Körperpflege, Naturkosmetik, Pflegende Kosmetik

Beauty-Notizen 11.7.2014

beauty-notizen-11.7.2014

Fragt ihr euch, was das für ein brauner Kringel oben auf dem Bild ist? Wahrscheinlich wundert ihr euch noch mehr, wenn ich sage, dass es sich um einen Knotenring für Hochsteckfrisuren handelt. Was ich damit mit meinen kurzen Haaren mache 😉 ? Ich verwende ihn gar nicht für die Haare, sondern zum schnellen und effektiven Reinigen meines Lidschattenpinsels während des Schminkens. Youtuberin Ebru demonstriert in diesem Video, wie das funktioniert. Bei meinem ersten Versuch arbeitete ich zuerst mit einem dunklen Taupe, fuhr dann mit dem Pinsel über den Knotenring und ging danach mit dem gleichen Pinsel in einen hellen Ton: Die Farbe war unvermischt – perfekt, viel besser als nach dem Abstreifen auf einem Wattepad! Nach etwa zwei bis drei Nutzungen empfiehlt Ebru, den Kringel auszuwaschen.

Melvita hat schon wieder ein neues Produkt lanciert, das ich hier auf dem Blog unbedingt zeigen „muss“: den Organic Rose Beauty Mist, der mir von Melvita zugeschickt wurde. Verpackt ist das Rosenhydrolat in einer Aluminium-Spraydose und ähnelt damit den Thermalwassersprays von Avène und La Roche-Posay, die sich in Frankreich größter Beliebtheit erfreuen. Die kleine Flasche fasst 50 ml und ist praktisch zum Mitnehmen in der Handtasche. Der Sprühnebel aus der Dose ist fein, aber sorgt doch für ein durchaus feuchtes Gesicht – die Dosierung fiel mir auf Anhieb nicht ganz so leicht. Dafür mag ich den Duft nach Rose sehr. Das Rosenspray basiert auf Rosenblütenwasser, Wasser und Hagebuttenkernextrakt, es ist von Ecocert zertifziert. Für mich eine schöne Sommererfrischung zwischendurch (kostet 9,90 EUR).

Auf dem NaturkosmetikCamp habe ich von der neuen Naturkosmetikmarke lenz Naturpflege erfahren. Sie ist schon seit Mai in einigen Bioläden erhältlich, nach Nürnberg hat sie es bisher noch nicht geschafft. Im Fokus der Marke stehen in Deutschland heimische Pflanzen, bei meinem Duschbad sind das z.B. Birke und Kamille. Entwickelt wurde die Marke für den Bio-Fachhandel vom Großhändlerverbund für Naturkost „Die Regionalen“ – da passt das Konzept mit den hier heimischen Pflanzen natürlich bestens. Hergestellt werden die Produkte übrigens von der Logocos Naturkosmetik AG, was auch auf der Packung steht. Bisher umfasst das Sortiment 19 Produkte und reicht von der Reinigungsmilch über die 24 Stunden Creme bis hin zum Shampoo und zur Lippenpflege. Alle Produkte sind von Natrue zertifiziert und vegan, preislich sind sie günstig: Mein Duschbad Haut&Haar Kamille Birke, das mir für den Blog zur Verfügung gestellt wurde, kostet um die 4 EUR. Der Duft hat mich überrascht, die Mischung aus Birke und Kamille duftet für meine Nase nach Apfel, Vanille und Käsekuchen! Gestern Abend habe ich das Duschbad Haut&Haar als Shampoo eingesetzt, beim zweiten Durchgang schäumt und reinigt es gut. Praktisch für den Urlaub! In der Gesichtspflege von lenz sind mir Alkohol oder Glycerin oft zu weit vorne gelistet, aber die Körperpflege und Shampoos werde ich mir noch genauer angucken. Insgesamt finde ich das auf Regionalität setzende Konzept und die hübsch gestalteten Verpackungen sehr ansprechend. Mehr Informationen und eine Produktübersicht gibt es auf der Homepage, die bisherigen Verkaufsstellen sind hier gelistet.

In dieser Woche hatte ich es offensichtlich mit Sprays, wahrscheinlich, weil es hier zu Beginn der Woche noch sehr warm war. Rechts unten liegt auf dem Foto das Energy Spray for an aura of confidence von ila. Die aus der englischen Region Cotswolds stammende Naturkosmetik- und Spa-Marke habe ich erstmals in Tokyo in der Beauty Apothecary des Departmentstores Isetan gesehen, nun wurde ich neulich von der Marke kontaktiert. Gegründet wurde ila im Jahr 2005 von Denise Leicester, einer Krankenschwester, Yogalehrerin und Aromatherapeutin. Sie setzt in ihren Produkten auf ayurvedische Prinzipien, ila heißt Erde auf Sanskrit. Das Sortiment setzt sich aus einer umfassenden Gesichtspflegelinie, Körperpflege- und Haarpflegeprodukten sowie Raumdüften zusammen. Mein von ila zur Verfügung gestelltes Energy Spray gehört zur Gesichtspflege, kann aber auch am Körper angewendet werden. Es basiert auf Rosenwasser und enthält Himalaya Salz (schmeckt leicht salzig auf den Lippen) sowie ätherische Öle von Neroli, Rosengeranie, Lavendel, Wacholder, Zitronengras und Extrakte von Mohn. Ich habe das Spray am Schreibtisch stehen, um mich in müderen Phasen etwas zu erfrischen: Der Duft ist angenehm dezent, blütig und mit dezenten holzigen Noten (Sandelholz?). Entsprechend der Positionierung als Marke für Spas (wird z.B. im Grand Hotel Heiligendamm angewendet) sind die Verpackungen hochwertig und die Preise gehoben. Eine Flasche mit 50ml des Energy Sprays kostet 25 EUR, erhältlich sind die Produkte von ila auch in ausgewählten Online-Shops, z.B. bei Greenglam oder All for Eves.

Schon länger geliebäugelt habe ich mit dem Lip Hydrator von Living Nature, den ich mir nun endlich in dieser Woche bei Beauty&Nature gekauft habe. Es gibt ihn zusammen in einem Pack mit dem Hydrating Toning Gel für 19,90 EUR. Der Lippenpflegestift sieht aus wie einer der Lippenstifte von Living Nature und ist in edlem matten Schwarz verpackt. Die etwas wachsigere Textur ist nicht zu fest und basiert auf Rizinusöl und Bienenwachs. Der Lip Hydrator eignet sich als Unterlage für Lippenstifte, die pflegende Wirkung ist gut. So avancierte der Lip Hydrator direkt zu meinem neuen Begleiter in der Handtasche! Das Hydrating Toner Gel muss man sich wie ein leichtes Feuchtigkeitsgel vorstellen, das man nach der Reinigung und vor der Pflege aufträgt. Er wird von Living Nature aufgrund der leichten Textur und der antiseptischen Wirkung für ölige und Mischhaut empfohlen, auf meiner Haut fühlte es sich bei einem ersten Test erfrischend an. Der Duft erinnerte mich entfernt an Mottenkugeln (hihi, vielleicht stimmt aber auch was mit meiner Nase nicht), glücklicherweise verfliegt er schnell.

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von Less is More gibt es neue bunte Mini-Haarbürsten für die Handtasche, mehr Infos hier.
  • Ein Tipp für die Müncherinnen unter euch: Eine Leserin machte mich darauf aufmerksam, dass der Naturkosmetik-Laden Goldberg in der Leopoldstraße 27 in München schließt, dort gibt es teilweise Rabatte bis zu 50% auf das Sortiment mit Luxus-Naturkosmetikmarken.
  • Von Logona wird ab August eine neue Wohlfühl-Körperpflegelinie mit sieben Produkten in den drei Duftvarianten Energy, Harmony und Vitality herausgebracht (auf Facebook gesehen).
  • Ilia Beauty lanciert eine neue Lipppenstift-Nuance, sie heíßt Around the World und ist erst mal exklusiv bei Net-à-Porter erhältlich.
  • Und bei Bloggerkollegin Pretty Green Woman läuft eine Foto-Sommeraktion in Kooperation mit Hilla Naturkosmetik.

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein schönes Wochenende!

Auch interessant:

Aliqua - Naturkosmetik von Kim Weisswange
Mein Fazit zur Vivaness: Trends in der Naturkosmetik
News and reviews from the world of organic beauty: 5

130 thoughts on “Beauty-Notizen 11.7.2014
  • Julia sagt:

    Das mit dem Haarering wusste ich noch gar nicht, habe es mit einem Bart-Stoppelschwamm ausprobiert, wie ich es in meinem vorletzten Beitrag beschrieben habe. Dann hätte ich wohl nicht extra bestellen müssen :p Vielleicht kaufe ich mir dann einen Ring für größere Pinsel, andererseits lässt sich der kleinere Schwamm gut in meine Schminkecke integrieren, den Ring kann man ja sicher auch zuschneiden 🙂
    Liebe Grüße,
    Julia 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Bin mir nicht sicher, ob sich der Knotenring beim Zerschneiden nicht auflöst *grübel*
      Den Trick mit dem Bartstoppelschwamm kannte ich noch gar nicht, wusste auch nicht, dass es so ein Ding gibt 🙂 Deswegen hier mal gleich dein Post verlinkt: http://tried-it-out.blogspot.de/2014/07/beauty-life-hacks-1.html#m

      • Julia sagt:

        Dankeschön! 🙂 Ich glaube ich kaufe mir mal einen Knotenring und versuche ihn zu zerschnippeln. 😀 Weil für große Pinsel wäre das wirklich toll! Also danke für den Tipp! 🙂

      • Julia sagt:

        Hab jetzt die perfekte Lösung gefunden und meinen Post nachträglich editiert! Danke für den Tipp, bei mir ist jetzt noch ein Knotenpolster eingezogen, das viereckig ist und perfekt in eine Wattestäbchenbox passt :D. Das ist jetzt verstaut und wenn ich mal große Pinsel reinigen möchte geht das auch! Der kleinen Bartstoppelschwamm ist fest integriert und reicht mir für meine Lidschattenpinsel aus. Und mit dem herumschnibbeln hast du recht, bei dem Schwamm geht das, bei den Knotenringen und -polstern aber nicht, die sind ja ineinander verflochten.

        Liebe Grüße,
        Julia 🙂

  • Ela sagt:

    Die Idee mit den Knotenring finde ich originell, werde es auch versuchen.

