Dekorative Kosmetik, Körperpflege, Naturkosmetik, Pflegende Kosmetik

Beauty-Notizen 14.3.2014

beauty-notizen-14.32014

Da teste ich monatelang ein Serum – und kurz bevor ich etwas darüber schreiben will, wird die Produktion der Linie überraschenderweise eingestellt. Mir so passiert mit dem Natural Arbutin Serum von Detria, einer finnischen Firma aus der Region Lappland. Sicherlich gibt es hübschere Verpackungen für ein Serum, aber den Inhalt des Glasflakons finde/fand ich sehr spannend: Er enthält Arbutin aus den Blättern der Bärentraube und antioxidativ wirkende Polyphenole von der Heidelbeere. Empfohlen wird das Serum für die Haut mit Neigung zu Couperose und Pigmentstörungen.

Von Letzteren habe ich einige auf meiner Stirn, weswegen mich das Serum neugierig machte. Ich habe es seit Dezember unter meinem Gesichtsöl verwendet: Erst fand ich es etwas austrocknend, nachdem ich die Dosierung reduziert habe, war das aber nicht mehr der Fall. Wie die Wirkung des Serums ist, wollte ich nun ausgiebig im sonnigen März testen. Bisher haben sich meine Flecken nicht verstärkt (ich habe aber auch Sonnenschutz verwendet, soll man auch, wenn man Arbutin benutzt). Wenn das so positiv weiter gehen würde, fände ich es sehr schade, dass es das Serum nicht mehr gibt. Zum Thema Bedenklichkeit von Arbutin hat übrigens Adelsblass und Kunterbunt von Der Blasse Schimmer einen lesenswerten Artikel geschrieben. Das Serum wurde mir von Hilla Naturkosmetik zur Verfügung gestellt, die nun die Reste der Linie abverkauft.

Noch von meinem Besuch in München in der letzten Woche stammt der Shave&Conditioner Orange Neroli von Go&Home für 1,99 EUR. Die österreichische Marke hatte ich auf der Vivaness nur von der Ferne gesehen, leider hatte ich keine Zeit, den Stand zu besuchen. Das (noch) übersichtliche Sortiment besteht aus kleinen und großen Tuben des gleichen Produkts, die für unterwegs und zu Hause gedacht sind. Am meisten hat mich das Kombiprodukt von Haarspülung und Rasiercreme angesprochen: Ich brauche zwar für mein kurzes Haar keine große Pflege, aber weiß von einigen Beauties, die ihre Haarspülung auch zum Rasieren verwenden. Die cremige Textur duftet nach Orange und etwas blütig, sie lässt den Rasierer über die Haut gleiten und sich danach mit Wasser gut abspülen. Die Haut fühlt sich danach gepflegt an. Gefällt mir!

Gestern sind vier Brow Powder von Silk Naturals bei mir angekommen. Ohne den Tipp einer Leserin hätte ich die amerikanische Firma nicht entdeckt, die mich auf die große Auswahl an losen Augebrauenpudern hingewiesen hatte. Danke dafür 🙂 ! Elf Farben stehen bei Silk Naturals zur Verfügung, ich habe bei meiner Bestellung zu den Nuancen Light Ash, Golden Blonde, Medium Ash und Light Brunette gegriffen. In der nächsten Zeit werde ich sie testen und dann davon berichten.

Habt ihr euch schon gefragt, weshalb auf dem Foto oben ein Buch über Tokyo liegt? Ich kann es selbst noch kaum glauben, aber ich werde im April wieder dorthin fliegen. Ja, ich bin ein bisschen verrückt, das gebe ich gern zu. Die ausschlaggebenden Punkte bei der Entscheidung dafür waren, dass ich den Aufenthalt in Tokyo so erholsam fand (ja, tatsächlich), außerdem einen sehr günstigen Flug gefunden habe – und ich seit meiner Rückkehr aus Japan den starken Eindruck habe, dass ich dort noch etwas zu erledigen bzw. zu entdecken habe. Klingt vielleicht etwas seltsam, aber es ist auch bei mir nur ein diffuses Gefühl, dem ich im April nachgehen werde. Ich freue mich schon sehr!

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von Alverde gibt es aktuell wieder das dreiteilige Geschenkset Tonkabohne in den Filialen von dm.
  • Pura Liv hat die Pressemeldung von der neuen Limited Edition Y a de la Joie von Couleur Caramel veröffentlicht.
  • Und aus alter Verbundenheit ein Hinweis für alle Kölnerinnen: Das Naturkosmetik-Fachgeschäft Just Nature eröffnet morgen in Köln-Nippes (Neusser Straße 293) eine zweite Filiale, in der es anscheinend Couleur Caramel geben wird. Wie gut, dass ich nächste Woche für ein paar Tage in Köln unterwegs bin, da werde ich natürlich vorbeischauen!
  • Und habt ihr meinen großen Post über Reinigungsöle und Cleansing Balms gelesen? Die Fertigstellung des Artikels hat bei mir in dieser Woche viel Zeit eingenommen, ich bin so froh, dass ich den Post endlich online gestellt habe 🙂 .

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ihr das Frühlingswetter genossen?

Auch interessant:

La douce France
Mein individuelles Körperöl
Schneller Tipp: Natural Kajal White von Benecos

Comments are disabled.

122 thoughts on “Beauty-Notizen 14.3.2014
  • Jah! Conditioner als Rasiergel FTW! 🙂

    Ich bin so neidisch! Ich mag auch mal wieder richtig in Urlaub fliegen!
    Es ist zwar noch eine Weile hin, aber ich wünsche dir schon mal eine ganz tolle Zeit in Japan!

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde es auch super, dass endlich mal ein Hersteller die Kombi von Spülung und Rasiercreme aufgegriffen hat.

  • Tiffy sagt:

    Auf der einen Seite sehr schade, dass die Arbutin Serie eingestellt wird, da ich sie seit Kurzem verwende und sie mir gut gefällt. Auf der anderen Seite habe ich gar nix von der Bedenklichkeit von Arbutin gewußt. Ansonsten hätte ich die Produkte wohl nie benutzt. Aufgrund dessen hätte ich sie mir wahrscheinlich eh nicht nachgekauft.

    Die Ladeneröffung in Köln ist toll. Da würde ich sehr gerne morgen hingehen, mal gucken ob es klappt.

    Danke für die neuen Beauty Notizen!
    Tiffy kürzlich veröffentlicht..Weleda – Hafer Shampoo und SpülungMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ja, Arbutin steht regelmäßig in der Kritik, deswegen habe ich auch den Artikel verlinkt, der das alles zusammenfasst.
      Und ich bin auch schon gespannt, den neuen Just Nature anzugucken, das habe ich mir gleich auf meine Liste für nächste Woche geschrieben.

  • Testgitte70 sagt:

    Das Go&Home Produkt habe ich auch getestet. Allerdings nur als Haarspülung und da konnte es mich durchaus überzeugen. Vor allem die Düfte der Go&Home Serie finde ich super frisch und fruchtig. Nun, dass mit deiner Japanreise hört sich ja sehhhhr mystisch an 😀 Ich bin gespannt, ob das Rätsel geklärt werden kann 😀
    Ich werde nun noch den Bericht über Arbutin lesen, denn das interessiert mich sehr.
    LG Brigitte

    • beautyjagd sagt:

      Rätsel würde ich nicht sagen 🙂 Aber mich hat Tokyo im letzten Jahr so sehr beeindruckt, dass ich dem nochmals nachgehen möchte.
      Und cool, Du hast das Shave/Conditioner-Produkt im Haar getestet, dazu habe ich ja mit meinen kurzen Haaren keine Gelegenheit.

  • Noemi B. sagt:

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa…. da freuen wir uns ja sehr, auf weitere spannenden Tokyo-News von Julie-San 🙂 und wer weiss, vielleicht triffst du dort ja den Mann deines Lebens?!
    Brauenpuder höre ich zum ersten mal; damit kann mich niemand locken, das brauche ich definitiv nicht.

    Den Frühling geniesse ich immer noch, obwohl mein Schreibtisch mehr als voll ist, mussten wir am Mittwoch noch einen letzten Skitag einlegen… herrlich!! Der Schnee war zwar nur noch bis Mittag gut, aber es war schön warm und die 2h Pause auf der Terrasse waren perfekt, inkl. Nickerchen.

    Diese Woche habe ich bei ecco-verde MF nachbestellt und natürlich musste etwas Neues mit: Island Flower Body moisturer und das Aromatic Roll-On „Exotic Spice“ für positives Denken und neue Energie, beides von Akamuti. Die Sachen gefallen mir sehr gut.

    Und nun muss ich kurz raus, Sonne tanken – trotz meinem hohen Sonnenschutz habe ich doch tatsächlich schon etwas Farbe im Gesicht.

    Euch allen ein tolles weekend!

    • Maja sagt:

      Den Mann hat sie doch schon 😉 und der kommt bestimmt wieder mit nach Japan.
      Ich bin so neidisch das du da hinfliegst. Ich war ’98 mit meiner Familie da und erinnere mich immer noch so gern an diese tolle Reise. Irgendwann komme ich da auch wieder hin 🙂 Freue mich auf Bilder aus Japan!

