Dekorative Kosmetik, Körperpflege, Naturkosmetik

Beauty-Notizen 21.3.2014

beauty notizen 21.03.2014

In dieser Woche habe ich es sehr genossen, endlich mal wieder in Köln unterwegs zu sein. Ich habe wie am Fließband 😉 Freundinnen und Freunde getroffen, herrlich! Am Montag habe ich außerdem Claudia im Salon Zwei besucht, bei der ich im letzten Jahr meine Schminkberatung hatte. Dort habe ich mir die Wimperntusche von marie w. in Rabenschwarz nachgekauft, die in Sachen Volumen und Haltbarkeit noch immer meine Nummer eins unter den Naturkosmetik-Mascaras ist (Review hier).

Die Shea Butter Hand Repair Cream von Burt’s Bees habe ich dank einer Kundin im Salon Zwei entdeckt. Sie probierte gerade die Handcreme und ich wurde dabei auf den für meine Nase wunderbaren Duft von Orangenblüten und Petit Grain aufmerksam. Die Hand Repair Cream hat die Textur eines dickflüssigen Balms, wenn man ihn auf den Händen verteilt, wird er jedoch geschmeidig. Er bietet dank des enthaltenen Bienenwachses eine gut schützende Wirkung, ist aber nicht fettig, sondern eher wachsig. Wasser, Sonnenblumenöl, Stearinsäure und Bienenwachs sind die Hauptinhaltsstoffe der Handcreme. Ich schnuppere nun abends immer an meinen Händen, wenn ich sie vor dem Zubettgehen eincreme.

Ein Geschenk von Claudia ist der Flat Eye Definer 714 von Bdellium. Der Pinsel ist flach gebunden, der Schnitt der Haare gerade. Sie empfiehlt ihn insbesondere für Frauen, die sich einen feinen Lidstrich wünschen, aber unsicher im Auftrag sind: Man kann damit (zusammen mit einem Lidschatten oder Creme Eyeliner) eine Linie „stempeln“ und den Wimpernkranz so dichter wirken lassen.

Mit auf meiner Reise dabei habe ich den Lippenstift in Classic Red von Zuii, ein klassisches Rot, das gut hält und auf den Lippen wunderbar leuchtet. Zusammen mit einer schwarzen Mascara entsteht so ein schneller Look, der trotzdem nicht langweilig aussieht. Classic Red habe ich bereits in diesem Post vorgestellt. Eine ausdrückliche Empfehlung von mir für alle, die ein kräftiges Rot mit mattem Finish auf den Lippen mögen.

In meinen Koffer eingepackt hatte ich das kleine Döschen mit einem Mini-Duftstein und das ätherische Öl „Glück teilen“ – beides steckt im Geschenkset Glück teilen von Primavera, das ich auf der Vivaness bekommen habe. Drei bis vier Tropfen genügen für einen Umkreis von etwa ein bis zwei Metern. Der neue Duft „Glück teilen“ riecht nach Mandarine, Blüten und nach Sandelholz. Ich mag ihn sehr und freue mich über das praktische Reiseset, das jedes (Hotel-)Zimmer sofort gemütlicher macht.

just nature koeln nippes

Der neuen Filiale von Just Nature in Köln-Nippes habe ich in dieser Woche ebenfalls einen Besuch abgestattet. Im neuen Geschäft gibt es nicht ganz so viel Auswahl wie im Just Nature in der Ehrenstraße, aber eine schöne Mischung an traditionellen und jungen Naturkosmetikmarken (Primavera, Martina Gebhardt, Dr. Hauschka, marie w., Couleur Caramel, Luke&Lilly, Madara, Less is More etc.). Neu entdeckt habe ich dort die Marke Glamour Food, von der ich mir auch etwas gekauft habe. Davon demnächst mehr! Meinen Beauty-Shopping-Guide für Köln habe ich bereits aktualisiert.

Und nun mach ich gleich noch einen kleinen Abstecher nach Belgien, bevor ich morgen wieder nach Hause fahre. Wie war eure Beauty-Woche? Kennt ihr etwas von meinen neuen Sachen?

Auch interessant:

Rimmel: Lasting Finish by Kate Lipstick No. 1
Meine Gesichtspflege (37): Andrea
News and reviews from the world of organic beauty: 25

Comments are disabled.

148 thoughts on “Beauty-Notizen 21.3.2014
  • Ranunkel sagt:

    Guten Morgen, du bist heute aber früh dran mit deinem Freitags Post. Ich beneide dich sehr um deinen Köln und nun auch Belgien Trip. Ich habe auch so einen Pinsel wie den vorgestellten. Es war mein erster Kunststoffhaarpinsel und von Sisley. Man kann damit tatsächlich prima Lidstriche ziehen, vor allem mit Puder.
    Später schau ich noch mal rein, jetzt geh ich erstmal arbeiten.

  • Yvonne sagt:

    Den Zuii classic red mit marie w. Rabenschwarz liebe ich auch sehr. Bei mir kommt noch ein Lidstrich dazu.

    Schöne Reise!

  • Julchen sagt:

    Einen Besuch im Salon Zwei stelle ich mir wunderbar vor, irgendwann muss ich da mal hin und mich verwöhnen lassen.

    Die Pinsel von Bdellium finde ich sehr interessant, ich will in Zukunft vielleicht mal einen ausprobieren.

    Meine Woche war ganz entspannt und schön. Gerade warte ich auf ein Paket von Maienfelser Naturkosmetik, hoffentlich kommt es noch morgen an und ich überlege, welche Mascara ich mir als nächstes kaufen soll, schwierige Entscheidungen also. 🙂

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Schminken #1: Mineral Foundation (Hiro) & Moment (RMS beauty)My Profile

  • Cessna sagt:

    Es gibt neue Mascara’s von RMS 🙂 Käuflich zu erwerben bei amazingy. Ich habe mir gleich beide bestellt und bin voller froher Erwartungen 🙂

  • Petra sagt:

    Hihihi, gute Luft to go – mit dem Ding lasse ich mich vielleicht doch nochmal auf den ÖPNV ein. Im Berufsverkehr muss man da manchmal ganz schön einstecken.

    Mittlerweile benutze ich die Mascara von marie w., die ja schon seit einigen Wochen wartet, schon einige Tage und bin recht zufrieden. Einen langen Bürotag steht sie ganz gut durch. Die Wimpern werden recht starr davon, so dass sie den Blick auch abends noch öffnet. Gut gefällt mir auch, dass sie sich gut abschminken lässt. Ich habe einen ähnlichen Pinsel von Hauschka, mag ihn aber gar nicht, mir tut dieses starre Stempeln weh.

    Den Balm von Bird’s Bees mag ich gerne, der duftet so schön. Aber im Moment erquicke ich mich immer noch an meinem Gardener’s Balm von Gwdihw, der riecht so schön Honig, Ringelblume und Rosmarin.

    Ansonsten habe ich mich von Vapour anfixen lassen und Pröbchen bei Naturisimo gefunden. Der Illusionist Concealer könnte hell genug sein, jetzt muss er nur noch en place bleiben und darf nicht nachdunkeln. Die Atmosphere Soft Focus Foundation ist mir allerdings zu dunkel, außerdem glänze ich damit wie eine Speckschwarte. Ich mag ja ein dewy finish, aber das war nix. Weil ich noch so einen schönen 15%-Gutscheincode hatte, habe ich noch auf gut Glück Love Potion ins Körbchen gelegt – Riisiiiikoooo!!! Allerdings weiß ich noch nicht so genau, was ich vom Duft halten soll. Außerdem habe ich dann auch gleich rms Seduce und Karma gekauft. Bei Magnetic sehe ich schon den Boden, aber Karma wird ewig reichen.

    Ansonsten freue ich mich an der Sonne und den immer länger werdenden Tagen. Ich bekomme wieder Lust auf Farbe und Glanz, aktuell benutze ich nahezu täglich den goldig-warmen ILIA Cosmic Dancer Highlighter, der schmeichelt so schön. Er hat sogar den Living Luminizer vom Thron gestoßen.

    Viel Spaß noch in Köln und um zu!

    • ida* sagt:

      Oooooh, Love Potion! Ich werde kurz mal grün vor Neid. 😉 Beschreib doch mal, was deine Nase da so riecht – bitte, bitte! Was genau macht dich bei dem Duft so unsicher, ob er dir gefällt?

      Liebe Grüße
      Ida

      • Petra sagt:

        Nun ja, die Frage würde ich lieber erst nach 1 Woche beantworten. Heute früh fand ich es sehr speziell – i. s. von Bioleks „jooah, seeehr interessant“ 😉 Liebe auf die erste Nase ist es nicht, aber ich erzähle mal nächste Woche.
        Ich habe allerdings sonst noch keine Natur-Parfüms, nur ein Kornblumen-Körperspray von Green Energy Organics.

      • ida* sagt:

        Super, dann bin ich nächste Woche auf dein Urteil gespannt! 😉

    • beautyjagd sagt:

      Ich genieße es auch sehr, dass die Tage wieder viel länger sind! „Gute Luft to go“, das passt wirklich zu dem Duftstein-Döschen 🙂
      Und der Pinsel von Bdellium piekst übrigens nicht (oder kaum), den von Hauschka empfinde ich als deutlich unangenehmer (abgesehen davon, dass die Linie mit dem Hauschka-Pinsel nicht so fein wird).

  • Lyndywyn sagt:

    So, ich hab mich nun erst mal durch die ganzen Postings mit dem Tag Mascara und Wimperntusche geklickt…. Ein schwieriges Thema!
    Lg

    • beautyjagd sagt:

      Ja, eine gute Mascara in naturkosmetik-Qualität, das ist eine echte Herausforderung! Ist ja schon bei konventionellen Mascaras nicht einfach, aber Haltbarkeit und Volumen sind besonders bei Naturkosmetik nicht so einfach zu erzielen. Viel Erfolg bei der Suche wünsche ich Dir!!

  • Silk sagt:

    So einen Pinsel brauche ich auch noch… habe zwar einen, aber der ist nicht wirklich gut! Da muss ich mal schauen wo ich den bestellen kann. Ich die ganze letze Woche mein neu gemischtes Gesichtsöl getestet. Ich habe Schwarzkümmelöl und Hanföl dazugemischt. Ich bin richtige begeistert. Ich habe zwar mittlerweile eine wirklich gute Haut bekommen, allerdings ist meine Gesichtsshaut immer rötlich….. keine Ahnung welches Öl jetzt den Durchbruch bringt, aber meine Haut ist nicht mehr so rot, weniger trocken und Pickel habe ich auch nicht bekommen! Bin begeistert! Nur der Duft haut nicht so um. Außerdem warte ich noch auf eine Bestellung von Ecco mit Produkten u.a. von Akamuti….