    Diese Woche war beautytechnisch nicht so spektakulär. Ich warte seit einer Woche auf meine Melvita-Bestellung. Bei Aroma Zone habe ich auch bestellt und warte auch auf die Lieferung. Dort habe ich aber wenigstens eine Nachricht bekommen, dass meine Bestellung unterwegs ist. Mein Liebling diese Woche ist der Lippenstift in Flowery Coral aus der letzten LE von Alverde. Irgendwie mag ich die Farbe und die Textur ganz gerne, so dass er ziemlich oft zur Anwendung kam. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Auf meine Bestellung von Aroma Zone musste ich neulich auch etwas länger warten, dafür bekam ich dann allerdings eine Alu-Dose und eine Pipette als Entschuldigung dazu geschenkt. Hoffentlich kommen deine beiden Pakete bald, bin ja auch immer sehr ungeduldig in der Hinsicht 🙂

  • beautyjungle sagt:

    Oh nein, die Schließung eines Münchner Ladens kommt mir aber so gar nicht recht, wo ich doch so fleißig an meinem Projekt ich kaufe nix halte! So ein Kleister.

    Übrigens riechen ganz viele Produkte von Living Nature für mich so muffig, ist nicht nur deine Nase, denke ich.

    Net-a-Porter ist aber fleißig mit exklusiven Produkten, von rms bekommen die auch einige fantastische Sachen, allerdings nur für einen Monat, dann dürfen es alle verkaufen.

    Ich experimentiere derzeit mit meinem Daba Hydrolaten, die ich bei Sirkku gekauft habe, interessante Mischungen (und interessante Gerüche, hehe).
    Und ich werde wohl Veganerin oder so ähnlich. Lese derzeit Dr. Jacobs Weg, so aufklärend und interessant. Meine Mama hat es vor 2 Wochen fertig gelesen und ist quasi sofort Veganerin geworden. Ich schwöre sie sieht nach diesen 2 Wochen schon besser aus. Kämpft seit Jahren mit entzündeter Haut um die Augen, die Rötung hat nachgelassen. Ich bin fasziniert.

    • beautyjagd sagt:

      Von RMS Beauty habe ich ein Foto auf Facebook gesehen mit einem Lidschatten (?) in blau – bestimmt hast Du schon einen Blick drauf werfen können 🙂 Bin überhaupt gespannt, was da noch alles kommt. Und ich denke, dass der Lippenstift von Ilia auch nur zeitlich exklusiv bei Net-a-porter ist, kommt sicher noch in die normalen Shops.
      Und von Dr. Jacobs habe ich schon gelesen, aber hatte noch keine Zeit, näher hinzugucken.

      • beautyjungle sagt:

        Oh ja, ganz herrliche neue Farben kommen da. Rose-Marie hat mich gebeten mit dem Zeigen zu warten, bis die Sachen verfügbar ist, ich bereite schon mal vor!

        Dr. Jacobs ist schon extrem erhellend und dabei eben sehr wissenschaftlich und kein Blabla ohne Belege, man versteht die Zusammenhänge von Haut/Körper und Ernährung. Sehr empfehlenswert!

      • Petra sagt:

        Kannste jetzt, die vier neuen Farben sind jetzt auf der FB-Seite!

  • Echt jetzt? Schon wieder eine Woche rum?

    Was für ein Glück gibt es die Beauty-Notizen! So weiß ich immer wieder: jetzt ist Freitag. Sonst würde ich das komplett verpeilen. 😉

    Andererseits: besser so als langweilig. 😀

    Ich wollte noch ein paar Kleinigkeiten ergänzen. Den Lip Hydrator gibt es derzeit sowohl mit dem Toning Gel als auch mit dem Extra Hydraten Toning Gel im Kombi-Vorteilspack. (Hihi – die Auto-Korrektur will ständig Tuning Gel schreiben … ist auch was dran. 😉 )

    Den Geruch des Extra Hydrating Gels habe ich übrigens ein wenig lieber, da es so einen leichten floralen Duft hat. An Mottenkugeln erinnert mich aber beides nicht … oO

    Bei Less is More (großes „M“, sonst bekomme ich wieder Schimpfe 😉 ) sind nicht nur die Bürsten neu. Ab jetzt gibt es auch beinahe alles in Reisegrößen. Da habe ich logischerweise zugeschlagen. Dank dessen, dass sich das mit Belmar bei uns traurigerweise erledigt hat, sollte ich alles ins Regal bekommen.

    Auf Ila Spa wurde ich jetzt erst durch das NaturkosmetikCamp aufmerksam. Müsste ich mir mal anschauen … gibt ja wohl einige begeisterte Anwenderinnen. Die bunten Packungen sind mal was anderes und die INCIs sind beim ersten Drüberschauen auch nicht verkehrt.

    Meine Beauty-Woche war wie immer dicht gepackt. Ende letzter Woche haben wir wieder ein paar Neuigkeiten online gebracht (Studio 78 Paris, Yverum); und die Marie W. Puderschale ist auch endlich wieder da! 🙂

    Sirkku hat mich diese Woche auch mit noch mehr Kivvi-Produkten versorgt. Zu meinem persönlichen Liebling Yellow Rose gibt es jetzt auch eine Dusche!

    Bei Zuii war mir wohl bisher ein Foundation-Ton (Peanut) durch die Lappen gegangen. Ist gleich mal ausgebessert worden. Damit sind es jetzt 10 statt 9 Farben.

    Überraschenderweise sind auch einige Produkte aus der Primavera-Kollektion (Frühjahr/Sommer) wieder lieferbar. Da habe ich glatt mal wieder die Lager mit der Lemongras Seife und dem SOS Spray gefüllt. Bei dem teilweise richtig schwülen Wetter ein fast schon unverzichtbares Utensil.

    So – jetzt bin ich auch schon wieder ruhig. Gibt ja noch genug Arbeit. 😉

    Viele liebe Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • hazel sagt:

      Hallo Beate,
      das Zuii peanut wollte ich mir gleich mal anschauen, ist aber noch nicht drin 😉
      Wenn ich Zuii Natural Medium habe und es etwas dunkler mischen möchte, welche Farbe kommt da in Frage? Hast du da einen Tipp?
      Vielen Dank und Liebe Grüße!

      • @hazel: Geht wahrscheinlich morgen online.

        Peanut ist übrigens nicht flüssig, sondern ein Farbton der Powder Foundations. Aber das wäre dann auch schon Tipp Nummer 1: einfach ein etwas dunkleres Puder von Zuii verwenden. Das mattiert und man bekommt die Farbe in die richtige Richtung. Die Alternativen sind Living Nature (mit sehr sanftem Schimmer) oder Studio 78 Paris (matt).

        Tipp Nummer 2 (ein Klassiker): das Tönungsfluid von Dr. Hauschka. Das mischt sich mit so ziemlich allem. Einfach eine kleine Menge zur Foundation geben, vermischen, auftragen, fertig. 🙂

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

        PS: Fast vergessen! Nach langer Abwesenheit ist auch das flüssige Shampoo von Eliah Sahil in einer überarbeiteten Fassung wieder verfügbar. (Also bei uns voraussichtlich ab Morgen).

      • hazel sagt:

        Danke Dir. Schade, dass peanut nicht flüssig ist… hätte gut gepasst 😉
        Jetzt muss ich aber mal ganz doof nachfragen: wie mische ich denn Zuii flüssig mit Zuii Puder? Oder meinst du dunkel abpudern?
        Das Hauschka Fluid habe ich nicht (mehr). Das sensisana hätte ich da… macht aber eher heller, oder?

      • Ja, da müsste man dann Puder über die flüssige Foundation „schichten“. Ist eigentlich kein Ding, aber man muss ausprobieren wie viel Puder richtig ist.

        Das Tönungsfluid von Martina Gebhardt könnte auch funktionieren. Aufhellend ist es eigentlich nicht. Aber auch hier gilt: Ausprobieren. Es ist nicht so flüssig und stark getönt wie das Fluid von Dr. Hauschka.

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Ich bin auch fast jede Woche erstaunt, dass es schon wieder Zeit für die Beauty-Notizen ist!
      Ach, da gab es noch ein anderes Set mit dem Lip Hydrator? Hab ich Dussel gar nicht gesehen – naja, jetzt ist es zu spät. Und Mottenkugeln trifft es vielleicht nicht ganz, hab ja auch nur „entfernt“ hingeschrieben 😉 .
      Schade, dass ich so eine Minibürste für die Handtasche von Less is More nicht brauche, denn die sehen so hübsch aus!

    • Mimi sagt:

      @Die Naturdrogerie: Kein Belmar mehr? Oh, schade… Ich habe das Duschgel und das Shampoo mit dem blau-silbernen Etikett so gerne gemocht. Darf ich fragen (auch deshalb, ob ich die noch vorhandenen Produkte noch verwenden kann), warum Belmar ausgelistet wurde?

      • @Mimi: Das hat nichts mit den Produkten zu tun. Die Liefersituation hat sich einfach immer weiter verschlechtert. Und das können wir nicht mehr länger mitmachen. Daher haben wir die Belmar-Produkte mit 30% abverkauft. Nur das Shampoo für fettendes Haar ist noch da …

        Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber wir müssen da auch mal eine Grenze ziehen.

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • Mimi sagt:

        Danke für die Antwort, liebe Naturdrogerie! Schade, wenn ’solche Umstände‘ einer Marke so schaden… Aber ich kann verstehen, dass man als Ladnerin irgendwann keine weiteren Kompromisse eingehen kann. Danke, dass Ihr es wenigstens so lange noch versucht habt! 🙂
        Dann genieße ich mal die ‚Reste vom Feste’… 😉
        Liebe Grüße, Mimi

      • Petrina sagt:

        @Mimi, auch ich mag die Belmar Produkte sehr und bin auf Suche gegangen, wie ich erfahren habe, dass es die Naturdrogerie aus dem Sortiment nimmt. Ecco-verde hat es im Sortiment … ich hab mich vor 2 Wochen gleich dicke damit eingedeckt 🙂

      • Mimi sagt:

        Danke, liebe Petrina! Dann muss ich ggf. doch mal „fremdgehen“… Bin doch so ’ne treue Seele und bleibe gerne bei Geschäften, die ich einmal lieb gewonnen habe 😉

  • Sonny sagt:

    Das mit dem Knotenring ist ja mal eine gute Idee, danke für das Teilen des Tipps. Werde mir bald mal einen zulegen und auch in so einem Marmeladenglas verstauen.

