Dekorative Kosmetik, Naturkosmetik

Dr. Hauschka: Natural Glamour Eyeshadowpalette

Hach, was war ich neugierig auf den neuen Look von Dr. Hauschka! Blautöne sollen diesen Herbst das Thema Natural Glamour unterstreichen. Am Samstagvormittag hatte ich auf der Facebook-Seite von Dr. Hauschka gelesen, dass die neuen Produkte ab dieser Woche in die Läden gelangen sollten.

Ich freute mich schon, dass ich nicht mehr lange warten muss. Aber von Warten war gar keine Rede, denn am Nachmittag entdeckte ich im Karstadt bereits die neue Kollektion. Das ging dann deutlich schneller als gedacht 🙂 ! Selbstverständlich habe ich mir alle neuen Sachen angesehen und teile euch meine ersten Eindrücke gern mit.

Neben der Lidschattenpalette, auf die ich gleich etwas ausführlicher eingehe, gibt es noch einen Duo-Kajalstift in den Farben grau und blau. Beim Swatchen hat er sich gut gemacht, er ist definitiv ein weiterer Kaufkandidat für mich – und nicht nur, weil es ein Duo-Produkt ist 😉 . Für ihn werden 13 EUR veranschlagt.

Das Gloss trägt den Namen Blackberry und ist dementsprechend in einem dunkelrot-violetten Ton gefärbt. Allerdings ist es ziemlich transparent und hat ein schimmerndes Finish. Die brombeerige Farbe macht sich aber bestimmt toll zu einem Augenmakeup mit den Lidschatten aus der neuen Palette. Das Gloss kostet 13 EUR.

Wie im Frühjahr bei der Lavender Dreams-Kollektion gibt es wieder den Teint Balancing Powder. Ich habe ihn mir damals gekauft und hier darüber berichtet. Der weiche Puder ist nicht schlecht, aber ich fand ihn für einen Preis von 27 EUR nicht überragend.

Die Eyeshadowpalette 03 ist in einem verwaschen-blauen Umkarton verpackt, passend zu den Farben der Lidschatten. Die Palette selbst besteht aus glänzendem Kunststoff und ist mit einem Spiegel in der Innenseite ausgestattet. Wie immer liegt ein doppelseitiger Schwammapplikator bei.

In der Palette sind vier unterschiedliche Lidschatten enthalten. Die Reihe startet links mit Lily White, einem Lidschatten, den es auch schon in der Lavender Dreams-Palette gab. Es handelt sich dabei um einen Elfenbeinton mit schimmerndem Finish. Daneben findet sich Earth Brown, ein neutral getöntes, dunkles Braun. Das Finish würde ich als satiniert bezeichnen.

Es folgt mit Ice Blue ein schimmerndes, helles Blau mit Weiß- und Silberanteil. Ganz rechts dann meine Lieblingsfarbe aus der Palette, ein schimmerndes, aber gut pigmentiertes kühles Grau (Lava Grey). Leider ist kein Lidschatten mit mattem Finish enthalten.

Auf dem Swatch habe ich die Lidschatten in der gleichen Reihenfolge wie in der Palette aufgetragen:

Ich mag die beiden dunklen Lidschatten Lava Grey und Earth Brown am liebsten. Sie sind gut pigmentiert und lassen sich von einer leichten bis zu einer stärkeren Deckkraft schön variieren. Sie enthalten keinerlei grobe Partikel, die Pigmente sind sehr fein. Lily White lässt sich ebenfalls gut verarbeiten, ich setze die Farbe meist als Highlighter im Augeninnenwinkel und unter der Braue ein.

Mit Ice Blue, dem weißlich-silbernem Hellblau, kann ich am wenigsten anfangen. Beim Testschminken habe ich den Lidschatten sparsam eingesetzt, weil diese Farbe auf meinen Lidern schnell unschön wirkt. Er ist eben für eisige Looks gedacht.

