Community, Dekorative Kosmetik, Naturkosmetik

Mein Makeup-Täschchen (11): Ellalei

Ellalei-Makeup-Tasche

Habt ihr auch Lust, euer „grünes“ Makeup-Täschchen hier auf dem Blog zu zeigen? So langsam gehen meine Vorräte zur Neige, ich freue mich also über neue Einsendungen mit Foto und ausgefülltem Fragebogen an beautyjagd(at)yahoo.de (at mit @ ersetzen)!

In der letzten Woche ließ uns Andrea in ihr Täschchen blicken, davor haben Noemi B., Amélie, Ida, Sunswirl, Ruth, LeaRanunkel und ich unsere Schätze gezeigt. Die japanische Variante der Serie bot die Zeitschrift Bea’s Up. Und nun Vorhang auf für Ellalei!

♦ Die Fakten: Ich kommentiere hier unter dem Namen Ellalei, bin 34 Jahre alt, junge Mama und wir leben mit zwei Katzen in Berlin. Meine Mischhaut ist voller Sommersprossen, eher hell mit neutral-warmem Unterton und jetzt im Winter tendenziell trocken. Meine knapp über schulterlangen Haare sind dunkelbraun und meine grünen Augen liegen unter dichten schwarzen Augenbrauen, mit denen ich erst meinen Frieden finden musste 🙂 .

Meine Beziehung zu Make-up: Als pickeliger und von Ekzemen geplagter Teenie schminkte ich mich leider viel zu stark und vergebens im Versuch, eine ebenmäßige Haut vorzugaukeln. Seitdem meine Haut reiner ist, verzichte ich komplett auf Foundation und nutze nun Mineral Make-up. Als Must-have ist nur der Concealer geblieben für meine dunklen Augenschatten dank Kortison-Overkill (Hautärzte sind ganz schön fies).

Ich liebe es natürlich, mit dem Fokus auf den Augen und Wangen. Von den abgebildeten Dingen nutze ich täglich zwar das meiste (bis auf Lidschatten und Mascara), wechsle jedoch gerne ab.

Die Tasche gehörte früher meinem Papa. Ich stand so sehr auf das damals schon angeranzte Ding, dass ich sie ihm gemopst habe. Und nun ist sie ein wertvolles Erinnerungsstück für mich und begleitet mich seit 20 Jahren, früher als Federtasche in der Schule, heute für meine kleinen Beautytricksereien 😉 . Was befindet sich darin?

♦ Concealer: Ohne geht gar nichts. Seit letztem Jahr bin ich stolze Besitzerin von zwei „un“ cover-up von RMS Beauty in den Nuancen 00 und 01, letztere für den Sommer. Gut finde ich sonst auch die herausschiebbaren Abdeckstifte von Alverde, die finden sich in etlichen Handtaschen.

♦ Teint / MakeUp: Hier ist die Mineral Base von Everyday Minerals mein Favorit, früher Semi Matte Base, heute Jojoba Base in Shell Blanc für den Winter. Die Deckkraft ist nicht hoch, reicht mir aber aus. Das sehr abgepuderte matte Finish mag ich gar nicht mehr bei mir, daher darf es etwas schimmern.

♦ Lidschatten: Ich nutze wenig und selten Lidschatten, auch wenn das Foto anderes vermuten lässt. Die Fülle von drei Tiegelchen Mineral Eyeshadow zeigt meinen aktuellen Versuch, mich farblich in Richtung Mauve / Lila zu bewegen, passt angeblich toll zu grünen Augen. Begeistert bin ich von Everyday Minerals It’s a mauve world, zumindest farblich ein Knaller, alles andere wird sich zeigen. Als Highlighter kommt dazu passend der Mineral Eyeshadow in Pink Fetish von Inika zum Einsatz.

Sonst mag ich am liebsten softe warme Erdtöne in matt als auch mit Schimmer, aber alles eher zum Ausgehen. Von Hiro nutze ich dafür den Mineral Lidschatten in Mademoiselle gerne, ein goldiger dunkeltaupe Ton. Eine Lidschattenbasis habe ich nur von Alverde, die vergesse ich jedoch meist eh 😉 .

Eyeliner: Ein Muss, wenn ich das Haus verlasse! Dunkles warmes Grün oder Schwarz sind meine Lieblinge. Meist nur unter den Augen am äußeren Rand aufgetragen und verwischt, beides hier Kajal Eyeliner von Alverde, ebenso die bronzene limitierte Version für den Lidstrich oben.

♦ Mascara: Angefixt von euch Beauties habe ich mir die Wimperntusche in RabenSchwarz von marie w. gegönnt und bin sehr zufrieden, mag aber auch die Volumen Mascara von Dr. Hauschka. Nutze ich jedoch nicht täglich, da meine Wimpern schwarz sind, wenn auch nicht sehr füllig.