    Die Logonaserie interessiert mich jetzt auf Anhieb nicht so..die Düfte klingen nicht besonders und in dem Bereich werde ich auch im August noch gut ausgestattet sein.

    Ich habe mir bei deindeal.ch ein neues Pinselset gegönnt – von Elloré Femme für
    CHF 39.– statt CHF 99.– (in den USA kostet das Set sogar USD 149.–!!). Das Set ist 24teilig und sollte somit keinen Wünsche mehr offenlassen. Wuhuu! Einziger Nachteil: Es werden Tierhaare dafür genutzt, ich hoffe jetzt mal nicht aus China!

    Ansonsten war meine Woche ruhig, ich übe mich ja im Verzicht. Am Liebsten genutzte Produkte waren meine Mineralfoundaton von PHB, von der ich immer noch begeistert bin – einzig etwas heller dürfte sie noch sein, was allerdings schwierig werden könnte. Dann trage ich hin und wieder meine Innisfree BB Cream, die für den Sommer einfach herrlich ist. Darunter benötige ich aber unbedingt eine Pflege, sonst setzt sie sich in trockenen Stellen ab. Da die Sonne leider nicht scheint und das Wetter allgemein sch***** ist, benutze ich unter der MF wieder mein Maienfelser Youngster fine Gesichtsöl. Und ja, seid ich wieder „meine“ Gesichtsprodukte nutze und mich im Verzicht von Kohlenhydrate und Zucker sowie genügend Schlaf übe ist meine Gesichtshaut wieder schön rein. 🙂

    Happy Weekend everyone – hoffentlich mit viel Sonne und etwas wärmer!!

    • beautyjagd sagt:

      Ah schön, dass Deine Haut wieder gut ist! Ich verwende die BB Cream von Innisfree übrigens auch nicht als solo-Pflege, das würde mir längst nicht reichen, sondern über Hydrolat, Serum und Gesichtsöl, also wie eine Art Foundation. Bin noch immer sehr angetan von ihr, danke nochmals, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast!

    • Sonny sagt:

      Ganz vergessen bei meinen Wochenlieblingen: Das Himbeerblätterwasser von Dabba! Zurzeit wende ich es morgens und abends jeweils nach dem Toner an (ja, ich schichte quasi Toner^^). Der Toner kommt aber mit einem Wattepad drauf, das Blütenwasser wird gesprüht. Morgens dient es mir als Ölunterlage, abends als Beruhigung meiner Rötungen – funktioniert wunderbar. Das erste Hydrolat, welches wirklich eine Wirkung zeigt. Ich liebe es!!!

      • beautyjagd sagt:

        Mir gefällt es auch sehr, deswegen musste ich es auch unbedingt in meiner Sommer-Routine nennen, die ich letzte Woche für Najoba geschrieben habe!

  • ida* sagt:

    Das gibt’s ja nicht: Provinz schlägt zur Abwechslung mal Großstadt – die lenz-Produkte haben es tatsächlich schon bis in unseren Bioladen geschafft, am WE will ich mir mal ein Shampoo kaufen, da meins von Farfalla sich dem Ende entgegen neigt (und nicht sooo der Bringer war).

    Ich habe diese Woche etwas über die Stränge geschlagen. *hüstel Die Probe von Florascents Thé Vert hat mich so überzeugt, dass ich die Fullsize bestellt habe, dazu Reinigungsbasics von Dr. Hauschka (die zählen ja quasi gar nicht als Ausgabe *lach). Seit längerem wollte ich schon die Salvia-Maske testen, die kam also noch dazu. Ursprünglich wollte ich gar nicht bestellen, „musste“ aber quasi: mein Freund hat mich völlig von den Socken gehauen, als er – bislang noch kein NK-Fan – eines morgens plötzlich meinte: „Und kannst du mir diese Creme von Primavera (Kamille Borretsch) mal bestellen, die ist leer!“ 😀 Nun ist gerade mein Papa aus der Schweiz zu Besuch und nachdem er gestern den Stressfrei-Roller von Primavera getestet hat, musste ich also heute nochmal bestellen – unerklärlicherweise ist auch eine Dr. Hauschka-Intensivkur für mich mit in den Warenkorb gehüpft. Zu allem Überfluss habe ich auch noch ein, zwei Sachen bei Hilla bestellt (Petra ist schuld, sie hat mir mehrfach das Joik-Fußbadesalz empfohlen!) und warte heute somit schon sehnsüchtig auf den Postboten. Auweia. Aber schließlich habe ich diese Woche auch Urlaub und da ich nicht wegfahre, habe ich ja fleißig Übernachtungskosten gespart. 😀 😀

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ida

    • Das ist das Schöne bei Männern: irgendwann kommen sie selbst auf den Trichter. 😉

      Das darf ich ja hier im Laden beobachten. Erst sind die Männer gar nicht dabei oder setzen sich noch schnell ab. Dann stehen sie im Laden mit dabei. Irgendwann verfolgen sie alles interessiert und dann kommen meist schon die Fragen.

      Ist ja auch nicht so, dass Männer keine Hautprobleme hätten … aber außerhalb von Rasier- und Duschgel/Shampoo scheint Kosmetik immer noch so ein Tabu für Männer zu sein. Schon merkwürdig …

      Die Fußbäder von Joik finde ich einen richtigen Knaller. Vor allem gibt es was für kalte und für warme Füße. Toll! 🙂

      Viele Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • hazel sagt:

        Mein Mann ist jetzt auch NK-Creme Fan 🙂
        Nach 100 Jahren blauer Nivea und unzähligen Umstellversuchen meinerseits habe ich ihm vor 4 Monaten die MG propolis gekauft. Und siehe da, er ist sehr! zufrieden.
        Er hat sich vorher ca. 10x am Tag eincremen müssen und jetzt nur noch 2-3x.
        Wirklich überzeugend!

      • Sonny sagt:

        Meinem Freund habe ich einfach mal Alva Männerprodukte (die riechen nicht so nach NK) hingestellt, jetzt nutzt er die Speick Männerlinie und ist sehr zufrieden. Zuvor war er leidenschaftlicher L’oréal Nutzer. Auch der Rasierschaum ist von Speick. Einzig sein Haarwachs und sein Shampoo sind noch KK. Ach und die Nivea In Shower BL….kann ich ihm leider nicht ausreden. Wenn das Haarwachs mal alle ist, werde ich ihm vermutlich eines von LiM kaufen. Aber das kann noch dauern. Seinem Shampoo bleibt er aufgrund problematischer KH treu…mal sehen.

      • ida* sagt:

        Die Erfahrung habe ich jetzt auch gemacht, dass er selber auf den Trichter kommen muss. Zum Alva-Duschgel hatte ich ihn quasi überredet und das fand er ganz scheußlich. Die Creme stand jetzt einfach von mir stiefmütterlich behandelt im Bad rum – und siehe da…

        Von daher sorry, dass ich euch so mit Bestellungen bombardiert habe in so kurzer Zeit – normalerweise bündele ich ja gern, aber diesmal trudelten die Wünsche der Herren wie gesagt erst nach und nach ein. 🙂

        Viele Grüße
        Ida

    • Petra sagt:

      Mea culpa, mea maxima culpa! Ich hab gelogen und betrogen und die Katz am Schwanz gezogen…
      Liebe Ida, hättest du rechtzeitig thematisiert, hätte ich dir glatt ein Pröbchen mitgeschickt. Aber wenn du es jetzt auch so bestellt hast – ich finde es immer noch den Knaller! Von dem Ingwer-Fußbad für den Winter hatte ich nur ein Pröbchen, aber das wird saisonbedingt dann im Winter bestellt.
      Hach, Thé Vert ist auch schön, den habe ich auch noch auf meiner Liste.

      • ida* sagt:

        Der Postbote hat mich heute lange zappeln lassen, aber vorhin war er endlich da – das Badesalz ist ja zumindest geruchstechnisch schon mal der Kracher! Werde jetzt meine Füße munter hineinstecken und die Zehen danach mit „Gold Digger“ von Fnug lackieren. Wenn die Sonne schon nicht richtig scheint, verbreiten wenigstens die Füße gute Laune. 😀

        Thé Vert ist echt toll und ich habe bei der Probe schon festgestellt, dass er länger hält als erwartet – sehr erfreulich.

      • Petra sagt:

        Viel Vergnügen!

    • beautyjagd sagt:

      Hihi, Provinz schlägt Großstadt 🙂 Ich werde auch noch eines der Shampoos testen, das mit Kamille Melisse duftet schon frisch, das mit Sonnenhut etwas herber (so mein erster Geruchstest).
      The Vert von Florascent gefällt mir sehr, hast Du eigentlich The Blanc schon mal versucht? Auch sehr schön, hatte ich heute erst wieder drauf.
      Und ich bin auch nicht sehr missionarisch bei Freund, Familie und Freundinnen – nach einer Weile in meinem Bad kommen sie von selbst auf mich zu und fragen mich um Rat 🙂

      • ida* sagt:

        Vorhin im Bioladen habe ich mich nach einem Schnuppertest für das Sonnenhut-Brennnessel-Shampoo entschieden. 😉 Bin schon gespannt!

        Thé Blanc hatte ich auch mal als Probe, fand ich auch gut. Die grüne Variante hat aber eine etwas herbere Note dabei, finde ich – das mag ich ja grundsätzlich bei Düften gern. Das Rennen war aber knapp, irgendwann könnte ich also auch noch „in weiß“ in Versuchung kommen. 😀

  • Ava sagt:

    Also meine Nase kommt mit Living Nature auch überhaupt nicht zurecht – große Ausnahme: die Foundation. Die riecht super, leicht nussig irgendwie, jedenfalls angenehm. Oh, Goldberg Beauty macht zu? Grumpf, da hätte ich gestern vielleicht doch mal dort gucken gehen sollen. Stattdessen hab ich mir die Sonnenpflege von The Organic Pharmacy bei Organic Luxury gekauft (auf dem Handrücken getestet: John Masters gegen TOP – Nicht-Weißel-König war TOP). Schade, dass der Laden dann offenbar nicht so gut gelaufen ist, aber ich war auch nur einmal dort, die Leopoldstraße ist so gar nicht mein Jagdrevier. Ansonsten habe ich mir von Mádara (ja, ich bin immer noch glücklich mit den Sachen) die Regeneriende Nachtcreme in Fullsize bestellt. Ich hatte nur eine Kleingröße, bin aber mit dem Produkt so zufrieden, dass ich es weiterbenutzen will.