      • Noemi B. sagt:

        Ach so?! Sorry, bisher hat sich mir das noch nie erschlossen… da nehme ich das sofort zurück – obwohl – vielleicht so als Reserve… hihi.. so ein rassiger Samurai, nö…??

      • beautyjagd sagt:

        Ja, den Mann meines Lebens habe ich schon 🙂 Hihi, als Reserve noch einer aus Japan, auch eine Idee 🙂 🙂 (naja, lieber nicht, einer reicht 🙂 ).

      • ida* sagt:

        Ach, da ist ja heute die Neben-Info fast spannender als die Beauty-Notizen an sich. 😀 @ Noemi: du bist nicht die Einzige – mir hatte sich das bisher auch nicht erschlossen. 😉

      • beautyjagd sagt:

        Das liegt auch sicher daran, dass ich mein Privatleben hier meist raushalte, weil es ja auf dem Blog um Beauty geht – aber ein paar (wirklich kleine) Hinweise gabs schon mal 🙂

      • Ranunkel sagt:

        Heyyyy, das finde ich nun auch mal schön! Ich hatte schon immer Sorge, dass du deine Reisen im Alleingang machst ( obwohl ich das auch oft mache). Macht dein Partner deine Beautyjagd ohne Stänkerei mit – meiner leider selten. Aber ich habe ihn schon bei einigen Pflegeprodukten zur guten Seite der Macht bekehrt. Bin alter Trecki Fan…

      • beautyjagd sagt:

        Ach, das ist lieb, dass Du dir Gedanken um mich machst 🙂 Ich bin schon öfter auch allein unterwegs, in Tokyo war ich es auch viel, weil ich am liebsten allein auf Beautyjagd gehe und niemand anderem zumuten möchte, drei Stunden in der Kosmetikabteilung von Tokyu Hands herumzuschauen 😉 . Mein Freund hat allergrößtes Verständnis für mein Beauty-Faible, was auch daran liegt, dass er selbst sehr starke Interessen hat – die er ganz ähnlich angeht wie ich meine Beautyjagd. Aber wir machen die „Jagd“ lieber jeder für uns selbst *lach* und erzählen uns dann abends, was wir erlebt haben.

    • beautyjagd sagt:

      Akamuti muss ich mir definitv mal nächer ansehen, hab ja nur das Pflaumenkernöl der Firma.

      • bella ciao sagt:

        Akamuti ist definitv einen vertieften Blick wert. Ich habe mir das Kokosöl gekauft, vorwiegend wegen der Grafik am Deckel, dann noch den Tangerine Foot Smoothie (der Deckel in Komplementärfarben zum Kokosöl….) sowie das Rosenwasser. Letzteres hat den besten – im Sinne von feinsten – Sprühkopf aller Hydrolate, die ich je hatte. Das Fussteil hat in der Tat eine Smoothie-Konsistenz, die ich mir nicht erwartet hätte, obwohl der Name ja eindeutig ist….. ist sehr ergiebig in der Anwendung und sehr dezent riechend, hätte ruhig zitrischer sein können für meinen Geschmack. Insgesamt hat die Marke ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine gute Einkaufsethik.

    • Ewa sagt:

      Hallo Beautyjagd,bin zfäälig auf Deine seite geraten, weil ich eine Naturkosmetik firma MEI au Italien suchte.
      Hast evtl.etwas über diese gehört?
      Wäre Dir sehr Dankbar.
      Und die Kirschblüte in Japan hätte ich auch gern erlebt .Viel Spass dort
      Liebe grüsse aus Passu
      Eva

      • Ewa sagt:

        Upss,oo was seheh da,ein paar Fehler,bitte um Entschuldigung,
        Eva

      • Petrina sagt:

        Hab dir mal den Link rausgesucht von Casa Mei

        http://www.casamei.com/

        die Naturkosmetikprodukte findest du unter … Prodotti 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Danke! Leider sind die INCIs da nicht angegeben, ist das denn Naturkosmetik? Bin ja immer sofort skeptisch, wenn da keine vollständigen Inhaltsstoffe dabei stehen. Konnte die INCi auch via Google leider nicht auftreiben, sorry. Falls Du eine INCI-Deklaration findest, guck ich sie mir gern an 🙂

    • Ava sagt:

      Oh, den Exotic Spice Roller von Akamuti hab ich mir auch bestellt. Und die Sweet Orange Cleansing Cream. Ich war einfach zu neugierig. Und bevor ich für den Carrot Butter Cleanser von Organic Pharmacy, von dem ich ja nur eine Probegröße habe, in Fullsize fast 50 Euro bezahle, gebe ich lieber erst mal einer etwas günstigeren Alternative eine Chance …
      Ich find es auch schön, dass eine Beauty wie Julie nicht mehr alleine ist. Ich meine mich erinnern zu können, dass mal in einem Frankreich-Urlaubs-Thread von einem Freund die Rede war, aber ich hatte es auch fast wieder vergessen. Freut mich jedenfalls! Den richtigen Partner zu finden ist dann doch definitiv wichtiger als die richtige Creme. Und wenn man ihn gefunden hat, kann man auch in Ruhe auf Beautyjagd gehen 😉

  • Erbse sagt:

    Ich wünsche dir eine ganz tolle Zeit in Tokyo. <3 Komm gut erholt und vor Allem gesund zurück.

  • Julchen sagt:

    Ich liebe das schöne Wetter und vor allem die wärmende Sonne auf dem Gesicht zu spüren.

    Die Augenbrauenpuder finde ich sehr spannend und bin schon auf deine Meinung dazu gespannt. Ich verwende von Zeit zu Zeit einen Lidschatten von Dr. Hauschka für meine Augenbrauen, die Farbe passt gut.

    Meine Beautywoche war schön und spannend, ich habe mal wieder bei Maienfelser Naturkosmetik bestellt und freue mich schon sehr auf das Paket. Außerdem habe ich die Hoffnung, dass ich meiner perfekten Gesichtspflegeroutine wieder einen Schritt näher gekommen bin.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Verlinked #12 – Tutorials, Tierethik, Mascara, Konturieren & mehrMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich nehme mittlerweile auch meist Lidschatten für die Augenbrauen oder greife zum altgedienten Brauengel von Alverde. Aber das Optimum habe ich noch nicht gefunden, ich hoffe, bei den Brow Powder von Silk Naturals passt eine Farbe, so wie ich es mir vorstelle 🙂

  • Danke für den Hinweis zu den Brauenpudern, kannte die Produkte bislang auch nicht! =) Über einen Bericht nach dem Testen würde ich mich freuen.

    Das Wetter ist bei mir auch schön frühlingshaft, aber kann es dank Hausarbeiten schreiben für die Uni kaum genießen *seufz*

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe diese Woche auch viel zu wenig von der Sonne gehabt, weil ich ja nächste Woche unterwegs bin und da weniger Zeit habe. Aber trotzdem machte mir das Wetter gute Laune, auch vom Schreibtisch aus. und ja, über die Brauenpuder habe ich vor, zu berichten!

  • ida* sagt:

    Huiiii, da hat dich das Fernweh ja wieder so richtig gepackt! 😀 Toll, ich freue mich für dich. Ist dann gerade Kirschblütenzeit in Japan???

    Das Thema Augenbrauenpuder ist bei mir witzigerweise seit dem letztem Wochenende präsent. Als ich mit meiner Mutti gemeinsam bei der Nagelpflege war, hatte die Kosmetikerin ihr auch einen Augenbrauenpuder empfohlen. Da fiel mir ein, dass Lea hier beim Blick in ihr grünes Makeup-Täschchen erwähnt hatte, dass sie die Hauschka-Lidschatten-Palette dafür verwendet. Das habe ich prompt mal ausprobiert, da ich ziemlich dünne Brauen habe. In Kombi mit einem meiner Real Techniques-Pinsel klappt das spitze und sieht toll aus. In diesem Sinne: danke, Lea, für die Inspiration. 😉

    Heute morgen konnte ich nun endlich mal das lang ersehnte Meerwasserspray von Unique testen. Einen richtigen Wuschellook habe ich auf Anhieb nicht hinbekommen, aber die Haare sind zumindest schonmal schön griffig. Da werde ich noch ausgiebig experimentieren.

    Liebe Grüße und allen ein schönes Wochenende,
    Ida

    • beautyjagd sagt:

      Ja, mich treibt das Fernweh seit meiner Rückkehr aus Japan mehr um denn je – ich hatte vorher naiverweise gedacht, dass die Reise mich etwas „beruhigen“ würde in dieser Hinsicht 😉 . Weit gefehlt! Und ich bin gespannt, ob im April noch Kirschblütenzeit ist, das hängt vom Wetter ab. Wäre zu schön!
      Und ich nehme ja auch die Stones Palette von Hauschka für die Augenbrauen, das klappt gut – aber ich habe jetzt einen Ehrgeiz entwickelt, das superduper passende Produkt zu finden *lach*
      Mit dem Meerwasserspray muss man tatsächlich ein bisschen experimentieren, ich mag es ja sehr gern in meinen kurzen Haaren (wenn es mal nicht gelig/wachsig sein soll).

    • beautyjagd sagt:

      Deswegen habe ich den Artikel bei der Blasse Schimmer verlinkt, da wird genauer erklärt, wie sich das mit Arbutin verhält 🙂
      PS: Und wie immer muss man selbst entscheiden, was man vewendet – ich hatte in diesem Fall keine großen Bedenken.

