Branche, Dekorative Kosmetik, Körperpflege, Nail Polish, Naturkosmetik, Neuheiten, Pflegende Kosmetik

Neuheiten von der Vivaness 2015

vivaness-2015

So schön leer sieht die Vivaness eigentlich nur am Mittwoch Morgen um 9 Uhr aus – schon nach einer halben Stunde ist die Halle 7A, in der die Messe für Naturkosmetik stattfindet, gut besucht.

Wie bereits in 2014 wird es auch in diesem Jahr zwei Überblicks-Artikel zur Vivaness hier auf dem Blog geben: In diesem Post zeige ich die Neuheiten der Vivaness, in wenigen Tagen folgt dann ein Post mit meinen persönlichen Entdeckungen, die meist von kleineren bzw. unbekannteren Firmen stammen (und keinesfalls weniger interessant sind). Und damit geht es nun gleich los mit dem virtuellen Messerundgang!

martina-gebhardt-summertime

Neu von Martina Gebhardt wurde die Linie Summer Time vorgestellt, die fünf Gesichtspflege- und  Körperpflege-Produkte umfasst (Cream, Face&Bodylotion, After Sun-Lotion, Körperöl und Gesichtsölkapseln). Summer Time soll die Haut sowohl auf die Sonne vorbereiten als auch Pflege für danach bieten, als Wirkstoff ist Topinambur im Einsatz. Der Duft ist einfach wunderbar sommerlich!

oceanwell-cell-support

Die Marke Oceanwell hat eine neue Pflegeserie Biomarine Cellsupport für empfindliche Haut (auch für Neurodermitiker) entwickelt. Alle fünf Produkte kommen ohne Duftstoffe aus, als Wirkstoff ist – wie auch bei anderen Produkten der Kieler Marke – die Laminaria-Alge im Einsatz. Mich interessieren insbesondere das Reconstruction Oil und der Pure Cleanser, den man auch als Rasiergel verwenden kann (weil er sich etwas aufschäumen lässt). Mehr Infos hier.

primavera-neroli-cassis-2015

Von Primavera habe ich schon am Freitag in den Beauty-Notizen eines der neuen Geschenksets und die neue Duftmischung Frühlingserwachen gezeigt. Ein weitere (zitrische) Duftmischung heißt Leichter Lernen und soll die Konzentrationsfähigkeit (auch außerhalb der Schule 😉 ) fördern. Das Geschenkset Lebensfreude mit dem Roll-On Gute Laune enthält einen Karneolstein, der für Optimismus sorgen soll. Aus dem Bereich der Gesichtspflege wurde neu ein Energie Feuchtigkeitsserum Neroli Cassis präsentiert, außerdem sind die getönten und die ungetönten Hydro Gesichtspflegeölkapseln Neroli Cassis nun auch je in einer kleinen Dose à 7 Stück erhältlich.

florascent-amber-citronnier

Am neu gestalteten Stand von Florascent Parfumeurs habe ich zwei neue Düfte entdecken können: Citronnier, ein eleganter und durchaus lang haltbarer Zitrusfruchtduft und Ambre, ein klassischer Amberduft. Viele der Düfte der Classic Collection von Florascent werden nun zusätzlich in einer kleineren Größe (siehe Foto oben) angeboten, außerdem wurden die Reihen Les Petites Fleurs und Les Exclusives neu aufgelegt.

speick-thermal

Bereits im Handel gesehen habe ich die Pflegeserie Thermal Sensitiv von Speick, die Thermalwasser aus Bad Schlangenbad enthält. Die neun Produkte umfassen Körperpflege und Gesichtspflege. Direkt vor Ort ausprobiert habe ich den Hand&Nagelpflegebalsam, der eine schöne Balance zwischen reichhaltiger Pflege und Anwendungskomfort bietet.

benecos-lidschatten-quattro

Gewartet habe ich bereits auf das Natural Eyeshadow Quattro in Coffee&Cream von Benecos, das schon längere Zeit angekündigt wurde. Beim ersten Test befand ich die Textur als geschmeidig bis buttrig, die farbliche Zusammenstellung der Brauntöne ist gelungen. Außerdem wird es zwei neue Mascaras geben. In Planung sind ein wasserbasierter farbiger Nagelpflegelack (ich bekam einen Tester davon mit, bin gespannt) und ein Duft.

benecos-skincare

In ein neues Kleid gesteckt und um einige Stücke erweitert wird die Hautpflegelinie von Benecos, darunter neu auch ein Deodorant-Roll-On.

dr-hauschka-nachtserum

Von Dr. Hauschka hatte ich die beiden neuen Deodorants Salbei Minze und Rose bereits am Freitag in den Beauty-Notizen erwähnt, auch die überarbeiteten cremigen Foundations habe ich in diesem Post bereits ausführlich vorgestellt. Ab dem 1.5. wird es von Dr. Hauschka ein neues fettfreies Nachtserum geben, das thematisch rund um den Apfel und die Apfelblüte kreist.

eco-cosmetics-2015

Den Stand von Eco Cosmetics besuchte ich gleich zu Beginn der Messe. Im Bereich Sonnenschutz wird es eine Compact Foundation LSF 30 geben, die in einem mittelhellen Farbton erhältlich ist (und in der Dose einer asiatischen Cushion Foundation verpackt ist 😉 !). Als mineralische Sonnenschutzfilter sind in diesem Produkt Titandioxid und Zinkoxid eingesetzt. Außerdem neu: Eine Sonnenlotion mit LSF 30 mit Mückenschutz und das Öl für den Körper mit Mückenschutz Anti Mück (duftet zitronig-zimtig).

alteya-sunscreen

Gleich eine ganze Reihe an Sonnenschutzprodukten bietet die bulgarische Firma Alteya Organics. Als Sonnenschutzfilter kommt Zinkoxid zum Einsatz, das in den USA sehr beliebt ist (z.B. in den Produkten von Badger). Interessant fand ich, dass es unter den sieben Produkten für Gesicht und Körper auch eine Handcreme mit LSF 50 gibt. Wenn man die Cremes gut einarbeitet, kann man den weißelnden Effekt schön minimieren.

