Dekorative Kosmetik, High End, Limited Edition

M.A.C. Cine-Matics: Ich bin so langweilig

… denn ich habe mir von den Anfang August bei M.A.C. erschienenen LEs „Colourizations“ und „Cine-Matics“ nur die leere Duo-Palette gekauft. Diese gibt es ausschließlich in M.A.C.-Stores in einem Aufsteller, der sich „On Screen“ nennt. Dieser enthält 24 permanente und limitierte Lidschattenfarben zum Befüllen der leeren Dose.

Da ich keinen der Lidschatten dringend haben musste, habe ich im eigenen Bestand geguckt und die Duo-Palette mit zwei neutral getönten M.A.C.-Lidschatten ausgestattet.

Links seht ihr „Brule“, ein satiniertes Cremefarben, das ich sowohl als Highlighter im Augeninnenwinkel als auch unter der Braue einsetze. Daneben liegt „Copperplate“, mein Alltime-Favourite von M.A.C. Die Farbe würde ich als ein bräunliches Mittelgrau mit mattem Finish beschreiben.

Da ich mich gerade in einer Phase mit Vorliebe für neutrale Lidschatten (taupe!!) befinde, reichen mir diese beiden Farben für einen Kurztripp vollkommen aus. Gerade im Sommer verzichte ich häufig auf aufwändiges Augenmakeup.

Auf dem nächsten Foto könnt ihr aber in der Spiegelung der Palette sehen, dass ich noch nicht ganz langweilig geworden bin 😉 . Ich trage zurzeit am liebsten Nagellack in knalligem koralligen Pink:

Ich habe für die leere Duo-Palette 7 EUR bezahlt. Sie ist nur in M.A.C.-Stores oder online unter maccosmetics.de erhältlich. Dort werden sogar 7,50 EUR dafür verlangt. (Für den Preis bekommt man auch schon ein leeres Quad.)

Mein Fazit: So eine Duo-Palette gibt es bestimmt auch günstiger im Internet. Ich habe mir die Dose für Sommer-Reisen gekauft, auf denen mir sogar ein Lidschatten-Quad zuviel ist.

Was habt ihr euch von den aktuellen LEs bei M.A.C. gekauft? Oder findet ihr sie so langweilig, dass euer Geldbeutel darüber erleichtert war? Wieviele Lidschatten-Farben nehmt ihr auf Reisen mit? Habt ihr auch immer mal wieder langweiligere Schmink-Phasen?

Auch interessant:

Barbara Bort: Compact Powder und Eyeshadow-Duo
Rohes Makeup von RMS Beauty: "Un" Cover-Up
Käufe in New York 4: Dekorative (konventionelle) Kosmetik

Comments are disabled.

22 thoughts on “M.A.C. Cine-Matics: Ich bin so langweilig
  • Rosa sagt:

    Ich habe noch nie ein Produkt von M.A.C. gekauft. Mich spricht die Firma überhaupt nicht an.
    Ich glaube, dass ich wohl immer langweilige Schminkphasen habe. Lidschatten benutze ich, wenn überhaupt, nur beigefarbenen, den man eigentlich so wieso nicht sieht. Mein Schwerpunkt sind Lippenstifte. Momentan benutze ich aber auch in dem Fall mehr oder weniger sehr dezente Farben ( z.B. von Lancome`“ l`absolu nu“ no. 101). Nun warte ich schon gespannt auch die neuen Chanel Lippenstifte der Herbst LE…
    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Ich kaufe wahrscheinlich deswegen (noch?) bei MAC ein, weil es früher eine Makeup-Artist-Marke war, deren Konzept „All Ages, all Races“ ich gut finde. Mittlerweile habe ich das Gefühl, MAC entwickelt sich immer mehr zu einer „normalen“ Verbraucher-Marke und eine LE jagt die nächste. Übrigens bin ich gern mal langweilig, ich liebe nichts mehr als die Abwechslung. Die unterschiedlichen Phasen lassen mich immer wieder neue alte Schätze entdecken 😉 .
      Auf die LE von Chanel warte ich auch gespannt, im Forum habe ich gelesen, dass es am 12.8. soweit sein soll. Mich spricht besonders der Nagellack Graphite an, aber ich muss erst alles vor Ort und in echt sehen, um zu entscheiden, was ich mir kaufe. Die Lippenstifte sollen angeblich ins feste Sortiment übergehen, da kann ich also länger überlegen.

  • Ute Maria sagt:

    Meine Freundin hat mir Copperplate vererbt, weil er ihr nicht so gut stand. Und im Pfännchen fand´ ich ihn gar nicht so toll. Aber aufgetragen ist er wunderbar, irgendwie „sophisticated“, kombiniert mit dem alten Nagellack „rich & royal“ fühle ich mich auch beim Austragen so.

