Dekorative Kosmetik, International, Naturkosmetik

Almay Pure Blends: Eine Naturkosmetik-Marke aus den USA

Ich war letzte Woche mal wieder bei TK Maxx auf der Jagd nach Beauty-Produkten, die in Deutschland nicht erhältlich sind. Auf dem Foto seht ihr meine Beute, ein Lidschatten und ein Blush der amerikanischen Firma Almay Pure Blends. Ich kenne sie von Anzeigen aus der Beauty-Zeitschrift Allure und wollte schon längst mal Sachen davon probieren.

Bei TK Maxx gab es Päckchen mit unterschiedlichen Zusammenstellungen von Blushes und Lidschatten. Beide Produkte haben zusammen 6,99 EUR gekostet.

Almay wurde 1931 in den USA gegründet und der Name setzt sich aus den Vornamen der Gründer Alfred und Fanny May Woititz zusammen. Die Ehefrau des Chemikers kam mit den damaligen Kosmetik-Produkten nicht zurecht und wünschte sich verträglichere Produkte. Zusammen mit Prof. Marion Sulzberger entwickelte das Paar die Marke Almay. Dabei kommen hypoallergene Inhaltsstoffe zum Einsatz und es wurde bereits eine Liste aller Bestandteile auf die Produkte gedruckt, als dies noch nicht üblich war.

Seit 1987 gehört die Marke zu Revlon. Pure Blends ist eine Unterlinie von Almay und setzt auf natürliche Inhaltsstoffe. Die Verpackung unterscheidet sich von den anderen Almay-Produkten, sie besteht aus umweltfreundlicher Pappe. Seltsamerweise habe ich Almay Pure Blends nicht mehr auf der US-Homepage gefunden, dafür auf der australischen. Vielleicht wurde die Linie in den USA wieder vom Markt genommen?

Links im Bild seht ihr den Lidschatten, die Nuance heißt „Stone“ und hat die Nummer 225. Das Blush rechts daneben trägt die Nummer 400 und heißt „Miel“.

Die Verpackung aus Pappe mit Magnetverschluss ist beim Verkauf von einer transparenten Banderole geschützt, damit das Produkt nicht geöffnet werden kann. Daran ist auch das Schild mit den Inhaltsstoffen befestigt. Durch ein Fenster aus Folie kann man auf die Farbe des Produkts blicken.

Der Lidschatten „Stone“ enthält 2,55 gr und wird von dem weißen Karton eingefasst:

Die Farbe würde ich als ein schimmerndes Grau bezeichnen, das nicht zu hell ist. Es lässt sich leicht auftragen und hat eine ziemlich buttrige Textur. Die Deckkraft ist maximal mittel.

Links seht ihr einen Swatch des Lidschattens, rechts schon den des folgenden Blush:

Die Haltbarkeit ist durchschnittlich, auf meinen Lidern rutscht der Lidschatten ohne Base nach einiger Zeit in die Lidfalte.

Auf der Verpackung steht, dass die Inhaltsstoffe zu 98,2% natürlich sowie frei von Talc und Parabenen sind:


Ich kann spontan keinen Inhaltsstoff entdecken, der mich stört.

Den Swatch des Blush „Miel“ habt ihr schon oben im Foto neben dem Lidschatten gesehen. Obwohl die Farbe eigentlich nicht in meine Farbwelt gehört, macht sich das Blush gar nicht schlecht auf meinen Wangen. Eine Abwechslung zum ewigen Rosa 😉 .

Der beiliegende Pinsel ist allerdings so weich, dass er fast kein Produkt aufnimmt. Im mit rosa Blumen bedruckten Umkarton sind 4,25 gr des Produktes enthalten.

Die Farbe des warm getönten Blushes hat ein leicht schimmerndes Finish. Das Wangenrouge funktioniert wahrscheinlich deswegen auf meiner Haut, weil der Koralleton einen Hauch Rosa enthält und der Schimmer die Farbe weicher macht. Auch hier ist die Textur relativ buttrig, die Farbe lässt sich mit dem Pinsel gleichmäßig auftragen und hat eine etwa mittlere Deckkraft. Die Haltbarkeit ist durchschnittlich, nach ca. 5-6 Stunden verblasste das Blush.

Die Inhaltsstoffe sind laut Angaben wiederum zu 98,2% natürlich und ich habe nichts zu meckern:

Da die Produkte parfümfrei sind, riechen sie lediglich etwas staubig.

In Deutschland sind die Produkte online z.B. bei amazon.de erhältlich.

Mein Fazit: Von einer Drogeriemarkt-Marke mit dem Label natürliche Kosmetik hatte ich weniger erwartet. Die Produkte sind talcfrei und die Textur ist gar nicht schlecht. Die Farben sind gemäß dem Thema eher natürlich gehalten und damit für alltägliche, dezente Looks geeignet.

Kennt ihr Almay bzw. Almay Pure Blends? Habt ihr Produkte davon? Was habt ihr in letzter Zeit bei TK Maxx gefunden? Und probiert ihr gern neue Marken aus oder seid ihr dabei eher zurückhaltend?

