmetik in Seoul kaufen

Comments are disabled.

131 thoughts on “Beauty-Notizen 28.2.2014
  • Tolle Beautynotizen! Das Sacha Inchi Öl und den neuen Cleanser/Tonic von kivvi möchte ich auch unbedingt ausprobieren!

    Meine Beauty- Woche war umwerfend. Es kamen zwei kleine Päckchen von Die Naturdrogerie und Amazingy bei mir an. Darin waren die Flora Liquid Foundation von Zuii und das Cream Blush Blossoming von Kjaer Weis. Mir fehlen immer noch die Worte dafür. Es ist so wahnsinnig edel. 🙂

    Liebe Grüße,
    Kleines Gehopse
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht im Februar 2014 [Kurzreview]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Oh, gleich zwei tolle Sachen sind da bei dir eingezogen! Am Wochende kannst Du sie dann ja gleich zusammen ausprobieren 🙂

    • beautyjungle sagt:

      Oh die Zuii Foundation ist sehr spannend! Die haben einen Ton, der fast weiß ist. Das findet man ja praktisch sonst nie.

      Und Kjaer weis Sachen sind unfassbar luxuriös, stimmt!
      beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Was ist Squalan?My Profile

    • Petra sagt:

      Den finde ich auch so toll, den könnte ich jeden Tag benutzen. Dazu ist auch noch extrem gut pigmentiert, der wird bei mir ewig halten. Die Textur finde ich auch toll, er lässt sich toll verarbeiten.

    • @Julie
      Ich könnte beides jetzt am Wochenende zusammen ausprobieren. Die Zuii Foundation habe ich auch tatsächlich schon benutzt. Aber das Rouge? Ich möchte es benutzen, so gerne. Ich weiß aber nicht, ob ich es schon über das Herz bringe es anzufangen. Bisher habe ich es nur immer wieder in die Hand genommen und bewundert. Ich weiß, ich bin „verrückt“… 😉

      @Beautyjungle
      Du hattest es ja bereits gesagt, aber erst jetzt weiß ich, was du meinst! Ich bewundere es immer wieder. Nehme es in die Hand, mache es auf und zu. Und habe immer noch nicht die passenden Worte dafür gefunden…

      @Petra
      Ich habe bisher nur meine unterschiedlichen Proben von Amazingy benutzt. Ich mag die Konsistenz sehr. Es lässt sich ganz wunderbar auftragen und einklopfen. Und die Farben sind toll und wirklich gut pigmentiert. Love it!

      Liebe Grüße

  • Lenz sagt:

    Wie gut, ich benutze eine Ölmischung mit hohem Sancha-Inchi-Öl-Anteil, nämlich das Youngster Super von Maienfelser. Jetzt kann ich es mal solo probieren.

    • beautyjagd sagt:

      Da musste ich mir doch gleich mal das Youngster-Öl super ansehen, mir war gar nicht bewusst, dass da Sacha Inchi drin ist 🙂 . Sacha Inchi ist ein Wirkstofföl wie Hagebuttenkernöl, ich mag es pur gern.

    • Azrael sagt:

      Danke für die Info – ich bin mit meinem Youngster super auch sehr zufrieden, nur auf die Zusammensetzung hab ich gar nicht mehr geachtet. Das pure Öl wird jetzt noch interessanter!

  • Victoria sagt:

    Die Kivvi Gesichtslotion macht mich neugierig. Ist das eher ein Gesichtswasser oder eine Reinigungsmilch? Auf der Homepage steht, dass man sie auch mit Wasser abnehmen kann.

    Das Öl von Primavera würde ich auch gerne ausprobieren, erst muss ich aber meine Vorräte aufbrauchen. Hier hat sich mittlerweile viel angesammelt und ich habe ein weing Angst, dass die Öle schlecht werden und ich sie dann entsorgen muss.

    Schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Der Berry Cocktail von Kivvi ist ein Gesichtswasser. Erst denkt man gar nicht, dass es eine gelige Art hat, wenn man es aus der Flasche gießt. Aber auf der Haut merkt man es deutlich, dass es reichhaltiger ist – deswegen kann man es auch zur Reinigung nehmen und mit Wasser abspülen.

  • Ela sagt:

    Der Pinsel ist interessant, auch das Öl und Gesichtswasser sprechen mich an. 🙂

    Ich habe diese Woche den Hauschka-Kajal aus der Chorus LE ausgiebig getestet und bin mehr als zufrieden, Farbe und Haltbarkeit finde ich sehr gut. Ich hatte mir gleichzeitig auch das Lidschatten-Duo in grün/lila bestellt. Zu Beginn war ich nicht so begeistert aber mittlerweile, nachdem ich etwas damit rumexperimentiert habe, gefällt es mir sehr gut. Nur mit dem Blush-Trio tue ich mich etwas schwer. Das Ergebnis gefällt mir nicht so, irgendwie zu rosa für meinen Geschmak. Na ja, wahrscheinlich muss ich noch etwas rumprobieren.

    • beautyjagd sagt:

      Dann ist wahrscheinlich eher der beige-bräunliche Streifen des Trios was für dich – Du kannst ja mal gucken, dass Du das Blush schwerpunktmäßig dort und damit weniger rosa Anteile entnimmst.

      • Ela sagt:

        Vielen Dank für den Tipp! Hab es wie von Dir vorgeschlagen versucht, mit allen drei Farben, wobei ich mit dem beigen Streifen angefangen habe. Das Ergebnis gefällt mir ausgesprochen gut.

    • Petra sagt:

      Da bin ich ja froh, dass ich hier nicht die einzige bin, die damit nur rosa aussieht.

  • Azrael sagt:

    Meine letzten Wochen waren leider viel zu vollgepackt als wirklich jagen zu können, ein paar Kleinigkeiten habe ich trotzdem gefunden: 2 helle suncoat-Nagellacke (die jedoch vom Auftrag und der Haltbarkeit nicht mit meinen scotch naturals mithalten können – natürlich immer farbabhängig und kein Vergleich zu den meisten herkömmlichen) und bald wieder was von den US-Katzen (cyrstalline cat glow u.a.)
    Die Literaturtipps sind vorgemerkt, ebenso das Inka-Nuss-Öl – das klingt super spannend!

    • beautyjagd sagt:

      Ah, und ich hatte gedacht, dass Suncoat und Scotch Nails ganz ähnlich in der Haltbarkeit sind – danke für das Teilen Deiner Erfahrungen!

      • Azrael sagt:

        Der systematische Langzeittest steht noch aus, aber ich bin gespannt, ob ich noch einmal auf > 1 Woche wie beim SN Atholl Brose (schöner nude-Ton) ohne blättern oder splittern komme.

  • Petra sagt:

    Ich hole mir jetzt gleich meine Jagdtrophäe. Bei Amazingy habe ich rms diabolique bestellt und fahre ihn jetzt abholen. Dabei werde ich dann ach gleich meine RMS/KW/HIRO/ILIA- Wunschliste abarbeiten und mir alle die Produkte live und in echt ansehen, die ich nicht auf gut Glück bestellen mochte. Ich fürchte, es wird einiges an Beifang geben.

    • beautyjagd sagt:

      Ohhhhh, ich kann mir vorstellen, dass es da einigen Beifang geben wird! Viel Spaß wünsche ich Dir bei Amazingy!

  • Ute sagt:

    Gestern habe ich mir einen Lippenstift von alterra gekauft. Red wine. Der Name ist Programm. Und er sieht unglaublich gut auf meinen Lippen aus. My lips but better. Seit Jahren habe ich einen Nachfolger in dieser Farbe für einen bestimmten Kors-Lippenstift gesucht, den es nicht mehr gibt. Nun ist er da! Ich freue mich wie eine Schneeprinzessin. Und ich bin zudem ganz glücklich, wie einfach man mich glücklich machen kann. Schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Ich kann das total gut verstehen, dass du dich so freust! Das sind so herrliche Alltagsfreuden 🙂

  • peti sagt:

    Die Biografie von Götz Werner hört sich interessant an, seine Sichtweise finde ich sowieso sehr interessant, das Buch werde ich mir auch holen.
    Diese Woche wurde im Bioladen das Sanddorn CC Fluid von Logona beworben. In dem netten Gespräch mit der Verkäuferin habe ich mich hinreißen lassen es zu kaufen. (Ich bin immer so anfällig bei solchen Dingen 😉 Jetzt im Nachhinein nach mehrmaligen Gebrauch bin ich nicht ganz so angetan. Der Duft gefällt mir nicht so gut, es erinnert mich ein wenig an den Make-up Geruch den ich als Kind Karneval als Indianerin immer hatte, aber da war einem ja alles egal, hauptsache das Outfit war O.K. (wo wir bei dem Thema sind, irgendjemand von euch in Kölle oder sonstwo unterwegs? 😉 und ich habe nicht so das angenehme Pflegegefühl auf der Haut. Hätte ich mal lieber in das Inka Öl investieren sollen.
    Diese Woche hat auch erste Frühlingsgefühle in mir aufkommen lassen. Die Tage werden wieder heller und länger, wie schön!

