Dekorative Kosmetik Drogeriemarkt Gesichtspflege Haar Inner Beauty Naturkosmetik

Beauty-Notizen 18.12.2015

beauty-notizen-18.12.2015

Mein letztes Wochenende begann mit einem großen Paket: Meine Bestellung von Sonnentor ist angekommen! Ein Bild vom Inhalt des gelben Kartons habe ich spontan auf Instagram gezeigt, nicht alles ist für mich, es sind auch Geschenke darunter. Anlass meiner Bestellung war die neue Gewürzmischung Kurkuma Latte von Sonnentor, die es in zwei Varianten gibt: Einmal mit Vanille, einmal mit Ingwer. Natürlich musste ich beide haben! Schon seit einer Weile wird hier in den Kommentaren von der tollen entzündungshemmenden und der das Immunsystem stärkenden Wirkung von Kurkuma berichtet, das hat mich sehr neugierig gemacht. Die Gewürzmischung von Sonnentor ist für eine goldene Milch gedacht, einem alten ayurvedischen Rezept. Dafür kann man das Pulver einfach in eine warme (Pflanzen-)milch geben, oder aber eine Paste anrühren, die man dann der Milch zufügt. In der Mischung Kurkuma Latte mit Ingwer ist neben Kurkuma noch Zimt, Ingwer, Muskat, Kardamom und schwarzer Pfeffer enthalten. Kurkuma Latte Vanille besteht aus Kurkuma, Zimt, Kakao, Ingwer, Vanille, Süßholz und schwarzem Pfeffer. Da ich diese Woche sehr viel zu tun hatte, habe ich bisher nur die einfache Variante ausprobiert und das Pulver in einer warmen Milch verrührt. Beide Sorten schmecken mir gut, man sollte natürlich Kurkuma mögen! In der Mischung Kurkuma Latte mit Vanille steht das Kurkuma wegen des Kakaos und der Vanille geschmacklich nicht ganz so sehr im Vordergrund. Ich werde damit noch weiter experimentieren und habe mir vorgenommen, im Winter täglich eine goldene Milch zu trinken. Selbstverständlich kann man sich so eine Gewürzmischung auch selbst herstellen und dazu frischen Kurkuma verwenden! Eine Dose Kurkuma Latte mit 60 gr kostet 6,49 EUR, es gibt auch eine Nachfüllpackung im Karton für 4,89 EUR. Bisher habe ich sie nur direkt bei Sonnentor gefunden, sicher ist sie aber bald auch in Bioläden zu kaufen.

Schon im Oktober habe ich nach dem neuen Trockenshampoo Brennnessel Zitronenmelisse von Alverde Ausschau gehalten, nun ist es seit etwa zwei Wochen im Drogeriemarkt dm und auch online für 2,49 EUR erhältlich. Ich finde Trockenshampoos für zwischendurch ganz praktisch, wenn ich mal keine Zeit zum Haare waschen habe. Das Trockenshampoo von Alverde basiert auf Talkum und Kieselsäure und ist in einem Streuer verpackt, mit dem man das Pulver einfach auf den Haaransatz gibt. Man lässt das Trockenshampoo dann 2-3 Minuten einwirken, massiert es noch etwas ein (empfohlen wird, dazu ein Handtuch zu verwenden) und bürstet das weiße Pulver wieder aus. Das Haar ist danach weniger fettig und hat dazu etwas Volumen gewonnen, sieht aber auch ein wenig stumpf aus. Gerade bei dunklem Haar sollte man das Trockenshampoo wahrscheinlich besonders sorgfältig ausbürsten, um einen Grauschleier zu vermeiden. Einen Tag länger hält die Frisur mit dem Trockenshampoo auf jeden Fall durch. Den Duft würde ich als zitronig-krautig beschreiben, ich bemerke ihn aber kaum mehr, wenn das Trockenshampoo wieder ausgebürstet ist.

Am Black Friday habe ich mir die Moisture Boost Minis von Antipodes bei Ecco Verde bestellt (der 10%-Rabatt-Code BEAUTYXMAS-15 gilt übrigens noch bis 31.12.2015). Ich wollte schon lange das Divine Face Oil und die Vanilla Pod Day Cream von Antipodes ausprobieren, scheute mich aber, eine Vollgröße davon zu bestellen. Die Minis kamen mir da wie gerufen! In dem Umkarton befinden sich eine Kleingröße mit 10ml Gesichtsöl in einem Flakon mit Pipette und eine kleine Tube mit 15ml der Gesichtscreme. Das Divine Face Oil basiert auf Avocadoöl, einem Lieblingsöl von mir, dazu kommen noch Macadamianussöl, Jojobaöl und Hagebuttenkernöl. Es duftet zart nach Ylang Ylang und Jasmin (etwas Sandelholz ist auch dabei). Auf meiner zur Trockenheit neigenden Mischhaut zieht es gut ein, die pflegende Wirkung ist schön. – Ich hatte gedacht, dass die Vanilla Pod Day Cream intensiv nach Vanille duftet – das ist aber nicht der Fall, die zurückhaltende Vanille wird von ätherischem Mandarinenöl begleitet. Die Creme basiert neben Wasser auf Sheabutter, Squalane und Manukahonig; eine Rezeptur, die mir sehr gefällt. Die Textur der Creme ist angenehm leicht, sie pflegt trotzdem gut. Ein perfektes Duo zum Verreisen! Es gibt noch ein weiteres Miniset mit dem Joyous Night Serum und der Nourishing Night Cream von Antipodes, das mich nun ebenfalls lockt…