    • Ich tippe schwer auf das Hanföl. Es ist wirklich exzellent, wenn es darum geht die Haut zu beruhigen und Rötungen zu mildern. Schwarzkümmelöl macht zwar das selbe – aber tatsächlich besser von innen. 🙂

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Hanf und Schwarzkümmelöl, den Duft stelle ich mir auch interessant und ungewöhnlich vor 😉 .
      Die Pinsel von Bedellium kann man bei einigen deutschen Online-Shops bestellen, zB Shades of Pink oder Shining Cosmetics.

  • Peppi sagt:

    Danke für den Tip mit dem Lippenstift von Zuii. Das ist definitiv auch was für mich 🙂 Schönes Wochenende und LG, Peppi

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag zurzeit rote Lippen wieder sehr gern – und Classic Red hat einfach eine tolle Farbe, die weder zu hell noch zu dunkel ist. Dunkle Rottöne lassen meine Lippen schnell schmaler aussehen, als sie sind.

  • Birgit sagt:

    Ja, ja, ja, Glück teilen riecht super und Duftsteine im Döschen sind sehr praktisch.
    So einen Stempelpinsel besitze ich auch, weiß gar nicht warum ich ihn gekauft habe, nun werde ich mal das Stempeln ausprobieren.

    Ich bin nun endgültig zum dem Entschluß gekommen mein ARBUTIN nicht mehr zu nehmen. Wenn es EINE VON EUCH haben möchte, schicke ich es ihr gerne zu, natürlich GESCHENKT, denn zum Wegwerfen ist es zu schade.

    • Petra sagt:

      Hallo Birgit,

      mein Serum benutze ich jetzt schon drei Wochen und komme sehr gut damit zurecht. Ich bin sehr sehr hell mit vielen Sommersprossen und einigen größeren Flatschen. Vorige Woche war ich viel draußen und in der Sonne, aber im Gesicht sind die Sommersprossen fast gar nicht nachgedunkelt (auf Armen und Beinen schon). Auffälliger für mich ist aber, dass sich die Rötungen auf den Wangen und um die Nase rum signifikant verringert haben. Ich habe dort einige geplatzte Äderchen, die bei meiner Blässe arg durchscheinen. Ich nehme wirklich nur je 1 Tröpfchen auf die linke und rechte Wange (am+pm), so dass meine Haut auch nicht austrocknet. Versuche es doch einfach mal!

      Wenn du so gar nicht magst, würde ich dir dein Fläschchen gerne abkaufen. Bei Hilla wollte ich mir ja ein Back-Up sichern, bin aber leider leer ausgegangen.

      LG

      Petra

      • Birgit sagt:

        Ich schenke es dir, denn ich habe es ja schon angefangen. Julie wird mir sicherlich deine Email-Adresse schicken und wir mailen dann.

      • Petra sagt:

        Wow Birgit, dankeschön! Vielleicht schafft Julie es ja am Wochenende, die Mail-Adressen auszutauschen.

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe gerade ein bisschen WLAN und gleich genutzt, Birgit eine Mail mit Deiner Emailadresse geschickt 🙂

      • Petra sagt:

        Super, dankeschön und genieße den Abend! In Belgien wird es doch hoffentlich auch Trüffel aus fairer Schokolade geben 😉

  • Testgitte70 sagt:

    Ich habe aus der Glück-teilen Serie von Primavera gerade ein Airspray Set zum Test hier stehen. Ich finde die Serie ganz bezaubernd. Ich wünsch dir ganz viel Spaß in Belgien.

    LG Brigitte
    Testgitte70 kürzlich veröffentlicht..Heliotrop Selection Wochenendkur im TestMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Danke! Ich finde die Aufmachung von allen Geschenksets unter dem Motto Glück teilen auch sehr gelungen!

  • vetter it sagt:

    bei mir wars reichlich unspektakulär, die einzigen neuzugänge waren neon-pinke blax-haargummis (mag ich) und eine probe von der pai-augencreme (mag ich auch).

    schönes wochenende!

    • beautyjagd sagt:

      Ah, das sind diese haarschonenden Haargummis, oder? Habe ich auch mal bekommen als Pressesample, aber mangels langem Haar an meine Mutter weitergegeben.

      • vetter it sagt:

        ja, genau. bin schon gespannt ob im langzeit-test die haare tatsächlich weniger strapaziert werden. die farbe macht auf alle fälle schon frühlinglaune.

  • Sonny sagt:

    Oh, es muss herrlich sein, bei diesem Frühlingswetter zu reisen! 🙂
    Der Zuii-Lippi interessiert mich, evt kaufe ich ihn mir dann für eine Hochzeit in der Verwandtschaft im Sommer. Ich war diese Woche unartig, habe u.a. bei 100percentpure und amazingy Bestellungen aufgegeben, natürlich alles Dinge, die ich brauche, wie den RMS-Lippshine Moment – er sieht bei Julchen so toll aus! – und RMS Diabolique *.*, aus Neugierde, sowie die NCLA Nail Wraps „Dita dit it“, zum Test für die oben erwähnte Hochzeit, deren Motto 20er Jahre ist. Das passende Kleid habe ich leider noch nicht gefunden, bzw. ist es ausverkauft. 🙁

    Nach einem wiederholten Versuch mit dem Skin Rescue Oil von The Organic Pharmacy (dieses hier: http://www.naturalcosmetics.at/the-organic-pharmacy-skin-rescue-oil.html) habe ich nach 3 Tagen wieder aufgegeben, da sich die Hautunreinheiten deutlich gemehrt hatten und vermutlich definitiv auf das Öl zurückzuführen sind. 🙁

    Nun habe ich ein fast volles Fläschchen, das ich gerne Jemandem verschenken würde. Bei Wunsch einfach melden.

    Im Anschluss an das Desaster mit dem OP-Öl habe ich meine Pai-Pröbchen hervorgeholt und verwende nun morgens jeweils die Geranium&Thistle Cream, abends nach Bedarf Pai-Öl, das allerdings scheint meine Haut neuerdings auszutrocknen, statt sie zu pflegen. Ich frage mich, ob es am Aloe-Gel von Bjobi liegt, das ich zurzeit damit kombiniere?

    Auf der Suche bin ich zurzeit wieder mal nach einem guten Concealer, da meine Mascara seit neustem mit dem Triple Eye Treatment nicht mehr auf den unteren Wimpern hält und übelst bröckelt. All die pudrigen, die ich getestet habe, sehen im Augenbereich so unglaublich trocken aus.

    Viel Spass in Belgien!

    • Aloe-Gel kann (besonders wenn zu viel verwendet wird) ein Spannungsgefühl hervorrufen. Man hat dann oft das Gefühl, dass die Haut trockener wird. Oft ist genau das Gegenteil der Fall. Wir haben es aber auch schon erlebt, dass Aloe Vera „auslaugend“ wirkt. Das ist wohl stark typ-abhängig.

      Ich würde einfach mal das Pai-Öl mit einem Blütenwasser kombinieren und schauen wie es sich so macht.

      Viele Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • Sonny sagt:

        Hmm, interessant, danke für den Hinweis! Mit dem Gel von Aubrey Organics hatte ich dieses Gefühl nie, mit denen von Naturkraftwerke und von Bjobi allerdings schon. V.a. am nächsten Morgen (da ich das Pai-Öl abends verwende) fühlt sich alles trockener an als vorher.
        Ich werde das, wie von dir vorgeschlagen, mal einige Zeit mit einem Blütenwasser testen und beobachten.

        Liebe Grüsse!

      • Alex sagt:

        Ist das Spannungsgefühl nicht auf den hohen Gehalt an Polysacchariden zurückzuführen, die sich nach Verdunstung des Wassers zusammenziehen?
        Von allen Aloe Vera Sprays mag ich das von AO auch am liebsten.

    • beautyjagd sagt:

      Das Triple Eye Treatment ist ja relativ fettig von der Textur her, das scheint bei dir dann die Wimperntusche anzulösen. Einige Leserinnen haben ja dieses Problem ja auch, wenn sie die Kajals von Lakshmi verwenden.
      Deine Bestellungen klingen toll!! Diabolique reizt mich auch 🙂

      • Petra sagt:

        Der Diabolique ist einfach der Hammer. Auch auf den Wangen sieht der gut aus, nicht zu bläulich, aber er muss zumindest von mir sehr vorsichtig dosiert werden. Ich beeile mich, ihn aufzutragen, wenn die BB-Krem oder die Foundation noch nicht angezogen sind.
        Auf den Lippen lässt er sich gut schichten, hält gut, kriecht nicht und mit einem Tick Gloss in der Mitte ist er im Moment mein Favorit.

      • Sonny sagt:

        Genau, mit dem farblosen Cold Kajal von Lakshmi habe och das Problem auch…den nutze ich ab und an, damit meine Augen von den Kontaktlinsen nicht zu trocken werden..ich nehme auch an, dass das Fett darin die Mascara löst. 🙁

  • Tolle Beautynotizen! Die Pinsel von Bdellium interessieren mich immer mehr. Ich werde bei Zeiten wohl mal wieder bei iHerb bestellen müssen. Oder weißt Du zufällig, wo es die in Deutschland noch gibt? Nach Köln komme ich leider nicht so schnell.

    Umso mehr beneide ich Dich ja um deinen Trip dorthin und nach Belgien. Denn, meine Arbeitswoche ist total anstrengend. Ich komme gar nicht mehr hinterher die vielen schönen Posts aus meiner Timeline zu lesen. Und meinen eigenen heute habe ich nur mit knapper Müh und Not fertig bekommen… Und auch beautytechnisch gibt es leider nichts neues zu berichten. 🙁

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, euch allen!
    Kleines Gehopse
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht..Meine Bestellung bei Maienfelser Naturkosmetik [Marke]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      In Deutschland kann man die Pinsel von Bdellium bei Shades of Pink oder Shing Cosmetics bestellen – im Laden vor Ort habe ich sie bisher nur bei Claudia im Salon Zwei gesehen.
      Ich hoffe, Du hast ein entspanntes Wochenende nach dieser Arbeitswoche!!

  • Annamo sagt:

    Um die Schminkberatung im Salon Zwei hab ich dich schon letztes Jahr nach deinem Bericht davon beneidet! Sowas würde bei mir echt mal Sinn machen; ich kann z.Bsp. immer noch nicht einschätzen, ob ich nun einen kühlen, neutralen, oder warmen Teint hab(der „Trick“ mit dem Gold- oder Silberschmuck funktioniert bei mir nicht- geht beides), von den Untertönen ganz zu schweigen. Viele Foundations sehen bei mir schlicht „falsch“ aus. Es ist leider extrem schwer, an eine unabhängige Beratung, also ohne dass Produkte eines bestimmten Herstellers im Hintergrund stehen, ranzukommen *seufz*

    Das Highlight meiner Woche war ein Päckchen von Soaparella mit zwei Deocremes, einer Salzseife zum Duschen und der schäumenden Meersalzseife für’s Gesicht. An dieser Stelle ein riesigfettes Dankeschön nochmal an Birgit für den Tipp!! Die Seife ist herrlich 🙂 Vielleicht kommt sie ja etwas gegen mein Streuselkuchenkinn an; zur Zeit seh ich aus als hätte ich versucht mit nem Igel zu schmusen, und ich hab keinen blassen Schimmer, was den Pickelalarm verursacht 🙁

    Euch allen ein schönes Wochenende und dir, Julie, natürlich gaaanz viel Spass in Belgien!