      • Jemimah sagt:

        Sorry,musste kurz panisch aufschreien, bevor ich den Artikel weitergelesen habe, um dann zu bemerken, dass Du die Bedenklichkeit ansprichst:) Von Arbutin wurde mir schon zu oft – insbesondere von Dermatologen abgeraten.

        Auch meine Haut neigt zu Pigmentstörungen. Deswegen pimpe ich meine Tagescreme mit LSF zusätzlich mit ein paar Tropfen Himbeersamenkernöl auf.

        Abends behandel ich die Stellen entweder mit dem Brightening Serum von Kimberly Sayer oder der nutze das PM -Serum von Yüli.

        Es riecht sehr krautig, funktioniert bei meinem Vorhaben, die betroffenen Stellen ‚aufzuhellen‘ sehr effektiv; allerdings kann ich es aufgrund meiner sensiblen Hautbeschaffenheit nur punktuell auftragen.

        Da Seren mit ‚aufhellender‘ Wirkung, die Melaninproduktion der Haut hemmen, nutze ich derlei Produkte nur abends.

      • beautyjagd sagt:

        Kein Problem 🙂 – ich hatte auch schon zu Arbutin recherchiert, weil das Thema ja wirklich heiß ist.
        Und ja, ich habe das Serum absichtlich in der dunklen Jahreszeit getestet, weil man ja evtl lichtempfindlicher werden kann. Als ich den Test anfing, dachte ich auch an einen spannenden Artikel zum Thema Arbutin auf dem Blog, aber das hat sich ja nun erledigt.
        Du verwendest wirklich tolle und exquisite Sachen – Himbeersamenöl und die Sachen von Kimberly Sayer und Yüli.

      • Jemimah sagt:

        Dank Deinem Blog bin ich auf all meine Lieblingsprodukte gestoßen:)

        Tagsüber gehe ich sehr minimalistisch vor: eine Ampulle des Kameliensamenöls von SeniSana ( qualitativ gibt es für mich einen Unterschied zum K-Öl von Primavera; Rötungen klingen schneller ab) + LSF u. Himbeersamenöl von Maienfelser; und abends eben das Wohlfühlprogramm ( Yüli-Seren, Arganöl, oder auch mal die Sheacreme mit Goldpartikel)

  • Petra sagt:

    Hihi, ein Interimsmann in Tokyo… Nee, lieber nicht, sonst gibt es viel zu wenig Beauty-News und die aus Tokyo werden bestimmt wieder genial. Und diesmal gibt es dann bestimmt auch genug Zeit für ein Onsen.
    Bei Silk hatte ich auch schon mal gespinst, aber die sind mir alle zu dunkel. Falls jemand einen Tipp hat für hellrotes Augenbrauenpuder, immer her damit. Solange benutze ich weiter light auburn von TANF, auch wenn es einen Tick zu dunkel ist.
    Das mit dem Natural Arbutin Serum ist einfach nur doof, ich wollte ja noch ein Back-Up bunkern, aber da war ich nicht schnell genug.
    Den Namen Go&Home finde ich zwar passend, aber irgendwie auch missverständlich, mich erinnert das zu sehr an die Ami Go Home-Parolen aus den 80ern.
    Wie findest du denn die LE von Couleur Caramel? Ich finde sie ja arb bonbonnig.
    Meine Neuzugänge sind die Stifte von Weleda, denen ich ja zunächst sehr kritisch gegenüber stand, die ich aber jetzt doch sehr praktisch finde. Sie sind super-sparsam, so dass ich einen Stift auch im Büro immer mal benutzen werde. Außerdem habe ich mein Sóley-Kräuterwasser nachgekauft, das demnächst alle ist. Neu versuche ich nach einer Woche Gartenarbeit die Sóley GRÆÐIR hendur, die ich wirklich fantastisch finde.Sie zieht prima ein, pflegt die Hände glatt und beschleunigt die Heilung meiner Verletzungen von Rosen schneiden, das ganze ohne Fettpatscher. Wenn ich mir die Hände wasche, merke ich trotzdem noch immer einen Film. Außerdem habe ich mir den benecos-Rougepinsel gekauft, den habe ich aber noch nicht ausprobiert. Als kleines Goodie habe ich mir wegen des putzigen Döschens noch Gardener’s Balm von Gwdihŵ gekauft. Das Döschen ist süß und der Name gälisch, das hat gereicht als Kaufanreiz 😉 Der Balm löst jetzt Handcreme ab beim Bettkantenritual.

    • beautyjagd sagt:

      Beauty steht auch dieses Mal wieder im Fokus in Tokyo, bin schon ganz wild 🙂 Für mehrere Männer hab ich da definitiv keine Zeit 😉 , vor allem, weil ich auch nicht ganz so lange da bin („nur“ zwei Wochen).
      Go&Home hatte ich nicht mit dieser Parole verbunden, aber es stimmt schon, die Nähe ist da.
      Diese isländischen Namen der Produkte von Soley sind einfach toll, da möchte ich mir auch noch ein paar Sachen näher angucken.
      Tja, und wie ich die LE von Couleur Caramel finde, weiß ich noch nicht. Auch bunt wie die Chorus-LE von Hauschka, was eigentlich nicht (mehr) so meines ist – aber es hängt dann viel davon ab, wie die Lidschatten letztlich so sind. Ansprechend finde ich dieses Blush/Bronzing-Puder, das sieht schon so hübsch aus (wird auf jeden Fall näher begutachtet).

      • Petra sagt:

        Das war jetzt voll unfies!!! Ich mag Bronzer sehr, sie passen nur nicht zu mir. Ich sehe damit immer aus wie ein Streifenhörnchen. Letztes Jahr habe ich allerdings mal einen von P2 gekauft, ist zwar KK, aber so hell, dass meine Freundin ihn als Puder benutzt 😉 Die Bronzer von CC sind total schön, tolle Textur und eigentlich immer schöne Farben, nur leider nicht für mich 🙁

      • Kim sagt:

        Da wäre der Soft Bronzer von Everyday Minerals bestimmt was für dich…hell genug für Blassnäschen und eine schöne Textur…ich mag ihn sehr gern.

      • Petra sagt:

        Danke für den Tipp, mal schauen, ob ich an eine Testgröße rankomme. EM ist ja nicht so teuer, zur Not wird’s weiter gegeben.

      • Kim sagt:

        Gern 🙂 Auf den amerikanischen Seiten von EM kann man kostenlos Proben anfordern und der Versand ist günstig, dauert dann allerdings ein bisschen, bis es da ist. Die Vollgrößen von EM bestelle ich immer bei Eccoverde 😉

  • Annamo sagt:

    Hach, du fliegst bald wieder gen Osten- da kommt zu dem tollen Sonnenwetter auch noch die Vorfreude dazu- was machst du nur mit all den Endorphinen?? 😀 Solche unbestimmten Bauchgefühle kenn ich auch, denen sollte man immer nachgehen! Und wir haben ja auch wieder was von deiner Reiselust; besser geht’s nicht!
    Da hier im Südwesten die Frühlingssonne mächtig Gas gibt, hab ich schon letzte Woche meine Kimberly Sayer Lotion mit LSF 30 aus der Versenkung geholt; ich bin sehr glücklich damit. Für den Körper fehlt mir allerdings noch der Sonnenschutz, bisher hab ich nichts gefunden, womit ich nicht aussehe wie ein Pantomime-Künstler. Vor lauter Verzweiflung hab ich mir sogar eine Kleingröße Sundance Sonnenmilch vom DM geholt, aber toll ist natürlich anders. Die Suche nach einem sauberen Sonnenschutz, der sich nicht wie Deckweiß ausm Wasserfarbenkasten verhält, geht also weiter…
    Euch allen ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe in den letzten zwei Wochen auch schon ein bisschen Sonnenschutz testen können, sehr praktisch! Spontan fällt mir das Sonnenöl von Eco ein, das weißelt gar nicht, aber es ist natürlich teuer für den Körper.
      PS: Meine Reiselust steigt bei diesem Sonnenschein auch ordentlich, bin auch schon ein bisschen aufgeregt vor der Reise (obwohl es noch ein paar Wochen hin ist).

  • Fayet sagt:

    Ich kann leider nicht schreiben, ich muss vor Neid in meine Schreibtischkante beißen.. Tokyo! Gnaaaaaargh. Ich gebe mir sehr viel Mühe es Dir zu gönnen, liebe Julie! ( ^_^ ) Ich darf diesen Sonntag beim Japanischen Kulturtag hier im Süden meine traditionelle Bogenschieß-Ausrüstung ausführen und freue mich schon auf eine Dosis Japan. Mit einem Flug nach Tokyo ist das natürlich nicht zu vergleichen. (Ich glaube, ich habe dieselben Flüge gesehen.. da hat mein Buchungsfinger auch massiv gezuckt. Aber wir wollen im Dezember nach Lateinamerika fliegen, da muss ich sparen.)

    Ich freue mich schon auf deine Photos und neue Anregungen!

    • beautyjagd sagt:

      Die Flüge waren unglaublich günstig, da dachte ich, das Schiksal will, dass ich nochmals nach Japan fliege. In Lateinamerika war ich noch nie, aber dann dafür schon das zweite Mal in Tokyo, haha. Südamerika würde mich aber auch sehr interessieren, in welches Land geht es *neugierig frag*?