♦ Wangen: Eine grandiose Entdeckung ist für mich das Mineral Blush von Inika, ohne verlasse ich selten das Haus. Ich mag die zarte Frische, die mein Gesicht lebendiger macht. Die praktische Mischung aus Tiegel und Auftragschwamm liebe ich sehr, weil kein extra Pinsel nötig ist und es so auch unterwegs ganz easy aufzutragen ist. Die Farbbezeichnung Rosy Glow beschreibt den Ton perfekt!

♦ Lippen: Hier bin ich spartanisch, habe kaum Lippenstifte und tendiere eher zu leicht getönten Lippenpflegestiften von Burt’s Bees z.B. in dunklem Altrosé oder softem, nicht zu orangelastigen Rot. Mein abgebildeter Favorit ist momentan der Lipstick Novum 09 von Dr. Hauschka, ein Rosé. Als Gloss nehme ich gerne den Lip Balm von Living Nature zur Hand.

♦ Nägel: Nagellack ist ohne Chemie nicht machbar, dennoch versuche ich Marken zu finden, die auf die schlimmsten Verbrecher verzichten. Von Couleur Caramel kommt oft French Manicure zum Einsatz oder ein knalliges sattes Rot von Benecos. Diese beiden Farben haben sich langfristig als einzige durchgesetzt. Spannende Marken suche ich aber noch und bin für Tipps offen!!!

♦ Pinsel: Regelmäßig genutzt wird vor allem der einziehbare Kabuki oder der Flat Top von Everyday Minerals, beide super. Für Lidschatten und Concealer habe ich auch einige Pinsel von Everyday Minerals und Alverde, da bin ich jedoch recht leidenschaftslos.

Danke an Ellalei für das Zeigen ihres Täschchens! Kommen euch einige Sachen bekannt vor? Welches Stück hat euch neugierig gemacht?

Auch interessant:

Mein Makeup-Täschchen (8): Lea
Mein Makeup-Täschchen (23): Wuscheline
Beauty-Notizen 18.3.2016

Comments are disabled.

64 thoughts on “Mein Makeup-Täschchen (11): Ellalei
  • Julchen sagt:

    Lidschatten in Mauve und Lila sind auch für mich ein spannendes Thema, da ich auch grüne Augen habe, so ganz kann ich mich mit der Sache aber noch nicht anfreunden, dafür muss ich noch ein bisschen mehr experimentieren.

    Ansonsten finde ich deine kleine Schminksammlung richtig schön, auch die Aufbewahrung gefällt.

    Reicht der Un“Cover“-Up aus um deine Augenringe abzudecken?
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Neu: MeLuna, Veja Sneaker und WasserkefirMy Profile

    • Ellalei sagt:

      Danke Julchen! Für meine unter den Augen dünne Haut, die früher keine so dunklen Schatten hatte und heue eher nur rötlich ist, reicht die Deckkraft des uncover-up. Ich gebe ihn auf die grundierte Haut und pudere danach noch einmal ab, so hält es auch länger.

      Demnächst möchte ich den cremigen Concealer von Coleur Caramel testen, da ich mit dem teuren Tigel von rms recht großzügig umgehe. Dazu habe ich hier schon gutes gelesen.

  • Ranunkel sagt:

    Liebe Ellalei, ein sehr schönes Schminktäschchen hast du da und ich mag besonders die Tasche deines Vaters.
    Da ich auch ein Grünauge bin hat mich der Hiro Lidschatten Mademoiselle gleich angesprungen, ich liebe Mauve Farben und finde dass sie neben Violett Tönen auch gut zu grünen Augen passen. Diese Hiro Farbe stelle ich mir toll für den Sommer vor. Ich finde diese Inika Wangenfarbe irre, gibt es die auch in anderen Farben?

    • Ellalei sagt:

      Liebe Ranunkel, lieb von dir!!! Ja Hiro ist eh klasse finde ich. Es kommen sicher noch Farben dazu in Zukunft.

      Das Rouge habe ich von Naturissimo und dort nur in diesem Farbton gesehen. Vielleicht gibt es das woanders noch in weiteren Versionen?

      Liebe Grüße

  • Ranunkel sagt:

    Übrigens sind die Sheswai Nagellacke auch ganz toll. Super Farben und sehr gute Halbarkeit. Gibt es bei Amazingy.

    • Petra sagt:

      Kann ich nur bestätigen, ich habe auch einige Sheswai-Lacke. Sehr hübsches Täschchen mit netter Geschichte.

  • Gut, dass du an neue Fotos erinnerst – ich wollte meinen Inhalt auch mal fotografieren. Das werde ich dann nach Abgabe meiner Hausarbeiten in Angriff nehmen! =)

    Ellalei,
    schönen Inhalt hast du da! Die Tasche finde ich klasse, eine Erinnerung an meinen Vater würde ich dann auch benutzen.
    Viel Spaß beim experimentieren mit lila Lidschatten 😉 ich habe auch grüne Augen und schminke bevorzugt in lila/bordeaux/schwarz/grün.
    It’s a mauve world habe ich auch, ich finde ihn klasse! Geht aber aus dem Sortiment…

    Augenpinsel sind toll! Welche von EDM hast du denn? Ich mag da auch wieder aufstocken und bin noch am überlegen….