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde die Beduftung der pflegenden Produkte von Living Nature auch nicht ganz so einfach – aber wenn die Produkte alle so gut wirken wie das Manukagel, dann nehme ich das in Kauf. Die Foundation empfinde ich fast als neutral, mag ich sehr gern und gehört weiter zu meinen Lieblingsprodukten. Wurde neulich sogar nachgekauft!

  • anajana sagt:

    Tadaaa! Bei mir ist letzten Samstag die marie w. Mascara eingezogen. Nachdem ich mir ja vorgenommen hatte, keine NK Mascara mehr auszuprobieren nach so vielen Enttäuschungen. Obwohl ihr alle so geschwärmt habt. Und was soll ich sagen? Ich bin tooootal begeistert. Nicht nur, dass sie gut aussieht und lange hält – ohne bröckeln – sie lässt sich auch noch total leicht abschminken. Tja, meine 20jährige Beziehung mit Diorshow werde ich somit beenden. Die Derzeitige wird noch leer gemacht, aber das war es dann auch. Sorry, Diorshow. 😉
    Ansonsten habe ich gleich diese Woche nach Pfingstroses Bericht meinen rms Beauty solar auch für die Augenbrauen benutzt. Funktioniert und sieht gut aus. Der Lidschatten lunar geht auch gut als highlighter durch, empfinde ihn als etwas wärmer als den Living Luminizer.
    Seit gut drei Wochen benutze ich die marie w. MF und finde sie sehr gut. Für unterwegs allerdings weniger, weil sich der Siebeinsatz nicht zudrehen lässt. Unterwegs benutze ich also immer noch EDM. Vielleicht konstruiert marie w. ja mal nach, dann würde ich wohl nur noch diese nutzen. Die ganze Woche schon überlege ich, ob ich mir wohl bei amazingy unbedingt noch den rms lipShine in sacred bestellen „muss“ oder ob ich vielleicht doch widerstehen kann. Ich finde immer mehr meine Lieblinge und Lieblingsmarken, das finde ich super.

    Dieses Living Nature Kombi-Sparpaket habe ich auch schon bei der Naturdrogerie gesehen und überlegt, ob ich es wohl „brauche“. Meine Einkaufswunschliste dort wächst. Die Dabba-Wässerchen dürfen demnächst bei mir einziehen, wenn ich die Maienfelser-Hydrolate leer habe. Orangenblütenwasser habe ich glücklicherweise gestern geleert. Das war es nicht, der Geruch ist mir viel zu intensiv. Bin froh, dass mein apeiron Rosenwasser endlich wieder am Start ist.

    Lenz spricht mich gar nicht an. Mir gefällt weder das Design noch die angebotenen Düfte.

    Die Idee mit dem Haar-Knotenring ist ja ganz gut, wäre mir aber schon zu nervig. Ich streiche überschüssige Farbe einfach auf dem Handrücken ab, bevor ich weiterschminke. Geht auch gut. Aber im Moment benutze ich ja eh fast ausschließlich cremigen Lidschatten, vorzugsweise von rms, da hat sich das eh erledigt.

    • Komisch. Eigentlich sollte es bei den Marie W. Pudern nur noch Packungen mit verschließbarem Siebeinsatz geben. Ich schaue mir zwar nicht alle an, aber eine Zeit lang habe ich mal stichprobenartig geguckt. Und da waren alle innen dreh-/verschließbar.

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • anajana sagt:

        Gut zu wissen, dann weiß ich ja, worauf ich beim nächsten marie w. Kauf gucken muss. Mein jetziger ist nicht drehbar/verschließbar. Aber das lässt mich ja hoffen für das nächste Mal. Danke für den Hinweis.

    • beautyjagd sagt:

      Oh super, Du hast endlich die Mascara von marie w. probiert, es freut mich echt sehr, dass sie Dir gefällt, nach 20 Jahren Diorshow. Seitdem ich sie habe, habe ich keine Sehnsucht mehr nach Hypnose von Lancome, das war ja mein Favorit.

  • Su sagt:

    Meine Woche war auch sehr ruhig, ich habe fleißig den lip hydrator von LN benutzt und finde ihn echt klasse. Damit kann ich nun sogar doch noch den Marie w. Lippenstift benutzen! 🙂 ich hatte auch bei der naturdrogerie das Set bestellt, weiß aber grad nich, welcher Toner dabei aber – der „Duft“ is echt übel – Living nature und ich werden keine dicken Freunde! 🙂 das riecht alles so komisch…..Aber der lip hydrator ist auf jeden Fall zu empfehlen! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Deine Kommentare haben mich dazu angestiftet, den Lip Hydrator unbedingt ansehen zu müssen 😉 . Und der riecht super, finde ich, vielleicht ganz zart vanillig, aber fast eher neutral. Ein echt schönes Stück, finde ich, bin sehr zufrieden mit meinem Kauf.

  • Birgit sagt:

    Ein Knotenring zum Reinigen, interessant, den muss ich mir zulegen.
    Das Lenz Konzept spricht mich sehr an, leider ist mein PLZ Bereich völlig ausgelassen, wie schade. Werde mal nachfragen.
    Wie toll, das Ilia Spray steht bei mir auch auf dem Schreibtisch, ich sprühe immer über dem Kopf, das Gesicht habe ich bisher ausgelassen. Den Duft liebe ich auch. Als ich die bunten Ilia Vepackungen das erste Mal gesehen habe, wars um mich geschehen, mir gefällt es manchmal einfach bunt.
    Diese Woche habe ich jeder Verführung widerstanden. Meine Kühlschranktür ist so voll, jetzt muss ausgiebig aufgebraucht werden und alle Rabattaktionen werden ignoriert.
    Ein schönes Wochenende

    • ida* sagt:

      Hallo Birgit, falls du gar nicht rankommst, kann ich auch gern für dich bei uns im Bioladen was besorgen und zu dir schicken, wenn du magst.

      • Birgit sagt:

        Liebe Ida, das ist ja ganz liebt von dir, aber im August bin ich in Hannover und dort gibt es einen Laden, da werde ich mal schauen.

      • ida* sagt:

        Ah ok, wenn du bis August warten kannst, bist du offensichtlich wesentlich geduldiger als ich. *lach

    • beautyjagd sagt:

      Ich denke ja, dass sich lenz noch ausbreiten wird, das hängt sicher auch von der Lokalisierung der regionalen Großhändler ab.
      Und ja, Du hast auch das Spray von ila, wie cool! Auf meiner Packung steht auch, dass man es um Kopf und Körper sprühen soll – ich hab es trotzdem auch mal ins Gesicht gesprüht, aber die Augenpartie vermieden. Mir gefallen die bunten Verpackungen auch super.

  • Jessie sagt:

    Also meine Beauty-Woche bestand darin, dass ich gestern den ganzen Tag „Imaginations-Käufe“ getätigt habe.
    So habe ich in meinen Lieblingsshops meinen Warenkorb bis zum Anschlag gefüllt, mit all den vielen Produkten, die ja noch auf meiner Wunschliste sind. Da ich aber leider im Moment kein Geld für eine Bestellung habe, habe ich also einfach so getan, als ob ich bestelle. Ich habe mich dann den ganzen Tag richtig reingesteigert und voller Freude angeblich hier und da bestellt und bin dann abends ganz happy gewesen über meine ganzen Bestellungen. Voller Vorfreude auf meine neuen Produkte ging ich dann schlafen bis ich mir dann heute morgen realisiert habe, dass ich ja gar nichts bestellt habe, sondern das ganze ja nur in meiner Imagination stattgefunden hat.
    Also gut….wenn einem hier im Süden die Sonne den ganzen Tag so brutal aufs Gehirn scheint, dann kann das halt schon mal passieren, hüstel. Hahaha.
    (Wie gut, dass ich immer vollstes Verständnis für mich habe!)

    Von Melvita gibt es ein paar Produkte die ich schon längst mal gerne bestellt hätte, aber leider liefern sie ja nicht nach Portugal. Und ich ärger mich auch ein bisschen über Melvita, da der Kundenservice ziemlich schlecht ist. Ich hatte schon öfter mal eine e-mail geschrieben, um zu hinterfragen, wie ich in Portugal an die Produkte komme und sie antworten mir ganz konsequent nicht. So etwas verdirbt mit wirklich die Lust an einem Unternehmen.

    Hat eigentlich von Euch schon mal jemand die Walachei Shampoos und Duschgels ausprobiert? Jetzt im Sommer stelle ich mir das Zypressen oder Zedern Shampoo schon toll vor. Allerdings weiß ich nicht, ob es für meine langen Haare taugt.

    • beautyjagd sagt:

      Ich hatte mal eine Probe davon, die ich auf der Vivaness bekommen habe – ich habe sie in guter Erinnung und überlege nun auch immer mal wieder, ob ich mir so ein Shampoo oder eines der Waschmittel zulege.
      Dass Melvita Dir nicht antwortet, spricht ja nicht so sehr für einen guten Kundenservice. Ich wusste gar nicht, dass Melvita in Portugal nicht vertreten ist – wäre es denn eine Möglichkeit für Dich, bei Mademoiselle Bio zu bestellen? Dort wird doch auch fast das ganze Sortiment geführt.
      Und viel Spaß weiter beim Träumen vom Online-Shopping 😉

  • Noemi B. sagt:

    Diese Woche hab ich nix bekommen… meine winzige Amazingy-Bestellung ist irgendwo verschütt gegangen und Ponyhütchen hat schon gesagt, dass ihre Deocrème etwas länger braucht – huhuu, Sonny 😉 ich hab umgetauscht 😉
    Heut hab ich noch RMS Lunar bestellt, der überzeugt mich als Highlighter mehr als der Luminizier, der ist mir zu kalt. Der soll sich übrigens auch schön mit Lippenfarben mischen lassen, als Glanz.

    Bemerkt habe ich, dass Steffis Hexenküche offenbar arge Lieferschwierigkeiten hat… so ein bis zwei Lieblinge hätte ich schon ganz gern nachbestellt. Dieses Jahr ist es da etwas mühsam und nirgends ist ersichtlich, wann Nachschub kommt.
    Naja, zum Glück kann ich mir inzwischen selber helfen und CV’s gehen offenbar nie aus, da hab ich auch 2 Favoriten.

    Ueber den Knotenring hab ich auch sehr gestaunt, auf dem Bild, doch die Idee ist nicht übel. Ich helf mir immer mit einem Stück Küchenpapier, an dem ich den Pinsel zwischendurch abwische. Das muss man auch nicht reinigen 😉

    Diese Woche war wetterteschnisch echt schlimm, es hat nur geschüttet, bei 14°! Ab Morgen solls langsam besser werden, sonst krieg ich die Kriese.

