Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Limited Edition, Naturkosmetik

Alverde: LE Matroschka meets Beauty

Wer fühlt sich bei dieser LE von Alverde nicht direkt an Couleur Caramel erinnert? Ich finde, dass die Verpackungen der Wimperntusche und der Rougesticks schon ein wenig von der LE Rétro Tout Chaud inspiriert sein könnten 🙂 .

Aber von vorne. Vor gerade mal einer Woche kündigte Alverde an, dass Anfang Dezember eine neue LE erscheinen würde. Bei Pura Liv könnt ihr die Pressebilder ansehen. Die LE heißt Matroschka meets Beauty, ein Thema, das mir gefällt.

Ich finde Matroschkas (diese Steckpuppen aus Holz) einfach toll. Es gibt davon die unterschiedlichsten farbenfrohen Varianten. Die Produkte der LE hätten deswegen nach meinem Geschmack durchaus noch farbkräftiger und phantasievoller ausfallen dürfen. Immerhin sind auf den Verpackungen aus Pappe kleine Matroschkas aufgedruckt.

Magi hat die Ankündigung der LE letzte Woche zum Anlass genommen, ein tolles Makeup zu schminken – so wie sie sich einen Look der limitierten Kollektion vorstellen würde. Guckt euch unbedingt die großartigen Bilder ihres Posts an 🙂 !

Als ich gestern im dm unterwegs war, stand der Aufsteller der LE schon im Regal. Noch fehlte kein Stück, das ist immer sehr schön – so dass ich gleich ein Foto davon schießen musste (siehe oben).

Ich habe mir vier Produkte aus der LE mitgenommen, das ist mehr als ich eigentlich vor hatte:

Der Kabuki-Pinsel interessierte mich schon auf den Pressebildern. Überrascht hat mich das Schimmerpuder, das ich nicht auf meiner Liste hatte. Die auberginefarbene Mascara nahm ich mit, weil ich sie mit der Wimperntusche von Couleur Caramel vergleichen wollte. Und der rosa Rougestick, tja, welchen Grund hatte ich da eigentlich nochmal 😉 ?

Die Lipglosse haben mich beim Swatchen nicht weiter beeindruckt, denn alle drei Farben waren quasi transparent mit einem ganz leichten Farbhauch. Kleine Glitzerpartikelchen waren ebenfalls enthalten.

Das grüne Lidschatten-Duo ist ganz gut pigmentiert, aber für mich zu schimmernd. Die anderen beiden Lidschatten-Duos fand ich schwächer.

Jetzt aber zu meinen Produkten. Natürlich sind das alles nur meine ersten Eindrücke, ich konnte die Sachen noch nicht ausgiebig testen. Da die LE jedoch meist schnell ausverkauft ist, hilft es euch vielleicht trotzdem.

Ich fange gleich mal mit dem Schimmerpuder an. Normalerweise bin ich solchen Produkten gegenüber eher vorsichtig bis ablehnend eingestellt. Da es jedoch einen Tester vor Ort gab, konnte ich den Puder auf dem Handrücken swatchen.

Der Schimmerpuder enthält 10 gr und steckt in einem eckigen Döschen aus Pappe, dessen Deckel man abheben kann. Ich habe 4,45 EUR dafür bezahlt.

Grund für den Kauf war, dass der Puder seinem Namen Fantastic Shine alle Ehre macht. Zuerst dachte ich, der Puder würde nur weißlich schimmern. Wenn man ihn jedoch verteilt und in die Haut eingearbeitet hat, wirkt er irisierend-rosa.

Dieser Effekt ist mit meiner Kamera fast nicht einzufangen. Klickt auf den Swatch, damit ihr ein bisschen erahnen könnt, dass der Schimmer eher rosa-irisierend und nicht weiß ist:

Die Textur ist in Ordnung, könnte aber für meinen Geschmack noch feinere Schimmerpartikelchen enthalten und etwas weniger staubig sein. Aber gut, es handelt sich hier um ein Drogeriemarkt-Produkt, nicht um einen Highlighter von Nars 😉 !

Die Deklaration der Inhaltsstoffe ist am Aufsteller befestigt, ich habe Fotos davon gemacht. Der Schimmerpuder ist von Natrue zertifiziert und basiert auf Talkum und Mica:

Der Schimmerpuder hat übrigens einen deutlichen Eigengeruch im Döschen, den ich nur schwer beschreiben kann. Irgendwas mit Zimt vielleicht?

Der Blush Stick wird in zwei Farben angeboten. Ich habe mich für das hellere Rose Blush (10) entschieden. Die Nuance Pink Blush (20) ist deutlich dunkler.

Der Stick kommt ebenfalls in einer Pappverpackung, die rundherum mit kleinen Matroschkas verziert ist. Der Stick ist innen zusätzlich durch eine Plastikabdeckung vor dem Austrocknen geschützt. Er kostet 3,45 EUR.

Auch von den Blush Sticks gab es Tester, auf Verdacht hätte ich keinen davon gekauft. Ich freute mich, dass beide Sticks auch tatsächlich Farbe abgeben – ist ja nicht immer so 😉 .

Helles Rosa ist auf meiner im Winter wieder deutlich helleren Haut meine Standardfarbe auf den Wangen. Blush Rose ist ein kühles Rosa, das wenig Weißanteil enthält. Auf dem Swatch seht ihr oben nochmals den Puder (auf diesem Foto wirkt er leider fast nur weißlich), darunter dann einen Swatch des Blush Rose:

Auf dem Foto habe ich das Blush in drei Schichten aufgebaut. Die Textur eignet sich dazu, sowohl zarte als auch etwas kräftigere Looks auf den Wangen zu erzeugen. Die Pigmentierung würde ich als mittel beschreiben, das Finish ist transparent bis satiniert.

Heute morgen habe ich das Blush natürlich sofort verwendet. Es lässt sich leicht auftragen und ganz gut verteilen. Das Resultat sind rosa Wangen wie nach einem Spaziergang (was für ein Klischee 😉 ).

Die Inhaltsstoffe habe ich ebenfalls abfotografiert, es tut mir leid, dass das Bild leicht unscharf geworden ist. Der Rougestick basiert auf Sojaöl, Talkum, Mica und Candelillawachs:

Von der Glamour Color Mascara habe ich nicht viel erwartet. Trotzdem fand ich es interessant, dass Alverde zwei farbige Wimperntuschen in Gold und Aubergine anbietet. Für 3,95 EUR wollte ich sie mal testen und nahm mir die Nuance Aubergine Deluxe mit. Enthalten sind 7 ml.

Auf dem folgenden Swatch sieht man die Farbe besser als auf den Wimpern:

Es handelt sich um einen leicht rötlichen Lilaton. Das Bürstchen ist mit vielen, relativ kurzen Borstenkränzen ausgestattet und läuft zur Spitze hin etwas schmaler zu.

Auf meinen Wimpern sieht das dann so aus:

Im normalen Tageslicht sieht man kaum, dass es sich um eine auberginefarbene Mascara handelt. Die Farbe wirkt eher wie ein nicht so hartes Schwarz.

Die Textur empfinde ich als leicht bröselig, ein bisschen kann man das auch an den Wimpern sehen. Ansonsten überträgt sich die Farbe ganz gut von der Bürste auf die Wimpern und sorgt in zwei Schichten für etwas Volumen und Verlängerung. Schwung konnte ich eher nicht feststellen.

Die Inhaltsstoffe sind von Natrue zertifiziert und basieren auf Wasser, Alkohol, Stearinsäure, Sorbitol und Bienenwachs:

Zum Abschluss kommt noch der Kabuki-Pinsel, das einzige Produkt, das ich unbedingt kaufen wollte. Er kostet 4,45 EUR, was ich nicht ganz billig für so einen kleinen Pinsel (keine 6 cm hoch) finde.

Das Haar ist synthetisch, zu einer Kuppel geschnitten und schwarz-grün eingefärbt. Der Pinsel ist sehr weich und bietet relativ wenig Widerstand.

Für Mineralfoundation finde ich ihn deswegen nicht so geeignet, weil ich damit zu wenig Kontrolle über das Produkt habe. Letztlich ist er mir dafür auch nicht dicht genug gebunden.

Beim großzügigen Auftrag des Schimmerpuders oder von Transparentpuder macht er sich schon besser. Ich werde ihn auf Reisen mitnehmen, bei denen ein großer Puderpinsel keinen Platz in meinem Gepäck findet.

Die LE Matroschka meets Beauty von Alverde gibt es bei ausgewählten Filialen von dm (und bei Budni).

Mein Fazit: Ich mag von meinen Käufen den Schimmerpuder und den rosa Rougestick am liebsten. Die Mascara finde ich durchschnittlich, weder die Textur noch die Farbe überzeugten mich ganz. Der Kabuki-Pinsel wird unterwegs zum Einsatz kommen, wenn ich ich glänzende Stellen mit Puder mattieren möchte.

Habt ihr die LE Matroschka meets Beauty schon gesichtet? Welche Produkte interessieren euch daraus? Wie gefällt sie euch insgesamt?

Auch interessant:

Beauty-Notizen 21.9.2012
Zehn Naturkosmetik-Marken, die man kennen sollte
Meine Gesichtspflege (14): Nessie

Comments are disabled.

38 thoughts on “Alverde: LE Matroschka meets Beauty
  • godfrina sagt:

    Ich erwartete beim Thema ja eigentlich auch mehr Rumms. Aber egal, keine kräftigen Puderblushes und ich spar Geld 😀

    Seit der Preview hatte ich eigentlich nur die Aubergine Mascara im Blick. Ich werd die dann mal im dm mit der von s-he vergleichen. Letztere ist nämlich doch sichtbarer, glaub ich.

    Grade wurde auch das Schimmerpuder interessant, damn you *shakes fist*. Ich hatte es bislang ignoriert, weil ich silbernen Schimmer nicht so toll finde. Aber aber…jetzt. Gnah!

    Bin gespannt, ob sie bei uns wirklich schon auch ab heute zu finden sein wird…

    • beautyjagd sagt:

      Das Schimmerpuder hat mich eigentlich auch überhaupt nicht interessiert! Als ich mit dem Finger reintatschte, dachte ich zuerst, najaaaaa…. und dann verrieb ich es auf meinem Handrücken und entdeckte diesen rosa irisierenden Schimmer – und dann musste ich es haben 😉 🙂 . Viel Glück bei der Jagd!

  • Sara Bow sagt:

    Das Schimmer Puder ist ja toll ich liebe vor allem solche Verpackungen a la Benefit 😛 Ganz toll!

    Lg

    • beautyjagd sagt:

      Ja richtig, die „alten“ Benefitverpackungen (die ohne den Klappdeckel jetzt) sind dem Schimmerpuder ähnlich! Für mich war das schimmerpuder auch die Entdeckung aus der LE 🙂 , ich hatte so gar nicht damit gerechnet. Liebe Grüße

  • Rosa sagt:

    Morgen werde ich bei einem der hiesigen Dm`s Aussschau halten, ob die LE schon vor Ort steht. Mich interessieren die beiden Mascara und, da ich Schimmer mag, werde ich, falls ich die LE überhaupt ungeplündert zu Gesicht bekommen werde, den Schimmerpuder näher anschauen. Das Thema „Matroschka“ finde ich persönlich anspechend,habe jedoch ebenfalls kräftigere Farben erwartet. Die Verpackungen sehen niedlich aus. Viele Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Die goldene Mascara eignet sich wahrscheinlich auch gut dazu, über einer schwarzen Mascara getragen zu werden – oder pur im Weihnachtslook. Und ja, den Schimmerpuder musst du dir angucken und mal swatchen! Hoffentlich hat dein dm noch, was du magst 🙂 .

  • Hui, bei dir gibt es sie schon! 🙂

    Mich interessieren eigentlich nur die bunten Mascaras, von dem Rest wollte ich mich dann live überraschen lassen.

    Mal sehen, ich denke es wird recht günstig für mich. 😉

  • keimonish sagt:

    In MEINEM Alter soll man Schimmerprodukte meiden und wie Du weißt, hab ich schon……und ich komme bestimmt bis zum Ende meiner…….u.s.w.;-)
    ABER: mich interessiert dieses Schimmerpuder trotzdem 😛
    Das werde ich mir bestimmt näher ansehen. Bis jetzt hab ich die LE bei unserem dm noch nicht entdeckt.
    (Von Make Up Factory hab ich mir gestern erst den Skin Luminizer gekauft, der aussieht wie eine kräftige Ausgabe des MSF Lightscapade von MAC . Ist das nicht blöd ? Ich soll nicht, verwende es eh nur ganz subtil…….und es zieht mich trotzdem an……)

    Das Blush ist auch für mich interessant, weil ich gerade gemerkt habe, dass rosa, was ich bisher nicht passend für mich fand, mir im Moment DOCH ganz gut gefällt. (von Manhatten das rosa aus der Oktoberfest LE wollte ich ja eigentlich nur als Lidschatten und nehm ihn nun auch als Blush). Da dieser hier cremig ist, werd ich ihn mir sicher gern kaufen.
    Morgen vormittag schau ich mal wieder……..

    • beautyjagd sagt:

      Schimmerpuder sind aber auch faszinierend. Als ich dieses irisierende Rosa gesehen habe, war es auch um mich geschehen. Dabei habe ich „meinen“ Highlighter ja schon gefunden (RMS Beauty Luminizer) und brauche absolut keinen 😉 . Ist also ähnlich wie bei dir…

  • Fayet sagt:

    Oha, bei Dir gibt es sie auch schon? Mein dm hatte sie gestern noch nicht, heute versuche ich mal den anderen (wie praktisch, dass ich ständig etwas vergesse..) Mich interessieren der grüne Kajal und der grüne Lidschatten. Und vielleicht die goldene Mascara, für Weihnachten. 🙂 Eigentlich hatte ich auch den Kabuki auf der Liste, aber ich brauche ihn wirklich nicht (habe noch einen alten von H&M, der erstaunlicherweise sehr gute Qualität hat und schon ewig gute Dienste leistet). Das Schimmerpuder, hmmm.. vielleicht werfe ich doch mal einen Blick darauf.

    Danke für die schnelle Review! Jetzt freue ich mich auf die „Jagd“ nachher..

    • beautyjagd sagt:

      Die Kajals habe ich mir nicht näher angeguckt, da gab es keine Tester. Aber die Farben sahen schön aus. Viel Erfolg bei der Jagd! Offiziell die LE ja erst am 1.12. rauskommen, und ja auch nicht in jedem dm.

  • beautybaerchi sagt:

    Oke, eigentlich wollte ich mir nur den Kabuki ansehen, aber das Shimmerpuder … *sabber* … tja dann wird es wohl doch ein bisschen mehr 😀

  • Sun sagt:

    Bei uns waren die Produkte auch schon heute Morgen im Verkauf 🙂 Ich hab mich nur bei den Lidschatten bedient – leider war es schon dunkel als ich nach Hause kam, sodass ich erst morgen Bilder machen kann. Ich muss zugeben, dass mich das Schimmerpuder auch überrascht hat – dieser rosig-changierende Ton…toll! Ich konnte mich aber beherrschen und hab es trotz des tollen Effektes stehen gelassen, da ich es vermutlich eh nicht verwendet hätte. Wie benutzt du es? Als Highlighter?

    • beautyjagd sagt:

      Ja, als Highlighter auf den Wangenknochen und unter der Augenbraue. In meinem Überschwang habe ich es heute sogra auch auf dem Augenlid aufgetragen, um zu gucken, wie es wirkt 😉 . Ist natürlich ein sehr zarter Look geworden.

      • Sun sagt:

        Hm – auf den Lidern….solche sanften Töne auf den Lidern finde ich ja auch sehr charmant. Manchmal ist weniger ja bekanntlich mehr. Eventuell hole ich ihn mir das Puder ja doch noch^^

        Liebe Grüße
        °Sun

      • beautyjagd sagt:

        Aber man sieht es schon fast gar nicht. Vielleicht testet du im dm erst, wie er sich so auf deinen Lidern macht? Hängt ja auch von der Hautfarbe ab. Bei mir ist es halt ein leichter Schimmer 🙂 . Liebe Grüße

  • Louisa sagt:

    Vorhin habe ich die LE auch schon in einem dm gesehen (in meinem Lieblings-dm, der fast immer alle LEs viel früher hat und zudem nicht allzu gut besucht ist). Es waren aber alle Mascaras bis auf eine goldene schon weg. Hatte auf die auberginefarbene spekuliert, aber wenn du sagst, dass die Konsistenz nicht so gut ist, hat sich das erledigt.
    Das Schimmerpuder sah wirklich hübsch aus, aber da ich durch deinen Tipp das Alva Puder nun zum Highlighten nutze, brauche ich die nächsten Jahre nichts in der Art. Eigentlich schade, denn die Verpackung ist wirklich süß 🙂
    Der Kabuki sah schon auf den Pressebildern farblich eher unschön aus, deshalb habe ich ihn erst gar nicht beachtet, außerdem war der in Folie verpackt – da kann man doch gar nicht sehen/fühlen wir er wirklich ist. Anscheinend auch kein Fehler, denn kleine normale Pinsel habe ich ausreichend (nutze die älteren Essence-Pinsel sowieso im Alltag). Hättest du jetzt aber gesagt, dass sie außerordentlich gut wären, hätte ich mich noch einmal aufs Fahrrad geschwungen 🙂

    Alles andere fand ich eh uninteressant: Blush-Stick (zu klebrig, habe erst vor kurzem das Alverde Cremerouge entsorgt, weil es bei mir einfach nicht lange genug hält), Kajal (überhaupt nicht meine Farben und ich habe schon genug), Lidschatten (Farben nicht mein Ding und die Farbabgabe war auch nicht berauschend), Lipgloss (warum kommt Alverde auf die besch… Idee, die in „offenen“ Schachteln zu verpacken – wären es wenigstens festzuschließende Tiegelchen).

    Alles in allem also für mich leider nichts dabei, sodass ich auch nicht weitersuchen werde. Hätte mir bei dem Thema eh ganz andere Farben gewünscht (Magi hat es ja gezeigt wie es besser/schöner wäre) und für mich fehlen auch ganz eindeutig Lippenstifte.

    • beautyjagd sagt:

      Du bist vernünftig! Ich war es weniger 😉 .
      Und ich bin echt erstaunt, dass die Mascara so beliebt ist. Das hätte ich nicht gedacht. Lippenstifte fehlen mir bei diesem Thema auch, denn die farbschwachen Glosse sind kein Ersatz dafür.

      • Louisa sagt:

        Dafür würde ich gerne mal bei dir ein bisschen in den Schubladen wühlen *g*
        War aber auch nicht immer so vernünftig. Und manchmal zu sehr, so dass ich mich heute noch ein wenig drüber ärgere.
        Versuch gerade eine perfekte (kleine) Sammlung zu schaffen, in der es nichts (oder zumindest kaum) Unnötiges gibt, dafür muss man leider so vernünftig sein. Dafür kann man das Geld dann für was richtig Tolles sparen…

        Ich kann mir die Beliebtheit der Mascara nur so erklären, dass die meisten gerne mal eine farbige hätten, die endlich mal gut ist und so auf jede Neue gespannt warten.
        Vor einigen Jahren hatte ich welche von YSL, die perfekt waren, u.a. eine petrolfarbene. Leider wurden alle vom Markt genommen – würde sie nämlich gerne wieder haben.

      • beautyjagd sagt:

        Die Erklärung mit der YSL-Mascara kann schon gut hinhauen. Außerdem hat Ebru (auf Youtube) gerade bunte Mascaras von der türkischen Marke Pastel vorgestellt, da kann das den Nerv gut treffen.

  • Ich war gerade heute in der dm, nix zu sehen von den Matroschkas *grrr* Die Verpackungen sind echt süß. Auf den Kabuki und die Blush Sticks bin ich auch neugierig, den Schimmerpuder finde ich auch nicht uninteressant. Neija, morgen werde ich mal in einer anderen dm vorbeifahren, die auf meinemWeg liegt 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht ist es auch ein dm, der nicht beliefert wird? Oder sie lassen sich zeit mit dem Rausstellen, wer weiß… Bin auf jeden Fall gespannt, was du erbeutest.

    • beautybaerchi sagt:

      Viele DMs bekommen nicht jeden Tag alle Waren. Meiner bekommt z.B. nur Montags und Donnerstags dekorative Kosmetik. Da kann es manchmal halt noch etwas dauern 😉

  • lilalila sagt:

    Also wenn es die LE schon in so vielen dms gibt, werde ich gleich morgen auch mal gucken gehen. Ich will unbedingt den goldenen Mascara für Weihnachten und Silvester haben. Kann mir aber das Resultat noch nicht so vorstellen, vor allem, weil ich dunkle Wimpern habe. Eventuell auch den lilanen, aber mal sehen…So einen Rougestick wollte ich schon immer mal und bei dem Schimmerpuder bin ich sehr versucht, da ich aber noch eine riesen Flasche Schimmerbodylotion besitze sollte ich das vielleicht lassen =D (Ich zumindest verstehe sehr gut, wieso gleich vier Produkte in deinen Korb gewandert sind 😉

    • beautyjagd sagt:

      Gerade auf dunklen Wimpern könnte ich mir den Effekt aber gut vorstellen, ich hatte die Befürchtung, dass man auf meinen hellen Wimpern kaum was davon sieht. Kommt natürlich auch drauf an, wie kräftig die Mascara färbt. Ich bin bisher auch ganz glücklich mit meinen Käufen 🙂 .

  • lilalila sagt:

    Ich war heute einkaufen: den dunkleren blush stick, einen goldenen Kajal, den Kabuki und die zwei Wimperntuschen. Bei mir bringt die lila Wimperntusche sehr viel Volumen und Länge (kann mich da aber von Natur aus auch nicht beschweren). Der goldfarbene Mascara auf schwarzen Wimpern wirkt so nicht so gut ABER wenn man als erstes den lilanen nimmt und dann die Spitzen mit dem goldenen einfärbt sieht das wirklich sehr schön aus! Ich würde mal sagen, dass der goldfarbene eher dazu geeignet ist eine Art special effect zu erzeugen =D. Leider lässt er sich recht schwer entfernen…Den goldenen Kajal finde ich nicht cremig genug und auf meiner Haut sieht man ihn auch kaum. Den blush finde ich vom Auftrag und der Konsistenz sehr schön, nur ist die dunkle Farbe wirklich sehr beerig, fast zu dunkel auf der Backe (habe mittleren Hautton).

    • beautyjagd sagt:

      Ah, du bist fündig geworden 🙂 . Auf den Spitzen der Wimpern macht sich das Gold bestimmt super. Und danke auch für deine Eindrücke zum Kajal und dem dunkleren Blushstick.

  • […] Heute, 13:06 #9002 nudl essence Circus, Circus! und alverde Matoscha meets Beauty […]

  • Anna-Jana sagt:

    Ich habe heute den Schimmerpuder und die lila Tusche gekauft, ich finde die Verpackung sooo süß, ich stehe total auf Matrioschkas!! Bin schon gespannt auf Mascara-Test morgen

  • beautybaerchi sagt:

    Och menno ich möchte soooo gerne die goldenen Mascara und die ist ausverkauft oder manche DMs haben die LE gar nicht :-(((( zum heulen…

    • beautyjagd sagt:

      Die ist jetzt wahrscheinlich sehr begehrt, ich habe schon tolle Bilder auf Blogs gesehen. Ich drücke dir trotzdem die Daumen, dass du sie noch in einem abgelegeneren dm auftreibst!

  • Kaddi sagt:

    die verpackung ist ein traum! habe beide stickrouges (gute textur,schöne farben, matt!), das schimmerpuder (für den eisköniginnen-look), sowie die lila mascara (solide, natürliches ergebnis, hatte aber schon deutlich schlechtere nk mascaras) gekauft. vll hol ich mir noch die goldene mascara, so als gimmick für die feiertage. das matroschka thema fined ich allerdings verfehlt, das stört mich jedoch nicht, da ich die sachen dennoch schön finde und ich alverde weiterhin super finde zum ausprobieren neuer produktgruppen bzw produkte die ich selten verwenden werde (die mascara zb).

    • beautyjagd sagt:

      Das stimmt, zum Ausprobieren von ungewöhnlichen Produkten eignet sich Alverde sehr gut! Denn bei einer goldenen Mascara aus der LE gibt man erst mal nur 3,95 EUR aus. Da ärgert man sich nicht so sehr, wenn man das Produkt weniger verwendet. Die Rougesticks finde ich auch gelungen, viel besser als z.B. die aus der Papagena-LE von Catrice.

  • Fayet sagt:

    Ich habedie LE jetzt auch gefunden und bin schwach geworden.. beim Kabuki. Von allen Dingen, die ich nicht wollte! Leider waren die Lidschatten farblich genauso schrecklich wie auf den Bildern (wenn auch sehr gut pgmentiert) und alles andere nicht mein Ding. Obwohl ich jetzt schon der goldenen Mascara hinterhergeifere.. nein, ich bin brav. Also nur der Kabuki, für’s Rouge, zum verblenden. Denn er ist viel, viel kleiner als mein riesiger alter Pinsel. Und so schön grün.

    Übrigens.. schneits auf deinem Blog oder muss ich meine Kontaktlinsen putzen? 😉

    • beautyjagd sagt:

      Ja, das ist ein neues WordPress-Gadget, das es seit heute bis zum 4.1.2012 gibt. Ich fands ganz nett, deswegen habe ich es nicht abgestellt 🙂 .
      Ich bleibe übrigens auch standhaft bei der goldenen Mascara.

  • beautybaerchi sagt:

    Das hab ich mich auch schon gefragt mit dem Schnee 😉 Ob es an mir liegt, dem Bildschirm oder meiner Brille … 😉 Wirklich ein schöner Effekt 🙂

  • […] Kabuki-Pinsel erinnerte mich spontan an den Pinsel aus der LE Matroschka meets Beauty von Alverde, die im Dezember vor zwei Jahren herauskam. Der neue Kabuki ist jedoch weniger dicht, auch wenn das […]