    • Birgit sagt:

      Liebe Annamo, das freut mich, dass dir die Seife gefällt, hoffentlich hilft sie.
      Ich habe diese Woche die Salzseife auch wieder bestellt, hast du auch die Grapefruit-Salzseife mitbestellt?

      • Annamo sagt:

        Grapefruit?? Nein, die hab ich gar nicht gesehen! Neben der Variante für’s Gesicht hab ich noch die Zitronen-Salzseife mitbestellt; die duftet so richtig schön frisch 🙂 Und der Schaum der Gesichtsseife!! Ich wollt’s ja nicht glauben, bis ich’s probiert hab, und musste dann einen spontanen Freudenstanz im Bad veranstalten 😀
        Ein Shampoo-Bar war noch bei meiner Bestellung dabei (Milky Bar), der gefällt mir bis jetzt auch total gut!

    • Petra sagt:

      Das Problem kenne ich auch, bei MF bin ich mir immer noch nicht sicher über den Unterton. Aber viele Firmen versenden gegen kleines Geld Proben, z. B. Naturisimo, Amazingy, Andrea Biedermann, Meow Cosmetics, Hilla, All That Natural Face usw. Ich habe einfach Probensets bestellt, ausprobiert und bin bei Meow hängen geblieben. Nur bei flüssiger Foundation habe ich das Optimum noch nicht. Dafür aber die perfekte BB- Krem von Jouk in light. Probiere einfach rum, bei mir ändert sich die Grundierung auch tagesformabhängig.
      Für die Farbauswahl hat Julie mich mal auf ein Video von Lisa Eldridge hingewiesen, das ich wirklich hilfreich finde http://www.lisaeldridge.com/video/25670/how-to-find-the-right-shade-of-foundation/

      • Annamo sagt:

        Liebe Petra, ich kann dir gar nicht genug danken für diesen Link. Ich kenne (und mag) einige Videos von Lisa Eldridge, aber dieses kannte ich noch nicht. Ich durfte also gerade erfahren, welch granatenmäßige Fehler ich bisher immer gemacht hab, und ich bin jetzt schon ganz scharf drauf, die Tipps aus dem Video zu befolgen und vielleicht irgendwann dann mal eine passende Foundation im Gesicht spazieren zu tragen 😉 Vielen lieben Dank!

      • Petra sagt:

        Falsche Adresse, dein Dank gebührt Julie! Mir ging es ja genauso wie dir, ich habe zwar am Kinnansatz geschaut, aber nie alles zusammen betrachet.

    • beautyjagd sagt:

      Danke!! Vielleicht kommst Du ja mal nach Köln (im Urlaub oder an einem Wochenende), da könntest Du Dich dann im Salon Zwei beraten lassen. Bei Foundations ist Claudia richtig gut aufgestellt, es gibt dort die von Living Nature, Zuii sowie Mineralfoundations.

  • Ava sagt:

    Oh ja, berichte über Glamour Food. Wenn ich das richtig gesehen habe, ist das eine Untermarke von Organic Pharmacy, nur deutlich (!) günstiger. Und in dem Elixir (da ist halt die Frage, ob das ein leichtes Fluid ist oder ein Serum) ist auch Bilberry enthalten, das gut gegen Hautrötungen sein soll.
    Ich stand gestern vor dem Living-Nature-Regal beim Müller und hab mir das Toning Gel angeschaut. Ich bin ja wirklich begeistert von der LN-Foundation und überlege, ob mir im Sommer das Gel darunter langen würde (Aloe-Gels sind mir immer zu anregend). Der Geruch ist für meine Nase deutlich angenehmer als z.B. von der Feuchtigkeitsgelmaske. Hat einer Erfahrungen mit dem Toning Gel oder dem Extra Toning Gel bei zu Couperose neigender Haut?

    • Die LN Gels eignen sich sehr gut bei Couperose-Haut (wie eigentlich fast alle LN-Produkte). Welches Gel das richtige ist hängt davon ab wie gut die Haut selbst Feuchtigkeit halten kann.

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • Ava sagt:

        Danke für die Empfehlung. Ich hab mir das Extra Toning Gel geholt, es riecht besser als das normale und da es auch Öle enthält, müsste es ja im Sommer als alleinige Pflege unter der Foundation oder einer Sonnencreme ausreichen. Ich schwitze leider sowieso so schnell im Gesicht, da brauch ich was Leichtes …

    • beautyjagd sagt:

      Ich kenne das Toning Gel von Living Nature leider nicht.
      Aber ich habe mir das Elixir von Glamour Food gekauft, weil es mich so angesprochen hat. Das werde ich noch genauer vorstellen, wenn ich es getestet habe. Aber schon mal vorab: Es ist kein Öl, sondern ein cremiges Fluid, das umwerfend nach Blaubeeren duftet – und stärker pflegt, als ich es von einem Fluid erwartet hätte. Glamour Food gehört zu Organic Pharmacy, die Produkte sind aber wirklich günstiger: Alle kosten 19,90 EUR bei Just Nature.

  • Julie sagt:

    Oh, der Zuii-Lippenstift interessiert mich aus der Auswahl ja am meisten – hast du eigentlich schonmal was über deren Lippenstifte geschrieben? Wenn nicht, würde ich es sehr befürworten, wenn du es auf deine Liste setzen würdest. 😉
    Meine Sheswai-Lacke sind bei mir angekommen und ein Träumchen, schon vom Verpackungsdesign her. Vermutlich habe ich Nice und Totally, das beerige Pink gefällt mir überraschenderweise besser als der Nude-Ton.
    Die Spinnrad-Creme hat mir leider auf die Dauer brennende Aggro-Haut beschert – immerhin kann ich den Übeltäter, das Pentylenglycol, relativ sicher identifizieren. Im Moment neige ich sehr stark dazu, mit Selbstrühren anzufangen.. 4-6 Inhaltsstoffe, Konservierung mit Kaliumsorbat und gut ist.
    Mal was unkompliziertes: Die Weleda Sanddorn Handcreme, die vor einiger Zeit eingezogen ist, hat sich für meine Hände als sehr geeignet herausgestellt. ^^ Wunderbarer Duft, der aber auch schnell wieder verschwindet und mich ergo nicht stört, und die Pflegewirkung ist für meine Pfoten optimal.

    • beautyjagd sagt:

      Ich wünsche Dir, dass Du bald eine zu Deiner Haut passende Pflege findest!
      Classic Red von Zuii ist bisher mein einziger Lippenstift von Zuii, ich habe ihn hier http://beautyjagd.de/2012/02/26/zuii-organics-flora-lipstick-in-classic-red/ beschrieben.

      • Ellalei sagt:

        Die Zuii-Produkte habe ich mir diese Woche auch ansehen. Ich hatte ganz zufällig ein Bewerbungsgespräch genau neben Belladonna in Kreuzberg. Mir gefielen die Rosé- und leicht beerigen Töne wie auch die Konsistenz und das Tragegefühl wirklich gut. An ein so knalliges Rot traue ich mich (noch) nicht ran, aber man braucht ja Ziele…

        Die Handcreme klingt toll. Orangenblüte!!! Auch wenn es jetzt Frühling wird: ich brauche immer eine gut rückfettende Creme und finde sicher noch eine Handtasche, die noch keine Creme beherbergt 😉 Die und Kaugummis, Taschentücher sowie ein Schokoriegel müssen bei mir in jeder Tasche vorrätig sein! Dann teste ich die Burts Bees mal, kenne bislang nur eine Art Salbe, deren Geruch und enorme Größe mich vom Kauf abhielten.

      • beautyjagd sagt:

        Wie praktisch, ein Bewerbungsgespräch (toi toi toi) in der Nähe von Belladonna 😉 – das hätte ich auch gleich genutzt, um mir die Sachen von Zuii anzusehen.

  • Für mich hat die Beautywoche ein kleines Happy End: die Marie W Wimperntusche RabenSchwarz ist endlich wieder lieferbar. Und heute morgen schaue ich in die Beautynotizen und da blinzelt mir doch glatt diese Wimperntusche entgegen. 😀

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Juhu!! Claudia hatte offensichtlich auch gerade ihre Lieferung von marie w. bekommen!

  • Ranunkel sagt:

    Ich habe diese Woche mein MSM Set von RAW Gaia bekommen und benutze es seit ein paar Tagen. Die Produkte sind ganz entzückend in türkisfarbene Glastiegel und Sprühfläschchen verpackt und werden bestimmt 2 Wochen, wenn nicht länger reichen. Ich glaube Johanna hatte um einen Bericht gebeten und ich kann meinen ersten Eindruck nur als positiv beschreiben. Prämenstruelle Pickelchen heilten über Nacht ab und die Haut ist glat und zufrieden . Ob das am enthaltenen MSM ( eine organische Schwefelverbindung) liegt ? Zumindest baden hautkranke Menschen ja auf Vulcano und Ischia in heißen Schwefelquellen und die reichen Italienerinnen auch nur der Schönheit wegen, die müssen’s ja wissen. Das Set besteht aus der Creme, die wie ein Balm ist und nach Vanille duftet, einem Peeling, das nichts für zarte Gemüter ist, einem Blütenwasser, das etwas in meinem Augen brennt und einem sensationellen Beautyspray mit Argan, das eine Art Hydrolat mit Ölanteil ist. Ich habe mir auch deren Rosenöl in lila Glasflasche – total süß – gegönnt, das ist auch ein Traum.
    Irgendjemand hier hat vom Face Elixir von Green Love mit Kaktusfeigenöl berichtet. Kann man das empfehlen? Ist es photostabil für den Tag?

    • Ruth sagt:

      Hallo Ranunkel, Danke für den Raw_Gaia-Bericht. Klingt ja wirklich sehr interessant dieses MSM-Zeugs. Ich habe übrigens seit einer Woche das Green Love Elixir Oil im Einsatz. Ich verwende es allerdings abends und bin sehr zufrieden damit.

    • Johanna sagt:

      Oh, danke für deinen Bericht, Ranunkel 🙂 Das klingt ja vielversprechend. Das MSM Set habe ich jetzt mal im Auge, falls meine Haut wegen abgesetzter Pille schlechter werden sollte, ansonsten schaue ich mir mal das Set für trockene Haut genauer an. Ich finde das Design einfach total schön und irgendwie so fröhlich, außerdem mag ich Glasfläschchen.