    Nagellacke gibt es auch von Suncoats, besitze aber noch keinen, kann dir also nichts zur Qualität sagen.

    Liebe Grüße
    Valandriel

    • Ellalei sagt:

      Lauter Grünaugen hier! 🙂

      Da habe ich ja noch Glück gehabt mit dem Lidschatten. Heute habe ich noch nachgelegt und aus der Hauschka-LE den Duolidschatten in Grün/Violett gekauft. Nun ist aber Schluss, haha!

      Danke euch für die Nagellack-Tipps! Immer schön eine Produktgruppe nach der anderen 😉

      Den Pinsel von EDM habe ich gratis zur Bestellung dazugekommen, ich weiß gar nicht genau wie der heißt, kann ich Zuhause gerne nachsehen. Ich bestelle oft direkt bei EDM in USA wenn es Aktionen gibt und der Probensets wegen.

      • Hehe, genau den mag ich mir auch noch zulegen =)
        Findest du den fest und klein genug, um unter dem Auge am Lidkranz schminken zu können?

      • Ellalei sagt:

        Puh, das habe ich noch nicht versucht. Die Haare sind relativ fest gebunden, nach oben jedoch etwas weicher auslaufend. Man kann auch kleine Bereiche recht gut und präzise bearbeiten. Sollte also klappen, außer für einen exakten Lidstrich. Dafür wäre er nix.

        Jedoch gibt es sicher dafür noch kleinere Pinsel, die flacher sind. Sorry, aber mit Pinseln bin ich noch nicht so weit, da ist mein Schimmer noch mehr als blass 😉

  • anajana sagt:

    Wunderbar! Auf das heutige Make up-Täschchen habe ich schon sehnsüchtig gewartet. 🙂

    Liebe Ellalei, dass dein Täschchen eine Geschichte hat und du es so in Ehren hältst finde ich ganz wunderbar!

    Auf den Blush hast du mich gleich mal neugierig gemacht. Habe eben bei Ecco Verde schon gestöbert. Das Rouge gibt es da in verschiedenen Farbtönen. Für mich könnte ich mir gut Peachy keen vorstellen. Ist das Schwämmchen denn „idiotensicher“ beim Auftrag? Will heißen, ohne Streifen und leicht dosierbar?

    Den Lip Balm von Living Nature kenne ich noch gar nicht. Bin bei Living Nature wegen des Geruchs immer etwas skeptisch. Riecht der angenehm, oder hat er überhaupt einen Geruch? Und wie ist die Konsistenz und Pflegewirkung?

    Ich beneide dich, dass du schwarze Wimpern hast und auch ohne Mascara gehen kannst. Meine sind hellblond und ich sehe ohne Mascara leider total krank aus.

    Einen Tipp zu Nagellack kann ich dir leider nicht geben. Ich nehme am liebsten Essie oder OPI Lacke, wenn ich denn überhaupt lackiere. Im Moment habe ich mal wieder eine „Ohne Nagellack“-Phase.

    • Ellalei sagt:

      Lieben Dank!

      Super, dass es das Blush doch noch in weiteren Farben gibt, das freut mich auch wenn ich persönlich meine perfekte Farbe gefunden habe. Zudem reicht dieses Töpfchen wohl ewig, denn es fehlt trotz täglicher Nutzung seit vielen Monaten kaum etwas. Auch könnte man es nachfüllen, da es sich aufschrauben lässt. Allerdings wäre ein Ersatzschwämmchen schön, irgendwann ist es doch etwas zugekleistert, da es ja mit Hautfett und Creme bzw. Öl und MU in Kontakt kommt. Eine Reinigung habe ich noch nicht probiert.
      Idiotensicher, das klingt ganz nach mir! Und so empfinde ich es auch, da nicht sofort super viel auf der Haut landet. Man kann durch den Druck auch gut regulieren. Zu den Seiten hin drücke ich einfach weniger auf und gehe nur in der Mitte noch ein paarmal drüber. Für mich ist es eine sehr simple Anwendung und ich verschwende oder „kleckere“ so auch nicht.

      Der LN Lip Balm riecht schon typisch, doch ich habe mich dran gewöhnt. Wenn du sehr geruchsempfindlich bist gibt es da sicher viele weniger beduftete Alternativen, auch wenn der Geruch ja vom Wirkstoff kommt.
      Der Balm ist flüssig, zäh und glänzt auf den Lippen. Diese fühlen sich bei mir sehr weich und gepflegt an, es kribbelt jedoch auch leicht. Es bleibt eine Schicht, die ich nicht als störend empfinde. Einziehen tut er also nicht. Da ich jedoch dazu neige oft dran zu lecken hält er nicht so super lange.

      Jede hat ja so ihre weniger geliebten Körperstellen und was bei dir die Wimpern sind, ist bei mir allgemein das oft unruhige und kranke Hautbild. Ich würde so gerne einmal ganz ohne Concealer das Haus verlassen, doch mein Anspruch lässt das nicht zu – ginge natürlich alles! 😉 Aber wem sag ich das …. ne?

