Dekorative Kosmetik Drogeriemarkt Naturkosmetik

Alverde: Limited Edition Oriental Bazaar (Fotos, Swatch)

alverde-oriental-bazaar-limited-edition

So viele Neuigkeiten von Alverde! Gerade trudeln erst die neuen Produkte des dekorativen Standardsortiments in den Filialen des Drogeriemarkts dm ein, dazu habe ich gestern gleich noch die neue Limited Edition Oriental Bazaar gefunden – und einiges davon gekauft. Der Aufsteller ist so hübsch geraten, dass ich der limitierten Kollektion einen eigenen Post widme, bevor ich dann das neue Sortiment von Alverde unter die Lupe nehmen werde.

Neben zwei Quattros mit je zwei gebackenen Lidschatten, einem Highlighter und einem Augenbrauenpuder gibt es in der Limited Edition drei Lippenstifte in warmen Tönen (einer davon ein tolles Orangerot!), zwei Puder mit integriertem Pinsel, einen goldenen Mascara-Top Coat, ein Lippenöl, einen kleinen Duftöl-Roller sowie die Wimperntusche Extreme Black, die sich auch im Standard-Sortiment befindet. Verpackt sind die von Natrue zertifizierten Produkte in einer braunen Kunststoffhülle, die teils mit goldenen Ornamenten verziert sind.

alverde-cinnamon-nude-lidschatten

Das Quattro Lidschatten, Highlighter und Augenbrauenpuder in der Nuance 10 Cinnamon-Nude ist insgesamt eher warm getönt. Die beiden Lidschatten sind gebacken, der Augenbrauenpuder gepresst und der Highlighter hat eine cremige Textur.

swatch-cinnamon-nude

Die Reihe startet mit den beiden Lidschatten: Der hellere Beigeton hat ein schimmerndes Finish und eine geschmeidige Textur, das Hellbraun daneben enthält goldene Glitzerpartikel und ist etwas schwächer pigmentiert. Dann folgt der cremige Highlighter, der jedoch nicht zu fettig oder zu glitzerig ist, gut verteilt wirkt er auch nicht zu weißlich. Abgeschlossen wird die Reihe mit dem Augenbrauenpuder, einem matten bräunlichen Anthrazit, das für blonde Frauen allerdings etwas zu dunkel sein könnte.

alverde-secret-purple-lidschatten

Das Quattro Lidschatten, Highlighter, Augenbrauenpuder in der Nuance 20 Secret-Purple ist insgesamt eher kühl getönt. Auch hier sind die beiden Lidschatten gebacken, der Augenbrauenpuder gepresst und der Highlighter hat eine cremige Textur.

alverde-swatch-secret-purple

Auch auf diesem Swatch geht es mit den beiden Lidschatten los: Erst kommt ein leicht metallisch schimmerndes bräunliches Anthrazit, das ganz feine rosa Schimmerpartikel enthält und nicht so stark pigmentiert ist. Der folgende Ton ist raffiniert, das Aubergine changiert je nach Lichteinfall etwas rötlicher oder stärker violett (und kommt auf dem Foto etwas zu warm heraus). Der Highlighter ist heller als der im anderen Quattro, wirkt aber nicht zu kühl und enthält feine goldene Schimmerpartikel. Der graubraune Augenbrauenpuder ist matt und ein klein bisschen dunkler als der im anderen Quattro – könnte aber auch fast der gleiche Ton sein.

Beide Farbkombinationen finde ich gelungen, allerdings mag ich nicht so gern, wenn cremige und pudrige Texturen zusammen in einer Palette enthalten sind – die Brösel landen doch gern mal im cremigen Highlighter. Auf dem Lid fallen die Lidschatten eher dezent aus, insbesondere die Lidschatten des Quattro Cinnamon-Nude bringen eher ein wenig goldenen Schimmer mit einem Hauch an Beige-Hellbraun auf die Lider. Das Quattro Cinnamon-Nude ist vegan.