Alle Lidschatten sind schön weich und lassen sich gut mit dem Pinsel auftragen. Mit der Eyeshadowpalette 03 kann man sowohl alltägliche und als auch abendliche Looks schminken. Für künstlerische Augenmakups halte ich die Lidschatten nicht ganz so geeignet, weil die Farben beim Verblenden leicht ineinander übergehen und dann ihre Eigenständigkeit etwas verlieren 😉 .

Die Haltbarkeit ist wiederum hervorragend. Wie Dr. Hauschka das anstellt, würde ich gern mal wissen. Die Lidschatten rutschen (auch ohne Base) kaum in die Lidfalte, und das auch erst nach mehr als fünf Stunden.

Noch erwähnen sollte ich, dass die Lidschatten leicht parfümiert sind. Wenn man die Palette öffnet, riecht man (wie auch schon bei der Lavender Dreams-Palette) einen floralen Duft. Mich stört er nicht, aber eigentlich brauche ich kein Parfüm auf den Lidern. Oder sollen die ätherischen Öle konservierend wirken? Aufgetragen kann ich den Duft nicht mehr wahrnehmen.

Die Auflistung der Bestandteile wurde in zwei unterschiedliche Farbgruppen aufgeteilt. Die Inhaltsstoffe sind von Natrue zertifiziert:

Die Eyeshadowpalette 03 enthält 4×1,8 gr und kostet 27 EUR. Erhältlich ist sie in Bio-Supermärkten, Bio-Beauty-Shops, Apotheken sowie in Kaufhäusern und bei Douglas mit Dr. Hauschka-Sortiment. Auch online wird die Palette bald bei den einschlägigen Biokosmetik-Shops erhältlich sein.

Mein Fazit: Eine gelungene Herbst-Kollektion, die sich erneut durch eine sehr geschmackvoll aufgemachte Kampagne auszeichnet. Die Farbzusammenstellung der Lidschatten-Palette ist stimmig, auch die Qualität kann dabei mithalten. Schade ist nur, dass sich ein Ton wiederholt, der bereits in der Lavender Dreams-Palette zu finden war.

Habe ich gerade gefunden: Liv von Pura Liv konnte die Natural Glamour-Kollektion vorab testen. Sie hat Fotos von allen Produkten gepostet und wird demnächst einzelne Reviews dazu schreiben. Bestimmt überzeugt sie mich von dem Kajal 😉 .

Habt ihr die neue Kollektion vielleicht auch schon gefunden? Wie findet ihr den Look insgesamt? Und wie gefällt euch die Palette? Was macht ihr mit hellblauem Lidschatten?

Auch interessant:

Einkauf bei dm und Rossmann: Manhattan, Essence und Alterra
Kibio: Velvet Skin Moisturizing Body Milk
Zuii Organic: Eyeshadow Quad Palette in Diva, Natural und Fresh

Comments are disabled.

23 thoughts on “Dr. Hauschka: Natural Glamour Eyeshadowpalette
  • Jana sagt:

    Ich habe mich gar nicht auf diese LE gefreut, weil ich erstens mit Hellblau rein gar nichts anfangen kann und ich ein ähnliches Braun schon besitze. Einen hellen wie Lily nenne ich auch schon mein, und nur wegen dem wirklich schönen Dunkelblau kaufe ich mir die Palette nicht. *Fertig gemeckert und auf die nächste LE wart*

    Ich finde übrigens, dass Hauschka die einzig brauchbaren Lidschattenapplikatoren dazulegt.

    • beautyjagd sagt:

      Wenigstens sparst du dadurch Geld 😉 ! Das Hellblau hat mir auch schon auf den Bildern Sorgen bereitet, kann dich gut verstehen. Aber insgesamt hat mich die Palette dann doch überzeugt. Den Applikator werde ich direkt mal testen, ich lasse die immer links liegen und greife zu meinen Pinseln.

