Dekorative Kosmetik, High End, Limited Edition

M.A.C.: LE „Cham Pale“ – Der Frühling kann kommen


Das ist auch schon meine ganze Ausbeute der LE „Cham Pale“ von M.A.C. Ihr seht, ich habe Sachen gekauft, die nicht so superexklusiv sind.

Das Lidschattenquad „Caviar Dreams“ besteht aus vier Lidschatten, von denen drei nicht neu sind. „Brulé“, den hellbeigen Ton oben links, hatte ich sogar schon. Aber da ich ihn sehr mag, ist das ok. Der goldschimmernde „Retrospeck“ oben rechts ist ein Ton aus dem permanenten Sortiment mit Lustre-Finish. Der „Et tu, bouquet?“ , ein frostiger Pinkton, unten links, ist ein Repromote. Lediglich der Lidschatten „Caviar Dreams“ unten rechts ist neu.

Die Zusammenstellung dieser sehr natürlichen Farbtöne hatte es mir angetan. Außerdem waren hier in Paris auf einmal 10 Grad plus, da hatte ich fast das Gefühl, der Frühling naht und bekam Lust auf ein hauchiges AMU.


Ich machte bei Tageslicht noch schnell die Swatches auf meinem Arm. Der „Brulé“ ganz links verschmilzt fast mit meinem Hautton, oder hättet ihr ihn ohne die Beschriftung gesehen?  😉

Ich muss zugeben, dass mich besonders der grünlichbraune, schlammfarben schimmernde „Caviar Dreams“ gereizt hat. Morgen werde ich ihn direkt ausprobieren.

Ganz rechts seht ihr den Swatch von dem Chromagraphic Pencil, den es im Pro-Sortiment auch permanent gibt. Ich wäre nicht auf ihn aufmerksam geworden, wenn nicht Magi auf ihrem Blog davon gesprochen und mich erfolgreich angefixt hätte. Ich bin schon gespannt darauf, mit dem Pencil zu experimentieren. Mal sehen, wie er sich als Concealer (meine Gesichtshaut ist nicht ganz so hell wie mein Unteram 😉 ) schlägt oder sonstwo im Gesicht macht. Auf der Wasserlinie werde ich ihn eher nicht verwenden, weil ich da leider sehr empfindlich bin.

Noch ein Wort zu den Preisen, die in Frankreich anscheinend niedriger als in Deutschland sind. Ich habe für das Quad 36 EUR ausgegeben, der Chromagraphic Pencil kostete 14 EUR.

Jetzt noch der Vollständigkeit halber zu den Ingredients des Quads, ist natürlich keine Bio-Qualität…


… und die des Chromagraphic-Pencils:


In dem Lidschatten-Quad sind 5,6 gr enthalten, der Pencil enthält 1,36 gr des Produktes.

Erhältlich sind M.A.C.-Produkte in den eigenen Shops, an ausgewählten Douglas-Countern und z.B. bei Ludwig Beck Hautnah oder bei Breuninger. Online scheint es die Produkte unter maccosmetics.de ab dem 13.01.2011 zu geben (Info von Magi über Twitter).

Mein Fazit: Eine sehr tragbare LE, für den Alltag gut geeignet. Für mich sind keine sensationellen Produkte dabei. Wer auf die Paint Pots von M.A.C. steht, wird bestimmt glücklich. Die Lipgelees glitzern wirklich phantastisch.
Ich freue mich über meine „Caviar Dreams“ und weiß jetzt schon, dass das Quad nicht nur in der Schublade schlummern, sondern häufiger zum Einsatz kommen wird.

Habt ihr euch auch etwas aus der LE gekauft? Sie wurde ja sehnsüchtig erwartet. Oder wartet ihr auf die farbkräftigere „Peacock“-LE?

Auch interessant:

Unterwegs auf beiden Seiten des Kanals
Beauty-Notizen 21.12.2012
Beauty-Notizen 21.2.2014

Comments are disabled.