Dekorative Kosmetik, Limited Edition, Naturkosmetik

Schneller Tipp: Natural Kajal White von Benecos

Hatte ich im Post über die LE Urban Nature von Benecos im Fazit nicht geschrieben, dass ich leider kein Lieblingsstück in der LE gefunden habe? Dank meiner aufmerksamen Leserinnen habe ich nun doch eines! Es ist der Natural Kajal in White.

In den Kommentaren unter dem Post wurde immer wieder der Kajal erwähnt, der so gut auf der Wasserlinie halten würde. Bei mir hat außer dem Urban Decay 24/7 Glide-On Eye Pencil leider noch kein Kajal dauerhaft auf der Wasserlinie gehalten – und Urban Decay ist natürlich keine Naturkosmetik.

Da ich die LE Urban Nature hier immer noch nicht vorgefunden habe, war Keimonish so nett, mir den Kajal zu besorgen. Ganz herzlichen Dank dafür 🙂 !

Ich war verblüfft, wie weich die Mine des Kajals ist und wie einfach sich die Farbe auf das innere Lid überträgt. Glücklicherweise ist die Nuance White nicht richtig weiß, sondern cremefarben. Weiß sieht bei mir auf der Wasserlinie künstlich aus, eine gebrochene Farbe gefällt mir besser.

Ein heller Kajal eignet sich gut dafür, die Augen größer wirken zu lassen. Brillengläser für Kurzsichtige machen die Augen kleiner, da kann man mit so einem Kajal etwas tricksen. Man soll damit auch etwas wacher aussehen.

Ich habe den Natural Kajal White mit dem Chromagraphic Pencil in NC 15/NW 20 von M.A.C. geswatcht, damit ihr euch die Farbe besser vorstellen könnt. Der Kajal von M.A.C. rechts ist eher hautfarben, der von Benecos (links) ist heller:

Die Farbe hält tatsächlich über einige Stunden gut auf meiner Wasserlinie, erst dann verabschiedet sie sich langsam. Abends kann ich immer noch einen hellen Schimmer erahnen. Meine Augen haben den Kajal gut vertragen, ich konnte bisher keine Rötung oder größere Empfindlichkeit feststellen.

Die Inhaltsstoffe sind vom BDIH zertifiziert und außerdem vegan:

Hydrogenated Jojoba Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Limnanthes Alba Seed Oil, Hydrogenated Cottonseed Oil, Mica, Mangifera Indica Seed Oil, Candelilla Cera, Glyceryl Caprylate Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Copernicia Cerifera Cera, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Tocopherol, Helianthus Anuus Seed Oil, Cl 77891, Cl 77499, Cl 77492, Cl 77491, Ascorbyl Palmitate    (*aus kontrolliert biologischem Anbau)

Der Kajal kostet 2,39 EUR und gehört zur LE Urban Nature. Er ist in ausgewählten Bio-Läden und Apotheken erhältlich. Den Shoplocator findet ihr hier.

Mein Fazit: Ein Kauftipp, wenn man helle Kajals auf der Wasserlinie mag. Der Preis ist super, die Inhaltsstoffe sind zertifiziert. Sobald die LE hier auftaucht, werde ich mir ein Backup zulegen.

Ich frage mich nun: Sind die anderen Kajals von Benecos auch so gut? Kennt ihr sie?

Auch interessant:

Weihnachts-Geschenke für Männer
NaturkosmetikCamp 2017: Pioniere wahrer Schönheit (+Verlosung!)
Beauty-Notizen 5.5.2017 (Kenia-Edition)

Comments are disabled.

28 thoughts on “Schneller Tipp: Natural Kajal White von Benecos
  • Sun sagt:

    Hey Julie,

    der Kajal ist auch mein Liebling aus der LE und begeistert mich nach wie vor.
    Ein Backup ist übrigens nicht zwingend sofort notwendig, da der weiße Kajal in das Standard-Sortiment aufgenommen werden soll.
    Andere Farben habe ich bisher noch nicht probiert, aber liebäugle derzeit mit grün und braun – kann mich aber derzeit nicht zwischen Sante und benecos entscheiden^^ Ich habe aber auch schon sehr oft gelesen, dass die anderen Kajalstifte ebenso gut sein sollen.

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Ach super, das ist ja gut, dass der Kajal ins feste Sortiment übergeht. Danke für diese Info 🙂 🙂 . Ich werde wohl auf der Vivaness mal gucken, wie die anderen Kajals von Benecos so sind. Liebe Grüße

  • Wir hatten das „Einstiegsdisplay“ von Benecos mal im Laden stehen. Ich habe natürlich auch einiges ausprobiert. Aber zumindest zur damaligen Zeit hat mich nichts vom Hocker gehauen. Insbesondere waren die Kajalstifte zu hart und die Farben nur Standard.