    • beautyjagd sagt:

      Sprachlich finde ich das Buch nicht so den Knaller, aber das hatte ich auch nicht erwartet! Ich fand es aber anregend zu lesen.
      Das Sanddorn CC Fluid von Logona habe ich auf der Vivaness angesehen, allerdings hat mich die unglaubliche Anzahl an CC-Produkten von Logona, Sante und Heliotrop doch etwas verwirrt zurückgelassen. Ich muss es im Bioladen auch nochmals näher und in Ruhe begutachten. Schade, dass Duft und Pflegewirkung dir nicht so zusagen. Wenn ich mich nicht täusche, waren Alkohol und Glycerin weit vorne, aber Aloe Vera auch. Vielleicht kannst Du es vermischt mit einem Öl oder einer Creme verwenden.

  • anajana sagt:

    Ich habe den Kajal und Rouge aus der Hauschka-LE und bin sehr begeistert. Ich hoffe sehr, dass der Kajal ins reguläre Sortiment genommen wird. Auch das Rouge gefällt mir sehr gut. Ich nutze alle drei Streifen gleichzeitig und finde die Farbe und die Haltbarkeit super.
    Ansonsten habe ich diese Woche die RMS beauty-Woche ausgerufen sozusagen: nutze nun schon mehrere Tage das „Un“coverup von RMS als Foundation und bin sehr angetan. Mit ein wenig losem Hauschka-Puder drüber hält es den ganzen Tag. (Nur nicht um die Nase rum, weil ich mir heute schon bestimmt 100mal die Nase putzen musste, blöder Schnupfen). Magnetic habe ich diese Woche auch mal wieder fleißig genutzt und Smile durfte gestern und heute auf Wangen und Lippen.
    Habe schon mehrere Male den Warenkorb bei Amazingy gefüllt und werde ihn auch bald abschicken. Wenn ich mich denn entschieden habe, womit ich mich belohnen möchte. Ganz sicher werden der Living luminizer und der Lidschatten Solar dabei sein, ob ich mir den „Un“Powder und noch ein Lip2Cheek (Illusive) dazu anschaffe, das ist im Moment die Gretchenfrage.
    Kennt einer von euch Illusive?
    Nachdem meine drei RMS-Töpfchen von mir ewig sträflichst vernachlässigt wurden, bin ich auf einmal ganz jeck drauf.

    Toll, dass dein Blog in der Cosmia (zu Recht) empfohlen wurde. Aber es wundert mich gar nicht. 🙂
    Die Abschminkpads werde ich mir bestimmt bei der nächsten Wolkenseifen-Bestellung mitbestellen.

    • beautyjagd sagt:

      Wie kam es, dass Du wieder wild auf RMS Beauty bist? Illusive kenne ich leider nicht, bestimmt hast Du schon nach Swatches im Netz geschaut.
      Gute Besserung wünsche ich Dir für Deinen Schnupfen!

      • Anajana sagt:

        Danke für die Genesungswünsche.
        Das uncoverup ist super um ne rote Schnupfennase abzudecken. 🙂
        Ich habe keine Ahnung warum ich auf einmal wieder so wild auf RMS Beauty bin. Ich habe glaub ich in einem Kommentar oder einer Verlinkung mal wieder was vom Living Luminizer gelesen, dann hab ich ein bisschen hin- und herrecherchiert und weil meine Haut im Moment so gut ist, mit dem Uncoverup als Foundation rumprobiert. Bisher konnte ich dem nie so richtig was abgewinnen, aber jetzt, passt super. Den Lip2Cheek wieder rausgekramt und den Magnetic benutze ich eh etwas regelmäßiger und da war auf einmal dieses „Auf jeden Fall mehr davon haben wollen“ da.
        Und im Moment gefall ich mir besser, wenn ich nicht so „geschminkt“ aussehe. 🙂
        Von Illusive gibt es kaum ordentliche und aussagekräftige Swatches. Werde ich mir wohl erstmal eine Probe davon mitschicken lassen.

  • Su sagt:

    Ich habe leider auch sehr zugeschlagen….muss wohl daran liegen, dass ich jetzt so lange krank war….
    Ich habe letztes WE ein Päckchen von der Naturdrogerie erhalten, drin waren der taupe Kajalstift von Hauschka, die Hautkur sensitiv, weil grad im Angebot, und von Pai das Age Confidence: Echium & Amaranth Facial Oil. Die Farbe vom Kajal ist klasse, aber bei mir verschmiert er leicht nach einiger Zeit. Mag aber an der Augencreme liegen.
    Die Hautkur tut meiner Haut sehr gut, das merke ich jetzt schon. Auch das Öl von Pai finde ich toll, kommt mir viel pflegender vor, als das amanprana Rosas Öl. Und es riecht auch angenehm. Dann war noch eine Probe von der Pai Comfrey & Calendula Calming Body Cream dabei, die hab ich gleich an meinen schuppigen Schienbeinen und Oberschenkeln ausprobiert und war so begeistert (trotz des weniger angenehmen Duftes…;) ), dass -seufz- heute noch ein Paket von der Naturdrogerie kam. Drin war – ja, die Fullsize Creme. Wobei ich noch gespannt bin, wie die aus dem Spender kommt, da die Probe im Tiegelchen doch eher fest war….Außerdem musste ich jetzt auch das amanprana reinigungsöl haben und einen Concealer von Hauschka . Das muss ich jetzt aber erst noch testen! Ebenso war noch eine Probe vom Pai Royal Jasmine & May Chang Replenishing Body Oil drin. Muss ich auch noch testen, aber riechen tut’s schonmal sehr gut! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Vom Echium Öl von Pai hatte ich mal eine Probe, gefiel mir auch gut – und hat schon eine andere Zusammensetzung als das Rosas Öl von Amanprana.
      Und ich habe ja eine Wunschliste, auf die ich mir immer alle Produkte schreibe, die ich entdecke und die mir gefallen könnten – so hört sich das auch bei dir im Kommentar an 🙂

      • Su sagt:

        Ja, meine Haut ist jetzt in der letzten Woche viel besser geworden, nicht mehr so schuppig. Jetzt weiß ich natürlich nicht, liegt’s an der Hautkur oder am Öl? 🙂 aber egal, vielleicht die Kombi aus beiden Produkten!

  • Petra sagt:

    Danke fuer deine schoenen Beoutynotizen. Meine Beouty-Woche war ergiebig. Habe von der dekorativen Kosmetik von Alva, Puder und Rouge bereits in dem neuem umweltfreundlichem Outfit erhalten, dazu habe ich mir von Savion Badesalz Lavendel mitbestellt, maerchenhaft zwischen Blueten unterzutauchen 🙂 hatte vorher Rose, war ebenso himmlisch. Als Geschenk wurde mir von Savion Koerperbalsam Rosmarin-Zitrone aus Shea- und Kakaobutter beigelegt, war eine liebe Ueberraschung. Ein wunderbarer Duft und der Bald wird von der Haut gut aufgenommen, die Plege ist hervorragend.

    Warte noch auf eine Lieferung von Kameliensamenoel von Primavera, du hast mich angesteckt damit „lach“! und da habe ich mir noch einiges von Weleda geordert, ich liebe die Duschgels mit dem Duft, Rose, Lavendel und Sanddorn. Heute vormittag ging noch eine Bestellung raus an die Naturdrogerie, moechte „Neues“ testen in Sachen Haarpflege, habe mir von Eubiona Repair-Shampoo Arganoel sowie die Pflegespuelung Traubenkernoel bestellt, dazu von MG die Calendula-Creme und von Dr.Hauschka den
    Concealer.

    Da du den Face Moisturiser von MuLondon ansprichst, den habe ich bereits vorgemerkt, werde ich demnaechst bei Ecco-Verde bestellen, sehr schoen, er hat die Moisturiser von Akamuti in seinem Sortiment. Als ich vor 5 Jahren umgestellt habe auf Naturkosmetik waren die Akamuti-Produkte meine ersten Errungenschaften und ich bin Akamuti treu geblieben! Habe mir diese sonst immer direkt in England bestellt.

