Dekorative Kosmetik, Naturkosmetik

Kjaer Weis: Eye Shadow Wisdom

kajer-weis-eye-shadow-wisdom

Als Schmuckstücke würde ich die Produkte von Kjaer Weis bezeichnen! Für Reisen sind sie eigentlich etwas zu schwer, und günstig sind sie auch nicht. Aber wenn ich eines der Produkte der dänisch-amerikanischen Visagistin in der Hand habe, dann bleibt mir nichts anderes übrig, als das Design von Marc Atlan und die schwere Hochwertigkeit der metallischen Verpackung zu bewundern.

Von Kjaer Weis habe ich bereits zwei Cream Blushes und die nachfüllbare Mascara vorgestellt, außerdem habe ich mir die neue Cream Foundation gekauft (und noch nicht darüber berichtet, werde ich noch machen).

Die Lidschatten sind die einzigen nicht-cremigen Produkte, die Kjaer Weis anbietet. Neun Lidschatten decken das Farbspektrum von neutralen bis hin zu dunkleren Tönen ab.

kjaer-weis-wisdom

Die Nuance mit dem schönen Namen Weisheit würde ich als ein helleres Lilabraungrau beschreiben, kürzer ausgedrückt: ein Taupe-Ton. Die Deckkraft ist leicht bis mittel, sie lässt sich in mehreren Schichten jedoch gut aufbauen. Im Pfännchen bröselt der Lidschatten bei der Aufnahme des Lidschattens mit einem Pinsel etwas, auf dem Lid konnte ich das nicht feststellen. Das Finish ist satiniert, bei Sonnenlicht wirkt der Schimmer ein wenig rosa. Die Haltbarkeit empfinde ich als gut, auch ohne Base rutscht der Lidschatten nicht in die meine Lidfalte. Allerdings verblasst die Farbe über den Tag hinweg.

swatch-kjaer-weis-wisdom

Ich habe Wisdon zusammen mit anderen Lidschatten aus meiner Taupe-Sammlung geswatcht. Ganz links beginnt die Reihe mit dem etwas dunkleren und stärker schimmernden gebackenen Lidschatten Rocks and Sand aus der LE African Soul von Alverde. Daneben folgt der lose Lidschatten Nutmeg von Everyday Minerals, ein helles mattes Beigebraun. Dr. Hauschkas Lidschatten Solo Nr. 4 geht mehr in Richtung dunkles Braungrau. Rechts neben Wisdom habe ich Raisin von Zuii abgebildet, ein Braun mit rosa Schimmer. Den Abschluss der Reihe macht der cremige Lidschatten Magnetic von RMS Beauty, der stärker schimmert und auf Fotos nur schwierig einzufangen ist, ein Lilagraubraun mit silbernem Schimmer (kommt hier bräunlicher raus als er ist). Übrigens ist das MondDuo GeheimnisTrägerin von marie w. deutlich heller getönt als Wisdom.

Ich trage Wisdom oft solo, die kühle bis neutrale Mischfarbe eignet sich perfekt für den Alltag. Aber auch als Grundlage für stärkere Looks machte sich Wisdom gut als Basis: Ich habe über Wisdom z.B. einen dunklen Lidschatten Romantic Grey aus der Limited Edition Suivez-moi… von Couleur Caramel auf dem äußeren Liddrittel aufgetragen.

Die Inhaltsstoffe sind von der italienischen Agentur CCPB zertifiziert. Der Lidschatten basiert auf Talkum, verarbeiteter Stearinsäure, Bambuspuder und Carnaubawachs. Offenbar ist bei CCPB der umstrittene japanische Geißblattextrakt als Konservierungsstoff zugelassen.

inhaltsstoffe-kjaer-weis-wisdom

Der Lidschatten enthält 1,2 gr und kostet 34 EUR. Ein Refill ohne die Schmuckdose gibt es für 15,95 EUR (kann man z.B. gut in magnetische Paletten einfügen). Erhältlich sind die Produkte von Kjaer Weis online bei Amazingy. Ich habe Wisdom von Amazingy für den Blog zur Verfügung gestellt bekommen.