INCI: Lidschatten: Tricaprylin, Glycerin, Silica, Lithothamnium Calcareum Powder, Magnesium Stearate, Lecithin, Parfum**, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract*, Microcrystalline Cellulose, Algin, Potassium Cetyl Phosphate, Alcohol*, Limonene**, [+/- Mica, CI 77163, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891]. Highlighter: Helianthus Annuus Hybrid Oil*, Ricinus Communis Seed Oil*, Mica, Dodecane, CI 77163, CI 77891, Copernicia Cerifera Cera*, Hydrogenated Rapeseed Oil, Hydrogenated Vegetable Oil, Lecithin, Butyrospermum Parkii Butter*, Silica, CI 77491, Parfum**. Augenbrauenpuder: Mica, Talc, CI 77499, Magnesium Stearate, Tricaprylin, CI 77163, CI77491, CI 77891, Olea Europaea Fruit Oil*, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Glycine Soja Oil*, Hamamelis Virginiana Leaf Extract*, Chamomilla Recutita Flower Extract*, CI 77492, Bisabolol, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, Alcohol* *ingredients from certified organic agriculture / **from natural essential oils

Die Quattros enthalten je 2,2 gr und kosten 4,45 EUR.

alverde-lippenstift-safran-rouge

Drei Lippenstifte werden in dieser Limited Edition angeboten, ein nudes Braun (ein momentan sehr angesagter Ton, steht mir leider gar nicht), ein oranges Rot (steht mir leider auch nicht, sah aber beim Swatchen gut aus) und der Lippenstift 30 Safran-Rouge.

alverde-swatch-rouge-safran

Die Nuance Safran-Rouge würde ich als neutrales bis etwas wärmeres helleres Rot beschreiben. Die Textur ist cremig, das Finish ist satiniert bis schimmernd. Auf den Lippen trägt sich die Farbe angenehm, sie ist nicht federleicht, aber auch nicht pastig. Für mich eine schöne Herbst-Farbe. Die Lippenstifte basieren auf Rizinusöl und Talkum, sie duften zart blumig und sind nicht vegan.

Der Lippenstift enthält 4,6 gr und kostet 2,95 EUR.

alverde-loser-puder-desert-dream

Neugierig beäugt habe ich auch die beiden losen Puder. Ich habe mich für das hellere 10 Desert Dream entscheiden, die andere Farbe würde ich eher als Bronzer nutzen. Den Puder trägt man mit dem bereits integrierten Pinsel auf, dessen synthetische Haare sehr weich sind. Er mattiert etwas und wirkt auf der Haut nicht stumpf. Die Farbe ist hell (und damit für mich zurzeit etwas zu hell). Praktisch für unterwegs, so ein Puderstift. Die beiden Puder sind vegan und basieren auf Glimmer und Bismuthoxychlorid.

Der lose Puder enthält 2,5 gr und kostet 4,45 EUR.

alverde-oriental-breeze-lip-oil

Mit einem rollenden Schwammapplikator ist das Lippenöl (rechts im Bild) ausgestattet, das Öl lässt sich damit gut auf den Lippen verteilen. Es duftet karamellig und nach Chai-Gewürzen und sorgt für einen leichten Glanz auf den Lippen. Die pflegende Wirkung fand ich gut, wobei meine Lippen zusätzlich etwas wachsige Anteile benötigen. Das vegane Lippenöl basiert auf Sojaöl und Rizinusöl.

INCI: Glycine Soja Oil*, Ricinus Communis Seed Oil*, Brassica Campestris/Aleurites Fordii Oil Copolymer, Argania Spinosa Kernel Oil*, Camellia Sinensis Leaf Extract*, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Parfum**, Limonene**, Linalool** *ingredients from certified organic agriculture / **from natural essential oils

Das Lippenöl enthält 7,5gr und kostet 3,25 EUR.

In einem braunen Roll-On aus Kunstoff mit einer Metallkugel steckt das Duftöl Oriental Breeze. Den Duft würde ich als süß beschreiben, die Vanille dominiert für meine Nase, außerdem nehme ich ein wenig weihnachtliche Gewürze und ein Hauch Sandelholz wahr. Das vegane Duftöl basiert auf Sojaöl und Sonnenblumenöl.

Das Duftöl enthält 15ml und kostet 2,95 EUR.

Weitere Reviews der Limited Edition finden sich bei I need Sunshine, Projekt Schminkumstellung (runterscrollen) und Nixenhaar.

Mein Fazit: Eine schöne Limited Edition hat Alverde da lanciert! Das Thema Oriental Bazaar wurde hübsch umgesetzt, die Farbzusammenstellungen und das Packaging finde ich ansprechend. Meine persönlichen Empfehlungen sind das Quattro Secret Purple und der Lippenstift Safran-Rouge.

Here you can find an English version of this article.

Habt ihr die Limited Edition schon gesehen? Wie gefällt sie euch? Auf welches Produkt werft ihr ein Auge?

