Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Duft, Limited Edition, Naturkosmetik

Alverde: LE Mademoiselle

Erst letzte Woche las ich bei Magi, dass es bald eine neue LE von Alverde geben soll. Am Wochenende habe ich mitbekommen, dass sie bei Budni in Hamburg schon gesichtet wurde. Und obwohl Alverde als Releasedatum den 20.10.2011 genannt hat, entdeckte ich die LE bereits gestern im dm.

Die LE heißt Mademoiselle und besticht vor allem durch die hübschen Verpackungen. Mit Verpackungen aus Pappe konnte ich früher nicht so viel anfangen, aber Couleur Caramel hat mich mittlerweile davon überzeugt. Ich denke, dass die LE deswegen rasch ausverkauft sein wird.

Angeboten werden bei dieser LE drei Lidschatten, drei Lippenstifte, zwei Blushs, drei Lipglosse, zwei Eyeliner, Kompaktpuder in zwei verschiedenen Farbtönen und ein Solide Perfume. Zusätzlich findet sich eine schwarze Schlafmaske in dem Aufsteller.

Die Lidschatten haben mich nicht angesprochen. Die Qualität empfand ich als gerade mal mittelmäßig. Die Blushes gefielen mir schon etwas besser, aber auch sie haben mich nicht zum Kauf gereizt. Eigentlich bin ich kein Fan der Glosse von Alverde, die Farbe Sorbet fand ich jedoch ganz schön.

Gekauft habe ich zwei der Lippenstifte, ein Kompaktpuder und aus Neugierde das Solide Perfume:

Natürlich sind die Käufe auch ein wenig der hübschen Verpackung geschuldet 😉 .

Besonders gespannt war ich auf die Lippenstifte. Ich habe mich für die Nuancen 20 Bordeaux und 10 Nude entschieden. Der dritte Lippenstift heißt Rosé und war mir zu hell und weißlich.

Auf dem Swatch seht ihr oben Nude, unten Bordeaux:

Nude ist ein heller Apricot-Rosa-Ton, der mir auf dem Handrücken geswatcht gut gefallen hat. Auf meinen Lippen wirkt er leider doch zu hell, ich sehe damit kränklich aus. Bordeaux mag ich auf meinen Lippen hingegen sehr. Die Farbe steht zwischen Dunkelrot und Pflaume und ergibt einen erwachsenen Look.

Beide Farben haben ein seidig schimmerndes bis glänzendes Finish und können bis zu einer mittleren Stärke aufgebaut werden. Der Auftrag auf den Lippen funktioniert problemlos. Ich finde die Textur dieser Lippenstifte geschmeidiger als die von Cherry oder Elegant aus dem Standardsortiment. Das Tragegefühl ist entsprechend angenehm. Natürlich leidet die Haltbarkeit etwas unter der Geschmeidigkeit.

Ein Lippenstift der LE kostet 2,95 EUR.

Der Kompaktpuder wird in zwei Nuancen angeboten. 020 Crème Caramel ist der dunklere Ton von beiden:

Ich habe ihn gestern gleich getestet und fand ihn nett. Es ist ein durchschnittlicher, ziemlich transparenter Kompaktpuder aus dem Drogeriemarkt. Er tut sich ausschließlich durch die Verpackung mit dem Schleifchen hervor.

Die von Natrue zertifizierten Inhaltsstoffe habe ich leider noch nicht im Internet gefunden. Sie sind am Display befestigt, auf das ich nur kurz einen Blick geworfen habe. Was ich mir gemerkt habe, ist, dass der Kompaktpuder auf  Talkum basiert. Sobald ich die INCI-Listen im Internet finde, werde ich sie nachtragen.

Der Kompaktpuder enthält 10 gr und hat 3,75 EUR gekostet.

Mein Duftinteresse hat mich dazu verführt, das Solide Perfume „Pour Elle“ aus der LE mitzunehmen. Im dm habe ich am Tester so gut wie gar nicht gerochen.

In dem kleinen runden Döschen befindet sich ein Pfännchen mit der wachsigen Masse. Man verstreicht sie auf dem Handgelenk (oder an Punkten, an denen man duften möchte).

Leider duftet das Parfüm nur sehr dezent, einige meiner Bodylotions riechen stärker 😉 . Ich nehme weiße Blüten, etwas Frucht (Litschi?) und pudrige Noten wahr. Eine etwas stärkere Beduftung des Solide Perfumes hätte ich mir schon gewünscht. Fast würde ich sagen, dass der Kompaktpuder im Döschen stärker duftet 😉 .

