About

Ich liebe es, auf die Jagd nach Beauty-Produkten zu gehen! Das Thema Kosmetik beschäftigt mich schon seit über 20 Jahren – deswegen ist es kein Wunder, dass ich im November 2010 auf einer Reise einen Beautyblog eröffnete.

Beautyjagd hat sich im Laufe der Zeit und dank der intensiven Auseinandersetzung mit Inhaltsstoffen zum größten deutschsprachigen Blog für Naturkosmetik entwickelt. Mein Herz schlägt insbesondere für natürliche Nischenmarken. Auf der Seite Naturkosmetik habe ich alle bisherigen Reviews und Posts zum Thema in einer Übersicht zusammengestellt.

Ich gehe auch auf Reisen auf die Beautyjagd und berichte liebend gern von meinen Beautyfunden aus Istanbul, New York, Paris, London, Tokio, Lissabon, Los Angeles, Seoul, Shanghai, Bangkok, Berlin oder Hongkong. Oder auch aus Nürnberg, wo ich seit einiger Zeit wohne.

Beauty-Produkte betrachte ich nicht isoliert, sondern unter kulturellen und gesellschaftlichen Aspekten. Grundsätzlich halte ich wenig von gängigen Schönheitsidealen, für mich machen Verschiedenartigkeit und Individualität die Welt erst lebenswert.

beautyjagdFalls ich euch nun neugierig gemacht habe, könnt ihr gern auf meiner Best Of-Seite schmökern. Auf dieser Seite habe ich beliebte und besonders interessante Posts zusammengestellt.

Ich freue mich, wenn ihr Lust habt, von meinen Entdeckungen zu lesen! Auf Facebook habe ich eine Page für den Blog eingerichtet, auch auf Twitter, Instagram, Google+ oder Bloglovin‘ könnt ihr mir folgen.

Falls ihr Fragen oder Anregungen habt oder gerne mit mir in Kontakt treten wollt, dann mailt  mir einfach. Ich heiße Julia und meine Mailadresse ist: beautyjagd(at)yahoo.de.

Firmen und Agenturen möchte ich auf meine Seite Media/PR mit Informationen zum Thema Kooperationen hinweisen.

*

My name is Julia Keith and I’m the founder and writer of beautyjagd.de [lit. “beauty hunt”], the biggest organic beauty blog in Germany, Austria and Switzerland. On Beautyjagd I write about all kinds of beauty brands: from proprietary labels over mass market all the way to premium and luxury cosmetics. My particular passion are niche brands and I regularly write about new and innovative organic beauty labels. Although the primary focus of Beautyjagd is the German market you will also find articles on organic beauty from France, Italy and the UK, the Scandinavian and Baltic countries, the US, Australia or Asia.

I am very selective about which brands appear on beautyjagd.de. I buy most of the products I write about. Occasionally I will feature sponsored posts (for more information, contact me on beautyjagd(at)yahoo.de): this, however, will be clearly marked in the article. I only write about brands that I personally find convincing and/or interesting. For more information on my editorial strategy, check out my media data page. You can also follow me on Twitter, Instagram, Google+ or Bloglovin‘and Facebook.

67 Kommentare

  1. keimonish sagt am 10. Januar 2011

    Dann ist Dein Blog noch ganz frisch ?…..:-) ich kann gar kein Datum sehen ?! Da aber hier noch keiner geantwortet hat, wünsch ich Dir jetzt Erfolg mit Deinem Blog und viele user, die Dich auf Deinem Beatyweg begleiten 🙂
    Ich kann mich nicht als beatyjunkie bezeichnen, schminke mich aber auch schon seit meinem 16. Lebensjahr und habe im Mom (seit August letzten Jahres) nur mal eine Phase, mich um aktuelle Schminktrends, und vor allem um Basics zu kümmern, bzw. mein Schminkverhalten zu aktualisieren :-)Ich jobbe als Kleindarsteller, Statist und Werbemodel und seit der Einführung der HD-Technik, sind da auch geänderte Anforderungen an unser Schminkverhalten gekommen (Frauen UND Männer 🙂 )……und beim Beschäftigen damit, kam bei mir die Lust und das Interesse. mich MEHR damit (auch für`s private Leben) zu bechäftigen. 🙂
    Das nur mal zur Vorstellung, wer sich so auf Deinem Blog „rumtreibt“. 🙂
    lG keimonish
    lG keimonish