Auch interessant:

63 Kommentare

  1. Mir gefällt die LE gut, vor allem das Packaging, jedoch werde ich wohl kaum an sie rankommen zurzeit. Wenn doch, würde ich den losen Puder mitnehmen und mir die Lippenstifte angucken. Auch das Duftöl wäre ein Kauf-Kandidat, jedoch habe ich da schon was ähnliches von A Perfume Organic. 😉

    Danke für’s Vorstellen!

    • beautyjagd sagt am 9. September 2015

      …. und die Duftöle von A Perfume Organic duften um einiges raffinierter als das Oriental Breeze von Alverde 🙂 (sind ja auch eine andere Preisklasse).

  2. Mir gefällt die LE sehr gut. Gestern wurde sie schon aufgestellt, aber dann ist der Verkäuferin leider der ganze Aufsteller runtergefallen, daher konnte ich noch nichts ausprobieren. Auf die Lippenstifte bin ich sehr gespannt, das zweite Quattro finde ich in der Verpackung sehr hübsch, aber die Pigmentierung etwas zu schwach.

    Liebe Grüße
    H.V kürzlich veröffentlicht..parfümfreie Reinigungsmilch von AlterraMy Profile

    • beautyjagd sagt am 9. September 2015

      Oh nein, der ganze Aufsteller runtergefallen, hoffentlich haben das die gebackenen Lidschatten überlebt. Und ja, wenn die Lidschatten etwas besser pigmentiert wären, dann wären diese Quattros echt der Hit (für den Preis!).

      • Alle Produkte sind zum Glück heil geblieben. Die Lippenstifte waren toll pigmentiert und wirkten auch mich auch recht pflegend, aber der bräunliche Ton hat nicht zu mir gepasst. Schade.

    • beautyjagd sagt am 9. September 2015

      Ich habe fast den Eindruck, dass sich Alverde einmal im Jahr bei einer LE so richtig ins Zeug legt 😉

      • Auf dem Event wurde gesagt, dass die Mitarbeiter hin und wieder eine eigene LE entwickeln – ihr Baby sozusagen. Vielleicht hängt die Grandiosität der LE immer vom entsprechenden Mitarbeiter ab! ;D

      • beautyjagd sagt am 13. September 2015

        Ha, dann müssen die LEs öfter mal von dieser Mitarbeiterin/Mitarbeiter gestaltet werden 🙂

  3. Ein Puderstift? Das ist ja raffiniert, das schaue ich mir mal an. Obwohl ich gerade aus Langeweile gar kein MakeUp benutze (außer einem gelegentlichen roten Lippenstift). Trotzdem kann ich mir sehr gut vorstellen, heute mal in eine Drogerie reinzuhuschen.. solches „Spielzeug“ kriegt mich doch immer wieder. 😉 Spannend stelle ich mir auch das Lippenöl vor. Allerdings habe ich hier wirklich genügend Pflegestifte rumfliegen, und so ein Öl klingt etwas schmierig. Trotzdem, hübsch!

    Danke für den Post, Julie! 🙂

    • beautyjagd sagt am 9. September 2015

      Weil dieser Puder so ein Spielzeug ist, konnte ich auch nicht dran vorbei gehen 😉

  4. Danke für die Verlinkung liebe Julia (: .
    Ich habe in meinem Beitrag übrigens auch die Inhaltsstoffe des Puders verlinkt (die Verlinkung sollte jetzt richtig sein ^^).
    Mich hat auch das Quattro 20 am meisten angesprochen, aber kaufen werde ich mir keines der Produkte, einfach weil ich kein großer LE-Fan bin x) .
    Die Aufmachung gefällt mir aber auch sehr gut!
    Liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung kürzlich veröffentlicht..alverde Blogger Event, Produktneuheiten und LE Oriental BazaarMy Profile

    • beautyjagd sagt am 9. September 2015

      Oh, danke für die Info mit den Inhaltsstoffen des Puders, das habe ich gleich mal oben reingeschrieben 🙂

  5. Ui toll. danke fürs Vorstellen.
    Tatsächlich bin ich schon ein bisschen gespannt auf wie sie „in echt“ aussehen. Bei Theresa und Melanie habe ich schon den Cinneman-Quattro beäugt und der wird sicherlich bei mir einziehen dürfen. Vermutlich ist das auch das einzige Produkt, was mich reizt.
    Das lose Puder finde ich auch interessant – muss mir aber erstmal ansehen, ob das was für mich ist. Ich hab ja dann doch ein Sammelsurium zu Hause 😉

    Schön finde ich in jedem Fall, dass doch einige Produkte auch vegan sind. Sehr schön!