Das Solide Perfume „Pour Elle“ kostete 3,45 EUR.

Produkte von Alverde gibt es nur bei dm und Budnikowsky. Nicht alle Filialen werden mit der LE beliefert, auf der Fan-Page von Alverde auf Facebook gibt es einen Limited Edition-Finder.

Mein Fazit: Die Verpackungen der LE sind Alverde gelungen. Leider sind die Inhalte eher durchschnittlich. Meine persönliche Kaufempfehlung sind die Lippenstifte. Besonders gefällt mir Bordeaux, von dem ich mir vielleicht sogar ein Backup holen werde.

Habt ihr die LE schon gesehen? Seid ihr auf eines der Produkte besonders gespannt? Wie gefällt euch die Verpackung? Welches Stück aus der LE könnt ihr empfehlen?

Auch interessant:

Dr. Hauschka: Kosmetikschwamm
Mein Beauty-Einkauf bei & Other Stories in Berlin
News and reviews from the world of organic beauty: 37

Comments are disabled.

34 thoughts on “Alverde: LE Mademoiselle
  • alles in allem irgendwie ein flop für mich. die lippenstiftfarbe hab ich so schon und ich glaub ich werde als rougesüchtige die rouges mitnehmen. schade, schade… die verpackung ist nämlich so tolL!!!

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde es vor allem schade, dass die Lidschatten so mau sind. Da war Alverde schon besser – wenn ich z.B. an die gebackenen Lidschatten denke.

  • likeSamantha sagt:

    Ich glaube die Lippies sind so ziemlich das einzige Highlight für mich in dieser LE…

    Sonst finde ich die Produkte und Farben eher enttäuschend 🙁

  • Auf den Pressebildern hat die LE einen besseren Eindruck gemacht. Sowohl, was die Verpackung, wie auch die Zusammenstellung der Produkte angeht. Aber wenn noch nicht mal der Inhalt zu stimmen scheint, werde ich wohl eine weitere LE aus dem Hause Alverde aussetzen.

    Schade, dass dir der helle Lippenstift nicht steht. Auf dem Handrücken sieht er in der Tat recht hübsch aus.

    • beautyjagd sagt:

      Ich weiß eigentlich auch, dass ich mit hellen Lippenstiften aufpassen muss. Beim Swatchen dachte ich aber, dass Nude gehen würde. Zu Hause auf den Lippen sah er dann ziemlich bescheiden aus – ich werde ihn deswegen wohl weitergeben.

  • zimt-peppermint sagt:

    Schade, da überzeugt mich jetzt nichts. Ich hab keine Lust, Geld nur für die Verpackung zu zahlen. Den roten Lippenstift werde ich mir mal angucken, mehr aber auch nicht.

    • beautyjagd sagt:

      Den halte ich ja auch für das beste Stück 🙂 . Aber es ist natürlich auch nicht so, dass so eine Farbe nur in dieser LE vorkommen würde…

  • george sagt:

    Die Farben sind mir zu herbstlich… schade, denn die Verpackungen machen mich total an. Ich hätte mir irgendwas ähnlich Verspieltes-Prinzessinnenhaftes gewünscht – Pink und Glitzer oder so.
    Gebackene Lidschatten wären natürlich ein Hit gewesen. *seufz*
    Naja, schauen wir mal, ob sich die Begeisterungsstürme ob der Verpackung zukünftig aufs Angebot auswirken. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Mich wundert es auch, dass bei den Lippenstiften nichts pinkes dabei ist, sondern Alverde eher auf bräunliche Rots und Beige gesetzt hat.

  • Fayet sagt:

    Ich fiebere dem braunen Eyeliner entgegen, sowas will ich schon lange haben. Leider finde ich die Verpackungen schrecklich – dieses kitschige pfirsischrosa mit dem seltsam platzierten Schleifchen ist für mich ein Alptraum. Für den Eyeliner werde ich wohl in den sauren Apfel beißen, der Rest darf unberührt an mir vorbeigehen. Das „Mädchensyndrom“ ist irgendwie bei mir nicht so stark ausgeprägt, und zwölf Jahre alt bin ich auch nicht mehr. (Ehrlich gesagt hätte ich so eine Verpackung wahrscheinlich auch mit zwölf entrüstet von mir gewiesen.. Tomboy! 😉 )

    • beautyjagd sagt:

      Ich hab ja auch was tomboyiges an mir – aber bei so einer Verpackung spiele ich dann doch ganz gern Mädchen 😉 . Die Eyeliner habe ich mir nicht näher angesehen, weil es keine Tester gab. Aber das dürfte es einfach sein, die Pappbanderole abzunehmen 🙂 !

  • keimonish sagt:

    Ich hab mir die LE gerade angesehen. Mit dem Lippenstift (Bordeaux) sah ich SEHR erwachsen aus ;-)….hat mir an mir nicht gefallen. Ich habe mir das dunklere Blush gekauft und nun zu Hause erst gemerkt, dass da Glitzer drin sind. Schaff ich morgen wieder weg.

    Die Lippenstifte sind sicher extra herbstlich gemeint ?! auch in der daneben stehenden LE von P2 („Most Wanted“…alles in grünen Pappverpackungen) waren die Lippenstifte alle nude/braun/bräunlich. Da ist der Bordeaux von Alverde schon eine Abwechslung 😉
    Davon hab ich mir aber nix gekauft.

    • beautyjagd sagt:

      Oho, also ZU erwachsen, das geht natürlich auch nicht 😉 😉 🙂 !
      Für mich wäre auch nur das dunklere Blush in Frage gekommen, aber irgendwie sagte mir die Textur nicht so zu. Und ein bisschen Glitzer hatte ich auch bemerkt. Immerhin hast du durch diese Herbstfarben Geld gespart 🙂 !

  • Magi sagt:

    Da hast du ja ordentlich zugeschlagen 🙂

  • Louisa sagt:

    Gestern habe ich die LE auch schon entdeckt, habe aber auch nur drei Teile mitgenommen. Nachdem ich die ersten Einschätzungen und Swatches bei Magi gesehen hatte, dachte ich eigentlich, dass ich gar nichts mitnehmen werde.
    Jedoch gefiel mir der anthrazit-farbene Eyeliner so gut (hatte keinen Flüssigeyeliner mehr und zum Ausprobieren von NK-Eyeliner fand ich ihn gut, besonders da er nicht schwarz ist). Dann habe ich noch das heller Puder mitgenommen. Es ist das gleiche wie aus dem Standardsortiment, kostet auch so viel, hat aber diese süße Verpackung – da musste es mit. Und zu guter Letzt noch den Lidschatten in Fraise glacé (Rosa); er macht nur einen ganz leichten, ausgleichenden Schleier aufs Lid (hält aber ohne Base nicht so gut bei mir wie ich heute feststellen durfte). Der helle Lidschatten ist fast genau der gleiche wie der aus dem Standardsortiment (vielleicht minimal schimmernder), aber viel zu staubig.

    Insgesamt habe ich mir viel schönere Produkte vorgestellt, denn ich fand alle Lippenstifte nicht hübsch (zu warm bzw. zu extrem) und auch die Rouges, auf die ich gehofft hatte, waren enttäuschend (den hellen sieht man nach dem Verblenden fast nicht mehr und der andere erinnerte mich an den aus der Rose Garden LE) und Lipglosse mag ich prinzipiell eher selten bis nie. Naja, so habe ich auch Geld gespart…

    • beautyjagd sagt:

      Aber immerhin hast Du auch drei Teile gekauft 🙂 . Dafür, dass die LE inhaltlich eher mäßig ist, ist das doch ganz gut! Mit dem Puder gings mir ähnlich wie dir, ich brauchte mal wieder eines, da dachte ich mir, warum nicht das mit dem Schleifchen nehmen 😉 .