    • Ja, ich bin noch ganz frisch am Bloggen, ich bin im November 2010 gestartet. Beauty-Junkie bin ich schon seit meiner Teenie-Zeit :), und die liegt eben schon eine ganze Weile zurück 😉 . Vielen lieben Dank für deine Wünsche! Mir macht es bisher total viel Spaß, über meine Beauty-Erfahrungen zu schreiben. Mal sehen wie sich das entwickelt 🙂
      Danke fürs Vorstellen, klingt spannend was du beruflich machst, und dass sich die Anforderungen seit HD-Technik so verändert haben. Bis bald und liebe Grüße!

      • beautyjagd sagt am 21. September 2012

        Ähhhm, meinst du Keimonish? Sie ist kein Mann – aber es gibt tatsächlich ein paar wenige, die hier mitlesen.

  2. keimonish sagt am 10. Januar 2011

    P.S….sorry für die Tippfehler. Ich habe mir im Dezember den re. Mittelfinger gebrochen, der noch für ca. 3 Wochen ruhiggestellt werden muss.Deshalb geht das mit dem Schreiben im Mom nicht so gut :-(…
    lG

      • keimonish sagt am 10. Januar 2011

        das war ganz einfach :-P…..:-) einfach nur mit der Hand abgerutscht bei kalten, steifen Fingern :-(…
        -übrigens als „Arbeitsunfall“, beim Umziehen passiert.Dümmer ging`s nicht 😛
        lG und bb

      • Naja, sowas passiert ja häufig bei den normalsten Dingen… Und kein Wunder bei der Kälte in diesem Winter. LG!

  3. adela ka sagt am 21. März 2011

    Hi, ich bin erst vor 3 tagen 🙂 auf dein Blog gestoßen und finde es jetzt schon ganz toll! Ich habe auch vor kurzem mit dem bloggen angefangen und da ich gesehen habe, dass du schon einige „Stammleser“ hast, obwohl du seit bis jetzt nur 4 Monaten bloggst(ich hoffe, ich blamiere mich jetzt nicht mit falschen Angaben aber ich bin mir ziemlich sicher dass es hier irgendwo steht ;-)), wollte ich mal fragen, wie du in so kurzer Zeit schon so viele Leser haben kannst. Ich meine, gibt es da irgendeine Art von Werbung oder so? =)

    • Hallo Adela, danke für dein nettes Feedback. Ich freue mich echt sehr, wenn neue Leserinnen Spaß an meinem Blog haben 🙂 . Und es stimmt, ich blogge seit 4 Monaten, davor habe ich immer nur mitgelesen (seit Jahren). Eine Art Werbung habe/kenne ich nicht, aber ich beteilige mich auf Blogs, die ich mag, an Diskussionen oder schreibe in einem Beautyforum. Ich glaube prinzipiell daran, dass man seinen eigenen Stil finden und geduldig sein muss, weil es ja sehr viele Blogs im Netz gibt. Ich arbeite auch noch/immer weiter dran. Liebe Grüße!

  4. adela ka sagt am 21. März 2011

    sorry – ein bisschen unglücklich formuliert, fällt mir jetzt auf 😀
    ich hoffe, du verstehst trotzdem, was ich meine..

  5. Jumanita sagt am 23. März 2011

    Hi, ich lese jetzt schon seit einigen Tagen immer mal wieder in Deinem Blog. Eigentlich habe ich bislang ausschließlich den Blog von Andreea gelesen, immer als stille Mitleserin. Mich interessiert verstärkt die ÖKO-Kosmetik, deshalb fühle ich mich bei ihr gut aufgehoben. Mir war gar nicht bewusst wieviele Blogger es gibt, die sich mit dem Thema Beauty befassen, allerdings gefällt mir an Deinem sehr gut, dass Du Dich auch mit den Hintergründen so detailliert auseinander setzt. Es macht Spaß zu lesen und sich „aufklären zu lassen“. Und ich bewundere, den Aufwand und die enorme Zeit die Du in Deinen Blog investieren musst!? Ich muss schon sagen, ich freu mich immer wieder hier vorbeizulesen und das sage ich, wo ich den Blogs nicht so leicht vertrauen schenke. Ich finde das in „Eurer“ Branche recht schwierig, wem kann man was glauben, wer ist frei von Werbung . . . Was meinst Du, wie trennt man die Spreu vom Weizen? …zumal man keinen persönlich kennen lernt. Liebe Grüße

