Dekorative Kosmetik Drogeriemarkt Naturkosmetik

Alverde: Neues Sortiment Herbst 2015 (Fotos, Swatch)

alverde-color-care-mix-your-makeup

Vor etwa zwei Wochen habe ich die Limited Edition Oriental Bazaar von Alverde auf dem Blog gezeigt und angekündigt, dass ich bald noch die neuen Produkte aus dem dekorativen Sortiment von Alverde vorstellen werde. Glücklicherweise wurden beim halbjährlichen Relaunch nicht zu viele Produkte erneuert, so habe ich mir aus Neugierde und natürlich auch für den Blog einen Großteil der Produkte gekauft. Ich will ja mitreden können 😉 ! Mittlerweile hatte ich auch schon ein bisschen Zeit, die Sachen auszuprobieren und kann gleich vorab verraten, dass es einige neue Produkte gibt, die mehr als einen Blick wert sind.

Starten wir gleich mit den beiden Produkten, auf die ich am neugierigsten war, das Color&Care Mix your Make-up in den zwei Nuancen Hell und Dunkel (siehe auch Foto ganz oben). Verpackt sind die cremigen Farbpigmente in einer länglichen Tube mit einer schmalen Kanüle, aus der sich die Farbe wohldosiert entnehmen lässt. Ich finde die Idee toll: Mit den beiden Make-ups kann man Foundations aufhellen oder etwas dunkler machen, man kann sie aber z.B. auch in eine Tagescreme geben (ähnlich wie das Tönungsfluid von Dr. Hauschka). Ich habe mir beide Farben zugelegt, weil sich damit herrlich spielen lässt.

swatch-color-care-mix-your-makeup

Beide Farbtöne sind mittel (bis stark) pigmentiert, es genügt also schon eine geringe Menge, um die Foundation aufzuhellen oder abzudunkeln. Die Textur ist leicht und lässt sich gut verteilen. Den hellen Ton würde ich als neutral bis leicht gelblich getöntes Cremeweiß beschreiben (ist also sehr hell!). Die dunkle Nuance ist apricot-mittelbraun, sie wirkt jedoch nicht orange, wenn man sie mit einem anderen Produkt vermischt (und damit ja auch kräftig verdünnt). Die von Natrue zertifizierten und duftstofffreien Color&Care Mix your Make-ups basieren neben Wasser auf Titandioxid, Alkohol, Distelöl und Sonnenblumenöl, sie sind vegan. Perfekt für all die Zwischenjahreszeiten, in denen man zwischen zwei Farben einer Foundation steht. Gut gemacht, Alverde!

INCI (hell): Aqua, CI 77891, Alcohol, Carthamus Tinctorius Seed Oil, Helianthus Annuus Hybrid Oil, Myristyl Myristate, Glyceryl Stearate Citrate, Glycine Soja Oil, Cetyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Xanthan Gum, Hydrogenated Palm Glycerides, CI 77492, Microcrystalline Cellulose, Tricaprylin, Algin, Dehydroxanthan Gum, Hydrogenated Lecithin, Tocopherol, CI 77491, CI 77499, Helianthus Annuus Seed Oil, Brassica Campestris Sterols, Ascorbyl Palmitate.

Eine Tube enthält 20ml und kostet 2,95 EUR.

alverde-big-drama-lash

Bei den Mascaras geht Alverde in die Vollen und lanciert gleich vier neue Produkte, darunter eine braune Variante der bereits im Sortiment vorhandenen Nothing but Volume-Mascara (die ich nicht gekauft habe). Ganz neu ist dagegen die Big Drama Lashes mit ihrem sehr großen und voluminösen Bürstchen, das zweifach geschwungen ist: In der Mitte hat es eine schmale Taille, die beiden äußeren Enden sind bauschig rund. Für mich sind die Borsten etwas zu lang geraten, beim Tuschen der Wimpern drücke ich die Farbe damit auch gern mal aufs Lid. Die Tusche hat eine relativ flüssige und wenig wachsige Textur, ich finde den Effekt auf den Wimpern in Ordnung; Volumen und Verlängerung würde ich als durchschnittlich bezeichnen. Die Inhaltsstoffe sind vegan, die Mascara duftet leicht blumig.