      • Noemi B. sagt:

        Bin zwar nicht Fayet, aber wir fliegen im Mai nach Südamerika… da waren wir auch noch nie: Rio, Parati, Iguacu, Buenos Aires und eine Kurzvisite in Uruguay – auf jeden Fall freu ich mich schon seeeeehr 🙂 obwohl mir Rio ziemlich Respekt macht.

        Gut, Mexiko hatten wir schon und 1 Tag Miami, aber sonst kennen wir den Westen gar nicht.

      • beautyjagd sagt:

        @Noemi: Ui, eine tolle Reise habt ihr da vor euch!! Gleich so viele Länder auf ein Mal!!

      • Fayet sagt:

        Wir fliegen nach Peru, das war ein Wunsch meines Partners. Wir werden wahrscheinlich mit dem Bus quer durch das Land touren und einen kurzen Abstecher nach Bolivien machen um uns La Paz anzusehen. Bis jetzt hat mich Lateinamerika auch überhaupt nicht interessiert, aber man muss ja auch mal seinem Partner das Ruder überlassen.. Als nächstes steht bei mir danach Neuseeland auf dem Plan.

      • Ranunkel sagt:

        Ich fahr nach Föhr, soll ja gut für Haut und Gesundheit sein…

  • Waldfee sagt:

    Schon wieder Freitag, die Zeit vergeht. Hier schaut gerade die Sonne raus.
    Den Arbutin-Artikel habe ich auch gleich gelesen. Sehr interessant. Aber da ich die Produkte eh nicht verwende, bin ich ganz entspannt.
    Ich bin gerade aufgestanden, da ich Nachtdienst hatte, jetzt habe ich ein freies Wochenende vor mir. Gerade habe ich mir die Hautveruhigungsmaske von Hauschka aufgetragen, die rieche ich so gerne. Hinterher die Gesichtsmilch und meine Haut fühlt sich toll an.
    Vielleicht mache ich noch eine Bestellung bei Hilla. Die Frantsila Reinigungsmilch soll es werden und die Augencreme. Vielleicht auch noch die blaue Rosencreme, mal schauen.
    Eine Frage habe ich noch an euch: kann ich eine Warensendung in ein kleines Päckchen Tun, oder wie muß ich das verpacken?

  • Birgit sagt:

    Japan, super, ich wünsche dir ganz viel Spaß und wunderbare Erlebnisse.

    Den Artikel über Arbutin fand ich hoch interessant. Ich habe gedacht, es würde die Pigmentflecken bleichen und habe es auch abends genommen (vergebens), doch es verhindert das Nachdunkeln und die Melaninsynthese. Nun bin ich in der Zwickmühle, denn ich möchte im Sommer braun werden. Je länger ich darüber nachdenke desto mehr komme ich zum Entschluß es nicht mehr zu benutzen. Zum Wegwerfen ist es allerdings auch zu teuer gewesen, ach was für Luxus-Probleme.
    Das Konzept von Go&Home hört sich interessant an, ich habe auch schon bei den Alabaster Mädchen darüber gelesen. Der Rasier-Condi macht mich schon etwas neugierig. Erstmal werde ich probieren meine Shaving Cream von Aubrey als Condi zu verwenden.
    Gestern gab es das Tonka Set leider noch nicht im dm. Um nicht mit leeren Händen aus dem Laden zu gehen, habe ich mir den LS Terra gekauft.
    Völlig hin und weg bin ich vom Duft des MULondon White Chocolate Moisterer. Fürs Gesicht habe ich noch etliches zum Aufbrauchen, aber meine Arme freuen sich sehr über die delikate Pflege und der Duft ist so lang anhaltend, zum Reinbeißen lecker.
    Die Pink Energy von Laverde habe ich mir schon mal für den Sommer zugelegt.

    Ich wünsch euch allen ein wunderbares Wochenende.

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe auch viel über das Arbutin nachgedacht – deswegen habe ich es dann in dunkleren Jahreszeit genommen. Bin mir aber auch nicht sicher, ob das überhaupt was bringt, wenn man es nicht durchgehend auch im Sommer verwendet…
      Jaaaa, der Duft des White Chocolate Moisturizers von MuLondon ist der Hammer, ich liebe ihn auch sehr und würde ihn am liebsten essen. Ergäbe mit der Grapefruit-Lotion ein leckeres Dessert 😉

  • DAS stelle ich ja auch immer wieder fest, kaum habe ich mich an ein Produkt gewöhnt oder Gefallen gefunden, ist es auch schon wieder ausgelistet. Es ist einfch nur blöd, so viele Lieblinge und solche die es hätten werden können verschwinden im Nirvana.
    etvonroundaboume kürzlich veröffentlicht..frische Frühlingsschwester – fresh sister p2My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich weiß, dass Sirkku von Hilla Kosmetik auch ganz überrascht war über die komplette Einstellung der Linie Natural Arbutin – für sie als Händlerin natürlich auch nervig.

    • Tiffy sagt:

      Wenn du möchtest, kannst Du gerne mein Serum und die Nachtcreme haben. Beides so gut wie gar nicht benutzt (2 Wochen unregelmäßig).
      Ich mag es nach dem Bericht nicht mehr benutzen 🙁
      Tiffy kürzlich veröffentlicht..Weleda – Hafer Shampoo und SpülungMy Profile

  • Silk sagt:

    Japan— schon wieder?!? Sehr schön…… diesmal kannst Du ja noch gezielter losziehen und schöne Sachen kaufen!! Ich gebe zu: der Neidfaktor ist hoch! Aber es kommen ja immer schöne Produkte und Bilder bei heraus…… ich habe diese Woche nur kleine Sachen gekauft. Die Baby-Pflegetücher von Alverde habe ich gleich nachgekauft! Die finde ich wirklich gut. Eine günstige Augencreme von Terra N. aus dem Müller: mal sehen ob ich das regelmäßig mache. Einen Versuch mache ich noch, ich schätze aber nach spätenstens 2 Wochen bin ich dafür wieder zu faul. Außerdem 2 Nagellacke von Catrice, einer davon ist so ein richtiges, kräftiges Bonbon-Rosa- sowas suche ich schon seit Jahren!! Da werde ich -sofern noch vorhaben- gleich einige nachkaufen da limitiert!!! Ich hoffe ich erwische noch einige. Mein KimSa Gesichtscreme LSF30 habe ich auch wieder rausgeholt. Also, vom Komfort her ist die wirklich unschlagbar. Bin am überlegen, ob ich mir die nun doch wieder kaufe…….. hmm….. und überhaupt, ich würde gern wieder was bestellen aber ich weiß nicht wo! Man bekommt halt nicht alle Produkte und Marken in nur einem OnlineShop. Es ist nervig!! MuLOndon war auch sofort auf meiner Liste, aber dann fiel mir ein das ich noch so viel rumstehen habe und das MuLondon wohl eher was für den Herbst/Winter ist. Sag mal, konnte man bei den Wolkenseifen nicht die Deo Cremes im 5er Pack in klein bestellen um einige Duftrichtungen auszuprobieren?? Gibt es das gar nicht mehr oder bin ich blind??

    • beautyjagd sagt:

      Ich glaube, dieses Fünferpack mit den Kleingrößen gab es nur vorübergehend bei Wolkenseifen, leider.
      Und ja, zu MuLondon würde ich Dir auch eher im Winter raten. Geht zwar jetzt auch, aber wenn es noch wärmer wird, sind mir seine Moisturizer auch etwas zu viel Pflege.

  • Kim sagt:

    Ach herrje, jetzt war ich so gespannt auf das Arbutin Serum. Tja xD
    Ich vin Stift-Liebhaberin, was meine Augenbrauen angeht, aber vlt. sollte ich mir Puder doch mal anschauen, das sieht ja in der Regel natürlicher aus.

    Ich habe diese Woche weiter im Seifenhimmel geschwebt…die Seifen von Soaparella finde ich wirklich toll und endlich habe ich einen Ersatz für meine geliebten Wolkenseifen gefunden. Es gibt ein paar Duftzwillinge, wen es interessiert 😉
    Weil meine Salzseifen von Waldfussel leer geworden sind, teste ich gerade Gesichtsseifen von Alles schöne Dinge…bin sehr gespannt, wie sich das entwickelt. Bisher ist die Haut nach dem Aufstehen wunderbar weich und entspannt.

    Ich hatte von einer Freundin eine Probe des Eliah Sahil Pulvershampoos und habe 2x damit gewaschen…sehr entspannte Kopfhaut, weiche Längen, sauberer Ansatz, allerdings ganz leicht beleg. Mhm…da ich ständig Frisuren trage war das kein Problem, im Gegenteil, sie haben besser gehalten, aber zum offen Tragen war das nicht optimal. Schade eigentlich. Nunja Haarseifen liegen schon zum Testen bereit und Reetha-Pulver interessiert mich auch sehr.
    Ich bin also sehr gespannt auf deinen Artikel zu dem Thema.