biosolis-2015

Das umfangreiche Sonnenschutz-Sortiment von Biosolis wurde mit zwei Kleingrößen der Sonnenmilch für Kinder LSF 50 und Sonnenmlich LSF 30 ergänzt – sehr praktisch zum Mitnehmen! Die Produkte Biosolis habe ich hier bereits im vergangenen Jahr vorgestellt.

acorelle-sunscreen

Überrascht haben mich die Sonnenschutzprodukte von Acorelle: Die beiden Sonnenschutzsprays LSF 30 und LSF 50 haben eine fantastisch leichte Textur (basieren auf verarbeiteten Ölen, die einen Silikoneffekt haben) und weißeln kaum (das Spray mit LSF 50 ist ohne Duft). In dieser Reihe gibt es außerdem noch ein Sonnenöl mit LSF 30, ein wasserloses Sonnengel für das Gesicht (ähnlich dem Gel von Eco Cosmetics) sowie ein After Sun Fluid und einen Strandduft Beach Water. Das Sonnenöl kommt übrigens ohne mineralische Filter aus, es setzt auf den UV-Filter pflanzlicher Öle. Muss ich unbedingt alles testen!

alva-matt-collection-2015

Den Prototyp der Matt Collection von Alva gab es bereits auf der Vivaness 2014 zu sehen, nun sind die Produkte endlich verfügbar. Die Limited Edition umfasst drei Lippenstifte, zwei Lidschatten Duos und zwei Puder.

alva-men

For Men heißt die neu Pflege-Linie für Männer von Alva mit vier Produkten: Deodorant, After Shave Balm, Duschgel und eine pflegende Gesichtscreme.

essential-elements-massage-oil

Das Sortiment von Essential Elements wurde um Massageöle erweitert, von denen es sechs unterschiedlich wirkende (und duftende) Varianten geben wird. Mir gefiel der blumige Duft des entspannenden Öls am besten, das lag vielleicht auch Messestress 😉 . Von der französischen Firma habe ich hier auf dem Blog erst neulich das Schlafspray gezeigt.

bioturm-haircare

Die Shampoos von Bioturm werden mit fünf pflegenden Haarspülungen ergänzt. Wenn sie auch so gut sind wie die Shampoos, darf man sich freuen!

bioturm-kopfhaut-kur

Neu sind ebenfalls die Silber Deo Sprays von Bioturm, auch das Kopfhaut Serum war mir vorher noch nicht aufgefallen.

hatha-2015

Am Stand von HaTha gab es eine ganze Menge neuer Produkte zu entdecken: Körperlotions und Bodybalsam in drei Duftrichtungen Love, Balance und Dream ergänzen die bisherigen Parfümbalms in den kleinen Dosen. Der Clou daran: Die Außenverpackung aus Holz kann immer wieder neu befüllt werden. Sieht sehr schick aus!

provida-nails

Von Provida gibt es nun auch farbige Bio-Nagellacke, die Marke hatte schon länger einen farblosen Bio-Nagellack auf Schellack-Basis im Sortiment. Auf dem Foto oben hatten sich die Farben in den Flakons etwas abgesetzt, vor Gebrauch muss man sie schütteln.

go-home-2015

Die Produkte von Go&Home gibt es jeweils in zwei Größen, die kleine Tube für unterwegs, die große Tube für das eigene Bad. Die Produktlinie wurde um Zahncreme, Cleansing Emulsion, Styling Gel und eine Foot&Leg Cream erweitert. Neu ist auch ein Deo-Roller mit Zink als Wirkstoff (in einer Größe erhältlich).

sante-dusch-lotion

Die Körperpflege von Sante wurde auf der Vivaness in einer neuen Verpackung präsentiert. Es wird einige neue Produkte geben, darunter z.B. ein Deo Spray, ein Deo Roll-On und eine Dusch-Bodylotion (quasi eincremen unter der Dusche).

sante-fabulous-nude

Hübsch sieht die neue Limited Edition Fabulous Nude von Sante aus (ab April im Handel). Ich musste beim gepressten Shimmering Multi Talent gleich an die Shimmer Bricks von Bobbi Brown denken. Spannend finde ich den losen Perfect Skin Powder, der eine sehr weiche und geschmeidige Textur hat (leider weiß ich die Inhaltsstoffe nicht).

heliotrop-hand-cream

Von Heliotrop wird es eine Anti-Pigmentflecken Handcreme und ein Hals-&Dekolleté Serum geben. Bei der Schwestermarke Logona sind vier Haarstyling-Produkte geplant, darunter ein Hitzeschutz-Spray und ein Haaröl.

sonett-kinder-produkte

Für Kinder sind die Schaumseife Calendula und die Seifenblasen Bio Bubbles von Sonett gedacht – die Schaumseife werde ich mir auf jeden Fall zulegen, auch wenn ich kein Kind mehr bin.

taoasis-2015

Bei Taoasis konnte ich die Raumdüfte für Holzdiffusoren in kleinen Größen entdecken. Alle sechs Varianten, darunter FeelMeer, FeelKraft und FeelLiebe, sind von Demeter zertifiziert.

zuii-2015

Der Stand von Zuii gehört auf der Vivaness immer zu den buntesten Ausstellern: Auch wenn ich sie schon kannte, habe ich mir die neuen Sheer Lipsticks, die Lipglosse und die neuen farbausgleichenden Primer angesehen. Alle drei Primer sind übrigens relativ hell, auch der Apricot-Ton. In Planung sind zwei Mascaras.

natura-siberica-spa-line-2015

Jedes Jahr besuche in den Stand der russischen Marke Natura Siberica. Neu entwickelt wurden die Fresh Spa-Produkte (z.B. mit Birke oder Honigmet) sowie die umfangreiche Haarpflege-Linie.

kivvi-quitte-vivaness

Ein besonders hübscher Stand war der von Kivvi aus Lettland. Die neuen Quitten-Produkte Pyrus Cydonia für die Haut ab 20 habe ich bereits im Post zum finnischen Freundschaftstag beschrieben.

nonique-lip-balm

Zu Nonique habe ich es leider nicht geschafft, unter den Neuheiten befindet sich z.B. der Luxurious Lips Anti-Aging Lippenbalsam in einem Tübchen.

