Dekorative Kosmetik Duft International Körperpflege Medien Naturkosmetik Reise

Beauty-Notizen 25.9.2015

beauty-notizen-25.9.2015

Auf Instagram habe ich schon ein Foto gepostet: Letztes Wochenende war ich auf der Suche nach dem Speik – der namensgebenden Pflanze der Naturkosmetikfirma Speick. Die Zeitschrift Vital und Speick hatten gemeinsam eine Leserreise organisiert, bei der auch Jenny von naturalbeauty.de und ich dabei sein konnten. Da der Speik ausschließlich in hochalpinen Regionen wächst, ging es mit dem Bus nach Kärnten ins Biosphärenreservat Nockberge, wo das kleine Pflänzchen zu Hause ist. Ich werde noch ausführlich davon in einem eigenen Post berichten, zeige aber hier in den Beauty-Notizen schon mal zwei Andenken an das tolle Wochenende: Mit dem Active Body Oil von Speick habe ich mich am Wochenende gepflegt und bereits schön nach Speick geduftet, als wir den Speik gesucht haben 😉 . Und auf der Oswalder Bockhütte gab es Zirbale, einen Nockberger Zirbenschnaps. Dazu werden Zirbenzapfen in Kornbrand eingelegt und etwas gesüßt, ich mag das leicht harzige Aroma sehr gern und nahm mir ein kleinen Fläschchen davon mit.

Noch aus Brüssel habe ich mir eine Aromawatch von Pranarôm mitgebracht, die ich unbedingt auf dem Blog vorstellen möchte. Es handelt sich dabei nicht um eine echte Uhr, sondern um ein Armband, das mit einem kleinen Duftstein aus Keramik ausgestattet ist. Man träufelt darauf etwa 4-5 Tropfen ätherisches Öl (ich bin im moment verrückt nach der Rosengeranie von Primavera) und trägt die Aromawatch dann am Handgelenk, an einer Tasche oder hängt sie in die Nähe des Betts. Der Duft verbreitet sich meiner Meinung nach am Handgelenk besonders gut, weil die Körperwärme die Verdunstung der ätherischen Öle fördert. Auf der Verpackung steht, dass man die Aromawatch auch als Insektenschutz (mit einem entsprechenden ätherischen Öl wie Zitroneneukalyptus) oder bei Übelkeit (mit Pfefferminzöl) einsetzen kann. Oder man gibt einfach zur Entspannung ein bisschen Petitgrain oder Kamille auf den mobilen Duftstein und legt das Armband auf den Schreibtisch. Der Duft hält darauf übrigens überraschend lange! In der Packung von Pranarôm steckt noch ein zweiter Ersatz-Keramikstein, die Aromawatch selbst gibt es in drei Farben, ich habe mich für Grau entschieden (und würde mir z.B. noch ein schönes Blau oder Rot wünschen). Online habe ich die Aromawatch sogar schon bei Ecco Verde für 7,99 EUR finden können – wie passend, da es ja gerade eine 10%-Rabatt-Aktion für Beautyjagd-Leserinnen gibt (siehe Banner in der Sidebar), auf die ich hier ohnehin hinweisen wollte.

Nicht in Brüssel konnte ich die neue Skin Mat Aqua Foundation von UNE Beauty finden, kurz darauf war sie allerdings im französischen Online-Shop Mademoiselle Bio erhältlich – ich machte kurzen Prozess und bestellte umgehend, weil es gerade (und immer noch) 20% Rabatt darauf gab. Das Stichwort Eau de Teint tat das seinige dazu: Die Foundation mit LSF 10 soll sich wie eine zweite Haut anfühlen, aber trotzdem ein mattes Finish haben. Und wie finde ich sie nun? Ich hatte mir die leicht gelblich bis neutral getönte Nuance A05 bestellt, die bei anderen Produkten von UNE Beauty meist gut zu meinem spätsommerlichen Teint passt. Die Skin Mat Foundation ist mir trotzdem noch etwas zu hell, weshalb ich sie bisher nur zweimal getragen habe und den Oktober abwarte, bis ich noch etwas heller geworden bin. Oder ich mische sie – so wie heute – in der Zwischenzeit mit dem neuen Mix your make-up von Alverde. Klappt schon mal sehr gut! Die Textur des Eau de Teint ist überraschenderweise gar nicht wässrig, ich würde sie eher als cremig-leichtes Fluid beschreiben. Die Deckkraft ist mittel und lässt sich gut aufbauen, das Finish empfinde ich nicht als pudrig-matt, sondern eher als satiniert bis matt. Auf der Haut fühlt sich die Foundation angenehm leicht und frisch an. Bisheriges Fazit: Eine schöne Foundation mit guter Deckkraft, leider nur in Frankreich erhältlich.

Es gibt ein neues Buch über Naturkosmetik! Geschrieben wurde der Ratgeber Naturkosmetik von Elfriede Dambacher, einer ausgewiesenen Naturkosmetik-Expertin, die auch den jährlichen Naturkosmetik Branchenkongress veranstaltet sowie das Naturkosmetik Jahrbuch und verschiedene Marktreports herausgibt. In ihrem neuen Buch wendet sie sich in leicht verständlicher Sprache an interessierte Verbraucherinnen und Naturkosmetik-Einsteiger. Sie erklärt, was Naturkosmetik ist,  geht dabei auf Zertifizierungen und die Unterschiede zwischen Naturkosmetik und naturnaher Kosmetik ein oder erläutert den Aufbau der Haut und streift dabei auch die sich in letzter Zeit wandelnden Vorstellungen von perfekter Schönheit. Ein großer Teil des Buches widmet sich den unterschiedlichen Produktgruppen wie Deodorants, Gesichtscremes oder Sonnenschutz. Konkrete Produkte werden dabei nicht empfohlen, ich finde es deswegen schön, dass es immer wieder eingestreute persönliche kurze Produkttipps von Menschen aus der Naturkosmetikbranche zu lesen gibt. Neben anderen Bloggerinnen wie Franziska von Veggie Love, Ida von Herbs&Flowers oder Liv von Pura Liv bin ich auch dabei: Natürlich rate ich dazu, mal ein Gesichtsöl auszuprobieren, hattet ihr was anderes von mir erwartet 😉 ? Sehr übersichtlich finde ich außerdem die Tabelle, welche Naturkosmetikmarke sich für welches Siegel entschieden hat, im Anhang befindet sich außerdem ein Glossar mit Fachbegriffen, eine Auswahl an Naturkosmetikshops und weiteren Informationsmöglichkeiten. Das Buch gibt’s z.B. auch bei Najoba für 20 EUR und natürlich im Buchhandel.

Das nächste NaturkosmetikCamp wird vom 24.6.-26.6.2016 im Panoramahotel Oberjoch im Allgäu stattfinden! Das Motto lautet „In Balance mit der Natur“, im Mittelpunkt wird entsprechend der sorgsame Umgang mit der Ressource Natur in den verschiedensten Hinsichten stehen. Einen ganz neuen Fachblog hat die Fachveranstaltung nun ebenfalls, er wird zukünftig übrigens von Ida von Herbs&Flowers redaktionell betreut.

Hinweisen möchte ich noch auf die aktuellen Aktionen von Vegane Pflege und der Naturdrogerie: Mit dem Code „beautyjagd“ ist eine Bestellung pro Kunde bei Vegane Pflege bis zum 14.10.2015 versandkostenfrei. Das Gewinnspiel von Vegane Pflege läuft noch bis zum 30.9.2015. Und wer über die App der Naturdrogerie bestellt, erhält einen Rabatt von 5 EUR (ab einem Bestellwert von 20 EUR – siehe Banner in der Sidebar). Viel Spaß wünsche ich morgen den Alsterjägerinnen bei ihrem Treffen (Infos in der Sidebar)!

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in den letzten beiden Wochen entdeckt, es sind eine ganze Menge und ich freue mich schon sehr auf einige Sachen:

  • Die Deodorants von Schmidt’s wird es zukünftig auch als Stick geben. Mehr Infos hier.
  • Von der Naturkosmetikmarke Lenz werden ab Ende September zwei Duschbäder in einer extra großen Liebhaberflasche in die Bioläden gebracht. Mehr Infos hier.
  • Die neue pflegende Limited Edition von der französischen Marke L’Atelier des Délices heißt Secret de soie. Mehr Infos hier.
  • Von der Mineralkosmetikmarke Alima gibt es nun gepresste Mineralfoundation. Mehr Infos hier.
  • Die Glamour Shopping Week ab dem 2.10.2015 bietet auch für Naturkosmetikfreundinnen einige Deals, z.B. bei Amazingy, Niche Beauty oder Lavera. Mehr Infos z.B. bei den Alabastermädchen.
  • Von Joik wurde ein Rejuvenating Beauty Elixir with golden glow angekündigt, mehr Infos und INCI hier.
  • Alverde überarbeitet das Haarpflege-Sortiment, neu ab Mitte Oktober wir es z.B. ein Volumen Serum, Trockenshampoo, eine 5in1 BB Maske oder ein Hitzeschutzspray geben. Mehr Infos z.B. auf dem Blog Gesichtspflege ab 40.
  • Heilerde von Innen: Luvos bringt mit Imutox ein neues Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt. Mehr Infos hier.
  • Von Mahlenbrey wurde neu ein Arganöl lanciert. Mehr Infos hier.
  • RMS Beauty bringt Nagellacke heraus, deren Farben mit den anderen Produkten der Linie korrespondieren, z.B. Luminizer oder Magnetic. Eine tolle Idee! Mehr Infos hier.
  • Neu ist auch die Anti-Aging Eye Creme von Regulat Beauty, mehr Infos hier.
  • Interessant finde ich natürlich das neue Aufbauende Gesichtsöl Rose von Frantsila, mehr Infos bei Hilla Naturkosmetik.
  • Und guckt mal, was ich für eine (große) Lidschattenpalette von Couleur Caramel ich bei Monde Bio entdeckt habe!
  • Von der deutschen Marke Yverum wurde ein Eye Lip Serum angekündigt. Mehr Infos hier.
  • Die neue dekorative Limited Edition von Sante wird Get the Glow heißen. Erste Infos hier.
  • Von Kahina Giving Beauty wurde ein Parfüm auf Ölbasis herausgebracht, das Fez Perfume Oil. Mehr Infos hier.
  • Die Time Miracle Serie von Mádara wurde neu verpackt, außerdem kommen neue Produkte dazu: Eine Day Cream und ein Toning Mist. Erste Infos hier.
  • Sehr gespannt bin ich auch schon auf den neuen Duft von Hiram Green, der im November erscheinen soll – weitere Infos habe ich leider noch nicht dazu.

Here you can find an English version of this article.

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein entspanntes Wochenende!

Teile diesen Beitrag:

159 Kommentare

  1. So eine Aromaarmbanduhr ist etwas interessantes – das habe ich noch nie gesehen. Auf den ersten Blick sah es aus wie diese elektromagnetischen Armbänder (oder wie auch immer die genau funktionieren sollen). Die Idee mit Duftölen zu arbeiten gefällt mir wesentlich besser! 🙂

    Meine Beautywoche war ernüchternd, denn ich habe es leider geschafft mein Alltagstäschchen im Büro für eine Sekunde auf der Toilette stehen zu lassen – und zack, weg wars. Darin waren leider meine gesamten Lieblingslippenstifte, darunter unersetzbare Exemplare aus meiner Zeit in Amerika, ein übrig gebliebener Chubby Stick, diverse limitierten geliebten Exemplare.. Daneben fehlen mir jetzt meine ganzen Alltagshelfer – der Primavera Roll-on mit Pfefferminzöl, zum Beispiel, aber auch sämtliche kleinen Tiegelchen mit Karité-butter, solid perfume und so weiter. Das das Täschchen selbst ein geliebtes Stück in wunderbarem grünen Leder war fällt da kaum noch ins Gewicht.. Uff. Dummheit ist schmerzhaft, manchmal, und in meinem Fall jetzt auch sehr teuer.

    Für das Täschchen habe ich einen wunderbaren handgemachten japanischen Ersatz gefunden (Noriko handmade, zu finden auf Dawanda – ich muss dafür Werbung machen, denn ihre Produkte sind so hübsch und qualitativ wirklich super). Der Inhalt fehlt aber noch.. ich brauche also neue Lippenstifte, am liebsten solche, die man im Alltag ohne Spiegel auftragen kann. Konrekt soetwas wie einen „Chubby Stick“. Von Benecos gibt es ja diese Stifte, die ich auch mag. Mir fehlt aber noch ein Rosenholzton. Hat jemand eine Empfehlung(en)?