    Ich verfolge außerdem gespannt die Womanhood-Serie von Erbse und habe endlich die MeLuna getestet…kann ich nur jedem empfehlen (!), hat quasi keine Nachteile, wenn man von der Umstellung einmal absieht.
    Außerdem habe ich mir den Sonnenschutz von Eco mal live angeschaut, der kann ja echt was, der Sommer kann alsokommen 🙂

    Jetzt wünsche ich dir noch ganz Viel Spaß in Tokyo!

    • beautyjagd sagt:

      Mit Tokyo dauert es ja noch ein bisschen, aber danke trotzdem!
      Soaparella habe ich mir auch schon länger notiert, da muss ich auch mal bestellen. Mit dem Pulvershampoo von Eliah sahil kam ich ja überrashcen gut zurecht, ich habe darüber noch gar nicht ausführlich berichtet, fällt mir ein (danke für die Erinnerung).

  • Anita sagt:

    Geschminkt wurde diese Woche kaum, nur Concealer, Puder, Rouge und Mascara haben es aus meinem Kosmetiktäschchen geschafft. Ich hatte aber auch einiges um die Ohren und habe das warme Frühlingswetter einfach nur genossen! Täglicher Sport war sogar die Folge, was mich sehr glücklich gemacht hat 🙂
    Anita kürzlich veröffentlicht..Reispapier? Macht man daraus Origami?My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Das Frühlingswetter machte mich schon ganz frohgemut – ich hätte nie gedacht, dass der Winter in diesem Jahr so früh aufhört.

      • Petra sagt:

        Ich sehe es als Kompensation für’s letzte Jahr, da habe ich Mitte März noch täglich Schnee geschippt.

      • beautyjagd sagt:

        Ja, das sehe ich genauso! Letztes Jahr war es ja bis in den Mai hinein teils winterlich.

  • Midori sagt:

    Dass du wieder nach Japan fliegst, freut mich sehr! Hoffentlich berichtest du auf deinem Blog wieder über die Reise, ich habe alle deine Berichte mit großer Freude gelesen! Alle Themen waren interessant, nicht nur jene über Kosmetik! Am liebsten wäre mir ein Reiseblog à la Meike Winnemuth! 😉 Diesmal reist du ja zur Kirschblütenzeit, das ist großartig! Du bist überhaupt zu beneiden: Durch deinen Job kannst du reisen, wann und wie lange du möchtest und arbeiten wo du möchtest, das muss ein herrliches Gefühl von Freiheit sein! Ich bin in letzter Zeit zur stillen Mitleserin geworden, verfolge aber dennoch jeden deiner Artikel. In den letzten Tagen gab es einige Reportagen über Fukushima im TV – am 11. März war der dritte Jahrestag der Katastrophe, mir stockt jedes Mal der Atem, wenn ich die Bilder der Verwüstung im Fernsehen sehe. Apropos Fernsehen: Magst du liebe Julie / mögt ihr liebe Beautyjägerinnen auch so gerne Sailor Moon, wie ich? Auf Viva gibt es momentan alle 200 Folgen der 5 Staffeln, aber leider nicht immer pünktlich, das ist ärgerlich, weil ich mir die Folgen aufnehmen wollte und sie wegen der manchmal ungenauen Sendezeit und der Werbung oft abgeschnitten sind. Ich liebe japanische Animes!

    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!

    Midori

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mich mal eine ganze Weile intensiv mit Mangas auseinandergesetzt und viele gelesen, aber Animes kenne ich fast gar nicht – liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich keinen Fernseher habe (obwohl das kein Grund sein muss, schon seltsam, weil ich zu Mangas ja einen Zugang habe). An Fukushima habe ich in den letzten Tagen auch gedacht, fürchterlich.
      Ja, ich liebe meine Freiheit sehr, aber ich muss sie auch erst lernen. Von außen wirkt das vielleicht nicht so aus, aber es ist doch so. Reisebloggen würde mir auch großen Spaß machen! Schade, dass Meike Winnemuth aufgehört zu bloggen auf ihrer jetzigen Reise.

  • Oh, wie toll, Julie, Du fliegst wieder nach Japan! Das Fernweh muss ja wahnsinnig groß sein… Und ja, wenn man noch dazu einen super günstigen Flug findet, ist es Schicksal, hehe. 😉

    Von meiner Beauty Woche gibt es irgendwie nicht viel zu erzählen. Ich habe mir heute den Nagelpflegestift von Alverde und Frühstücksbrei zum Probieren von Alnatura gekauft. Ersteren möchte ich im Vergleich zu dem von Weleda testen, zweiteres scheint mir perfekt für die Arbeit zu sein. Porridge gab es sonst immer nur am Wochenende, wenn mehr Zeit ist.

    Für die Augenbrauchen nehme ich übrigens auch sehr gerne das helle Gel von Alverde, nachdem der Stift von Alterra ein Reinfall für mich war (zu dunkel, zu weich). Habe es bereits nachgekauft, das sagt alles, oder?! 🙂

    Liebe Grüße,
    Kleines Gehopse
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht..Pai Skincare Geranium & Thistle Cream [Review]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich nehme für die Augenbrauen ja auch meist das Augenbrauengel von Alverde, das geht fix und funktiniert gut – aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass ich mit den Pudern exakter arbeiten kann. Mal sehen, was sich auf Dauer durchsetzt 😉

  • Ruth sagt:

    Wie schön, dass Du wieder nach Japan reist! Ich freue mich schon auf Deine Entdeckungen und Berichte. Apropos Männer, lesen hier eigentlich auch ein paar Männer mit – verwandte und nahestehende Personen ausgenommen? Das frage ich mich schon seit einiger Zeit.
    Zu den vorgestellten Produkten: Ich interessiere mich auch brennend für Brauenpuder, habe jedoch null Erfahrung damit. Ich werde mir vielleicht für den Einstieg das von Terra Naturi holen, das ist günstig und könnte passen. Dessen ungeachtet bin ich auf Deine Testergebnisse sehr gespannt. Meine Beautywoche gipfelte in der Lieferung eines neuen Gesichtsöls: das Elixir Oil von Green Love. Das ist eine tolle Komposition mit zartem Vanilleduft, wunderbar pflegend, basierend auf Kaktusfeigenkernöl. Ich schwelge.

  • Lina sagt:

    Ich benutze meine Silk Naturals Brow Cream in Medium Ash (http://host.silknaturals.com/creb/brow-cream-medium-p-1398.html) jetzt täglich und bin zufrieden damit. Es ist ein aschiges Braun, nicht so grau wie auf dem Swatch auf der Seite, und die erste Brauenfarbe, die wirklich zu mir passt. Etwas heller wäre es möglicherweise auch nicht schlecht, daher bin ich ebenfalls gespannt auf deinen Test.

    • beautyjagd sagt:

      Ich werde alle vier Brauenpuder swatchen, wenn ich sie vorstelle. Medium Ash ist mir zu dunkel, das habe ich gleich festgestellt. Aber ich brauche immer ein paar Tage um zu sehen, ob eine Nuance wirklich passt, deswegen kann ich jetzt auch noch gar keinen Tipp abgeben, welche der Fraben ich am besten finde.

      • salva sagt:

        bin gespannt auf deinen test.
        nie wäre ich auf die idee gekommen, ein puder für meine augenbrauen zu verwenden.

        seitdem du aber einmal von dem hauschka visagisten karim…..geschminkt worde bist habe ich mir den hauschka sool lidschatten taupe zugelegt.
        obwohl ich ja ziemlich unbegabt bin was das schminken angeht habe ich es gleich gut hinbekommen mir die augenbrauen mal mit einem lidschatten puder zu schminken.

        bei mir sieht es viel natürlicher und dichter aus als wenn ich mich mit kaja stiften, die ich vorher ingebrauch hatte schminke.

        nun habe ich festgestellt, das aus der hauschka lidschatten palette stone der letzte dunkle grauton sogar noch besser bei mir aussieht.

        das ist blöd, denn die ganze palette benötige ich gar nicht, da ich auf den augenlidern keine puderlidschatten mag.

        kennt jemand eine ähnliche farbe, die es solo zu kaufen gibt und die dem hauschka sehr ähnlich ist?

      • beautyjagd sagt:

        Ich leider nicht- deswegen habe ich dann auch sofort bei Silk Naturals bestellen „müssen“.

  • anitaswelt sagt:

    Oh je, das ist fies, wenn nach langem Test ein Produkt eingestellt wird. Noch schlimmer wäre es, wenn das Produkt wirklich gut für Dich funktionieren würde. Schade.

    Conditioner als Rasiergel geht relativ gut. Allerdings gefällt mir von der Konsistenz her Duschgel noch besser.

    Das Alverde Tonkabohne Set habe ich mir geholt, denn ich bereute es zu Weihnachten, dass ich es nicht gekauft habe. Schön, dass sich nochmals die Gelegenheit dazu ergab.

    • Petra sagt:

      Das Tonkabohnen-Set gab es bei uns im DM durchgehend, ich habe erst im Februar noch ein Set im „alten“ Look gekauft, inzwischen gibt es das schon im neuen Look. Dafür wird in einigen DMs die Weleda-Haferkur ausgelistet, die gibt es aktuell mit 50 %.

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag das Tonkabohnen-Set von Alterra ja lieber als das von Alverde, muss ich zugeben. Irgendwie mag ich den Duft da lieber.