    Der zweite Punkt scheint sich ja mittlerweile zu bessern. Es gibt eine viel breitere Farbpalette und natürlich ständig neue LEs. Ich gestehe auch qualitativ nicht auf dem Laufenden zu sein. Ich lasse mich gern auf der Vivaness überraschen, gehe aber nicht mit allzu hohen Erwartungen an die Sache.

    Bei mir hält übrigens die weiße Seite vom Hauschka-Duo-Kajal sehr gut auf der Wasserlinie. Zudem finde ich die Verträglichkeit super. Den weißen von Lakshmi kann ich leider nicht auf der Wasserlinie tragen – liegt wahrscheinlich am vielen Glimmer und Lakshmi sagt ja selbst, dass er dafür nicht gedacht ist.

    Viele Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Mich hat aus dieser LE ja auch nichts vom Hocker gerisssen – aber die Weichheit dieses Kajals ist wirklich überzeugend. Ich bin aber auch noch skeptisch, wie die anderen Farben so sind. Mit harten Kajals kann ich auf der Wasserlinie nichts anfangen. Meine Augen mögen es gar nicht, wenn ich erst zehn mal hin- und herfahren muss, bis sich die Farbe überträgt. Danke für deine Vorschläge! Liebe Grüße 🙂

  • Klaine sagt:

    Ich würde ihn ja sooooo gerne kaufen! War schon zig mal bei uns im Basic gucken, aber leider haben die nur das Standardsortiment von Benecos und diese LE nicht. Ich finde das total doof und für einen Artikel mag ich ungern bestellen und Versandkosten zahlen.
    Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt:

      Ging mir genauso, ich war ständig im Basic gucken und nichts war da. Morgen checke ich mal wieder, ich habe schon noch die Hoffnung, dass die LE noch auftaucht. Liebe Grüße

  • lilalila sagt:

    Komisch in Frankfurt im Basic hatten sie NUR die LE…da hab ich meinen weißen Kajal nämlich endlich geholt :). Ich finde ihn auch klasse, vor allem da ich Brillenträgerin bin. Früher habe ich mich immer gefragt, was man eigentlich mit einem weißen Kajal soll :D. Ich verwende ihn nun auch als Eyeliner oder als Highlighter im Augeninnenwinkel (macht die Augen wacher und strahlender).

    • beautyjagd sagt:

      Ich trage ja auch meist Brille, deswegen sprach mich die Farbe auch sehr an. Und wenn es die LE in Frankfurt im Basic gibt, wird sie es wohl auch noch hierher schaffen 🙂 .

  • beautybaerchi sagt:

    Oh ich msuche schon länger einen gutenw eißen Kajal. Mal sehen ob der Bio-Supermarkt bei meinen Eltern die LE hat (der hatte auch die letzte), dann hole ich mir den am WOchenende :). Andere wieße die ich von NK Marken bishe rhatte waren leider zu hart und haben kaum Farbe abgegeben 🙁

  • Nela sagt:

    Ich habe die LE in einer kleinen NK-Boutique in Wien entdeckt, bei Basic oder Denn’s gab es den Aufsteller gar nicht.

    Die anderen Farben der Kajalstifte kann ich auch empfehlen, zumindest schwarz, grau und nachtblau, da ich diese Farben neben dem weißen besitze. Der graue kommt bei mir täglich zur Anwendung und hält genauso gut wie der weiße auf der Wasserlinie, schwarz ist am Wochenende dran und hält auch bis in die Morgenstunden. 🙂

    Ich bin wirklich froh so gute und günstige NK-Kajalstifte gefunden zu haben. Die von Alverde finde ich leider alles andere als empfehlenswert und Alterra verschmiert sehr stark. Teurere NK-Marken habe ich bei Deko-Kosmetik noch nicht versucht, da ich eigentlich mit Alverde und Benecos ziemlich gut zurecht komme und fast alles (bis auf gut haltbare Eyeshadow-Base und Mascara) was ich an KK-Kosmetik hatte ersetzen konnte.

  • Luisa sagt:

    Ich such schon seit Ewigkeiten einen hautfarbenen Kajal.

    Übrigens raten die Profis mittlerweile (gott sei dank) auchzum hautfarbenen Kajal und nicht mehr zum weißen, um die Augen größer erscheinen zu lassen.

  • Luisa sagt:

    Passt nicht ganz hierher, aber die Seite von amazongy ist ja mal der Teufel persönlich.

    Man ich brauch ein großes Sparschwein!

  • Klara sagt:

    als ich mir letzte Woche im basic das Sortiment von benecos angesehen habe, war dort der weiße Kajal auch nicht mehr (sollte er dann nicht eher der beige Kajal heißen? 😉 ), dafür ging die braune Mascara mit nach Hause, wird getestet, sobald meine ‚alte‘ leer ist.
    leider gibt es die benecos Sachen hier nur in basic-Filialen, was ich persönlich sehr schade finde, denn in Sachen Mitarbeiter-Fairness soll da nicht alles gut sein bei basic, weshalb ich da schon lange keine Lebensmittel mehr kaufe – und NK eben nur, wenn ich sie gar nirgends anders bekomme…

    • beautyjagd sagt:

      Ich bin seit der Fast-Übernahme durhc Lidl auch etwas skeptisch, was Basic angeht. Allerdings weiß ich nicht, wie es da jetzt so ist. Ich kaufe meist bei Naturata ein, der liegt auch am nähesten zu mir. Benecos gibt es hier außer bei Basic noch bei Denns.