    • Birgit sagt:

      Noemi, Steffis Hexenküche gibt einen Newsletter raus und da sollte stehen, was gerade im Reiferegal liegt.

    • Noemi B. sagt:

      Ha, Nachtrag: mein verschollenes Päckle ist heut doch angekommen 🙂 🙂 Inhalt ist ILIA Lip Condi Bang Bang, danke Wuscheline. Die Farbe enttäuscht nicht, ein sehr frisches, tragbares Hellrot, absolut alltagstauglich! Das Pröbchen von ILIA Perfect day finde ich auch top ansprechend.

      Auf dem Heimweg hab ich mir dann eine neue Zahnpasta geholt, von Melvita, für empfindliches Zahnfleisch, mit Sternanis, Rosmarin und Salbei… lecker. Nachgekauft hab ich zudem den Farfalla Schaumfestiger mit der pinken Banderole, für Halt, Volumen und Glanz, der gibt Griff ohne zu beschweren.

      Schönes weeki!

      • beautyjagd sagt:

        Die Zahnpasta von Melvita verwende ich gerade auch, und mag den Anis-Duft/Geschmack sehr. Könnte sogar ein Nachkaufprodukt werden 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Die letzten beiden Tage waren hier wettermäßig auch scheußlich, ich bekam Vorahnungen, wie sich wohl der Herbst anfühlen wird.
      Und die Produkte von RMS Beauty lassen sich eigentlich alle gut zweckentfremden. Ich finde, daran merkt man, dass es die Linie einer Visagistin ist.

  • Ich hab‘ jetzt schon mehrere Schwamm-Pinsel-Reiniger-Varianten gesehen; diese erscheint mir aber wirklich am einfachsten und endlich mal einen Test wert!
    Die Produkte muss ich mir auch mal näher anschauen…

    • beautyjagd sagt:

      Und ich hatte dieses Thema mit dem Pinselreinigen während des Schminkens gar nicht auf den Schirm und habe immer mindestens zwei Pinsel der gleichen Sorte verwendet.

  • Petra sagt:

    Von Ila-Spa habe ich schon einige Male gehört, hier gibt es auch Naturkosmetikerinnen, die mit der Marke arbeiten.

    Und bei ILIA sage ich nur Danke – gar nicht meine Farbe, Geld gespart!

    Das mit dem Knotenring kannte ich noch nicht, ich habe dafür einen Plastik-Topfschwamm. Aber das mit dem Knotenring finde ich besser, das kann ich in ein Töpfchen packen und saue mir nichts ein,

    Lenz finde ich spannend, total im Trend 😉 (hatten wir doch gerade erst, das Thema). Und Birke geht bei mir immer. Ich hoffe nur, dass die Sachen nicht nach Kamille riechen, die geht bei mir gar nicht.

    Bei mir gab es eine ganze Menge Neuzugänge. Von Spirit Beauty Lounge ist meine neue Mascara von W3ll People angekommen, die wirklich super ist – bei einmaliger Benutzung einfach nur schön definierte und verlängerte Wimpern, wawawumm-Wimpern ohne Krümel bei zweimaligem Auftrag, kein Panda-Alarm. Außerdem komme ich mit dem Bürstchen besser klar, als mit dem von marie w. Ich denke, auch bei Mascara bin ich endlich angekommen (was nicht heußt, dass ich nicht auch noch andere Sachen ausprobieren werde). Mit dazu kam noch Sway von ILIA (Ellalei ist schuld, die Verführerin) und solar von rms, den ich schon seit über einem Jahr auf meiner Wunschliste habe. Mittlerweile ist mir aufgefallen, dass ich ziemlich viel von W3ll People habe, es wird Zeit, dass es wieder einen Distributor in Deutschland gibt.

    Von Najoba habe ich den Lippie in Coral von Studio 78 bekommen und bin genauso begeistert wie Theo, die an diesem Kauf Schuld ist. Dazu kam noch das Refresh Body Spray von farfalla, das 20 ml-Fläschchen kann man schön für unterwegs nehmen. Wir haben hier in Berlin ja nun schon seit über einer Woche Waschküchenwetter, da ist es ganz angenehm, sich mal ein wenig zu erfrischen.

    Das Highlight war aber meiner uoga-uoga-Bestellung, die innerhalb weniger Tage ankam. Das Einkaufen auf der Seite macht wirklich Spaß, ich habe immer zwischen Englisch, Russisch und lettisch hin- und hergeklickt, und ab und zu den Google-Translator rangelassen 😉 Die Mineral Foundation mit Bernstein ist der Hammer, supersoft und seidig, im Gesicht aber überhaupt nicht staubend, außerdem trocknet sie die Haut nicht so extrem aus wie Andrea Biedermann. Ich bin hin und weg! Außerdem passt die Farbe Never Sleeping Beauty perfekt zu meinem aktuellen Teint, wird also meine Frühsommer- und Spätherbstfoundation. Ich glaube aber, sie wird auch im Winter gut passen. Die MF ist sehr hell, aber trotzdem mit warmem Unterton, ohne dabei zu sehr in gelbliche oder rötliche abzugleiten – große Liebe! Dazu kamen dann noch ein Blush und zwei Lipglosses, alle mag ich sehr. Doch mehr in meinem Täschchen 😉 Auch Pflegeprodukte musste natürlich zum Testen mit, das Kornblumenwasser ist sehr schön und riecht viel besser als das von den Maienfelsern. Auch die Handcreme sauja saulés mit Sanddorn und Jasmin gefällt mir gut. Viel los in dieser Woche 😉 Nur meine Australien-Bestellung lässt auch sich warten, seit Anfang Juni shippert sie durch die Weltgeschichte…

    • Noemi B. sagt:

      Boah…. litauische Kosmetik? Ich musste ja gleich schauen. Wie ist die Deckkraft und ist das finish eher matt oder schimmerig? Ich wüsste aber gar nicht, wie ich den richtigen Ton treffen sollte! Allerdings finde ich den Concealer spannend.
      Es steht auch nix zu Zahlung und Versand – Paypal? Was kostet der Versand?
      Kann man Proben bestellen?
      Fragen über Fragen 😉

    • Petra sagt:

      Hihi, ich wusste es….

      Nachdem ich seit Monaten drumherum schleiche, bin ich volles Risiko gegangen und habe nach Bildschirm bestellt. Natürlich habe ich mir die Produkte vorher auf verschiedenen Bildschirmen angeschaut. Außerdem habe ich mir einige der Videos von uoga uoga angesehen, und geschaut, was die jeweiligen Ladies so benutzen. Bei mir ist es ja eher einfach, ich nehme die hellste Farbe mit warmem Unterton, die kann maximal zu dunkel für mich sein – dann erbt Ellalei 😉 Sorry, diesmal gehst du leer aus.

      Die Deckkraft der MF würde ich als mittel bezeichnen, meine Haut wirkte nur wie weichgezeichnet. Rötungen waren gut abgedeckt, meine Sommersprossen aber noch gut sichtbar. In Poren oder Fältchen hat sie sich nicht abgesetzt, ich hatte auch kein trockenes Gefühl. Das Finish ist bei meiner Haut extrem natürlich, weder matt wie marie w. noch so schimmerig wie HIRO, einfach nur wie schöne Haut. Es ist auch weniger matt als meine Pampered Puss von Meow.

      Der Concealer (ich habe Agentas 001) ist cremig, nicht so cremig wie rms (da hatte ich aber nur Tester, weil auch 00 zu dunkel und gelb für mich war), das finish ist aber nicht so pudrig wie bei dem von Studio 78 (01), sondern er bleibt cremig. Der Farbton ist etwas neutraler, nicht so rötlich wie Studio 78 (rms war nach meiner Erinnerung eher gelb).

      Die Zahlung mit Paypal geht problemlos, der Versand nach Deutschland ist ebenfalls möglich, meine Waren kamen innerhalb einer Woche per Einschreiben an. Die Versandkosten hängen vermutlich vom Gewicht ab, sie werden im Warenkorb beim Auschecken angezeigt. Meine Bestellung war zumindest laut Rechnung wohl versandkostenfrei, ich habe allerdings auch ziemlich viel gekauft, u. a. auch noch einen Pinsel, den ich sehr lustig fand und eine Bernsteinseife. Ich kann nur empfehlen, auch mal auf der Seite zu stöbern. Es gibt auch jede Mege Gesichtsöle, aber damit habe ich es ja nicht so.

      In meinem Täschchen werde ich einige der Produkte auch herzeigen 😉

      • Petra sagt:

        Ach ja, die Deckkraft des Concealers ist recht gut, allerdings nicht so stark wie bei Studio 78. Wer das pudrige Finish bei Studio 78 nicht mag, für den ist das sicherlich eine Alternative. Im Moment habe ich mal wieder ziemliche Anämie und entsprechend starke lila Ringe unter den Augen, mit Studio 78 bekomme ich die vollständig abgedeckt, das schafft keiner meiner anderen Concealer (Hauschka, W3ll People, LN, diverse MF).

        Noemi, wegen Proben und wegen des Versandes in die Schweiz frage ich bei Jolita nach.

      • Noemi B. sagt:

        Danke Petra!!! Hmmm… ich schau mir das noch mal an. Prinzipiell bin ich ja mit EM sehr zufrieden, wenn nur die Neugierde nicht wäre 😉

      • Petra sagt:

        Kein Vergleich mit EM. Die Foundation ist total seidig-soft, die Haut sieht damit aus wie gephotoshopped. Beim nächsten Treffen kriegt Ellalei sie zu sehen, mal schauen, was die dazu sagt. Ich weiß schon, was dann passiert, hehehe

      • Noemi B. sagt:

        pffffff…. da war jetzt gemein 😉
        Im stillen notiert: Probebestellung mit Linden Honey oder Amber Sand. *seufz*

    • beautyjagd sagt:

      Du hast bei Uoga-Uoga bestellt, wie cool! Davon habe ich ja bisher nur gelesen, nach Deinen Erzählungen hier werde ich Sirkku mal vorschlagen, ob das nicht eine interessante Marke für sie wäre 😉 Einen Sakura Puder gibt’s auch, Hilfe (aber der passt wahrscheinlich nict zu mir, zu rosa)!
      Und was für ein Zufall, heute nachmittag ist meine Mascara von W3ll People auch angkommen, ich habe sie aus UK geordert. Bin schon gespannt, das Bürstchen sieht gut aus. Lachen musste ich darüber, dass die INCI auf der Verpackung alphabetisch geordnet sind, ich habe ich mich schon gewundert.