Etwas weiter zurück liegt der Kauf der Vivid Foundation und dem Foundation Pinsel von Ilia Beauty – ein Resultat der Glamour Shopping Week-Aktion bei Amazingy. Da es gleich danach nach Tokyo ging, hatte ich gar keine Gelegenheit mehr, sie hier auf dem Blog vorzustellen. Das hole ich nun endlich nach, denn ich trage die cremige Foundation in den letzten Wochen sehr oft! Obwohl mein Teint schon deutlich heller geworden ist, passt der Farbton Santorini gerade noch zu meiner hell bis mittleren Haut. Demnächst werde ich zur Nuance Gobi wechseln müssen oder die Foundation mit dem Mix your Makeup von Alverde etwas aufhellen. Der Unterton von Santorini wird als neutral beschrieben, meiner Einschätzung nach spielt er ganz leicht in Richtung Pfirsich (Peach). Die Textur der Foundation ist cremig, das Finish satiniert und wirkt auf der Haut trotz der (guten) mittleren Deckkraft natürlich und lebendig – aber ohne gleich glänzend zu wirken. Meine T-Zone pudere ich natürlich wie immer ab. Die Haltbarkeit ist gut, auch abends ist die Foundation noch vorhanden. Der einzige Inhaltsstoff, der nicht zertifizierbar wäre, ist das Konservierungsmittel Ethylhexylglycerin. Eine sehr schöne Foundation, die ich mir insbesondere gut bei trockener Haut vorstellen kann! Etwas Schwierigkeiten habe ich allerdings mit der Entnahme der Foundation, ich muss dazu den Flakon auf den Kopf drehen, damit der Pumpspender funktioniert.
Die Foundation trage ich mit dem dazu passenden Pinsel auf, die Foundation Brush habe ich mir bei der Rabattaktion aus Neugierde mitgekauft. Die relativ fest gebundenen synthetischen Haare laufen nach vorne hin spitz zu; ich gebe vier Punkte der Foundation auf das Gesicht und verstreiche sie dann mit dem Pinsel. Gerade rund um die Nase oder die Augen (die Foundation kann man auch als Concealer einsetzen) ist die Spitze des Pinsels sehr praktisch, aber natürlich kommt man auch mit einem anderen Pinsel oder den Fingern zurecht. Die Produkte von Ilia Beauty gibt es in Deutschland auch bei Green Glam, Curantus, Salon Zwei oder Pure Schönheit, alle Händler sind auf der Homepage von Ilia Beauty gelistet (sind mittlerweile eine ganze Reihe). Beide Produkte kosten je 45,95 EUR.

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • April Aromatics hat das neue Eau de Parfum Duft Purple Reign lanciert, es soll ein floral-holziger Duft sein. Mehr Infos hier.
  • Lavera hat für den März 2016 eine Re-energizing Sleeping Cream angekündigt. Der Trend der koreanischen Sleeping Packs scheint also doch auch hier anzukommen.
  • Sonett hat den Nachhaltigkeitspreis der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) 2015 gewonnen. Das Preisgeld in Höhe von 15.000 EUR wird an das Flüchtlingsprojekt Georgenhof in Überlingen-Bambergen gespendet. Herzlichen Glückwunsch! Mehr Infos hier.
  • Als Marke desJahrhunderts wurde Primavera ausgezeichnet, mehr Infos hier.
  • Franziska von Veggie Love eröffnet für dieses Wochenende ihren Pop Up-Store „Shop the Love“ in Berlin. Welche Accessoires, Kosmetik und Mode (eco, vegan, fair) ihr dort finden könnt, dazu mehr auf ihrem Blog.

Here you can find an English version of this article.

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein schönes Adventswochenende!

Teile diesen Beitrag:

84 Kommentare

  1. Mit dem Trockenshampoo hatte ich anfangs auch geliebäugelt. Weißes Pulver ist bei meinen dunklen Haaren allerdings nicht so optimal, sodass ich es bisher stehen gelassen habe. ?

    • beautyjagd sagt am 18. Dezember 2015

      Vielleicht bringt Alverde ja mal Trockenshampoos in verschiedenen Haarfarben raus, wie das andere Firmen ja auch machen. Ich fände das auch super!

  2. Das Trocken-Shampoo klingt toll, das muss ich meiner Tochter unbedingt empfehlen.
    Das Antipodes Diving Öl und das joyous Serum sind mir zu stark beduftet, obwohl mir gerade das Serum sehr gut gefällt von der Wirkung.
    Ich habe mir 2 Ottoman seifenschalen gekauft, von denen die eine (eine längliche) auch schon ankam. Ein echtes Schmuckstück… bin ganz verliebt.
    Die ganze Woche schon erfreut mich der tolle De mamiel balm, den ich von Mina bekommen habe. Danke nochmals, ich denke jeden Abend an Dich! ???
    Die Woche habe ich es echt krachen lassen.
    Bei najoba hatte ich einen 15% Gutschein, ich habe mir den Esse Toner plus (kennt den jemand???) blind gekauft, ebenso die LN Gel Maske. Huiiii, so eine kleine Flasche hatte ich nicht erwartet. €35??? für 50ml. Ganz schön gepfeffert. Ich hoffe, die Wirkung entschädigt.
    Auch so’n Inhalts-Ding:das amla Haaröl von khadi habe ich kürzlich nachgekauft, in der neuen Flasche sind 100ml, in der alten Flasche waren 170 oder 200ml. Der Preis war der gleiche. Nochmal hui, oder?

    Hiram Greens ‚Voyage‘ ist jetzt nicht ‚pfui‘, aber absolut nicht mein Duft und ich würde es weiterverkaufen wollen. Allerdings muss ich sagen, es ist ein sehr interessanter Duft… ich musste immer wieder hinschnuppern.
    Es ist bis auf 1/4 Mini Sprüher noch ganz voll.

    Dass ich den Myrto Amaranth balm doch irgendwann kaufen würde, wusste ich eigentlich schon seit Julies Vorstellung. ? Die Inhaltsstoffe haben mich irgendwie nicht losgelassen.
    Meine Haut liebt babassu-Öl und nachtkerzenöl.
    Da hier keine ätherischen Öle enthalten sind, ist er schon ein Pendant zu meinem ML Blue cocoon und hat eine daseins-Berechtigung im meinem Bad, finde ich.

    Dann warte ich noch auf ein Päckchen von der Naturdrogerie, in dem auch die Räucherstäbchen sind. Bin mega-gespannt.

    Einen schönen 4. Advent!

      • @hazel: Das Amala Öl von Khadi in einer kleineren Menge finde ich ja nicht schlecht aber zum gleichen Preis? Das ist wirklich „hui“.
        Mir war es immer zuviel Inhalt und wenn es in geringerer Menge dementsprechend billiger wäre, würde ich es mir auch mal wieder bestellen.Aber so nicht.

      • beautyjagd sagt am 18. Dezember 2015

        Hast Du den normalen Toner von Esse oder den Toner Plus? Den finde ich toll, ich habe ihn nach der Vivaness mal auf dem Blog vorgestellt, würde ich mir glatt nachkaufen, wenn es ihn mal bei Müller geben würde (aber da habe ich ihn noch nicht gesehen, ich muss mal gucken, ob najoba ihn hat).

    • Noemi B. sagt am 18. Dezember 2015

      Huhuuu… ich hab mir gestern 2 Sorten Räucherstäbchen geholt und naja, wir werden in diesem Leben wohl doch nicht wirklich Freunde 😉 aber so für 5 Min. zum Uebertünchen des frisch beglückten Katzenklo-„Dufts“, gehts.
      Aber die Yogaklasse wird sich freuen, wenn ich die beim nächsten mal da lasse.

      • Waldfee sagt am 19. Dezember 2015

        Lilac geht bevorzugt aufs Klo für Kacki, wenn ich vorher gelüftet habe. Das Ambiente ist ihr sehr wichtig?