      Lieber Gruß

      • beautyjagd sagt:

        Vielleicht kann man das Schwämmchen auf dem Blush ja abnehmen und waschen? In Japan gab es bei ähnlichen Modellen der Marke MiMC sogar die Ersatzschwämmchen zu kaufen.

      • Ruth sagt:

        Hallo Ellalei, probieren wir es doch einfach einmal aus. Wir beide machen uns einen Concealer-free Day aus, was meinst Du? Ich bin mir sicher: Die Welt wird nicht untergehen, die Männer uns nicht verlassen und die U-Bahnen in Wien und Berlin weiterfahren.

      • Ruth sagt:

        … falls das mit den Männern jetzt blöd war, bitte durch Kinder und Katzen ersetzen. Die bleiben wohl in jedem Fall.

      • Ellalei sagt:

        Ja, Julie, das kann vielleicht klappen mit dem Schwamm. Ich teste es mal. Ersatz-Schwämmchen habe ich bei einer anderen Make-Up-Marke gesehen… was war das noch gleich? Hm, fällt mir nicht ein doch ich weiß noch, dass es teure Produkte sind und wohl nicht unbedingt echte NK. Kompatibel ist das ja sicher nicht, aber da fällt mir ein ich kann bei Inika doch mal nachfragen!

      • Ellalei sagt:

        Super Idee Ruth und gar nicht blöd! Mein Mann, das Kind und die Katzen sind alle zusammen nicht halb so eitel wie ich. Obwohl, für die Katzen lege ich meine Hand lieber doch nicht ins Feuer 🙂

        Free you skin – das mache ich im Sommer gerne hin und wieder, wenn ich keine Pläne habe allerdings nur. Bei viel Sonnenlicht und Wärme ist meine Haut immer viel besser und die dann sprießenden Sommersprossen täuschen über so einiges hinweg. Streuselkuchen at it’s best.
        Also abgemacht! Passt perfekt zu meinem Ziel, lockerer und entspannter zu werden.

      • Ellalei sagt:

        Nachtrag zum Thema Schwamm beim Blush Pott von Inika: Es gibt sie leider nicht einzeln, aber sie lassen sich reinigen.

        Hierzu mailte ich die Firma gestern an und erhielt prompt eine Antwort:
        „The INIKA puff pot blushes are manufactured as a whole unit and we unfortunately do not have componentry available for replacement.
        The sponge however, can indeed be washed for reuse and we encourage you to do this each 3 months or so for optimal performance.
        We recommend hand washing in luke warm water, not hot so that the applicator does not shrink.
        Please ensure that the sponge is completely dry before replacing into your blush, or it may compromise the dry mineral powder.“

        Zu meiner Frage nach den anderen Farben und warum es diese nicht auch im Pot gibt äußerten sie sich nicht, ich hake da aber interessenshalber nochmal nach.

    • Ellalei sagt:

      Hallo Anajana,
      kleiner Nachtrag: Ich habe gerde bei Ecco Verde reingeschaut und festgestellt, dass nicht bei allen Farben dahinter in Klammern „Pudertiegel“ steht. Ich bin nicht sicher, warum diese Bescheibung nicht einheitlich ist und ob das nun bedeutet, dass nur 2 der 4 Farben in dieser Form kommen, die anderen nur lose…? Schau mal rein und notfalls kannst du vor einer Bestellung sicher telefonisch nachfragen.
      Schade, dass die Bewertungen dort nicht so gut sind. Ich finde meine Farbe überhaupt nicht braun statt rosé und auch nicht zu stark. Aber gut, das ist auch Ansichtssache.

      • anajana sagt:

        Liebe Ellalei,
        danke für den Nachtrag. Werde bei Ecco Verde nachfragen, einen Pfirsichton habe ich in NK-Qualität nämlich noch nicht und mich würde die Variante mit dem Schwämmchen reizen. Ausgerechnet Peachy Keen steht dort als „lagernd“ während bei den anderen Farben „noch x Stück lieferbar“ steht. Ich muss also eh nach dem Sachstand fragen.
        Die Bewertungen interessieren mich nicht wirklich. Es hat ja sowieso immer Jede von uns etwas andere Erwartungen. Mir reicht es, wenn du deinen Blush liebst. Ob ich ihn dann auch so liebe, werden wir sehen.
        Ich habe beim Mineral Make Up von MAC ein ähnliches Schwämmchen gehabt. Davon habe ich auch noch einen Ersatz, der damals gleich mitgeliefert wurde. Falls es passt, könnte ich das weiterverwenden falls erforderlich.
        Schönen sonnigen Mittwoch!

      • Ellalei sagt:

        Super, dann viel Erfolg!!!