      • Petra sagt:

        Wo bestellst du sie in UK? Mir wäre Europa schon lieber. Es ist zwar nicht so weit zum Zoll bei mir und es geht eigentlich auch immer recht fix, aber manchmal nervt es doch. Ein bisschen ärgere ich mich ja über meine Aussi-Bestellung. Den Artikel habe ich nirgendwo sonst gefunden, und deshalb down under bestellt (am 2. Juni!). Inzwischen bekomme ich ihn auch hier.

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe die Mascara bei Being Content in London bestellt, mein altgedienter Dealer für W3ll People in Europa 🙂 So schade, dass es die Marke bei Other Stories nicht mehr gibt.

      • Petra sagt:

        Danke für den Tipp, kommt sofort zu meinen Top-Shops. Die haben ja sogar die ganz hellen Nuancen, super! Ich mag die Produkte total, auch die Lipbalms und dei Universalist Coloursticks.

        Wenn ich ehrlich bin, habe ich die INCIs gar nicht angeschaut, hatte meine Brille nicht da.

      • Petra sagt:

        Schau dir mal nicht nur die englische Seite an, da sind nicht alle Artikel verfügbar. Auf der litauischen sind auch die Hydrolate, Öle und Seifen verfügbar. Mit dem Google-Translator geht das ganz gut.

      • Petra sagt:

        Jolita hat mir geantwortet. Ein Probenset nach Euren Wünschen würde so ca. 9-10 € kosten, abhängig davon, was Ihr als Proben haben wollt. Über die Homepage ist kein Probenset verfügbar, Ihr müsstet das per mail mit ihr klären, ich habe auf Englisch mit ihr korrespondiert: jolita@uogauoga.lt

        Ich bin zusehends begeistert. Die MF habe ich in Never Sleeping Beauty, der hellsten warmen Farbe, die Deckkraft ist Mittel, das Finish seidig-natürlich (weder ganz matt noch glowy), meine Haut sieht damit aus wie weichgezeichnet.
        Mein Blush Young Wine ist mittelstark pigmentiert, so dass er auf für Anfängerinnen gut geeignet ist.
        Die Glosses (ich habe Feather und Wind Catcher) sind unbeduftet, pflegend und kleben nicht. Das Finish ist sheer, my lips but better.

        Außerdem habe ich noch Konblumenhydrolat, eine Handcreme mit Sanddorn und eine Bernstein-Seife gekauft, alles solide Qualität (und nicht stinkelig).

      • Ellalei sagt:

        Mann Petra, ich bin jetzt aber gespannt auf die MF!!! Obwohl ich gerade sehr glücklich bin mit Flow muss ich sagen. Die ist wunderschön leicht un deckt dennoch, aber nicht so dolle wie A. Biedermann.

        Meint ihr die W3LL PEOPLE – THE EXPRESSIONIST BIO EXTREME MASCARA? Die Bürste ist aus Gummi oder?
        Und ja, & other Stories scheint immer weiter auszudünnen, zumindets unser Shop hier hat fast nur noch die Eigenmarke und Dr. Bronner. Echt schade!!!

      • beautyjagd sagt:

        Den Eindruck habe ich leider auch, dass Other Stories sich immer weiter von seinem ursprünglichen Beauty-Konzept entfernt. Und ja, das Bürstchen der Expressionist Mascara ist aus Gummi!

  • Mimi sagt:

    Zu Living Nature: Ja, die Düfte sind im ersten Moment ungewöhnlich. Gerade beim Extra hydrating toning gel war ich anfangs unsicher, ob ich es wegen des Geruchs benutzen könnte. Aber im Laufe der Zeit ging es sehr gut (bis auf die Kombi mit Pais Rosehipoil…^^) – vielleicht habe ich mich dran gewöhnt, vielleicht ist der Duft auch ein bisschen verflogen, wer weiß. Gerade im Sommer liebe ich die Living-Nature-Produkte, weil sie frisch und leicht herb, aber nicht kalt und auch nicht süß riechen 🙂 Außer o. g. Gel besitze ich noch die Nourishing hand cream – eine ganz fabelhafte Creme, die wirklich sehr nahrhaft ist, ohne dass man überall Fettfinger hinterlässt. Meine Computerhandcreme Nr. 1!
    Vielleicht gebt Ihr Euren Exemplaren doch noch eine Chance 😉 Wäre schade drum, denn ich meine, dass die LN-Produkte was ganz Besonderes und kein ‚Mainstream‘ sind.

    • beautyjagd sagt:

      Das sehe ich auch so, Living Nature bietet sehr interessante Produkte an mit einem eigenen Konzept. Schon das schätze ich sehr, dass nicht nur einfach andere Firmen nachgeahmt werden. Die Handcreme sollte ich wohl auch mal probieren 🙂

      • Mimi sagt:

        Auf jeden Fall solltest Du die Handcreme probieren 😉 Anschließend hat man eine Haut wie ein Kind, geschmeidig, glatt, gut genährt 🙂 Und außerdem: Die LN-Verpackungen… so schön! *schwärm*

  • Alex sagt:

    Spannende Notizen diese Woche! Die neuen Lidschatten von rms sehen übrigens auch super aus, beide Farben würden mir aber leider nicht stehen.
    In dieser Woche gab’s „nur“ einige ätherische Öle: Cistrose, Immortelle, Cajeput, Zirbelkiefer und türkische Rose (hmmm).
    Die Sonnencreme von Biosolis hat übrigens den Härtetest bestanden. Ich war gestern und vorgestern jeweils den ganzen Tag bei vollem Sonnenschein und ziemlichem Wind draußen, habe auf dem Fahrrad geschwitzt und ein paar Stunden am Strand verbracht und habe nicht die geringste Rötung (ohne nachzucremen!). Jetzt muss Biosolis nur noch an einer Formulierung arbeiten, die sich irgendwann wieder aus der Kleidung wäscht. Auf jeden Fall werde ich nächste Woche noch mehrere Tuben Sonnenmilch nachbestellen.

    • beautyjagd sagt:

      Gerade habe ich auf Facebook die vier neuen Produkte von RMS Beauty entdeckt, ich werde sie nächste Woche in die Beauty-Notizen mit reinpacken.
      Und ich überlege auch schon, welche Sonnencreme mir nun die liebste ist und mit auf meine nächste Reise nach Frankreich darf…

      • hazel sagt:

        Ui ja, das berichte mal bitte, welche Sonnencreme bei Dir mitdarf 🙂
        Bei uns geht es auch nach FRA (Korsika) und ich habe noch keinen Plan, was wir für den Körper nehmen sollen.
        Wenn ich alleine wäre, würd euch mir ja ganz dekadent das Eco-Öl spendieren, aber zu Fünft geht das nicht 🙂
        Hat jemand eine Idee?
        Hatte mir noch einen Ringana Sonnencreme bestellt, die ich in Deinem Sonnen-Post zuerst glatt übersehen hatte.
        Die teste ich morgen mal.

      • beautyjagd sagt:

        Das Eco-Öl kommt auf jeden Fall mit – ich werde berichten, welchen Sonnenschutz ich noch mitnehme.

      • Noemi B. sagt:

        Oh, grüss Corsica von mir, die Insel kenn ich fast wie meine Hosentasche 🙂 wo genau geht’s hin?

      • hazel sagt:

        Wir fahren zum Campen in ein klitzekleines Städtchen, ca. 30 min. nördlich von Porto Vecchio.
        Ich freue mich schon sehr, nachdem wir letztes Jahr nicht da waren.
        Hast Du einen Lieblingsort in Korsika? 🙂

      • Noemi B. sagt:

        In Porto Vecchio waren wir auch schon campen 🙂 etwas weiter südlich ist Palombaggia, das hat einen tollen Strand.
        Bonifatio mag ich sehr und die Westküste… ach, es gibt ja fast nur schöne Orte da! La Rondinara ist glaub auch da bei euch in der Nähe.
        Da kannst du die Ushuaia Deos kaufen 😉
        Viel Spass!!!

      • hazel sagt:

        Danke Dir!
        Aber es ist leider erst Ende August soweit. Naja, Vorfreude ist die schönste Freude!
        Das Deo schaue ich mir gewiss mal an! 🙂
        Hast du vielleicht sonst noch Kosmetik-Tipps für die Supermärkte? Wir fahren nach PV zum LeClerc und Gėant….
        LG!

      • Noemi B. sagt:

        Ehrlich gesagt bin ich nicht auf dem neusten Stand… seit März ’13, als wir nur ganz kurz da waren, um unsere Wohnung zu verkaufen, war ich nicht mehr da.
        Aber bei Le Clerc hats schon ein paar Produkte, die mit Bio und Ecocert-Siegel versehen sind. Du musst dir einfach viel Zeit nehmen, das Sortiment ist ja riiiiiiiesig 😉

  • queenie sagt:

    Ah, ein Haarknotendingens, ich kenne das seit frühester Kindheit, da ich Ballett getanzt habe. Oh, welch furchtbare Erinnerungen, das Duttformen ging nie ohne Ziepen, Zerren und Heulen vonstatten! Aber dieser Verwendungszweck ist sehr kreativ, da wär ich im Leben nicht drauf gekommen!

    lenz Produkte klingen interessant, nur der Käsekuchengeruch würde mich total abschrecken. Ich bin einfach keine „Süße“, auch vom Geruch her nicht. Trotzdem würde ich es testschnuppern, denn es sind ja auch andere Nuancen enthalten. Vielleicht rieche ich ja auch was ganz anderes, das ist oft so bei meiner Nase…

    Auch das Energy Spray klingt toll, aber hach, in diesem Post haben mich tatsächlich alle Produkte angesprochen. Das wird ein langer Wunsch- und Stöberzettel…seufz!