      • @waldfee Meine Katze ist da ganz Frau, sie geht am liebsten in Gesellschaft. Das hat den Vorteil, dass bei uns niemand sich der ausliegenden Lektüre eröffnet und das Bad allzu lange blockiert. Kater ist ganz Naturbursche und erledigt das lieber draußen.

  3. Arabeske sagt am 18. Dezember 2015

    schön, dass du hier die Ilia Foudation vorstellst.. ich habe sie mir auch bei der Glamour-Week zugelegt und trage sie täglich. Seit ich auf Natur-make-up umgestiegen bin fand ich es schwierig eine mittel abdeckende aber nicht maskige, und nicht zu reichhaltige Grundierung zu finden, bin deshalb auch erstmal 2 Jahre bei Kjaer Weis gelandet (verwende ich nun nur noch als pin-point Concealer).
    Die Foundation ist echt super, da ich etwas ölige Haut habe hatte ich zuerst Bedenken.. umsonst!
    im Unterschied zu dir trage ich sie mit den Fingern auf, ich bin sonst eher der Pinsel-Typ, in diesem Fall bevorzuge ich aber das Einarbeiten mit den Fingern.
    lg

    • beautyjagd sagt am 18. Dezember 2015

      Die Ilia Foundation wäre eigentlich einen einzelnen Post wert, weil sie wirklich gut ist! Und im Gegensatz zum Tinted Moisturizer und den Lidschatten keine Silikone enthält. Das hat Ilia wirklich gut hinbekommen!

  4. Die Kurkuma Latte Vanille hört sich ja köstlich an! Da muss ich im Bioladen unbedingt mal Ausschau danach halten…
    Das Trockenshampoo möchte ich auch unbedingt mal ausprobieren. Wobei es bei meinen dunklen Haaren sicher schwer sein wird, den Grau-Schleier rauszubekommen. Das ist ja sogar bei den teuren Alternativen so 🙁

    • beautyjagd sagt am 18. Dezember 2015

      Ja, es müsste eine Variante für dunkle Haar von dem Trockenshampoo geben!
      Und die Kurkuma Latte Vanille mag ich auch sehr, wärmt schön durch und der Kakao-Einschlag passt auch und macht den Geschmack interessant.

    • meerwoge sagt am 19. Dezember 2015

      Die Kurkuma Latte hört sich köstlich an. Leider mag ich keine Milch.

      • beautyjagd sagt am 19. Dezember 2015

        Du könntest ja auch eine Pflanzenmilch nehmen, falls Du die magst, das möchte ich noch probieren 🙂

      • Mein Tipp ist ja Hafermilch, die geht ganz gut, besonders mit Matcha funktioniert die ganz gut. Und es gibt sie aus regionalem Hafer, z. B. vom Hofgut Storzeln.

        Bei Sojamilch schüttelts mich, die schmeckt wie Knüppel auf den Kopp. Mandelmilch ist total mehlig und Nussmilch hat eigentlich immer einen zu starken Eigengeschmack. Reismilch ist extrem süß. Ellalei hat mich allerdings darauf gebracht, Chiasamen mit Reis-Kokosmilch anzurühren, das schmeckt dann wie süßer Schlabber-Pudding.

        Allerdings ist gekaufte Pflanzenmilch ein hochgradig industriell verarbeitetes Produkt und mit 2-3 €/L vergleichsweise teuer.

    • wirklich gut ist die Sojamilch Light von Alpro aus dem Kühlregal. Die lässt sich schön aufschäumen und schmeckt richtig gut, nicht wie aufgeweichte Pappe *örgs* oder einfach nur wie Öl *blech* Ich habe mich durch fast alle Pflanzenmilchen probiert und die kann man auch in Kaffee schütte ohne dass sie flockt. Sie ist auch nicht süßer als ganz normale Kuhmilch.

      Das Kurkuma Zeugs muss ich auch mal probieren. Zur Zeit ist mir normaler Kakao zu süß.

      Das Trockenshampoo hatte ich mir vor ein paar Wochen gekauft. Habe aber blonde Haare. Muss aber trotzdem ordentlich ausbürsten damit es nicht staubig und matt ausschaut.

  5. Das Divine Face Oil mochte ich auch sehr gern, allerdings war der Duft so gar nicht meins und mir viel zu intensiv. Apropos Antipodes: Ich hatte mir vor einer Weile das Apostle Serum zum dritten Mal nachgekauft (Angebot bei ecco-verde und auch dein Gutschein kam zum Einsatz *hihi*) und stelle jetzt entsetzt fest, dass der Preis enorm angehoben wurde: von etwa 50 € (ist ja schon happig) auf knapp 62 €…puh, mal sehen, ob ich das noch mal kaufen werde -.- …
    Toll, dass Primavera zur Marke des Jahrhunderts gekürt wurde (: . Und auch der Pop Up Store klingt interessant. Muss ich gleich mal online schauen gehen. Liebe Grüße und ein schönes 4. Adventswochenende an alle!

    • Mir fällt auch auf dass die Antipodes Sachen andauernd teurer werden bei eccoverde Deshalb habe ich letztens bei beautybay bestellt . 49.20 € und vetsandkostenfrei aus England. War innerhalb von 5 Tagen bei mir.

      • Mir ist als wären die Preise für das Serum überall gestiegen, nicht nur bei ecco-verde. Sehr schade, ich liebe das Serum, aber aus Prinzip habe ich dann irgendwann keine Lust mehr Produkte zu kaufen, die früher deutlich günstiger waren und an denen augenscheinlich nichts als der Preis geändert wurde -.- .
        Aber danke für den Tipp (: .

    • beautyjagd sagt am 18. Dezember 2015

      Vielleicht liegt der steigende Preis an den Währungsschwankungen? Mit den amerikanischen Produkten war das doch vor einer Weile auch so, dass die Preise deswegen angehoben werden mussten. Ist aber nur eine Mutmaßung von mir…

      • Das denke ich auch. Wer viel in den USA bestelt, hat es sicherlich auch schon gemerkt, inzwischen ist der Kurs ja nahezu 1:1. Dafür sinkt dann eben der Ölpreis…

      • Habe jetzt auch nochmal nachgesehen und ihr habt recht: auch die anderen Antipodes Produkte sind alle teurer geworden. Hatte das gar nicht mehr auf dem Schirm mit dem Kurs, weil ich vermutet hätte, dass sich das langsam wieder einpegelt. Naja, bin gespannt was sich da in Zukunft noch tut. Allen schöne Weihnachtsfeiertage (: !