      • anita sagt:

        Das von Alterra würde ich auch sehr gerne testen, leider habe ich keinen Rossmann in erreichbarer Distanz. Sollte ich aber wider erwarten mal einen entern können, werde ich ihn mit vollen Tüten verlassen 😉

  • Julie sagt:

    Wow, Japan muss dich ja echt gepackt haben, wenn es dich nach so kurzer Zeit schon wieder dahin verschlägt. Ich bin neidisch – du hast mich mit deinem Interesse für die japanische Kultur angesteckt. 😉
    Bei mir hat sich pflegetechnisch herausgestellt, dass die Balea-Intensivcreme längerfristig doch nicht so gut funktioniert – auf Dauer findet meine Haut scheinbar das Glycerin an zweiter Stelle nicht so prächtig, und auf rauen Stellen hat es angefangen, zu brennen.. keine Ahnung, was da jetzt dran schuld war. Ich habe die Creme also seufzend aufgegeben und bin auf die Basissalbe „Cremaba Plus“ von Spinnrad gestoßen – schön minimalistisch und von den Incis her auch deutlich naturnaher als Balea Med. 🙂 Mal schauen, wie meine Haut sich damit langfristig fühlt – wenn nach einem Monat immer noch alles top ist, werd ich mir ein paar Rohstoffe zum Pimpen bestellen.
    In der Deko-Ecke hat sich bei mir seit längerem mal wieder was getan – ich habe bei Kleiderkreisel zwei hübsche Lacke von Sheswai für wenig Geld geschossen, da freu ich mich schon drauf. Ansonsten ist bei mir gerade schonender, allergenarmer Nagellackentferner (die auf Sojabasis) ein großes Thema und ich überlege, welchen ich mir zuerst zulege. ^^

    • beautyjagd sagt:

      Oh, Lacke von Sheswai imKleiderkreisel, das ist ja super!
      Und ich brauche auch immer etwa drei Wochen um zu wissen, ob meine Haut etwas verträgt oder nicht – glücklicherweise verträgt sie viel. Viel Erfolg mit der Spinnrad-Creme!

    • Ruth sagt:

      Super Tipp mit dem Kleiderkreisel, ich habe auch gleich nachgeschaut und war sehr positiv überrascht. Einige organisieren sich ja auch Promotionsamples hochpreisiger Produkte über Ebay. Halber Preis, doppelte Freude.

  • Pfingstrose sagt:

    Oh, Tokyo, wie schön, liebe Julie, die Faszination für Japan und die japanische Kultur kann ich sehr gut nach vollziehen, auch wenn noch nie dort war, vielleicht wird es mal passieren.

    Die Augenbrauenpuder hören sich sehr interessant an. Ich färbe meine hellen Augenbrauen, bzw. macht das meine Kosmetikerin. Zum auffrischen und in Form bringen nehme ich Augenbrauenmascara von Lavera in Hazel Blonde. Bisher bin ich recht zufrieden, da die Anwendung schnell und einfach ist. Aber ich schätze mit einem Brauenpuder und einem feinen Pinsel kann man noch genauer arbeiten.
    Ansonsten warten in dieser Woche 3 Kapseln Kukuinussöl, 2 Kapseln Kameliensamenöl und eine Kapsel Rosa mosceta Öl von Sensisana auf ihren Einsatz 🙂
    Wirklich nett von Beauty & Nature, dass sie die Kapseln auch einzeln verkaufen.
    Allen ein schönes Wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde das auch sehr praktisch, weil man die Ölkapseln auch ausprobieren und besser abwechseln kann 🙂

  • Petrina sagt:

    Schoen zu lesen, dass du bald deine Koffer packst und dein Leben nochmal in Tokyo geniesst. Freu mich dann schon auf den Bericht von Tokyo, hab eine zauberhafte Zeit!

    Go & Home Shave & Conditioner … hoert sich gut an, schon mal auf den Merkzettel gespeichert 😉 zum testen die Kleingroesse ist ja ideal! Brauenpuder oder Brauenstift .. ich nehme keines von Beiden und habe ich auch nicht vor, meine sind gut gesaet, wie man so schoen sagt und ich lasse sie natuerlich!

    Ich habe die Woche mein Paket bekommen von der Naturdrogerie … mit der Calendula Cream von MG bin ich vollauf zufrieden, herrliche Konsistenz und gutes Hautgefuehl. Dr. Hauschka Concealer deckt wunderbar ab, nur das System gefaellt mir nicht so … die Concealer-Masse rausdrehen, naja bisserle umstaendlich, mir ist ein Stift lieber. Denke ich werde wieder umschwenken auf Alva-Concealer. Bei den Eubiona-Shampoo habe ich nicht richtig geschaut, enthaelt Meersalz und dies trocknet meine Haare zu sehr aus 🙁 … werde es verschenken oder als Putzmittel verwenden. Der Conditioner ist mir zu wenig reichhaltig und ich muss ja gleich mehrere Grossflaschen bestellen, naja aufbrauchen werde ich die Conditioner, aber nicht mehr nachbestellen.

    Ich weiss gar nicht wieviele Shampoos und Conditioner ich getestet habe, mit meinen langen Naturlocken tue ich mich immer schwer, die 100 %ige Haarpflege zu finden. Komme noch am besten klar mit Green People, Khadi oder das Glanzshampoo von Sante und der Sante Brilliant Care Haarspuelung. Muss es mir abgewoehnen, rumzutesten, bringt nichts, nur Geldausgabe fuer nichts.

    Im Paket hatte ich eine kleine Ueberraschung von meiner besser Haelfte (hab null mitbekommen) er hat mir nachtraeglich zum Paket das Parfum von Laura Lorenzo Emozione mitbestellt. Eine feine Seele ist er schon „lach“! ich liebe dieses suesse Bonbon-Parfum „grins“

    Die Woche hab ich noch eine kleine Bestellung bei Ecco-verde getaetigt … Akamuti Lavender Aromatic Rollette, Akamuti Replenishing Rose Facial Oil (auf dieses freue ich mich besonders, hab es noch nicht getestet) Akamuti Soft Peach Baby Moisturiser einer von meinen Lieblingen, der musste wieder mit „lach“ und du hattest vor einiger Zeit einen Bericht von Konjac-Schwamm geschrieben, den musste ich haben … ist von Green Love natuerlichen Konjac-Schwamm mit pinker Tonerde bestellt in Herzform „freu“

    Nachbestellt habe ich die Martina Gebhardt Eye Care und fuer meine Haare das SO’Bio étic Argan Universal-Oel … Montag werde ich das Paket erhalten, freu mich schon irre drauf 😉

    Euch allen eine schoene Wochenendzeit mit Sonnenschein ☼

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Wow, noch mal Japan, das ist ja toll! Ich habe Deine Berichte aus Japan sehr gemocht!
    Und Augenbrauen konturieren ist ein spannendes Thema, da die Augenbrauen so wichtig für die „Rahmung“ des Gesichts sind – wie ich finde! Ich hatte erst das Augenbrauengel von Alverde verwendet, davon bekomme ich aber leider Pickel. Aktuelle nutze ich den aschigen Braunton aus der Dr. Hauschka Eyeshadowpalette.

    Ich habe mir nun endlich – lange ersehnt – Florascent Aqua Aromatica Thé Blanc gegönnt, was Du auch ja auch hier so schön (und treffend!!!!) beschrieben hattest. Ich liebe es und es hält erstaunlicherweise sehr lange auf meiner Haut (länger als mein ebenfalls geliebtes Umami).
    Erstaunt war ich auch, wie toll der sehr günstige abgeschrägte Lidschattenpinsel von Ebelin/DM ist.
    Außerdem eine weitere Beauty-Errungenschaft, allerdings dieses Mal keine Naturkosmetik, sondern puristisch&wunderschön gestalteter Schmuck http://de.dawanda.com/shop/dkjewellery – kann ich sehr,sehr empfehlen!

    • beautyjagd sagt:

      The Blanc hält bei dir länger als Umami, Du hast eine tolle Haut! Bei mir hält der Duft ja leider nicht so lang, aber ich mag ihn trotzdem gern.
      Danke für das nette Feedback zu meinen Tokyo-Posts, mal gucken, was ich dieses Mal entdecke! Und schön sehen die Schmuckstücke aus, viel Spaß mit Deinem neuen Stück 🙂

  • vetter it sagt:

    oh cool tokyo! find ich cool dass du deinem bauchgefühl folgst und bin schon gespannt was es für dich noch zu entdecken gibt.
    ich schlag mich ob des schönen wetters mal wieder mit dem thema sonnenschutz rum, teste gerade die juice beauty cc creme welche ich nicht schlecht finde, aber so richtig der vom-hocker-reisser ist sie auch nicht. ich mag irgendwie das zinkoxid-gefühl auf der haut nicht so gerne. hast du mittleiweile eine neue sonnenschutz-entdeckung gemacht?
    wollte mir eigentlich die von dir vorgestellte this-works anschauen aber anscheinend gibts die mit mineralischem filter nicht mehr.

    • beautyjagd sagt:

      Oh nein, wurde das Sonnenschutz-Produkt von This works überarbeitet? Das wäre ja blöd… Die CC Cream von Juica hatte ich mal als Pröbchen, fand ich ganz ok. Ich teste gerade Biosolis und die neuen Sachen von Eco Cosmetics, mal gucken, wie sie sich schlagen – noch kann ich dazu zu wenig sagen.