  • wuscheline sagt:

    Ui, der Inika-Blush macht mich auch sehr neugierig! Ich mag Puderblush lieber als cremigen und bin eigentlich mit LilyLolo sehr zufrieden. Andererseits mag ich aber keine Pinsel und versuche die eher zu umgehen… Da wäre so ein Schwämmchen natürlich eine super Lösung…

    • Ellalei sagt:

      Dein Lily Lolo Blush trägst Du aber schon mit einem Pinsel auf, oder? Warum magst du keine? Hast du msl versucht dein Rouge mit einem Schwamm aufzutragen? Keine Ahnung ob das bei jedem Produkt funktioniert, ist es denn lose oder gepresst?

  • Wie sind den eigentlich die concealer von RMS? Ich habe zur Zeit die von alverde in den kleinen Döschen und finde die recht gut, es geht vielleicht aber auch besser.

    • Ellalei sagt:

      Super sind die! Leider auch sehr teuer. Doch der pflegende Aspekt ist nicht zu unterschätzen und man kann ihn auch auf dem gesamten Gesicht als Foundation auftragen. Die Inhaltsstoffe sind sehr hochwertig und die Deckkraft gut. Auf der Haut bleibt er mit Finish (Puder) lange an Ort und Stelle und fühlt sich nicht wie eine schwere Schicht an.
      Julie hatte hier auch schon berichtet. http://beautyjagd.de/2011/07/08/rohes-makeup-von-rms-beauty-un-cover-up/

      • Petra sagt:

        Von der Textur her ist der rms-Concealer ( probiert habe ich 01 und 00) bisher mein Favorit, nur leider sind sie mir zu dunkel. Auch bei trockener reifer Haut kriechen sie nicht in die Fältchen.

  • Ruth sagt:

    Hallo Ellalei, Dein Täschchen ist … mir fehlen die Worte, und das kommt nicht oft vor. Echt super, diese Patina. Ich liebe solche Dinge und war schon sehr neugierig auf Deine Sammlung und jetzt sehe ich endlich das von Dir beschriebene Inika-Rouge mit dem Schwamm-Applikator. Sieht wirklich deutlich praktischer aus als die Dosen mit dem losen Zeug. Ein paar von Deinen Sachen kenne ich – den bronzefarbenen Kajal aus der alverde-LE habe ich mir damals auch geholt –, und einige nur vom Lesen/Hörensagen. Ein schöne Mischung jedenfalls. Um die CC-Lacke bin ich neulich herumgeschlichen, wie macht sich Deiner? Interessant fand ich auch, dass Du eher unten als oben Kajal aufträgst. Ich dachte, das machen nur Schmink-Urgesteine wie ich eines bin. Oder feiert „oben ohne“ gerade ein Comeback? Das wäre zu schön.

    • Ellalei sagt:

      Hihi, oben ohne! Ja ist doch immer in, oder? Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wie ich dazu kam. Ein Lidstrich an den oberen Wimpern ist so exakt bei mir ein Tagwerk – obwohl ich andernorts sehr kleinteilig arbeiten kann aber das raubt mir den letzten Nerv. Unten bin ich da lockerer zu Gange und verwische am Ende auch alles etwas sodass es nicht so gemacht aussieht.

      Mein Nagellack von Couleur Caramel ist semitransparent mit einem Anstrich und das mag ich sehr gerne, da es nur einen Hauch Farbe gibt. Das hält dann auch nicht soooo lange, da ich mit Topcoat noch nie Glück hatte. Müsste ich mal wieder neu versuchen fällt mir da auf. Bislang färbte der eigentliche Nagellack dann immer ab und alles verschmierte – bäh!
      Kurz, ich kaufe ihn sicher nach, Auftrag und Haltdauer sind gut!

      Meine Sammlung bzw tägliche Schminkroutine sieht heute schon wieder anders, erweitert aus. Hinzu kam die Standard-Palette von Dr. Hauschka sowie aus der aktuellen LE der taupefarbene Kajal. Neu für mich ist auch der Illuminating Powder – ein wahnsinnig schönes Produkt, das ich jedoch sparsam einsetze, da es ja nicht mehr erhältlich ist (eine Schande!). Ein Highlight in meinem Bad ist nun auch der Magnetic Lidschatten von rms (herrlich!!!).
      Dadurch habe ich das Gefühl, meine morgendliches Malquartal hat einen ordentlichen Hauch Luxus gewonnen und das genieße ich, es macht richtig gute Laune 🙂

      In diesem Sinne, Ruth: Wir lassen es oben ohne richtig krachen, was?
      Lieben Gruß

      • Ruth sagt:

        Liebe Ellalei, danke für Deine ausführliche Antwort. Ich hol‘ mir dann vielleicht einen der CC-Nagellacke aus der aktuellen LE. Den Illuminating Powder habe ich auch aufgetan. Das war eine ziemliche Aktion, doch jetzt hab‘ ich ihn. Erfreue Dich an Deinen schönen Neuzugängen.