  6. Kurkuma Latte Vanille reizt mich auch. Ich würze schon seit Jahren die meisten Gerichte mit etwas Kurkuma. Muss ich unbedingt im Bio Laden nach suchen.
    Also Trockenshampoo erinnert mich so an meine Kindheit, frühe Jugend, nicht jeden Tag duschen, dafür in der Mitte der Woche die Haare mit Trockenshampoo einstäuben, nee, da wasche ich sie doch lieber.
    Diese Woche habe ich bei Madara zugeschlagen, das Mizellenwasser, die Anti-Cellulite Creme und 2 Gesichtsseifen. Leider muss ich die Creme reklamieren, es kommt nichts aus dem Pumpspender raus.
    Bei Naturissimo hatte ich die 5 Aromatherapie Balme von Scentered: Escape, Focus, Love, Sleep well und Stress less bestellt. Ich finde die Duftmischungen sehr gelungen und haltbar.
    Und den Candy Corn von Crazy Rumors habe ich direkt im Laden geholt, lecker.
    Ich wünsch euch allen einen schönen 4. Advent.

    • beautyjagd sagt am 18. Dezember 2015

      Oh, Candy Corn hast Du im Laden gefunden, das ist ja toll!
      Scentered muss ich mir mal ansehen, die Marke habe ich gar nicht so auf dem Schirm 🙂

  7. Ah, Sonnentor ist eine schöne Marke – in München gibt es einen Sonnentor-Shop im Stachus-Untergeschoss. Ich kaufe dort allerdings eher Gewürze, bei Tee mag ich tatsächlich am liebsten schwarzen Tee wie Earl Grey, Ostfriesenmischung oder English Breakfast (alle mit Rohrohrzucker und Milch), da bin ich nicht mehr so experimentierfreudig, weil vieles im Schrank steht und nicht getrunken wird.

    Bei mir kamen diese Woche Proben der neuen Sensitive-Serie von Living Nature an. Das finde ich alles sehr schön und angenehm – besonders toll ist der „Sensitive Hydrating Toner“, der wie eine leichte Lotion daherkommt, also kein Gesichtswasser und auch kein Gel ist. Der Duft aller Produkte ist sehr dezent, leicht krautig, das enthaltene Kokosöl sticht nicht auffällig raus. Ich glaube, mit der Serie ist LN ein großer Coup gelungen!

    Ansonsten gleite ich langsam in die Vorweihnachtszeit, ich hab mir vorgenommen, mir keinen Stress zu machen, ich muss auch nur noch 1 x arbeiten vor Weihnachten, ansonsten lass ich das Jahr allmählich ausklingen. Hier in Bayern nennt man das ja die „stade Zeit“, also die stille Zeit. Na ja, das sollte man den Leuten in der Münchner Fußgängerzone mal sagen 😉

    • An das Sonnentor-Geschäft am Stachus habe ich muntere Erinnerungen. Vor ein paar Jahren war ich über Ostern mit meinem Sohn in München unterwegs. Er war damals vielleicht zwölf Jahre alt. Jedenfalls haben wir auch Sonnentor einen Besuch abgestattet. Klar, ich wollte da unbedingt rein. Als wir das Geschäft betraten, fragte mein Sohn gaaanz laut: „Gibt’s hier auch irgendwas in bio?“

    • Wenn der Tee bei dir nur im Schrank steht um alt zu werden, verschenke ihn doch über http://www.foodsharing.de Dann hast du nicht für den Mülleimer gekauft und jemand anderes hat noch Freude dran.

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      An den Sonnentorshop in München habe ich auch gedacht, in Regensburg soll es ja auch einen geben – und hoffentlich auch bald mal einen in Nürnberg, hihi, das wäre so meine Wunschvorstellung. Den Gewürze kaufen macht mir vor Ort noch mehr Spaß als zu bestellen.
      Ui, und Deine ersten Eindrücke der Sensitive Serie hören sich toll an, den Hydrating Toner habe ich mir gleich mal gemerkt, weil ich ja diese geligem Gesichtswasser sehr mag.

  8. Die dieswöchige Auswahl finde ich besonders gelungen. Seit Kurkuma hier in aller Munde ist, würze ich auch eifrig damit. Ich habe mir auch einmal angeregt durch ein Rezept auf NMDL ein warmes Getränk mit Kokosmilch, Kurkuma, Muskatnuss und Zimt gebraut. Das war okay, aber ich bin und bleibe halt eine Kaffeeschwester. Nach dem alverde-Trockenshampoo muss ich Ausschau halten, das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ich habe mir dieses Woche nun auch noch die unbduftete Dudu-Osun-Seife geholt, zwei Kleingrößen, vom Hyapur-Serum und der Bergland-Salbe, durften auch mit. Ansonsten warte ich auf insgesamt drei Sendungen. Ich denke, das wird nichts mehr vor Weihnachten. Macht nichts – ist alles für mich 🙂

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      Auf meinen morgendlichen Tee könnte ich auch nich verzichten, ich trinke die Golden Milk nun zusätzlich – ich bin und bleibe eine Teeschwester 😉 .

  9. Diese Woche habe ich nichts beautytechnisches gekauft , ausser das Mundwasser von ecco. Das ist dann schon das dritte Fläschchen. Ich verwende es nur abends und mag den frischen Geschmack, den das Mundwasser hinterlässt , sehr gerne. Da ich nun auch schon auf dem Kurkuma- Trip bin, finde ich die Kurkuma Latte ebenfalls sehr reizvoll. Anstatt Milch trinke ich lieber Reis – Kokosmilch und die kann man mit der Latte sicherlich prima pimpen. Wird gekauft! Ansonsten bin ich mit den Seren von Odacite sehr , sehr glücklich. Die haben mein Hautbild optimiert , ich glaube mehr geht nicht mehr und ich könnte ALLE in frage kommenden Seren kaufen. Einfach nur top. Schon die Gerüche der Seren sind sensationell.
    Hat schon jemand von Euch Erfahrung mit der neuen Foundation von Une gemacht ? Zwar gefällt mir die Foundation von und Gretel mittlerweile ganz gut aber sie verbraucht sich sehr schnell und die Foundation von Une ist ja doch preisgünstiger.

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      Meinst Du die Skin Mat Aqua Foundation? Da habe ich hier schon mal was dazu geschrieben: http://beautyjagd.de/2015/09/25/beauty-notizen-25-9-2015/ Oder gibt es da noch was Neues, was ich noch nicht kenne?
      Reis-Kokosmilch werde ich mir auch besorgen, denn die Mischung stelle ich mir mit Kurkuma-Latte auch gut vor, mal testen, wie es dann in echt schmeckt.
      Und zu Weihnachten schenke ich mir selbst auch ein Serum von Odacité (Bluberry+Jasmine).

      • Ja, genau die Foumdation meinte ich! Dann muss ich nochmal bei den Notzien nachlesen. Vielen Dank!
        Ich kann mir die Kombi Reis- Kokosmilch mit der Kurkuma Latte sehr lecker vorstellen.
        Und das Bulberry/Jasmine Serum wird Dich erfreuen!