    • Petra sagt:

      Wofür oder wogegen ist dieses MSM denn? Ist das ein patentiertes Dingsda oder einfach nur eine Verbindung? Und wie wirkt das? Ich bin ja auch immer für jede Schandtat zu haben 😉

      • Ranunkel sagt:

        Hallo Petra und alle anderen Interessierten.
        MSM ist eine Schwefelverbindung, die auch innerlich angewendet wird und hilfreich bei Hautproblemen wie Psoriasis und Akne sein soll. Menschen mit Hautkrankheiten wie Psorasis profitieren von Bädern in Schwefelsole. Die MSM Creme basiert auf Cacaobutter um Aprikosenkernöl und duftet deshalb auch nach Kakao und nicht nach Vanille wie ich oben zunächst geschrieben habe ( war wohl ein Glas Wein zuviel gestern Abend ….) und Weihrauch ist auch dabei. Die Kristalle schmelzen beim eincremen auf der Haut. Die Creme ist eher ein Balm, wie man sich bei den Incis ohne Wasser vorstellen kann. Das Peeling peelt aufgrund der enthaltenen MSM Kristalle und ich finde es zu heftig für meine Haut, danach ist die Haut allerdings superweich und glatt, das muss ich sagen. Am tollsten finde ich das Reinigungsöl, das auch feine MSM Partikel enthält und das Beauty Spray, das eine Mischung aus Arganöl und Weihrauchöl und Blütenwasser ist und auch MSM in gelöster Form enthält. Ich denke im Sommer reicht das als Tagespflege, es zieht schnell in die Haut ein. Ich denke, ich werde mir die Vollgrössen bestellen. Das Rosenhydrolat ist wunderbar, weil es auch noch Rosenöl enthält und deshalb intensiver duftet als das Maienfelser Hydrolat. Allerdings ist in der Flasche nur 50 ml drin. Ich hoffe, ich habe euch alle angefixt!

    • Silk sagt:

      Bin ich blind? Wo gibt es denn das zu bestellen? Klingt interessant….

    • beautyjagd sagt:

      In Frankreich gibt es im naturnahen Bereich auch Schwefelcremes, die für unreine Haut geeignet sein sollen. Deswegen muss ich mir die MSM-Sachen von Raw Gaia auch mal ansehen und dazu recherchieren. Sehr spannend!

      • Petra sagt:

        Ich bitte darum 😉 In Chemie war und bin ich eine Niete, hat mich ehrlich gesagt auch nie interessiert. Und auch bei den INCIs habe ich nicht immer richtig Lust, mich damit auseinander zu setzen, daher bin ich auch so dankbar für die Zertifizierungen. Aber gerade bei den Kleinproduzenten ist ja eine Zertifizierung wirtschaftlich nicht zu stemmen.
        Wobei Raw Gaia eher schon sehr professionell aussieht, aber ich habe keine Ahnung wie Schwefelzeugs wirkt. Und unreine Haut habe ich zum Glück nicht, ich kann mich an meinen letzten Blackhead (klingt nicht so eklig wie Mitesser) nicht mal mehr erinnern.

  • Den Zuii Lippenstift habe ich auch als Tester und der ist wirklich wunderschön! Ich werd ihn wohl bald in voller Größe kaufen müßen. Die bdellium Tools-Pinsel hab ich mir auch mal angeschaut, diese grünen sollen ja auch antibakteriell sein, wenn ich mich nicht irre. Und dieser Duftstein ist ja wohl genial 😀

    • beautyjagd sagt:

      Die grünen Pinsel sind nicht antibakteriell, aber die Haare der schwarzen Linie von Bdellium. Irgendwie sind mir die jedoch nicht ganz geheuer, deswegen bleibe ich lieber bei Pink und Grün, also den Bambus-Pinseln.

  • Yvette sagt:

    Die Shea Butter Hand Cream muss ich haben! Das wird ein idealer Kandidat für meine Haare. Da ich ja der Prototyp für Verschlimmbesserungen bin, ist es für mich nicht ausreichend, dass das Maienfelser Birken Hydrolat zusammen mit der Aiomyth Foot Butter ein perfektes Leave In für meine Haarspitzen ist; nein: es geht bestimmt noch besser 🙂
    Diese Woche durfte ich mich an der tollen Vapour Foundation erfreuen! Vielen Dank an Ranunkel und Julie fürs Vorstellen!!! Für mich die beste Foundation im NK Bereich! Der Farbton 115 ist wie maßgeschneidert für mich; habe noch Proben von Concealer und Lidschatten bekommen, da muss wohl nächste Woche noch eine Bestellung rausgehen 🙂

    Eine tolle Entdeckung war diese Woche auch der Neroli Detangler von John Masters Organics; muss mir jetzt mal bei najoba das Travel Kit bestellen…
    Ansonsten bin ich noch immer happy mit der Granatapfel Serie von Weleda; kann es für trockene Haut ab 40 nur empfehlen!

    Dir Julie wünsche ich noch viel Spass in Belgien (bist Du vielleicht sogar in Leuven?- für mich eine der schönsten Städte Belgiens) und allen Anderen ein schönes WE!

    • beautyjagd sagt:

      Ich war „nur“ in der Wallonie unterwegs, also in und um Lüttich (mag die Gegend und die Stadt sehr gern). Leuven ist aber ebenfalls toll!
      Die 115 ist bei Vapour übrigens auch meine perfekte Winterfarbe 🙂

  • Pfingstrose sagt:

    Sehr schöne Beautyprodukte, um Couleur Caramel beneide ich die Kölner, vielleicht kommt das auch mal in das schöne Millionendorf 🙂
    Oder hat das schon jemand in München gesichtet? Und der Duftstein ist ja allerliebst.
    Nach einer stressigen Woche kam heute mein Paket von Naturismo an und ich freue mich über den Bronzer in der Farbe Peony von Bellapierre und den Breezy Cheeks Blush von Une. Ein bißchen etwas zum testen war auch dabei, die Atmosphere Soft Focus Foundation von Vapour und der Concealer Illusionist von Vapour. Am Wochenende werde ich fleissig testen.
    Viel Spaß und Genuss in Belgien, liebe Julie!

  • Emma sagt:

    Sehr schöner Lippenstift!

    Meine Neuzugänge: Nivea Classic Care Shampoo. Testsieger bei Kassensturz in Bezug auf unbedenkliche Stoffe (Zusammen mit Weleda Kastanien Shampoo mit „sehr gut“ bewertet.

    Und von Maharashi Ayurveda die kleine Büchse mit den Radiant Skin Tabletten. Schauen wir mal!

    Und kaufen will ich mir das Licht und Schatten Oel von den Maienfelser. Wir haben (bald Vergangenheit) hier Traumwetter, 20 Grad. Das Leben auf den Spielplätzen ist super!

    Herzlich
    Emma

    • beautyjagd sagt:

      Das schöne Wetter ist hier auch vorbei, aber laut Vorhersage soll die Sonne in der nächsten Woche wieder scheinen 🙂
      Gibt es denn in der Schweiz noch das Kastanien-Shampoo von Weleda? Hier in Deutschland wurde es ja aus dem Programm genommen und von der neuen Linie ersetzt (weil es nicht zertifizierbar war).

      • Emma sagt:

        Keine Ahnung. Ich benutze nichts von Weleda und schau mir die Sachen auch nicht an oder so ganz flüchtig beim vorbei laufen.

  • Emma sagt:

    Drei !. Meine Deutschlehrerin sagte zu mir: Verwenden Sie ! sehr sparsam.
    Und als ich das wieder nicht tat, schrieb sie: Hören Sie auf die Leute anzuschreien.

    Nur so. Kam mir grad in den Sinn!!!

    Emma

    • Ruth sagt:

      Liebe Emma, lass Dir die Freude am Schreiben bloß nicht durch solcherart Erinnerungen nehmen. Satzzeichen sind ja nicht zuletzt Ausdruck des persönlichen Stils – und Du bist offenbar ein Mensch, der sich für Dinge begeistern kann. Und das ist super!!!

      • Emma sagt:

        Danke liebe Ruth.
        Die Deutschlehrerin war eine zierliche Fee. Sie sprach eher leise, war schüchtern und sprach überhaupt nur wenig (sehr wenig).
        Meine Ausrufezeichen (wirklich inflationär verwendet) müssen ihre Augen geschmerzt haben. 🙂

    • queenie sagt:

      Das ist eine total süße Geschichte. Deiner Deutschlehrerin hätte mit mir auch großen Spaß gehabt, ich bin auch sehr reichhaltig mit Satzzeichen unterwegs… 🙂

  • Anita sagt:

    Die Handcremes von Burt’s Bees sind die besten! Derzeit benutze ich die Hand Solve Pflege, als nächstes werde ich die Almond & Milk Hand Cream ausprobieren 😉
    Anita kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht #4My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich hatte ja mal die handcreme mit Banane von Burts Bees (in diesem Töpfchen), die war enorm reichhaltig und fettete mir etwas zu sehr. Da mag ich die Repair nun deutlich lieber 🙂

  • beautyjungle sagt:

    Ich verlange einen Salon Zwei in München!
    Nachdem ich die superliebe Besitzerin auf der Vivaness kennen lernen durfte, erst recht!

    Hier war nur sehr viel Arbeit diese Woche und wenig Beauty.
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Blütenpuder aus Australien: Zuii Flora Compact Foundation* [Review, Swatches]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Es sollte gleich mehrere Filialen des Salons Zwei geben, die sich dann über Deutschland verteilen 🙂

  • Alex sagt:

    Gibt es im NK-Bereich auch Handcremes, die nicht parfümiert sind? Nachdem ich in letzter Zeit von der Handcreme von Martina Gebhard staubtrockene Hände bekommen habe (und das nach jahrelangem Gebrauch) suche ich einen Ersatz: feuchtigkeitsspendend, da auch reine Sheabutter nicht ausreichend pflegt, ohne Wasser-Glycerin-Alkohol an den ersten Stellen der Inci-Liste und ohne komische Düfte. Gibt es sowas? Momentan behelfe ich mich mit dem Foot Balm, der ist aber auch zu fett.
    Dir noch einen schönen Aufenthalt in Belgien! Dahin möchte ich auch einen Abstecher machen, wenn ich nächsten Monat auf Verwandschaftsbesuch im Westen von Deutschland bin.