    Grünste Grüße

    • beautyjagd sagt am 9. September 2015

      Ich war auch sehr gespannt, wie die LE in echt so aussieht, deswegen habe ich mich gestern morgen auch sehr gefreut, als ich den Aufsteller in meiner dm-Filiale schon entdecken konnte 🙂

  6. Teeliebhaber sagt am 9. September 2015

    Mich interessiert das lose Puder und eventuell das Lippenöl. Aber wie funktioniert der Puder“stift“? Ich kann mir das garnicht vorstellen 😀

  7. Waldfee sagt am 9. September 2015

    Den Lippenstift finde ich so schön, muss ich die Tage doch mal beäugen gehen😀

  8. Na das nenne ich doch mal wieder eine LE, nach den Pleiten der letzten LEs von Alverde und Alterra. Ansehen werde ich sie mir sicher und wenn der Zimt-Ton nicht glitzern würde, könnte das meine Brauenfarbe sein. Die Quattros sind schnieke, aber ich werde davon keins kaufen, dazu schmaddere ich zu sehr, bin zu gut mit Creme-Highlightern ausgestattet (W3ll People, RMS und ILIA) und die Brauenfarbe würde bei mir nie alle. Aber schick sind sie trotzdem. Genauer anschauen werde ich den Lippenstift (dein Hinweis war ja nun ein Wink mit dem Brückenpfeiler für mich) und den Puder. Ein Duft gehört bei einer LE mit diesem Thema übrigens unbedingt dazu! Sehr gelungen, ich bin ehrlich begeistert!!!

    • beautyjagd sagt am 10. September 2015

      Ha, ich musste bei dem Lippenstift einfach sehr stark an Dich denken, deswegen musste ich das so deutlich erwähnen 🙂

      • Dann habe ich mir das nicht nur eingebildet 😉 Ich hatte mich schon für etwas vermessen gehalten, als ich den Hinweis so direkt auf mich bezogen habe. Aber die Farbe ist toll.

        Der Puder ist übrigens nachfüllbar, es ist nur die Frage wie oft. Ich habe sofort nachgesehen, der Puderbehälter lässt sich unter elendigstem Quietschen ab- und wieder aufschrauben und somit wiederbefüllen. Mir ist der Pisel etwas zu schwabbelig, aber für unterwegs und zu dem Preis völlig in Ordnung.

      • beautyjagd sagt am 10. September 2015

        Der Pinsel ist schwabbelig, klar – aber es sind wenigstens keine Stoppeln, das wäre bestimmt früher der Fall gewesen. Und mit dem Nachfüllgewinde sollte man umsichtig umgehen, das ist mein Eindruck auch.

  9. Die LE finde ich diesmal ebenfalls ziemlich gelungen. Der Aufsteller sieht sehr ansprechend und liebevoll gestaltet aus. Auch die Farbtöne der div. Produkte gefallen mir. Hoffentlich finde ich einen Aufsteller , der nicht so angegrabbelt aussieht. Aber ich vermute , dass die Produkte aus dieser LE schnell vergriffen sein werden.

    • beautyjagd sagt am 10. September 2015

      Das vermute ich auch – und ich glaube, dass das auch ganz viel mit der liebevollen Gestaltung des Displays zu tun hat.

  10. Das Duftöl musste leider wegen eines Deklarationsfehlers aus den Aufstellern entfernt werden.

  11. Ich muss meinen Vorsprecherinnen Recht geben: diese LE sieht ganz hübsch aus und ich finde auch die vorgestellten Produkte sinnvoller. Diese Herz, Dame, Bube-Geschichte fand ich ganz grausam.
    Den zweiten Quattro-Lidschatten finde ich von den Farben her ganz ansprechend, gerade dieser Aubergine-Ton. Auch das kühle Augenbrauenpuder würde gut zu meinen Augenbrauen passen. Allerdings habe ich mir erst kürzlich von Hiro „Auber Gina“ zugelegt, insofern werde ich wohl auch bei dieser LE aussetzen.

    Viele Grüße
    natty gyal

    P.S. natty gyal hat kürzlich veröffentlicht Mad or Bad #9

    • beautyjagd sagt am 10. September 2015

      Ja, ich habe es gerade mal probiert: Man kann den Tank abschrauben und nachfüllen – sehr schön! Denn dann werde ich auf Dauer einen anderen Puder da rein füllen, der stärker mattiert (brauche ich meistens).