  10. Die Foundation von Ilia interessiert mich sehr. Ich bin ja total glückich mit dem Multi Stick und benutze ihn jetzt täglich um wenigstens ein bisschen Frische in mein Gesicht zu bekommen. Meine Haut unter grauem Wolkenhimmel sieht aus als wäre ich dem Tode nah. Und danke für die Shopliste. Berlinnerinnen und Hamburgerinnen sind wie immer besser dran, aber vielleicht fahre ich doch mal nach Frankfurt.
    Kurkuma mag ich leider überhaupt nicht, noch nicht mal in indischem Essen. Und in Getränken schon mal garnicht.
    Ansonsten habe ich mir vorgenommen ab nächster Woche mal eine „stille Zeit“ zu beginnen. Kein Shopping, keine Online Bestellungen, nur wenige Mails zu beantworten und mindestens 2 Wochen Ruhe und Besinnlichkeit leben.Und ich werde versuchen mich mal fernzuhalten von schlechten Nachrichten und der Angst- und Schreckensverbreiterei sämtlicher Medien. Dadurch wird die Welt nicht besser und keinem ist damit geholfen.

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      Das mit dem Fernhalten von schlechten Nachrichten praktiziere ich auch immer mal wieder zwischendurch, denn manchmal wird es mir einfach zu viel und ich brauche eine Pause von all dem Negativen. Ich wünsche Dir schon jetzt eine stille Zeit!

  11. Mich sprechen die heutigen Beauty Notizen auch sehr an. Ich würde am liebsten alles in mein Bad bzw. in die Küche packen ?.
    Bei mir kam diese Woche endlich das Paket von ecco-verde an. Ich hatte am Black Friday kräftig zugeschlagen. Darunter ist auch das Apostle Serum von Antipodes. Ich war über die dunkle Farbe ganz überrascht. Noch bin ich mir bei der Anwendung noch nicht ganz so sicher. Mischt ihr es mit Öl oder tragt ihr es pur unter einer Creme oder Öl auf?

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, hoffentlich ohne Hektik. Die Weihnachtszeit sollte ja eine besinnliche Zeit sein doch leider ist sie immer das Gegenteil. Ich habe das Gefühl der eigentliche Sinn geht immer mehr verloren und es ist ein einiger Konsum-Marathon und alle sind im Geschenke-Kaufrausch ?

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      Bei mir wird es ja meist erst ab Weihnachten etwas stiller, und darauf freue ich mich schon jetzt!
      Das Apostel Serum ist bei mir auch so rotbräunlich, ich trage es unter dem Öl/Creme auf, zieht bei mir super ein (hab es aber noch nicht oft verwendet, weil ich es ja auch neu habe).

    • Hallo Anni,
      ich trage das Apostle Serum eigentlich immer auf das Toner-feuchte Gesicht auf und danach Creme oder Öl. Eine Zeit lang habe ich es mit Öl gemischt, aber der Effekt war meiner Meinung nach irgendwie stärker, wenn ich es darunter aufgetragen habe. Hoffentlich magst du es genauso sehr wie die meisten, mich eingeschlossen (: . Liebe Grüße.

      • Vielen Dank für eure Antworten 🙂
        Dann werde ich es nun auch direkt nach dem Toner als ersten Schritt vor dem Öl verwenden. Die paar Male, die ich es bisher aufgetragen habe, habe ich es mit Öl vermischt. Ich bin schon ganz gespannt auf die Langzeitwirkung. Noch kann ich gar nicht urteilen.

  12. Ich hab gesehen, dass es bei amazingy jetzt Produkte von gressa gibt 🙂 Hat schon jemand von euch Erfahrungen mit der Minimalist Corrective Serum Foundation gemacht? Sie basiert ja auf Brokkoliöl. Ich bin mir nicht sicher, wie meine Mischhaut das so finden würde? Und kennt jemand die Lippen-/Wangenprodukte? Ich bin so neugierig. Ich fürchte, ich „muss“ mir ein paar Pröbchen bestellen 😉

    • vetter it sagt am 19. Dezember 2015

      die gressa foundation ist wirklich sehr unfettig, eher seidig-pudrig. sehr angenehmes tragegefühl, betont aber extrem trockene stelle, hab ich in der form noch nicht erlebt.

  13. Na dann muss ich mir die ILIA-Foundation auch mal ansehen. Obwohl das bestimmt erst im Frühjahr sinnvoll ist, ich bin farblich schon bei meiner HUAT-Customized HDD angekommen. Die W3ll People 0 passt auch schon farblich, ist mir aber bei diesem Wetter zu reichhaltig. Vielleicht sollte ich die ganz hellen MFs mal wieder vorholen…

    Meine Woche war wenig weihnachtlich und extrem stressig, ich komme langsam echt an meine Grenzen, das habe ich so noch nicht erlebt. Aber natürlich habe ich es trotzdem zu unserem Treffen gestern geschafft, auch wenn ich totmüde war 😉

    Beautymäßig war die Woche umso aufregender. Ich benutze weiter meinen Rare Indigo Balm von Mahalo und mag die Wirkung auf meine Haut. Durch den ganzen Stress der letzten Zeit habe ich einige Pickelchen bekommen, die natürlich ausgedrückt werden und die dann schlecht abheilen bzw. wieder aufgekratzt werden. Mittlerweile sind sie aber gut abgeheilt und auch die Rötungen genen zurück. Gegen die Augenringe und die roten Augen hilft er natürlich nicht, aber wenigstens gegen die dicken Klüsen.

    Dann ist mein Päckchen vom BF/CM von Ecco Verde angekommen, natürlich mit dem Apostelserum, das aber erstmal in die Kasematten wandert, einem Weihnahtssetz von Primavera, dem Lavandinöl von Farfalla und den Sleep Balms von Badger und Gwdihŵ für den Theo-Test (aktuell liegt Gwdihŵ vorn).

    Ebenfalls angekommen ist mein Päckchen von der Naturdrogerie mit dem Eliah Sahil Shampoo zur Stärkung der Haare (Nachkauf), dem Ausgleichenden Wohlfühlritual von Hauschka zum Verschenken und dem Vitalisierenden für mich (mein Pinsel aus dem ersten set gibt leider den Geist auf) und den beiden Handcremes von Ballot-Flurin. Die Mellipona habe ich auch schon einmal getestet, aber das reicht natürlich nicht, um etwas dazu sagen zu können.

    Außerdem habe im Adventskalender die Anti-Aging Gesichtscreme und das Cell Active Face Serum von Oliveda gewonnen, beide Produkte sind recht intensiv beduftet, aber sehr angenehm- Mal sehen, wie die Wirkung ist. Beim ersten Test gestern Abend haben sie sich zumindest schon mal toll auf der Haut angefühlt. Und die Marke kommt aus Berlin, yay!