    • beautyjagd sagt:

      Das ist eine tolle Beschreibung von Copperplate 🙂 ! Mir gehts ganz ähnlich, ich kombiniere ihn auch gern mit diesen schmutzfarbenen Nagellacken wie Rich&Royal/Particulière etc. Copperplate wird definitv unterschätzt!

  • Louisa sagt:

    Ich besitze bis auf ein einziges Produkt von MAC (sogar aus einer LE) nichts von der Marke. Weiß auch nicht genau warum mich diese Marke so wenig interessiert. Vielleicht weil ich früher nie an MAC rankam, dafür (vergünstigt) an andere High-End-Marken? Außerdem kannte ich als Teenie zwar viele Marken, aber MAC war mir viele Jahre unbekannt.

    Heutzutage schaue ich mir zwar im Internet die MAC LEs an, aber ich gehe nie in den Laden um sie mir dann live anzusehen. Wenn ich natürlich eh gerade bei Douglas oder so bin, schaue ich mal kurz drüber, aber swatche z.B. nie. Ich jage zwar machmal (eher jagte, hat sich auch geändert) LEs in der Drogerie hinterher, aber bei teuren Produkten fehlt mir der Anreiz (Produkt noch nicht auf Herz und Nieren von anderen BJs getestet, nur kurze Bedenkzeit, ob man es wirklich gebrauchen kann etc. und dafür aber so teuer).

    Und um noch langweiliger zu werden: Ich nehme nie Lidschatten auf Reisen mit. Dann müsste ich auch noch Pinsel und Lidschattengrundierung einpacken und sowieso mehr als einen Lidschatten. Ich habe zwar zwei kleine Paletten, aber irgendwie sind mir die zu schade zum Mitnehmen, weil dann ja mehr als ein Lidschatten kaputtgehen könnte und Monos habe ich eher nur außergewöhnliche Farben.
    So nehme ich eigentlich meist ein bis drei Kajalstifte mit – dann kann ich entweder einen Lidstrich ziehen oder ein bisschen am Lidrand verwischen und das reicht mir dann.

    Ich nehme aber prinzipiell eher wenig mit, also Puder, Abdeckprodukte, Mascara, Kajal(e), ein bis zwei Lippenstifte und manchmal ein Rouge. Wenn es nur ans Meer, Zelten oder ähnliches ist, dann nehme ich sogar nichts davon mit.

    Ach und die langweiligen Schminkphasen habe ich auch manchmal: dann schmink ich mich nämlich gar nicht *g*

    • beautyjagd sagt:

      Ein bisschen habe ich übrigens auch immer Angst um meine gepressten Lidschatten und Puder, wenn ich mit dem Flugzeug verreise. Das letzte Mal habe ich mein gebackenes Puder mit ins Handgepäck genommen, weil ich befürchtet habe, dass es den Flug im Koffer sonst nicht überlebt. Wahrscheinlich ist das aber übertrieben *Angsthase bin* .
      Übrigens nehme ich auch immer zuviel Schminke mit in den Urlaub. Letztendlich schminke ich mir nur einen Lidstrich mit dem Lidschatten und Mascara, und das war dann das AMU. Lustig ist, dass ich mich im Zelturlaub die ersten paar Tage schminke, und dann alles loslasse und die Ssachen bis zum Ende nicht mehr anrühre (bis auf einen Lippenstift oder Gloss für abends). Geht auch und gefällt mir dann sogar sehr. Ich kann also auch NOCH langweiliger 😉 .

  • lidschattenmäßig fand ich die le langweilig. die duos sind süß, aber ich hab ein 4er-mac-quad zusammengestellt, mit dem ich gut auskomme. da müsste ich jetzt total umdenken auf ein 2er… neee. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Bisher war es bei mir auch immer das 4-er Quad, aber in letzter Zeit habe ich daraus immer nur zwei Farben benutzt – deswegen kam mir das Duo gelegen. Auch wenn man um den Preis auch ein leeres Quad bekommt 😉 .

  • keimonish sagt:

    Da ich immer dachte, zu taupe gehört auch ein Hauch violett, hatte ich mir nicht „copperplate“ sondern „Purple Haze“ zum Abschattieren gekauft. Und als hellen Basiston: „Blanc Type“ . Habe aber auch noch „Scene“ und „orb“.Das sind also MEINE langweiligen Farben von MAC 🙂
    Bei BB ist „taupe“ für mich nicht richtiges „taupe“ (sondern hellbraun), obwohl da ja verschiedene Schattierungen möglich sind ?!:-) Da habe ich „Hot Stone“ genommen. Das ist graubraun ohne einen Hauch violett. Als Basisfarbe habe ich dazu:von BB „bone“.
    Die Lidschatten von BB hab ich mir als letzte gekauft und bin überrascht, wie gut sie decken, nicht stumpf aussehen und wie lange sie halten (im Vergleich zu MAC) Meine Haut mag BB offensichtlich :-). Da brauch ich nicht mal eine base.
    Ich werd mich mal noch nach anderen Farben umsehen bei BB.