    • Noemi B. sagt am 25. September 2015

      Liebe Fayet, das ist aber super ärgerlich!!! Sollen der Diebin alle Fingernägel abfallen, pfui! Pah, das würde mich auch ärgern, auch wenn mein ToGo-Sortiment nicht so üppig ist.
      Da ich auch gerade auf der Suche nach einem Rosenholz Lippi war, kann ich 2 von A. Börlind empfehlen: entweder Cassis (etwas dunkler), oder Sienna (heller). Es hat auch einen der Rosewood heisst, der war mir aber zu intensiv, bzw. nicht ganz mein Farbton.

      Viel Erfolg beim Wiederbeschaffen…

      • Ich hab auch einen Börlind-Lippie – im Farbton „Cassis“. Ich mag den sehr, sehr gerne, eine schöne Farbe, hält sehr gut, trocknet die Lippen nicht aus und das Ding ist sogar vegan, also ohne zerdrückte Läuse 😉 Transparent ist die Farbe allerdings nicht, man kann aber die Intensität etwas steuern, z.B. indem man einen Pflegestift großzügig darunter aufträgt.

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Oh nein!!!! Ich kann das so mitempfinden, denn an so einem Täschchen hängt man doch echt sehr… Noriko finde ich auch toll, ich habe die Marke hier ja mal vorgestellt – bald brauche ich ein neues Handycase, weil es durchgewetzt ist (ich schone es auch nicht 😉 ): http://beautyjagd.de/2014/05/09/beauty-notizen-9-5-2014/
      Von Benecos habe ich diese Art Chubby Sticks ja auf dem Blog gezeigt, sehr empfehlenswert finde ich auch die Lip Crayons von Burts Bees, die es ja angeblich auch bald nach Deutschland schaffen sollen. Noch habe ich sie leider nicht gesehen. http://beautyjagd.de/2015/05/01/beauty-notizen-1-5-2015/

    • Sowas verstehe ich nicht. Beklauen unter Kollegen, geht gar nicht. Möge die dreiste Diebin von deinen Lippenstiften einen fetten Herpes kriegen und mögen ihr die Pfoten abfaulen?
      Bei uns lässt dauernd jemand was liegen, meistens in der Umkleide. Brille, Kulis, Handys… Das sammeln wir dann ein und schließen es weg.

      • Vielen Dank für Eure Tipps! 🙂

        Noemi, die Börlind Lippenstifte kenne ich gar nicht – danke für die Idee! Die muss ich mir mal ansehen. Sind die sehr deckend? Ich bin ein großer Fan transparenter Texturen, die nicht gaaaanz so auffällig sing.

        Julie: Ach, daran hatte ich mich gar nicht mehr erinnert. Hätte ich mir aber denken können, dass Du als Japan-affine sowas schon lange kennst. Ich bin ganz verliebt in mein schönes neues Täschchen. Die Benecos-Stifte mag ich gerne, den roten habe ich auch. Leider ist Farbauswahl ja eher nicht so üppig. Vielleicht kommt Burt’s Bees bald nach Deutschland.. im Zweifel bin ich nächstes Jahr sowieso in den USA unterwegs, aber bis dahin wollte ich nicht warten. Vielleicht habe ich ja in Italien nächste Woche zufällig Glück.

        Waldfee: Ja, ich hab mich auch geärgert.. hier wird einfach sehr viel geklaut (große Universität), und meine Kolleginnen (die sowas eher nicht machen) waren auch sehr empört. Selbst schuld, hätte ich mal besser aufgepasst.. Ich vermute, die Lippenstifte sind längst im Müll gelandet. Das Ledertäschschen war leider wertvoll.. (und ein Geschenk gewesen. Seufz.)

    • Hach je, ich bin auch so verschusselt. Kürzlich habe ich mir eine hübsche Kette gekauft und leider schon wieder verloren. Richtig ärgerlich! Highlight ist aber mein Einkaufskorb (und der ist nicht gerade klein), den habe ich mit dem Puder und der braunen Lidschattenpalette aus der aleverde LE für die Schwiegertochter irgendwo stehen lassen. Da wo ich ihn vermutet hatte, ist er leider nicht – obwohl, der Raum wurde zwischenzeitlich als Sammellager für einen Hilfstransport nach Ungarn genutzt, wahrscheinlich ist er mitgefahren… Ich möchte dich ja nicht verführen (neeeeein, überhaupt gar nicht!!!), aber hast du dir mal die Chubbies von Bite Beauty angeschaut….

      • Ach und nicht nur Bite Beauty hat so etwas, die Sticks von Antonym sollen auch supersoft sein. Noch habe ich zwar keinen, aber wer weiß…

  2. Prall gefüllte Beauty-Notizen! 🙂 Auf deinen Bericht der SPEICK-Reise bin ich schon sehr, sehr gespannt, insbesondere auf Fotos!

    Die Aromawatch könnte auch was für mich sein, aber ich bestehe unbedingt auf ein blaues Armband. 😀 Und von Hiram Green wird es einen neuen Duft geben? Cool! Die Marke verbinde ich immer mit meinem Besuch bei Being Content in London.

    Meine Woche war/ist eher gesundheits- als beautydominiert: ich habe im Sitzen/Liegen und beim Bücken starke Schmerzen im Kreuzbein inklusive Schwellung und bin daher auch krank geschrieben inkl. Strombehandlungen. Nie habe ich mich älter gefühlt als in den letzten Tagen! Aber auch das geht ja sicher wieder vorbei. Wenn ich fit bin, geht es am Sonntag nach Hannover zur BioNord.

    Liebe Grüße und danke auch für die Erwähnungen (der Ratgeber von Elfriede Dambacher ist klasse),
    Ida

  3. Ach, du warst bei uns im schönen Kärnten ☺. Ich wusste gar nicht, dass diese Pflanze bei uns wächst *schäm*.

    Hoffentlich hattet ihr schönes Wetter und nicht zu kalt.

    Die Foundation würde mich sehr interessieren, da ich leider schon seit 2 Jahren auf der Suche nach einer geeigneten bin. Mineralfoundation vertrage ich nicht, die juckt mir in den Augen. Vllt kann man sie in England bestellen, werde mal surfen.

    Allen ein schönes (Herbst)Wochenende ☺

    Grüße aus der Nähe vom Wörthersee!!

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Oh schön, Du wohnst am Wörthersee! Ich war davor noch nie in Kärnten und bin jetzt total begeistert und möchte nächstes Jahr unbedingt mal länger dorthin fahren. Bis zum Wörthersee sind wir nicht gekommen, wir waren in der Nähe vom Millstättersee. Das Wetter war ok, nicht supersonnig, aber auch kein Regen (außer nachts). Und die neue Skin Mat Aqua Foundation von UNE Beauty hab ich sonst noch nicht online zu kaufen gefunden, aber kommt bestimmt! (Es gab ja früher eine alte Version der Foundation, die wird noch auf Amazon UK angeboten).

  4. Uiii, da sind ja einige tolle Naturkosmetik-News dabei (: .Besonders interessant finde ich natürlich das Eau de Teint…ich liebe ja Foundations allgemein und solche mehr oder weniger flüssigen und sich natürlich anfühlenden umso mehr (: . Leider kommt sie aufgrund der Zusammensetzung für mich nicht infrage…und ich bin auch mehr als zufrieden mit dem Pure Teint von alverde, weshalb ich dabei wohl erst mal bleiben sollte (: .

    Apropos: ich hätte das Pai Copaiba & Zinc Perfect Balance Blemish Serum abzugeben. 4-5 Pumphübe fehlen, in Originalverpackung. Bei Interesse würde ich es für 35 € inkl.Versand abgeben. Außerdem habe ich noch den kivvi Cleansing Facial Wash Burdock & Peppermint da, den ich ebenfalls aufgrund des enthaltenen Zitronenöls gar nicht erst anfangen möchte. Neu und unbenutzt würde ich ihn gern für 15 € inkl. Versand abgeben. Hat jemand Interesse?

    Ansonsten war meine Beautywoche recht unspektakulär. Ich warte auf ein kleines Päckchen von 100% Pure, halte mich ansonsten aber mit Neukäufen zurück und wühle in meinen Beständen x) . Meiner Haut geht es auch schon besser dank sehr reduzierter (und größtenteils fettfreier) Pflege.
    Die Aromauhr finde ich ja eine tolle Idee, aber optisch ist sie noch nicht ganz meins. Ich werde mir aber mal ein Duftsäckchen besorgen müssen (oder selbst eins nähen) für meine waldigen ätherischen Öle (: .
    Das Naturkosmetik-Buch hört sich auch sehr interessant an. Vorher steht aber noch „Naturkosmetik selber machen“ auf meinem Wunschzettel (: .
    Auf die Deosticks von Schmidt’s freue ich mich schon, denn an sich mag ich das parfümfreie gern, finde aber die harte Konsistenz zum Entnehmen nicht ganz so einfach. Toll finde ich auch, dass alverde nun Trockenshampoo und Hitzeschutzspray lanciert. Beides werde ich mir wohl nicht zulegen, aber so gibt es auch mal in der Drogerie NK-Alternativen (: . Und wooow, was für eine tolle Lidschattenpalette von CC! Da könnte ich glatt schwach werden. Liebe Grüße.

    • Wieso möchtest du denn das Serum von Pai loswerden? Verträgst du es nicht? Ich habe selbst noch einen angebrochenen Flakon, sonst würde ich es nehmen.

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Ich wurde wegen der Lidschattenpalette auch schon ganz unruhig, aber ich würde sie zu gern erst mal in echt sehen! Den auf den Bildern kommen die Lidschatten irgendwie sehr unterschiedlich raus… Aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen 😉
      Auf die Sticks von Schmidt’s bin ich auch sehr gespannt, im Hochsommer hat die etwas festere Konsitenz der Deos bei mir gepasst, aber im Winter bin ich mir nicht so sicher. Und die Alverde-Haarsachen werde ich mir mit Sicherheit angucken, endlich ein Naturkosmetik-Trockenshampoo im dm 🙂

    • Liebe Theresa, was hast du dir denn bei der tollen Rabattaktion von 100% Pure bestellt? 🙂 Ich habe mit mir wg des genialen Goodies mit mir gerungen aber mein Gewissen hat gewonnen und es wurde „nur“ ein Shampoo 😉
      Das Serum ist bis auf den Duft leider ein Flop … Kann gut verstehen, dass du es verkaufen möchtest.
      LG

      • Liebe Elisabeth, ich vertrage es leider nicht gut und bekomme noch mehr Pickel davon x) . Zukünftig lasse ich die Finger von Produkten mit Zitrone..hier ist gleich an zweiter Stelle Zitronenwasser enthalten. Hoffentlich findet sich jemand, wäre ja schade drum (: .

        Liebe Nicole,
        ich habe mir einen Lippenstift (stand schon länger auf meiner Wunschliste) und einen der Cremelidschatten bestellt. Demnächst sollen dann auch die neuen Lidschattenstifte rauskommen, auf die bin ich sehr gespannt.
        Ein Produkte reicht ja auch, zumal die Versandkosten ja weggefallen sind (: . Liebe Grüße.

      • ah…war das 3. Goddie etwa irgendwas ab 100 € Einkaufswert??
        *ich blicke nicht durch* ;))

    • Darf ich fragen, ob du bei den 100% Pure 3. Geburtstag – 3 Goddies Aktion durchgeblickt hast? Erst dachte ich man bekommt zu jeder Bestellung 3 Goddies dazu…dann dämmert mir dass das 1. Goddie wohl die 10 % Rabatt und das 2. Goddie die erlassenen Versandkosten sind…aber Goddie Nr. 3 wurde nicht bei Instagram bekannt gegeben oder ich kapiere das nicht 🙂 help please….

      LG

      • Liebe Mia,
        hihi, ich hatte gleich auf der Website geguckt und da war dann klar: 1.Goodie (wobei blöde Bezeichnung dafür) waren die 10%, zweites die gesparten Versandkosten und 3. ein kostenloses Make-Up-Set ab einem Bestellwert von 100€ glaube ich. Ich hatte es aber nur auf die ersten beiden abgesehen (: . Liebe Grüße.

      • ahh..danke dir ! dann ist jetzt klar, warum nix weiter in meinem Päckchen war 🙂
        anscheinend verliert man manchx so völlig im Kaufrausch die Goodieorientierung ..hihi..