    Herzlichen Dank fuer die schoenen Eindruecke von der Vivaness, deine Zeit und deine Arbeit … sehr lieb von dir ♥

    Schoenes Wochenende!

    • Sonny sagt:

      Darf ich fragen, wo du die neuen alva-Sachen bestellt hast? Kann sie online leider nicht finden. 🙁

      • Petra sagt:

        Hi Sonny, ich habe Rouge und Powder dass ich immer benutze nachbestellt, das Outfit war bereits umgestellt. Denke aber, dass es nicht mehr lange dauert und der talea-naturkosmetik Shop hat die neue Serie von alva auf Lager. Ich schau immer mal rein in den Shop, wenn du willst gebe ich dir Bescheid, sobald ich die Matt Collection von alva erblicke 😉

      • Wenn Alva uns ja vorher mitgeteilt hätte, dass eine neue Reihe auf der Vivaness vorgestellt wird, hätten wir diese vielleicht schon da. So muss ich mal schauen, ob wir das mit Alva noch „gewuppt“ bekommen. Dann spräche nichts dagegen, das wir es auch anbieten. 😉

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • beautyjagd sagt:

        Die matten Puder von Alva interessieren mich ja sehr 🙂

      • Sonny sagt:

        @Petra
        Danke für die Info. Ich müsste mal die Versandkosten des Shops in die Schweiz checken. Weisst du per Zufall, ob der hellste Ton des normalen Kompaktpuders sehr hell ist?

        @Naturdrogerie
        Wäre hammer, wenn ihr die Sachen bei euch einlisten könntet! 😀 Aber auch der normale Kompaktpuder interessiert mich, v.a. im Vergleich zum Living Nature Kompaktpuder.

    • beautyjagd sagt:

      Von Akamuti habe ich noch gar nichts getestet (außer einem Pflaumenkernöl) – sind auch so Sachen, die ich ir noch genauer ansehen möchte 🙂 Denn schließlich lasse ich mich auch von meinen Leserinnen anstecken 🙂 Viel Spaß mit deinen Bestellungen!!

      • Petra sagt:

        Auch mich interessieren die matten Puder von Alva sehr, waere schoen, wenn man die ab und an auch bei Dorgeriemarkt bestellen koennte. Finde es sehr schade, das alva in einigen Online-Shops hinten ansteht (nur wenige Produkte oder gar keine Produkte von der dekorativen Kosmetik im Sortiment sind) ich habe die gesamte Palette und bin sehr zufrieden damit. Die Mascara z. B. ist der „Hit“ kruemmelt und broeckelt „nicht“! Die Wimpern sind perfekt getrennt. Erzielt ein schoenes Volumen und perfekte Laenge. Haelt den ganzen Tag und laesst sich gut abschminken. Und so koennte ich weiterschwaermen von der dekorativen Kosmetik von alva… ich liebe sie 🙂

        @Julie … von Akamuti habe ich den Rose Berry Eye Revitaliser, die Olive & Avocado Night Cream, die Evening Primrose Day Cream und Soft Peach Baby Moisturiser (der ist einfach nur herrlich) von den Masken war ich nicht so ueberzeugt, die Neem Mineral Mask brannte bei mir fuerchterlich auf der Haut, die Chocolate Marshmallow Mask war angenehmer, riecht lecker nach Schoko, aber ich bevorzuge fertige Masken z. B. von Cattier. Die African Black Soap Bar (Seife) habe ich immer Zuhause, hilft bei Hautunreiheiten und auch ideal als Gesichtseife. Gibt es auch fluessig, hab beide Zuhause. Und die Roll-On … ein Genuss 🙂

      • Petra sagt:

        Ups … die Naturdrogerie meinte ich natuerlich … verzeiht mir! :-*

    • Silk sagt:

      Akamuti kenne ich auch, finde ich ebenfalls gut. Kennst Du die Dudu Osun? Ist die vergleichbar oder vielleicht etwas milder?? Die Mascara von Alva werde ich mir dann auch mal anschauen nach dem von Terra N., denn Alva liegt auch preislich durchaus im Rahmen…. obwohl die wohl nicht jedem gefällt….. Danke für den Hinweis

      • Petra sagt:

        @Silk … Dudu Oson kenne ich nicht, hab aber gleich mal gegoogelt und nach den Inhaltsstoffen geschaut. Von den INCI’s her wuerde ich persoenlich die Akamuti-Seife vorziehen.
        (die African Black Soap von Akamuti enthaelt kein Glycerin)

        Hoffe dir sagt die Alva-Mascara ebenso zu, wie mir 😉

  • Dina sagt:

    Götz Werner ist nicht….wie er sich darstellt….
    er hat ein Bild von sich aufgebaut….das gut geht….
    aber irgendwas ist bei dem komisch.

    • beautyjagd sagt:

      Wie Götz Werner ist, das kann ich auch nach der Lektüre nicht sagen – aber seine Gedanken fand ich schon interessant!

  • Birgit sagt:

    Glückwunsch zur Leseempfehlung in Cosmia, hoffentlich finde ich die Zeitschrift heute.
    Ich konnte nicht widerstehen und habe mir den Tata Harper Love Potion Roll-on gekauft, bin ganz hin und weg vom Duft. Und endlich habe ich auch Proben von May Lindstrom, ein Glück, dass mich der Duft vom Blue Cocoon nicht so begeistert. Das blue tansy Öl hatte ich mir vorher schon besorgt und der Duft spricht mich auch überhaupt nicht an, ich finde ihn eher schrecklich. Wunderbar, viel Geld gespart!!!
    Der Hauschka Kajal taupe ähnelt sehr dem von Alterrra, naja bei Kajals kommt es auf einen ja nicht so an. Begeistert bin ich vom Chorus Lippenstift, genau meine Farbe, die Lippen sehen natürlich ungeschminkt aus.
    Allen ein schönes Wochenende, hoffentlich ohne Regen.

    • beautyjagd sagt:

      Ab heute müsste die Cosmia ja im Bio-Handel zu finden sein 🙂 ! Toll, dass der Lippenstift von Hauschka so gut bei dir aussieht, ich kann ihn nurmit Gloss drüber tragen, sonst wirkt er bei mir zu tot.
      Und da ich Love Potion auch so mag, überlege ich allen Ernstes, ob ich noch so einen Roller als Backup haben muss… 🙂

  • Theo sagt:

    Also, ich bin gestern mal über meinen sonst ungeschminkten Schatten gesprungen, habe meinem Spieltrieb Zucker gegeben und mich in Berlin von einer Counteresse schminken lassen. Produkte: Hauschkas Chorus und irgendetwas Alverdiges. Ergebnis: Trotz regelgerechten Auftrages streng nach allen mir aus einschlägigen, beim Friseur ausliegenden psychologie-, gesellschafts- und kosmetikrelevanten Fachzeitschriften (Frau im Grabe, Igitte, Cosmoprollitan, Wurga Style etc.) bekannten Schminkvorschriften sehen die Farben im Behältnis eindeutig besser aus.

    Ich habe mir ein schönes Buch gekauft.

    LG,
    Theo

    • anajana sagt:

      Hahah, herrlich gelacht. Ich les die Igitte ja gerne im Wartezimmer beim Arzt. Aber das „Br“ werde ich ab heute vermutlich nie wieder mitlesen können. 😀

    • Hihi „Igitte“. Wobei ich ja nicht so gemein sein darf. Brigitte.de hat uns doch tatsächlich verlinkt. Habe ich nur durch Zufall gesehen. Aber ich finde das schon eine gewisse Adelung. 🙂

      Auf der Messe wurde der Look ja „am Fließband“ geschminkt. Da sah es schon ziemlich gut aus. Ist aber wohl auch Typsache.

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • Theo sagt:

        Genau das meinte ich, liebe Naturdrogerie: Ich bin irgendwie überhaupt kein Typ für nicht selbst erzeugte Farbe im Gesicht! Die Dame hat sich alle Mühe mit der Schminkerei gegeben, und ich ungeduldiger Meckerrentner war sehr brav. Ergebnis: Schminke mag mich nicht.

        LG,
        Theo

    • beautyjagd sagt:

      Wurga Style !! Und überhaupt 😉
      Und die Counteresse hat Alverde verwendet, das ist ja interessant.