  • Yvette sagt:

    Wow: wieder nach Tokyo! Die Stadt scheint Dich ja echt beeindruckt zu haben! Da freue ich mich schon auf neue tolle Fotos und Eindrücke, die uns Daheimgebliebene in eine zen-mäßige Stimmung versetzen 🙂
    Das Arbutin Serum hatte ich auch eine Zeit lang benutzt, hab es aber dann abgesetzt, weil meine Haut so dermaßen herumgesponnen hat, dass ich erst mal nach dem Ausschluss Prinzip auf Ursachenforschung gegangen bin.
    Mein Beautyerfolg diese Woche war, dass ich endlich meine trockene schuppige Haut wieder in den Griff bekommen habe. Das ist mir mit der Weleda Granatapfel Serie gelungen: endlich wieder glatte, ruhige und pralle Bäckchen 🙂
    Ansonsten war die Woche einfach nur schrecklich und ich bin unendlich froh, dass sie vorüber ist!
    Ach ja, inspiriert von Ranunkels tollen Täschchen konnte ich es natürlich nicht lassen, bei Naturisimo die Vapor Foundation zu bestellen 🙂
    Bin gespannt wann sie kommt (hat jemand Erfahrung mit den Lieferzeiten?) und ob die Farbe paßt…

    Ein schönes WE Euch Allen!!!

    • beautyjagd sagt:

      Die Lieferungen von Naturismo funktionieren schnell, nach fünf Tagen sind die Sachen bei mir meist da 🙂
      Und super, dass die Weleda Granatapfelserie gut bei dir funktioniert – ich drücke die Daumen, dass das so weiter geht!

      • Yvette sagt:

        Oh cool – so schnell! Danke für die Info!
        Dummerweise habe ich erst nachher gesehen, dass der Foundation Stift perfekt für die trockene Haut geeignet wäre….Meinst Du, die flüssige Variante trocknet sehr stark aus? Du hattest sie doch damals vorgestellt? Eigentlich heißt es ja, dass die flüssigen Foundations am meisten pflegen. Hm,…..

      • beautyjagd sagt:

        Ich fand sie ja nicht austrocknend – vielleicht trägst Du ein Serum drunter auf, wenn du merkst, dass es Du ein Plus an Feuchtigkeit brauchst?

  • Alex sagt:

    Liebe Julie, bist Du Dir sicher, ob Du hier in Deutschland überhaupt noch einen festen Wohnsitz brauchst- so oft, wie Du unterwegs bist 😉 ? Toll, dass Du wieder die Gelegenheit für einen weiteren Aufenthalt in Tokio bekommst, ich freue mich schon auf weitere Berichte und das Vorstellen spannender japanischer Kosmetik.
    Diese Woche war ich mehrere Tage in Berlin. Die dekorative Linie von L’Erbolario ist sehr klein und so schnarchig, dass ich noch nicht mal die Incis nachgefragt habe. Da ich relativ spontan einen neuen Koffer gekauft habe, musste ich mich bei eventuellen Beauty-Einkäufen doch sehr zurückgehalten. Lediglich einen Bimsstein aus Lava und einen Lippenstift von Uslu Airlines habe ich gekauft. Letzterer ist von Naturkosmetik natürlich (flug-)meilenweit entfernt, hat aber nicht ganz so „böse“ Incis wie viele andere konventionelle Produkte.
    Augenbrauenpuder ist mir im Auftrag zu umständlich (Pinselwaschen) und verschmiert im Laufe des Tages auch- ich benutze die beiden Stifte von Sante in 1 und 2, mit der Qualität und der Farbe bin ich soweit ganz zufrieden.
    Neben Arbutin gibt es ja noch andere Möglichkeiten, Pigmentstörungen zu verhindern. Mir erschließt sich der Sinn dieser Produkte ja nicht so ganz (die, die Sommersprossen haben, wollen sie loswerden, die keine haben, malen sich welche auf) und ich würde auch nie etwas benutzen, bei dem die Haut lichtempfindlicher wird und dann erst recht Unregelmäßigkeiten entwickelt.
    Und jetzt lese ich mal erst Deinen Megapost zum Thema Reinigung!

    • beautyjagd sagt:

      Naja, es sind bei mir leider keine Sommersprossen, sondern größere Flecken auf der Stirn, die ich mir vor langer Zeit nach einem Fruchtsäurepeeling eingehandelt habe – und die Pille hat es dann nicht besser gemacht. Du hast aber trotzdem recht, zu wild sollte man das auch nicht sehen! Und ich verwende meine Flecken nun als Testfeld 😉
      Hihi, doch, einen Wohnsitz in Deutschland brauche ich schon noch, bin doch auch viel hier – aber Lust hätte ich doch auch, mal so für 3 Monate am Stück unterwegs zu sein, mal gucken, ob ich das irgendwann realisieren kann.

  • Lisa sagt:

    Ich freue mich schon sehr auf die japanischen Posts! Auch wenn es „nur“ zwei Wochen sind, hoffentlich wirst du viel schönes, neues und spannendes entdecken und uns zeigen 😉 Ich selber träume auch schon was länger von einer Reise nach Japan. Wenn ich irgendwann mal Zeit, Geld und Sprachkenntnisse habe, werde ich mir den Traum erfüllen. Bis dahin vergnüge ich mich mit Reisen nach Düsseldorf, dauert von mir aus nur eine Stunde und kostet dank Semesterticket nix 🙂 Wollte dieses Jahr am Japan Tag unbedingt an einer Teezeremonie teilnehmen, in den letzten Jahren kein Glück gehabt, war alles schon ausgebucht oder vorbei. Vielleicht bekommst du auch in Japan eine Möglichkeit, eine echte Teezeremonie zu erleben.
    Meine Beautywoche war ganz gut, ich habe mir bei dm einen Blender-Pinsel gekauft. Ist mein erster Blender-Pinsel überhaupt und ein Meilenstein in meinem Frauendasein 🙂 So groß, so fluffig, toll. Zu schminken klappte zwar bis jetzt nur Einheitsbrei, aber selbst der sah gar nicht mal so schlecht aus.
    Ansonsten habe ich überlegt, wie ich meine MG Salvia Gesichtslotion andersweitig benutzen könnte. Im Gesicht bekomme ich davon eitrige Stellen (die Creme vertrage ich dagegen super), als Handcreme duftet sie unangenehm und ist wachsig und als Körperpflege ist sie nicht pflegend genug.
    Das sonnige Wetter habe ich zum Anlass genommen meinen Balkon endlich aufzuräumen. In den nächsten Wochen werden die Blumenkästen bepflanzt. Aber den Schnee vermisse ich doch noch, hatten leider kein einziges mal Schnee in diesem Winter.
    So und nun muss ich noch in Ruhe über die Reinigungsöle lesen 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Für die Füße vielleicht?? Die sind ja auch duftmäßig weit genug weg von Deiner Nase 😉
      Den Blenderpinsel von Ebelin habe ich auch, mir ist er ja nicht fluffig genug – aber es ist wirklich toll, dass es so eine Art Pinsel nun günstig im Drogeriemarkt gibt! Da muss man Ebelin wirklich loben.
      Und Düsseldorf ist wirklich die beste Stadt in Deutscland für japanisches Essen und Läden – wenn ich nicht wieder nach Tokyo fliegen würde, würde ich in der kommenden Woche auch dorthin fahren.

  • Ranunkel sagt:

    Ich würde ja auch gerne mal nach Japan. Mein Bruder war schon 2 mal in Tokyo ( hat aber auch eine Halbjapanerin zur Frau) und ist auch ganz begeistert von der Stadt.
    Irgendwann kommt für mich auch diese Zeit.
    Beautytechnisch habe ich bei Eccoverde den Akamuti Cleanser bestellt und bei Raw Gaia das MSM Starter Set mit Mini Größen. Ich fand das Konzept ansprechend.
    Zur Zeit bin ich sehr gebeutelt von einer Neverending- Erkältung und schon total entnervt. Und dann war das Wetter auch noch so Novembermässig.
    Ich benutze auch graubraunen Lidschatten z.b. von Dr. Hauschka als Brauenpuder, meist aber nur den Alverde Brauenmascara.
    Ich liebäugele mit den Alva Lippenstiften, Red Pink finde ich interessant. Kennt das jemand? Ist das sehr schimmerig und ist es eher kühl oder warm getönt?

    • Ruth sagt:

      Bitte berichte unbedingt über die Raw Gaia-Produkte, um die schleiche ich auch seit einiger Zeit online herum. ist die Creme von der Konsistenz her eher wie eine Salbe? Zu Red Pink hat Pseudoerbse einmal eine Review geschrieben, Tragebilder inklusive.

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag außerdem den C1 aus der Creamy Collection Alva sehr gern, vielleicht gefällt dir der auch, ein klassisches kräftiges Rot mit cremigem Finish.
      Gute Besserung wünsche ich Dir!! Die Sachen von Raw Gaia habe ich mir mal in Berlin bei Veganz angesehen, finde ich auch interessant.