  5. Na das macht sich ja gleich richtig bemerkbar, wenn du mal eine Woche die Beauty-Notizen auslässt 😉 Ich finde, es sind interessante Neuigkeiten dabei!
    Auf deinen ausführlichen Bericht zu Speick bin ich schon sehr gespannt.
    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Die Menge an den News fand ich dieses Mal auch beachtlich – ich finde, man bemerkt daran auch, dass die Sommerpause so langsam zu Ende geht.

  6. winterweiss sagt am 25. September 2015

    Bisschen klopsig wirkt dieses Armband ja schon, oder? Aber ne super Idee. Das Primavera Rosengeranienöl hab ich zur Zeit auch megagern, allerdings gemischt mit Avocadofruchtfleischöl für die pure Pflege einer Hautreizung am Auge. Hilft super!
    Rosengeranie ist so ein tolles, hautregenerierendes Öl und soll ja auch reguliered Hormonhaushalt wirken. Vielleicht kann man sich in der Zeit vor den Tagen so eine Aromawatch umschnallen 🙂

    Ist das Buch von Frau Dambacher denn gut? Hilfreich und informativ auch für Leute, die sich schon gut auskennen? Oder eher Basiswissen?

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Ja, man könnte das Armand mit Sicherheit hübscher gestalten, aber die Idee mochte ich sehr gern – so sieht die Aromawatch eben ein bisschen aus wie so ein Schrittzähler oder ein ähnliches technisches Gerät…
      Ich würde sagen, dass das Buch schon eher für Einsteiger geeignet ist, die sich mit Naturkosmetik noch nicht so gut auskennen.
      Hach, und die Rosengeranie, ich mag ja auch die Wirkung und nicht nur den Duft 🙂 Tolle Idee, das Öl mit Avocadoöl zu mischen, das werde ich auch mal probieren.

  7. Dein Trip klingt schön! Du kommst immer so rum, toll!?
    Neue Beauty-Produkte lassen mich derzeit kalt. Na, ok, kühl, sagen wir es so.
    Ich habe einiges aufzubrauchen… Das Naturkosmetik-Buch interessiert mich aber doch sehr und das schaue ich mir sicher an.
    Mein derzeitiges Lieblingsöl hab ich mir im Urlaub gekauft. Es ist ein Immortelle-Öl, hergestellt auf Korsika mit dort gesammelter Immortelle. Überhaupt war ganz Korsika Immortelle-verrückt. Überall ist es drin…in Seifen, Reinigungen, und auch von so’Bio stand eine eigene Serie im Supermarkt-Regal.
    Nicht finden konnte ich schon wieder (war im Juni schon mal in FRA) das geranium -Hydrolat von melvita. Auch die Fachverkäuferinnen hatten davon noch nie was gehört, seltsamerweise. Wenn ich die Flasche nicht mit eigenen Augen im melvita Onlineshop und hier bei Julie gesehen hätte, würde ich es nicht glauben, dass es das Produkt tatsächlich gibt. Echt enttäuschend.

    Im August hatte ich mir noch ein paar Sachen von Yoshimomo bestellt. Im Moment benutze ich voller Begeisterung Produkte von Regulat. V.a. der Pflege -Schaum ist der Wahnsinn für meine leicht Sonnen-pigmentierte Haut. Leider vertragen sich die yoshimomo Produkte nicht mit den Regulat-Sachen. Meine Haut juckt dann und bekommt rote Flecken. Lustigerweise nur in der „Zusammenarbeit“ mit regulat.
    Ich würde die fast neuen Yoshimomo Sachen gerne verkaufen. Ich habe
    – die Bamboo + bentonite Seife (im Tiegel, weich, grau)
    – den schwarze Magie Bambus Kohle Gesichtsreiniger (Glasflasche, schwarz, flüssig)
    – das Gesichtsöl/Boosterserum (beruhigend, entzündungshemmend, bei empf. Haut)
    Wer Interesse hat, möge sich melden!

    Ein schönes, entspanntes WE für alle!

    • beautyjagd sagt am 25. September 2015

      Immortelle aus Korsika ist auch einfach toll, ich glaube, L’Occitane hat zu dem Hype auch ganz gut beigetragen 🙂 Leider war ich noch nie auf Korsika, da möchte ich unbedingt mal hin! Und wie schade, dass Du das Geranienwasser nicht gefunden hast, ich hatte Glück und konnte mir neulich eine Flasche davon in einem elsässischen Bioladen kaufen – und dachte mir noch, dass das Wasser offensichtlichn in Frankreich leicht zu bekommen ist, aber offensichtlich ist das ja nicht überall so. Von Florame gibt es neu übrigens auch ein Geranienwasser 🙂

  8. Auf die Suche nach dem Speikpflänzchen hätte ich mich auch gerne gemacht.
    Interessieren würde mich das Eau de Teint auch aber nun muss ich erstmal die Foundation von „und Gretel“ aufbrauchen. Gerade hatte ich mir das Angebot bei der Naturdrogerie nicht entgehen lassen und die Vestige Verdant Maske für 10 Euro weniger bestellt. Meine neigt sich nun dem Ende und da kommt Nachschub gerade recht. Und ich muss sagen , dass sie ,regelmäßig angewendet, ein schönes Hautbild hinterlässt.

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      … und hast Du über die App bestellt, denn dann hättest Du ja auch nochmal 5 Euro Rabatt bekommen? Ich mag die Vestige Verdant-Maske auch weiter sehr gern, ist ein toller Neuzugang 2015 für mich.

  9. Ich kann mir kaum vorstellen, daß das Duftarmband der große Renner im Verkauf wird.
    Optisch ist es eine herbe Enttäuschung und paßt überhaupt nicht zu feinen, zarten Düften.
    Vor gefühlt 100 Jahren gab es bei primavera eine tolle Lösung für das Problem. Ein Glastropfen mit kleiner Öffnung zum Befüllen mit einem ätherischen Öl und einer Öse für ein Bändchen oder eine Kette.
    Meine bewährteste Idee ist aber nach wie vor der duftgetränkte Wattebausch im BH. Besonders praktisch, weil der Duft jederzeit gewechselt und der Stimmung angepaßt werden kann.
    Aber der Glastropfen an der Kette war schon einmalig schlicht und schön. Vielleicht hat Primavera mal wieder so eine tolle Idee.

    • Ich finde das Armband leider auch sehr unansehnlich, wenn auch die Idee dahinter honoriert werden muss 🙂
      Dein erwähnter Glastropfen hört sich viel schöner an!

    • So einen Glastropfen stelle ich mir auch sehr hübsch vor. Deine Idee mit dem Wattebausch finde ich super und irgendwie so zauberhaft altmodisch.
      Ich werd das mal ausprobieren.
      Bis morgen, liebe Gila, liebe Mia. Ich freu mich schon.

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Das wäre super, wenn Primavera sich davon anregen lassen würde 🙂 Ein filigraneres Armband würde toll zu ätherischen Ölen passen.

  10. Die Palette ist ja der Wahnsinn – wie die Naked von UD nur in „sauber“ und vor allem finde ich die Qualität von Couleur C. sooo gut ! Liefern die von Monde Bio denn nach Deutschland?
    Trockenshampoo und Hitzeschutz von Alverde spricht mich ebenfalls sehr an …und und und:)
    Tolle Beauty Notizen – danke !!

    • Hallo Mia,
      ganz kurz aus der Mittagspause, wenn ich schon mal einen heißen Tipp habe. 😉
      Mondebio liefert nach Deutschland und zufällig habe ich heute deren Newsletter bekommen, dort gibt es bis Sonntag 20% Rabatt mit dem Code ‚cashback‘ plus einen Pinsel von CC im Wert von ca. 20 €, wenn man die neue Palette kauft.
      Lg Kerstin-)

      • Toll, tol, toll – Dankeeee dir :))) das lohnt sich ja …jetzt bin ich wieder im Goddie Himmel !

      • beautyjagd sagt am 28. September 2015

        Ich habe mich mittlwerweile zur Palette verführen lassen *räusper* Der 20% Rabatt wirkt aber erst beim nächsten Einkauf, im Grunde sammelt man einen Gutschein für das nächste Mal.

      • Ohje, sorry, Julie, da hab ich das Kleingedruckte auf dem Smartphone überlesen, mir stach nur der Banner mit 20% ins Auge. Ich hoffe, ich habe hier niemanden verärgert.
        Aber zumindest bei Dir bin ich mir sicher, dass Du bestimmt eines Tages wieder was aus Frankreich bestellst und so die 20% nutzen kannst. Viel Spaß mit der Palette wünsche ich Dir & Euch eine gute Nacht!

        PS: Ich habe eben noch mal nachgelesen und den Pinsel gibt es nur bis heute dazu (30.09.) und so lange der Vorrat reicht.

  11. So viele Beauty-News. Herrlich 🙂

    Ich bin immer noch in Alorée verliebt. Mittlerweile habe ich „aufgestockt“ und auch das Tonic in Gebrauch – reicht morgens als Reinigung und Erfrischung und scheint, da kein Spray, schön ergiebig zu sein. Die CC Cream hab ich mittlerweile auch ausprobiert und festgestellt, dass sie am besten funktioniert, wenn man sie ohne was drunter aufträgt. Dann mattiert sie tatsächlich auch etwas und hält bei mir den ganzen Tag. Farbton passt auch. Ich hab sie mal versuchsweise mit der BB Cream von Lily Lolo mischen wollen, das gibt aber Krümel. Solo ist sie prima…

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Die Sachen von Aloree habe ich mir neulich wieder in Brüssel angesehen, ich mag die Marke auch gern – meinst du /kennst Du das Brume Biphase City Protect, da schwimmt so eine grüne Schicht oben drauf. Sieht natürlich toll aus, aber ich mag das Spray sehr gern (ich hab es vor einiger Zeit bei Mademoiselle Bio gekauft).

      • Ne, ich meine die „Fresh Purifier Toning Lotion“ oder auch „Eau micellaire“. Die ist ganz sanft, auch alkoholfrei und ich nehm sie abends nach der ebenfalls sanften Reinigungsmilch und morgens alleine nach dem Duschen und vor der CC Cream. Alorée gibt es übrigens auch im neuen Onlineshop Nature Me, der zu Douglas gehört und nur NK- und naturnahe Marken anbietet, darunter auch Suti, Dr. Alkaitis, Mille Ulivi, Sophie la Girafe etc. Und bei natural vita, die auch Biosolis und Ekia haben. Man muss also nicht in Frankreich bestellen, was die Sache günstiger macht 🙂

  12. Tolle umfangreiche Beautynotizen. Dankeschön.
    Die Lidschattenpalette ist ja der Hammer ?.
    In dieser Woche hab ich mich mit zwei Nagellacken von Kure Bazaar in Kale(schräger Name aber schöne Farbe) und Bohemian(Ida hatte ihn als schönen Kürbiston beschrieben und Recht gehabt?) belohnt für einen unerhofften Erfolg.
    Aber mein Beautyhighlight kommt morgen. Das Alsterjägerinnentreffen ???
    Ich bin so gespannt und freu mich schon wie verrückt.

    • Ich freue mich auch schon auf morgen? Nicht vergessen: wer etwas loswerden oder tauschen möchte, sollte seine Schätze mitbringen.

      • Ach echt…wir kommen mit Gepäck und tauschen :))
        oh, dann muss ich gleich x mein Täschchen packen damit ich nicht mit leeren Händen komme…

        Freu mich auf euch!!

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Kale liebe ich auch sehr, das ist für mich ein toller Herbst/Winter-Ton, ich freue mich schon, ihn bald mal wieder zu lackieren 🙂

  13. Hui, die Aromauhr ist ja nicht gerade ein Anwärter für einen Designpreis. Fröhliches Grau wäre auch meine Wahl gewesen bei Postgelb und Froschgrün als Alternative! Die Idee finde ich ja toll, ich liebe herrlich altmodische Pomander. Ich hatte auch mal einen mit so einem Duftstein, bis ich ihn dass verlegt habe (oder er weggefunden wurde) in der Umkleide beim Sport.