  • Sonny sagt:

    Ich habe letzte und diese Woche nach längerer Zeit wieder mal Kosmetik eingekauft!
    Nachgekauft habe ich mir das alva Gesichtswasser für unreine Haut, da ich die Wirkung super fand, hatte damit über einen Monat lang keine Unreinheiten. Leider verbraucht es sich sehr schnell. Dazu kam die Gesichtswaschcreme derselben Serie, die ich gerne mal testen möchte. Sie kommt, soweit ich das richtige gesehen habe, ohne Tenside aus und soll pflegend sein. Dazu gab es das Lavera Bodyöl Orange. Der Onlineshop in der CH, von dem ich die Sachen herhatte, verkauft nebenbei noch konventionelle Kosmetik, aber bei der Pröbchenauswahl haben die sich echt was überlegt und mir ausser einem naturnahen nur NK Pröbchen beigelegt, weshalb ich gestern die Weleda Sanddornduschcreme und Bodylotion testen konnte. Dazu gab es eine Minigrösse der Lavera Handcreme Orange, die kommt in meine Handtasche.

    Dann habe ich nach den vielen positiven Reviews gestern aus der Hauschka LE den Kajal und das Blush, sowie den Abdeckstift bestellt und bin schon sehr gespannt auf die Sachen! Gerade beim Thema Concealer für Rötungen und Unreinheiten bin ich noch nicht angekommen, sowohl der RMS, als auch der Living Nature und der von Terra Naturi setzen sich nach wenigen Stunden unschön an Hautschüppchen ab.
    Tipps von Leuten, denen es ähnlich geht/ging sind jederzeit herzliche willkommen! 😉

    Dein Bdellium-Pinsel gefällt mir, bin schon am Überlegen, ob ich den evt. auch „brauche“.
    Leider scheint es die grüne Version beim Schweizer Anbieterportal fruugo nicht zu geben. Kann es ausserdem sein, dass es zwei Stiellängen gibt bei diesem Pinsel?

    Das Sacha Inchi Öl interessiert mich auch sehr, aber habe noch viel zum Aufbrauchen und nun kommt wohl bald die wärmere Jahreszeit, wo Öle zur Pflege für mich so gut wie überflüssig werden, zudem interessiert mich das Gesichtsöl Youngster fine der Maienfelser sehr.

    • Sonny sagt:

      Übrigens cool, dass die Cosmia dich erwähnt, warum die das nicht schon früher getan haben, frage ich mich gerade…

    • Ruth sagt:

      Zum Thema Concealer: Hast du es schon einmal mit so einem Mineral Concealer versucht? – Die gegen Unreinheiten und Rötungen heissen meistens Correct(or) oder so ähnlich.

      • Sonny sagt:

        Nein, vor lauter Angst, dass der sich auch absetzt, habe ich das noch nicht getestet, aber du hast Recht, muss es mal probieren, kann ja nicht schaden. Von Everyday Minerals habe ich so einen zu Hause rumstehen.

      • Silk sagt:

        Ich habe schon Mineral Concealer von Bare Minerals, Lily Lolo und von cowarcosmetics die Grundierung als Concealer (die man einen Ton heller als die normale Grundierung) genommen. Ich komme damit gut zurecht! Es deckt Rötungen gut ab und es ist ganz gut für das Abheilen von Unreinheiten. Mag ich lieber als die die pastigen Varianten….

    • beautyjagd sagt:

      Das ist super, wenn sich Shops was dabei überlegen, wenn sie Proben beilegen! Sowas schätze ich immer als sehr guten Service ein 🙂
      Ob es den Bdellium in zwei Stiellängen gibt, das weiß ich leider nicht – ich gehe aber nicht davon aus, aber vielleicht gab es mal eine Sonderedition? Auf jeden Fall gibt es die Form / den Schnitt in mehreren Farben.

      • Sonny sagt:

        Ich weiss nicht, ich habe nur hier gesehen, dass es zwei verschiedene mit gleicher Nummer gibt: http://www.fruugo.ch/search/?q=bdellium+990

      • beautyjagd sagt:

        Ah, der 990 mit dem langen Stiel stammt aus der Maestro-Linie mit den antibaktierellen Haaren – die sind mir nicht ganz geheuer, deswegen habe ich die Linie für mich ganz außen vorgelassen.

      • Petra sagt:

        Hallo Sonny,

        ich habe mir den schwedischen Text mal durchgelesen und denke, die Pinselfrisur ist identisch, nur die Stiele sind entsprechend der Maestro/Bamboo-Linie unterschiedlich.
        LG
        Petra

      • Sonny sagt:

        Danke für die Infos, Julie und Petra!
        Wenn der antibakteriell ist, lasse ich das auch lieber, ist mir auch etwas suspekt. Du kannst Schwedisch, Petra? Cool!

      • Petra sagt:

        Von können kann keine Rede sein. Aber ich kann platt und habe rudimentärste Kenntnisse, den Rest entnehme ich dem Zusammenhang 😉 Lesen geht das ganz gut, Gesprochenes schon nicht mehr ganz so gut und wenn ich spreche, müssen mein Gegenüber und ich schon schmerz- und schamfrei sein.

  • Noemi B. sagt:

    Das Inka-Nuss Oel finde ich auch sehr spannend, irgendwann werde ich das mal testen müssen und der Berry Cocktail tönt eigentlich auch interessant.

    Diese Woche hab ich mir von der Chorus LE das Lidschattenduo in Rosa/Blau gegönnt, wobei mich vor allem das Blau interessiert hat und gestern hab ich es probegetragen. Es verblasst zwar über den Tag ein bissel, aber nicht schlimm, bleibt aber sonst genau da wo es soll und setzt sich überhaupt nicht ab.Ich bin zufrieden! Dazu hab ich offenbar einen der letzten Hauschka Novum 12 Lipies ergattert, den mag ich akutell sehr und der Tester von der Naturdrogerie ging aus.

    Morgen kann ich die Bestandteile meines ML Clean dirt-Reinigungspulvers holen gehen, das Problem wird eher sein, die nicht pulverigen Inhaltsstoffe fein genug zermahlen zu können… eine Kaffeemühle hab ich nicht, bloss einen Mörser.
    Ach ja und ein Manukaöl hab ich noch geholt, um den aktuellen Pickelschub in Griff zu kriegen, hoffe nur zyklusbedingt und nicht von der Sheabutter im Blue Cocoon….! Das wäre jammerschade.

    Hier ists auch frühlingshaft und zudem bin ich grad stolz, dass offensichtlich die 6 kleinen Zwerggeissböckchen im Streichelzoo nebenan, dank meiner Initiative nicht als Wurst enden, sondern einen neuen Platz kriegen 🙂 🙂

    • Theo sagt:

      Bravo Noemi! Toll, Lebewesen gerettet, ich bin total froh und stolz auf Dich!

      LG,
      Theo

    • beautyjagd sagt:

      Ui toll, von deinem Streichelzoo, den du öfter in der Mittagspause besuchst, hast Du ja schon öfter berichetet 🙂 Du engagierst also auch dafür 🙂
      Und ich bin gespannt auf deinen nachgebauten Clean Dirt – und selbstverständlich drücke ich Dir die Daumen, dass dein Pickelschub bald wieder weg ist (und nicht an der Sheabutter im Blue Cocoon liegt – vielleicht den Balm einfach mal nur alle paar Tage anwenden und nicht täglich?).

    • salva sagt:

      oh noemi,
      wie toll dein engagement gewesen sein muss, das du sechs kleinen tieren das leben retten konntest.
      das ist eine wunderbare geschichte.
      toll, das du sie erwähnt hast.
      liebe grüße

  • Sonny sagt:

    Noch etwas, habe gerade bei ecco-verde entdeckt, dass sie neu Acorelle im Sortiment führen! Allerdings noch ohne das Reinigungsöl fürs Gesicht.

  • beautyjungle sagt:

    Ich hatte eine sehr stressige Arbeitswoche, dazu zeitweise ein krankes Kind, Beauty ist sehr kurz gekommen.
    Aber ich habe angefangen die Reinigungsmilch von cosnature zu nutzen, sie ist so wahnsinnig cremig, dass ich sie essen möchte 🙂
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Was ist Squalan?My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ah, dann muss ich mir die Reinigungsmilch von Cosnature auch mal ansehen, hört sich interessant an !