  • Andreea sagt:

    Hmm, es wiederholt sich ja einiges…

  • Pura Liv sagt:

    hahah, ja ich liebe doppel-kajals und bin ich grosser kajal fan :0 aber leider kann ich dich wohl nur zu hälfte überzeugen. Das Dunkelblau liebe ich, vor allem weil ich kein schwarz mag ist das blau ein dunkeler, dennoch zarter farben traum. vom grau bin ich jedoch enttäuscht 🙁 aber die review folgt kommt demnächst 🙂 liefs, liv

    • beautyjagd sagt:

      Das rauchige dunkle Blau sah auch echt toll aus, ich bin dafür sehr anfällig 😉 . Und ich freue mich schon auf deine Reviews 🙂 🙂

  • Heute Morgen ist es (endlich) auch bei uns eingetroffen. Mit etwas Glück ist es heute Abend schon in unserem Onlinestore 🙂

    Die Farben sind wieder mal sehr gelungen. Mein Favorit ist der Lip Gloss. Ich stehe einfach auf Brombeer-Töne!

    Viele Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Oh toll, bei euch gibt es die Sachen dann auch schon bald 🙂 🙂 . Vielleicht muss ich mir den Gloss nochmals ansehen. Die Farbe fand ich auch toll, aber ich habe befürchtet, dass man auf den Lippen zu wenig davon sehen wird. Viele Grüße

  • keimonish sagt:

    In „meinem“ Naturbiomarkt wird es einen Hauschka-Tag Anfang September geben. Da wird auch die Palette vorgestellt (und gibt es ab da). Eine Visagistin schminkt damit. Hab mir schon einen Termin reservieren lassen, fürchte aber, es wird bei mir wie mit der Lavender Palette enden :-/(Diesmal teste ich aber vorher intensiver ) Leider, denn blau passt ja nun zu braunen Augen ganz gut. Mir geht es da auch wie Pura Liv. Den Kajal werd ich mir genauer ansehen und bestimmt auch kaufen.
    (Ende Sept. ist ja bei „Die Naturdrogerie“ in Mainz auch so ein Schminktouren-Tag, wie ich gelesen habe 🙂 )
    Bin jedenfalls trotzdem gespannt. auch wenn ich fürchte, dass es so ein Glanz ist, der nix mehr für mich ist:-/

    • Ja, wir haben auch einen Schminktermin ergattern können. Meckern lohnt sich manchmal (ohne auf Details eingehen zu wollen). 😀

      Sonnige Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      @Keimonish: Meine Ergebnisse sind schon sehr schimmernd geworden, ist wahrscheinlich auch mit dem Thema Glamour gemeint. Aber wenn es bei dir einen Schninktermin gibt, kannst Du das ja ausgiebig testen! Ich habe gerade mal geguckt, bei uns wird es auch welche geben. Vielleicht gehe ich hin, auch wenn ich die Palette schon habe – denn Tipps für das Hellblau kann ich auch noch gebrauchen 🙂 .

  • Anajana sagt:

    Hm, ich weiß gar nicht so richtig, ob ich begeistert oder enttäuscht bin. Wollte mir ja unbedingt endlich mal so ne Palette von Hauschka zulegen, den hellen Ton und den Braunton habe ich aber so ähnlich bereits in mehreren Varianten.

    Das helle Eisblau ist eigentlich gar nix für mich und gefällt mir nicht wirklich. Lava Grey gefällt mir. Ich werde es mir in Natura mal ansehen, aber ich befürchte das wird wieder nix mit der Hauschka-Lidschattenpalette und mir. 🙁

    • Da hilft nur Ausprobieren! Gerade der hohe Grad an Varianten, die durch Kombinieren der einzelnen Farben möglich sind, ist einfach toll. Ich glaube, dass man für fast jede Augenfarbe eine gute „Mischung“ hinbekommt mit der Palette.