    Auf deinen Speick-Post freue ich mich schon sehr. Ich muss gestehen, dass ich mich manchmal schäme, dass ich ein Faible für diese Oma- und Opa-Marke habe 😉 Dieser typische Speickduft ist für mich ein bisschen Kindheit. Meine Oma hat die Seife wohl schon immer benutzt (damals ein Luxus-Reformprodukt) und da sie schon kurz nach dem Krieg starb, hat meine Mutter sie wohl aus Nostalgie immer gekauft. Und auch dieses Körperöl werde ich mal kaufen-

    Und wer Sorgen hat, hat auch Likör 😉 Wenn du Zirbenschnaps magst, hast du mal Kiefernspitzenlikör versucht? Oder Kiefernspitzenhonig für den Tee? Sehr lecker, aber jetzt leider zu spät im Jahr.

    Den Schmidt’s Stick werde ich bestimmt mal probieren, auch wenn ich Plastik doof finde. Aber der Duft des Juniper-Deos war einfach klasse. Erstmal warte ich aber auf eine größere Bestellung aus den USA, die Sachen aufzubrauchen wird dauern… Vegane Pflege ist übrigens keine dauerhafte Alternative für mich. Ich muss zwischendurch immer mal ein anderes Deo verwenden, sonst juckt die Haut. Außerdem finde ich die inhomogene Struktur nicht optimal. Dass das niedeligge Etikett nicht zum schönen Tiegel passt wurde hier ja auch schon von anderen geäußert.

    Wo ist eigentlich der Unterschied der Imutox-Heilerde von Luvos zur Heilerde 1? Ich verstehe das nicht, denn nach den INCIs sind die identisch, nur der Preis ist deutlich höher.

    Bei Couleur Caramale finde ich übrigens die kleinen Make-Up Kits aus der LE für den Winter verlockend. Bei der Palette bin ich zum Glück immun, denn mindestens 3 Farben werde ich nie benutzen 😉 Aber schön ist sie trotzdem.

    Das neue Design von Mádara habe ich schon auf Insta gesehen und finde es etwas schade, dass sich die Marke von ihrem charakteristischen Grün verabschiedet. Das hat einfach Wiedererkennungswert, hochglänzendes Schwarz sieht zwar edel aus, ist aber mittlerweile total beliebig. Extrem sieht man das bei den Amis, ob Kahin, ML, Mun, Lina Hanson usw., mittlerweile muss man auf der Flasche nachlesen, welche Firma man gerade vor sich hat.

    Meine Beautywochen waren intensiv. Ich habe mich von dir, liebe Julie, Ellalei und Noemi verführen lassen und mir Matcha gekauft, Hikari von Aiya. Und ja, der schmeckt mir richtig gut! Und wenn ich ihn als Matcha Latte trinke, dann tatsächlich lieber mit Hafer-, Mandel- oder Macadamiamilch als mit Kuhmilch (obwohl ich dieses hochverarbeitete Zeugs sonst geschmacklich eher suboptimal finde). Außerdem habe ich meinen Gewinngutschein von Holiskin eingelöst und tolle Produkte gekauft. Das Rose-Neroli-Hydrolat duftet herrlich, zart aber intensiv, sehr sehr fein!. Dazu habe ich mir noch einen Augenöl-Roller gekauft und ein Gesichtsserum, beide verursachen bislang keine Pickel bei mir. Der Duft ist zutatentypisch, aber ich komme damit gut klar. Für meinen Sohn habe ich noch das Intensive Repair Acne Scar Treatment gekauft. Seine Haut ist für einen Afrodeutschen sehr sehr hell, aber auch sehr empfindlich. Von Pickeln oder eingewachsenen Barthärchen behält er dunkle Flecken zurück, bei denen es sehr sehr lange dauert, bis sie verblassen. Und siehe da, er benutzt es und kommt sehr gut klar damit. Als Unterlage habe ich im eine halbe Flasche des Sóley Hydrolats vererbt, den kräuterigen Duft akzeptiert er. Wenn es ihm tatsächlich bei längerer Anwendung hilft, werde ich berichten.

    Mein erstes großes Highlight war natürlich das Treffen mit den Mädels. Wir waren auf der Thaiwiese im Preußenpark picknicken und haben ordentlich geschlemmt, lecker!!! Danach waren wir dann noch im Naturkaufhaus, das wir aber eher enttäuschend fanden. Wir haben jedenfalls mehr Zeit bei den Lebensmitteln und beim Gedöns verbracht als bei der NK 😉 Zum Trost sind wir dann gepflegt versackt…

    Beim Treffen gab es dann auch großes Beautyhighlight. Zusammen mit Ellalei haben wir eine Aurora-Aktion mitgenommen, ich habe mir zwei Schätzchen bestellt, die bereits über ein Jahr auf meiner Liste waren, die Lola Lash Mascara und den Copper Blush von Antonym. Der Blush ist einfach ein Augenschmaus, sowohl in der Packung als auch auf den Wangen. Die Mascara gefällt mir fast so gut wie die W3ll People Mascara. Sie macht nicht so viel Volumen, aber dafür superduperlange Wimpern. Dazu werden die Wimpern sauber getrennt und sie verwischt oder krümelt nicht. Warum kriegt das hier keiner hin? Na ja, aber wartet erstmal, bis Ellalei ihre Bestellung vorstellt…

    Ein schönes und sonniges Herbstwochenende wünsche ich euch allen!

    • Sag x gibt es die W3III People Produkte bei euch in Berlin, im Another Stories ?
      Denn dann müsste ich mich x aufmachen in die Hauptstadt 🙂

      LG

      • Die W3ll People Produkte wurden vor ca. 2 Jahren abverkauft, seitdem gibt es die Marke nicht mehr in Berlin. Aber hoffentlich ändert sich das wieder.

      • oh schade…danke dir! Ich konnte sie in New York leider nicht finden…vielleicht gibts bald x einen Online Shop

      • Man kann die w3ll people Mascara bei beingcontent.com bestellen. Der Versand ist kostenfrei und geht recht schnell. Die ist neben der pure lash lengthening von Jane Iredale auch mein Favorit!

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Haha, fröhliches Grau – genau deswegen habe ich mich dafür entschieden 🙂 Ich verbinde Speick auch mit meinen Großeltern, ich glaube, das tun ganz viele. Insgesamt habe ich ja eine Schwäche für Firmen, die es schon lange gibt, also für Traditionshäuser. Da kommt offensichtlich die (Kunst)Historikern in mir durch.
      Wegen Imutox werde ich mal nachfragen, ich hatte nur das Granulat in den Einzelsachets näher angesehen, aber stimmt, in der anderen größeren Imutox-Packung ist „nur“ Heilerde drin.
      Und wie immer habe ich liebend gern über Deine Bestellungen/Gewinne aus USA gelesen, einfach sehr interessant!

      • Hach ja, ist der Antonym Blush nicht eine Schönheit? Den habe ich tagelang ehrfürchtig auf meinem Wohnzimmertisch bewundert und gestern zum ersten mal ausgeführt 😉 der ist übrigens ähnlich hoch pigmentiert wie Couleur Caramel, beim ersten Swatch im Gesicht gab’s ein Missgeschick. Eine ähnliche Verpackung gibt es übrigens auch bei den KIDE Produkten, wo ich aber den Inhalt eher unspektakulär finde.
        Und in Reminiszenz an das nicht so schöne Armband habe ich mir für meine Wunschliste einen hübschen Pomander ausgeguckt.

      • beautyjagd sagt am 28. September 2015

        Das kenne ich auch, dass ich schöne Produkte erst mal ein paar Tage bewundere, bevor ich sie verwende. Das Antonym Blush sieht wunderschön aus *seufz* Und wow, wenn er auch noch so gut pigmentiert ist.
        Ihc hatte übrigens mal einen wunderschönen Pomander von L’Occitane, der ist mir allerdings beim Umzug irgendwie untergegangen.

      • beautyjagd sagt am 28. September 2015

        @Petra: Schon hab ich die Antwort von Luvos, die sind echt toll schnell: Also, der Unterschied liegt im Feiheitsgrad, ich zitiere mal: „Der Unterschied der Produkte liegt im Feinheitsgrad. Je nach Anwendungsgebiet wird der naturreine Löss unterschiedlich aufbereitet. Es werden keinerlei Zusatzstoffe verwendet, sondern die gute Wirksamkeit kommt von der Heilerde selbst. Luvos-Heilerde imutox ist am feinsten gesiebt und gemahlen und hat somit das höchste Bindungsvermögen.“

      • Super, danke fürs Nachfragen. Da bleibe ich bei dem Preis bei meiner altbewährten Luvos Heilerde 1. Die bekomme ich mit Wasser gut runter und etwas zwischen den Zähnen knirschen wird auch die ganz ganz feine.

  14. Oh, das Speick-Öl sieht interessant aus, wei duftet es denn? Eher lavendelig oder so, wie der grüne (klassische) Speick Deostick? Aber ich habe ja zurzeit genug Öle etc. Selber mischen möchte ich mir auch noch eines, dazu passend ein Peeling mit ätherischem Rosmarinöl für nach dem Sport.

    Danke für deine Meinung zur Skin Mat Aqua Foundation. Ich bin foundationtechnisch noch gut bestückt, einzig meine BB von Innisfree eco wird langsam leer. Diese wird auf die Nachkaufliste gesetzt und dann muss ich Jurlique leeren. Die mag ich zwar auch ganz gern, sie deckt aber kaum und duftet mir etwas zu stark. Dafür enthält sie sagenhafte 20% Zinkoxid als Sonnenschutz, was perfekt ist. Aber vermutlich werde ich in diesem Bereich wieder auf 100% Pure zurückgreifen, der Pomegranate Antioxidant Moisturizer war dieses Jahr für meine Haut eine echte Wohltat, so schön feuchtigkeitsspendend. Ich hatte das Gefühl, dass meine Haut ihn regelrecht getrunken hat. Allerdings wurde wohl zwischenzeitlich die Rezeptur geändert und auf der amerikanischen Website ist er gar nicht mehr vorhanden. Vielleicht sollte ich bald mal zuschlagen. 😉

    Leider juckt zurzeit mein Gesicht wieder und auch das Ekzem am Bein und auf der Kopfhaut nerven. Vielleicht lege ich mir für das Bein tatsächlich mal eine Kleingrösse der von dir vorgestellten neuen Dr. Hauschka Creme zu. Aber das tote Meerwasser Konzentrat verdünnt mit etwas Hydrolat 2x täglich aufgetragen funktioniert gerade auch gut.

    Ansonsten würde ich mir gerne was bestellen, weiss aber beim besten Willen nicht was, haha. Aber ich brauche auch nichts und somit ist das besser so. 🙂

    • Übrigens: Hätte Jemand von euch Interesse an einem fast vollen Tinted Moisturizer von 100% Pure in der Farbe Creme? Mir ist er leider zu dunkel, ansonsten bin ich total von ihm begeistert! 🙂 Gerne hätte ich noch 28 EUR inkl. Versand dafür. (Ich habe inkl. Versand in die CH 45 EUR bezahlt).

      • Hallo Sonny! Die Farbe Creme ist eher gelbstichig, oder? Zumindest wirkt das auf dem Swatch des Online-Shops so…

      • Hi Annamo!
        Ich empfinde sie eigentlich im Unterton eher als rötlich-orangelich. Hast du Facebook? Dann stelle ich ihn mit einem Swatch in die NK-Facebookgruppe. 🙂

      • Naturkosmetikbörse heisst sie. Super, dann mache ich das gleich heute Abend. Hoffe, ich kriege ein gescheites Foto hin. 🙂

      • Sorry, liebe Annamo, ich bin gestern leider nicht mehr dazu gekommen. Es geht grade etwas drunter und drüber bei mir, aber ich hoffe, ich komme heute dazu.

      • Hey Sonny! Vielen Dank für’s bescheid geben! Mach dir bitte bloß keinen Stress! Manchmal gibt’s eben halt doch wichtigeres/dringenderes als das Beautygedöns 😉
        Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Wir sind hier in der Warteschleife für die neuen Herbst-Produkte und Weihnachtssachen, hihi 😉
      Das Speicköl duftet nach Speik – jetzt wo ich das frische Pflänzchen gerochen habe, kann ich das so sagen 😉 . Es duftet nich so stark wie der klassische Speick-Stick, lavendelig aber auch nicht unbedingt, sondern einfach insgesamt zarter und sogar etwas frischer. Für nach den Sport kann ich es mir übrigens auch sehr gut vorstellen!