INCI: Aqua, Alcohol*, CI 77499, Cetearyl Alcohol, Sorbitol, Parfum**, Hydrolyzed Jojoba Esters, Sodium Cetearyl Sulfate, Tricaprylin, Hectorite, Ricinus Communis Seed Oil*, Rhus Verniciflua Peel Cera, Gossypium Herbaceum* , Aloe Barbadensis Leaf Extract*, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Glycine Soja Oil*, Hydrogenated Jojoba Oil, Lysolecithin, Xanthan Gum, Jojoba Esters, Silica, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Ascorbyl Palmitate *ingredients from certified organic agriculture ** from natural essential oils

Die Big Drama Lashes enthält 12 ml und kostet 3,75 EUR. Eine Tragebild gibt es bei Erbse von kosmetik-vegan zu sehen.

alverde-12-hours-long-stay-mascara

Tadaaaaaa! Die Mascara 12 hours long stay ist mein perösnlicher Favorit aus dem aktuellen Wimperntuschen-Sortiment von Alverde. Das Bürstchen hat zwei Seiten, die eine Seite ist mit kurzen Borsten bestückt, mit denen man nahe an den Wimpernkranz herankommt. Die andere Seite ist geschwungen und passt sich meinem Wimpernkranz gut an. So erziele ich mit dieser Tusche schon bei zwei Schichten ein gutes Volumen, die Wimpern wirken zusätzlich etwas verlängert und verdichtet. Der versprochene zwölfstündige Halt hängt von der jeweiligen körperlichen Betätigung ab: Einen Tag am Schreibtisch (ohne große Aufregungen 😉 ) hält sie bei mir ganz gut durch, bei einer schweißtreibenden Bergwanderung landete die schwarze Farbe aber nach etwa fünf Stunden durchaus etwas auf dem Lid. Die Textur der Tusche selbst ist etwas wachsiger als z.B. die der Big Drama Lashes. Die Inhaltsstoffe der ein wenig nach Wodka-Lemon duftenden Mascara sind nicht vegan, sie basieren neben Wasser auf Alkohol, Eisenoxid, Bienenwachs und Reiswachs. Hier hat Projekt Schminkumstellung die gesamten INCI fotografiert.

Die 12 hours long stay Mascara enthält 9ml und kostet 4,45 EUR.

alverde-doll-lashes-mascara

Einen interessanten Effekt erzielt das Bürstchen der Doll Lashes Mascara, bei der die Borsten in einem kleinen Abstand hintereinander angeordnet sind. Dadurch werden einige Wimpern etwas stärker als die anderen betont und kleben zudem ein wenig  zusammen, so dass die ausgelobten Puppenwimpern entstehen können – zumindest ein bisschen, denn insgesamt finde ich das erzielte Volumen eher durchschnittlich. Die Inhaltsstoffe der Doll Lashes sind der Big Drama Lashes sehr ähnlich, ich empfinde die Textur ebenfalls als relativ flüssig und weniger wachsig. Auch der Duft gleicht sich.

INCI: Aqua, Alcohol*, CI 77499, Cetearyl Alcohol, Sorbitol, Parfum**, Hydrolyzed Jojoba Esters, Sodium Cetearyl Sulfate, Ricinus Communis Seed Oil*, Tricaprylin, Charcoal Powder, Rhus Verniciflua Peel Cera, Hectorite, Aloe Barbadensis Leaf Extract*, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Glycine Soja Oil*, Hydrogenated Jojoba Oil, Lysolecithin, Xanthan Gum, Jojoba Esters, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Ascorbyl Palmitate *ingredients from certified organic agriculture ** from natural essential oils.