  • Silk sagt:

    Tolle Tasche!!! Hat echt Klasse 🙂 Ich habe auch grünliche Augen und sollte ja eigentlich auch lila Töne als Lidschatten verwenden, da ich aber nicht wirklich Talent habe greife ich lieber zu hellen, neutraleren Farben. HIRO Lidschatten besitze ich auch einige, ich finde sie einfach super. Die werde ich wohl noch einige Jahre haben, die werden einfach nicht weniger. Auf Lippenstifte stehe ich auch nicht wirklich, ich verwende die Lavera Lippenpflege in Himbeere oder Erdbeere, die tönen ganz leicht und sind fast überall erhältlich!

    • Ellalei sagt:

      Klingt ja yammi deine Lippenpflege! Da würde ich wohl noch häufiger an meinen Lippen lecken – herje….

      Übrigens bin ich auch kein großes Talent, doch da der Lidbereich direkt überm Auge bei mir (durch ein leichtes Schlupflid) nicht so super auffällig ist, bin ich dort experimentierfreudig auch mit kräftigen Farben. Übung macht den Lidschattenmeister! Ich schaue mir auch sehr gerne Videos dazu an, dazu kann dir Julie hier sicher gute Tipps geben, iich habe gerade keine konkreten Quellen auf Lager bis auf Lisa Eldridge, die ich wahnsinnig sexy finde ;-): http://www.lisaeldridge.com/video/

  • Anita sagt:

    „Leider“ habe ich schon seit Ewigkeiten keine neue Kosmetik mehr gekauft, irgendwann schicke ich dir mein Make-up Täschchen aber auch noch zu! (Das sage ich jetzt glaube ich schon zum dritten Mal ^^)
    Und das nenn ich mal ein multifunktionales Täschchen 😉
    Anita kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht #4My Profile

    • Ellalei sagt:

      Ja, ein paar Leben hat es schon hinter sich und nur zu, diese Serie ist so inspirierend – also mach mit!

  • Birgit sagt:

    Solche Erinnerungsstücke finde ich wunderbar und das Täschchen sieht auch so schön antik aus.
    Die Hiro Lidschatten Madenoiselle habe ich auch, als ich Hiro entdeckt habe, konnte ich mich nicht entscheiden und habe mind. 5 Stück gekauft. Ich denke, sie werden ja nicht schlecht.
    Alle anderen Sachen hören sich auch sehr schön und stimmig an.
    Vielen Dank fürs Zeigen.

    • Ellalei sagt:

      Denke auch, dass die losen Lidschatten bei konstanter und trockener Lagerung einige Zeit halten. Zumindest musste ich noch keinen wegwerfen. Da bekomme ich glatt Lust, mal wieder bei Floris zu stöbern!
      @ alle: Hiro hat ja auch schöne Pinsel, wie sind denn da die Erfahrungen?

      • Petra sagt:

        Super, ich habe den Foundation-Pinsel und den Multi-Eye und liebe sie. Für beide findest du auch Reviews bei Julie.

      • Ellalei sagt:

        Multi Eye klingt nach etwas, das ich gebrauchen kann mit meinen verschiedenen Lidschattenfarben.

        Danke Petra!

      • Petra sagt:

        Lass dich nicht entmutigen, wenn er zunächst etwas „sperrig“ ist. Zunächst kam ich nicht so toll mit ihm klar, inzwischen ist er aber absoluter Favorit für alle losen LS und auch für stark pigmentierte buttrige gepresste LS. Er ist sehr anders, als meine anderen Augenpinsel, da musste ich erst ein bisschen üben.

      • beautyjagd sagt:

        Hier meine beiden Reviews zu den Pinseln: http://beautyjagd.de/2012/02/15/hiro-flat-top-foundation-pinsel-40/ und http://beautyjagd.de/2012/06/28/taglich-im-einsatz-multi-eye-brush-von-hiro/ – bei beiden muss man den Dreh erst ein bisschen rausfinden 🙂

      • Ellalei sagt:

        Tipps dankend erhalten und intensivst studiert, check! Aus Pinseln kann man tatsächlich eine Wissenschaft machen, dabei war ich bislang so herrlich leidenschaftslos dabei, was die Augen betrifft. Doch nun mit anderen Lidschattenfarben als hautfarben kommt es schon eher auf eine gute Technik an. Da muss ich meine Ausstattung wohl deutlich aufstocken.
        Der Preis ist ja gerade noch so annehmbar, den Foundationpinsel mal außen vor gelassen.
        Lisa, hilf mir – ich brauch mehr Videotutorials! 🙂

  • Katharina sagt:

    Das Täschchen und die Sammlung sind ja wirklich schön 🙂 Inika und Hiro möchte ich unbedingt mal ausprobieren. Muss ich noch mal nach stöbern.
    Als Nagellack kann ich SpaRitual empfehlen. Tolle Farbauswahl! Und umweltbewusst und vegan.