  • Erbse sagt:

    Hach, der ist schick. 🙂
    Ich bin überzeugt.
    Nur leider gibts bei uns in Kassel Benecos gar nicht.

    Liebe Grüße

  • magimaniaagi sagt:

    Ich habe einen voletten Stift von BENECOS und finde den auch ausgesprochen gut. Ich mag die Gel Pencils zwar immernoch lieber, aber unter den konventionellen ist er gut und in dem Preissegment spitze, wie ich finde. Den Beigen will ich auch nun gern haben. Danke für den Tipp!

  • Susanne sagt:

    Der interessiert mich jetzt aber auch schwer… Bei ww.ecco-verde.de lässt er sich online bestellen. Die Farbe wird zwar im ersten Produktbild nicht angezeiget (da sind nur so kleine Farbkästchen für die dunklen Farben), bei den Produktdetails lässt sie sich „white“ dann aber auswählen. Ich denke, ich werde bestellen… Danke für die Review!

  • keimonish sagt:

    außer diesem Kajal, hatte ich mir noch schwarz und nachtblau gekauft. Finde die anderen beiden auch gut.
    Nur hat der beige/weiße nun doch nicht einen ganzen Tag gehalten, weil viel Wind und Sonne in der letzten Woche, meine Augen fast zum Dauertränen gebracht hatten :-/ Aber bei normalem Wetter und in geschlossenen Räumen war er bis jetzt sehr gut in der Haltbarkeit.

    • beautyjagd sagt:

      Willkommen zurück 🙂 🙂 Mir ging es übrigens genauso, wenn mir der kalte Wind die Tränen in die Augen getrieben hat, war die Haltbarkeit auch kürzer als unter normalen Bedingungen.

  • Louisa sagt:

    Nach den positiven Kommentaren zum Kajal im Post über die Benecos LE habe ich auch nach der LE geschaut, denn der Kajal hört sich super an. Ich habe einen Soft Eye Liner Waterproof von Artdeco in Vanilla White, den ich von der Farbe sehr toll finde, der aber auf der Wasserlinie kaum Farbe abgibt (und nach etlichem Hin- und Hermalen eher in den Wimpern hängt :(). Mit den anderen Stiften aus der Reihe habe ich keine Probleme, nur leider mit diesem.
    Da der von Benecos auch noch NK ist, wäre es der wirklich perfekte Stift. Denn alle bisher probierten Stifte, egal ob NK oder KK, haben bis auf die oben genannten von Artdeco nie ein gutes Ergebnis bei mir geliefert. Dann hoffe ich mal, dass die LE noch in unsere Läden kommt. Es wäre sehr nett, wenn du mir Bescheid geben könntest, wenn du sie gefunden hast. Will nicht so lange warten bis er dann doch vielleicht mal im Standardsortiment zu finden ist. Nachher ist er dann doch etwas anders (wäre nicht das erste Mal, wenn Produkte aus einer LE verändert werden, wenn sie ins Standardsortiment kommen).

    • beautyjagd sagt:

      Gestern habe ich die LE im Basic am Zülpicher Platz gefunden! Drei Kajals waren noch da. Bestimmt gibt es die LE dann auch im Basic auf der Venloer Straße, da war ich noch nicht diese Woche.

      • Louisa sagt:

        Habe gestern noch den letzten bekommen und direkt ausprobiert: Er ist toll. Die Farbe ist viel besser als bei dem von Artdeco (noch beiger) und er scheint auch gut zu halten. Freue mich und dann noch für den Preis.

      • beautyjagd sagt:

        Und ich freue mich, dass du ihn noch bekommen hast 🙂

  • […] nicht gerechnet. Darin befand sich der BENECOS Natural Kajal in ‘White’, den ich seit Beautyjagds Vorstellung vergeblich suchte. “Suchte” im Sinne von die Augen offen hielt. WIchtig genug für […]

  • Fayet sagt:

    In meinem Biomarkt gab es den Kajal jetzt – wieder? – und ich habe mich an diesen Post erinnert und ihn direkt mitgenommen. Und, was kann ich sagen.. Prima! Ich bin sehr angetan. Danke für den Hinweis! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ach, vielleicht gibt es die helle Farbe wieder? Ich mag den Kajal auch immer noch sehr gern.

  • […] Reviews gibt es bei Julie von Beautyjagd und Heli von Was macht Heli?, außerdem bei Valandriel von Die schwarze Schönheit und bei der […]