      • Genial! Da lohnt sich der Kauf in doppelter Hinsicht 🙂 Ha, war heute nur mal kurz bei dm gucken und siehe da, entgegen der vergangenen Monate fand ich die neue LE vor. Lippenöl, beide Puder bzw. Puder und Bronzer, Quattro 10 Safran Rouge und das Lippenöl durften mit. Sehr schöne Produkte!

  12. Tatsächlich finde ich die LE seit Längerem mal wieder ansprechend. Ich bin wirklich mal gespannt, ob diese mich erreicht – die letzten gab’s in den umliegenden Filialen nämlich gar nicht erst.
    Das mit dem Duftöl ist ärgerlich; schwer und süß mag ich nämlich auch.
    Safran Rouge ist auch mein Lippi-Liebling. Bin da ja immer noch nicht ganz durch, ob ich da strikt vegan kaufe oder nicht…
    Den Puder finde ich auch spannend, aber wenn der für Dich zu hell ist, dann für mich bestimmt auch.
    Ist der Augenbrauenpuder im Cinnamon-Nude-Quattro vergleichbar (dunkel) mit der dunkleren Nuance im Augenbrauenpuder-Kit? Ich benötige einen Zwischenton: hell ist etwas zu hell, dunkel etwas zu dunkel 😀

    • beautyjagd sagt am 10. September 2015

      Gerade mal verglichen (Du meinst doch das Kit von Alverde, oder?): Der Augenbrauenpuder im neuen Quattro ist sogar noch etwas dunkler als der dunklere Ton im Kit (baer letztlich ähnlich, nur etwas anders getönt, der Puder im Quattro ist stahliger anthrazitgrau).

  13. Daniela aus Berlin sagt am 10. September 2015

    Ich entdeckte den Aussteller am Montag bei DM und war auch positiv überrascht nach den letzten LE´s.

    Ich habe mich dennoch zurückgehalten, aber beim Lippenöl konnte ich nicht widerstehen (obwohl ich sonst auch eher wachsige Konsistenz mag). Finde die Pflegewirkung gut (ist ja auch noch nicht so kalt draußen) und den Duft mag ich (ist allerdings nichts für Leute, die beduftete Kosmetik im Gesicht nicht mögen).

    Das Duftöl mochte ich auch, am Montag gab es das noch beim DM Karl-Marx-Str. Berlin – hätte ich besser mal mitgenommen.

    • beautyjagd sagt am 10. September 2015

      Bei mir gab es das Öl am Dienstag Vormittag ja auch noch – wahrscheinlich ist dann erst irgendwas aufgefallen… Ich finde es auch schade, denn das Duftöl passte so gut zur LE. Und ich war übrigens ganz überrascht wegen des Roll-Aüpplikators, mit dem man das Lippenöl entnimmt, sowas hatte ich davor nicht gekannt (zumindest kann ich mich nicht daran erinnern).

  14. Die Lippenstifte sind wunderschöne warme Herbstfarben. Habe gestern zwei gekauft (10 und 20) aber den dritten werde ich vielleicht auch noch kaufen. Mal sehen. Außerdem hab ich auch das Lippenöl gekauft, mag den würzigen Geschmack auf den Lippen sehr, ob er pflegt kann ich wohl erst an richtig kalten Tagen sagen. Vielleicht gibt er zusätzlichen Schutz als letzte Schicht an sehr kalten Tagen.

    • beautyjagd sagt am 10. September 2015

      Ich habe mir auch schon überlegt, erst das Lippenöl aufzutragen, und darüber einen wachsigen Stift wie den Everon von Weleda zu schichten – also Wachs über Öl 🙂

      • Ich habe das in umgekehrter Reihenfolge aufgetragen, also erst den Lippenstift und darüber das Lippenöl. Hat mir sehr gut gefallen und sich auch sehr gut angefühlt, da das Öl direkt in die Lippen eingezogen ist.

      • beautyjagd sagt am 11. September 2015

        Ah, das kann ich auch mal probieren, also das Lippenöl wie einen pflegenden Gloss über dem Lippenstift einsetzen, der dann richtig einzieht.

  15. Georgiana sagt am 11. September 2015

    Ich konnte auch nicht widerstehen ich hab mich mit dem Duftöl, dem Lippenstift in Muscat Brown und dem Puder eingedeckt. 🙂

    • beautyjagd sagt am 13. September 2015

      Muscat Brown wird einer der Bestseller der Limited Edition, glaube ich…

  16. Danke fürs Vorstellen – war auch heute in meinem dm und musste leider feststellen, das mein favorisierter Lippenstift (Nr. 10) schon ausverkauft war…leider. Habe aber wenigstens den Quattro Lidschatten Nr. 10 erstanden. Irgendwie war schon so vieles vergriffen in dieser dm-Filliale. Werde morgen mal eine andere ansteuern, mal sehen, ob ich dort mehr Glück mit dem Lippenstift habe.