    Ich habe eine Bekannte, die hat IMMER türkis auf dem beweglichen Lid, Mascara, den man nicht sieht und sonst nix an den Augen. Ist das nicht auch langweilig ? 😉

    Aber zu Deiner Frage: Ich habe mir nix gekauft, von den LEs „Colourizations“ und „Cine-Matics“, da ich mich ja bei den 3 Pinseln aus der Semi-Precious-LE und bei Chanel „verausgabt“ habe. Da ich noch etwas Beautygeld für Maniküre und Wimpernwelle im August ausgeben will, ist nix mehr für Schminke übrig -D), zumindest kein High- End-Produkt.

    • keimonish sagt:

      P.S.: im Urlaub habe ich diesmal viel an Schminkzeug und Pinseln mitgehabt, hab mich auch oft geschminkt (erstmalig in meinem Leben 😉 ) Da an der See das Licht ganz anders ist, (trotz trüber Tage) habe ich auch gemerkt, dass ich doch einige Foundationes und Concealer habe, die zu dunkel sind. :-/ Aber es war viel zu viel , habe aber nun gemerkt, was ich wirklich brauchen kann und werde bei der nächsten Reise minimalistischer/kompakter auswählen. es werden auch nur 2 langweilige Farben demnächst mitgenommen 🙂 …können aber von mir aus ruhig auch einzeln sein, sind ja in einer Kosmetiktasche. Hätte aber auch nix gegen meine Lidschatten als Duo.

      • beautyjagd sagt:

        Du hast ja auch recht, für mich gehört in Taupe eigtentlich auch immer ein Hauch Violett dazu! Aber ich war großzügig und zähle Copperplate mal zu diesen neutralen (tendenziell kühlen) Schmutzfarben dazu 😉 . Du erinnerst mich außerdem daran, dass ich mir die Lidschatten von BB mal wieder ansehen muss, da habe ich schon lange keinen mehr verwendet (vor allem wenn sie so gut halten!).
        Ha, und du hast nochmals recht, immer türkis ist auch langweilig. Dann lieber abwechselnd langweilig und interessant 😉 .
        Und ich nehme natürlich auch immer zuviel mit, obwohl ich mittlerweile schon viel besser geworden bin. Aber kurz vor Schluss werfe ich dann doch immer noch ein paar „unnötige“ Teile in den Koffer – so als ob es woanders nichts gäbe 😉 .

  • Anajana sagt:

    Ich war heute bei Pieper und habe mir die MAC-Duos angesehen. Bin wirklich ein MAC-Fan, aber mir wollte nix so richtig gefallen. Bin nicht so scharf auf LEs. Habe nur ein oder zwei LE-Produkte. War in letzter Zeit eher scharf auf Chanel. (Fauve und Taupe Grisée).

    Ich schminke mich immer, nur wenn ich mal so gar nicht vor die Tür gehe, dann verzichte ich aufs schminken, aber sonst? Nee, dann komm ich mir nackt vor.
    Im Urlaub reduziere ichs auf Rouge oder Bronzer, Kajal und Wimperntusche. Nur selten Lidschatten. Aber ich reise mit immer mindestens 4 Lidschatten. 😉
    Ich mag jeden Tag andere Farben und das entscheide ich morgens spontan. Es kommt super selten vor, dass ich zwei Tage hintereinander die gleichen Lidschatten verwende. Obwohl ich manchmal auch ganz reduziert nur einen Lidschatten verwende mit Lidstrich und an anderen Tagen wieder mindestens 4 verschiedene Lidschatten. Ich schminke mich seit 30 Jahren täglich und ohne Wimperntusche geh ich z. B. nicht vor die Tür.

    Copperplate werde ich mir aber auch mal ansehen, klingt als könnte er in mein Beuteschema passen. 🙂

    Meine Nägel sind dafür im Moment langweilig. Hab glaub ich zuviel lackiert, gerade wehren sie sich und blättern ab. 🙁 Da müssen meine Augen dann schon was weniger langweilig sein. 😉

    • beautyjagd sagt:

      Hihi, sehr schön gesagt! Irgendeine Stelle (Nägel, Augen, Wangen, Lippen) ist eben immer mal langweilig 😉 . Ich finde es echt toll 🙂 , dass du jeden Tag andere Lidschatten verwendest, bei mir geht das auch mal in Phasen (ich bin eben langweiliger 😉 ).
      Ohne Wimperntusche komme ich mir auch schnell nackt vor, weil meine Wimpern ziemlich hell sind. Wenn ein Bade/Zelt-Urlaub ansteht, lasse ich mir deswegen meistens die Wimpern färben.