    • Petra sagt:

      Versuche doch mal i+m freestyle oder Lavera sensitiv, letztere hatte ich auch schon und fand sie ganz gut.
      Falls es äÖ sein dürfen, kann ich dir græðir hendur von Sóley empfehlen, die habe ich vorletzte Woche nach einer Woche Urlaub mit Händen in der Erde bzw. in meinen Rosen genommen und hatte nach drei Tagen wieder streichelzarte Hände. Für die Kratzer habe ich nachts die græðir Heilsalbe (ganz ohne Alkohol, Glycerin und Duft) genommen, nach ebenfalls drei Tagen war der Schorf weg und die Haut zu. Die könntest du auch nehmen, evt. mit etwas Hydrolat für die Feuchtigkeit.

      • Petra sagt:

        PS: Der Duft der græðir hendur ist leicht krautig-frisch, ein bisschen wir Wald im Nieselregen. Nix mit foodie- oder Blümchendüften 😉

    • i+m Freistil würde mir das einfallen. Oder mein neuer Liebling: Pai Fragonia & Sea Buckthorn Handcreme. Wie bei Pai üblich wird absolut alles deklariert. Und die Creme ist wirklich wunderbar bei gestressten Händen.

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • beautyjagd sagt:

        Ich werfe nach euren Tipps noch die Handcreme von Frantsila (neutral bis ganz leicht krautig duftend) und die von Pinus Wilms (holzig duftend) in den Ring ! 🙂

      • Petra sagt:

        Die Pinus hatte ich ganz vergessen, die ist auch toll.

      • Alex sagt:

        Vielen lieben Dank für die Antworten. Da sind ein paar interessante Produkte in Eurer Auswahl. mal schauen, ob ich am Freitag über einen Neukauf berichten kann.

  • ida* sagt:

    Meine Beautywoche war ereignislos, wenn man mal davon absieht, dass ich hier gerade mit in Frischhaltefolie gewickeltem Kopf inkl. Badehaube sitze (sehr zur Belustigung meines Freundes, der mich nach dem Haarefärben immer einwickelt).

    Dafür fühle ich mich seit gestern wie ein noch freierer Mensch: ich hatte diese Woche eine 24-Std.-Blutdruckmessung (lästig). Resultat: ich muss nun nach über 6 Jahren tatsächlich keine Blutdruckmedikamente mehr nehmen!! *Freudentanz …mein Hausarzt meinte, dass er recht häufig Krankheitssymptome behandelt, die in Verdacht stehen, mit der Pille zusammenzuhängen. Er wollte mir dann allerdings eine Diskussion zum Thema Verhütung ans Bein binden, das war ein wenig skurril. So oder so, ich bin sehr glücklich. 🙂

    Erzählst du uns von deinem Belgien-Kurztrip noch ein bisschen was inkl. Bildern? 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Ida

    • Waldfee sagt:

      Hallo Ida, ich fühle mich in meinem Vorhaben bestärkt, ebenfalls die Pille wegzulassen. Ich bin von Ramipril auf Candesartan umgestiegen, weil ich von dem Ramipril so einen wahnsinnigen Reizhusten hatte. Jetzt geht es mir mit dem neuen Mittel gut. Meine Sorge ist, das nach dem Absetzen der Pille meine Haare extrem dünn werden, so das ich wieder auf Kurzhaarschnitt umsteigen muß. Und vielleicht muß ich dann auch noch erkennen, das der Bluthochdruck gar nicht von der Pille kommt, sondern familiär bedingt ist (Mutter, Tante). Und das ich dann ganz umsonst das Risiko mit meinen Haaren eingegangen bin. Eine für mich sehr schwere Entscheidung.

      • ida* sagt:

        Hallo Waldfee, das ist schön, dass du ein verträgliches Mittel gefunden hast. Reizhusten kommt ja häufig vor bei der Behandlung mit ACE-Hemmern. Ich gehörte zur Betablocker-Fraktion (Bisoprolol). Ich dachte übrigens auch bislang, dass mein Bluthochdruck familiär bedingt ist (Mutti, Oma, Papa, Oma, Opa, Uroma, …). Einen Versuch ist es also Wert, finde ich! *mutmach
        Mit den Haaren das hattest du ja schon mal erwähnt – bei mir ist es nicht so extrem, dünner geworden sind sie aber schon (habe ich gestern beim Haarefärben gemerkt), aber da sie ja eh schon kurz sind, merke ich das nicht so. So oder so, ich kann dich auch weiterhin nur ermutigen, vielleicht doch wieder pillenfrei zu leben! 🙂

        Liebe Grüße
        Ida

      • Waldfee sagt:

        Ja Ida, das macht ja auch Sinn. Was nutzt es mir, wenn ich mit vollem Haupthaar in die Kiste springe, weil mich ein Schlaganfall dahingerafft hat. Ich kann die Pille sowieso nicht bis ans Ende meiner Tage nehmen. Die zeigen mir nen Vogel, wenn ich mit 90 nach der Pille verlange. Vielleicht nehme ich ja so auch ein paar überflüssige Kilos ab 😉

      • ida* sagt:

        Abnehmen kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen, aber – und das ist genauer betrachtet mindestens genauso gut – strafferes Bindegewebe, vor allem an den Beinen!

    • beautyjagd sagt:

      @Ida: Das ist großartig, dass dein Bluthochdruck so viel besser geworden ist!
      Und von meinem Mini-Tripp nach Belgien gibt es nicht so viel zu berichten, ich bin eher ein bisschen nostalgisch in einem Teil meiner Vergangenheit unterwegs gewesen, das war schön! Trotzdem war ich natürlich beim Drogeriemarkt Di und einem Bioladen. Gekauft habe ich mir ein gepresstes Puder von Une Beauty und einen grünen Tee von Keiko 🙂 .

  • Ruth sagt:

    Diesen Zuii-Lippenstift gibt es doch auch in einem helleren, koralligen Rotton, oder? Das wäre etwas für den Sommer… Das schöne Wetter löst bei mir Kauflaune aus, geht es Euch auch so? Ich habe mir diese Woche jedenfalls allerhand gegönnt: Die Aloe Reformcreme von ambient, um meine müd-trockene Winterhaut wieder in Form zu bringen. Dazu habe ich mir das brandneue Hydro-Fluid von ambient zugelegt. Nachgekauft habe ich das wunderbare Bio-Parfum Patchouli & Rose von Provence & Nature. Und nachdem ich hier von Andrea erfahren habe, dass es in Wien ein Geschäft gibt, das Couleur Caramel führt, bin ich natürlich sofort hin und habe – was wohl – einen Creme-Concealer erstanden. Er hat super INCIs, lässt sich gut verarbeiten und deckt überzeugend. Ausserdem gibt es immerhin sechs verschiedene Töne davon. Was will man mehr. Dieses Geschäft – eine neue Quelle (Hilfe!) – sieht mich sicher bald wieder, denn ich möchte mir noch das Sonnenöl der dort neu entdeckten Salzburger Marke MARIAS zulegen. Dieses Sonnenöl ist unter „Schattenprodukt“ zu reihen und setzt sich ausschließlich aus Ölen und Pflanzenextrakten (Edelweiss) zusammen.

    • beautyjagd sagt:

      Du erwähnst gleich mehrere Firmen, die ich ebenfalls auf meiner Liste habe: Ambient interessiert mich sehr, und MARIAs auch! Muss ich mir unbedingt genauer ansehen. Und um den Concealer von Couleur Caramel schleiche ich auch schon länger herum 🙂
      Die anderen Farben der Lippenstifte von Zuii habe ich nicht so genau im Kopf, ich weiß nur, dass mir Classic Red damals spontan am besten gefiel. Wenn ich das nächste mal bei einem Geschäft bin, das Zuii führt, werde ich alle Farben unter die Lupe nehmen.

      • Ruth sagt:

        Ambient mag ich zunehmend mehr und MARIAs hat einige Produkte, die interessant anders sind. Ad Zuii: Bitte sei so lieb und nimm doch bitte – falls sich die Gelegenheit bietet – den Zuii-Lippenstift in Korallrot unter die Lupe. Ich denke, das könnte eine tolle Sommerfarbe sein, – zumindest für Tage, an denen man ein wenig auffallen will. Seltsam, dass kein NK-Geschäft in Wien die Marke führt. Eine echte Marktlücke in einer Stadt dieser Größe.

      • beautyjagd sagt:

        Korallrot fällt ja auch in mein „Beuteschema“, werde ich auf jeden Fall im Auge halten!

    • Sonja sagt:

      Hallo Ruth,

      das Hydro-Fluid von ambient scheint wirklich brandneu zu sein – es ist sogar noch nicht auf der ambient Internet-Seite.
      Um was für ein Produkt handelt es sich beim H.-F.?
      Ich mag ambient ebenfalls sehr gerne und nachdem ich erst einmal einige Dinge aufgebraucht habe, werde ich mir die Rosencreme kaufen.

      Liebe Grüße

      Sonja

      • Ruth sagt:

        Liebe Sonja, ja das ist ganz neu. Das ist ein Bio-Hydrolat aus Rosengeranie, konserviert mit Drachenblut, Benzoe-Harz und Pottasche. Es wurde mir als Toning-Spray verkauft und so verwende ich es auch. Drauf steht: spendet Feuchtigkeit, belebt, reinigt. Zum Reinigen nehme ich es allerdings nicht. Für 100 ml habe ich 19 Euro bezahlt. Hoffe, das war hilfreich.

      • Sonja sagt:

        Hallo Ruth,

        vielen Dank für Deine Ausführungen – Drachenblut soll sich angeblich positiv bei Pigmentstörungen machen.
        Hört sich jedenfalls interessant an, werde es mir vielleicht bei meiner nächsten ambient Bestellung gönnen.
        Vielleicht berichtest Du mal darüber, wie sich das Hydrolat so macht.

        Lieber Gruß

        Sonja

  • Johanna sagt:

    Von den Zuii Lippenstiften möchte ich mir schon länger mal einen bestellen, ich kann mich nur nicht für eine Farbe entscheiden. Aber Classic Red, auch wenn die Farbe hier schön aussieht, wird es eher nicht, das geht mehr so in die kühle pinke Ecke bei mir.
    Ich habe dank dir, Julie, diese Woche einen tollen Tausch mit Yvette machen können und werde gleich morgen Shampoo und Volumenschaum von Yarok ausprobieren. Den Hemp Moisturizer von MuLondon kann ich jetzt auch mein Eigen nennen, noch ist meine Haut so trocken, dass der passt.
    Außerdem habe ich diese Woche mein Päckchen von Being Content bekommen, ich bin sehr verliebt in die Lippenstifte von Vapour Organic! Ich habe die Farben Au pair und Coquette bestellt (schon wieder kühl und pink) und finde sie absolut klasse. Auch die Konsistenz mag ich sehr, das geht fast ein bisschen in Richtung Tinted Lip Balm, ziemlich pflegend, aber trotzdem farbintensiv. Auch der Foundation Stick gefällt mir, ich habe die 110 und überlege, mir demnächst noch die 120 für den Sommer zu kaufen. Deckkraft und Konsistenz passen einfach total gut zu meiner Haut. Nur der Geruch ist mir zu süßlich und haftend, aber man kann ja nicht alles haben, ne? 😉

    • beautyjagd sagt:

      Die Lippenstifte von Vapour, um die schleiche ich auch schon lange herum. Am liebsten würde ich nach London oder USA fliegen und sie mir alle mal vor Ort ansehen! Aber ich werde wohl doch eher den Probenservice von Naturisimo in Anspruch nehmen.