  15. Ranunkel sagt am 25. September 2015

    Hallo allerseits. Ich habe schon länger nicht mehr kommentiert, wird also mal wieder Zeit.
    Nach Kärnten würde ich sehr gerne mal reisen, meine Familie väterlicherseits kommt nämlich aus Kärnten. Mein Mädchenname kommt in Villach wohl ständig vor, und hier gibt es ihn nur zweimal und zwar bei meinen Angehörigen 🙂
    Da ich auf der Suche nach einem Körperöl für die kühlere Jahreszeit bin, kommt dein Speick Bericht gerade richtig. Allerdings wünsche ich mir einen eher warm- sinnlichen Duft mit Vanille, Jasmin etc. vielleicht hat jemand eine Idee ? Bin bei der Internetsuche über das Demamiel Salvation Oil gestolpert, das hört sich gut an und es sind 200 ml drin.
    Das Aroma Armband erinnert mich an die Spindschlüssel im Schimmbad. Aber trotzdem eine gute Idee. Ich verwende gerade die Odacite Gesichtsöle und bin ganz erstaunt, wie anders Duft und Einziehvermögen im Vergleich zu anderen Ölen sind.
    Im Urlaub habe ich mir das Cleansing Oil von Tata Harper geleistet, wer hätte gedacht, daß es TH auf Formentera gibt !! Ich komme damit leider gar nicht klar obwohl es himmlisch duftet. Wer also Interesse hat eine mehr oder weniger volle Flasche günstig zu erstehen, der lasse sich von Julie meine Mailadresse geben.

    • Das Amor-Öl von Mahlenbrey passt auf deine Beschreibung, das ist wirklich wohlig-warm, ein toller Herbst-Duft. Körperöle mache ich aber auch gerne selbst, da kommt es ja nicht so auf die exakte Dosierung an.

      • Ranunkel sagt am 25. September 2015

        Mensch Petra stimmt – das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Selbermischen ist natürlich auch immer gut, wäre auch eine Idee.

    • Huhu Ranunkel!
      Nach genau so einem Körperöl für den Winter suche ich auch gerade! Beim Stöbern bin ich bei „Le Coeur du Baobab“ von Douces Angevines hängengeblieben! Man bekommt es bei der Naturdrogerie, vielleicht magst du ja mal die Beschreibung lesen! Es wird auf jeden Fall als Öl für den Winter empfohlen. Ich hab noch nie einen Duft blind gekauft, deshalb zögere ich noch etwas, obwohl es schon sehr heftig durch mein Hirn spukt 😉

      • Ranunkel sagt am 25. September 2015

        Liebe Annamo, da muss ich auch gleich mal stöbern. Douces Angevines mag ich ja auch sehr gerne.

    • Hallo liebe Ranunkel, schön, dich zu lesen!
      Was macht die TH Reinigung bei dir? Ist es die Reinigung, die auch Ruth hat?
      Ich habe noch das Probierset von TH hier für €69…. und habe auch ein bisschen Bammel… ?
      Nichtsdestotrotz werde ich mir im Herbst als Körperlotion die Körpercreme von TH kaufen. Diese riecht genauso wie das Love potion und ich liebe den Duft. Das Körper-Öl von TH ist vom Duft her ganz anders, aber ich finde es vom Duft her auch wunderschön… Ich hätte am liebsten beide, das geht aber leider nicht. Obwohl…. Weihnachten ist keine 100 Tage mehr entfernt. Krass, oder? ?
      Ich habe eben noch ein maienfelser Päckchen bekommen. Ich hatte das edle Blüten körperöl als Probe und das könnte auch was für dich sein nach den Inhaltsstoffen.
      Diese hier sind es:
      Bestandteile: Jojobaöl*, Jasmin, Champaca, Ylang Ylang*, Lavendel*, Kamille*, Tuberose, Frangipani, Hennablüte (Sandelholz), Lindenblüte, Rosenblüte*.
      Es duftet weich und warm, ja!
      @Sonja: ich habe bei den maienfelsern noch das Mundöl „aryuveda“ gekauft und das ist sehr schön. Sehr, sehr überschaubare Inhaltsstoffe und es sind keine ätherischen Öle enthalten. Vielleicht magst du es auch mal testen! ?
      Seid herzlich gegrüßt, Ihr beiden!

      • Ranunkel sagt am 25. September 2015

        Sei gegrüßt Hazel, habe euch alle vermisst ! Und soviele Körperöl Ideen, danke ! Das Maienfelseröl wäre ohne Lavendel perfekt. Oder kommt Lavendel wenig durch? Das TH Körperöl hört sich auch toll an, Love Poison mag ich auch gerne.
        Ich bekomme rote Stellen um die Augen vom TH Reinigungsöl. Schade. Vielleicht möchte Ruth es ja haben…

      • Salve Ranunkel! ?
        Ich rieche kein Lavendel bei dem Öl… heißt aber nix!!!! ?
        Kannst du ein bisschen was zu den Odacité Seren/Ölen sagen??? Welche(s) hast Du?
        Danke und LieGrü!

    • Ranunkel sagt am 25. September 2015

      Ich habe mir 4 Öle á 15 ml bei naturissimo bestellt: das Karottensamenöl ( der Hammer, riecht richtig lieblich, ist kräftiggrün und macht einen schönen Glow), dass Acai- Rose Öl ( duftet auch sehr gut und zieht wie alle Öle ganz prima ein), das Papaya Geranium Öl ( spritzig- zitronig mit Vit. C und superleicht) und das Blueberry Jasmin Öl ( mein liebstes, sehr leicht und herrlich duftend). Die Öle sind teuer aber offenbar von hervorragender Qualität- meine Haut liebt sie. Ich mische morgens 2-4 Tropfen zu meinem Regulat Mousse und das mag meine Haut sehr gerne.

      • Ich möchte mir auch gerne einige der Odacité-Öle bestellen, aber – habe ich es richtig verstanden, mischst du sie unter den Reinigungsschaum von Regulat? Und spülst sie anschließend ab? Oder kommen sie in die Regulat-Gesichtscreme?

      • Ranunkel sagt am 27. September 2015

        Oje, nein nein 😉
        Ich mische das Öl in den Regulat Pflegeschaum ( Brilliant Moisturizer). Anderenfalls wäre das ja doch zu dekadent, hihi

      • Ich kaufe mir nächstens auch odacité Seren…
        Ich hoffe, die Bewertungen auf der HP sind echt.
        Bei gressa habe ich da echt so meine Zweifel. Mir sind von meinen 4 gressa Produkten 2 Stück komplett eingetrocknet. Und das bei kühler Lagerung. Die Wirkung ist jetzt auch nicht soooo dolle.
        Also, von gressa bin ich echt enttäuscht.
        Von O. habe ich aber 2 Proben hier… die sind wirklich mega.

      • beautyjagd sagt am 27. September 2015

        Odacité gibt’s ja in München bei Organic Luxury, da habe ich im August sehr gezuckt… 🙂

      • @ Ranunkel Ich habe es hier schon einmal zur Sprache gebracht_ Diese Odacité-Öle sind schön, aber zum Teil so schlicht komponiert, dass ich mir halt denke, dass ich mir das um einen Bruchteil der Kosten auch selbst mischen kann. Oder sehe ich das zu wenig differenziert?

      • Ranunkel sagt am 27. September 2015

        Das habe ich auch lange gedacht. Dann hatte ich einen Tester bei einer Bestellung von Naturissimo dabei. Es war das Blueberry Jasmin Öl. Und es hat einfach herrlich geduftet und war so angenehm in der Anwendung, dass ich recherchiert habe. Die Reviews sind sehr lobend und die Qualität der Öle scheinen herausragend zu sein. Ich finde, man merkt den Unterschied zu Aromazone oder behawe Ölen schon.

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      @Ranunkel: Tata Harper auf Formentera, das ist ja der Wahnsinn!
      Wegen des Öls: Ich musste auch gleich an das Amoröl von Mahlenbrey denken, und die Körperöle von Douces Angevines sind auch sehr sehr fein. Viel günstiger ist das Schönheitsöl von Alverde, da könntest Du im dm ja auch mal Deine Nase dran halten.

  16. „Ich bin im Moment verrückt nach der Rosengeranie von Primavera“- der Satz könnte auch von mir stammen. Generell mag ich alles, was nach Rose duftet, sehr gern, aber dieses ÄÖ hat es mir echt angetan! Von daher hat mich auch die vorgestellte Aromawatch gleich neugierig gemacht- ich frage mich nur, wie das mit dem Duftträger ist, wenn man verschiedene Düfte auf den Stein geben will!? Von Primavera gibt’s ja auch diese ganz schlichten, ovalen Duftvliese; ich glaub, ich tendiere eher dazu.

    Meine Beautywoche war recherchelastig. Mein Papa hat demnächst Geburtstag und ich hab mich auf die Suche nach einer Gesichtspflege für ihn gemacht. Seine Haut ist eine Katastrophe- extremst trocken, schuppt sehr stark und ist teilweise ganz stark himbeerfarben gerötet. Als echter Kerl geht er natürlich nicht zum Arzt (der aber wahrscheinlich eh nur die chemische Keule zücken wurde), und ich bin „dermatologisch nicht so firm“, als dass ich beurteilen könnte, was genau das Problem ist. Nachdem er eine Probe der Bioturm Lipidlotion Nr.2 gut vertragen hat (ist eigentlich eine Körperlotion), hab ich ihm davon mal die Fullsize besorgt; noch dazu Kleingrößen der Weleda Gesichtscreme mit Weißer Malve und der Akut Creme Potentilla von Hauschka Med. Ich wüsste nur zu gern, welche Diagnose er von einem Hautarzt bekäme, um mich dann in der NK-Welt gezielt auf die Suche machen zu können…

    Die neuen Haarprodukte von Alverde werd ich mir auch auf jeden Fall anschauen, Trockenshampoo und Hitzeschutzspray klingen recht gut!

    Ein schönes Wochenende euch allen 🙂

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Beim Armband liegt ja ein zweiter Duftstein bei, und ich habe mir überlegt, dass ich einen der Steine eher für blumig-leichte Düfte verwende, und den zweiten Stein eher für holzige Noten wie Sandelholz. Aber letztlich könnte man sie auch hintereinander verwenden, denn wenn ein bisschen Rest-Rosengeranie beim Sandelholz durchkäme, wäre das auch nicht so schlimm bzw. sogar ganz gut!
      Das mit Deinem Vater ist nicht so einfach, würde ich sagen – vielleicht würde es auch einem Hautarzt nicht so einfach fallen, eine eindeutige Diagnose zu stellen. Deine Produktideen sind auf jeden Fall schon mal gut, die gesamte Med-Linie von Hauschka wäre wahrscheinlich was für ihn – falls er Fett braucht, sind die Mittagsblumenprodukte besser als die Akutcreme, die ja leichter ist. Und vielleicht bekommst Du Deinen Vater ja noch zum Arzt, er muss ja gar nicht unbedingt nehmen, was der Arzt dann aufschreibt, sondern nur die Diagnose erhalten…

  17. Auf den Post über Speick bin ich auch schon gespannt, vor allem, weil ich sehr zufrieden mit dem Aktive Deo bin.
    Die Foundation klingt so, als würde der Farbton zu mir passen, aber gerade habe ich erst mit meinem Tinting Fluid von Madara angefangen.
    Ich bin wohl (noch) nicht ganz so auf der Jagd wie ihr, aber diese Woche kam mein Päckchen von najoba an mit der Body Scrub Brown Sugar von urtekram und von Lakshmi habe ich mir einen schwarzen Khol Kajal gegönnt. Nun freue ich mich auf ein bisschen Wellness am Wochenende mit dem Body Scrub. Bei dem Kajal bin ich allerdings noch etwas unsicher, ob ich ihn überhaupt richtig auftragen werde…

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Du könntest den Khol Kajal ja auch mit einem feinen Pinsel auftragen, dann wird das Ergebnis dezenter, wenn Du ihn als normalen Lidstrich tragen möchtest. Für die heilende Wirkung ist natürlich das Auftragen auf der Wasserlinie besser.

  18. Dieses Duftarmband hat auch den Charme einer Betonburg? Bei Ecco-Verde kann man nur einen Farbwunsch angeben. Ob der erfüllt wird, hängt vom Vorrat ab. Gelb oder Grün finde ich zu quietschig. Mich würde mal der Glastropfen interessieren, den Gila beschrieb. Und der Wattebausch im BH ist wahrscheinlich schon wieder hip?