  • Ruth sagt:

    Meine Beautywoche stand unter dem Motto „back to basics“. Angeregt durch die Diskussion hier auf dem Blog zum Thema „Was darf Kosmetik kosten?“ fand ich es an der Zeit, wieder einmal in die marktetingfreie Zone, also ins Kosmetik-Rohstoffgeschäft zu pilgern. In Wien ist die Kosmetikmacherei die erste Adresse für Selberrührer. Toll, was es dort alles gibt. Ich habe mir jedenfalls eine wunderhübsche Blauglasflasche mit goldenem Zerstäuber gekauft – sieht sehr chic in meinem Bad aus – 100 ml Calendulahydrolat und 50 ml Hanföl, beides kbA. Bezahlt habe ich 14 Euro. Die sehen mich wieder.

    • beautyjagd sagt:

      Von der Kosmetikmacherei in Wien habe ich schon gelesen, da würde ich auch mal sehr gern hin (gleich mal auf die Wien-Liste schreiben, man weiß ja nie, wann sich mal ein Wien-Besuch ergibt).

  • Kat sagt:

    Hi,

    Ich habe bei Hilla zugeschlagen und mir von Unique den Volumenshampoo, das Hairspray und den Körperlotion mit Körnblumenduft bestellt.

    Das Shampoo stelle ich mich toll vor im Sommer, wegen des Pferminzes, das Hairspray teste ich morgen aus und der Körperlotin riecht sehr dezent. Ich hatte eher noch einen stärkeren Duft erwartet, aber ist nicht schlimm. Leider zweifele ich ob der Lotion reichhaltig genug ist für meine Winterhaut, aber bald ist ja Sommer. Ist ja auch schon Frühling 😉

    Viel Spass an alle Jecken und Anderen die Karneval feiern.

    Liebe Grüsse,

    Kat

    • beautyjagd sagt:

      Die Körperlotion von Unique empfinde ich auch als eher leicht, den Duft mag ich sehr sehr gern! (Habe ich damals bei Unique am Stand der Vivaness auch gleich gelobt).

    • Kat sagt:

      Hi,

      Fazit: das Hairspray (mit ein weinig gel fürs Styling) hat meine Haaren sehr gut in Form gehalten von 6Uhr bis 16 Uhr. Und das bei meinen feinen Haaren, Ich bin sehr zufrieden 😀

      Für allen mit langeren Haaren: ich kann es empfehlen. 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Am Wochenende hat meine Freundin, die mich besucht hat, das Haarspray von Unique verwendet und war damit auch sehr zufrieden, ihre Hochsteckfrisur zu fixieren!

      • salva sagt:

        hallo kat und alle anderen lieben leserinnen,

        ich suche dringend ein hairspray für meine feinen z.zt. etwas flusigen haare, in etwa schulterlang.

        habe mir auch gerade das von unique angesehen, da ich aber schon soviele angebrochene sprays hier stehen habe bin ich fast mutlos noch weiter zu probieren, (und enttäuscht zu werden).

        brauch aber leider eines für einige demnächst anstehnden besonderen anlässe.
        meinst du es wäre einen versuch wert?

        ich suche ein möglichst „zartes“ und leichtes spray, nicht stark festigend, nicht beschwerend und verklebend, naja für sehr sehr feine flusenhaare eben.
        danke und liebe grüße

      • Sonja sagt:

        Hallo Salva,

        habe gerade das Haarspray von IN im Gebrauch und bin sehr zufrieden.
        Der Preis erscheint zunächst hoch, doch benötige ich nur drei Sprüher und der Haarspray hält meine feinen Haare für viele Stunden in Form – zusätzlich verbraucht er sich so gut wie gar nicht.
        Mein Favorit – das Rahua Volumen Shampoo wurde übrigens durch das Harmonic PureLuxe Shampoo von IN abgelöst, da es meinen feinen Haaren sichtbar mehr Volumen und Kraft verleiht.

        Liebe Grüße

        Sonja

      • Sonny sagt:

        Liebe salva

        Ich mag v.a. das Volumen Haarspray von Rahua sehr gerne, da es keinen Alkohol enthält. Vom IN Haarspray hatte ich mal eine Kleingrösse und fand es auch gut, halt einfach mit Alkohol. Allerdings ist mir der Sprühkopf beim IN Haarspray sehr schnell verstopft (da ich nicht regelmässig Haarspray brauche) und liess sich auch durch Waschen nicht entstopfen. Beim Rahua Haarspray ist es so, dass meine Version des Sprühkopfs manchmal etwas sifft…

      • @salva: Neben den genannten Styling-Produkten schmeiße ich auch mal Less is more Angelroot Spray ins Rennen. Es ist noch relativ neu und passt ziemlich genau auf Deine Beschreibung. Zudem duftet es herrlich. 🙂

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

  • Anita sagt:

    Auf die Alverde Le bin ich auch schon gespannt, obwohl so eine Lidschatten Box für mich eigentlich gar nicht nötig ist. (Habe mir selbst eine zusammengestellt) Schade finde ich es, dass gar keine matten Lidschatten erhältlich sind…
    Anita kürzlich veröffentlicht..In love with Thera-BandMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Und ich beäuge die Farben etwas kritisch – und die Dose hätte auch hübscher gestaltet sein können. Aber mal sehen, interessant finde ich das Konzept der LE, die übrigens auch nach Österreich kommen soll.

    • salva sagt:

      hallo sonja,

      lieben dank für deine erfahrungen. die IN produkte hören sich ja ganz gut an und könnten ein hoffnungsschimmer für mich sein.

      ich hatte tatsächlich vor mir demnächst mal das shampoo von rahua anzusehen, da ich nun endlich meine angebrochenen shampoos fast aufgebraucht habe.

      gibt es von dem shampoo kleingrößen und wo bestellst du die IN produkte ?

      liebe grüße

      • Su sagt:

        Hallo Salva,

        Ich habe auch sowohl IN als auch Rahua Shampoo und Conditioner probiert. Rahua Kleingrößen gibts bei amazingy und die IN Kleingrößen hab ich glaub ich vom hagelshop.de.
        Rahua mochte ich erstens wegen des Duftes nicht so und in Verbindung mit dem Conditioner wars glaub zuviel für meine feinen Haare. Und ohne wars auch nicht so doll…
        IN war da besser. Inzwischen hab ich mir die Fullsize Größen von YAROK (gibts bei allforeves.de) gekauft, damit komm ich gut klar, bis auf den Geruch von Conditioner, der riecht ganz anders als die restlichen Produkte aber naja….Insgesamt ist es eine tolle Serie, leider teuer. Aber was tut Frau nich alles für ne „Wallemähne“ 😉 Damit kann ich sogar mal einen Tag die Haarwäschen ausfallen lassen, und die Haare sehen trotzdem noch gut aus, gar nicht platt!
        Davon kann man auch kleingrößen bei allforeves bestellen, musst aber danach fragen.

      • Sonja sagt:

        Hallo salva,

        IN habe ich bisher bei atavio.de bestellt und Rahua bei amazingy.
        Wegen einer Kleingröße müsstest Du bei atavio erst nachfragen, da ich auf der Internet-Seite nichts gefunden habe.
        Kleingrößen gibt es jedoch bei intelligent-nutrients.at.
        Da das Shampoo (reicht mir, benötige keinen Condi) zusätzlich noch günstiger als das Rahua kommt, werde ich wieder das von IN kaufen.
        Wie auch Su geschrieben hat, ging das Rahua Volumen Shampoo mit Condi gar nicht bei meinen feinen Haaren.
        Das von Yarok finde ich ebenfalls ganz toll und habe es mir letztes Jahr gegönnt.
        Beim Yarok benötige ich ebenfalls keinen Condi, doch habe ich ihn mir mal zum Ausprobieren bestellt.
        Der Geruch ist tatsächlich nicht so schön wie beim Shampoo, jedoch erträglich 😉
        Yarok habe ich ebenfalls von ALLFOREVES.

        Liebe Grüße

    • salva sagt:

      @ hallo sonja, sonny und naturdrogerie,
      lieben dank für eure erfahrungen, ich werde mir die sprays mal ansehen, vielleicht ist ja doch noch was für mich dabei.

      eine kollegin riet mir gestern noch zu schaumfestigern oder mousse, was meint ihr (oder andere leserinnen dazu)?

      auch auf dem gebiet hatte ich bisher nur reinfälle, wäre also froh über jeden tipp.
      liebe grüße

      • Sonja sagt:

        Wegen einem Mousse oder Schaumfestiger habe ich schon mal beim Langhaarnetzwerk reingelesen und eigentlich soll diese Form von Festigung nicht allzu gut für die Haare sein und wenn ich mich richtig erinnere, strapaziert ein Schaumfestiger die Haare mehr.
        Als ich selber vor einigen Jahren Schaumfestiger (den von Farfalla) genommen habe, hatte ich den Eindruck, dass mir mehr Haare ausgefallen sind – könnte natürlich ebenso andere Ursachen gehabt haben…
        Vielleicht suchst Du mal den Beitrag dazu und liest selber nach 😉

        Liebe Grüße

        Sonja

  • Cosmia-Erwähnung von Beautyjagd: klasse!