    • beautyjagd sagt:

      Die Produkte von lenz duften durchaus unterschiedlich (also zumindest die, an die ich bisher meine Nase ranhalten konnte). Und ich war überrascht, dass mir meine Nase bei Kamille Birke einen Gourmand-Duft gemeldet hat…

  • Sonja sagt:

    Spannende Beauty-Notizen!
    Der LN Lip Hydrator interessiert mich sehr, da ich bereits die andere Lippenpflege von LN kenne und schon öfters nachgekauft habe.
    Die Düfte von LN finde ich für meine Nase ganz angenehm und spätestens, wenn wir Ende November nach Neuseeland fliegen, werde ich ihn mir (und noch mehr) zulegen 😉
    Die lenz Shampoos werde ich mir auch mal anschauen, obwohl ich über die Zeit festgestellt habe, dass die etwas teureren Haarpflege Produkte durchaus mehr aus meinen Haaren machen (IN, Yarok, LiM, Unique als Ausnahme) und erst diese Woche habe ich ein weiteres Heiliges Gral Shampoo von JMO gefunden und kann nur sagen toll, toll, toll: Das Spearmint & Meadowsweet Scalp Stimulating Shampoo – wirklich das Beste, was mir bisher begegnet ist und gleichzeitig das Beste von JMO, da ich bereits alle JMO-Shampoos durchprobiert habe.
    Dann habe ich mir von Antipodes die Honig-Maske nachbestellt, Rizinusöl (für meine Haarkuren) von Akamuti – schade, dass es in einer Plastikflasche kam, nicht so wie bei ecco verde abgebildet in einer Glasflasche, ebenfalls von Akamuti die hier gelobte Black Soap, welche evtl. ein Fehlkauf sein könnte, da ich den Geruch irgendwie seltsam finde…
    Dafür finde ich die von Najel bestellten Aleppo Seifen mit 40 % Lbö. Anteil ganz toll vom Duft und hoffentlich sind sie genauso pflegend wie die von Zhenobya.
    MG und ich werden auch künftig keine Freunde werden, da ich eine Probe der neuen Salvia Maske ausprobieren durfte und sie leider nicht mit meinen CMD-Masken mithalten kann, schon gar nicht mit meiner geliebten Antipodes Honig-Maske (was den sichtbaren Effekt angeht)!
    Das gleiche passiert mit der neuen Aloe Vera Face Lotion von MG, welche meine Haut richtig stumpf hat aussehen lassen.
    Ansonsten durfte ich endlich den neuen Duft Chypre von Florascent riechen und es ist absolut mein Duft!
    Warum gibt es ihn übrigens noch nicht bei der Naturdrogerie?
    War diese Woche doch einiges – sollte mich eigentlich ebenfalls verstärkt zurückhalten, doch gibt es gerade bei ecco verde 15 % auf Inika und vielleicht gönne ich mir weitere drei Lidschatten, welche bisher unter den NK-Lidschatten meine absoluten Lieblinge sind 🙂

    Allen ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende

    Sonja

    • Sauerei! Das ist der Naturdrogerie glatt durch die Lappen gegangen. Chypre geht natürlich sobald wie möglich online (im Laden haben wir den Duft ja schon seitdem er auf dem Markt ist).

      Kann nur sein, dass das Foto erst mal nicht so prickelnd wird. Da werde ich nächste Woche mal bei Florascent nachhaken, ob es ein schönes, hoch aufgelöstes gibt. 😉

      Danke für den Hinweis!

      Liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

      • Sonja sagt:

        Gerne!
        Werde erst einmal zwei Reste von Düften aufbrauchen, doch im Herbst bzw. Winter bestelle ich ihn mir auf jeden Fall!
        Vielleicht gibt es bis dahin wieder eine tolle Aktion (hüstel)?!

        Liebe Grüße

        Sonja

      • @Sonja: Das mit Chypre hat sogar gestern noch geklappt. 🙂

        Bei Aktionen versuchen wir auch immer mal etwas Abwechslung reinzubringen. Auf jeden Fall planen wir schon an den nächsten. Und wegen Herbst/Winter: es ist gar nicht falsch anzunehmen, dass wir unser 10-jähriges Bestehen mit unseren Kundinnen zusammen feiern. 😀

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

      • Sonja sagt:

        Liebe Naturdrogerie,

        dann sollte ich wohl schon anfangen zu sparen für eine größere Bestellung 😉
        V. a. bei den 20 % Aktionen kann ich meist nicht NEIN sagen…
        Wobei, hatte es schon mal geschrieben – es ist gar nicht so verkehrt einen schönen Vorrat zu haben und sich einfach die Dinge zu holen, welche ausgegangen sind.
        Keine extra Bestellungen, keine Zeit verschwendet für Einkäufe in der Stadt.
        Nicht nur das gesparte Geld ist wertvoll, noch wertvoller finde ich die gesparte ZEIT, welche bei mir leider meist knapp bemessen ist – wie bei den meisten…

        Liebe Grüße

        Sonja

    • beautyjagd sagt:

      Den Chypre-Duft von Florascent werde ich noch auf dem Blog besprechen, ich finde ihn auch toll! Aber ich dachte mir, ich hebe mir die Review für den Herbst auf 🙂
      Und ihr fliegt nach Neuseeland, das ist ja toll! Da kannst Du ja direkt bei Living Nature vorbeigucken.

      • SaSa sagt:

        Der Chypre-Duft könnte mich auch interessieren. Zur Zeit benutze ich noch meinen Sommer Duft „Verveine“ von L’Occitane und suche etwas ähnliches in NK.. Ich habe nun „Yuzu“ von Florascent ausprobiert, empfinde es aber als zu grün und eindimensional alleine.
        Was könnte ich hinzugeben/mixen, um mehr in Richtung „Verveine“ zu kommen, vielleicht kennt hier jemand den Duft?
        Duftet das Parfum Zitrus/Eisenkraut v. Acorelle evtl. ähnlich?

      • beautyjagd sagt:

        Das Zitrus/Eisenkarut von Acorelle kenne ich leider nicht – und spontan fällt mir auch kein naturkosmetisches Dupe für Verveine von L’Occitane ein. Von der Schwesterfirma Melvita gibt (oder gab?) es einen Verveine-Duft, der gefiel mir ganz gut beim Testen. In Frankreich ist Eisenkraut ja sehr beliebt, deswegen ist es sicher schon mal nicht verkehrt, bei französischen Firmen wie Acorelle zu schauen. Acorelle bietet ja auch kleine Proben an.

  • Ava sagt:

    Ach, ich hab diese Woche doch noch etwas erstanden: Es gibt neue Shampoos von Bioturm in einer ganz schönen, bunten Verpackung, komplett abweichend vom sonstigen Design.
    Hier: http://www.bioturm.de/.cms/590-1

    Ich hab ja dunkelrot gefärbte Haare (dank „Henna, Amla & Jatropha“ von Khadi – die tollste Farbe ever, ergibt ein sehr warmes, aber eben nicht oranges Rot und tönt auch meine ersten Grauen, sodass sehr lebendig aussehende Reflexe entstehen) und mir daher das Color-Red-Shampoo geholt. Hab’s aber erst einmal ausprobiert – ist sehr mild meiner Meinung nach und duftet lecker 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Die Shampoos sind sogar auch schon bei mir angelandet, ich finde die Verpackung auch sehr originell und werde sie bald mal auf dem Blog zeigen 🙂

  • Waldfee sagt:

    Ich bin gerade aufgestanden und lese die spannenden Kommentare. Meine Beautywoche war ruhig, ich habe nichts gekauft. Seit einer Woche bin ich ja in der MG-Testphase, wozu ich mir das Kleingrößenset Rose gekauft habe. Kurzes Fazit: bei der Reinigung wird es wohl die Sensisana Kamelie bleiben, die ist einfach reichhaltiger. Tonic gefällt mir auch nicht so gut, da mit Alkohol und zu wenig duftend. Da werde ich bei Flow Rosenwasser bleiben. Die Gesichtsmilch und die Creme finde ich gar nicht schlecht. Sie ziehen gut ein und liegen nicht auf der Haut. Nur habe ich im Moment das Gefühl, die Haut ist etwas trocken. Ich werde auf jeden Fall die 4 Wochen durchziehen, da ich ja von der Umstellungsproblematik bei MG gelesen habe. Für die Beine und Füße werde ich mir vielleicht die Beinwellcreme holen. Die duftete toll und war angenehm auf der Haut.
    Die Überlegung zur Sensisana-Kamelienserie steht für mich auch noch im Raum. Da hatte ich mal das Probenset. Ich hatte dort das Gefühl, das die Creme und die Lotion so auf der Haut auflagen. Vielleicht habe ich auch einfach zu viel verwendet.
    So, jetzt werde ich erst einmal frühstücken.

    • Petra sagt:

      Na denn gute Appetit beim Spätstücken!

    • Beautytalk sagt:

      Liebe Waldfee,

      oh, das klingt gut bei Dir. Schön, dass Lotion und Creme einziehen und nicht obendrauf liegen. Das haben ja anfangs viele bei einer Umstellung. Das Shea Tonic ist wohl das Einzigste ohne Alkohol, enthält aber auch Rosenhydrolat. Evt. wäre das noch eine Alternative? Und wenn Du das Gefühl hast, die Haut ist stellenweise noch zu trocken, kannst Du ja auch ruhig nachcremen. Die Haut muss sich ja erst daran gewöhnen, ohne Glyzerin zurechtzukommen. Ich finde es ein wenig schade, dass es bei Sensisana „nur“ diese Probenpäckchen gibt. Dort ist ja recht wenig enthalten. Kleingrößen würden mich mehr freuen. Viel Freude weiterhin beim Testen und ein möglichst stressarmes Arbeiten. GL

      • Petra sagt:

        Aber die gibt es doch, ich hatte Kleingrößensets von Kalmus und Maritim, wenn ich mich richtig erinnere von der Naturdrogerie.

      • Emma sagt:

        Ja genau, da gibt’s Probesets. Bei Naturdrogerie wieder auf Lager Am Freitag war das Set in meinem Milchkasten.

        Liebe Grüsse
        Emma

      • Beautytalk sagt:

        Ich weiß, welche Kleingrößensets von Sensisana Ihr meint. Da sind aber jeweils nur 4! ml von jeder Produktart drin. Das ist in Ordnung für einen ersten Eindruck und/oder für eine Kurzreise. Ich meinte eher Kleingrößen wie bei MG, 30 ml Face Lotion und 15 ml Creme im Tiegel. Da wäre man variabler. 100ml in der großen Face Lotion und 50 ml als Creme sind mir eigentlich viel zu viel, ich nehme bei der Gesichtspflege gerne weniger Produkt. 50 ml Creme würde ich z.B. kaum leerbekommen und bei der Face Lotion würde es sicher Monate dauern, da ich ja nachts nicht creme. Aber danke Ihr Lieben. 🙂 LG

    • beautyjagd sagt:

      Die Kamelienserie von Sensisana mag ich ja sehr, schon allein der Duft! Von Creme und Lotion hatte ich allerdings auch nur Tester, dafür finde ich die Reinigungsmilch und auch das Tonic sehr schön. Da ich ja jetzt fast nur noch Öle verwendet (außer vielleicht im Sommer mal ein Fluid), kann ich leider zu Creme und Lotion wenig sagen. Aber von fast allen Produkten von Martina Gebhardt braucht man nur minimale Mengen, sie sind sehr sehr ergiebig. Bin gespannt, wie Dein Test weiter geht.