weleda-wildrose-2015

Manchmal erfahre ich auch ganz nebenbei beim Mittagessen von Neuheiten: Zufälligerweise saß ein Mitarbeiter von Weleda an meinem Tisch, wir kamen ins Gespräch und er wies mich auf die neue Wildrose 7 Tage Glättende Schönheits-Kur von Weleda hin. Die Textur des Produkts ist ölig, ich nehme an, dass diese Kur die Wildrose Pflegeperlen von Weleda ersetzt (sind in Glasampullen verpackt). Mehr Infos hier.

zoya-goes-pretty-2015

Für Döschenliebhaber: Die Sheabutter von Zoya goes pretty ist immer wieder eine Augenweide, es gibt sie in kleinen und größeren Dosen. Die Sheabutter mit Pflaumenkernöl roch wunderbar nach Marzipan.

esse-toner-plus-cleanser

Die südafrikanische Marke Esse habe ich schon öfter im Müller Naturshop gesehen. Neu lanciert wurden jetzt der Toner Plus, der eine ganz leicht gelige Textur hat (und probiotische Wirkstoffe enthält) sowie der Refining Cleanser für Mischhaut. In den Produkten von Esse werden südafrikanische Öle wie Marulaöl oder Roibusch eingesetzt.

Und was gab es sonst noch, was ich so nebenher gesehehen und erfahren habe? Santaverde relauncht die hochwertige Xingu-Serie, die nun den Namen Age Perfect als Zusatz trägt. Radico wird gleich 13 neue Haarfarben lancieren. Von Jean&Len wird es neue Lip Balms und Körperpflege geben. Die dänische Marke Unique (von der mein Lieblings-Shampoo stammt) wird einen Schaumfestiger und ein Haaröl lancieren. Bei Burt’s Bees habe ich den Lip Balm Coconut&Pear gesehen (und dafür plädiert, dass die Lip Crayons bald nach Deutschland kommen sollen). Von Lenz wurde ein neues Deodorant Hopfenblüte Kamille gezeigt. Und die neue Limited Edition von Couleur Caramel heißt Ethno Summer Collection, sie umfasst drei Lidschatten und drei Kajal-Kegel in kräftigem Blau, Grün und Braungrau sowie drei farbstarke Liplacke und drei Nagellacke, außerdem einen schimmernden Highlighter und Puderperlen (einen ersten Blick gibt es hier).

Welche der Neuheiten interessieren euch besonders? Ich hoffe, ihr konntet auf diese Weise ein wenig mit mir über die Vivaness schlendern – und bald folgen noch meine weiteren Entdeckungen.

Auch interessant:

Black Beauty in Paris
(Nicht) von Pappe: Umverpackungen und Naturkosmetik
Meine Körper- und Haarpflege (15): Tanja Christina

Comments are disabled.

90 thoughts on “Neuheiten von der Vivaness 2015
  • beautyjungle sagt:

    Man man man, mein ein Tag auf der Messe reichte wirklich von vorn bis hinten nicht aus, bei Oceanwell habe ich es nicht geschafft vorbei zu schauen, dabei war ich ja gerade nach solchen milden Produkten auf der Suche 🙂

    Den benecos Quad finde ich ebenfalls sehr gelungen von der Qualität her! Und der Augenbrauenstift in Blond ist wie für mich gemacht, exakt meine Brauenfarbe.

    Tolle Zusammenfassung, vielen Dank!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Vivaness 2015My Profile

  • Petra sagt:

    Yeah, na da bist du ja wirklich mit offenen Augen über die Messe getobt. Und hinter dem kivvi-Pavillon habe ich doch die süße Sirkku entdeckt 😉

    Krass finde ich ja die Bioturm-Bilder. Ich finde die Bioturm-Produkte ja ganz gut, aber die Verpackung muss immer nach gaaaanz hinten, voll frühe 80er, ey. Die Spülungen von Bioturm interessieren mich besonders, denn die Shampoos sind schon toll. Und als Fischkopp muss ich natürlich Oceanwell näher anschauen.

    Und schon auf FB ist mir natürlich die Cushion-Verpackung aufgefallen von eco, ist das denn auch eine leichte cushion-Textur. Denn alles was ich bisher von eco probiert habe, hat wie eine dicke Fettschicht auf meiner Haut gelegen, mit den Texturen komme ich nicht klar. Daher kommt auch MG nicht in Betracht für mich, nach 2-3 Tagen habe ich da ein Streuselkuchengesicht.

    Bei den ersten Pressebildern hatte ich übrigens auch sofort die Shimmer Brick-Assoziation bei alva.

    Und wirklich gut gefällt mir benecos, das Design ist sehr zielgruppenorientiert, das gefällt mir. Ich hoffe, bald das volle Sortiment neben Alverde, Alterra usw. zu sehen.

    • beautyjagd sagt:

      Ja, Sirkku habe ich bei Kivvi getroffen 🙂 🙂
      Und leider nein, die Compact Foundation von Eco ist kompakt, sie schmilzt aber auf der Haut. Für dich ist sie wahrscheinlich nichts, weil sie ja auch wasserlos ist. Aber vielleicht sind die Sprays von Acorelle was, denn die silikonhafte Textur erinnerte mich vom Hautgfühl fast an den Primer von Couleur Caramel.

  • Oha, da sehe ich direkt den Unterschied zwischen 4 Messetagen und 1,5 Messetagen. 😀 Du hast offensichtlich viel mehr erkunden können als ich. 😉 Insbesondere auf deine persönlichen (Nischen)-Entdeckungen bin ich schon sehr gespannt!

    Liebe Grüße
    Ida
    Herbs & Flowers kürzlich veröffentlicht..Vivaness 2015 – alte Bekannte und neue Entdeckungen (Teil 1)My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Insbesondere am Samstag bin ich wirklich wie eine Wilde über die Messe gerast 😉 🙂 (davor hatte ich ja vor allem Termine und konnte immer nur kurz gucken). Und ich finde es ja auch immer sehr spannend, was andere auf der Messe entdecken! Jeder sieht was anderes 🙂

  • Noemi B. sagt:

    Danke für die Messeführung 🙂

    Acorelle muss ich dann unbedingt probieren, ich suche ja immer noch einen möglichst nicht weisselnden SPF 50 Sonnenschutz.
    Und den Schaumfestiger von Unique werde ich sicher ausprobieren, da hab ich noch bissel Verbesserungspotential… ein Wunder-Haaröl krieg ich mit etwas Glück aus dem Langhaarnetzwerk.