    Marie W Lieferschwierigkeiten: nicht so toll …

    Ansonsten will diese Woche einfach nicht in normalen Bahnen laufen. Dass Hauschka uns mit den neuen Verpackungen beglückt, war ja klar. Steht auch alles schon im Regal (hübsch!), aber für den Onlineshop ist noch nicht alles aufbereitet (soll ja auch hübsch werden).

    Hinzu kamen noch alle neuen Produkte von Primavera (Inka Nuss Öl und Co.), einige Messe-Neuheiten und Pai ist ja auch gerade relativ frisch eingetroffen und die neuen Regale für den Laden kamen früher als erwartet (mehr Platz!). Jetzt herrscht immer noch ein mittleres Chaos, aber immerhin stehen die Regale schon mal und wir füllen sie jetzt Stück für Stück. 🙂

    Die neuen Sachen von Florascent werden scheibchenweise an uns geliefert. Ich bin mal gespannt wann die Produkte hier alle vollständig eingetroffen sind. *seufz*

    Bei Sirkku haben wir auch noch bestellt und ich bin schon ganz hibbelig (trotz oder wegen Schlafmangels). Berry Cocktail ist auf jeden Fall mit von der Partie. 😉

    Ganz nebenbei lassen wir uns hier auf dem Blog und unseren Vivaness-Eindrücken inspirieren und nehmen mit einigen Naturkosmetik-Herstellern Kontakt auf. Ich denke, dass dieses Jahr noch ein paar Produkte ins Sortiment dürfen.

    Jetzt freue ich mich erst mal darauf ein klein wenig ausspannen zu können. Die Mainzer Innenstadt kann man bis Mittwoch ohnehin nicht wirklich betreten …

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Über die nette Erwähnung in der Cosmia habe ich mich auch sehr gefreut!
      Und ich habe auch den Eindruck, dass die Messeneuheiten in den Läden eintrudeln, in meinem Bioladen habe ich auch schon was von Primavera entdeckt. Auf Florascent freue ich mich schon besonders, ist ja klar, als Duftliebhaberin!
      Wenn ihr fertig mit dem Laden seid, muss ich wohl mal wieder nach Mainz kommen und mir alles angucken – erholt euch gut über Karneval!!

      • Su sagt:

        Oh ja, das würde ich auch gerne mal machen….mir die Naturdrogerie ankucken und evt. Endlich DIE Foundation finden..aber is halt doch ne Ecke weg….4 Stunden mit dem Zug ( mit dem quer durchs Land ticket für 44 Euro nur mit Regionalzügen) 🙁

      • Petra sagt:

        @Su: Schau doch mal bei L-Tur, da gibt es immer ICE-Resttickets für 26, bis zu 3 Tage vorher buchbar.

    • salva sagt:

      hallo sonja,
      danke nochmal für deine erfahrungen und recherchen, beim langhaarnetzwerk werde ich auch nochmal reinschauen, gute idee, hatte ich nicht dran gedacht.

      den farfalla schaumfestiger für feine haare hatte ich auch mal, aber er hat mir nichts gebracht, evtl. war ich aber auch zu ungeschickt.

      bei feinen haaren ist die richtige dosierung so wichtig, bei zuwenig tut sich nichts und bei nur einem hauch zuviel sind meine haare schon hinüber und ich muss erneut waschen.

      bis zu den großen feierlichkeiten ist noch etwas hin, sodaß ich jetzt in ruhe vergleichen und probieren kann.

      bei dem less is more volumen spray gefällt mir die übersichtlichkeit der inhaltsstoffe sehr gut.
      liebe grüße

  • Silk sagt:

    Dein Blog wird immer bekannter, super……… Ich habe mir nur günstige Kleinigkeiten geholt, z.B. von Alverde das Kleine Elfe Haut- und Badeöl gekauft. Ganz nett… halt günstig. Ob ich es nachkaufe weiß ich noch nicht, riecht zumindest gut! Außerdem war mein Alverde Wimpernroller am Ende, der wurde ja leider aus dem Programm genommen. Mit dem war ich für das kleine Geld ja sehr zufrieden, jetzt habe ich den Extreme Lash Mascara……..der hält leider keine Arbeitstag durch und sobald ich da einmal ans Auge fasse verschmiert es. Die suche nach einem günstige Mascara geht also weiter, mit einer NK Mascara für 30 EUR kann ich mich noch nicht anfreunden. Noch gebe ich nicht auf, als nächstes kommt dann halt der von Terra N. vom Müller…… Meine neue Aleppo Kamille habe ich nun angebrochen, der erste Eindruck ist ganz gut!!
    Und MULONDON ist endlich hier erhältlich. ENDLICH!!!!!!!!!!!!!!!!! Tja, dann weiß ich was ich heute Abend wohl mache………. muss mich nur entscheiden welche Sorte…. das wird schwer

    • beautyjagd sagt:

      Ja, probiere unbedingt mal die Lash Explosion von Terra Naturi – vielleicht gefällt sie dir ja auch so gut wie mir für den kleinen Preis.
      Und ich finde ja sowohl den Truffle Moisturizer als auch den mit Hanf super. Beide Düfte sind zwar sehr unterschiedlich (Dessert vs. Kraut), aber gehören trotzdem zu meinen Favoriten.

  • Petra sagt:

    Ich komme langsam wieder runter von meinem Amazingy-Besuch, der mir sehr viel Spaß gemacht hat. Die Amazingys waren wirklich sehr lieb und ich habe Deko-Pröbchen ohne Ende abgestaubt. Um May Lindstrom habe ich einen großen Bogen gemacht, nur aus dem Augenwinkel hingeschaut.
    Erstaunlich war für mich, dass einige meiner Online-Favoriten im Echtlauf durchgefallen sind, u. a. auch meine beiden Top-Favoriten KW Goddess und Ilia Lust for Life. Dafür habe ich einiges endeckt, dass ich online nicht beachtet habe – z. B. Ilia Nobody’s Baby.
    Enttäuscht bin ich, dass der rms Un Cover 00 zu dunkel und zu gelb für mich ist. So langsam schwimmen mir die Felle weg. Meine letzte Hoffnung ist jetzt Zuii. Allerdings planen die Amazingys auch eigene Cream-Concealer und da sollen auch ganz helle dabei sein.

    Das Inka-Nussöl werde ich bestimmt mal ausprobieren, Primavera gibt es ja zum Glück flächendeckend. Die Cosmia gibt es bei der Biocmpany offenbar nicht, ich habe immer mal danach geschaut und heute auch nachgefragt. Weiß zufällig jemand, ob es die in der LPG gibt?

    Und es dauert bestimmt nicht mehr lange, bis ich zu Bdellium-Pinseln habe breitschlagenlassen, du machst mir ja ständig den Mund wassrig. Ich finde nur das Pink und das Giftgrün ganz furchtbar, vielleicht gibt es die aber noch anders.
    Neben rms diabolique habe ich sofort die HIRO-Foundationbrush mitgenommen, die du schon mal vorgestellt hast. Hier gibt es übrigens Neuigkeiten, die ich gleich mal weiter tratsche. Es wird neue Pinsel geben (ich glaube zwei) und die Pinsel haben jetzt Nummern – die Frage „welchen schrägen Augenpinsel denn, den runden oder den flachen) gibt es dann nicht mehr. Floris ha mir dann noch den Highlighter Cosmic Dancer vorgeschlagen, die warme Farbe passt super bei mir und geht bei Winterblässe sogar als zarter Bronzer. Hier übrigens noch ein Tipp – die Gold-Box wurde ganz arg reduziert und gibt es daher gerade zum Schnäppchenpreis, perfekt vorm Sommer.
    Ich werde jetzt erstmal kräftig testen und war sicherlich nicht zum letzten Mal da. Vielleicht lasse ich mir aber auch ein Probenpaket schicken. Das ist übrigens auch neu, ihr könnt euch ein Probenpaket bestellen, das etwas großzügiger als die Teaserpröbchen ist.