    • Ellalei sagt:

      Danke dir für den Nagellack-Tipp! Jetzt habe ich schon eine ordentliche Liste für die nächste Testreihe 😉

  • Su sagt:

    Ich finde das Täschchen auch sehr schön. Auch ich habe grüne Augen und finde auch, dass lila Kajal und oder Lidschatten die Augen deutlich zum Strahlen bringt!
    So, und nachdem ich jetzt in soooooo vielen Schminktaschen was von rms gesehen hab, muss ich mir glaub ich diesen Highlighter anschauen! Das Rouge mit Schwamm find ich auch interessant, klingt einfach…. 🙂
    Und Lisa eldridge find ich auch total klasse! Und wenn man sie ungeschminkt sieht und dann mit Make up – da sieht man, was so ein bisschen Foundation ausmacht!! Leider habe ich noch keine gefunden, die einen so perfekten Teint macht. Hat mal jemand die Chamäleon Foundation von Studio 78 probiert?

    • Ellalei sagt:

      Oh ja der Highlighter von rms steht auch bei mir auf dem Langzeiteinkaufszettel. Allerdings habe ich seit Ewigkeiten zwei von Lavera, die werden einfach nicht leer – Frechheit! 🙂

      Mit Foundation können dir sicher einige hier helfen. Julie hat auch einige getestet und vorgestellt. Im Post Blätterrauschen 4 wird ein Link erwähnt, in dem es um eine Studio 78 Foundation geht! Ich bin da ja raus.

  • Annamo sagt:

    Hallo Ellalei! Ich reihe mich ein in all die Täschchenbegeisterten, die ist mir auch als allererstes ins Auge gesprungen beim Betrachten deines Bildes! An so eine Tasche mit Geschichte kann niemals eine neu gekaufte rankommen.

    Die von dir verwendete Mineral Foundation hat mich daran erinnert, dass in den Tiefen meines Badschrankes auch noch eine schlummert (allerdings nicht von EM, sondern von Liliy Lolo), und die hab ich jetzt mal wieder rausgekramt und festgestellt- schminken im Tageslicht und nicht um kurz vor sechs schnell-schnell vorm Badspiegel macht einen riiieesigen Unterschied 😀

    Ich bin zwar kein Grün- sondern ein Blauauge, aber den grünen Alverdekajal hab ich auch und mag ihn sehr.
    Wie oft ich mir die Lidschatten von Hiro online angesehen habe, kann ich schon gar nicht mehr zählen; vielleicht mach ich’s einfach so wie Birgit und bestell mir gleich mehrere Farben.

    Vielen Dank für’s Zeigen deines Täschchens und liebe Grüße!

    • Ellalei sagt:

      Ganz lieben Dank! Ja meine Tasche mag ich auch sehr und halte sie in Ehren.

      Amazingy versendet auch Proben, ein Set nach deinen Wünschen bekommst du für einen kleinen Preis. Und wenn du etwas bestellst füllen Sie dir auch kostenlos einige Produkte ab, erst recht die eigenen denke ich mal. Viel Spaß beim Stöbern!

      Das mit dem Schminken in Eile kenne ich. Es ist nötig, macht aber nicht so viel Spaß. Gerade wenn nur das Kunstlicht zur Verfügung steht. An den Wochenenden kann man sich dann richtig Zeit nehmen. Gerne gehe ich auch auf den Balkon mit einem Spiegel 😉

      Sonnige Grüße!

  • Sonny sagt:

    Dein Täschchen mit Geschichte gefällt mir sehr! Der Inhalt gefällt mir auch, die Lidschattenfarben wären für mich (auch ein Grünauge, haha) auch super. Von Hiro besitze ich einen Rosaton (weiss den Namen grad nicht auswändig), nutze lose LS allerdings selten und wenn, dann eher für ein Freizeit- oder Abendmakeup. Ich bin noch immer auf der Suche nach einem Rosa, das dem hellsten Ton eines uuralten Cutex Eye Shadowtrio entspricht (das gehörte meiner Mutter und steht seit Jahren rum, als Vorbild für das perfekte Rosa, das ich so in NK einfach noch nicht finden konnte. Natürlich nutze ich diesen LS nicht mehr, aber aufgrund der Suche besitze ich nun einige Rosa-Lidschatten. An ein helleres Lila wollte ich mich schon ewig ranwagen, lasse es dann doch immer bleiben.

    Der UN-Cover Up wäre echt toll, WENN er im zweithellsten Ton nicht so extrem gelb wäre, auf meiner Haut sieht das schrecklich aus! So ca. im August sieht man in dann nicht mehr so sehr, aber zuvor? Grr. Da der 00 auch eher gelb ausfallen soll und mir für die Augengegend vermutlich zu hell wäre (habe oft gerötete Wangen und ein zu weisser Under-Eye-Concealer dazu sieht schrecklich aus)!

    Das Inika-Blush würde mich auch interessieren, gäbe es den von mir favorisierten Peach-Ton (besitze schon 3 Rosatöne, mehr brauche ich nicht) in diesem Pudertiegel. Leider scheint es nur die zwei rosa-Töne darin zu geben, die anderen zwei Töne sind lose. Ich habe ja schon mit gepresstem Rouge so meine Dosierunsgschwierigkeiten, aber mit Losem!?