    Und weil das noch nicht reicht, habe ich von Curantus aus Münster den ILIA Lipconditioner Bang Bang gewonnen, den Julie hier http://beautyjagd.de/2011/10/07/ilia-beauty-pure-lip-care-in-bang-bang/ schon mal vorgestellt hat. Die Farbe hatte ich für mich ja abgehakt und mitgemacht habe ich eher, weil ich ja weiß, dass Ellalei scharf darauf ist und ihn mit ggf. bestimmt abnehmen würde. Aber was soll ich sagen, die Farbe gefällt mir ganz gut.

    Dann waren wir gestern noch auf Tour in X-Berg und haben im Dresden superleckeren Flammkuchen gegessen und lecker Weizengras getrunken, mein Favorit ist eindeutig der Gras Hopper mit Gin 😉 Danke Mädels, hat Spaß gemacht!

    • Ranunkel sagt am 19. Dezember 2015

      Liebe Petra, ich hatte ein bisschen gehofft, daß du vielleicht einen der neues Cremelidschatten von Studio 78 Paris erworben hast. Damit hast du mich nämlich ganz schön angefixt. Ich frage mich, ob die gut auf den Lidern halten. Ich besitze ja einige Aloe Cream Tints von Haut und mag sie sehr jedoch ölen sie schon ganz schön auf den Lidern und meine Mascara verruscht auch schon mal damit. Die
      Incis der Lidschatten von Studio 78 sind schon anders als die von Haut und sie könnten schon weniger cremig und vielleicht auch haltbarer sein. Hat schon jemand Erfahrungen mit den Studio 78 Cremelidschatten gemacht. Sind ja in Deutschland leider nicht erhältlich soweit ich weiß…

      • Liebe Ranunkel, erworben habe ich keinen, die gibt es bislang nur in einem Shop in Frankreich und der Versand ist mir noch zu teuer. Allerdings habe ich beim Studio 78 – Weihnachtsgewinnspiel mitgemacht und den Look „À Paris“ gewonnen – ich hatte mich nur gar nicht mehr getraut, etwas zu sagen 😉 Leider ist das nicht der Lidschatten in Taupe, denn ich hatte vom Bild her gedacht, dass das grau sei – und da ich unterm Unterlid schon reichlich grau trage, vermeide ich grau auf dem Oberlid 😉 Aber der Roséton ist auch sehr schön, vor allem wird er mir etwas Frische verleihen. Da Studio 78 für mich ein echter Maßstab in Texturen ist, mache ich mir da nicht allzu viele Sorgen. Die Schüttelfoundation ist mir zu dunkel, aber die Textur toll, der Puder sowieso, der Concealer ist einer meiner Top 5 (ich habe ihn übrigens diese Woche aufgebraucht, im Sommer muss ich ihn also nachkaufen), der Primer rettet mich vor Leichenteint im Winter, der Blush ist super – nicht so stark pigmentiert wie Couleur Caramel, den ich schnell mal überdosiere, sondern toll zu verarbeiten und trotzdem supersparsam -, die Lidschatten sind sehr gut pigmentiert (sie sind übrigens so formuliert, dass sie am besten ohne benutzt werden), lassen sich 1a verblenden und bleiben en place und mein letzter Überraschungsheld ist der lose Lidschatten, den ich im Leben nicht in rosa gekauft hätte, wenn mir Anthony nicht verpasst hätte. Ehrlich gesagt war mir gar nicht bewusst, dass ich Studio 78 als einzige Range fast vollständig habe, nur die Mascara habe ich noch nicht probiert. Also wie gesagt, Studio 78 kann Texturen, da mache ich mir keine Sorgen.
        Übrigens finde ich immer noch, dass Lena sich unbedingt die Chamäleon-Foundation zulegen sollte, ihre Haut sah sooo schön aus damit – absolut natürlich, gar nicht nach Foundation, aber eben wie gephotoshopt.
        Unterwegs ist das Set schon und wenn es ankommt, werde ich unverzüglich Bericht erstatten 😉

      • Ranunkel sagt am 19. Dezember 2015

        Liebe Petra, du bist ja ein Glückspilz… Berichte unbedingt, wie der Lidschatten im Gebrauch ist. Der Taupe- Ton scheint mir einen violetten Touch zu haben, das wäre ja sehr mein Beuteschema… Und da ich im Januar nach Prag reise, wäre à Prague natürlich äußerst passend. Bei Eccoverde in Östereich gibt es übrigens die Lidschatten allerdings liefern die nicht nach Deutschland, warum wohl…
        Wie kommst du denn mit der Mahalo Maske zurecht? Ich habe erfahren, daß die ab Februar in den Verkauf gehen soll.

      • Meins ja auch, leicht bräunlich oder leicht Lila ist perfekt für mich, nur leicht silbergrau passt bei mir nicht. Aber dann wird er eben gekauft ?

        Die Mahalo Masken mag ich sehr. Ich habe die Marke ja erst nicht so beachtet, aber das war ein Fehler. Die schwarze ist ein Pulver und macht tolle klare Haut, ein wenig erinnert sie an ML, nur ohne Hummer-Effekt. Und die Rosenmaske ist ein Träumsche, der Duft ist super, die Haut wird genährt und beruhigt, sie gleicht mindestens 4 Stunden Schlafmangel aus ?

      • Vielleicht mag Lena die Chamäleon-Schüttellotion mit mir gegen irgendwas tauschen?
        Ich habe die dunklere Version, die mir allerdings zu hell ist. ?
        Das Produkt selber ist wirklich toll.

      • Wenn du die dunklere Version hast vermutlich eher nicht, da sähe sie dann aus wie ein Oumpa Loumpa.

    • Liebe Petra, ist Oliveda NK ?? Habe auch Serum der Marke und traue mich nicht zu probieren, irgendwie finde ich kein Info nirgends 🙁 , nur beim Körperolen stand auf der HPMüllershop 100 % organisch, was ist mit Gesichtsolen und Serum? LG

      • Auf der HP findest du die INCIs. Schau sie dir einfach an und entscheide selbst.

      • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

        Bei Oliveda kommt es ein bisschen aufs Produkt an, manche Sachen würde ich als Naturkosmetik (die Gesichtsöle) bezeichnen, andere sind nah dran (bin mir zB beim Parfum unsicher, ob es bei allen Produkten natürlich ist, oder ob das Pentylene Glycol aus nachhaltiger Herstellung stammt).