    • Danke für deinen Kommentar 🙂 ! Ich wende übrigens tatsächlich enorm viel Zeit für meinen Blog auf, aber es macht mir so großen Spaß, dass ich voller Leidenschaft dabei bin 🙂 .
      Zu deiner Frage. In der Beautybranche wird viel Geld umgesetzt, demensprechend hat es nicht lange gedauert, bis einige Konzerne (manche aber immer noch nicht) verstanden haben, dass man auf Beautyblogs/Youtube sehr preisgünstig die Zielgruppe erreichen kann.
      Ich finde es gar nicht so schwierig, die „Spreu vom Weizen zu trennen“, wie Du so schön sagst. Jede Leserin muss ja erst mal für sich klarhaben, was sie von einem Blog erwartet. Ich mag z.B. fundiert recherchierte Posts und nicht Reviews, die innerhalb von 5 Zeilen eine Hautcreme besprechen. Für andere ist das aber das längste, was sie lesen mögen. Die Ansprüche sind eben verschieden. Ich glaube, dass man nach einer Weile mitlesen ziemlich schnell merkt, wer zu einem passt. Auch wer „echt“ ist und wer zu sehr beeinflusst ist. Werbung auf dem Blog geschaltet zu haben, sagt für sich allein noch nicht soviel aus.
      Liebe Grüße zurück und ich freue mich sehr, dass Du hier mitliest 🙂

  6. Jumanita sagt am 24. März 2011

    vielleicht habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt, mit „frei von Werbung“ meinte ich nicht die Bloggerseite, sondern den Blogger selbst. Woher sollen wir als Leser wissen wer von den Firmen gesponsert wurde oder wer die eigene Wahrheit wiederspiegelt?! Ich bin da vielleicht etwas zu misstrauisch (vielleicht weil viele Blogger ihre Identität bedeckt halten) . . . und recht hast Du, ich muss schon selber herausfinden wer zu mir passt und wem ich glauben schenke, eben wie Du sagst „wer echt ist“.

    • Ich hatte Dich schon richtig verstanden 🙂 . Aber ich wollte nur sagen, dass die Glaubwürdigkeit eines Bloggers nicht unbedingt davon abhängt, ob Werbung geschaltet ist. Misstrauisch bin ich übrigens nicht, aber sehr achtsam 🙂 . Ganz frei von Beeinflussung ist ja eigentlich niemand…

  7. dieKulturtasche sagt am 2. November 2011

    Ich hab dein Blog auch erst vor kurzem entdeckt, ich bleib dran und hoffe es geht so weiter 😉

    Lg

  8. Hallo Juli,

    ich habe heute deinen Blog entdeckt und bin total begeistert 😀

    Ich schreibe zusammen mit meiner Freundin Mia seit etwa einer Woche auch einen Blog (Alabaster-Mädchen). Mein Schwerpunkt ist dabei die Naturkosmetik.
    Uns ist aufgefallen, dass viele Blogs hauptsächlich aus Bildmaterial bestehen und den Posts kaum ausführliche Beschreibungen, Informationen oder Meinungen zu entnehmen sind. Daher haben wir an uns quasi den Anspruch gestellt nicht nur mit Bildern zu arbeiten.
    Und genau das stelle ich jetzt auch bei deinem wunderbaren Blog fest. Ich finde es wirklich gut wie informativ und aussagekräftig deine einzelnen Beiträge sind. Und ich weiß auch genau wie viel Arbeit in so einem Post steckt 🙂

    Bevor wir angefangen haben, habe ich Google befragt, um mal zu sehen was es bereits an privaten NK-Blogs in Deutschland gibt und habe eigentlich nur gewerbliche Blogs gefunden, die z.B. an einen Shop angebunden waren. Heute habe ich dann Dr.Hauschka-Swatches gesucht, weil ich derzeit überlege mir die Natural-Glamour-Palette zu kaufen und bin dadurch auf deine Review dazu gestoßen.