Die Doll Lashes enthält 9ml und kostet 3,75 EUR. Auch hier gibt es ein Tragefoto bei Erbse.

alverde-lippenstifte-62-63

Drei neue Farben gibt es vom Color&Care Lippenstift, zwei davon habe ich mir zugelegt: Die Nr. 62 Cranberry (links auf dem Foto) und die 63 Fuchsia (rechts auf dem Foto); die Nr. 61 Dark Plum ist ein dunkles Violett, was meine Lippen leider oft zu schmal wirken lässt.

swatch-alverde-lippenstifte-62-63

Aufgetragen sind sich die beiden Farben ähnlicher als in der Stiftform, abgesehen davon ist der Swatch einen Ticken zu warm getönt – ich habe die Lippenstifte im Sonnenlicht fotografiert, damit ihre strahlenden Farben realistischer herauskommen. Links seht ihr die Nr. 62 Cranberry, ein mitteldunkles Rot, das etwas wärmer als die Nr. 63 Fuchsia ist. Die Nr. 63 enthält mehr blaustichige Anteile und tendiert etwas mehr ins Pink. Beide Lippenstifte haben ein cremiges Finish, lassen sich geschmeidig auftragen und fühlen sich nicht pastig auf den Lippen an. Insgesamt wirkt die Nr. 62 vielleicht etwas schimmernder als die Nr. 63. Die Color&Care Lippenstifte basieren auf Jojobaöl, Wollwachs und Candelillawachs, sie enthalten keine Duftstoffe.

INCI: Ricinus Communis Seed Oil, Lanolin, Euphorbia Cerifera Cera, Cera Alba, Copernicia Cerifera Cera, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Rhus Verniciflua Peel Cera, Caprylic/Capric Triglyceride, Zea Mays Germ Oil, Helianthus Annuus Seed Oil*, Tocopherol, Garnet Powder, Pyrus Malus Seed Extract, Quercus Suber Bark Extract, Lycium Barbarum Fruit Extract*, Brassica Campestris Sterols, Aroma**, Linalool**, Maltodextrin, Mica, CI 77891, CI 77492, CI 77491, CI 75470. *Ingredients from certified organic agriculture. **From natural essential oils.

Die Color&Care Lippenstifte enthalten 4,7gr und kosten 3,45 EUR.

alverde-eye-brightener

Neben zwei neuen Kajal Eyelinern hat Alverde auch einen Eye Brightener ins Sortiment gebracht. Die Farbe ist nicht, so wie ich es erwartet hätte, cremeweiß wie bei Benecos, sondern kristallblau. Die Mine ist geschmeidig und weich, davon war ich positiv überrascht. Die weißlich-kühle Farbe lässt sich so ohne Druck auf der Wasserlinie auftragen. Gerade für kurzsichtige Brillenträgerinnen könnte das Produkt interessant sein, weil die helle Farbe die Augen etwas größer und wacher wirken lassen. Als klassischen Eyeliner kann man den Eye Brightener natürlich auch verwenden. Er basiert auf verarbeiteten Ölen und Glimmer, weiter unten gibt es dann auch einen Swatch. Die Haltbarkeit ohne zu großen Tränenfluss enstpricht bei mir etwa drei bis vier Stunden.

INCI: Octyldocecyl Stearoyl Stearate, C10-18 Triglycerides, Olus Oil, Mica, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Hydrogenated Vegetable Oil, Copernicia Cerifera Cera, Euphorbia Cerifera Cera, Sesamum Indicum Seed Oil*, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Glyceryl Caprylate, Tocopherol, CI 77891, CI 77007 *ingredients from certified organic agriculture

Der Eye Brightener enthält 1,1 gr und kostet 1,75 EUR.

alverde-khol-kajal-neu

Der neue Khol Eyeliner hat eine originelle Verpackung: Im unteren abschraubbaren Töpfchen ist der cremige Eyeliner enthalten, in der Halterung ist ein schmales Pinselchen verborgen, mit der man den Lidstrich ziehen kann.

swatch-alverde-eye-brightener-khol-kajal

Für eine kräftigere Linie muss ich zweimal nachfassen, ganz schmal wird sie mit dem integrierten Pinsel aber nicht. Die Textur ist cremig-gelig, trocknet also nicht an, sondern bleibt verwischbar. Im Laufe des Tages lässt die Farbkraft bei mir nach, die Linie wird etwas „löchriger“. Auf dem Foto seht ihr links noch den Eye Brightener, daneben dann den Khol Eyeliner. Er ist wasserlos und basiert auf Sonnenblumenöl, Rizinusöl und Eisenoxid, es sind keine Duftstoffe enthalten.