    Und nun verabschiede ich mich schon mal in die „Sommerferien“, Mittwoch Mittag machen wir los, Richtung Südamerika, first Stop Rio 🙂
    Adios!

    • beautyjagd sagt:

      Oh, ich wünsche Dir viel Spaß in deinen Sommermferien 🙂 🙂 Die Sonnensachen von Acorelle werde ich mir noch genauer ansehen, meine ersten Tests vor Ort stimmten mich zuversichtlich, dass es damit in diesem Jahr doch was gibt, was wieder einen Schritt weiter gekommen ist.

  • Herzlichen Dank für diesen umfassenden und ausführlichen Post. Ich finde es so krass, dass ich auf anderen Blogs immer noch neues entdecke, obwohl ich selber drei Tage auf der Vivaness war. Aber man kann halt nie im Leben alles in so kurzer Zeit sehen und so sind die Eindrücke von anderen Bloggerinnen im Nachhinein eine sehr gute Ergänzung zu den eigenen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht..Erste Eindrücke von der Vivaness 2015My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich werde sofort auch in deinen Post gucken und schauen, was Du entdeckt hast 🙂 Irgendwie denkt man ja, dass die Vivaness nur eine Halle ist – aber trotzdem verstecken sich da so viele Marken, dass man eigentlich nie alle schafft. Und in der Biofach gäbe es ja zwischendurch auch immer noch ein paar Firmen in den Länderpavillons. Ich bräuchte mindestens einen Tag mehr, aber dann wäre ich fix und fertig danach 😉

  • Hallo Julia,

    vielen Dank für die Erwähnung unserer neuen Produkte. Gerne würden wir noch dezent ergänzen, dass unsere erfolgreichen Hautpflege-Produkte mit Urea jetzt auch als Naturkosmetik zertifiziert wurden – unseres Wissens nach als erste in Deutschland. (http://www.biohandel-online.de/news/urea-produkte-von-bioturm-sind-zertifiziert.html).

    Gruß
    Dein BIOTURM-Team

  • Ginni sagt:

    Ob es Zufall ist, dass sich die neuen Outfits der Pflegeprodukte von benecos und Sante so ähnlich sehen (finde ich zumindest). 🙂
    Ginni kürzlich veröffentlicht..Feuchtigkeits-Booster: Farfalla Intense Moisture Maske*My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Die Verpackungen von Benecos sind noch Prototypen, ich glaube, im Regal werden sie sich doch etwas mehr unterscheiden – viele der Sachen von Sante sind auch in einem dunkleren Kleid verpackt (ich hab nur einen Ausschnitt davon abgebildet).

    • Gloria Viktoria sagt:

      Diesen Post habe ich jetzt bestimmt schon drei mal inkl Kommentaren gelesen und irgendwie immer noch nicht alles im Kopf.
      Bleibt gespeichert.

  • Gretchen sagt:

    Drei Produkte haben besonders mein Interesse geweckt. Zuerst die Sonnenschutzprodukte von Acorelle. Das hört sich so an, als ob es endlich den perfekten Sonnenschutz im NK-Bereich gibt. Ich bin schon sehr gespannt. Wie lange es wohl dauern wird, bis diese im Handel erhältlich sein werden? Solange muss noch Biosolis herhalten.
    Das geplante Hals und Dekolleté Serum von Heliotrop finde ich auch spannend.
    Und endlich tut sich wieder etwas im Bereich Hitzeschutzspray für die Haare. Im NK-Bereich existieren diese Schutzsprays für die Haare so gut wie gar nicht, zumindest kenne ich so gut wie keine. Ich bin leider dazu gezwungen meine Haare immer zu fönen. Ich benutze die Produkte von less is more, aber diese finde ich schon recht teuer. Logona wird bestimmt etwas preiswerter sein.
    Ich kann es kaum abwarten, bis alle diese Produkte endlich erhältlich sein werden 🙂

    • SaSa sagt:

      Gretchen,
      ich habe auch lange nach einem Hitzespray gesucht und bin nun sehr zufrieden
      mit dem Bio Finisher Glossing Spray von Myrto.
      Ich benutze es als Föhn & Stylingspray, meine langen, dicken + blondierten Haare
      werden nicht beschwert, schön glänzend und Locken/Wellen (Lockenstab) halten
      extrem gut.
      Neben dem Glossing Spray gibt auch noch ein Bio Finisher Volume Spray, vielleicht wäre das ja etwas für Dich?

      • Gretchen sagt:

        Hi Sasa danke für den Tipp, ich werde gleich mal mich im www auf die Suche machen. Klingt gut 🙂

      • Astrid sagt:

        Ich war auch lange auf der Suche nach einem Hitzeschutz, da ich meine Haare regelmäßig glätte…ansonsten würde ich meinen Wellen nicht Herr werden. Mittlerweile bin ich mit dem Feed your Ends Hitzeschutzspray von Yarok ganz zufrieden….aber auf das von Logona bin ich schon sehr gesapnnt …:)
        und natürlich auf die Sonnenschutzprodukte, sowohl Acorelle als auch Alteya Organics

      • SaSa sagt:

        Ergänzung:

        beide Sprays werden von Myrto als Föhn- Sprays bezeichnet.

    • beautyjagd sagt:

      Bei Logona hat man mich auch mehrmals darauf hingewiesen, dass das Hitzeschutzspray eine Besonderheit ist. Es soll übrigens im Juni kommen. Wann die Sachen von Acorelle kommen, weiß ich leider nicht – aber das es sich um Sonnenschutz handelt, denke ich, dass sie bald verfügbar sein werden (müssen 😉 ).

      • Sonny sagt:

        Auf der Website von Acorelle sind die Sachen schon gelistet. 😉
        Allerdings habe ich gesehen, dass das Gel solaire bio wohl doch nicht ganz frei von mineralischen Filtern ist, Titandioxid ist unter Composition aufgeführt. 😉

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe mir bei Mademoiselle Bio schon fast die gesamte Kollektion von Acorelle gekauft – ich muss doch testen, wie die Sachen sind, damit ich dann auch darüber schreiben kann, wenn der Frühling/Sommer so richtig da ist. Ohne mineralische Filter kommt wohl nur das Öl aus, habe ich auf den Produkten gesehen.

      • Sonny sagt:

        Update: Laut einer Mitarbeiterin des ecco verde Kundenberatungschats werden die Acorelle Sachen voraussichtlich ab Mai bei ecco verde erhältlich sein. 🙂

      • Orris sagt:

        Danke fürs Update! Also werde ich dann ab Mai Ausschau danach halten…
        @Julie: weiß man eigentlich schon, wann die Sonnenschutz-Foundation von eco cosmetics auf den Markt kommt?

      • beautyjagd sagt:

        Ich hatte sowas von April im Kopf 🙂

  • Lina sagt:

    Oh, es gibt von Zoya goes pretty auch eine Sheabutter mit Pflaumenkernöl? Die kleinen Packungen habe ich auch noch nicht gesehen.
    Ich freue mich schon auf deine Sonnencreme-Tests.

    • beautyjagd sagt:

      Die Zoya-Butter mit Pflaumenkernöl kannte ich davor auch nicht – ich hab natürlich gleich meine Nase rangehalten, und sie riecht schön marzipanig (wie eben auch das Pflaumenkernöl). Die kleinen Dosen sprechen mich auch sehr an!

  • Fayet sagt:

    Uhi, die Photos von der Vivaness! Ich habe ja viel daran gedacht, war ja zur gleichen Zeit und Nürnberg und bin vor Neugierde fast verendet. Juhu, das Warten ist vorbei! 🙂 Vielen Dank für die tollen Photos. Die vielen Neuheiten sehen sehr spannend aus. Das SonnenschutzSpray von Acorelle LSF 50 ist mein heißester Testkandidat. Das muss ich unbedingt ausprobieren! Mit dem EcoCosmetics-Gel war ich ja nur sehr bedingt zufrieden.

    Sehr schön sind auch die Bioturm Spülungen (die Verpackung.. die Shampoos muss ich mal ausprobieren.) und der Shimmer-Brick-Style von Sante. Und die neuen Verpackungen von Sante, die braunen fand ich ganz furchtbar.

    Jetzt warte ich noch neugierig auf deine persönlichen Favoriten. Es bleibt spannend.. (und am Rande die dezente Nachfrage: Wie geht’s deinen armen Füßen?)

    • beautyjagd sagt:

      Meine Füßen ging/geht es ganz gut, ich habe auch flache bequeme Schuhe getragen. Es hat eher mein Kopf gebrummt, so langsam kommt er wieder in Normalmodus 😉 .

  • Die Sonnenschutzprodukte von Acorelle klingen sehr gut: leichte Textur, kein Weißeln und das bei LSF 50 wäre ein Traum (: …und eine Dusch-Bodylotion von Sante? Diese Teile ziehen mich magisch an, obwohl viele sie für unsinnig halten x) …ich sollte auch lieber auf Öle zurückgreifen, aber jeder hat eben ein Produkt-Spleen, oder ^^ ?
    Und ich liebe das Verpackungsdesign von esse und hoffe, dass auch ich bald einen Müller Naturshop in der Nähe habe. Die Produkte klingen sehr interessant!
    Liebe Grüße.
    Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht..Geschminkt Nr. 7My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Von Alterra gibt es ja jetzt schon so eine In-Dusch-Lotion, vielleicht wäre die auch was für Dich 😉 .

  • Anja sagt:

    Da sind ja wieder richtig tolle Produkte bei 🙂 Ich finde es super, dass es auch so viel neuen Sonnenschutz gibt, denn da brauche ich unbedingt noch was für den Sommer (Dann kann mein KK-Sonnenspray endlich in den Müll).
    Die Sheabutter-Döschen gefallen mir persönlich sehr gut und auch der finnische Stand ist ja zum Träumen schön 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Sonnenschutz war für mich auch Spezialthema auf der Vivaness, denn da gibt es noch so viel Bedarf! Eigentlich wollte ich noch zu Töpfer, die bieten Sonnenschutz für Baby und Kinder an. Hab ich dann leider nicht mehr geschafft.

  • Lyndywyn sagt:

    Also die pflegnenden Produkte von Benecos würden mich interessieren. Muß mal genauer danach Ausschau halten.
    Ich hatte vor einem Jahr ja mal Dusch-Bodylotions aus dem konventionellen Bereich ausprobiert und fand sie eher enttäuschend. Von Sante könnte ich mir aber überlegen das nochmal auszuprobieren.
    Lg

    • beautyjagd sagt:

      Die pflegenden Produkte von Benecos sind noch nicht erhältlich, das waren Prototypen auf der Messe. Sie sollen im Mai kommen, habe ich mir notiert. Die Sachen von Sante sind etwas früher dran, ich glaube, ab März erhältlich.

      • Lyndywyn sagt:

        Ah, ok das hab ich ganz falsch verstanden. Ich dachte die Hautpflegelinie würde schon existieren und nur erweitert werden.
        Mai behalte ich mir Kopf. 🙂
        Lg

      • beautyjagd sagt:

        Ja, ein paar (wenige) Produkte gibt es auch schon, ist in dieser silbrigen Verpackung verpackt (die offensichtlich nicht so gut ankam). Im Mai kommt dann das richtig große Sortiment 🙂

  • Da sind sooo viele tolle Produkte dabei 🙂 Auf Anhieb sprechen mich die beiden Kinderprodukte von Sonett (hatte die Marke bisher nie auf dem Schirm) an, die neue LE von Sante (ich lieeeebe Nude und meinen Shimmer Brick. Ich konnte ihm nicht widerstehen 😀 ), die Sonnen-Serie von MG, die Foundation von eco cosmetics und das Make-Up von alva. Das Nachtserum hört sich gut an. Im Moment bin ich ganz begeistert von Gesichtsölen (May Lindstrom ist mein Liebling) und werde das Serum trotzdem mal testen.
    Ich freue mich auf den zweiten Teil 🙂

    Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Teil.
    Nur mal kurz gucken kürzlich veröffentlicht..Aufgebraucht und Nachgekauft ?! – Januar 2015My Profile

    • Huch, doppelte Vorfreude ist auch gut 😀

    • beautyjagd sagt:

      Das Nachtserum von Hauschka ist ja fettfrei – ich kann mir aber gut vorstellen, dass man es vielleicht auch als Unterlage unter einem Öl verwenden kann (hihi, das ist bestimmt nicht im Sinne von Hauschka, die ja auch sehr auf Rhytmus etc achten 😉 ). Beim Makeup von Alva gibt es übrigens einen ganz hellen Ton bei den Foundations, der vielleicht ein Ersatz für Hauschka 00 sein könnte.