    Jetzt habe ich mir schon ganz viele deiner Beiträge durchgelesen und war auch ganz fasziniert von deinen Berichten zur Umstellung auf NK 🙂
    Kennst du weitere private Blogs die sich ausschließlich oder zumindest Schwerpunktmäßig mit NK befassen?

    Liebe Grüße
    °Sun

    • Hallo Sun,
      ich freue mich, dass dir mein Blog so gefällt. Stimmt schon, er ist ziemlich textlastig, das liegt daran, dass ich Schreiben liebe 🙂 und selbst gern ausführliche Posts lese.

      Naturkosmetik wird leider auf den meisten privaten Beauty-Blogs etwas stiefmütterlich behandelt, das finde ich auch. In meiner Blogroll habe ich nur drei NK-Blogs verlinkt, davon sind zwei auf englisch. Auf deutsch/englisch/niederländisch schreibt Liv von Pura Liv, sie kümmert sich ausschließlich um NK. Den würde ich mir auf jeden Fall mal ansehen.

      Und ich habe mich gleich mal durch euren jungen Blog geklickt 🙂 . Ich freue mich, wenn es noch mehr Bloggerinnen gibt, die sich mit NK beschäftigen und werde bei euch mitlesen.

      Liebe Grüße 🙂

  9. Hallo Juli,

    vielen Dank für die Hinweise – ich klick mich dann mal durch 🙂

    Ich hab unseren Blog jetzt auch auf bloglovin registriert und verfolge auch deinen darüber. Eine wirklich praktische Seite (ja ich entdecke quasi diese ganzen Blogger-Tools und Gadgets gerade erst^^).

    Ich werd mir auch mal das Beautyjunkies-Forum ansehen, was du in einem deiner Beiträge erwähnt hast. Ich hab mir vor kurzem mal das Naturkosmetik-Forum angesehen. Leider ist dort kaum etwas los.

    Dir noch einen schönen Abend 🙂
    °Sun

    • Hallo Sun,
      ich habe mich am Anfang auch an alles langsam herangetastet. Das Beautyjunkies-Forum ist super, da ist auch richtig viel los. Kann ich nur empfehlen. BeautyBoard24 gibts auch noch, ebenfalls gut!
      Liebe Grüße

  10. Liebe Julie,

    ich habe meinen ersten Blog Award erhalten und darf diesen nun an 5 Personen weitergeben. Gerne würde ich Dir diesen überreichen und hoffe Du nimmst an 😉

    Herzliche Grüße
    Dalla

  11. Auch wenn es nicht unbedingt mein Thema ist, bin ich doch erstaunt wie qualitativ hochwertig man doch darüber bloggen kann?
    Obwohl, vielleicht sollte ich mal schauen was es zum Thema Augenringe etc. gibt…? ;D

    • Unter hochwertig verstehe ich verschiedene Gesichtspunkte, geht ja fast zu allen Themen: Also bei Kosmetik einerseits die Inhaltsstoffe und Anwendunsgkomfort checken, Firmenphilosophien vorstellen oder auch den gesellschaftlichen und kulturellen Kontext miteinbeziehen. Glücklicherweise 🙂 habe ich keine starken Augenringe, deswegen habe ich das Thema „leider“ noch nicht so intensiv auseinander genommen.