INCI: Helianthus Annuus Hybrid Oil*, Ricinus Communis Seed Oil*, CI 77499, Talc, Rhus Verniciflua Peel Cera, Hydrogenated Vegetable Oil, Hydrogenated Rapeseed Oil, Hydrogenated Jojoba Oil, Stearid Acid, Charcoal Powder, Lecithin, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil *ingredients from certified organic agriculture

Der Khol Kajal enthält 2gr und kostet 3,45 EUR.

Alle Produkte sind von Natrue zertifiziert und in den Filialen des Drogeriemarkts dm erhältlich.

Weitere Reviews des neuen Sortiments gibt es z.B. bei Nixenhaar, Projekt Schminkumstellung, Vegane Kosmetik oder Konsumfrau.

Mein Fazit: Meine Lieblingsstücke aus dieser Sortimentserneuerung stehen bereits fest! Es sind die beiden Color&Care Mix your Makeups sowie die Mascara 12 hours long stay. Aber auch die anderen Stücke sind einen Blick wert – ich kann erfreulicherweise keinen Ausfall feststellen 😉 .

Here you can find an English version of this article.

Habt ihr das neue Sortiment von Alverde schon entdeckt? Welche Stücke daraus interessieren euch?

Teile diesen Beitrag:

35 Kommentare

  1. Ich habe bereits einige der neuen Produkte getestet. Mit der Big Drama Lashes Mascara komme ich zwar zurecht, würde sie allerdings nicht empfehlen, da sie ihrem Namen einfach nicht gerecht wird und das Bürstchen für die meisten wahrscheinlich zu groß ist. Positiv überrascht hat mich dagegen der Lippenstift in Cranberry. Eventuell schaue ich mir die anderen Farben auch noch einmal genauer an 🙂

    • beautyjagd sagt am 23. September 2015

      Hehe, Big Drama ist defintiv übertrieben, außer man bezieht die riesige Bürste mit ein, mit der man dann das Lid gleich mitfärbt – ein echt dramatischer Look 😉 Cranberry finde ich auch sehr gelungen, mag ich gerade auch noch lieber als Fuchsia.

  2. Einen deiner Favoriten hab ich mir auch zugelegt- die Mascara 12 hours long stay.
    Den Effekt auf den Wimpern finde ich absolut in Ordnung, und Pandaaugen bekomme ich damit auch nicht. Besser gesagt bekäme ich damit nicht, wenn in der Tusche nicht diese kleinen Fasern enthalten wären! Zumindest ist das bei meinem Exemplar so; ich war eben etwas verwundert, dass du gar nix darüber schreibst!?
    Also jedenfalls landen diese Fasern eigentlich jedes Mal in meinem Auge, weswegen ich ständig reiben muss. Das Ergebnis ist der glaub ich nicht mehr ganz so angesagte Heroin-Chic- die Tusche verteilt sich natürlich schön überall da, wo sie nicht hinsoll. Mich nervt das kolossal, und ich hab die Mascara erstmal in die Schublade verbannt. Ob ich ihr nochmal eine Chance gebe, weiß ich noch nicht…

    • beautyjagd sagt am 23. September 2015

      Hm, interessant! Hab mir die Tusche gleich nochmal angesehen, also in der Tusche sehe ich diese minikleinen Fasern auch ein bisschen, aber auf den Wimpern bemerke ich sie lustigerweise gar nicht – ich muss auch nicht reiben oder so, Heroin Chic gibts auch keinen 😉 . Jetzt frag ich mich natürlich, ob sich die Fasern vielleicht nicht ordentlich verteilt haben im Flakon…? Mal gucken, ob noch jemand die Mascara schon ausprobiert hat und was berichten kann.

  3. Oh…das Colour & Care in dunkel muss glaub ich mit 🙂 erst jetzt nach deiner phänomenalen Kaufempfehlung !
    hattest du eigentlich aus der aktuellen Alverde LE diesen brauen Lippenstift gesehen?
    Die Wimperntuschen von Alverde sind alle gleichwertig seit Jahren finde ich…tolle Aufmachung und dann enttäuschendes Ergebnis…leider…
    Der Kohl Kajal spricht mich auch an…obwohl ich lieber gern einen alla Lakshmi hätte, so mit breiter Spitze …

    LG

    • beautyjagd sagt am 23. September 2015

      Ich muss ja sagen, dass ich die 12 hours stay für den Preis sehr in Ordnung finde (und auch finde, dass sich die Mascaras von Alverde weiter entwickelt haben – aber mit marie w. können sie natürlich nicht mithalten)!
      Ja, den braunen Lippenstift aus der LE hab ich gesehen, er ist ja sehr begehrt – aber mir stehen so bräunliche Töne ja leider nicht so. Hast Du ihn Dir gekauft?

      • ich bin seeehr interessiert an dem Braunen und werde später auf die Jagd gehen 😉 Brauntöne feiern ja grad ein Revival und ich bin angetan obwohl es mich stark an die 90er erinnert…
        hmm, ok, die 12 hours wird auch mit angesehen und evtl. die Palette …oh je…die Vernunft setzt bei mir bei den Preisen immer aus 🙂

  4. Das Color&Care Mix your Make-up finde ich auch spannend! Ich hätte allerdings schweren können, dass da Parfum mit drin ist…oder der Alkohol vorn hat mich abgeschreckt 😀
    Von einem Kauf überzeugen konnten mich die beiden neuen farbigen Kajals. Nicht, dass ich davon nicht schon einige hätte, aber die Farben haben mich einfach total angesprochen und sind mal etwas Besonderes.

    • beautyjagd sagt am 23. September 2015

      Auf meinen Mix Makeups steht auf der INCI-Deklaration nichts von Parfum, ich denke, das dürfte schon stimmen. Dass der Alkohol bei den Mix Makeups so weit vorne ist, finde ich auch nicht so toll, sehe das aber in dem Fall nicht so kritisch, weil die Einsatzmenge ja sehr gering ist und ich das Mix Makeup nicht pur auftrage – dadurch verdünnt sich der Anteil ja beträchtlich. Und dann werfe ich mal noch einen Blick auf die Kajals, die mich bisher nicht so gelockt haben 🙂

  5. Ich bin noch gar nicht dazu gekommen, mir die neuen Alverde-Sachen fernab der aktuellen LE anzuschauen. Besonders würden mich die Farbpigmente, die Lippenstifte und auch die neuen Eyeliner-Farben interessieren. Werde ich mir demnächst mal ansehen. 🙂

    Liebe Grüße
    Ida

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Ich finde es von Alverde ja auch zeitlich etwas ungünstig, eine LE und das neue Sortiment zeitgleich zu lancieren… Hat mich auch etwas in Teststress versetzt 😉

  6. Das Color & Care Mix your Make up hell habe ich mir bei Pinkmelon als Testprodukt ausgewählt, mal sehen wie das so ist.
    Alverde Mascara werde ich mir nicht kaufen, da ich schon drei Alverde Mascaras habe und diese erstmal aufbrauchen möchte. Meine vierte Alverde Mascara, die Eye Catcher Mascara, habe ich letztens an eine Freundin verschenkt, da sie bei mir kein Volumen, Schwung und Länge gebracht hat.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Ich habe erst heute wieder das dunkle Mixmakeup zu einer etwas zu hellen Foundation gegeben, ich bin echt erfreut, wie gut das mit dem Farbanpassen klappt. Von The Body Shop soll es ja ganz neu auch so ein Produkt geben, da war Alverde echt mal super schnell mit diesem Trend!

  7. Was ist denn das für ein cooles Icon unter den links der Kommentatorinnen?
    Da ich die meiste Zeit auf dem Smartphone lese, ist mir das noch garnicht aufgefallen.
    Und eben als ich mit der Maus drüberfahre – plopp.
    Wie heisst das, hat das einen Namen?

      • Ich meine das kleine Herzchen hinter den links. Das ploppt auf und da steht, was sie schon allen kommentiert hat und wie oft der link angeklickt wurde. Sowas habe ich noch nie irgendwo gesehen

      • beautyjagd sagt am 24. September 2015

        Ah, Du meinst Comment Luv! So heißt dieses Plugin, das biete ich quasi meinen Bloggerkolleginnen an, die damit ihre neuesten Artikel „bewerben“ können. Erbse von Kosmetik vegan hat das zB auch 🙂

  8. Liebe Julie,

    den Kohle Kajal habe ich mir gleich als erstes zugelegt. Zu sehr hat mich dieses Produkt interessiert. Und trotz dessen, dass dieses Produkt nicht wirklich trocknet, leistet es ganz solide Dienste. Ich habe ihn zur Zeit häufiger drauf, weil er eben nicht eine ganz so harte Kante wie ein Eyeliner schminkt. Smokey irgendwie 🙂

    Ansonsten habe ich die beiden Color&Mix Produkte noch nicht entdeckt. Sie klingen spannend und ich finde es toll, dass du damit spielen willst. Eigentlich hast du Highlighter und Bronzer dann auch gleich mit dabei und weißt, dass alles farblich zusammen passt.
    Ich weiß nicht, ob es was für mich ist, aber tolle Idee in jedem Fall.

    Ich habe mir noch den Kajal in Smaragdgrün zugelegt. Hast du den auch entdeckt?
    Persönlich finde ich den nicht so toll – mir glänzt er zu sehr und ist zu hell (im Vergleich zu Benecos Variante). Die Haltbarkeit ist so naja 🙂

    Die anderen Produkte sind meistens nicht vegan und daher habe ich sie einfach links liegen gelassen.
    Die Mascara überzeugt mich nicht wirklich.

    Grünste Grüße

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Ja, absolut, der Khol, Eyeliner ist solide, das würde ich auch so unterschreiben! Und stimmt, das helle Mix Makeup kann man auch aös Highlighter einsetzen, das werde ich mal probieren. Die neuen Kajals haben mich nicht so interessiert, deswegen habe ich sie nicht gekauft, nur angesehen.

  9. Mich interessieren vor allem die Pigmente. Wie praktisch, dass sie nicht limitiert sind. 😉 Mal schauen, ob ich mal nach D komme oder ob ich meine Mutter auf die Jagd schicke. 😀

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Ich finde auch toll, dass die Pigmente nicht limitiert sind, gibt also keinen Grund zur Eile! Falls Du sie nicht bekommst, dann könnte ich sie Dir evtl ja auch besorgen 🙂

  10. Von der Mascara bin ich sehr angetan. Im Gegensatz zu anderen NK-Drogerie-Mascaras hält sie hält bei mir wirklich gut durch. Von der Doll-Mascara habe ich mir ehrlich gesagt mehr versprochen. Den Eye-Brightener habe ich mir heute gekauft und er gefällt mir echt gut 🙂
    Liebe Grüße
    Nicole

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Von der Doll Mascara hatte ich mir auch mehr versprochen, bei dem Bürstchen! Und am wenigsten hatte ich mir von der 12 hours stay erwartet, und sie hat dann lustigerweise auf meinen Wimpern am besten abgeschnitten.