    • Emma sagt:

      Ich wollte so gerne MG Produkte vertragen. Doch es klappt nicht. Ganz und gar nicht. Naturdrogerie meinte dann auch, dass nicht jede Marke für jede ist.
      Also bei mir wurde die Haut nach vier Wochen richtig schlecht. Trocken, fahl und fleckig. In circa so.
      Doch bei dir liest es sich eigentlich recht gut an.

      Liebe Grüsse
      Emma

      • Waldfee sagt:

        Es ist auch schon mein 3. Anlauf. Ich berichte, wie es weitergeht.
        Ich komme auch nicht mit allen Produkten klar. Rose funktioniert bis jetzt gut.

  • Silk sagt:

    Meine Woche war ruhig…. habe nun bei Viasalutis bestellt. Bei der zweiten Mail kam diesmal umgehend eine Antwort. Es klappt nun mit den 20%. Ich habe beschlossen MG eine Chance zu geben. Ich habe jeweils die Kleingrößen der Gesichtslotionen bestellt: Rose, Salvia, Aloe Vera und H. Aging…. ich hoffe das mir eine zusagt. Die Wild Utah gibt es ja leider nicht- da hatte ich mal eine Probe und die hatte mir gefallen. Außerdem durfte eine Wimperntusche von Benecos mit. Dann habe ich noch gemahlene Kalmuswurzel gekauft. Die soll man mit eine bißchen Öl mischen und als leichtes Peeling verwenden.Mal sehen…… heute Abend werde ich testen!

    • beautyjagd sagt:

      Ah schön, dass das mit dem Rabatt dann noch geklappt hat! Lohnt sich ja schon… Natürlich schade, dass Du die Wild Utah nicht bekommen hast, aber Du kannst ja mit den anderen Lotionen mal testen, wie Du grundsätzlich dmait zurecht kommst.

  • Julie, herzlichen Dank für’s Teilen unserer kleinen Sommeraktion. Ich habe mich ja wie Bolle gefreut, als ich gesehen habe, dass ich/wir es damit in deine Beauty Notizen geschafft haben. 🙂 *stolz*

    Von dieser Art der Pinselreinigung hatte ich bei Julia von Tried it Out gelesen und fand das sehr spannend. Danke für den Tipp mit dem Knotenring. So einen habe ich hier noch aus Langhaarzeiten rumliegen und werde ihn jetzt zweckentfremden. 😉

    Das Set mit dem Lip Hydrator und dem Toning Gel reizt mich ja auch sehr. Meine Haut scheint Manuka echt zu mögen. Mal sehen, ob ich es schaffe vernünftig zu bleiben oder ob ich schwach werde, hach… 🙂

    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Meine Langhaarzeiten liegen nun schon fast zehn Jahre zurück, habe ich neulich erstaunt festgestellt. Deswegen sind alle Haarspangen, Haargummis etc. schon länger aussortiert, so einen Knotenring hatte ich allerdings nie.

  • anitaswelt sagt:

    Das mit dem Knotenring ist ja mal ne gute Idee! Ich frage mich jeweils, wie man wohl darauf kommt, das als erste auszuprobieren 🙂 da ist einiges an Kreativität gefragt!

    Das neue Melvitaprodukt klingt sehr spannend, das werde ich bei Gelegenheit ausprobieren. Ich steh total auf Rosenduft, solange es nicht diese typische „Altweiber“ Rosennuance ist. In mein Beuteschema fällt auch die Bodylotion Rose von Martina Gebhardt. Diese teste ich zur Zeit und bin vom ersten Eindruck her schon sehr angetan.

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag die leichte Aludose von Melvita sehr, ich denke, dass Melvita damit einige Käuferinnen von den Thermalwassermarken weglocken wird.
      Und in den USA gibt so ein Pinselreinigungs-Tool, das Color Switch heißt und 20 Dollar kostet http://www.veramona.com/#!shop/c1gyn- und eigentlich auch nur so ein Knotenring im Behältnis ist. Daher stammt wahrscheinlich die DIY-Idee.

      • Ava sagt:

        Ich finde die Dose von Melvita auch sehr schick. Allerdings habe ich daheim gerade ein Thermalwasserspray geleert und jetzt mal geguckt, wie ich die Dose richtig entsorge: Die muss tatsächlich zum Wertstoffhof gebracht werden, also nix mit normalem Sammelcontainer, wo ich z.B. die leere Tomatendose hinbringe. Das finde ich dann wieder nicht so günstig. Abgesehen von der Tatsache, dass ich einen Teil von „Die Akte Aluminium“ gesehen habe und reichlich entsetzt war über das Umweltdesaster, was da bei der Herstellung angerichtet wird 🙁

      • beautyjagd sagt:

        Das stimmt, die Herstellung von Aluminium hat mich auch entsetzt in dieser Reportage 🙁 . Aber das mit der Entsorgung über den Wertstoffhof, liegt das nicht daran, dass Treibgas darin enthalten ist? Das wäre ja bei dem Spray von Melvita nicht der Fall. Der grüne Punkt ist auch drauf… ist das bei deiner Thermalwasserdose auch der Fall?

      • Ava sagt:

        Ja, liegt in dem Fall wohl am Treibgas (Stickstoff), das war das Heilwasser-Spray von Dr. Theiss…. Grüner Punkt ist da nicht drauf. Wenn Melvita mit Pumpspender ist, kann’s sicher in den normalen Dosen-Container.

  • Petra sagt:

    Um meinem Ruf gerecht zu werden: Bis 15.7. um 15.00 Uhr gibt es bei najoba 20 % mit dem Code wellness24. Für die nicht so schnell Entschlossenen gibt es mit boom15 auch danach immerhin noch 15 %.

    • Sonja sagt:

      Von wo bitteschön hast Du den denn her?
      Habe mich hier nun auch schon öfter als „Schnäppchenjägerin“ geoutet, bzw. lege ich gerne „Vorrat“ an 😉
      Habe gerade bei najoba gesehen, dass sie die neuen Bioturm Shampoos haben…
      Interessieren tun sie mich schon, da ich v. a. gerne neue Haarpflege ausprobiere.
      Mal sehen, ob ich schwach werde 🙂

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Ich habe jetzt endlich Urlaub und komme mal wieder zum kommentieren! Vielen Dank für die vielen tollen Reviews/Berichte die letzten Wochen, liebe Julie! Besonders gerne las ich über das NaturkosmetikCamp!
    Außerdem möchte ich Dir besonders für die Vorstellung der benecos Natural Eyeshadow Base danken: ich habe die Base aufgrund Deiner Vorstellung geholt und bin begeistert. Der Lidschatten (und ich benutze gerade viel und auch häufig üppige Farben) hält bei mir quasi 24 Stunden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist großartig, die Konsistenz mag ich auch!

    Dann probierte ich Go&Home Hand & Body Lotion Fresh Melon als Bodylotion und finde es ist eine sehr schöne Sommerlotion, die schnell einzieht: leichte Konsistenz und erstaunlich gute Pflegewirkung. Der fruchtige Melonenduft riecht auch nicht künstlich.

    • Daniela aus Berlin sagt:

      PS: auch als Sommerlotion nutze ich aktuell die Martina Gebhardt Young & Active Body Lotion, die ich im Angebot holte bei violey für 11,79€ (Angebot besteht auch noch…)
      Die Lotion hat bei mir eine schöne Haut glättende Wirkung und pflegt sehr gut….

    • beautyjagd sagt:

      Ah, das freut mich, dass Dir die Lidschattenbase von Benecos gefällt – ist ja wirklich nicht so ein einfaches Produkt!

  • Lena sagt:

    Beim Wörtchen „Rose“ werde ich natürlich gleich hellhörig. 🙂 Wie ist das Rosenspray denn im Vergleich zum Rosenwasser von Apeiron? Damit könnte ich mich 24/7 einsprühen, so gern mag ich es. Einziges Manko: Wegen des Glasflakons traue ich mich nicht, es auch unterwegs mitzunehmen; dafür wäre so ein Alu-Fläschchen schon praktisch.

    Für alle Neugierigen: Auf http://www.100prozent-naturkosmetik.de/couleur-caramel/ce-soir-je-t-aime-h-w-look-2014-15/ kann man schon jetzt einen kurzen Blick auf die kommende Herbst-/Winter-LE von Couleur Caramel werfen. Auch wenn in den kommenden Tagen ja erstmal wieder Sommer angesagt ist. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Am Samstag habe ich den neuen Look zum Großteil schon angucken können – ich berichte davon in den Beauty-Notizen am Freitag 🙂
      Und leider habe ich gerade kein Rosenwasser von Apeiron zum direkten Vergleich da. Aber ich finde, dass das Rosenwasser von Apeiron etwas frischer riecht, und das Spray von Melvita noch eine etwas fruchtigere Note dazu hat.

  • Alena Eco sagt:

    Hallo ihr Lieben! Weiss jemand, warum es kein Thermalwasser von einer Naturkosmetikfirma nicht gibt??? Oder hab ich da was übersehen? Kann mir jemand ein Thermalwasser empfehlen von einer Firma die zumindest keine Tierversuche macht???

    • beautyjagd sagt:

      Ich könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass man Wasser nicht biozertifizieren lassen kann (zumindest nicht so einfach, bei Trink-Mineralwasser ist das ja auch sehr schwierig). Gerade habe ich mal nachgesehen, die Naturkosmetik-Marke Jonzac aus Frankreich ist eine Thermalwassermarke, bietet aber ebenfalls kein Wasserspray an. Leider fällt mir spontan keine Firma mit Thermalwassersprays ein, die letztlich nicht doch zu einem Konzern gehört, der Tierversuche macht.

  • […] schnell vor meiner Abreise bestellt. Den klassischen Lip Hydrator habe ich bereits 2014 in meinen Beauty-Notizen beschrieben, der im Grunde ein pflegender farbloser Lippenstift ist: Die Textur ist nicht ölig, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge