Community, Naturkosmetik

Blätterrauschen 19

blaetterrauschen-beautyjagd

Kurz vor Weihnachten gibt es noch eine neue Folge Blätterrauschen mit meinen Link-Tipps aus dem Bereich Natural Beauty! Interessanterweise hat sich das Thema Bloggen in dieser Sammlung ein bisschen in den Vordergrund geschoben – vielleicht weil im November viel über das Bloggen nachgedacht wurde und im Dezember nun die Adventskalender und Empfehlungen für Weihnachtsgeschenke auf den Blogs dominieren. Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen!

  • Über die Arbeit als Pro-Blogger schreibt Juli von Heimatpotential – und weshalb sie das berufliche Bloggen wieder aufgibt.
  • Um erfolgreich Beauty-, Lifestyle- und Fashionbloggerin zu sein, schadet es nicht, den offiziellen Schönheitsidealen zu entsprechen, stellte British Beauty Blogger fest.
  • Zwei Medienwissenschaftlerinnen setzen sich mit der Rolle der Frau im Umfeld der Fashionbloggerinnen auseinander, Stylekingdom hat den interessanten Bericht verlinkt und bietet eine kurze Zusammenfassung auf Deutsch.
  • Die Parfümbloggerin Bois de Jasmin bummelte durch mediterrane, indische, persische, japanische, koreanische und türkische Geschäfte in Brüssel – ihr spezieller Geschenke-Guide für Weihnachten. Außerdem schrieb sie einen Liebesbrief an den Brüsseler Regen.
  • Swatches und Eindrücke zu einem der neuen Lippenstifte von Burt’s Bees bietet die amerikanische Bloggerin Musings of a muse.
  • Apropos Internet-Business: Sind Spenden wie die von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg tatsächlich immer nur mildtätig – fragt sich Johannes vom Jazzblog.
  • Garance Doré hatte Gelegenheit, mit einer Maiko (Geisha) aus Kyoto über ihr Schönheitsritual zu sprechen.
  • Adventskalender der anderen Art zeigen Ida von Herbs&Flowers (sie stellt Menschen aus der Naturkosmetikbranche vor) und Julia von Subvoyage (sie stellt grüne/nachhaltige Blogs vor).
  • Über die Problematiken des Affiliate-Marketings beim Bloggen lässt sich British Beauty Blogger aus (ich mache auch weiterhin kein Affiliate-Marketing).
  • Nicht an sich halten konnte Uwe von der Naturdrogerie zum Thema INCI-Deklarationen und was sie alles nicht verraten.
  • Bei den No More Dirty Looks hat Christine aus Ulm ihre Morgenroutine gezeigt.

Hier geht es zu den 18 vorherigen Ausgaben von Blätterrauschen.

Wenn ihr mögt, könnt ihr gern in den Kommentaren Artikel teilen, die euch in den letzten Wochen gefallen haben :) !

Auch interessant:

Tag: Die sieben Beauty-Todsünden
Beauty-Notizen 21.9.2012
Gruß aus Brüssel

Comments are disabled.

8 thoughts on “Blätterrauschen 19
  • Da sind wieder ein paar tolle Empfehlungen mit dabei. Danke 🙂

  • Den Beitrag von Uwe fand ich gut. Auch wenn ich INCI-Listen mittlerweile besser lesen und verstehen kann, wünsche ich mir mehr Transparenz.

  • Cool, die vielen Blogger-Artikel werde ich mir jetzt am Wochenende mal ganz gemütlich durchlesen, das sind ja einige! Lieben Dank auch für die Verlinkung meines Adventskalenders – ich freue mich riesig darüber, denn die Steckbriefe sind eine echte Herzensangelegenheit.

    Liebe Grüße
    Ida

  • Jasmin sagt:

    Spannende Zusammenstellung, danke dafür! 🙂
    Einen interessanten Beitrag zum Thema Bloggen bzw. hier Vloggen und Lebensunterhalt unter dem Titel „Get rich or die vlogging“ gibt es auch hier zu lesen (auf Englisch): http://fusion.net/story/244545/famous-and-broke-on-youtube-instagram-social-media/?utm_source=twitter&utm_medium=social&utm_campaign=socialshare&utm_content=sticky+nav
    Der Artikel zeigt mit einigen Beispielen ganz gut auf, in welchem Spannungsfeld sich Vloggerinnen befinden, die zwar teilweise riesige Reichweiten haben, die beständig neue, lustige und spannende Inhalte erwarten, jedoch kaum davon leben können und teilweise sogar ihre „normalen“ Jobs zum Lebensunterhalt aufgrund ihrer Bekanntheit aufgeben mussten.

    Fand ich echt spannend, auch weil ich manchmal auch in Versuchung bin, einen Youtube-Channel oder Blog zu starten…

    • beautyjagd sagt:

      Oh ja, auch ein sehr spannender Link zum Thema, über das ich mir als berufliche Bloggerin natürlich auch sehr viele Gedanken mache! Wahrscheinlich kann man sich als Leserin/Zuschauerin gar nicht vorstellen, wieviel Zeit und Energie die Monetarisierung eines Blogs/Channels kostet, wenn man davon leben will (und auch nur sinnvolle Kooperationen eingehen möchte).

  • Lena sagt:

    Liebe Julie,

    nachdem ich in den letzten Wochen kaum im Internet war, habe ich es gerade sehr genossen, mich durch deine Linksammlung zu klicken und dabei viele spannende Artikel zu entdeckten. Vielen Dank dafür! 🙂