  12. Hallo Julie,
    ich möchte mich einfach mal bedanken, dass du dir die Zeit nimmst und dein Wissen und deine Erfahrungen veröffentlichst. Meiner Meinung nach hilfst du anderen Menschen damit sehr! Ich habe mich auch schon ziemlich schlau zum Thema Gesichts- und Körperpflege gemacht und bin mittlerweile auch so eine Art „Inhaltsstoffe-Detektiv“.
    Ich habe nur eine Frage an dich: wie stehst du zum Thema Tierversuche?
    LG

    • Danke schön für dein nettes Feedback 🙂 !
      Selbstverständlich stehe ich Tierversuchen ablehnend gegenüber. Mir ist auch aufgefallen, dass ich das in den einzelnen Posts gar nicht mehr extra erwähne, weil ich es eigentlich für eine Selbstverständlichkeit halte (was es allerdings nicht immer ist 🙁 ) . Am liebsten ist es mir, wenn die Firmen beim IHTK zertifiziert sind, nach meinen bisherigen Recherchen ist das für mich eines der seriösesten Siegel in dem Bereich. Liebe Grüße 🙂

      • Gut das beruhigt und erfreut mich. =)
        Ich habe ja auch noch(!) nicht allzu viele deiner Posts gelesen. *kicher*
        Es hat mich nur leicht besorgt, dass ich beim Lesen deines Mineral Foundation Berichts (bin seit einiger Zeit auf der Suche nach „dem“ make up für mich), auf das Thermalspray von La Roche-Posay gestoßen bin. Denn soweit ich weiß ist diese Firma nicht tierversuchs-frei. Mit meinem Wissens darüber orientiere ich mich größtenteils bei der lieben pseudoerbse (auf Blanc et Noir, http://www.pseudoerbse.de/blancetnoir/?page_id=725 ), da mir ihre Kriterien für die grüne Liste sehr zusprechen. 😉
        Ganz lieben Gruß

  13. Hallo Julie, ich hab mich grad mal wieder ein bisschen durchgeklickert und dabei fiel mir auf, dass Murxella irgendwie in der Versenkung verschwunden scheint. Werden wir noch mal was von ihr lesen? Ich fand es so megawitzig 🙂
    LG,
    AD

    • beautyjagd sagt am 12. September 2012

      Du kannst dir ja denken, wie launisch und kapriziös Murxella ist – ich hoffe, sie hat bald mal wieder Lust, was zu schreiben 😉 .
      Freut mich aber, dass du sie vermisst!!

  14. Hallo Julie! 🙂
    Oohhhhhhh….ich kann Dir nur sagen,ich kann nicht mehr ohne Beautyjagd!!!
    Ich verbringe schon leider zu viel Zeit hier und lese ohne Ende alles Mögliche,denn alles
    hier ist so interessant!!! 🙂
    Beautyjagd macht süchtig!
    Weiter so!
    I ♥ it! 🙂

    • beautyjagd sagt am 21. September 2012

      Oh, danke schön für diese netten Worte! Ich habe anhand deiner Kommentare schon bemerkt, dass du dich quer durch den Blog stöberst, das freut mich natürlich 🙂 .

  15. Hej!

    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen – gefällt mir sehr gut!

    Suche eine Gesichtspflege für den Winter (nur Naturkosmetik – ohne Tierversuche!!!).
    Kannst du vielleicht Produkte für empfindliche Mischhaut empfehlen?

    Liebe Grüße,

    jana

    • beautyjagd sagt am 20. November 2012

      Hallo Jana, so eine Ferndiagnose ist natürlich schwierig – ich weiß nicht, wieviel Geld du ausgeben möchtest, was du verträgst und was du zB schon probiert hast. Deswegen einfach mal ungeordnet ein paar Ideen:

      Die Kalmusserie von Sensisana ist toll, die habe ich lange Zeit bei meiner ebenfalls empfindlichen Mischhaut verwendet (und auch darüber geschrieben in meinen Posts zur Pflegeumstellung auf NK). (Jetzt ist meine Haut trockener und ich bin eher bei der Maritimserie oder der Rosenserie von Martina Gebhardt gelandet.)

      Von Pai Skincare gibt es eine schöne Serie für emfindliche Mischhaut, ich habe sie allerdings nur kurz getestet, weil ich Gesichtsöle für mich entdeckt habe (vielleicht auch für dich interessant?).

      Je nach dem wie empfindlich deine Haut ist, wäre auch die Kamille Borretsch-Serie von Primavera was für dich.

      Das wichtigste Produkt ist in meinen Augen die Reinigung, die nach Möglichkeit tensidfrei sein sollte. Und Vorsicht bei Peelings!