    Schönes Wochenende euch allen
    Dana

    • beautyjagd sagt am 13. September 2015

      Ich überlege auch schon, ob ich nächste Woche nochmals einen abgelegenen dm aufsuche… Denn ich glaube, dass die LE ziemlich gut ankommt 🙂

  17. Eigentlich war ich ja heute nur kurz im DM, um Putzmittel zu kaufen – aber obwohl sie den Aufsteller gut als Bückware versteckt hatten, ist er mir nicht entgangen. Das Duftöl war leider bereits ausverkauft, aber ich hab den losen Puder in „Desert Sand“ mitgenommen – allerdings nur, um das Puder zuhause zu leeren, mit T.LeClerc aufzufüllen und ab damit in die Handtasche. Mit hochdosiertem Mica kommt meine Haut nicht klar und das ist im Alverde-Puder an erster Stelle enthalten. Petra hat recht, der Pinsel ist nicht sonderlich dicht gebunden, jedoch schön weich. Beim Lippenöl konnte ich mich gerade noch zusammenreißen, obwohl ich Chai sehr gerne mag.

  18. Ich bin heute auch in den DM gestiefelt und habe unter anderem den Lippenstift in Safran-Rouge ergattert und einen Alverde-Lippenstift in der Farbe Cranberry aus der Sortimentsumstellung. Irgendwie mag ich keine Lipglosse mehr. Ich muss mich nur daran gewöhnen, wieder kräftige Farben auf den Lippen zu tragen. Und für die Arbeit kommt ein Lippenpflegestift drunter, dann wird es weniger knallig.
    Mal was ganz anderes: Hat jemand einen Tip für eine Pre-Wash-Haarmaske? Nach dem Waschen machen alle Kuren und Masken mein feines Haar viel zu weich und flusig. Ich habe neulich vor dem Waschen die Pai Gesichtsmaske im trockenen Haar verwendet und 2 Std. später gewaschen. Die Variante an sich fand ich nicht schlecht, nur das ich eine Gesichtsmaske verwendet habe☺️

    • beautyjagd sagt am 15. September 2015

      Du bist ja cool, dass Du eine Gesichtsmaske im Haar verwendest – aber warum eigentlich nicht, gerade wenn es so gut geklappt hat?
      Und ich bin ja auch mehr Lippenstift als Gloss-Typ, allerdings mag ich Glosse mittlerweile wieder lieber als noch vor einer Weile – sie dürfen aber nicht zu glänzig sein.

  19. Ich habe gerade auch nicht widerstehen können und mir den Lippenstift in Safran Rouge und den Quattro in Cinnamon geschnappt. Normalerweise bin ich da ja relativ resistent, was LEs angeht.
    Beim Puder habe ich beim besten Willen nicht mehr den Deckel auf den Pinsel bekommen. Wie funktioniert das?? Der Tester war schon offen und lies sich nicht mehr schließen, also habe ich ihn stehen lassen…

    • Die innere Kappe hochziehen vom Ansatz des Pinsels zu den Spitzen hin, damit die Pinselhaare eng zusammen sind. Dann kannst du die Kappe einfach aufstecken. Oder meinst du das Puderdepot? Das ist geschraubt.

    • Aha danke! Genau den meinte ich. Hab nicht gesehen, dass es da was zum hochschieben gibt…

  20. Pingback: Alverde Limited Edition Oriental Bazaar: meine Highlights - herbsandflowers.de

  21. Georgiana sagt am 18. September 2015

    Ein kleines Info am Rande: ich bin gestern an meinem dm vorbei gelaufen und habe zufällig gesehen, dass der Aufsteller wieder befüllt ist. Er war nämlich sehr schnell fast leer.
    Sogar das Duftöl ist wieder da… Vielleicht wird es in allen/ die meisten dm’s nachgeliefert?

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Georgiana

    • beautyjagd sagt am 20. September 2015

      Ach, das ist ja interessant! Da werde ich mal gucken nächste Woche, danke für die Info!

  22. Pingback: Alverde: Neues Sortiment Herbst 2015 (Fotos, Swatch) | Beautyjagd

Kommentare sind geschlossen.