  • Birgit sagt:

    Vielen Dank für deine Vivaness-Führung, tolle Produkte hast du entdeckt.
    Mich interessiert die fettfreie Nachtpflege von Hauschka, außerdem die Haar-Spülungen von Bioturm und das Halsserum von Heliotrop, hach eigentlich interessiert mich alles.

    • beautyjagd sagt:

      Mich interessiert eigentlich auch alles 🙂 🙂 Und ich kann es kaum erwarten, dass die Sachen in die Läden kommen.

  • Mari sagt:

    Also die LE von Sante finde ich interessant. Und die Spülungen von Bioturm, da ich die Shampoos auch super finde. Außerdem würden mich die Lidschatten von Alva interessieren, ist die eine Farbkombination vielleicht für Smokey Eyes geeignet? Ich bin da nämlich auf der Suche…

    • beautyjagd sagt:

      Es sind zwei Farbkombis der Lidschatten in der Alva Matt Collection – eines ist eher braun/Beige, das andere mit Grün. Das würeden also eher hellere/natürlichere Smokey Eyes werden 🙂

  • Ranunkel sagt:

    Oh wie wunderbar, so schnelle News von der Vivaness – du bist aber fleißig !!
    Nun weiß ich also auch, was es mit dem Apfelserum von Hauschka auf sich hat, prima.
    Mich sprechen die Acorelle Sonnenschutzprodukte ( LSF 50, super!!) und der Shimmer Brick von Santé sehr an. Mein Matt& Shimmer Trio Blush von Hauschka neigt sich dem Ende zu, vielleicht wäre das ein guter Ersatz.
    Die Gebhardt Summertime Linie ist auf jeden Fall einen Versuch wert und auch die neuen Oceanwell- Produkte.
    Bin gespannt auf den zweiten Teil deines Berichtes.

    • beautyjagd sagt:

      Als ich früher noch nicht auf der Vivaness war, war ich immer sehr sehr neugierig auf die Neuheiten und habe immer im Netz nach einer Neuheiten-Sammlung gesucht (gab es dann manchmal in Foren, das war toll). Deswegen beeile ich mich auch immer so nach der Messe, weil ich die Ungeduld so gut nachvollziehen kann!

  • Ruth sagt:

    Meine Favoriten der vorgestellten Produkte sind zwei Öle: Das Gesichtsöl von Oceanwell und das Sonnenenöl von Acorelle. Hast Du vielleicht zu letzterem die Incis parat?

    • beautyjagd sagt:

      Leider habe ich die INCI zu dem Acorelle Öl nicht, habe sie nur vor Ort durchgelesen. Es war (natürlich) Karanjaöl prominent darunter, und als Basisöl vielleicht Sonnenblumenöl (oder ein verarbeitetes pflanzliches Öl für mehr Geschmeidigkeit? ich weiß es leider nicht mehr).

  • Dani sagt:

    Da ich es dieses Mal nicht geschafft hatte schaue ich umso interessierter bei Dir vorbei. Spontan einiges interessantes dabei.

  • Sonnenblume sagt:

    Auch wenn die Vivaness leider nur für Fachpersonal ist.:-(
    So ist es doch schön, dass ihr Blogger uns trotzdem durch eure Berichte daran teilhaben lasst.
    Also da gibt es einiges was mich interessiert bzw. anspricht. Aber ob mein Geldbeutel das auch mitmacht.:-)
    Da wäre zum einen die neue Summer-Time Reihe von Martina Gebhardt. Dann bin ich auch schon sehr gespannt auf die neuen Produkte von Benecos. An Benecos gefällt mir, dass die Produkte im gleichen Preissegment wie die Drogeriemarken liegt. Aber im Gegensatz dazu auf Alkohl verzichtet.
    Auch die ZUII Lipsticks haben es mir angetan. Nur leider kann ich mir die momentan nicht leisten.:-(
    Ebenso bin ich auf die neuen Produkte von Sante gespannt.
    Und auch die Produkte von Go&Home machen mich jetzt neugierig. Vorallem für unterwegs finde ich sie praktisch.
    Genauso geht es mir auch mit den Nagellacken von Provida.
    Eigentlich kann ich mich auch garnicht entscheiden.
    Es reizeit mich einfach alles!:-D

    • beautyjagd sagt:

      Ich freue mich auch schon, wenn die Sachen endlich im Handel verfügbar sein werden! Und es ist wirklich toll, dass die Messe Nürnberg sich für Blogger engagiert, das schätze ich sehr.

  • Da sind ja eine Menge spannende Produkte dabei! Das neue Design der Benecos-Pflegeprodukte gefällt mir richtig gut, muss ich mir demnächst mal live anschauen!

    • beautyjagd sagt:

      Das positive Feddback auf die Verpackungen wird Benecos echt freuen! Die Sachen sollen ab Mai im Handel sein.

  • Liv sagt:

    Hach, ich liebes es alle verschiedenen Posts zur Vivaness zu lesen. Jeder entdeckt doch was anderes 🙂 Die Accorelle Sonnenpflege habe ich ganz verpasst, aber grade das Öl klingt soooo interessant. Meine Zwillingsschwester reagiert extrem allergisch auf Zink Oxid und auch Titanium Dioxid – also auf mineralische Filter. Hoffentlich wird das Öl was für sie sein. Das Öl von EcoCosmetics verträgt sie nämlich auch nicht.
    Bioturm spricht mich so gar nicht an.. warum kann ich nicht sagen. Und genau darum muss ich es eigentlich unbedingt testen ; ) denn Vorurteile muss man schnellst möglichst abbauen.
    Das mit Weleda ist total lustig. Mir ging es letztes Jahr genauso, als ich neben einem Herren von Amanprana sass. Auf einmal haben wir mindestens eine halbe Stunde – ich auf Niederländisch und er auf Flämisch – geplaudert. Toll!!!!
    Liefs, liv
    Liv kürzlich veröffentlicht..Fotoimpressionen Vivaness Tag 3My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Hach ja, Amanprana würde ich auch gern auf der Vivaness sehen – ich bin mir gar nicht sicher, ob sie vielleicht auf der Biofach vertreten waren? Ich hätte so gern mehr Zeit, auch auf der Biofach herumzuschauen, aber ich schaffe die Vivaness ja schon kaum.