      Vielleicht konnte ich dir damit ein bisschen helfen – viel Spaß beim Stöbern auf dem Blog 🙂

      Liebe Grüße, Julie

  16. Hey, wenn Du die Jagd nach Beauty-Produkten liebst, vielleicht dann auch nach tollen rein natürlichen Raumdüften, die eben kein Kopfweh, schlechte Haut oder Ausschlag verursachen … Es ist wahnsinnig wichtig mit welchen Gerüchen wir uns umgeben, denn Düfte beeinflussen auch unseren Organismus, unsere Haut, vor allem die Gesichtshaut und unser Energie-Level. Ich spreche hier natürlich immer von rein natürlichen Raumdüften.
    Edititiert wegen Werbung

    • beautyjagd sagt am 23. November 2012

      Hallo Regi,
      danke für deinen Kommentar – allerdings gestatte ich in den Kommentaren keine Werbelinks, deswegen habe ich deinen Kommentar editiert. An Raumdüfte taste ich mich erst heran, selbstverständlich sind mir da Düfte aus natürlichen ätherischen Ölen am liebsten 🙂 .

  17. Hallo!

    Toller Blog. Ich bin ERST JETZT auf dich gestoßen, da ich auf der suche nach ein dupe für die soapwalla kitchen deo cream war 😉

    LG
    Lina

    • beautyjagd sagt am 15. Dezember 2012

      Herzlich willkommen 🙂
      Glücklicherweise gibts ja in Deutschland mittlerweile auch einige Deos von kleinen Herstellerinnen (Waldfussel und Wiolkenseifen), die ähnlich wie die Deocreme von Soapwalla funktionieren. Ich hoffe, du findest einen Favoriten darunter!
      Liebe Grüße

      • Hallo!

        Ja, bestimmt. Wollte gleich bestellen…geht aber erst wieder am 01. Januar bei Wollkenseife. Das halt ich grad noch so aus 😉

        LG
        Lina

  18. Nicole sagt am 16. Januar 2013

    Hallo Julie !
    Ich bin heute auf deinen Blog gestoßen und lese nun schon stundenlang!
    Dein Wissen ist unglaublich und es ist wunderbar von dir, dass du es mit allen Wissbegierigen teilst.
    Ich persönlich als Vegetarierin hinterfrage seit einiger Zeit meine Lebensweise und bin über die Ablehnung von Tierversuchen zur Naturkosmetik gekommen, die mich sehr überzeugt.
    An die notwendigen Informationen bezüglich Anwendung und Inhaltsstoffe zu gelangen fand ich dabei garnicht einfach, deshalb sind deine Anmerkungen hierzu wirklich hilfreich!
    Vielen Dank dafür und mach weiter so ! 🙂

    • beautyjagd sagt am 17. Januar 2013

      Danke schön für dein schönes Feedback zu meinem Blog 🙂 Ich freu mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Und es stimmt, ich teile meine Funde und Erfahrungen wirklich sehr gern (gibt nur wenig, was ich lieber tue 🙂 ).

  19. Pingback: Biofach 2013 Teil 2 | Viva la Eat! Kerstin Biß Ganzheitliche Ernährungsberatung

  20. Queenie sagt am 3. Dezember 2013

    Hallo,
    ich bin gerade über Deinen Blog gestolpert und bin total begeistert davon! Das gibt Lesestoff für die nächsten Winterabende!

    Ich beschäftige mich auch gerne mit Naturkosmetik, habe aber (noch) längst nicht Dein Wissen und Deine Erfahrung. Insbesondere das mit der fettfreien Nachtpflege fand ich total spannend, nachdem ich in der letzten Zeit gemerkt habe, dass meine Haut eher Feuchtigkeit braucht. Werde ich sicherlich weiter verfolgen!