      VIele Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Lava Grey ist echt toll, vor allem weil er so seidig ist (wie auch Earth Brown). Das Hellblau wird auch bei mir der vernachlässigste Ton werden, außer ich komme noch auf eine tolle Idee, wie ich es ins AMU einbauen kann, ohne dass es too much wird. Und nicht dass ich nicht auch schon genügend Braun, Elfenbein- und auch Grautöne hätte *räusper*, aber diese Paletten find ich einfach toll.

  • Fayet sagt:

    Da werde ich wohl gutes Geld sparen.. das sind so gar nicht meine Farben. Aber den (das?) Gloss sehe ich mir bestimmt einmal an, das klingt schön.

    Übrigens (und das ist beinahe off-topic, denn es gehört nicht zu diesem Post, sondern zu deinem alten Post zur „Lavender Dreams“, den Du verlinkt hast) einen Kommentar zu „ohne base“: Es gibt ja bekanntlich keine vernünftige NK-Base, oder jedenfalls habe ich bis jetzt von keiner gehört (allerdings habe ich eine neue von Santé gesehen, von der ich allerdings keine Testberichte ect. kenne und die ich nicht blind kaufen wollte), aber ich habe für mich die ultimative Base gefunden: Ich hatte noch das Lavera 2-in-1 Compact Foundation Zeug runfliegen, das eigentlich als Make-up Produkt konzipiert ist.. farblich überhaupt nicht meins, deswegen flog es im Kosmetikschränkchen herum. Ein wagemutiger Abend später offenbarte das gute Stück aber als die perfekte Base für Lidschatten. Schmiert nicht, ist reine NK, bringt Farben wunderbar zur Geltung – und hält bombenfest! Selbst die Alverade e/s, die mir sonst schneller in die Lidfalte kriechen als ich malen kann sitzen nach einem ganzen Arbeitstag noch perfekt. Dazu vertrage ich sie wunderbar, keine Irritationen, gute INCIs, preislich absolut erträglich – wunderbar! Das also mein „off-topic“ Geheimtipp zum Thema „Base“.. 😉

    • beautyjagd sagt:

      Ob es das oder der Gloss heißt, ich weiß es nicht. Vielleicht geht beides?
      Und danke für den Tipp mit der Base. Ich mag bei NK-Lidschatten auch keine UDPP mehr verwenden, denn dann könnte ich das mit den NK-Lidschatten auch gleich lassen. Besonders interessiert mich an deinem Tipp, dass die Farben mit der Lavera 2-in-1-Compact Foundation dann auch besser herauskommen. Wahrscheinlich muss ich sie mir jetzt doch mal kaufen, denn ich hatte sie auch schon öfter mal in der Hand. Und so OT finde ich das gar nicht, geht doch um den Halt von Lidschatten 😉 .

  • Jana sagt:

    Liebe Julie, hiermit lade ich dich auf einen, wie ich finde, unterhaltsamen TAG ein 🙂

  • Jumanita sagt:

    Ich mag die Farben sehr, allerdings stehe ich nicht so auf schimmernde Lidschatten, ich werde sie mir mal live anschauen gehen. Danke für den ausführlichen Post, Du bist ja wirklich blitzschnell. Liebe Grüße Jumanita

    • beautyjagd sagt:

      Ich mag matte Lidschatten eigentlich auch lieber. Aber Earth Brown und Lava Grey haben ein satiniertes Finish und sind so schön seidig im Auftrag. Viel Spaß beim Angucken!

  • Lily sagt:

    hey meine Liebe
    ich habe die Produkte auch zum Testen erhalten und werde demnächst über die einzelnen Produkte berichten (http://rundum-schoen.blogspot.com/2011/08/review-dr-hauschka-natural-glamour-le.html). wenn du magst, kann ich dir, sobald der Kajal getestet wurde meine review senden…?

    • beautyjagd sagt:

      Danke für deinen Hinweis! Die blaue Seite klingt so toll, dass ich den Kajal wohl haben muss… 🙂
      PS: Leider konnte ich dir keinen Kommentar hinterlassen, das „Formular“ hat sich irgendwie nicht geöffnet… (oder ich bin zu doof).