    • beautyjagd sagt:

      Das mit den Probenpäckchen habe ich neulich auch bei Amazingy entdeckt, eine gute Idee – machen die englischen Shops wie Naturismo ja auch. Und Du hast Dich also für den Hiro-Foundation-Pinsel entschieden 🙂 Bin schon gespannt, welche Pinsel die beiden noch entwickeln!

  • Theo sagt:

    Hi Petra, geh‘ mal auf ‚Cosmia‘ im Netz und gib da Deine Stadt ein. Dort findest Du eine Menge Läden, welche die Cosmia haben.

    LG,
    Theo

    • Petra sagt:

      Hej hej Theo,

      danke für den Tip. Meine Bio-Company steht drin aber da war nüscht, dann gehe zur Konkurrenz.

      Schmink-in bei Amazingy wird übrigens schwer, das Licht ist nicht so toll. Aber für nen Kosmetikjunkie ist es toll, ich habe mich gefühlt wie die Kakerlake in der Imbissbude.

      Dass dir als Nude-Liebhaberin die Chorus-LS zu bunt sind, wundert mich gar nicht. Die haben schon ordentlich Rumms.

      LG

      Petra

      • Theo sagt:

        … und das Grün/ Violett gefällt mir richtig gut! Vielleicht kaufe mir sowas in Kleidung – oder ich warte ab, bis der Anfall vorbei ist!

        Auch nicht bei Denns in den Spandau Arcaden neben der Kasse unterm Ladentisch?

        LG, Theo

      • Petra sagt:

        Die Kombi ist auch toll, ich trage total gerne lila mit Birken-oder Kräutergrün, von HIRO habe ich ja schon ähnliche Farben.
        Mit Konkurrenz war der Denn’s gemeint, da gehe ich die Tage mal vorbei 😉 Ich mag die Arkaden nicht, der Sound da drin ist mir too much. Und BioCompany kooperiert mit den Culinary Misfits, foodsharing, ei-care und lokalen/regionalen Kleinbauern, das finde ich unterstützenswert.

      • Theo sagt:

        Ich mag riesige Center generell nicht, aber ich meinte, aus Deinem Bericht ein größeres Interesse an der Cosmia herausgelesen zu haben.

        LG,
        Theo

      • Petra sagt:

        Du hast wie immer recht 😉 Danke für deinen Tip!

      • Theo sagt:

        Da nich für 🙂

      • Su sagt:

        Kakerlake in der Imbissbude…..lach mich schlapp! 🙂

  • Johanna sagt:

    Hm, interessant, ist der Berry Cocktail von Kivvi von der Konsistenz her so ähnlich wie z.B. das Blütenwasser von Belmar? Weil du was von gelig schreibst… Also könnte man den deiner Meinung nach auch gut zum Layering benutzen? Ich erinnere mich da an deinen Post zu den asiatisch inspirierten Lotionen. Und das Design von Kivvi ist ja auch immer so toll, ich bin da gerade sehr verführt 😉
    Ich habe diese Woche nichts gekauft und muss für den März auch erstmal durchrechnen, mein Freund und eine gute Freundin haben Geburtstag (am selben Tag 🙁 ), die sollen ja auch was bekommen. Aber ich gestehe, dass mich Vapour Organic Beauty im Moment sehr anlacht, und die Produkte sind ja nicht gerade günstig..

    • beautyjagd sagt:

      Ich hatte den Berry Cocktail aufgrund der Beschreibung auch so wie das Blütnewasser von Belmar erwartet – es ist aber von der Textur her anders, trasparent und viel flüssiger. Trotzdem ist die Wirkung auf der Haut dann doch auch gelig, sehr interessant! Ich musste auch sofort daran denken, dass der Berry Cocktail wie eine der japanischen Lotions ist und dort bestimmt Erfolg hätte!

  • Julchen sagt:

    Die Form des Pinsels sieht ja wirklich spannend aus, so einen hatte ich noch nie in der Hand.

    Ich bin diese Woche meinem perfekten Inhalt meiner Schminkkiste einen großen Schritt näher gekommen und darüber freue ich mich sehr, nur noch ein paar Teile und ich bin vollkommen glücklich.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht / Empties #4My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Aufgrund der Form hatte ich den Bdellium 990 im Netz auch gar nicht beachtet, aber Claudia legte ihn mir so ans Herz – und recht hatte sie, der Pinsel ist toll!

  • Ranunkel sagt:

    Spät am Tag komme ich auch mal dazu, die Beauty Notizen zu lesen und freue mich mir allen hier über ihre Neuzugänge.
    Ich habe mir diese Woche die Vollgrösse des CMD Serum Deluxe geleistet. Nachdem ich jetzt schon 2 Kleingrössen verbraucht habe und jedesmal von der Wirkung auf meine Haut begeistert war, habe ich zugeschlagen.
    Von Dr, Hauschka habe ich das Triple Rouge nun auch täglich im Gebrauch und finde es sehr schmeichelnd. Ich benutze bevorzugt die braun- rosa Streifen.
    Neuzugang war endlich die Bestellubg von The All Natural Face. Ich hatte mir diverse Proben der Cream Foundation und 3 Eyliner sowie die Lidbase bestellt. Die Foundation Tester sind super hell und ich kann nur 2 davon benutzen sonst droht wieder die “ Weisse Frau“ und meine Familie kriegt es mit der Angst. Die Incis sind mit Argan und Jojobaöl sowie Mineralien übersichtlich. Die Deckkraft ist gut aufbaubar – allerdings rutscht mir die Fondation im Laufe des Tages ein wenig in die Senken des Gesichtes ( Nasolabialfalte, etc.). Bei sehr transparentem Auftrag passiert das weniger. Also: mäßig gut für mich. Dafür sind die Eyeliner in 2 Violetttönen und einem sehr interessanten Antique Gold Ton ( grüngold) super haltbar. Die Lidbase muss ich erst noch testen.
    Den Bdellium Rougepinsel finde ich interessant, bin aber mit meinem pinken von Real Techniques zufrieden.
    Dieses Wochenende werde ich dem Karneval familienbedingt nicht ausweichen können, die hellen Foundationproben von TANF werden vielleicht zum Einsatz kommen, wenn ich meiner Tochter ein Geisha Makeup aufmale. Wen ich meine Kinder anmale, bin ich immer ganz entzückt von deren praller glatter Pfirsichhaut. Ganz ehrlich, es kann nicht wirklich eine Kunst sein, ein junges Gesicht zu schminken, wenn man Makeup Artist ist.

    • beautyjagd sagt:

      Oh, so begeistert bist Du vom Deluxe Serum von CMD! Ich habe mir ja vor einigen Monaten eine Kleingröße gekauft, muss ich nochmals genauer ansehen 🙂
      Und lustig, dass Du nun Deine zu hellen Foundations als Geisha-Makeup als Faschingsschminke verwendest 🙂

  • Petra sagt:

    Mit dem Antique Gold habe ich auch geliebäugelt 😉

  • ida* sagt:

    Der Pinsel ist toll und löst bei mir Vorfreude aufs Wochenende aus – Wandfarbe für die neue Wohnung aussuchen. 😀

    Meine Beauty-Woche war ruhig. Keine Neuentdeckungen, keine Neuzugänge. Aber wenn es die MuLondon-Produkte nun auch in Deutschland gibt, bin ich schon dolle in Kaufversuchung, bin ich schon sehr in Kaufversuchung. Danke für die Info! Und natürlich Glückwunsch zur Erwähnung in der Cosmia – tolle Sache!!

    Liebe Grüße,
    Ida

    • salva sagt:

      herzlichen glückwunsch zur cosmia erwähnung, werde sie mir morgen besorgen,
      und danke fürs vorstellen deiner entdeckungen.

      außer dem primavera öl interessiert mich im augenblick keines der vorgestellten produkte so richtig.
      aber da ich erst noch meine vorhandenen öle aufbrauchen will wird es auch noch etwas dauern bis ich es drankommt.

      von götz werner habe ich mir übrigens vor jahren mal einen vortrag zum thema bedingungsloses grundeinkommen angehört.

      ich fand ihn schon interessant, auf jeden fall ist er eine eigenwillige persönlichkeit mit ecken und kanten, (das meine ich positiv), die den mut hat eigene wege zu gehen.

      auch in fernsehsendungen hat er interessante und sozial engagierte beiträge geliefert, für einen unternehmer bemerkenswert.
      in das buch werde ich mal reinschauen, danke fürs vorstellen.

      meine woche war ruhig, ich habe zur zeit alles was ich brauche und bin ganz zufrieden und glücklich damit.

      euch allen ein schönes wochenende

      • beautyjagd sagt:

        Ich hatte mir das Buch schon länger mal überlegt, allerdings finde ich, dass 19,90 EUr schon nicht günstig dafür sind – aber nun hatte ich eben so richtig Lust darauf und dann war es mir den Preis wert 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Hihi, ich musste bei der Form des Pinsel auch einen Malerpinsel denken! Und Du hast ja einiges vor in diesem Jahr – neue Wohnung, Hochzeit, wow (und naturkosmetikcamp auch noch 😉 ) .