  11. Ich muss sagen, dass mich die Neuheiten mehr angesprochen haben als die LE (: .
    Auf dem Event konnten wir die Mix Your Make Ups ja ausführlich ausprobieren und sie eignen sich auch super zum Konturieren und Highlighten (: .
    Mit dem ebelin Rougepinsel ließ sich die dunklere Farbe bei mir auch sehr gut verblenden und machte ein tolles natürliches und dennoch ausdrucksstarkes Ergebnis. Zugelegt habe ich mir die Farben dann aber nicht wegen dem enthaltenen Sojaöl.
    Ich mag cremige Produkte zum Konturieren/Highlighten sehr gern, aber eigentlich kann man dafür ja auch etwas dunklere oder hellere Make-Ups nutzen. Die Mix Your Make Ups haben aber dennoch ihre Daseinsberechtigung finde ich, weil sie einfach günstig und gut zu dosieren sind.
    Ich finde auch die Kajalstifte sehr gelungen…bei mir halten sie super und die neuen Farben gefallen mir sehr. Die Lippenstifte empfand ich auch als sehr angenehm aufzutragen und gut pigmentiert, aber es sind einfach nicht so meine Farben (Fuchsia noch am ehesten). Danke für die Verlinkung und liebe Grüße (: .

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Ich hatte leider keine Zeit, zum Event zu kommen, dabei war ich auch so neugierig auf das neue Sortiment! Aber gut, ich musste mich ja nicht mehr so lange gedulden, bis ich die Sachen im dm gefunden habe. Ich werde die Mix Makeups mal zum Konturieren probieren, ich habe die Bilder auf Instagram auch gesehen, wie ihr euch damit ausgetobt habt 🙂

  12. Das Mix Make Up hab ich mir auch zugelegt und mag es sehr. Die helle Nuance eignet sich bei mir auch gut als Concealer, leider ist sie zum Sonnencreme farblicher gestalten zu hell für mich, da müsste wohl die dunklere Nuance her.
    Liebe Grüße

    • Sophie mit Blau sagt am 26. September 2015

      Ui, die Idee mit der Sonnencreme ist toll! Das probier ich auf jeden Fall aus, danke für den Tipp! 🙂

  13. Eigentlich benutze ich ja immer das gleiche Bisschen an Make-Up. Auch weil es so lange dauert, bis ich endlich mal etwas finde, dass mir richtig gut gefällt und das sich dann bewährt.

    Da ich eine sehr helle Haut* habe und bisher keine Foundation, BB-Cream o.ä. in meinem Hautton finden konnte, habe ich mir die hellen Pigmente sofort bei Erscheinen zugelegt.Ich mische sie jetzt immer mit dem Primer von Zuii in mauve in der Hand und trage sie dann im Gesicht auf.
    Ich bin selbst überrascht, wie toll und passend das Ergebnis ist – ich bin total begeistert! Das helle Pigment ermöglicht es endlich auch einer Blassnase wie mir hin und wieder den Hautton bei Bedarf auszugleichen. Und ich bin ja wahrscheinlich (bzw. hoffentlich) nicht die Einzige, der andere Produkte generell zu dunkel sind und wünsche mir, dass es möglichst lange im Angebot bleibt.

    Jetzt wünsche ich mir nur noch eine BB-Cream mit LSF in meinem Hautton, dann bin ich wunschlos glücklich…

    *Es ist leider nicht das mir zu dunkle „sehr hell“, das Make-Up-Hersteller als solches verstehen, sondern mehr das „Alles in Ordnung mit Ihnen? Sie sehen so blass aus“-hell. Bräunen tut meine Haut gar nicht und ist daher auch im Sommer nicht dunkler als im Winter.

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Oh cool, gute Idee, das helle Mix Makeup mit dem Primer von Zuii zu mischen! Man kann damit echt so viel machen, das finde ich toll – H.V. hat ja weiter oben geschrieben, dass sie es in die Sonnencreme gibt, das ist auch eine sehr gute Möglichkeit. Ich sehe schon, ich werde damit auch noch einiges ausprobieren.

  14. Danke für die ausführliche Vorstellung. Gerade die dunklen Makeup-Pigmente interessieren mich sehr, sind aber dm fast immer ausverkauft 🙁
    Mit alverde Mascara hatte ich bereits Wahnsinns-Glück als auch Super-Pech! Der Glücksgriff ist jedenfalls All in One – das Multitalent und der Fehlgriff schon entsorgt.
    Viele Grüße!

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Oh, ausverkauft, das ist ja krass – dann scheint Alverde da ja den Bedarf voll getroffen zu haben!

Kommentare sind geschlossen.