    • anajana sagt:

      Hallo Sonny,
      ich habe bei Ecco Verde nachgefragt. Warte noch auf eine Rückmeldung. Sollte es Peachy keen auch im Pudertiegel mit Schwämmchen geben, sag ich dir Bescheid.
      LG Anajana

      • Sonny sagt:

        Das ist lieb, vielen Dank, Anajana!
        Jedoch befürchte ich, dass es Peachy Keen tatsächlich nicht mit Schwämmchen gibt, bei Biomazing.ch ist es jedenfalls so beschrieben. 🙁

      • anajana sagt:

        Och nöö, wie doof ist das denn? 🙁 Auf der Seite von Inika steht es auch so. Pffff, dann sollen sie ihn behalten. 🙁

      • Ellalei sagt:

        Das finde ich von Inika sehr gemein, erst anfixen und dann geht man doch leer aus, nur weil die Farbe nicht passt. Irgendwie inkonsequent oder? Na ich schreibe heute eh noch eine Mail an die 😉

      • anajana sagt:

        🙂 Mädels, nicht ärgern. Habe gerade folgende Nachricht von Ecco Verde bekommen
        „Ja ein Schwämmchen bzw. Quaste wird mitgeliefert. Die Lieferzeit dauert normalerweise 1-2 Tage.“
        Dreimal dürft Ihr raten, von welcher Bestellung ich am Freitag in den Beauty-Notizen berichten könnte. 😉

      • Sonny sagt:

        Dann bin ich mal gespannt auf Freitag! 😉
        Ich habe ja noch immer die Befürchtung, dass das Puder in so einem losen MF-Tiegel geliefert wird, mit soner Quaste (wie z.B. der lose Puder von Logona oder der RMS-Puder), aber ich bin gespannt! Die Farbe klingt so toll und mir ist in letzter Zeit nach so was frischem in der Farb-Richtung.

      • anajana sagt:

        Ich bin selbst total gespannt. Ich werde auf jeden Fall berichten, sobald ich es in Händen halte und schon mal aufgetragen hab. 🙂

  • Ellalei sagt:

    Liebe Alle,

    ich möchte mich herzlich bedanken für diese tolle Erfahrung, die ich sehr genossen habe. Es macht riesig Spaß hier mit euch! Auch wenn ich euch nicht persönlich kenne, habe ich das Gefühl, hier sehr gut aufgehoben zu sein.

    Julie: Du hast einen gar nicht so einfachen Job, denn sobald das Thema über mein kleines Täschchen hinaus geht bin ich überfragt. Du hast immer einen Tipp und meistens ja eh fundierte Kenntnisse und Erfahrungen zu den Produkten. Das weiß ich nun noch mehr zu schätzen!

    Ich freue mich auf viele weitere spannende, inspirierende und humorvolle „Gespräche“ mit euch. Liebe Grüße von
    Ellalei, die jetzt in diesen herrlichen Sonnenschein mit ihrem kleinen Sonnenschein verwindet

    • beautyjagd sagt:

      Danke fürs Kompliment! Ich liebe es ja mit euch hier zu kommunizieren und ich bin echt begeisert, wie super Du Dich in die Rolle reingefunden hast 🙂 🙂 🙂

  • ida* sagt:

    Ellalei, dein Makeup-Täschchen hat ja echt Charakter! Ich habe von meinem Papa noch eine alte Federmappe aus dünnem Wildleder, die ist mittlerweile schon sehr zerfleddert und der Reißverschluss ist kaputt, aber die liebe ich auch über alles und kann (und will) mich von ihr nicht trennen.

    Nagellacktechnisch kann ich die Lacke von Sheswai, Butter London und Kure Bazaar empfehlen.

    Danke fürs Zeigen deines Täschchens und liebe Grüße,
    Ida

    • Ellalei sagt:

      Auch dir lieben Dank für die Nagellack-Tipps. Gab es bezüglich Butter London nicht kürzlich eine negative Info? Oder war es eine andere Marke, die in Verruf geraten ist? Mein Gedächtnis ist so miserabel, entschuldige. Irgendwas geistert mir aber im Kopf umher, muss ich dringend recherchieren.

      Wie schön, dass du ebenfalls so eine alte Erinnerungsstasche hast! Meine liegt gerade auf der Heizung, da ich meine Wasserflasche in der Handtasche nicht richtig verschlossen hatte. Typisch ich!
      Dann halte deine Tasche in Ehren, vielleicht lässt du sie behutsam reparieren?

      Lieber Gruß

  • Pfingstrose sagt:

    Liebe Ellalei,
    nach einem Kurzurlaub mußte ich heute erstmal deinen herrlichen Post nachlesen, ein sehr schöner Inhalt und ein tolles individuelles Täschchen. Ich finde es faszinierend zu sehen, wie unterschiedlich die Farben und Beautyprodukte der Leserinnen sind.

    • Ellalei sagt:

      Das empfinde ich auch so, Pfingstrose, die Vielfalt ist schon enorm. Obwohl ich anderseits hier immer wiederkehrende Favoriten herauslese. Die beäuge ich besonders gerne, denn ich gehe davon aus, dass hier die Qualität sehr hoch ist.