    • Liebe hazel, danke für das Angebot, aber wie Petra schon geschrieben hat, bin ich bei dunkel komplett raus. Außerdem war das damals bei mir nicht die mit den 2 Phasen, sondern die andere, meine ich. Aber vielleicht sollte ich mir die tatsächlich noch mal näher anschauen, wenn das bei Petra so hängengeblieben ist…

      @Petra: Dass du auch noch bei Studio 78 gewonnen hast, ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Langsam wirst du mir unheimlich! 🙂

      • Liebe Lena, also dunkel kann man sie wirklich nicht nennen… Ich bin auch nicht dunkel und mir ist sie viel zu hell.
        Aber wenn du sehr hell bist und sowieso die andere meintest, ist’s ja wurscht. ?
        Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      @Petra: Du bist echt ein Glückspilz 🙂 *für dich freu* Nur beim Arbeitsvolumen erwischt es Dich seit einiger Zeit ja gar nicht so gut… aber wie schön, dass ihr euch in Berlin wieder getroffen habt!
      Und ich bin auch schon wild auf die Cremelidschatten von Studio78 Paris, denn den Concealer schätze ich auch sehr und habe große Hoffnung, dass die Lidschatten auch so gut sind. Gerade warte ich auch noch, dass sie in Deutschland erhältlich sind…

      • @Lena Die Chamäleon ist die ohne schütteln, die aber die Farbe auf der Haut etwas ändert. Und mit wird es auch schon unheimlich.

        @Beautyjagd: Wenn ich deine Bilder richtig interpretiere warst oder bist du doch in Paris, da kannst du ja gleich mal schauen.

      • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

        Bin schon wieder zurück, da habe ich nichts gefunden, leider (hatte aber auch einfach zu wenig Zeit, um richtig zu suchen).

  14. Pfingstrose sagt am 19. Dezember 2015

    Schöne Vorstellungen in dieser Woche, das Divine Face Oil hat mir von der Pflegewirkung gut gefallen, doch der Duft war leider nicht meins.
    Die Vanilla Cream war Stammgast in meiner Sporttasche bis sie von einer Melvita Kleingrösse Pulpe de Rose abgelöst wurde. Für den Sport finde ich kleine Größen recht praktisch. Muß man nicht so viel mitschleppen.
    Gestern war mein persönliches Beautyhighlight, ich hatte ein sehr entspannendes Facial mit TOP Produken. Es tat gut, sich nach den hektischen Tagen mal verwöhnen zu lassen.
    Meine Haut hatte es auch recht nötig, viele Unreinheiten wegen Stress und hohem Lebkuchen und Christstollen Konsum :-). Der Seele tut es gut, der Haut manchmal weniger.
    Der Purifying Berry Cocktail von Kivvi hat in dieser Woche den Augen Make-up Entferner von Cattier, den ich bestimmt schon 5 mal nachgekauft habe, abgelöst. Ich meine, Petra hat hier mal von dem Purifying Berry Cocktail geschwärmt, hatte ich mal im Hinterkopf abgespeichert.
    Der Berry Cocktail ist aus meiner Sicht milder und entfernt das Augen Make-up sehr gut. Reinigungsmilch oder Öl mag ich nicht zum entfernen.
    Die Foundation werde ich demnächst mal ansehen, zur Zeit habe ich die hellste Farbe von und Gretel in Verwendung, die einen Ticken zu hell ist und mir nicht genug deckt.

    • Liebe Pfingstrose, danke für die Anregung , Kivvi Berry Cocktail zum Augenmakeup entfernen zu nehmen. Hab ich gestern versucht, ging super. Viel schöner, als mit Öl oder Milch.?

    • Kivvi ist immer noch mein Favorit, weder Kokosöl, Sante AMU-Entferner, Ekia und Madara-Mizellenlösung kommen bisher an Kivvi ran.

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      Ich mag den Duft des Divine Oil, aber ich weiß von einigen hier, die Ylang Ylang nicht os gern mögen.
      Und soweit ich es im Kopf habe: Die Deckkkraft der Ilia Foundation ist auf jeden Fall höher als die von Und Gretel, die Textur ist auch anders (Ilia ist cremiger, weniger flüssig).

  15. Ranunkel sagt am 19. Dezember 2015

    Kurkuma Latte hört sich toll an !!! Ich mag all diese exotischen Gewürze in warmen Getränken sehr. Ich trinke im Winter sehr gerne den Afghanischen Chai bei meinem leckeren Afghanischen Restaurant um die Ecke. Da ist auch Kurkuma drin. Vor Jahren habe ich mal einen indischen Kochkurs gemacht. Damals waren solche Gewürze noch gar nicht in Mode und wirklich recht exotisch für den Durchschnitts- Deutschen 😉 Ist auch mindestens 20 Jahre her…
    Das Öl und die Creme von Antipodes haben mich auch schon oft gelockt. Ich benutze gerade mal wieder das vielgelobte Apostle Serum. Meine Haut schuppt allerdings damit nach einigen Tagen Anwendung, was bei den Incis auch kein Wunder ist. Macht aber wirklich einen schönen Teint und hat eine sehr überraschende Farbe und Konistenz.
    Nach den letzten Beauty- Notizen habe ich mir‘ nicht verkneifen können Mahalo Skincare zu bestellen. Dieses violette Rare Indigo Balm ist auch zu verlockend. Da von Petra genutzte Angebot zusammen mit der Maske ist leider nicht mehr erhältlich aber dafür wird ein Starter Set mit Kleingrössen aller Produkte im Mahalo Webshop neu angeboten – deshalb ist also nun ein Päckchen aus Honululu zu mir unterwegs, seufz. Bei Reina Organics ist der Rare Indigo Balm übrigens wieder in stock…für alle, die auch schwach werden sollten und die europäische Bestellung vorziehen.
    Ansonsten war ich brav und habe nichts Neues gekauft. Dafür war ich sehr erfolgreich bei einer Resteverwertung von Jasminhydrolat, dem Logonator, DIY Hyaluronsäuregel und Cacaoöl, Jasmin- in Vanilleöl. Ich habe alles zusammengekippt und in meine M. Lindstrom Flasche des geliebten aber leeren Jasmine Garden Toners gefüllt und siehe da : es gleicht dem Original im Duft perfekt und ist sogar noch ein Tick feuchtigkeitsspendender. Allerdings habe ich mir leider nicht die Mengenverhältnisse notiert.

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      Coole Mischung!! So eine Cuvée werde ich mir auch mal aus Resten machen, danke für die Anregung 🙂
      Chai liebe ich übrigens auch sehr, und da warst Du vor 20 Jahren echt früh dran. Mittlerweile sind solche Getränke/Speisen ja sehr viel normaler geworden, daran merkt man dann doch, dass sich auch gesellschaftlich was verändert.