  • Waldfee sagt:

    Ich habe mir gerade das Shangri-La zu Gemüte geführt, in Form eines Films 😉
    In “ Die Mumie und das Grabmal des Drachenkaisers“ kommt Shangri-La vor. Mein Mann war etwas verwirrt und meinte, davon hätte ich doch das Öl 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Haha, großartig!!!!! Made my day 🙂

    • Ruth sagt:

      Es ist schon faszinierend, wie sich hier immer wieder die Themen Mumien und Gesichtsöle kreuzen. Seit Theos unvergesslichen historischen Ausführungen gehört das für mich irgendwie untrennbar zusammen. Drum ölet fleißig, denn wird man auch in diesem Leben nicht mehr jünger davon werden, hat man doch wenigstens optimal fürs Jenseits vorgesorgt.

  • Sonja sagt:

    Bin wohl wieder einmal etwas spät dran für die B. N. 😉
    Danke jedenfalls für Eure spannenden Beiträge!
    Freue mich riesig über meine Chagrin Valley Bestellung, welche endlich losgeschickt wurde – bin gespannt wie lange es dauern wird bis sie bei mir ankommt.
    Insbesondere, weil ich gestern meine Haare wieder mit einer der Haarseifen von Ch. V. gewaschen habe und sie so fantastisch aussehen- Volumen, Kraft und toller Glanz!
    Für meine Haare wirklich kein Vergleich zu den Flow Haarseifen, wovon ich die Bier-Ei nun zum Händewaschen umfunktioniert habe.
    Letzte Woche habe ich mir Dank einiger positiver Aussagen von Euch das Primavera Frischedeo Ingwer Limette gekauft und da es erst zwei Mal im Einsatz war, sollte ich es erst einmal länger testen.
    Für die zwei Mal jedoch hat es außerordentlich gut gehalten, insbesondere an einem der beiden Tage hatte ich viel geschwitzt und u. a. war Streß mit im Spiel – ich roch frisch!
    Mein Ringana Deo (mein zweites) ging übrigens zu Ende und ich habe keine Ahnung warum, doch obwohl das erste (letzten Sommer) bis auf einen Wandertag sehr gut funktioniert hatte, war das zweite leider nicht mehr so gut in der Wirkung und hat mich die letzte Zeit immer wieder im Stich gelassen 🙁
    Dafür bin ich zu meinen Strukturlipiden von Ringana zurück gekehrt, nachdem ich einige andere Augencremes getestet hatte.
    Sehr schön pflegend, v. a. wenn man sich schminkt – empfinde ich als weit mehr pflegender als die Dr. Alkaitis Augencreme.
    Diese hatte zudem ein wenig „pilzig“ gerochen, was mir gar nicht gefallen hat.
    Ach, ja dann habe ich die letzten ein bis zwei Wochen die Rose Plus Anti Ageing Face Cream von The Organic Pharmacy getestet, welche für nur 199,95 EUR und das bei 50 ml zu haben ist!
    Ehrlich gesagt fand ich sie schon gut und ich meine ich hätte in der kurzen Zeit einen kleinen Effekt gesehen – doch glaube ich nicht, dass ich diesen Preis bereit bin zu zahlen!
    Würdet Ihr so viel für nur 50 ml zahlen wollen?
    Riechen tut sie übrigens lecker – zum „reinbeißen“…

    Wünsche Euch Allen einen guten Start in die Woche und vielleicht einmal nicht ganz so viel zu tun 😉

    • Waldfee sagt:

      Ringana hört sich für mich auch gut an. Tust du die Strukturlipide unter das Augenserum? Die kurze Haltbarkeit stört mich sehr. In 10 Wochen kriege ich keine Augencreme aufgebraucht. Da brauche ich 3 Monatw, wenn ich sie morgens und abends verwende.

      • Petra sagt:

        Bei Ringana finde ich das Marketing nur furchtbar, die sind ja schlimmer als Scientology. Wenn die einmal deine E-Mail-Adresse haben, spammen die dich total zu. Die versuchen auch ständig, mein FB zu abonnieren, grauslich. Für mich hat sich die ganze Marke damit disqualifiziert.

      • Petra sagt:

        Twitter dito, da kommen immer irgendwelche Abo-Anfragen und wenn ich mir die Tweets der Leute anschaue, scheinen das so ne Art Vertreter zu sein. Die scheinen gezielt nach NK-affinen Nutzer zu crawlen.

      • Waldfee sagt:

        Hallo Petra, da kann ich dich gut verstehen. Ich gehe mit meinen Daten mittlerweile sehr sensibel um, weil ich nicht möchte, das jeder Hans und Franz damit sein Unwesen treibt.

      • beautyjagd sagt:

        Die Ringana-Vertreter nerven uns Bloggerinnen leider auch! Ich habe mich schon beschwert und hoffe, dass sich das bessert. Denn gegen die Produkte kann man nichts sagen, nur dieses Strukturvertriebssystem ist meiner Meinung nach nicht ganz so dolle… (nett ausgedrückt)

      • Petra sagt:

        Hihihi, da bin ich also nicht das einzige Opfer. Ich habe mein Twitter-Acount ausschließlich als Abo-Account (ursprünglich mal, um die Aufrufe von meinem SoLaWi-Bauern mitzubekommen) und twittere selbst nie, aber ich habe auch einiges an NK abonniert und die scheinen Abonenntenlisten zu filzen, denn die haben mir bestimmt schon so um die 30 Follow-Anfragen gestellt (in gerade mal 1-1,5 Jahren). Wie gesagt, ähnlich hartnäckig wie Scientology oder die Zeugen Jehovas.
        Einmal habe ich eine E-Mail geschrieben mit meinem alten Surf-Account, danach habe ich bestimmt 5 Mails am Tag bekommen. Den Mail-Account habe ich dann aus Frust abgeschossen. Zum Glück habe ich die Mail nicht von meinem ernsthaften „shopping-account“ aus gestartet.
        Nun ja, damit hat sich die Firma bei mir komplett disqualifiziert, ich werde garantiert nichts dort kaufen.

      • Sonja sagt:

        Liebe Waldfee,

        meine Antwort ist irgendwie nach unten verrutscht 😉
        Bitte ganz nach unten scrollen.

      • Sonja sagt:

        Hallo Ihr Ringana-Geplagten!

        Das finde ich schade, dass Ihr so schlechte Erfahrungen mit manchen Leuten von R. gemacht habt.
        Ich nehme die Produkte, hauptsächlich die Nahrungsergänzungen bestimmt schon seit mehr als 10 Jahren und es sind wirklich außerordentlich gute Produkte – seit dem benötige ich keinen Arzt mehr (außer Zahnarzt oder vielleicht einmal einen Chirurgen).
        Soll hier keine Schleichwerbung sein, jedoch sind meine eigenen Erfahrungen derart positiv, dass ich – vorausgesetzt R. verschlechtert nicht seine Qualität – ich sie mein Leben lang nehmen werde!
        Einige kurze Einblicke, wo ich sehr schnell Resultate habe: Immu: Die letzten Jahre trotz Stess und vielen kranken Menschen um mich herum keine Infekte.
        D-tox: Kürzlich hatte ich seit längerer Zeit etwas Schlechtes gegessen, mir war richtig schlecht, wollte mich übergeben und habe noch rechtzeitig d-tox eingenommen.
        Innerhalb von nur ca. 20 Minuten hat sich meine Übelkeit gelegt und ich musste mich nicht übergeben.
        Das Gleiche habe ich mit den caps base und pack balancing erleben dürfen (schon länger her).
        Mit Balancing sind mir in kurzer Zeit heftige Kopfschmerzen weggegangen.
        Vor einigen Jahren hatte ich so etwas wie einen kleinen „Herzkasper“ erlebt mit Herzschmerzen am Wochenende (Fr. abends, wo Ärzte nicht mehr aufhaben), welche nicht weg wollten.
        Daraufhin habe ich die doppelte Tagesdosis der omega 3 vegiplus für die nächsten Tage geschluckt und nach und nach gingen die Herzschmerzen innerhalb von nur drei Tagen zurück, was mir immer in Erinnerung bleiben wird!
        Am Dienstag hatte ich wieder Sport gemacht, zwar noch etwas schlapp, doch ging alles gut und keine Herzschmerzen!
        Move liebe ich auch insbesondere vor und nach dem Sport, meist mache ich drei heftige Kurse nacheinander und ohne dieses tolle Produkt ist mein Körper einfach nur malträtiert.
        Toll auch für längere Wanderungen – darf bei mir in keinem Urlaub fehlen.
        Den Fußbalsam liebe ich bei Verspannungen, nach dem Wandern sind die Füße am nächsten Tag nagelneu.
        Das Zahnöl läßt kaum Zahnstein aufkommen, außerdem sind meine Zähne damit stabiler und es hilft zudem bei ersten Anzeichen von Halskratzen, Halsschmerzen.
        Von der Körpermilch hatte ich bereits berichtet, dass ich sie zur Handcreme und Lippenpflege umfunktioniert habe: Keine rissigen Hände mehr und erst vor zwei Wochen hatte ich von Almawin ein Handspülmittel als Probe von meiner Mutti im Gebrauch.
        Leider kann ich dieses nicht empfehlen, da es mir nach einer Woche Hausarbeit (ohne Handschuhe) doch zwei üble Risse beschert hat.
        Innerhalb von nur einer Nacht waren die Risse mit der Körpermilch verheilt und nach zwei Tagen hat man gar nichts mehr gesehen.
        So, könnte noch mehr berichten, doch nun soll es gut sein.
        Wie wäre es, sollte es noch einmal derart „aufdringliche“ Leute geben, dass Ihr dies direkt bei der Firma meldet?!
        Nur so können – positive – Veränderungen geschehen und Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr Euch aufgrund von solchen „Vertreter-innen“ von tollen Produkten abhalten läßt 😉

        Liebe Grüße

        Sonja

      • beautyjagd sagt:

        Danke für deine Ausführungen 🙂 Ich weiß ja, wie überzeugt Du von Ringana bist – es ist schade, dass das Vertriebssystem so nervig ist. Ich habe das der Zentrale als auch der PR-Agentur schon mitgeteilt, mal sehen, ob sich was verbessert *seufz* und *hoff*

      • Sonja sagt:

        …soll natürlich Stress heißen 😉

      • Sonja sagt:

        Liebe Julie,

        weiß manchmal bei so vielen Antworten immer noch nicht, ob ich dann an der richtigen Stelle rauskomme…
        Finde ich gut, dass Du was gesagt hast – mache ich genauso, wenn es nicht stimmig ist.
        Von Ringana bin ich insofern überzeugt, weil ich die Firma authentisch finde, mich bisher noch keiner genervt hat (bestelle jedoch regelmäßig), die Qualität sehr gut ist und natürlich finde ich nicht alle Produkte besonders.
        Jede Firma hat wie ich im Laufe der vielen NK-Lebenserfahrungsjahre lernen durfte ihre ganz tollen, guten und aber auch ihre nunmal nicht ganz so tollen Produkte.
        Deshalb bin und werde ich immer (hoffe ich) offen für Neues bleiben und schon alleine der Umstand, dass ich hier seit einiger Zeit mitlese, hat mir einige tolle Neuzugänge beschert!!
        Das Primavera Deo wirkt nach wie vor – plus zwei Tage „Stress“ pur und es hat gehalten – toll!
        Deshalb immer wieder ein ganz herzliches Dankeschön an Dich liebe Julie und die anderen hier, welche ihre Erfahrungen mitteilen.