Mein Fazit: Der Lidschatten Wisdom ergänzt meine Sammlung an Taupe-Tönen ganz wunderbar. Im Alltag trage ich den Lilabraungrau-Ton oft solo, abends lässt er sich leicht mit einem dunkleren Lidschatten oder einem Kajalstift zu Smokey Eyes verstärken.

Kennt ihr die Lidschatten von Kjaer Weis? Steht ihr auch so auf Taupe wie ich?

Auch interessant:

Das Naturkosmetik Jahrbuch
Zehn Naturkosmetik-Marken, die man kennen sollte
Meine Körper- und Haarpflege (12): yacurama

Comments are disabled.

40 thoughts on “Kjaer Weis: Eye Shadow Wisdom
  • Toller Bericht, danke sehr, Julie! Ich habe mir ja letzten Monat das Cream Blush Blossoming gekauft und bin vom ersten Moment an hin und weg von dieser luxuriös anmutenden Verpackung. Ich hatte ja im Vorfeld schon davon gelesen, aber wenn man es dann in den Händen hält, ist es trotzdem einfach nur „wow“. Die Qualität von dem Rouge selber ebenfalls absolut überzeugend! 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
    Kleines Gehopse
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht..RINGANA Reinigungsmilch [Review]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich kann Deine „Ehrfurcht“ vor der Verpackung verstehen, ich finde auch, dass sie fast ein Kunstwerk ist!

  • wasmachtHeli sagt:

    Den mag ich auch total gern, weil er einfach immer geht. Für Taupe habe ich sowieso eine Schwäche, auch auf den Nägeln. Ich kann Deine Leidenschaft für die Farbe also absolut nach vollziehen. 🙂

    Ein Kjaer Weis Produkt in der Schmuckdose habe ich mir noch nicht gegönnt, aber es reizt mich schon.
    wasmachtHeli kürzlich veröffentlicht..Neu im Hause Heli – Lavera, JOIK, Clinique SPF 45 …My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Taupe ist wirklich ein Beuteschema von mir – obwohl ich schon viele Farben habe, bin ich neugierig auf jede neue Variation *lach*

  • Alex sagt:

    Die Lidschatten besitze ich in Charmed, Cloud Nine, Magnetic und Earthy Calm. Allerdings habe ich die Refills in eine Leerpalette von Artdeco geklebt. Und auch wenn die Verpackung von KW für mich die schönste auf dem Markt ist (konventionelle Kosmetik eingeschlossen), siegt dann doch noch die Vernunft. Ich trage Lischatten ja nur sporadisch und greife dann auch eher zu denen von RMS, aber mit der Qualität bin ich trotzdem zufrieden. Die mangelnde Pigmentierung stört mich nur bei Cloud Nine, dem hellsten Ton, da kaum sichtbar und leicht fleckig. Der dunkle Ton Earthy Calm ist sogar ziemlich kräftig. Und auch nur Cloud Nine krümelt im Pfännchen (ich verwende Pinsel aus Ziegenhaar). Eine Base habe ich noch nie benutzt, trotzdem halten die Lidschatten den ganzen Tag. Und das Verblassungssyndrom ist irgendwie typisch für die gesamte Linie, die Blushes sind davon ja auch betroffen. Mir gefällt aber die Farbauswahl der gesamten Linie, die Farben wirken extrem natürlich, verschmelzen mit der Haut und passen sich dem individuellen Typ an.
    Und wärst Du vielleicht so lieb, in wenigen Worten ein kleines Fazit zur Foundation zu ziehen? Hop oder Top?

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag die Foundation! Aber sie ist nicht sensationell besser als andere in der Preisklasse. Was mir gefällt ist das eher matte bis trockene Finish – für sehr trockene Haut vielleicht nicht das richtige. Und es soll ja demnächst neue Farben geben, das fände ich gut, denn ich hätte gern noch einen neutraleren Ton.