  • Pura Liv sagt:

    Wer ist kein Verpackungs freak? Aber am Ende ist es dann doch eher Function over Form (oder wie das in der Architekturwelt so schön heisst). Auf Grund was ich hier lese muss ich wohl gar nicht traurig sein, dass ich auch diese LE verpasse…
    Aber noch niemand hat was zu der Schlafmaske gesagt. Ja ich bin ein grosser Schlafmaskenfan, auch wenn diese oft bekloppt aussehen. Aber irgendwie traue ich alverde zu, dass diese aus dem schlimmsten polyester ever sind. Damals bei den Pinseln aus der Mineral LE roch mein Haus noch Wochenspäter toxisch, und das will ich auf keine Fall noch Mal wagen. Also dann doch lieber eine überteuerte in einem Fair-trade laden oder so finden? Oder wisst ihr mehr über die Maske? 100% organic cotton wäre ja mal dran.. LG liv

    • beautyjagd sagt:

      Ich war gerade nochmals im dm und habe mir die Schlafmaske genauer angeguckt. Da sie verpackt ist, konnte ich leider kein Schild ausmachen, auf dem das Material steht. Das Stückchen Stoff, das ich ertasten konnte, fühlte sich aber nicht baumwolllig an. Ich denke, dass du mit dem Verdacht, dass die Maske aus Polyester besteht, wahrscheinlich richtig liegst…

      • keimonish sagt:

        …oder aus Seide ?

        Ich besitze eine aus Naturseide, hab ich aber mal auf einem Markt gekauft, auf dem handgemachte Dinge (Salben, NK, ) verkauft wurden. Die meisten Stände hatten irgendeine Urkunde, ein Zertifikat für ihre Produkte (konnte ich nat. nicht nachprüfen, ob die echt waren oder was sie bedeuteten…..)
        Meine Maske hab ich jedoch noch immer, schon viele Jahre, benutze sie aber unregelmäßig 🙂

      • beautyjagd sagt:

        Seide fände ich am schönsten, aber die von Alverde ist sicher nicht so wertvoll. Dafür ist sie zu billig. Ich muss allerdings sagen, dass ich Schlafmasken sehr selten verwende.

  • Andreea sagt:

    Ich hätte gerne den Blush gehabt, der war aber schon weg und ich klaue keine Tester – ich wäre ja versucht gewesen den zu schnorren 😉 bin sehr gute Kundin bei Budni 😉

    Aber der helle Lidschatten hat mich am meisten enttäuscht, ich sah ihn als HG und Solo-Darsteller, aber zu kalkig. Schade!

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht bekommst du das Blush noch in einem provinziellen dm? Da ist Alverde ja manchmal nicht so gefragt. Ich finde aber, dass du mit dem Blush nichts versäumst – es ist ganz nett, aber du hast in deiner Sammlung bestimmt schon viel bessere!

  • Pura Liv sagt:

    danke noch für’s nachschauen! ich verwenden sie auch nicht mehr oft (seit ich gute gardinen habe) aber so ab und zu liiiiebe ich ne kitschige schlafmaske 😉

    LG liv

    • beautyjagd sagt:

      Das stimmt, für das nostalgische Gefühl oder um sich einen weltmännischen/frauischen Anstrich zu geben, gibt es nichts besseres als Schlafmasken 😉 🙂 . Liebe Grüße

      • keimonish sagt:

        Ich benutze meine nicht zum Nachtschlaf, sondern um die Augen zu entspannen, wenn nötig, weil der Stoff (die besondere Naturseide, weiß aber nicht mehr WAS für eine das ist, hab sie schon so lange :-%) kühlt. Da ist auch irgendwas noch drin (irgendwelche Körner, die sich aber weich anfühlen) . Hab sie auch beim Autogenen Training genommen.
        Soll auch zum Meditieren ganz gut sein.:-)

      • beautyjagd sagt:

        Stimmt, dafür kann man sie auch gut einsetzen 🙂 . Man kann sich dann viel besser konzentrieren und ist weniger abgelenkt. Und als Entspannung für die Augen kann ich es mir ebenfalls gut vorstellen. Ich habe mal Bücher zum Thema „Besser sehen“ gelesen, da gab es einige Entspannungsübungen für die Augen, die mit Abdunkeln arbeiten.

  • Kaddi sagt:

    hab bisher nur die beiden blushes ergattern können, jage aber noch die lippies. mal schauen ob ich morgen glück habe 🙂 vll auch noch nen e/s wenn mich die vernunft verlässt.

    • beautyjagd sagt:

      Viel Glück wünsch ich dir!!!! Bei uns hatten gestern noch nicht alle dms die LE, die auf Facebook gelistet waren. Das könnte ja bei euch auch so sein und dann könntest du noch zuschlagen 🙂 .

  • Luisa sagt:

    omg du hast sie shon *schnappatmung

    das ist eine le, der ich nicht widerstehen kann

  • Kim sagt:

    Die Verpackungen sind wirklich schön 🙂