Auch interessant:

By Terry: Shopvorstellung und Star-Produkt
Essence: Limited Edition Eyeshadow Palette
Die neue Nagelpflege von Weleda

Comments are disabled.

10 thoughts on “Almay Pure Blends: Eine Naturkosmetik-Marke aus den USA
  • Louisa sagt:

    Ich habe die Produktzusammenstellungen von Almay am Mittwoch auch bei TK Maxx entdeckt, aber nicht mitgenommen, weil ich noch nie etwas davon gehört hatte und einfach zu viele Rouges habe 🙂

    Manchmal würde ich gerne im TK Maxx stehen und kurz im Internet surfen, um etwas über das Produkt und den ungefähren UVP zu erfahren – scheitert aber am Handy und meinen Nichtwillen auch noch für eine Internetflatrate zu zahlen.
    So ist mir bestimmt mal das eine oder andere entgangen, aber z.B. habe ich auch Geld gespart, als ich letztens erst mal Reviews zu dem Concealer gelesen habe (hier und bei Magi), sodass ich als ich nun doch noch (viele) Packungen im Laden sah, keine Lust verspürte, einen der COncealer mitzunehmen.

    Ansich probiere ich sehr gerne Neues aus, aber nur von Marken, die mir was sagen oder wenn ich mich ein bisschen informiert habe.

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe auch kein Handy mit funktionierendem Internet, aber manchmal wäre es schon echt praktisch, z.B. bei TK Maxx 😉 🙂 .

  • keimonish sagt:

    ….ging mir auch so als ich bei TKMAXX war , möchte aber auch gern nochmal hin.
    Neue Marken probiere ich gern, wenn ich sie auch swatchen kann,wenn ich noch nix davon gehört/gelesen habe. Muss sie ja nicht unbedingt kaufen :-D)

    • beautyjagd sagt:

      Swatchen geht ja bei TK Maxx eher nicht, außer eine der Packungen ist wieder mal aufgerissen… was ja häufiger vorkommt. Die beiden Almay-Sachen habe ich ohne Test gekauft, weil ich sie schon länger mal haben wollte 🙂 .

  • Liv sagt:

    Ich steh auf m Schlauch 🙁 was ist TK MAXX???? und im online tk maxx konnte ich die Marke leider auch nicht entdecken? Kannst du denn die Produkte nun empfehlen oder eher nicht? Kennst du dr.hauschka lidschatten. Vielleicht kannst du die zwei vergleichen? Ich merke immer wieder wie viel besser oft hauschka im vergleich zu alverde ist, nicht nur in der Haltbarkeit sondern auch in der Verträglichkeit. Aber vom Preis ist alverde eben doch oft ansprechender. ich freu mich auf deine antwort 🙂 lg liv (www.puraliv.blogspot.com)

    • beautyjagd sagt:

      TK Maxx ist ein Ladenkonzept, das Restposten von Markenartikeln verkauft. Mich interessiert dabei besonders, dass es dort immer mal wieder Kosmetik aus den USA und England gibt, die in Deutschland sonst nicht verkauft wird. Allerdings wechselt das Sortiment ständig (tägliche Lieferungen), so dass es nichts lange und verlässlich gibt.
      Die gepressten Lidschatten von Alverde finde ich auch nicht besonders toll, die gebackenen sind viel besser. Ob die Lidschatten von Almay besser als Dr. Hauschka sind, kann ich nicht wirklich beantworten, da ich ja nur den einen von Almay habe. Dieser ist im Vergleich zur Lavender Palette von Dr. Hauschka etwas schwächer, aber er schlägt sich wie gesagt gut. Besser als die gepressten von Alverde ist er auf jeden Fall. Aber es kommt natürlich auch immer darauf an, was man von einem Lidschatten erwartet. Liebe Grüße 🙂

  • Ich bin auch sehr experimentierfreudig!! Was für meine geldbörse nicht so toll ist, wenn die produkte fails sind & dann nur in der schublade liegen.. Inzwischen habe ich mich aber unter Kontrolle & „überlege“ vorher ob ich überhaupt verwendung dafür habe *hehe*

    der traum von einem mineral powder (5€) mit benecos ist leider geplatzt. Ich habe es gekauft, weil es so gehypt wurde von smak und filinka. Leider stellte sich raus dass die inci liste, die ich kannte falsch war. Was ganz passend kam weil ich auch nicht mehr so zufrieden mit dem zeug war. Jetzt habe ich mir von aubrey organics mineral powder bestellt in beige, es war runtergesetzt bei natürliche pflege & bin sehr gespannt wie es sich verhält – das zum Thema expiremtierfreudig.

    Wollte noch gerne wissen ob du von rms beuty diese schimmercreme kennst oder schon ausprobiert hast.. ich suche einen highlighter für die wangen, nase etc. Alverde Schimmerperlen wäre das eine altanative? Wobei mich diese mich nicht so ansprechen. Am liebsten hätte ich ein gepresstes puder..