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Gelb oder grün sind auch nichts für mich, deswegen hatte ich mich vor Ort im Laden in Brüssel gleich für Grau entschieden. Mir wäre schlichtes Schwarz oder eben ein klassisches Rot oder Blau noch lieber. Immerhin ist das Material schön weich.

      • Schön weich? Hast du mal geschaut, welches Material? Nicht dass du noch über die Haut Weichmacher aufnimmst oder sich der Kunststoff durch die äÖ auflöst.

      • beautyjagd sagt am 28. September 2015

        Ich vermute ja Kautschuk oder sowas – hab leider nichts gefunden zum Material, ich werde das mal erfragen 🙂

  19. So viele Neuigkeiten! Na, die „Uhr“ sieht nicht schön aus 🙂 Ganz davon abgesehen finde ich die Idee ganz nett. Leider habe ich von der Foundation keine aussagekräftigen Swatches gefunden. Sie klingt sehr interessant!
    Meine Beautywoche war sehr ruhig. Quasi die Ruhe vor dem Sturm 🙂 Am Sonntag fahre ich zur Bionord und meine Wunschliste f

    • für die Glamour Shopping Week steht auch schon 🙂 Auf beides freue ich mich sehr. Und natürlich darauf die lieben Bloggerkolleginnen zu treffen.
      Ich hoffe sehr beim nächsten Alsterjägerinnen-Treffen dabei zu sein. Schöne Grüße an Frau Dittrich und viel Freude Morgen 🙂

      • beautyjagd sagt am 28. September 2015

        Ihr hattet bestimmt Spaß auf der Bio-Nord! Ich hatte dieses Jahr leider keine Zeit, auf die Bio Süd zu fahren. Und die Foundation ist brandneu, da kommen bestimmt noch Vergleichswatches im Netz, wenn die Foundation sich etwas weiter in Frankreich verbreitet hat und evtl dann auch in UK erhältlich ist. Ich hatte mich bei der Auswahl der Nuance an meinen bisherigen Erfahrungen der Foundations bei UNE gehalten, da liege ich im Sommer meist bei 05 und im Winter bei 03. Und ich denke nun, dass die Skin Mat Aqua etwas heller als die bisherigen Foundations ausfällt.

      • Leider habe ich die lieben Bloggerkolleginnen knapp verpasst. Total schade! Trotzdem war es nicht nur aus NK-Sicht eine tolle und sehr interessante Messe mit vielen netten Gesprächen. Ich war ganz überrascht wieviele Kinder ihre Eltern begleitet haben. Naja, vermutlich wären wir dann von einem Süßkram-Stand zum nächsten getingelt 😉 Alleine hatte ich mehr Möglichkeiten mich in Ruhe zu unterhalten. Von Mogli habe ich ein paar Moothies mitnehmen dürfen und die Seifenblasen von Sonett waren ein Knaller 😀
        Gestern Abend war ich total platt und musste diese ganzen Eindrücke erstmal sacken lassen. Gerne würde ich im kommenden Jahr zur Vivaness. Meinem Mann habe ich das schon angekündigt und den Vorschlag gemacht es mit einem Kurzurlaub zu verbinden. Mal sehen wie und ob das klappt.
        Hmmm, dann warte ich geduldig Vergleichsswatches ab 🙂 Das wässrige alverde Make-Up hat mich nicht überzeugen können. An Und Gretel kommt im Moment nichts anderes ran. Da passt mir die hellste Nuance sehr gut, wobei sie jetzt sogar noch ein bisschen zu hell ist. Sie hielt gestern super durch!

  20. Eine schöne Auswahl, liebe Julie. Das Speick-Öl werde ich mir zulegen sobald mein Ölvorrat zu Neige geht, denn ich liebe den Speick-Duft und habe folglich für die Marke eine Schwäche. Das Aromarmband erinnert ein wenig an eine Fußfessel für Damen, oder? 😉
    Nein, das gefällt mir nicht. Rosengeranie liebe ich auch, das ist ein ätherisches Öl, das bei mir eigentlich nie ausgehen darf – gleichauf mit Lavendel und gefolgt von Wacholder.
    Ich bin angesichts frischer Temperaturen aktuell auf dem Creme-Tripp. Die Honeygirl Organics Sensitive Eye and Face Cream trudelte diese Woche endlich ein. Sie ist sehr minimalistisch komponiert und tut mir gut, ein ganz klein wenig wachsig fühlt sie sich auf der Hut an, das macht wohl der Bienenwachsanteil. Mein Highlight: Auf der Suche nach Produkten mit Rotklee-Extrakt habe ich bei Bigood einen echten Cheap Thrill entdeckt: die Augencreme mit Rotem Klee. Die Creme hat für mich fast perfekte Incis, kostet unter vier Euro für 15 ml. Ich nütze sie deshalb großzügig und nicht nur um die Augen.

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Die Rotklee-Augencreme habe ich mir auch gekauft, weil ich den Rotklee so interessant fand – und ich finde sie sehr in Ordnung, bi good macht das echt gut, finde ich! Ich mag auch, dass der zweite Inhaltsstoff schon Aprikosenkernöl ist.

      • Dass ihr alle so auf Rotklee abfahrt!?! Für meine Nase riecht das immer nach abgestandener Maggi-Suppe. Ich habe ja sogar mal die Hauschka Regenerationscreme zurück gebracht, weil ich dachte, die sei gekippt.

  21. Tanja Kathrin sagt am 26. September 2015

    Was für schöne lange Beautynotizen! 🙂

    Das Buch würde mich sehr interessieren, aber das Layout find ich leider gar nicht ansprechend und ziemlich altbacken.

    Super, dass es von Alverde ein Trockenshampoo geben wird!
    Da bin ich sehr gespannt auf erste Berichte!

    Und der Deostick ist auch toll.

    Darf ich mal was zum Thema Deo fragen:
    Wie siehst du/ihr das mit Kaolin als Inhaltsstoff?
    Irgendwo (ich glaub bei amazingy in den Bewertungen) hab ich gelesen, dass das ja auch Aluminium sei?!
    Das hat mich ziemlich irritiert, da es ja im Soapwalla-Deo drin ist, welches bei mir am allerbesten wirkt.

    Ein schönes WE wünsch ich allen!

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Kaolin ist weiße Tonerde, die sich – wie alle Erden – aus verschiedenen Mineralien/Stoffen zusammensetzt. Hauptbestandteil ist bei kaolin hydratisiertes Aluminiumsilikat, das jedoch anders als die Aluminiumsalze nicht im Verdacht steht, Aluminium abzuspalten. Es ist inert, also die chemischen Bindungen so fest sind, dass Aluminium nicht frei werden kann. Ich sehe da also keinen Grund zur Sorge, was den Inhaltsstoff angeht.

  22. Ein freier Samstag, schönes Spätsommerwetter, im Garten sitzen und ausführlich Beautynotizen lesen. Perfekter Vormittag!
    Die Palette von CC ist wunderschön – als Deko für den Schminktisch. Da ich nicht als Visagistin arbeite, werde ich diese vielen Farben aber niemals brauchen. Leider. Und zum Hinsellen ist sie zu teuer.
    Die Aromawatch habe ich schon im Urlaub an Menschen gesehen für die Mückenabwehr. Ich finde sie so häßlich. Was hat sich der/die Designer/in dabei gedacht? Niemals kommt sowas an meinen Arm.
    Dafür probiere ich seit gestern den Tipp von Gila mit dem Wattebausch im BH aus. Toll ! Vielen Dank dafür., liebe Gila.
    Mein Beautyhighlight diese Woche war der Besuch bei Müller. Sie bauen eine große NK Abteilung auf. Gestern war es noch nicht ganz fertig eingeräumt, aber ich habe schon schöne Marken gesehen, Living Nature, Esse, Urtekram und 🙂 Melvita 🙂
    Endlich kann man mal was vor Ort riechen und testen.
    Ich wünsche allen ein sonniges Spätsommerwochenende. Liebe Grüße.

    • In welcher Stadt baut Müller das gerade auf? Hier in Stuttgart gibt es das schon länger, auch mit den genannten wirklich guten Marken, aber in letzter Zeit habe ich den Eindruck, dass sie vermehrt naturnahe Kosmetik anbieten, was ich sehr schade finde. Ich habe schon befürchtet, dass sie das Angebot wieder verkleinern wollen, aber wenn sie es bei euch neu aufbauen, stimmt mich das optimistisch.

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Ja, das war wirklich ein schönes Frühherbstwochende!
      Und mich erinnert die Aromawacth ja an diese Fitness-Armbänder/Tools, die seit einiger Zeit in sind – vielleicht stammt die Inspiration des Designs eher daher.

  23. Die Glamour Shopping Week werde ich auch nutzen um ein Pinselset auf Zoeva.de mit 20% bestellen.
    Bei mir ist diese Woche das Alverde Color and Care Mix your Make up als Testprodukt von Pinkmelon angekommen und ein Make up Quattro von Terra Naturi aus der Vintage Love LE.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Viel Spaß mit Deinen Sachen! Ich muss erst noch gucken, ob ich die Glamour Shopping Week nutze, mal sehen 🙂 Von Zoeva hab ich einen Mineralfoundationpinsel, den ich sehr gern mag.

  24. Diese komische Aromauhr finde ich auch potthässlich! Und dann noch so untragbare Farben, also ne – den Produktmanager sollte man kloppen. Die Idee ist aber löblich. Aus Buenos Aires hab ich einen angeblich antiken (hust hust) Anhänger in Form einer silbernen, filigranen Eule, die hat im Bauch so ein Parfumkissen, das man beträufeln kann. An einer Kette um den Hals gehängt ist das eine prima Alternative.

    Hier sonst nichts Neues, ich würde ja gern etwas bestellen, aber aktuell fällt mir einfach nichts passendes ein, oops… alles irgendwie schon mal da gewesen, es reisst mich so nichts vom Hocker. Keine Ahnung, wahrscheinlich bin ich grad „überfressen“ 😉 ein nettes Gesichtsöl evtl. mal wieder – lilfox botanicals werde ich mir noch mal ansehen.

    Allen ein schönes weekend!

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Am Handgelenk sieht die Aromawatch bei mir gar nicht so hässlich aus – gut, sie ist kein Schmuckstück imeigentlichen Sinn, aber dank der grauen Farbe auch gar nicht so auffällig 🙂 Vielleicht wird das Konzept ja mal weiter entwickelt, das fände ich auch gut!

  25. Sonja mit V sagt am 26. September 2015

    Uh, die Uhr ist wirlich ein Design-Unfall. Wobei es mich schon bei dem Gedanken schüttelt, mir etwas stark duftendes an Handgelenk (oder in’s Dekollete!!) zu binden.

    Ich bin gerade auf dem Shampoo-Trip und habe mich durch die diversen Berichte anstecken lassen. Kurzes off topic: anfixen, was hier ja auch hätte stehen können, ist als Begriff für mich übrigens völlig neutral besetzt. IMHO sind Assoziationen häufig sehr untersch. und wird sicherlich auch jemanden geben, der beauty-JAGD unpassend findet.

    Zurück zum Shampoo 🙂 Ich habe mir von JMO das Rosemary & Lavender Shampoo gekauft und bin so begeistert, dass ich mit dem 15% Rabatt bei Naturisimo es gleich nachbestellt habe und dazu noch das spearmint & meadowsweet dazu; einfach aus Neugier, da so viele davon schwärmen. Zwischendurch hatte ich mir auch mittels des 10% ecco verde Rabatt das Aubrey Organics Island Naturals Shampoo und, als Reisegröße, das Unique Feuchtigkeitsshampoo gekauft. Ich denke, damit bin ich erstmal versorgt und freue mich schon auf das testen! Apropos versorgt: Welche Spülung von JMO (vorzugsweise) könnt ihr mir empfehlen? Ich bin da unentschlossen, brauche ich doch es doch wirklich eher selten und brauche keine extreme repair funktion.

    Ich habe mich auch tatsächlich für einen Nagellack als Ersatz meines KK french look Lacks entscheiden können: Coronation von pritti NYC, passt perfekt! Dazu habe ich mir noch Bluemoon stone gekauft, ein rauchiges helles jeansblau. Sehr spannende Farbe, wie ich finde.
    Angeregt durch die Dienstagsvorstellung habe ich mir das Akamuti reiskleie öl bestellt. Bisher habe ich es nur einmal als Gesichtsöl verwendet und will es bald als Körperöl nach dem duschen nutzen. ich war zunächst über den neutralen Duft überrascht, aber dann habe ich mich gefragt, wonach Reiskleie riechen mag. Ich kann mir daher gut vorstellen, es leicht zu beduften. Rosengeranie scheint da ja gerade sehr beliebt zu sein. Ich muss mal herausfinden, ob ich das in der Nähe beschnuppern kann!