    Liebe Grüße von Queenie

      • Queenie sagt am 3. Dezember 2013

        Oh, und wie ich stöbern werde! Im Moment vergehe ich vor Neid, da ich gerade Deinen Tokio-Bericht gelesen habe! Da möchte ich auch unbedingt mal hin, und das nicht nur wegen der Kosmetik! 🙂

  21. Blümchen sagt am 1. März 2014

    Ich Oute mich als Stille mitleserin:) dein Blog ist sehr informativ und deshalb hast du mich überzeugen Können auf NK umzusteigen …. Vielen dank :))

    • beautyjagd sagt am 1. März 2014

      Willkommen auf dem Blog! Ich freue mich, dass ich Dich inspirieren konnte 🙂

  22. Miss K. sagt am 20. Juni 2014

    Einen wunderschönen guten Morgen,

    ich oute mich ebenfalls als stille Mitleserin und schäme mich, dass ich bisher noch kein Kommentar hinterlassen habe, obwohl dein Blog mir so manchen Morgen in der Redaktion versüßt hat. Aber ich verspreche, das wird sich ändern – vor allem nach unseren netten Gesprächen am Mittwoch 🙂

    Ich wünsche dir jedenfalls einen schönen Start ins Wochenende und hoffe wir bleiben im Kontakt.

    Ganz liebe Grüße,
    Miss K.

    • beautyjagd sagt am 20. Juni 2014

      Ah ich freue mich, dass Du Dich hier meldest! Wir bleiben sicher in Kontakt – ich fand es auch so toll, Dich kennengelernt zu haben! Liebe Grüße 🙂

  23. Anja sagt am 3. Mai 2015

    Hallo 🙂
    Bin heute auf deinen Blog gestoßen, und ich freue mich schon viele weiter Stunden hier zu schmöckern 😉 Man merkt wirklich wie viel Zeit du investierst!
    Ich beschäftige mich schon länger mit NK, allerdings nie sehr konsequent und intensiv. Das soll sich jetzt ändern!
    Ich werde sicher bald ein paar Kommentare dalassen 🙂
    Viele Liebe Grüße,
    Anja

    P.S.: ich hab eben nach THE BODYSHOP Produkten geguckt und nur ältere Beiträge gefunden. Ich habe diese Marke für mich immer als zwischen NK und KK eingestuft und benutze sie als Haarshampoo, da ich bisher leider kein NK Shampoo gefunden habe (über viele Jahre seeehr viele Marken ausprobiert) das meine Haare mögen. The Bodyshop kam mir immer relativ ok vor von den INCIS, sicher nicht das gelbe vom Ei. Liege ich damit falsch? Wie siehst du das? Oder hast du dazu schon was geschrieben und ich habs nur nicht gefunden? 😀

    • beautyjagd sagt am 3. Mai 2015

      Willkommen auf der Beautyjagd 🙂 Am Anfang meines Blogs habe ich ja auch über konventionelle und naturnahe Kosmetik geschrieben, aber mich dann bald ganz dagegen entschieden. Deswegen kommt The Body Shop auch nicht mehr vor, die Produkte würde ich sogar öfter mal konventionell denn als naturnah einstufen – aber da muss man beim einzelnen Produkt hingucken. Echte Naturkosmetik ist leider gar nichts davon.
      Welches Haar hast Du denn bzw. was soll das Shampoo können und welches von The Body Shop verwendest Du? Mittlerweile finde ich, dass die Qualität der Naturkosmetik-Shampoos stark gestiegen ist (so in den letzten zwei Jahren), ich mag zB sehr gern die von der dänischen Firma Unique http://beautyjagd.de/2013/07/18/unique-deep-cleansing-shampoo/ – oder die günstigeren von Bioturm http://beautyjagd.de/2014/08/11/neue-shampoos-von-bioturm/.

      • Anja sagt am 8. Mai 2015

        Vielen Dank für die Antwort 🙂
        Mein Haare fetten sehr schnell, sind relativ glatt und sind eine Handbreit länger als schulterlang. Wenn ich das falsche Shampoo benutze juckt meine Kopfhaut extrem, aber wenn ich das Shampoo wechsle geht es meistens sofort wieder weg.
        Ich habe heute eine Haarseife von Wolkenseife ausprobiert, die ich vor kurzem geauft habe, und bin ziemlich begeistert, mal gucken wie das nach längerer Testphase aussieht 🙂
        ich habe bisher das Rainforest shamppo für fettige Harre von Bodyshop verwendet. Benutze es jetzt seit Ende letzten Jahres, allerdings habe ich im Moment leichte Schuppenbildung.
        Ich werde auf jeden Fall mal ein Shampoo von Bioturm testen, vielen Dank für den Tipp 🙂