  • Ginni sagt:

    Magnetic gefällt mir im direkten Vergleich am besten, bin dann wohl doch eher für ein bisschen Schimmer. Aber generell finde ich den Farbton sehr schön, würde mir sicherlich auch stehen.
    Ginni kürzlich veröffentlicht..Naturfotografie: Zartheit des FrühlingsMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Magnetic schimmert auf dem Lid sehr stark, das kommt auf dem Foto nicht so raus.

  • Birgit sagt:

    Das Design finde ich sehr ansprechend, den Preis eher nicht, außerdem stört mich die Honeysuckle-Konservierung.
    Taupe mag ich auch sehr gern, nur muss ich aufpassen, mit einigen Tönen sehe ich verheult aus. Schade, dass du die GeheimnisTrägerin nicht mit in die Swatch-Reihe aufgenommen hast. Ich nehme nicht jeden Tag LS, aber wenn dann benutze ich z.Z. die Geheimnis-Trägerin und den aus der alten LE von Alverde.

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde die Honeysuckle-Konservierung auch nicht so toll. in anderen Produkten von Kjaer Weis kommt sie ja nicht zum Einsatz, keine Ahnung, weshalb ausgerechnet hier. Und den dunkleren Ton der Gheimnisträgerin musst Du Dir deutlich heller und stärker schimmernd vorstellen – er passte im Vergleich nicht recht in diese Reihe.

  • Ich liebe Taupe, Braun und Beige! Die Produkte von Kjaer Weis gefallen mir jetzt rein optisch und was ich so gelesen habe ganz gut, die Preise leider gar nicht. Das einzige was ich vielleicht kaufen würde ist die Foundation und die Maskara. Der Preis für einen einzelnen Lidschatten ist mir einfach zu hoch.

    Bei vielen kleineren mineral Lidschattenverkäufern bei Etsy oder auf dem Internet überhaupt kriegt man viel mehr für viel weniger. Ich hab mir neulich bei Shiro Cosmetics loose Lidschatten in kleinen Testgrößen für 1$ das Stück gekauft. Später kann ich sie ja auch pressen.

    • beautyjagd sagt:

      Lose Lidschatten sind meistens wesentlich günstiger, sind ja meist auch die Pigmente pur. Wenn man damit gut umgehen kann (und mag), ist das eine prima Sache 🙂

  • Petra sagt:

    Wisdom ist mein Puder-Magnetic, passt immer, lässt sich von Büro auf Abend aufmotzen und steht eigentlich jeder.
    Die KW-Verpackung finde ich einfach schön. Ich habe sie mir geleistet, allerdings nur je eine. Die anderen Refills habe ich in einer separaten Palette.
    Aber mit deinen Swatches hast du ja gleich wieder Wünsche bei mir ausgelöst. Der Zuii Raisin hat einen schönen warmen Unterton. Im Herbst ist der mir!

    • beautyjagd sagt:

      Raisin von Zuii ist toll!
      Und übrigens ist Wisdom für mich mein pudriger Magnetic – geht einfach immer!

      • Pfingstrose sagt:

        Das wollte ich hören, bisher habe ich den Tawney von Zuii und bin sehr zufrieden. Nun möchte ich mir nach und nach weitere Farben von Zuii zulegen. Toll fände ich es, wenn Zuii auch Paletten mit mehreren Farben anbieten würde.

      • beautyjagd sagt:

        Paletten von Zuii gab es zu Weihnachten, aber ich habe leider davon keine in Deutschland gesehen – vielleicht wurde ja der Markt dafür angetestet?

  • Julchen sagt:

    Taupe mag ich eigentlich schon gerne, besitze momentan aber tatsächlich keinen einzigen Lidschatten in der Farbe, das wird sich bestimmt irgendwann mal ändern.