  16. Die Kurkuma-Mischungen hören sich interessant an, ich bin gespannt, ob sie in meinen Bioladen kommen… Vielleicht schmeckt die Kurkuma-Milch dann etwas besser…
    Das Antipodes-Miniset werde ich mir auch zulegen, die Vanilla Pod-Creme wollte ich schon seit langem testen, da ist so eine Kleingröße ganz praktisch.
    Auch die Ilia-Foundation muss ich mir mal anschauen, mit flüssigen Foundations habe ich irgendwie wenig Glück, die meisten betonen bei mir trockene Stellen oder setzen sich in den Poren ab, bisher kam ich mit Dr. Hauschka am besten klar, eine Alternative wäre aber nicht verkehrt.
    Diesen Winter habe ich sie aber noch so gut wie gar nicht verwendet, da es so warm ist und die Haut nicht so trocken wie sonst, funktioniert MF ganz gut.
    Am meisten bin ich aber auf den neuen Duft von April Aromatics gespannt, vielleicht endlich mal ein NK-Duft für mich? Iriswurzel und Veilchen in der Zutatenliste hören sich schon mal vielversprechend an.
    Eine Freundin hat mir eine kleine Abfüllung von Voyage zugeschickt, leider ist er mir irgendwie zu kuschelig-warm, ich mag es lieber etwas trockener und nüchterner.

    Ansonsten war meine Beautywoche sehr ruhig, irgendwie ist nach den ganzen BF/CM-Aktionen die Luft raus, ich glaube, ich werde erst wieder im neuen Jahr etwas kaufen. Außerdem muss erst mal einiges aufgebraucht werden.

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      Ich bin auch sehr gespannt auf den neuen Duft von April Aromatics und habe auch gleich an Dich denken müssen!
      Die Ilia Foundation würde ich eher als cremig denn als flüssig bezeichnen, sie hat eher die Textur von einer sahnigen Creme.
      Und bei mir führt ja denn’s Biomarkt sehr viele Sachen von Sonnentor, ich gehe mal davon aus, dass sie dann auch Kurkuma Latte einlisten.

  17. Schöne Notizen!
    Die Kurkuma-Latte-Mischung ist direkt auf meinen Einkaufszettel gewandert. Ich habe zwar inzwischen auch frischen Kurkuma hier, aber ich gestehe, dass ich als Morgenmuffel einfach keine Zeit/keinen Nerv habe, mir das vor der Arbeit zuzubereiten (übrigens mit Reismilch). Da wäre so ein fertiges Pulver schon praktisch.
    Das Trockenshampoo interessiert mich, auch wenn ich sowas nur äußerst selten benutze. Aktuell kommt dafür der Seidenpuder von Hauschka zum Einsatz, aber Alverde ist natürlich deutlich günstiger (und vegan).
    In meinem Päckchen von Ecco Verde war – wie bei so vielen anderen wohl auch – das Apostle Serum enthalten, das seitdem auch direkt zum Einsatz kommt. In Kombi mit der Zinksalbe von CMD habe ich endlich das Gefühl, dass sich meine Haut langsam wieder beruhigt, die seit dem Absetzen der Pille vor über einem halben Jahr immer noch total aus dem Gleichgewicht ist. (Wehe, jetzt tritt der berüchtigte „kaum schreibe ich das, erscheint der nächste Pickel“-Effekt ein!) Dank einem anlässlich der Rabatte kurzzeitig ausgeschaltetem Hirn durften die Moisture Boost Minis auch mit, obwohl ich sie nicht brauche; sie sind aber erst einmal in den Schrank gewandert.
    Und ich wandere jetzt ins Bett. Euch allen einen guten Start in die Weihnachtswoche! 🙂

    • beautyjagd sagt am 21. Dezember 2015

      Bei mir ist es auch unrealistisch, dass ich auf Dauer morgens eine Golden Milk mit frischem Kurkuma bereite, deswegen war ich auch so interessiert an der Kurkuma Latte-Mischung.
      Und ich drücke Dir die Daumen, dass Deine Haut sich weiter beruhigt!!

  18. wie die alte Fasnacht komme ich nun auch noch. Doch meine Freude über den Perfect Cleanser von Oskia ist dermassen gross … noch nie hatte ich so einen Reinigungsbalm den ich einfach grossartig finde. Zuvor hatte ich die Milch von LN. Ich vertrage sie gut und wenn ich sie nicht verwende, merke ichs auch nicht (bin ja bis auf Uncover und Mascara kaum makeupiert). Diese Tube nun aber zaubert mir eine Frische ins Gesicht! Scheint also die Durchblutung anzuregen. Und keine Ausschläge und gar nichts. Wunderbar! Fast rosige Wangen könnte man sagen.
    Zum Perfect Cleanser bekam ich noch ein Gesichtsoel von Oskia geschenkt. Auch dieses vertrage ich gut.

    Weiter habe ich mir die BB Cream von CC gekauft. Auch ein Volltreffer. Ich mag sie gerne, sie gleicht nur minimal aus und ist nach ein paar Stunden auch schon wieder weg – dafür kein Leichentuch und wirklich natürlich.

    Herzliche Grüsse
    Emma

    • beautyjagd sagt am 23. Dezember 2015

      Die INCI vom Perfect Cleanser von Oskia lesen ja schon total gut! MSM ist auch drin, toll – sollte ich wohl auch mal ausprobieren im nächsten Jahr. Wo hast Du denn bestellt?

      • Bei Being Content – das Oel gibt’s derzeit gratis dazu.
        Ich bin sehr überzeugt – vielleicht ist MSM dermassen belebend für meine Haut.

        Herzlich
        Emma

  19. Ich mag zur Zeit gerne Kamillentee mit etwas Mandelmilch , Kurkuma und Zimt eingerührt 🙂
    Probier das mal Julie, geht ganz fix

    • beautyjagd sagt am 23. Dezember 2015

      Das werde ich machen, tolle Idee! Denn ich mag Kamillentee ja sowieso sehr gern 🙂 Danke für den Tipp!

  20. Da ich gerade so einen Flow habe, möchte ich euch einen kleinen Tipp geben. Einige haben ja beklagt, dass der helle Bronzer von Couleur Caramel aus der Limited Edition Y a de la joie so schnell ausverkauft war. Magimania verlost diesen heute in ihrem Adventskalender, also könnt ihr noch bis 23.59 Uhr teilnehmen http://www.magi-mania.de/colour-caramel-bronzer/. Da ich ihn ja schon habe, setze ich da natürlich aus, ihr habt also gar nicht so schlechte Chancen 😉

  21. Sabine sagt am 1. Januar 2016

    hatte jetzt einen Shop in Deutschland gefunden der die Kurkuma Latte führt. Bin schon ganz gespannt, ich hoffe sie kommen recht rasch. Hatte mir beide Sorten bestellt.

    • beautyjagd sagt am 1. Januar 2016

      Ah cool, dann breitet sich Kurkuma Latte von Sonnentor langsam aus und ist auch in anderen Shops zu finden 🙂

  22. Pingback: News and reviews from the world of organic beauty: 11 | Beautyjagd

Kommentare sind geschlossen.