  • Alex sagt:

    Wow, so viele Eindrücke und so viele tolle Neuigkeiten! Danke, dass Du Dir für uns die Hacken abgelaufen hast.
    An neuen Sonnenschutzprodukten bin ich ja immer interessiert, also Acorelle werde ich dann beäugen, wenn die Produkte in den Handel kommen. (Hoffentlich doktern sie an der Lancierung nicht auch ein Jahr wie der Mutterkonzern an der Matt-Kollektion rum.) Das Lenz-Deo „riecht“ beim Lesen sehr interessant, allerdings benutze ich nach wie vor konventionelles Deo.
    Beim Betrachten der Fotos fällt auf, dass die Verpackung bei NK eine immer wichtigere Rolle zu spielen scheint, auch die etablierteren Firmen rüsten da nach und „relaunchen“ ihre Produktpalette.

    • beautyjagd sagt:

      Den Eindruck mit den Verpackungen hatte ich auch – die werden defintiv immer ansprechender.
      Und ich hoffe schwer, dass die Sonnenprodukte von Acorelle bald verfügbar sein werden – ich muss doch testen für den neuen Sonnenschutz-Post im Frühjahr hier auf dem Blog. Der Duft Beach Water/Eau de Plage gefiel mir übrigens auch sehr, frnazösischer Sommer pur für meine Nase (so ein bisschen Monoi-Anklang).

  • anitaswelt sagt:

    Was für ein schöner Bericht, durch den ich doch noch so einiges gesehen habe, wofür ich vor Ort einfach keine Zeit hatte. Anderthalb Tage sind definitiv zu wenig, das ist noch ausbaufähig, wenn auch für einen ersten Besuch gut angesetzt.
    Das Haaröl von Unique hat es mir natürlich angetan, auf der Haut war es fantastisch, eigentlich hätte ich es vor Ort gleich im Haar testen sollen, aber daran habe ich im Eifer des Gefechts natürlich nicht gedacht 🙂
    Zu Nonique habe ich es leider auch nicht geschafft, ich hoffe, dass ich die Produkte dann bei Gelegenheit in der Drogerie mal näher begutachten kann.
    Das Benecos Quattro ist wunderschön und ich bin total angetan davon, dass der hellste Ton matt ist und sich so meiner Meinung nach noch besser als Highlighter eignet.
    Ich bin gespannt auf Deinen zweiten Bericht!

    • beautyjagd sagt:

      Für den ersten Besuch zum Orientieren sind 1-2 Tage auf der Vivaness eigentlich sehr gut, denn sonst wird man wahrscheinlich völlig erschlagen! Schade, dass wir uns nicht richtig gesehen haben, ich habe Dich nur beim Bloggerfrühstück kurz bei der Vorstellungsrunde gesehen (leider konnte ich nicht so lang dabei bleiben). Und das Haaröl von Unique fand ich beim Testen (auf der Haut) auch toll, es fühlte sich überhaupt nicht fettig an.

      • anitaswelt sagt:

        Das ist so, ich bin nach wie vor am Sortieren und am Freitag war ich einfach sowas von fix und alle und hatte den kompletten System Overload.
        Ja, das finde ich auch sehr schade, leider ist es so auf den Messen, es kommt einfach alles Zwischenmenschliche viel zu kurz. Ich hoffe, dass wir das bei anderer Gelegenheit einmal nachholen können.
        Definitiv, das war ein haptisches Highlight und ich werde die Augen gaaaaanz weit offen halten 🙂 als Langhaar ist das genau mein Beuteschema.

  • Ellalei sagt:

    Toll, toll, toll – muss ich alles in Ruhe lesen (in einer stressfreien Parallelwelt, hihi). Danke für erste schöne Einblicke, wunde Fße, dicken Kopf.
    *** Sante & benecos: Sorry, aber das Re-Design ist mir zu niedlich. Zum Glück sind die Deko-Sachen noch normal schlicht gehalten. Beides (plus Alva) schaue ich unbedingt an – nude geht immer!!! Aber warum manches erst im April, warten ist doof. *** Kleine Größen der Florascent-Parfums: Yeah! *** Esse ist hübsch, doch wer Roibusch nicht reichen mag, wie ich, hat leider Pech *** Sonnenschutzprodukte: Daumen hoch, da geht noch was, endlich! *** Döschen-Shea im Retrochick und mit Marzipanduft: Wo gibts das? Schreit nach Reiseutensil! ***

    Merci, merci und gute Nacht!

    • beautyjagd sagt:

      Ein Telegramm von Dir 🙂 🙂 Und ich finde warten auch blöd, einige der Sachen soll es ja schon im März geben, immerhin. Die Kleingtrößen von Florascent sind perfekt zum Testen und als Taschenflakons, und dazu sind sie noch wunderhübsch verpackt.

      • Ellalei sagt:

        Oh ja, bei den Taschenparfums werde ich sicher sehr bald schwach. Für mich sind die Parfums von Florascent von denen, die hier verfügbar und bezahlbar sind einfach die besten Kompositionen, so als Laie gesprochen. 😉

  • Sonja sagt:

    Auch Dir lieben Dank fürs Mitnehmen zur Vivaness!
    Die Inhaberin meines Lieblings-Bioladens hat vor einiger Zeit gemeint, letztendlich gibt es bereits alles auf dem NK-Markt und eigentlich kommen nicht wirklich weltbewegende neue Produkte dazu.
    Dieser Bioladen hat trotz der Einstellung seitens der Inhaberin eine sehr schöne Auswahl an NK und immer wieder neue Produkte.
    Ich finde regelmäßig neue Dinge für mich und selbst wenn ich bereits viele Sachen entdeckt habe, die ich nachkaufe – irgendwie ist es schön weiterhin nach dem Heiligen Gral zu suchen und neue Produkte zu entdecken 😉
    Gespannt bin ich auf die zwei neuen Düfte von Florascent, das Nachtserum, die beiden Deos von Dr. Hauschka (die alten Versionen haben bei mir leider nicht gut funktioniert) und die neuen Foundations (Proben warten zum Testen), die Haarpflege-Produkte von Natura Siberica, die Deos von benecos und die vielen neuen Henna-Pflanzenfarben (glaube es sind drei NK-Firmen) in Blond-Tönen.
    Wollte übrigens am Sonntag etwas bei den Beauty-Notizen schreiben, doch haben wir momentan hin und wieder einen Ausfall vom Internet, Email und Telefon – gestern bis ca. 15.30 Uhr 🙁
    Hoffentlich regelt sich das bald 😉