        Herzliche Grüße

        Sonja

      • Sonny sagt:

        Dass das nervig ist, kann ich gut nachvollziehen! Ich hatte zum Glück noch keine solch nervigen Erfahrungen mit dem Ringana-Vertriebssystem, evt. weil es soviel ich weiss in der Schweiz nur einen Vertreter gibt, der das Onlineshopmässig professionell macht. Da kommt nur ab und an ein Newsletter, den man aber problemlos abbestellen kann, wenn es einen nervt. Ich habe nur zweimal bestellt, da mir nicht alles zusagt und z.B. die Nahrungsergänzungsmittel doch eher teuer sind und ich bin auch ohne diese selten krank. 😉 Von der Pflege gefiel mir nur das Deo, allerdings wirkt das Selbe Exemplar, wovon ich zuerst so begeistert war nicht mehr so dolle und dummerweise habe ich noch ein Backup (in neuer Zusammensetzung) rumfliegen.

        Allerdings würde mich das auch abhalten von einer Bestellung, wenn die dann nicht mehr locker lassen wenn man deren Meinung nach zu wenig bestellt!

      • Petra sagt:

        Ich habe da nie etwas bestellt, nicht mal einen Newsletter. Ich habe lediglich mal eine Mail geschrieben wegen Infos über einen Inhaltsstoff. Und mein Twitter-Account steht in keinem Zusammenhang mit der Mail-Adresse und ist absolut passiv, d. h. ich habe einiges abonniert, das einschlägig ist für NK, twittere selbst aber nie. Aber ich bekomme ständig Follower-Anfragen. Da das dann vice versa ist, kann man mich dann wieder mit Ringana-Lobeshymnen bomardieren. Ich werde also nur angetwittert, weil jemand die Follower von NK-relevanten Tweets zu akquirieren sucht. Diese Verfahrensweise ist mir bisher ausschließlich im Zusammenhang mit Ringana untergekommen und m. E. absolut indiskutabel.

    • beautyjagd sagt:

      Ich warte ja immer noch auf meine Sendung von Chagrin Valley vom Januar, ich befürchte, dass sie beim Zoll hängt. Andere kleinere Sachen aus den USA kommen bei mir deutlich schneller an. Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir reibungslos und zügig geht!
      Die Preise von Organic Pharmacy sind schon echt teuer – deswegen hat mich die neue Linie Glamour Food auch so interessiert.

      • Sonja sagt:

        Habe diesmal nur die kleinste Verpackungseinheit (bis $70) gewählt, da einige Seifen ausverkauft waren und diese erst wieder ab Ende April/Mai lieferbar sein werden.
        Deshalb bestelle ich dann noch einmal.
        Wünsche Dir viel Glück, dass Deine Sendung bald bei Dir eintrifft 😉

    • Ruth sagt:

      Liebe Sonja, zu Deiner Preisfrage: Ein schwieriges Thema, das wohl jede nur für sich selbst beantworten kann. Denn es geht ja schließlich um die Frage: Was ist mir das wert? Für mich persönlich gilt: Grundsätzlich bin ich preisbewusst, weil ich weiß, dass es viele gute Sachen gibt, die günstig sind. Ich schau zudem recht genau, was in den Produkten drinnen ist. Also für ein paar Tonerden gemischt mit Kakao wäre ich persönlich nicht bereit, jenseits der 100 Dollar hinzublättern. Ich bin jedoch willens, für überzeugende Qualität auch einmal mehr auszugeben. Stichwort ambient-Cremen, denn da bin ich von einigen Produkten halt so angetan, dass ich sie mir gönne. Und ich kaufe dann meistens gleich die größere Flasche, um das Preis-Leistungsverhältnis zu optimieren.

      • Sonja sagt:

        Liebe Ruth,

        bei den ambient Cremes nehme ich auch nur die größere Flasche, dann ist es nicht mehr ganz so teuer.
        Obwohl mich bei ambient die Qualität mehr als überzeugt hat und ich daher gerne diesen Preis zahle.
        Die 199,95 EUR Creme müsste ich eigentlich erst einmal ganz aufbrauchen, um zu sehen wie das Ergebnis letztendlich ausfällt…
        Bin mir mittlerweile auch einiges wert, doch so viel für etwas zunächst Ungewisses auszugeben – ist schon sehr, sehr viel!

        Lieber Gruß

        Sonja

    • Sonja sagt:

      Hallo Waldfee,

      die Strukturlipide kenne ich schon länger – da gab es das Augenserum noch gar nicht.
      Hatte das A. S. zwar auch schon probiert, doch ist mir dort die Pflegewirkung zu wenig.
      Bei den S.L. reicht mir die Pflege vollkommen aus und die beiden zusammen kann ich mir nicht so gut vorstellen.
      Wie kommst Du übrigens auf die 10 Wochen?
      Die Produkte von Ringana sind mindestens 6 Monate haltbar und nach meiner persönlichen Erfahrung meist noch länger.
      Ein Produkt von R. (es war eine Creme, leider weiß ich nicht mehr welche) hat bei mir sogar zusätzlich zu den 6 Monaten noch weitere 3 Monate gehalten.
      Die Orginalgrößen sind zudem eher klein gehalten, sodass es kein Problem sein dürfte, diese innerhalb von 6 Monaten aufzubrauchen 😉

      Liebe Grüße

      Sonja

      • Waldfee sagt:

        Hallo Sonja, ich meine, es so gelesen zu haben: ab Herstellung 6 Monate und nach Anbruch 10 Wochen.
        Schade, das manche Menschen mit so einer Verkaufsstrategie ihre eigene Firma schädigen. Wenn ich eins nicht leiden kann, dann ist es aufdringliches Verhalten und Bombardieren per Telefon und E-Mail. Das geht gar nicht.
        Mal schauen, vielleicht kann ich mal ein Ringana-Produkt testen, bevor ich bestelle und meine Daten preisgebe.

      • Sonja sagt:

        Hallo Waldfee,

        natürlich hast Du Recht mit den 10 Wochen!
        Bei uns halten die Sachen meist nicht allzu lange, die wenigen Ausnahmen hielten dann trotzdem länger.
        Bisher ist mir nur ein einziges Produkt gekippt, doch ist Ringana da sehr kulant und meist gibt es einen Ersatz, wenn man dort anruft.
        Es ist in der Tat schade, wenn bestimmte Menschen ein schlechtes Licht auf eine grundsätzlich gute Sache werfen.
        Doch verhält es sich nicht (fast) überall so in unserer Welt – bei den Kirchen, anderen Firmen, bin sicher auch Dir fallen weitere Beispiele ein.
        Du kannst Dich glücklicherweise bei einem so breiten Angebot, wie wir es derzeit in der NK haben immer auch für andere Firmen, Produkte entscheiden 😉

        Liebe Grüße

        Sonja

  • Epi sagt:

    Guten Abend, nach fast einjährigem anonymen Mitlesen melde ich mich heute einmal selbst zu Wort.
    Angeregt durch diesen tollen Blog, die fundierten Kommentare und die nach meiner Meinung sehr gut recherchierten Artikel von Julie, habe ich begonnen, meine Pflege umzustellen.
    Mit mittlerweile 53 Lebensjahren und mitten in den Wechseljahren steckend, gehöre ich sicherlich zu den älteren Leserinnen.
    Aufgrund der sehr netten Athmosphäre, die hier herrscht, traue ich mich jetzt Fragen zu stellen und „mitzumachen“.
    Ich benutze Wolkenseifendeo, liebe meine Wildschweinborstenbürstenkopfmassagen (was für ein Wort 🙂 ). Als Foundation benutze ich das Biedermann-Mineral-makeup. Alles Produkte, die ich hier kennengelernt habe.
    Letzten Freitag war ich zur Behandlung bei einer Hauschka-Kosmetikerin. Wunderbar waren diese 90 Minuten, nächstes Mal gönne ich mir mehr. Dort habe ich erfahren, dass meine Haut zu 80% genug Fett hat, aber enormen Feuchtigkeitsbedarf. Mir wurde die Regenerationsserie ans Herz gelegt, die ich teilweise schon bestellt habe. In den letzten 4 Wochen habe ich auch schon die Hautkur gemacht, weil hier soviel Gutes berichtet wird.
    Im Moment bin ich aber sehr verunsichert und nun komme ich auch endlich zu meiner Frage:
    Wie kann ich meiner Haut noch zusätzlich Feuchtigkeit zuführen? Rosencreme und dünn darunter die Revitalmaske lassen meine Haut knittern. Vielleicht wird es ja mit den anderen Produkten besser, aber ich möchte gerne noch ein zusätzliches Produkt in der Hinterhand haben, wenn meine Haut mal wieder sehr spannt. Hat eine Mitleserin einen Tipp für mich?

    • beautyjagd sagt:

      Ich freue mich, dass Du Dich als (bisher) stille Leserin zu Wort meldest 🙂
      Spontan würde mir das Regenerationsserum von Hauschka einfallen, das ja auch für Feuchtigkeit zuständig ist. Oder aber Du testest mal, wie Du mit purem Aloe Vera Gel (zB von Santaverde oder Aubrey Organics) unter der Rosencreme klar kommst. Vielleicht sind überhaupt Seren (also die echten, nicht die Gesichtsöle, die Serum genannt werden) für dich interessant, ich verwende sie immer, wenn meine Haut mehr Feuchtigkeit benötigt. Von Oceanwell gibt es auch einige schöne Seren mit Algen. Mit einer fettigen Creme wie der Rosencreme darüber schließt Du dann quasi die Feuchtigkeit des Serums in die Haut ein. Viel Erfolg wünsche ich Dir bei der Suche nach dem passenden Feuchtigkeitsprodukt!