    • Johanna sagt:

      Bei Raw Gaia sehe ich mich auch schon seit einiger Zeit um, für einen ersten Eindruck wäre ich dir sehr dankbar 🙂

    • Alex sagt:

      Liebe Ranunkel,
      auch von mir gute Besserung. Von Alva besitze ich zwei Lippenstifte in Rottönen, Konsistenz, Farbe, Haltbarkeit, Preis-Leistungs-Verhältnis mag ich sehr, allerdings benutze ich sie so gut wie gar nicht mehr, da sie leicht austrocknend sind und mir die starke Parfümierung, die sich über die gesamte Tragezeit hält, inzwischen extrem zuwider ist.
      Ein hübsches Täschchen mit sehr nettem Inhalt hast Du übrigens gezeigt 😉

      • Ranunkel sagt:

        Vielen Dank euch allen für die raschen Antworten. Ich werde zu Raw Gaia berichten. Dieses MSM finde ich interessant, wird für empfindliche reife Haut empfohlen – da fühle ich mich doch gleich wie eine Oma…!
        Wenn die Alva Lippenstifte etwas austrocknend sind, lasse ich besser die Finger weg. Obwohl sich die Creamy Collection nicht danach anhört.

      • beautyjagd sagt:

        Für mich hat der Creamy Collection-Lippenstift eine etwas geschmeidigere Textur als die normalen Alva-Lippenstifte, wenn ich es richtig im Kopf habe.

  • Su sagt:

    Meine Beauty Woche war ruhig. Meine Haut ist gerade nicht mehr so schuppig. Entweder wirkt jetzt langsam die Hautkur sensitiv oder es ist, weil ich grad weniger Produkte verwende..Das mit der ölreinigung lass ich bleiben und nehme grad nur das Rosas Gesichtsöl – und auf einmal reicht es…..???
    Dafür macht mir meine Kopfhaut grad wieder Probleme. Ich hatte ja die Produkte von Yarok getestet und war sehr begeistert. Jetzt, nachdem ich mir Vollgrößen von Shampoo, Conditioner, Leave in Conditioner und Schaum gekauft habe und eine Weile benutze, juckt mein Kopf wieder wie verrückt! 🙁 aber ich kann das teure Zeug ja jetzt nicht einfach wieder in die Tonne treten….Ich könnt echt ausflippen…. 🙁

    • beautyjagd sagt:

      Oh nein, das ist ja blöd! Vor allem weil die Yarok-Sachen nicht günstig sind. Wegschmeißen würde ich sie auch keinesfalls, lieber abwarten, vielleicht auch abwechseln mit einem anderen Shampoo – eventuelle klappt es dann besser! Gibt ja einige hier, die zum Abwechseln von Shampoos raten.

    • Johanna sagt:

      Falls du die Produkte demnächst definitiv loswerden willst, kaufe ich dir gern was ab, das Shampoo und den Schaum zum Beispiel 😉

      • Yvette sagt:

        Hallo liebe Johanna,
        ich habe 5 Produkte der Yarok Serie als Reisegröße. Leider sind sie für meine Haare komplett ungeeignet. Gerne schenke ich sie Dir, denn bei mir würden sie sonst in der Biotonne landen….(hihi: lauter gestylte Würmer…).
        Wenn Du Interesse hast, gibt Dir Julie bestimmt meine email Adresse.

      • Johanna sagt:

        Hallo Yvette,
        das ist ja total lieb von dir!! Die nehme ich natürlich gerne, ich überlege seit einigen Wochen, welches Produkt von Yarok ich mal als erstes ausprobiere, die sind ja schon recht teuer. Wenn ich mich so erstmal durchtesten könnte, wäre das super 🙂
        @Julie: Es wäre toll, wenn du mir Yvettes Mailadresse geben könntest!

      • beautyjagd sagt:

        Gerade gemacht, Du hast eine Email von mir 🙂

      • Johanna sagt:

        Danke 🙂

    • Ruth sagt:

      Also mit dem Shampoo würde ich aufpassen, aber die Produkte, die nicht direkt auf die Kopfhaut kommen, kannst du ja sicher weiter verwenden. Ich habe auch eine Mimosenkopfhaut. Mir hilft dann ein-, zweimal mit dem Etxroderm-Shampoo von Dadosens zu waschen. Da ist ist zwar keine pure NK, aber okay – bei Codecheck ist alles grün –, und das Kopfhautjucken ist bei mir nach dem Waschen sofort weg.

    • Su sagt:

      Ja, ich werd’s mit abwechseln des Shampoos probieren….an und für sich sind die Sachen nämlich schon toll, seit ich das Shampoo verwende, muss ich meine Haare nur noch jeden 2. Tag waschen, sie sind nicht platt und haben immer noch Volumen. Und er Geruch ist auch ok! 🙂 Von den Khadi Shampoos liest man ja auf Amazon z.b. Super Reviews – hat da jemand Erfahrung?

      • Su sagt:

        Johanna, ja, sehr teuer aber man braucht auch nicht viel. Das Einzige, was ich zu bemängeln habe ist, dass ich wirklich Mühe habe, aus der (großen) Flasche den conditioner rauszudrücken ! 🙂

  • Johanna sagt:

    Oh, ich freue mich schon auf weitere Eindrücke aus Tokyo, auf meiner Reiseliste stehen so viele Länder, ich weiß nicht, ob ich es jemals nach Japan schaffen werde. So kann ich das durch dich erleben 🙂
    Ich habe diese Woche ein kleines Päckchen bei ecco-verde bestellt, die PHB Ethical Beauty Mascara habe ich schon ausprobiert, gefällt mir sehr gut, ich muss nochmal einen direkten Vergleich mit der von marie w. machen. Dann habe ich zum ersten Mal in meinem Leben ein Lipgloss gekauft (benecos), das mir von der Konsistenz her überraschend gut gefiel. Und dann „musste“ ich noch eine neu entdeckte Farbe der Burt’s Bees Tinted Lip Balms ausprobieren, das sind ja meine Alltagshelden. Sweet Violet ist eine tolle Farbe, kommt auf meinen Lippen schön mauvig raus.

    • beautyjagd sagt:

      Die Tinted Lip Balms von Burts Bees sind für viele Beauties Alltagshelden, so ist mein Eindruck! Viel Spaß mit deinen neuen Sachen 🙂

  • Bärbel sagt:

    Schööööön ich freue mich mit dir auf einen weiteren Japan-Besuch.

    Land und Leute haben dich gefesselt ,so geht es meiner Tochter mit Hawaii (Honululu) seit letzten Montag weilt sie zum 5x auf dieser schönen Insel.

    Zu Arbutin……hatte ich ja letzten Sommer eine kleines Restfläschchen von Hillu bekommen,
    mich aber nicht getraut es anzuwenden,da ich eigentlich nichts Gutes darüber las.(Hatte dies auch kurz hier erwähnt)

    Mir wurden zwar per Mail meine Bedenken teilweise von Hillu genommen,hatte aber trotzdem ein ungutes Gefühl. Nun bin ich froh es nicht benutzt zuhaben.

    Mein Primavera Test mit der Sensitiv musste ich leider wieder über Board werfen, meine Rosacea -Haut rebellierte nach einer Woche…bin jetzt leider wieder zu La Roche Posay und Avene übergegangen.

    • beautyjagd sagt:

      Honolulu, wow, das liegt ja auch nicht gerade um die Ecke, toll! Es ist schon erstaunlich, wieso einen manchmal etwas packt und manchmal nicht so… Schade, dass dein Primavera-Test nicht erfolgreich war 🙁

  • queenie sagt:

    Wow, also ich bin selten gelb und grün vor Neid – außer bei Tokyo! Aber natürlich gönne ich es Dir von Herzen, nicht ganz uneigennützig, hoffe ich doch auf tolle Berichte aus dieser Stadt, die ganz oben auf meiner Wunschliste steht! 🙂 Toll!

    Mein Beautywoche war sehr entspannt, es war die letzte Woche Semesterferien und ich habe das Wetter genossen und noch viel Wäsche gewaschen, ich liebe es, wenn sie draußen trocknen kann. Und dann bin ich mein Projekt „Naturkosmetikdeo“ angegangen. Bis jetzt mit leider wenig Erfolg, denn das bisher gekaufte Acai von Sante riecht zwar super, aber bringt gar nichts. Die Nässe unterm Arm stört mich ja nicht, aber riechen muss ich auch nicht. Aber das habe ich leider, also heißt es weitersuchen. Bei Speick hatte ich den Eindruck, es war ein wenig besser und ich habe nicht so gemüffelt. Ich sehe schon, ich werde da noch einiges probieren müssen. Wenn ich im Drogeriemarkt nichts finde, ist Wolkenseifen meine nächste Station!

    • beautyjagd sagt:

      Im Drogeriemarkt gibt es leider für mich auch kein naturkosmetisches Deo, das für mich sehr gut funktioniert. Ich muss da zu den Deocremes von Wolkenseifen/Waldfussel/Ponyhütchen und wie sie alle heißen greifen. Ich wünsche Dir viel ERfolg bei der Suche!

  • Elissar sagt:

    Oh, ich beneide dich! Ich war zwar auch gerade erst in Tokyo (im Januar), aber ich würde mich auch sofort wieder in den Flieger setzen. Wüsste auch schon, wo ich als erstes Essen gehen würde… Schwelg… Wünsche dir ganz viel Spass dort!

    • beautyjagd sagt:

      Ich freue mich auch schon sehr!! Aufs Essen auch, denn das ist in Tokyo einfach fantastisch.