  24. rosy krause sagt am 2. Juli 2015

    Konnichiwa! Ich habe 15 Jahre in Tokyo gelebt und habe gerade Deine Tokyoter Tagebücher gelesen. Ich kann alles so gut nachempfinden. Du hast eine ganz tolle Art zu schreiben! Auch über das Tagebuch mit den Krähen fand ich schön, da ich diese Tiere liebe! Ich habe in Hamadayama gewohnt (Inokashira Line) und ich sah viele Krähen, die auf der Suche nach Futter waren! Schöne Vögel! Mich verbindet auch mit dem japanischen Sommer das Zirpen der Semis! Brutend heiss und die Semi gehören dazu! ah-ah natsukashii desu!

    Nun bin ich wieder in Hamburg (bist Du zufällig auch aus HH?) und fliege alle 2 Jahre nach Tokyo, weil ich dort noch alle meine Freunde habe. Für mich ist Tokyo nach 15 J. meine 2. Heimat! Dieses Flair, diese Atmosphäre — das muss man erlebt haben, um es richtig zu verstehen.

    Warst Du auch in Kichijoji?? Das ist einer meiner Liebslingsorte!
    Leider muss ich noch bis Mai 2016 warten, bis ich wieder nach Tokyo fliegen kann. Vorher heisst es: SPAREN. Ganbarimasu!

    Ganz liebe Grüsse von einer Japan-Begeisterten!

    • beautyjagd sagt am 2. Juli 2015

      Oh schön, dass sich hier noch mehr Japanfans einfinden 🙂 Und vielen lieben Dank für deine Worte zu meinem Schreibstil, das freut mich sehr. Diese Zikaden habe ich auch gehört, sie sind herrlich sommerlich.
      Aus Hamburg komme ich nicht, aber ich hoffe, dass ich in diesem Jahr nochmals nach Tokio komme, das Tokyo-Tagebuch wird dann fortgesetzt, wenn alles klappt. In Kichijoji war ich noch nicht, habe ich mir aber direkt mal aufgeschrieben, das klingt sehr toll 🙂 Danke für den Tipp!

  25. Hallo Julia,
    ich bin über deinen tollen Blog gestolpert, als ich etwas über Kopfhaut und Hornhaut recherchiert habe. Ich blogge über Füße, bzw. Fußprobleme. Hast du mal Fußpflegeprodukte getestet? Dann würde ich den Link dazu gerne in einen Artikel einbauen. Deinen Beitrag über Haaröle würde ich gerne im Zusammenhang Fuß/Kopf verlinken.
    Wenn dir zum Stichwort Füße sonst etwas einfällt, fände ich das klasse.
    Vielen Dank schon mal und alles Liebe
    Birgit

  26. Ich möchte gerne informiert werden wenn es was Neues gibt 🙂 Danke!

    • beautyjagd sagt am 22. November 2015

      Wenn Du magst, kannst Du Dich dazu gern in das Email-Abo eintragen – in der rechten Spalte des Blogs unter dem Punkt „Blog via Email abonnieren):)

  27. van bellen anneliese sagt am 24. November 2015

    wo kann ich in münchen den khol kajal augenstift erwerben?
    danke!

    • beautyjagd sagt am 24. November 2015

      Du meinst den von Lakshmi, oder? Den müsste es bei Beauty&Nature in der Westenriederstrasse geben!

  28. Frühlingswiese sagt am 30. Juli 2016

    Liebe Julie, ich habe bei dir (vor 2 Wochen) per Mail angeklopft. Dann bin ich nun keine Pusteblume, sondern eine „Frühlingswiese“ ,,,,,,,, 🙂 Freue mich schon! Hab´ ein schönes WE! LG

    • beautyjagd sagt am 31. Juli 2016

      Liebe Frühlingswiese, herzlich willkommen hier auf dem Blog ☺

Kommentare sind geschlossen.