    Liebste Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Ich liebe es auch, neue Sachen auszuprobieren 🙂 . Durch das Schreiben des Blogs hat sich das nicht gerade reduziert 😉 .
      Den Mineralpuder von Benecos habe ich mir zu Testzwecken auch zugelegt, weil ich die Marke bald mal vorstellen möchte. Es ist eben keine deckende Foundation, sondern ein normaler Puder. Den Seidenmineralpuder von Aubrey habe ich nur in HH getestet, aber nicht gekauft. Der Grund war (soweit ich mich erinnere), dass auch sie mir nicht deckend genug war. Aber berichte unbedingt mal, wie du ihn findest, er steht auch immer noch auf meiner großen Liste.

      Von dieser rms Beauty Schimmercreme hört man ja überall nur Loblieder. Ich bin auch schon ganz verführt, sie haben zu müssen – dabei muss ich äußerst vorsichtig mit Schimmer/Highlightern sein, denn auf meiner Mischhaut kann das schnell speckig aussehen. Ich habe von rms noch dieses Lip2Cheek-Döschen und muss nach den ersten Versuchen auf den Wangen sagen, dass ich auch da von der Textur ziemlich angetan bin.

      Die Schimmerperlen von Alverde habe ich auch. Ich finde sie gar nicht schlecht, aber sie sind jetzt auch nicht zu meinem Lieblingsprodukt geworden, weil mir der Schimmer nicht raffiniert genug ist. Hier habe ich schon mal was dazu geschrieben.

      Einige der Mineralpuderfirmen wie Alima bieten auch Shimmering Powders an, aber die sind natürlich lose. Und von Vapour Organics gibt es einen Trickstift, den ich aber selbst nicht ausprobiert habe. Ein gepresstes Highlighter-NK-Puder fällt mir leider nicht ein.

      Liebe Grüße

      PS: Mir reicht übrigens schon das schimmernde Finish des gebackenen Kompakt-Puders von Alva! Aber ich muss eben auch äußerst vorsichtig mit Schimmer in meinem Gesicht umgehen.

  • Ja natürlich muss ich auch vorsichtig sein mit dem highlighten im gesicht, aber da ich jetzt schon länger auf naturkosmetik umgestiegen bin & verstehe wie die Produkte funktionieren & vorallem wie meine fettige mischahut darauf reagiert bin ich begeistert, wie „normal meine haut sich benimmt“. Nie wieder ohne Pflanzenkosmetik 🙂

    wenn man die richtigen produkte findet: (ich habe auch aus neugierde Aloevera „gel“ von aubrey organics bestellt, obwohl ich nicht recht wusste was ich damit anfangen soll. Es ist super für schnell fettende haut. Und meine haare lieben es auch. Es gättet haut & haar ungemein – es ist aber kein gel sondern flüssig)

    naja ich schweife mal wieder ab.. zurück zum schimmer puder. Also schimmercreme fände ich zumind. besser wie loses puder, allein wegen dem dosieren.

    Hast du schon eine review über diese lip2cheecks gemacht? Ich warte erst mal bis nächsten monat bevor ich mich näher mit rms beauty befasse, ich habe angst das ich wieder bestelle (wo hast du rms bestellt?) ^^ erst mal möchte ich aubrey puder testen, dass es höchstens leicht deckend ist war mir bewusst, aber ich habe Gott sei dank keine pickel mehr und brauche nur noch was mattierendes und was unebenheiten ausgleicht. Ich denke mal dass ich mit aubrey besser dran bin als mit benecos ^^ welche mineral powder decken den sehr gut? ich kenne nur leicht deckende nk puder..

    • beautyjagd sagt:

      Die Review zu lip2cheeks von rms kommt noch. Ich trage es zurzeit fast täglich auf den Wangen. Wenn die Schimmercreme auch so schön ist, dann müsste ich sie wohl auch haben 😉 . Ich bestelle rms bei Sündhaft, das funktioniert super. Hast du meine Review zum Uncoverup von rms schon gefunden? Da schreibe ich auch was zu den Bezugsquellen von rms beauty in Deutschland. Ich hoffe übrigens auch, dass sich meine Haut auf Dauer durch die Pflegeumstellung auf NK wieder „normalisiert“ (ich bin Optimistin 🙂 ) , dann klappt das auch mit dem Highlighten wieder besser.

      Und wegen der Mineralpuder: von Everyday Minerals, Meow Cosmetics und Chrimaluxe gibt es deckendere/intensivere Varianten. Mir reicht mittlere Deckkraft allerdings völlig aus, deswegen habe ich die matte Base von Everyday Minerals und die Pampered Puss von Meow (mehr Infos in meinem Post hier).

      Und die Puder von Aubrey sehen schon auch echt gut aus, Seidenpuder sollen ja auch echt gut mattieren bei Mischhaut. Vielleicht muss ich sie mir doch auch nochmal im Netz ansehen (in HH könnte ich sie mir bei Budni direkt angucken, das wäre noch besser). Berichte bitte mal! Liebe Grüße