    Von Kjaer Weis habe ich zwei Lidschatten, cloud nine und onyx. Beide sind gut, für den Preis hatte ich aber mehr erwartet, gerade cloud nine könnte gerne stärker pigmentiert sein. Mich zieht es eher zu einer der schönen Rougefarben der Marke, vor allem Blossoming könnte etwas für mich sein.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Maienfelser Naturkosmetik: Öle, Cremes und Hydrolate für fettige, großporige & unreine HautMy Profile

  • Liv sagt:

    Dieser Taupton ist einfach wunderbar!!!!!!!! Aber ich habe mir vorgenommen, wenigstens erst ein paar auf zu brauchen, bevor ich mir so ein Prachtstück gönnen werden.
    danke für die super praktische Swatchreihe! Liefs, liv
    Liv kürzlich veröffentlicht..Drei Jahre PuraLiv: Rückblick, Vorausblick und ein DankeschönMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Wenn ich Zeit habe, suche ich immer ein paar Lidschatten aus meiner Sammlung und swatche zum Vergleich 🙂

  • Erbse sagt:

    Was für eine wundervolle Verpackung! 🙂 Und die Farbe gefällt mir auch gut.
    Schaut auf Anhieb nach veganen Inhaltsstoffen aus. Das freut mich.
    Danke für deinen tollen Bericht, Julie.

    Hab einen schönen Rest-Sonntag!

  • beautyjungle sagt:

    Tolle Farbe für den Alltag. Wenn ich nicht schon zig Taupe Töne hätte 😉
    Ich konnte eine kleine Probe von Pretty Purple testen und mir haben die Haltbarkeit, Verblendbarkeit und das Finish sehr gefallen. Würde ich glatt kaufen!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Blütenpuder aus Australien: Zuii Flora Compact Foundation* [Review, Swatches]My Profile

  • Ein toller Taupe-Ton…wenn ich nicht gelobt hätte, kürzer zu treten und nicht 100mal die gleichen Töne zu besitzen, wäre der wirklich ‚was für mich^^

  • Silk sagt:

    Talkum? Hmm…. Taupe mag ich auch gern, insbesondere als Nagellack! Glücklicherweise mag ich ja die HIRO Lidschatten, die sind günstiger und halten ewig! Also kein Bedarf auch wenn die Verpackung echt super aussieht.

    • beautyjagd sagt:

      Nagellacke in Taupe habe ich auch eine ganze Reihe – interessanterweise bevorzuge ich zurzeit Rosatöne 🙂

  • Miss Coolblue sagt:

    Ich habe mir vor ein paar Tagen auch meinen ersten Taupe Lidschatten geholt. Allerdings KK. Ich mag keine 100 einzelne Döschen haben und nutze daher die Artdeco Magnetpaletten. Mich hat bei der Probenbestellung von Lily Lolo Miami Taupe auch angelacht, aber ich will erstmal an einem Rouge testen, wie ich mit losem Puder klarkomme.

    • beautyjagd sagt:

      Lose Texturen sind wirklich anders im Handling – manche lieben sie, manche eher nicht. Deswegen finde ich es sinnvoll, dass Du erst mal mit einem Produkt testest 🙂

    • Petra sagt:

      Falls du Gefallen an losen Texturen findest, kann ich dir nur wärmstens Meow Cosmetics empfehlen. Die haben sehr schöne MF in verschiedenen Texturen und dem gesamten Farbspektrum und dazu LS in allen erdenklichen Farben. Anlässlich des St Paddy’s Days habe ich eine wirklich ungewöhnlich große Auswahl an Grüntönen bestellt. Die großzügigen Proben kosten nur 1$ und da idR im Luftpolstertütchen versandt wird, hast du auch keine Malaisen mit dem Zoll. Übrigens haben die auch viele Blushes, Highlighter, Bronzer und bedienen irische Elfenhäutchen bis nubische Prinzessinen. Über die Texturen hat Julie schonberichtet.