  • Bärbel sagt:

    Von mir auch Glückwunsch, dein Name in der Cosmia suuuuper 😉

    Ich habe mir gestern im Alnatura das Sensitiv – Minipflegeset von Primavera mitgenommen.

    Hatte es im letzten Winter schon mal gekauft und fand die Gesichtscreme sehr gut für meine Rosazea.
    Mit der Reinigungscreme konnte ich leider nix anfangen zu jener Zeit, sie bescherte mir rote Glühbäckchen.Hatte den Alkohol in Verdacht.

    Nun ja….. gestern Abend und heute Morgen die Reinigungscreme nochmals probiert bis jetzt ist ruhe im Schacht,hoffe es bleibt auch so…. die passende Pflegecreme dazu kann ich jedenfalls wärmstens empfehlen.

    Von was ich außer dem seit 2 Wochen sehr begeistert bin ,ist das Energiespray von Primavera ein ganz toller frischer und lebender Duft nach Fichte,Weeißtanne und Grapefruit.

    Wünsche euch allen ein schönes ,erholsamens Wochenende 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Energy von Primavera mag ich auch sehr – ich hatte es mal an Weihnachten beschrieben 🙂
      Und ich drücke Dir die Daumen, dass Du mit der Kamille Borretsch-Serie von Primavera gut klar kommst!! Ich kenne einige, die sehr überzeugt davon sind (und empfindliche Haut haben).

  • Kerstin sagt:

    Ich melde mich nach einer langen, schönen Festival-Zeit auch mal wieder zu Wort. Hier habe ich ja eine Menge nach zu lesen ;-). Meine Pflege hat übrigens top funktioniert, trotz viel Stress, kurzen Nächten und langen Arbeitstagen, sah ich immer gut aus.

    Das Inka-Nuss-Öl ist mir sofort als Sommer-Alternative für mein Pai-Wirkstoff-Öl ins Auge gestochen. Julie, meinst Du, es ist dafür geeignet oder eher zu reichhaltig? Laut OlioNatura soll es zumindest relativ oxidationsstabil sein und den grünen Duft kann ich mir auch gut für den Sommer vorstellen.

    Per Zufall habe ich bei einer Kollegin eine weitere Deocreme entdeckt von Agatha Prague und musste beim Namen sofort an Euch denken. Theo’s Deo. Die Zutaten sind organic und ähnlich der anderen Deocremes zusammengesetzt (Destilled Water, Sheabutter, Coconut Oil, Vegetable Oil, Soda and Zinc).

    In den nächsten Wochen mach ich mich auf die Suche nach einem Mineral-Make-up für den Sommer. Hiro-Proben habe ich schon zum Testen zu Hause, demnächst geht es an den Counter von Bare Minerals. Vielleicht ist da ja schon was Passendes für mich dabei.

    Schönes Wochenende Euch allen!

    • Su sagt:

      Für Mineral Foundation kann ich Andrea Biedermann wärmstens empfehlen, ich glaube, die Farbauswahl ist unschlagbar! Man kann Proben bestellen und sich zum richtigen Farbton vortasten. Sie berät auch gerne, man kann ihr ein Foto schicken und sie hilft bei der Auswahl. Die Farbwahl finde ich zugegeben sehr kompliziert, allein bis man mal weiß, was man für einen Hautton hat…Aber wie gesagt, sie hilft gerne und ich finde die MF toll!

    • beautyjagd sagt:

      Ich empfinde das Inka Nuss-Öl als ein klein wenig reichhaltiger als das Hagebuttenkernöl – aber letztlich dürfte es wirklich ein guter Sommerersatz sein aufgrund der höheren Stabilität.

  • Pfingstrose sagt:

    Ich hatte in dieser Woche einen Termin bei meiner Kosmetikerin und habe mich schön verwöhnen lassen, es war sehr entspannend.
    Leider hat sie meine trockene Haut bemängelt, ich habe meistens Mischhaut und ab und an mal kleine Unreinheiten. Doch nun sieht die Haut recht stumpf aus, obwohl ich immer viel trinke.
    Ich habe mir die Shea Royale bestellt, um mir etwas zusätzliche Pflege zu gönnen. Meine Minimal Kombination Pai Öl und Protecting Serum von Cobicos reicht anscheinend nicht aus. Bin schon gespannt auf die Shea Royale nach den positiven Reviews.
    Die vorgestellten Öle von Primavera hören sich sehr gut und ich werde sie bald mal ansehen.
    Wobei ich das Ghee Sana, das einer deiner Beautyfavoriten 2013 war, immer noch im Hinterkopf habe :-).Vielleicht kann ich es mal im Beauty & Nature testen, falls sie es im Angebot haben.
    Allen ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Ja, vielleicht brauchst Du im Winter einfach etwas mehr Schutz als das Serum plus Pai-Öl, also etwas okklusiveres wie die Sheabutter! Und das Öl von Ghee Sana würde im Übergang wahrscheinlich auch gut passen (ich finde es nach wie vor toll).

  • Noemi B. sagt:

    Gestern hab ich mir ein eigenes Gesichtsöl gemischt, aus Argan-, Himbeerkern-, Pflaumenkern-, Granatapfelkern- und Baobaböl. Hab ja noch das kleine Fläschchen vom Maienfelser Augenfältchenöl, das passt perfekt. Riecht leicht nach Marzipan und scheint etwas dicker zu sein als das von Maienfelser, doch auch angenehm 😉
    Nächte Woche mach ich mal den Theo-Test, halbes Gesicht dieses und die andere Hälfte Blue Cocoon, dann komm ich meinen Hautunreinheiten hoffentlich auf die Schliche.

    Ansonsten hab ich heut mit der Seife Gold von Marokko die Haare gewaschen und freu mich am frischen Flausch.

    Allen einen schönen Restsonntag!

    • beautyjagd sagt:

      Super, der Theo-Test eignet sich perfekt fürs Rausfinden, ob Blue Cocoon für die Unreinheiten verantwortlich ist!
      Und dein selbstgemischtes Öl klingt höchst appetitlich 😉

    • salva sagt:

      oh, deine mischung hört sich aber lecker an. ich möchte auch demnächst mal himbeersamenöl und johannisbeersamenöl testen.

      ich drück dir die daumen für deinen test.

  • Julie sagt:

    Die Pinsel von Bdellium mag ich auch gerne, ich hab einen Lidschattenpinsel und einen Lippenpinsel und beide sind treue Begleiter. Für Wangenröte bevorzuge ich eher den Ecotools Blush Brush, mit angeschrägten Pinseln komme ich da nicht so klar. Und ich freu mich, dass du und dein Blog immer mehr Aufmerksamkeit bekommen – du hast es verdient. 🙂

    Die Woche bei mir war durchaus einschneidend – nach einer erneuten Kortison-Therapie mit supertoller Gesichtshaut wurde mir klar, dass dieses Rauf-Runter meiner Neurodermitis-Haut langsam ein Ende haben muss. Bislang hab ich nur mit einer Kortisonersatz-Creme und Arganöl auf feuchter Haut gepflegt, aber das schien nicht genug zu sein. Ich war daher konstant auf der Suche nach einer passenden NK-Pflege, aber entweder war der Preis nicht studentenbudget-freundlich oder die Inhaltsstoffe kritisch.
    Also hab ich mir auf einen Rat meines Arztes die Intensivcreme von Balea Med gekauft – keine NK, aber mit den Inhaltsstoffen kann ich leben und bislang geht es meiner Haut super damit. 🙂 Ich werde jetzt noch einige Rohstoffe zum Aufpimpen bestellen und hoffe, dass meine Reise damit beendet ist. Für mich war es jedenfalls ein wichtiger Schritt, einzusehen, dass NK im Gesicht bei mir scheinbar nicht funktioniert (zumindest, solange ich keine 30+ Euro für 50 ml hinblättern kann).

    • beautyjagd sagt:

      Wenn Balea Med bei dir gut funktioniert, würde ich auch dabei bleiben! Ich drücke Dir sehr die Daumen, dass dauerhaft Ruhe bei deiner Haut einkehrt 🙂