      • Anajana sagt:

        Ich hab auch ganz helle Wimpern (blond halt). Sieht echt krank aus ohne Farbe.
        Ich lasse mir vor dem Urlaub auch manchmal die Wimpern färben, obwohl das für mich eine echte Tortur ist. Ich muss dann regelrecht Atemübungen machen, weil es mich so nervös macht, dass ich die Augen nicht öffnen darf. Ich muss dann immer mit dem Wimpern klimpern und schwupps verläuft sich die Pampe in meine Augen und ich verlasse rotäugig wie ein Kaninchen, aber immerhin mit dunklen Wimpern, den Kosmetiksalon. 🙁

      • beautyjagd sagt:

        Ich halte mittlerweile immer ganz gut still und denke mir schöne, ruhige Sachen aus (wie eine kleine Meditation). Denn wenn ich daran denke, wie ausgeliefert ich da bin – oder mir ausmale, dass mich die Kosmetikerin/Friseurin einfach vergisst bis mir die Wimpern abfallen, dann habe ich danach auch vertränte Augen 😉 .

  • keimonish sagt:

    OT:…: Wimpern färben……..Hast Du schonmal eine Wimpernwelle machen lassen ? Ich will es jetzt mal versuchen. Aber ob das auch was bringt ? für viele Wochen ? (mich nervt es nämlich, mir immer die Wimpern einzuklemmen :-P:-D)))

    • beautyjagd sagt:

      Nein, habe ich noch nie machen lassen, weil es bei mir eher an Farbe als an Schwung fehlt. Beides zusammen wäre natürlich die perfekte Kombi 🙂 . Wenn du es machen lässt, dann erzähl mir bitte davon, wie gut der Effekt war und wie lange es gehalten hat! Liebe Grüße 🙂

  • keimonish sagt:

    Ich hab da eigentlich auch Probleme, Beim Wimpern färben, da bin ich schonmal aufgsprungen, weil ich das nicht aushalten konnte, Meine Augen tränten da auch wie verrückt und die Kosmetikerin konnte gar nicht weitermachen. Einen 2. Versuch habe ich nie gestartet. Da bin ich mal gespannt, ob ich das mit der Wimpernwelle hinkriege 🙂
    Allerdings kommt es wahrscheinlich auch darauf an WIE es gemacht wird. Ich konnte es z.B.auch nie aushalten, wenn mir die Maskenbildner die Wimpern tuschen wollten, da hab ich immer drauf bestanden, es selbst zu machen….aber seit sie es „von oben“ machen, und ich die Augen halb geschlossen habe dabei, geht es.
    Über die Wimpernwelle hab ich mal bei den Beautyjunkies was gesucht/gelesen. Da wird ja sehr unterschiedlich berichtet. EINMAL werde ich es aber versuchen…..werde berichten 🙂
    Liebe Grüße

  • Anajana sagt:

    Die Kosmetikerin darf bei mir die Kabine nur ganz kurz verlassen, wenn überhaupt. Ich möchte einfach sicher sein, dass meine Hilferufe erhört werden. 😉 Meditation hilft kaum. Weiß auch nicht, warum ich mich da so ausgeliefert fühle. Früher hatte ich das nicht und hab alle 4 Wochen färben lassen und auf einmal – aus heiterem Himmel – fing das an. Deshalb färben nur noch im Ausnahmefall mit viel gutem (innerlichen) Zureden meinerseits.

    Ich bin mal gespannt, wie die Wimpernwelle funktioniert.

    • beautyjagd sagt:

      Ihr beiden seid ja unglaublich, ich musste echt grinsen 😉 🙂 . Aufspringen oder die Kosmetikerinnen darf den Raum nicht verlassen, ihr seid echt cool! Und alles für die Schönheit 😉 !

  • keimonish sagt:

    Mit der Wimpernwelle wird`s nix 🙂
    Ich habe mich vertan. DIE will ich auf keinen Fall. Ich wollte die LVL-Methode.
    http://www.lvl-lashes.co.uk/treatments-homepage/
    aber die gibt es in Deutschland wohl noch nicht.Ich habe heute in 4 Kosmetikstudios und bei Trendfriseuren nachgefragt. Keiner kennt es aber alle halten nix davon :-/…sehr merkwürdig, so eine Meinung ?! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mir gerade mal das Video von Lisa Eldridge angesehen, wow! Der Effekt ist schon gut. Und sie beschreibt ja auch, warum sie die „alte“ Methode nicht so mag: die Wimpern werden dabei gerollt und sehen dann letztendlich kürzer aus. Es wird wohl noch eine Weile brauchen, bis diese Technik nach Deutschland kommt. Du bist eben eine Trendsetterin! Und echt toll, dass diese Methode einfach abqualifiziert wird, wenn man sie nicht mal kennt….