      • Miss Coolblue sagt:

        Danke für den Tipp. Ich teste erstmal ob mir Mineralfoundation wirklich liegt. Momentan ist meine Haut zum Glück so toll, dass ein bisschen Concealer gegen die Augenringe und Mascara reichen.

  • Ranunkel sagt:

    Ich habe den Lidschatten auch und bin froh, mal wieder daran erinnert worden zu sein. Morgen kommt er auf die Lider. Ich werde mal ganz auf eine Base verzichten und testen, wielange er ohne Lidbase hält. Jetzt wo es hier gerade sommerlich warm ist (26 Grad in der Sonne!!) habe ich wieder super ölige Lider und Schlupflider noch dazu. Und alle Bases inklusive der von The All Natural Face bringen eigentlich gar nichts. Ich bin kurz davor, mir diese Wunderwaffe mit den Bösen Incis von Urban Decay zu kaufen. Aber was bringt es dann, mir NK Lidschatten zu kaufen, wenn ich mir Petrochemie darunter aufs Lid schmiere?
    Es ist wirklich eine Marktlücke.

    • beautyjagd sagt:

      Ja, eine richtig gute Lidschattenbasis in Naturkosmetik-Qualiät, das wäre echt ein Traum!
      Und klar stimmt das schon, dass es irgendwie widersinnig ist, natürliche Lidschatten über eine konventionellen Base zu platzieren. Wenn aber gar nichts hilft und dir die hohe Haltbarkeit wichtig ist, würde ich die Urban Deca Primer Potion trotzdem nehmen – zumindest bis sich was auf dem Naturkosmetik-Markt getan hat!

  • artemisia sagt:

    Wie „gefährlich“ schätzt du das Honeysuckle-Konservierungsmittel ein? Es ist, wie ich das verstehe, eine Art „natürliches“ Paraben, und die werden ja superkontrovers diskutiert.
    Mich interessiert der Lidschatten eigentlich, weil er angeblich nichts in die Lidfalte rutschen soll. Tut er das auch wirklich nicht? Ich habe ölige Lider, und ich weiss gar nicht, wie viele Lidschatten ich schon ausprobiert habe, die nicht in die Lidfalte rutschen sollen (mein letzter Versuch war „Geheimnisträgerin“ von marie w. (deren Make up ich liebe), und auch der wandert zielstrebig nach 2-3 Stunden genau dorthin, wo ich ihn nicht haben will).
    Ehe ich mir also wieder etwas zulege, dass dann doch nicht hält, was es soll, und was dann auch noch umstrittene Konservierungsmittel enthält, frage ich doch mal dich um Rat. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Parabene kommen ja auch in der Natur vor, aber in einer viel schwächeren Konzentration als wenn sie synthetisch nachgebildet sind. So ähnlich ist das auch beim Honeysuckle-Extract. Ich halte Parabene nicht für die schlimmsten Konservierungsmittel (sonst hätte ich den Lidschatten auch nicht probiert) – aber es gibt eben auch welche, die weniger umstritten sind und die ich dann letztlich schon bevorzuge.
      Es ist natürlich schwierig zu sagen, ob der Lidschatten bei Dir so gut hält wie bei anderen. Vielleicht ist es ja irgendwie möglich, dass Du ein Pröbchen davon bekommst, selbst wenn es sich dabei um ein paar Brösel handelt?

  • artemisia sagt:

    Danke für deine Antwort! 🙂

  • Kersche sagt:

    Hm, bin ich zu blind oder gibt es den versprochenen Post über die Foundation noch nicht? Ich hatte bisher ob des Preises nur Proben von Amazingy, bin aber sehr begeistert und würde gerne mal eine Review dazu lesen.

    • beautyjagd sagt:

      Shame on me, der Post ist immer noch nicht erschienen… dabei mag ich sie sehr gern von der Textur! Gleich mal auf die Liste schreib 🙂