    • Petra sagt:

      Liebe Epi,
      ich fühle mich jetzt mal berufen, da ich in etwa im gleichen Alter und ein ähnlicher Hauttyp zu sein scheine. Mit der Regenerationsserie hast du wirklich schöne Produkte, nur die Gesichtscreme mag ich gar nicht aufgrund des „Suppen“-Duftes, der vom Rotklee kommt. Ich habe sie lange benutzt und benutze einzelne Produkte auch jetzt noch ab und zu. Ich war durchaus zufrieden mit der Serie, aber ich probiere so gerne andere Sachen aus 😉
      Gönne deiner Haut noch ein wenig Zeit, sich auf die veränderte Pflege einzustellen. Für meine durstige Haut war das Serum unter der Creme obligatorisch. Auch bin ich mit der fettfreien Nachtpflege nicht klar gekommen, so dass ich auch abends gecremt habe. Wenn mir das nicht reicht, nehme ich gerne nach dem Serum und vor der Creme noch einige Tropfen des Eau Extraordinaire des Roses von Melvita. Julie hat es z.B. hier besprochen: http://beautyjagd.de/2013/09/13/beauty-notizen-13-9-2013-paris-edition/ Bei mir funktioniert das prima, erhältlich ist es z. B. bei Alnatura.
      LG und viel Erfolg
      Petra

      • beautyjagd sagt:

        Oh ja, an die Serum-Lotions von Melvita hatte ich gar nicht gedacht, super Idee! Hier habe ich sie auch gezeigt: http://beautyjagd.de/2013/10/30/asiatisch-inspirierte-naturkosmetik-lotions/

      • Epi sagt:

        Vielen Dank Petra und Julie für die schnellen Antworten. Ja, ich werde die Tipps beherzigen und mir das Gel von Aubrey Organics bestellen.Ich hatte mir auch schon die Aloe Creme von den Maienfelsern bestellt, bin damit garnicht zurecht gekommen, es brannte bei mir auf der Haut. Nun ist es eine schöne Handcreme für die Nacht.
        Ich hoffe, mein Päckchen mit den Regenerationsprodukten kommt bald, dann werde ich sehen, ob der Duft etwas für mich ist.

        Und ja, ich bin ziemlich ungeduldig…

        Es macht Spaß, an diesem Blog teilzuhaben und mit den Fragen ernst genommen zu werden.:-)
        Ich werde mich beizeiten wieder melden und berichten.
        Liebe Grüße und gute Nacht! Epi

      • Waldfee sagt:

        Ich mag den Duft der Regenerationscreme sehr. Noch leckerer finde ich den Duft der Hals-und Décolletécreme.
        Herzlich Eillkommen auf diesem Blog. Und Du hast Recht: Die Atmosphäre hier ist wunderbar. Niemand wird hier angemacht, weil er andere Ansichten hat oder gar böse KK benutzt.
        Ich wünsche Dir viel Spaß.

      • Waldfee sagt:

        … Willkommen sollte es heißen, böses IPhone.

      • Waldfee sagt:

        Epi, ein kleiner Tipp noch von mir: die Regenerationscreme ist ein bißchen zäh im Auftragen. Damit ich nicht so an der Haut zerren muß, mische ich 3 Tropfen Gesichtsmilch dazu. Das duftet himmlisch, trägt sich ebenso auf und durchfeuchtet schön. Wenn es im Sommer sehr warm ist, nehme ich auch gerne die Gesichtsmilch pur. Die kühlt sehr schön.
        Ich bin übrigens 48 und habe auch furztrockene Haut, eher feuchtigkeitsarm als fettarm.

      • Petra sagt:

        @Waldfee: Das mit der Gesichtsmilch ist keine schlechte Idee, schafft die es, den Maggi-Geruch zu übertünchen? Ich mag ja die Wirkung der Regenerationscreme, ich kann nur morgens nicht gegen den Geruch an.

      • Ellalei sagt:

        Hallo ihr Lieben,

        Ich habe zwar noch etwas Zeit bis ich die Regenerationsserie nehmen „muss“, doch das Serum interessiert mich schon lange. Ich frage mich nur, ob der Effekt bei etwas jüngerer Haut (Mitte 30) dennoch gut bzw sichtbar ist. Es wäre toll für die Nacht denke ich mir und erste Fältchen um Augen sowie an der Stirn habe ich schon eine ganze Weile. In letzter Zeit nehmen Sie kräftig zu. Richtig frisch sieht das nicht aus, obwohl ich nicht faltenlos sein will, nur eben gut versorgt und gesund.

        Zudem weiß ich nicht genau, ob meiner Haut eher Fett oder doch Feuchtigkeit fehlt. Fettig ist sie nicht. Habt ihr dafür einen professionellen Test machen lassen oder selbst mit entsprechenden Produkten herausgefunden, was euch am besten tut?
        Hautarzt oder Kosmetikerin? Selbsttest finde ich nämlich schwierig. Öl wird gut aufgesogen (abgesehen von der T-Zone) aber auch ein Aloe Vera Gel ist schnell weg. Ich bin nun also etwas unschlüssig. Vielleicht frage ich bei einer Hauschka-Kosmetikerin nach? Epi erwähnt ja, dass sie wertvolle Infos erhalten hat.

        Übrigens geht es mir mit dem Schreiben mit dem Handy ebenso, ich schäme mich beim nochmaligen Durchlesen dann in Grund und Boden, was da so verzapfe. Immerhin wissen wir es noch 😀

        Danke und lieben Gruß

      • Petra sagt:

        Meine Haut ist durstig. Ich habe weder eine ausgeprägte T-Zone noch neige ich zu Unreinheiten. Seren benutze ich schon, seit ich Mitte 20 war (jetzt 48). Damals habe ich neben NK auch noch einiges an KK benutzt, in erster Linie Clarins. Eine sehr nette und umsichtige Beraterin hat mir seinerzeit zu Seren geraten lag damit genau richtig.
        Öl funktioniert bei mir gar nicht, das bleibt bei mir auf der Haut liegen und verursacht nur Pickel und trockene schuppige Stellen. Aloe Vera vertrage ich pur leider nicht, das juckt bei mir.
        Eine Hauschka-Kosmetikerin kann dich sicherlich gut beraten, sie sieht und spürt deine Haut und bekommt nicht nur deine Selbsteinschätzung zu lesen 😉 Wenn du mit ihrer Empfehlung nicht klarkommst, berät sie dich auch bei Änderungen. Außerdem kannst du selbst ja auch immer noch am Feintuning drehen. Übers Jahr musst du ja witterungsabhängig ohnehin immer mal etwas ändern. Das Geld für die Behandlung ist jedenfalls gut investiert, denn die ist sowieso toll. Und sie erspart dir den einen oder anderen geldfressenden Fehlkauf 😉

      • Waldfee sagt:

        Ich vermute einfach mal, das ich mehr Feuchtigkeit als Fett für meine trockene Haut benötige. Als ich am Tag nur Gesichtsöl ohne Creme benutzt habe, wurde meine Haut sehr trocken. Als ich wieder eine Creme stattdessen benutzte, wurde die Haut wieder besser. Also scheint Fett weniger wichtig zu sein, als Feuchtigkeit.

      • Epi sagt:

        Ich kann nur sagen, dass ich schon viel eher zur Hauschka-Kosmetikerin hätte gehen sollen. Einige Behandlungen hatte ich schon, aber sie war die erste, die nach meinem Arbeitsplatz fragte. Und meine Antwort – Büro, PC, – erklärte auch für mich auf einmal, warum meine Haut so durstig ist. In diesem Jahr fällt mir zum ersten Mal auf, wie die Heizungsluft die Haut austrocknet. Vielleicht liegt es auch an den Wechseljahren, dass meine Haut andere Pflege braucht, in jedem Fall werde ich die neue Richtung, mit euren Empfehlungen, weitergehen.
        LG Epi

  • Epi sagt:

    Vielen Dank für das herzliche Willkommen, Waldfee!
    Die Gesichtsmilch steht schon bei mir im Bad, ich komme mit ihr allein aber leider nicht
    klar, vielleicht ist es auch noch zu kalt gewesen. Ich werde deinen Tipp beherzigen und bei Bedarf mit der hoffentlich bald eintreffenden R-Creme zu mischen versuchen.
    Das von Petra empfohlene Eau von Melvita macht auch so eine tollen Eindruck – ich werde schon eine Lösung für mich finden…
    Es ist wirklich schön hier! Mit meinen besten Freundinnen kann ich über „Hautsachen “ garnicht sprechen , da steht dann immer die Frage im Raum, ob ich denn nicht „andere Probleme“ hätte!?
    Dabei ist es doch toll, wenn man sich „in seiner Haut wohlfühlt“ ! Auch das führt meiner Meinung nach dazu, mit positiver Energie die “ wirklichen Probleme“ anzugehen.
    Lg Epi

  • salva sagt:

    hallo epi,
    ich habe mal vor ca. 2 jahren eine beratung bei einer sehr netten hauschka kosmetikerin geniessen können.
    in der einschätzung meiner hautprobleme war sie sehr hilfreich, sie hat sich viel zeit genommen und erwies sich als sehr kompetent.

    meine haut ist nach ihrer diagnose sowohl fett- als auch feuchtigkeitsarm und ich habe wertvolle tipps für meine hautpflege erhalten können.

    leider habe ich die regenarationsserie nicht vertragen und konnte sie nicht weiterbenutzen, die produkte wurden übrigens anstandslos von hauschka zurückgenommen, was mich sehr überrascht aber natürlich auch sehr erfreut hat.

    so bin ich damals auf die rosencreme. je nach jahreszeit gemischt mit der gesichtsmilch und div. masken umgestiegen.
    die reinigungsmilch, das tonikum, die gesichtswaschcreme und die hautkur vertrage ich gut und zur zeit nutze ich sie auch wieder.

    für mich hat sich der besuch auf jeden fall als hilfreich erwiesen, die hauschka behandlungen sind übrigens ein genuss und eine wohltat.

    ich glaube, die ausbildungen zur hauschka kosmetikerin sind qualitativ herausragend.
    der besuch war bei mir allemal hilfreicher als ein besuch beim meinem damaligen hautarzt.

    auch noch ein herzliches willkommen von mir hier auf dem blog.

    ich habe im gegensatz zu dir das glück mich in meinem umfeld mit freundinnen als auch mit kolleginen, die ebenfalls nk nutzerinnen sind austauschen zu können.
    das macht natürlich mehr spass als alleine vor sich hinzuwursteln.
    liebe grüße

    • Epi sagt:

      Danke Salva, für die liebe Worte. Ich wurstelte allein – jetzt muss ich das zum Glück nicht mehr 🙂
      Verabschiede mich jetzt ins Wochenende und freue mich auf beautyjagd am Montag
      LG Epi