    • Ich muss ja auch gestehen, dass ich Speik sehr gerne mag. Es begleitet mich seit meiner
      Kindheit. Mein Großvater hat zeitlebens die Seife benutzt, später auch das Duschgel und die Bodylotion. Bei dem Duft muss ich unweigerlich an ihn denken.
      Ansonsten habe ich diese Woche viel gekauft. Nachgekauft wurde das Nachtserum von Dr. Hauschka, mal wieder auf der Suche nach einer Augencreme habe ich der Augencreme ebenfalls von Hauschka eine zweite Chance eingeräumt. Des Weiteren den Hauschka Concealer im Farbton 2, der mir sehr gut gefällt! Auch Concealer sind mein Dauerthema, vielleicht hat jemand einen Tipp? Mein letzter Fehlkauf war der von und Gretel, furchtbar! Außerdem kam meine beingcontent- Bestellung mit der w3ll people und der Jane Iredale Mascara an.
      Ich liebäugele sehr mit der aem lights of two als Reinigung, noch konnte ich mich zurückhalten, da ich noch genügend Reinigungsprodukte besitze…. Kennt die vielleicht jemand und kann berichten?

      • Hallo Mina, ich bin auch stets auf der Suche nach einem wirklich guten NK-Concealer – und dabei noch nicht angekommen. Ich habe jedenfall drei Favoriten: Den Concealer von Avril im Pfännchen, den ich vor allem für den kleinen Preis wirklich gut finde, Inika ist auch okay und man kann damit festere Makeup-Produkte wie etwa Foundation-Sticks gut mischen. Den Concealer von Börlind finde ich auch gut, bin mir allerdings nicht sicher, ob der nicht nur „naturnah“ ist.

      • Oh, was hat dir denn am Concealer von Und Gretel nicht gefallen? Vielleicht ist mein aktueller Blog-Beitrag hilfreich für dich. Theresa von Projekt Schminkumstellung hat ebenfalls viele Concealer miteinander verglichen.

      • @ Ruth: Danke für die Tipps. Avril sagt mir gar nichts, wo kann ich mir das mal anschauen? Ich habe meinen perfekten Concealer noch nicht gefunden, der Hauschka gefällt mir bisher am besten. Rms hält nicht und setzt sich in den Fältchen ab, lässt sich aber gut verteilen, zuii ist so hart, dass man an der Augenpartie „herumreißen“ muss, dafür hält er. Pest oder Cholera? Früher hatte ich so einen Roll-on von Garnier, dem weine ich immer noch nach!

        @Nicole: Der und gretel lässt sich nicht ohne Schlieren verwischen, setzt sich ab und deckt nicht einmal besonders gut. Und ich habe wirklich kaum dunkle Ringe, es geht mir eher um die Aufhellung der Augenpartie. Auch die Farbauswahl kann ich wenig nachvollziehen. Bei dem doch recht hohen Preis habe ich mehr erwartet.
        Deine review werde ich mir gleich mal angucken, vielleicht ist da was dabei!

      • @ Mina Den Avril-Concealer kannst Du Dir bei eccoverde ansehen. In den Reviews drunter schreiben einige, dass er sich in den Augenfältchen absetzt. Ich finde, er deckt wirklich gut. Positive Reviews hat auch der Concealer-Stift von Purobio – den gibt es auch dort.

      • Hallo Mina,
        hast du eher helle Haut? Falls du nur etwas zum leichten Aufhellen suchst, was keinesfalls in die Fältchen kriecht, kann ich dir auch sehr Mineralconcealer, z.B. den von Andrea Biedermann empfehlen (: . Ansonsten kriecht bei mir fast alles, außer Und Gretel. Alverdes Cream to Powder Concealer finde ich für kleines Geld auch wirklich gut! Wenn du keine Augenringe hast könntest du vielleicht auch die Auftragsweise leicht ändern: ich trage jetzt immer nur noch im Innenwinkel und darunter auf, aber nicht mehr unter dem ganzen Auge…das klappt erstaunlich gut, ist aber nur für diejenigen, die keine starken Augenringe haben. Ansonsten mag ich den HIRO Space Balm gern, aber der ähnelt RMS.
        Falls du Lust auf Swatches einiger Farben hast verlinke ich meinen Beitrag auch noch mal (: . Nicole hat noch einige andere Concealer getestet und auch sehr schöne Swatches gemacht. Liebe Grüße (: .

        http://schminkumstellung.blogspot.de/2015/06/getestet-naturkosmetik-concealer.html

      • Ich habe eher einen dunklen, gelbstichigen Teint. Mineralconcealer kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, wie soll ich denn das Puder punktgenau unter die Augen bekomme?. Da habe ich mich noch nicht ran getraut. Danke noch für den anderen Link.
        Julia darf dir gerne meine Email weiterleiten, dann schicke ich dir gerne den und Gretel Concealer – ich war schon mehrfach kurz davor, ihn wegzuwerfen….

      • Bei den Teint solltest du auf jeden Fall mal die Concealer von Studio 78 ausprobieren. Die sind recht fest, lassen sich mit Pinsel oder Finger auftragen und dann gut einklopfen, die Deckkraft würde ich mit mittel bis gut beschreiben, kein bzw. kaum creasen (zumindest bei mir, 49 Jahre, da gibt’s ordentlich was zum reinkriechen), pudriges Finish auch ohne abpudern, beide Farben mit eher gelblichem Unterton. Wenn du eine Möglichkeit hast, die dir in echt anzuschauen, gehe mal hin, Proben kannst du m. W. aber auch bei Naturdrogerie bestellen.

      • Liebe Mina,
        ich habe auch einen warmen, allerdings hellen Hautton. Mineralconcealer kannst du ziemlich punktgenau mit einem Pinsel auftragen…da gibt es eigentlich viele verschiedene, die sich eignen. Unter den Augen mag ich z.B. den von ebelin auch ganz gern, aber Everyday Minerals hat auch viele schöne Pinsel oder du bestellst z.B. bei andrea biedermann direkt einen mit..die haben meines Wissens auch einige Pinsel im Angebot.
        Vielen Dank für dein liebes Angebot Mina (: . Du kannst mir gern an schminkumstellung (at) gmail.com schreiben, wenn du magst. Welche Farbe besitzt du denn? Und schreibe mir auch wieviel du dafür haben möchtest (: . Ganz liebe Grüße.

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      @Sonja mit V: Ich mochte früher Rosengeranie nicht so, irgendwie sah ich den Duft immer nur als günstigeren Ersatz für Rose – aber oh, ich finde, da lag ich ganz schön daneben 🙂 . Mittlerweile bin ich wirklich wild darauf, diese etwas herbere grünere Note zum blumigen Teil finde ich toll. Und die Wirkung ist auch sehr schön, soll ja auch gut regulierend auf Stresshormone wirken – vielleicht brauche in den Duft deswegen gerade so, weil bei mir in letzter zeit ganz schön viel los war.

  26. Für alle Jasmin-Fans unter euch: letzte Woche habe ich in einer dm eine neue Bodylotion mit Jasmin entdeckt. Ich meine, sie ist für trockene Haut ausgelobt.

    Auf einen weiteren Speick-Bericht von dir bin ich gespannt. Ich nutze ja das eine Deo und mag es sehr.

    Diese Woche war ich ziemlich im Beauty-Wahn:
    Im Urlaub in Südtirol habe ich mir neben allerlei kulinarischen Einkäufen bei der Kosmetik dort ziemlich zurückgehalten. Mich hätte eine Edelweiß-Gesichtscreme sehr interessiert, aber fürs Gesicht habe ich noch Vorräte, die sicher bis Ende nächsten Jahres reichen. Daher habe ich mir nur zwei Lippenbalsame mitgenommen, weil mein Everon sich dem Ende entgegen neigt und ich sonst nichts mehr daheim habe.
    Auf dem Rückweg haben wir in Österreich angehalten und ich habe dort eine Drogerie aufgesucht. Da war ich sehr unartig. Habe überwiegend Körperpflegeprodukte gekauft. Und das Serum, das du Ende Juli vorgestellt hattest.
    Bin auch gespannt, was Ruth über die Augencreme im Langzeittest sagt, die hatte ich auch eingepackt. Wenn sie nix sein sollte, ist das bei dem Preis nicht schlimm.

    Und danach waren wir dann noch bei Primavera, weil es auch direkt auf der Heimfahrtstrecke lag. Da habe ich mich aber auch sehr zurückgehalten mit Käufen. Auch weil mein Liebster schon alles gesehen hatte, als ich noch am zweiten Regal neben dem Eingang stand.
    Kleine Anregung an Primavera: schön wäre es, wenn es da auch noch ein Café als Abstellecke für männliche Wesen gäbe  Es waren auch fast nur Frauen im Laden; ich glaube, ich habe sonst nur noch einen weiteren Mann gesichtet.
    Ich war zudem überrascht, dass es dort auch die Produkte von marie W. zu kaufen gibt.
    Zum Garten anschauen hat es dann leider nicht mehr gereicht. Wir wollten ja noch heimkommen und seine Geduld wurde an dem und den Tagen davor von mir schon sehr strapaziert…

    Zum guten Schluss war ich gestern noch bei einem Müller. In diesem Müller war ich schon seit längerem nicht mehr und sehr positiv erfreut, als ich am Eingang die neu gestaltete NK-Ecke gesehen habe. Die haben dort ganz schön aufgerüstet! Incl. Esse, JMO, Melvita und Living Nature (Pflege und dekorative Kosmetik). Da habe ich aber auch nur geschaut. Habe ja jetzt noch genug Vorräte und da läuft mir ja jetzt nichts mehr davon.

    Nun reicht es aber erstmal mit Creme-Einkäufen für die nächsten Wochen oder gar Monate. Weihnachtseinkäufe ausgenommen…
    Apropos einkaufen: heute habe ich beim Einkaufen endlich wieder den einheimischen Federroter entdeckt und mich den ganzen Tag drauf gefreut. Den mag ich persönlich lieber als den Federweißer. Der gehört für mich zum Herbst einfach dazu und ist für mich mit das Beste am Herbst.

    • Hallo blan, also bei Edelweiß wäre ich nicht zu halten gewesen, da kommt die Österreicherin in mir durch 🙂 Das ist so irrational, dass ich mir irgendwann die Augencreme mit Edelweiß von Acure über den großen Teich bestellen werde, obwohl da auch Kokosöl drinnen ist, was ich erfahrungsgemäß nicht vertrage. Aber auf den Versuch lasse ich es gerne ankommen. Rotklee hingegen ist meine jüngste (Verjüngungs-) Passion. Schön, dass Du auch die bigood-Augencreme mit Rotem Klee mitgenommen hast. Da können wir ja in ein paar Wochen Vergleiche ziehen. Was mich vor allem überzeugt hat, ist die Tatsache, dass Rotklee-Extrakt wirklich prominent gelistet ist. Vom Preis einnmal ganz abgesehen. Ich hatte ganz ähnliche Gedankengänge wie Du: Wenn’s nicht funktioniert, dann wird die Augencreme eben also Luxus-Bodycreme zweckentfremdet…

      • blanca flor sagt am 27. September 2015

        Hatte gestern Abend wohl doch schon etwas zuviel Federroter intus, so dass ich nicht mal mehr meinen Namen richtig schreiben konnte 🙂

        Momentan habe ich noch ein Weilchen an der Augencreme von Frantsila (die wird wahrscheinlich noch bis Weihnachten reichen) und danach wollte ich eigentlich erst was anderes anfangen. Aber das ist ein Gel und in der kalten Jahreszeit bin ich wohl mit einer Creme besser dran. Also dann doch erst die von bigood; auch und vor allem, weil du so begeistert bist. Wird also noch ein Weilchen dauern. Aber ich gebe dann gerne eine Rückmeldung, ob sie mir auch so gut gefällt wie dir, Ruth.

        Wenn dich Produkte mit Edelweiss ansprechen, schaue doch mal auf der Internetseite von kraeutergold.it vorbei. Da gibt es einige Produkte mit Edelweiss. Die Tagescreme hatte ich im Blick – es gibt auch eine Augencreme.