    Liebe Grüße

    Sonja

    • beautyjagd sagt:

      Hoffentlich funktioniert euer Internet bald wieder, sowas ist ja nervig!
      Und ja, der Naturkosmetikmarkt ist mittlerweile schon sehr differenziert und bietet eine sehr gute Auswahl. Trotzdem gibt es in manchen Gebieten noch Luft nach oben, zB Sonnenschutz, Deo oder auch Wimperntusche, oder auch teilweise bei der Haarpflege. Ich liebe es einfach zu verfolgen, wie sich der Markt weiter entwickelt 🙂

  • Vera sagt:

    Danke für die Eindrücke von der vivaness. Ich hätte auch Spaß daran, diese vielen neuen Tuben und Döschen anzuschauen und herumzustöbern….aber natürlich ist das auch anstrengend.
    Besonders interessant finde ich immer den Bereich der Dekorativen Kosmetik und da hat mich besonders Benecos und Sante angesprochen. Momentan experimentiere ich allerdings mit der Marke Lily Lolo, besonders Rouge, habe mir Pfirsichtöne gekauft und ein helles Rosa und bin zufrieden……durch Deine Beiträge über MF teste ich bald auch MFs von Lily Lolo….das Probenpäckchen kam heute mit der Post…..bin schon sehr gespannt darauf…..

    • beautyjagd sagt:

      Viel Spaß beim Testen und Auprobieren 🙂
      Und ja, Messen sind zugleich anstrengend und inspirierend, mich beflügelt es auch immer, mit so vielen interessanten Menschen zu sprechen. Davon zehre ich immer eine ganze Weile.

  • Jana sagt:

    Wow awesome, thanks for sharing all these pictures! 🙂 xx

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Danke für die Einblicke,liebe Julie

    Ich freue mich sehr, dass von Bioturm auch eine Spülung kommen wird, da das Shampoo das einzige günstige NK-Shampoo ist, was bei mir funktioniert (Bioturm blond und für feines Haar). Die für mich guten NK-Shampoos im oberen Preissegment sind mir einfach zu teuer auf Dauer.

    Die neuen Verpackungen von Benecos und Santé wirken für mich überfrachtet-unruhig: weniger wäre mehr!

    • beautyjagd sagt:

      Die Spülung von Bioturm habe ich eher per Zufall entdeckt, da Bioturm keinen eigenen Stand hatte, sondern bei einem Großhändler mit ausgestellt war. Bin auch sehr gespannt darauf (auch wenn ich Spülungen mit meinen kurzen Haaren nicht so sehr nötig habe 😉 ). Mit den Shampoos geht’s mir wie dir, ich empfehle sie immer, wenn es ein günstiges, aber trotzdem gut funktionierendes NK-Shampoo sein soll.

  • Julia sagt:

    Ein wirklich toller Bericht! 🙂 Mir ging es leider auch so, dass ich mir gerne noch so viel mehr angesehen hätte. 🙂 Es war schön, dich mal persönlich kennenzulernen! 🙂
    Julia kürzlich veröffentlicht..Vivaness 2015My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Viel zu kurz war unser Treffen auf der BDIH-Party abends, leider! Ich hoffe, wir sehen uns mal wieder in einer ruhigeren Umgebung 🙂

  • […] Eindrücke findest du bei Beautyjagd, Nixenhaar, Pretty Green Wo|man, PuraLiv, Alabastermädchen, Herbs&Flowers, Anita’s […]

  • […] die Vivaness auch schon. Falls ihr noch mehr Messe-Eindrücke erhaschen wollt, schaut doch mal bei Beautyjagd, PuraLiv, Pretty Green Woman, Anitas Welt, Beautyjungle und den Alabastermädchen […]

  • Danke für die vielen Eindrücke! Ich schnuppere bereits Frühlingsluft und denke an den bevorstehenden Sommer, daher interessieren mich alle Sonnenschutz-Produkte. Dieses Jahr möchte ich auch in diesem Bereich endlich auf NK umsatteln. Die neue Linie von Martina Gebhardt finde ich sehr spannend, die Nude-LE von Sante werde ich mir auf jeden Fall näher ansehen und das neue Design von benecos und Sante finde ich gelungen.
    Die Konsumfrau kürzlich veröffentlicht..Trendfarbe Marsala – Lavera Lipstick Maroon Kiss 09My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich sammle auch schon Sonnenschutzprodukte für meinen jährlichen Sonnenschutzpost, deswegen hab ich auf der Vivaness auch danach geguckt. Von der Sante-LE will ich mir auf jeden Fall auch den losen Puder ansehen, das Hautgefühl beim Testen war großartig!

  • Orris sagt:

    Ich habe gerade die Sante-LE Nude bei Müller entdeckt – und natürlich sofort zugeschlagen 🙂
    Der Shimmering Multi Talent durfte mit und das dunklere Gloss nude rosé (tolle Textur, gar nicht klebrig), nur den Puder fand ich extrem hell.
    Außerdem habe ich das neue Hauschka-Deo Salbei/Minze gekauft. Morgen wird gleich getestet.

    • beautyjagd sagt:

      Mein Müller hier ist sicher wieder langsam… ich werde am Donnerstag aber mal hinschauen 🙂

  • […] der Vivaness 2015 wurde von Primavera das neue Energie Feuchtigkeitsserum Bio Neroli&Cassis vorgestellt, das die […]

  • […] Für mich vielleicht die Entdeckung auf der Vivaness in diesem Jahr: Das Sun Spray LSF 50 von Acorelle. Ich konnte beim ersten Test kaum glauben, wie […]

  • […] Toilette Citronnier, das die Reihe der Aqua Composita von Florascent Parfumeurs ergänzt. Es wurde erstmals auf der Vivaness präsentiert, woher auch mein Exemplar […]