        Auf der Seite hört sich das toll an, was Edelweiss für eine Wirkung haben soll. Klingt nach einer Wunderwaffe für alles 🙂
        Allerdings ist der Inhaltsstoff Edelweiss eher im hinteren Bereich zu finden.

    • @ blanca flor. Ach Du warst das, hihi. Ich dachte schon, wir haben ein neue Kommentatorin mit unkonventionellem Pseudonym dazugewonnen 😉 Bitte mach‘ Dir keinen Streß wegen der bigood-Augencreme, ich krieg die ja jederzeit nach und wir können gerne im Frühling eine parallele Versuchsreihe starten. Danke auch für den gefährlichen Link zu Edelweiß-Produkten. Stöhn.

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      @blanca flor: Oh, das hört sich aber nach einer furiosen Heimfahrt an! Erst BIPA, dann Primavera und dann auch noch Müller 🙂 Ja, bei Primavera gibt es marie w., das finde ich sehr schön, weil die Marken sich gut ergänzen. Da habe ich ja zB mein heißgeliebten Antirot-Concealer von marie w. kennengelernt.
      Die Jasmin Cremeöl Lotion gibt es schon seit ein paar Monaten, im Sommer war sie mir aber zu reichhaltig, aber jetzt im Herbst packe ich sie an – und werde ich auch sicher noch auf dem Blog vorstellen.
      C

      • blanca flor sagt am 28. September 2015

        Oh, ich war schon länger nicht mehr in einer dm um mal einfach so rumzugucken, was es so Neues gibt. Da das Schild „neu“ am Regal dran war, dachte ich, die wäre ganz neu im Sortiment..
        Das du sie bereits ausprobiert hast, war mir klar. Alles andere wäre eine Enttäuschung gewesen 

        Ja, ich fands toll, mein Liebster war danach auch ganz furios… Aber jetzt reicht es wirklich auch mal wieder.

        Ruth, ich wollte dich jetzt eigentlich nicht verführen. Aber Julies Blog ist eine einzige Verführung!

  27. Eine völlig erschöpfte Alsterjägerin meldet sich zurück. Es war ein sehr schöner Tag heute. Leider bin ich total erkältet, so das ich bei Pure Schönheit zwar fühlen konnte, aber leider nix riechen. Die Nase ist sowas von zu, das nehme ich mir selber übel. Das Essen im The Cube war lecker, der Kellner betitelte und als „meine Damen“?
    Mädels, das machen wir mal wieder. Unser nächster Termin ist voraussichtlich am Samstag, den 28.11.

    • Damit niemand denkt, ich wäre beim Rückweg auf der Reeperbahn verlorengegangen, melde ich mich sicherheitshalber auch zurück…

      Es war ein richtig schöner Tag!

      Gewundert und sehr gefreut habe ich mich, daß die neuen Gesichter in unserer Runde alle von weither (bis aus Hannover!) gekommen sind. Ich hoffe, der Tag war die Mühe der an- und Abreise wert.

      Ich habe eben eine Mail an Frau Dittrich geschickt und mich für Ihren großzügigen Einsatz bedankt. Wenn Sie wie angekündigt ihr Sortiment erweitert hat, werden wir uns dort sicher wieder einfinden. Wie ich uns Beautyverrückte kenne, aber wohl auch schon früher. Das eine oder andere braucht man ja immer unbedingt….
      Oder widerspricht da jemand?
      .

      • Hihi – frisch naturkosmetisch gepflegt auf der Reeperbahn verlorenzugehen, hätte durchaus Stil, finde ich 😉

      • @Gila: bei mir hast du behauptet, du wolltest nach Hause fahren. Dabei bist du auf der Reeperbahn versackt?

      • Die Station Reeperbahn liegt nun mal auf meinen Heimweg.
        Dafür kann ich doch nichts, oder ?

      • Frau Dittrich ist glaub ich genauso Naturkosmetik verrückt wie wir. Ich hätte ihr noch stundenlang weiter zuhören können, so begeistert und lebhaft hat sie erzählt. Dass sie ihr Herzblut in die Naturkosmetik und in ihr liebevoll geführtes Geschäft steckt, spürt man sofort.

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Euer Treffen klingt fantastisch!! Und macht mich natürlich neugierig, denn wenn sogar einige von weiter weg dafür angereist sind, großartig!

  28. Huhu, ich bin auch wieder zuhause angekommen, erschöpft und zufrieden. Es war ein richtig schöner Tag mit den Damen von und an der Alster. Und eine tolle Ausbeute hab ich gemacht. Gute Nacht!

    • Liebe Ulli, damit ich nicht allein in schlechten Ruf komme, gibst du mir nächstes Mal Begleitschutz ?
      Oder wir sind ganz großzügig und nehmen die anderen auch mit!

      • Sehr gerne ? damit steht unser nächstes Ziel wohl schon fest? Die Anreise war überhaupt gar keine Mühe, denn es hat mir soviel Freude gemacht, Euch kennen zu lernen ( Ihr ward mir von Anfang an gar nicht fremd)und mit Euch ebenso Beautyverrückten zu klönen???

      • Liebe Hamburger Mädels,

        ich möchte mich nochmal für mein Nichterscheinen am Samstag entschuldigen! Zu gern hätte ich euch kennengelernt und bin untröstlich…
        Leider musste ich ultra kurzfristig bei der Arbeit einspringen…
        Entschuldigt auch mein „Nichtbescheidgeben“…
        Waldfee sagte mir schon was vom 28.11. als nächsten Termin und ich werde alles daran setzen diesmal endlich dabei zu sein 🙂

        LG

  29. Daniela aus Berlin sagt am 27. September 2015

    In die Berge, um das Speik-Pflänzchen zu suchen – bezaubernde Idee!

    Die Idee mit dem Aroma-Armband finde ich auch gut, aber tatsächlich könnte da noch am Design geschraubt werden!

    Ich habe nun endlich eine Lösung für Händedesinfektion für unterwegs gefunden. Mag das Dr.Bronner – Bio Lavendel Hand-Hygienespray sehr gerne, aber ständig so ein Fläschchen kaufen ist mir zu teuer und zu viel Müll. Also fülle ich es nun immer mit Nachfüllflasche Sonett Händedesinfektion auf und mische noch etwas Primavera ätherisches Orangen- und Lavendelöl mit darunter.

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Das ist eine echt gute Idee! (Vielelicht bietet Dr. Bronner ja auch mal eine Nachfüllflasche an, das finde ich nämlich toll von Sonett).

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Gern 🙂 Ich liebe ja Bücher, da hat mich diese Neuheit von Elfriede Dambacher natürlich sehr interessiert.

  30. Auch ich bin, wie einige hier, dabei, meine Kasematten zu leeren (na ja, sagen wir mal, die Bestände ein wenig auszudünnen 😉 ). Bei der ecco-verde-Aktion habe ich daher nur Praktisches bestellt – das Johanniskraut-Öl von Farfalla, Himbeersamenöl von Biopark, Sheabutter mit Kamelienöl von Zoya Goes Pretty, Totes-Meer-Wasserkonzentrat und -schlamm – alles für meine Ekzeme an den Oberarmen. Das Meerwasserkonzentrat ist nicht schlecht, ich habe das Gefühl, dass es die Ekzeme ein wenig in Schach hält.

    Ansonsten gab’s gestern noch das neue Iris-Candeia-Shampoo und den Citrus & Neroli Detangler von JMO. Aber ich habe schon eine Wunschliste für die Glamour Shopping Week und die ist natürlich weniger minimalistisch 🙂

    Gestern habe ich meine Körperlotion Weiße Malve von Weleda mit einem Klecks Irisbutter aufgepimpt, die ich bei Aroma Zone gekauft habe. Wunderschön ist es geworden, grün und pudrig, genau wie ich es mag, und eine tolle Unterlage für meine Iris-Parfums. Nun bin ich am überlegen ob ich nicht noch einen Tropfen Galbanumöl hinzugeben soll, es würde bestimmt gut dazu passen (tut es bei Chanel No. 19 ja auch!). Ich könnte mir natürlich auch so mein eigenes Natrondeo basteln, hmmm…

    Das Aromaarmand finde ich übrigens ganz fürchterlich, ich frage mich, wer sich so etwas ums Handgelenk legt. Aus was ist das Armband selbst übrigens gemacht? Kunststoff? Womöglich noch mit Weichmachern?

    • beautyjagd sagt am 28. September 2015

      Oh, die Mischung klingt wunderbar, also weiße Malve mit Irisbutter! Galbanum stelle ich mir dazu auch sehr gut vor, aber nur ganz wenig, damit es nicht dominiert. Ein Hammerdeoduft wäre das auch.
      Und ich könnte mir vorstellen, dass das Armband aus Kautschuk besteht, ich habe recherchiert, ob ich damit richtig liege, aber leider keine Angaben dazu gefunden. Müsste ich wahrscheinlich direkt beim Hersteller nachfragen. Weich muss das Material ja schon deswegen sein, damit man den Duftstein auswechseln kann.

  31. Liebe Julie,

    ich wollte mich noch bei dir für die nachdrückliche Empfehlung der 12 H Mascara von Alverde bedanken! Du hattest Recht – da hat sich einiges getan bei Alverde und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden 🙂 die enthaltenen Fasern, welche eine Leserin hier gestört haben, sorgen übrigens für den Wow Effekt, da diese ja praktisch, bei mehreren Schichten, verlängern und verdichten …

    LG

    • beautyjagd sagt am 29. September 2015

      Ah, das freut mich sehr, dass Du das ähnlich siehst mit dem Fortschritt bei Alverde! Und ja, die Fasern sind für den Effekt da, nur klumpen und absetzen sollten sie sich eben nicht, wie bei der anderen Leserin 😉 . Bei mir funktioniert die Mascara glücklicherweise gut!

  32. Hallo ihr Natur-Kosmetik-Liebhaberinnen da draußen!
    Ich bräuchte etwas Hilfe…
    Diese tolle Palette von Coleur Caramel die Julie hier vorstellt, finde ich sooo richtig klasse und würde sie wahnsinnig gerne bestellen!
    Leider kann ich kein Wort Französisch und jedes Mal, wenn ich über den Link hier auf die Homepage weitergeleitet werde und auf die englische Version klicke, ist die Palette quasi „verschwunden“… Bin gerade etwas ratlos, da ich sie unbedingt haben möchte.
    Kann jemand weiterhelfen??
    Das wäre großartig!
    Liebe Grüße
    Jules

    • das gleiche Problem hatte ich auch….du musst auf der französ. Version bleiben, nur dort wird Coleur C. angeboten…die englische Seite vertreibt andere Marken und verschickt aus UK!
      Also alles im Google Translater übersetzen und dann kanns losgehen – allerdings berechnen die Franzosen irre Versandkosten…deshalb hatte ich es dann letztlich gelassen…

      LG

      • beautyjagd sagt am 30. September 2015

        Im Grunde ist es gar nicht so schwer mit der französischen Seite: Zuerst „Ajouter au panier“ (in den Warenkorb legen), dann poppt ein Pop Up auf und auf „Finir mes achats“ klicken. Falls Du Paypal hast, kannst Du jetzt direkt über Paypal bestellen „Payer avec Paypal“, ansonsten musst Du ein Kundenkonto anlegen („Je ne suis pas encore client“, dann all Deine Daten und ein Passowrt). Eigentlich fast so wie in allen Shops 🙂 Und die Versandkosten machen 9,90 EUR mit GLS als Lieferdienst (geht sehr schnell, 2-3 Tage), ich finde, das geht – gerade wenn man bedenkt, dass die Palette in Deutschland sicher einiges mehr kosten wird… und außerdem gibt’s ja noch den Pinsel dazu… Ich konnte nicht widerstehen, man bemerkt das schon, oder 😉 ?

      • @Mia: Spätestens wenn du ein zweites CC-Produkt kaufst (z. B. den Primer) hast du die hohen Versandkosten schon raus. Couleur Caramel und Melvita sind in Frankreich wesentlich günstiger als hier, schau die im Shop noch einmal um. Und wenn ich das richtig im Kopf habe, warst du doch bei dem Hamburger Treffen dabei, oder? Wir Berlinerinnen haben ja schon quasi einen Einkaufsclub, da teilen wir uns dann hohe VK. Gerade bei Sendungen aus der EU lohnt sich das wirklich, denn die Zollgrenzen sind da ja kein Problem.

  33. Pingback: Auf der Suche nach dem Speik | Beautyjagd

Kommentare sind geschlossen.