Dekorative Kosmetik, Intern, International, Körperpflege

Aus Bangkok

Ich schwitze! Trotzdem möchte ich mich keinesfalls beklagen, denn ich freue mich sehr, dass ich für knapp zwei Wochen in Bangkok bin. Auch wenn ich meine mitgebrachte Naturkosmetik wegen der Hitze vorsichtshalber im Kühlschrank aufbewahre.

Dalla von Schon Ausprobiert hatte es bereits richtig in den Kommentaren erraten, an welchen Ort mich meine Reise führt. Auf ihrem Blog hatte ich vor einigen Monaten von einem thailändischen BB Powder gelesen, der mich sofort interessiert hat. Deswegen habe ich mich gestern trotz Jetlag und nur zwei Stunden Schlaf noch zu einem Drogeriemarkt aufgemacht. Mich kann nichts aufhalten, wenn es um die Beautyjagd geht 😉 .

Im nahegelegenen Einkauf-Center mit dem Supermarkt Tesco Lotus befindet sich ein Watsons. Die Kette kenne ich schon aus Istanbul, sie unterhält viele Filialen im asiatischen Raum. Gleich im ersten Regal entdeckte ich mehrere BB Powder, die BB Creams waren hingegen deutlich in der Unterzahl.

Der Grund dafür dürfte das tropische Klima in Thailand sein. Jedes Makeup zerfließt spätestens nach einer Stunde außerhalb eines klimatisierten Raumes. Puder und Blotting Sheets sind die Mittel der Wahl, um den Glanz im Gesicht wenigstens ein bisschen in Zaum zu halten.

Erstaunt war ich darüber, wie wenig Platz die Deodorants im Regal einnehmen. Ich ging aufgrund der Temperaturen davon aus, dass es diese hier im Hülle und Fülle gibt. Stattdessen werden hier Körperpuder großzügig eingesetzt, die Auswahl davon ist riesig!

Mit meinem ersten Einkauf habe ich mich den örtlichen Gepflogenheiten angepasst und gleich drei pudrige Produkte gekauft. Der Miracle BB Powder (in der Mitte) von der Marke 12 Plus hat umgerechnet etwa 4 EUR gekostet. Mit Naturkosmetik haben die Inhaltsstoffe natürlich nichts zu tun.

Das Körperpuder stammt aus der Babyreihe Babi Mild. Kleinere Größen mit ähnlichem Inhalt (auf dem Foto ist das die Dose mit der blonden Frau) werden als Oil-Absorbing Face Powder deklariert.

Meine Blotting Sheets mit dem Namen Beauty Quicks befinden sich in einer kleinen Plastiktasche mit altmodischem Aufdruck, sie sollen aus 100% Leinen bestehen. Auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob das die richtige Übersetzung dafür ist, gefällt mir, dass die Blättchen nicht mit Silikonen oder anderen Stoffen beschichtet sind.

Typisch thailändisch sind die Mini-Inhalatoren, die ich euch demnächst noch genauer vorstellen werde. An den schmalen Wattestäbchen konnte ich ebenfalls nicht vorbeilaufen, sie sind natürlich günstiger als die von Muji.

Die Seife der Marke Mathong wird übrigens aus soliden Inhaltsstoffen hergestellt. Ich habe sie auf die Empfehlung von Chez Matze gekauft, er findet diese Früchte zum Anbeißen.

Selbstverständlich habe ich heute den BB Powder schon getragen, Inhaltsstoffe hin oder her. Auch der Körperpuder kam bereits zum Einsatz. Aber gegen dieses schweißtreibende Wetter hat wohl kein Kosmetikprodukt eine Chance 😉 . Nach vier Stunden glänzte nicht nur mein Gesicht, ich war reif für eine kühlende Dusche.

Im Einkauf-Center Siam Paragon habe ich heute noch einen CC Powder entdeckt! Das CC steht für Color Control, was auch immer das bedeuten soll. Ich bin schon sehr gespannt, was ich in Bangkok noch alles entdecken werde, schließlich handelt es sich um meine erste asiatische Beautyjagd.

Wart ihr schon mal in Thailand bzw. Bangkok? Falls ihr Tipps für mich habt (muss nicht unbedingt Beauty sein), freue ich mich darüber!

Auch interessant:

W3ll People: Narcissist Stick Foundation
Weleda: Granatapfel Regenerierende Pflegelotion
Beauty-Notizen 24.5.2013

Comments are disabled.

22 thoughts on “Aus Bangkok
  • Ach, Julie ich kriefg FERNWEH!!!! Ja, die Thais pudern wie blöd:-) Die Riechstifte sind auch sehr belibébt im „stinkigen“ Bangkok, die Thais haben ständig ihre Nase dran.

    Empfehlen kann ich Dir auch die kleinen Roller mit dem Minzöl, kriegst Du bei Boots, Watson, 7/Eleven meist an der Kasse-super bei Kopfschmerzen , herrlich erfischend und das Beste was gegen Moskitostiche hilft 🙂

    Übrigens war mein BB Powder auch von 7/Eleven (pinke Packung)

    • beautyjagd sagt:

      Dann muss ich unbedingt mal nach den Rollern Ausschau halten, danke für den Tipp! Sag mal, wie heißt denn deine thailändische Medizin, die du hier immer kaufst? Du hattest auch mal auf dem Blog darüber geschrieben.

  • Jana sagt:

    Hallo Julie,

    du bist immer so viel unterwegs, ich beneide dich richtig darum! Wie kamst du denn auf Bangkok?
    Ich war noch nie außerhalb Europas, aber im Herbst fliege ich vielleicht nach New York. Ich bin ja sowas von aufgeregt, hoffentlich klappt alles. Hier war es heute so warm, dass ich endlich mal ohne Jacke raus konnte.
    Hast du denn auch guten Sonnenschutz dabei? 😉

    • beautyjagd sagt:

      Über das Thema Sonnenschutz möchte ich auf dem Blog auch noch was schreiben. Ich habe zwei NK-Produkte dabei und einen konventionellen Stick für die Handtasche.
      Und Bangkok hat sich als Reiseziel angeboten, da ich hier Chez Matze besuche 🙂 .

  • Susanne sagt:

    Ich wäre für eine Gruppenreise!

  • keimonish sagt:

    .Dalla hatte Recht..und ICH hätte auf Srilanka getippt…..:-P :-)…aber Matthias ist offensichtlich schnell und flexibel 🙂
    Ich wünsche Dir viel Spaß und werde Deine Berichte interessiert verfolgen, denn nach Thailand werde ich sicher nie kommen.
    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Ja, Matthias ist schon wieder zurück aus Colombo. Ich glaube, in Bangkok gibt es mehr Beautysachen zu jagen als dort 🙂 .

      • keimonish sagt:

        glaub ich auch. Wenn ich die Berichte lese, haben sie in Colombo sicher andere Sorgen als sich um Kosmetik und Beauty zu kümmern. 🙁 War ja auch nur so ein spontaner Gedanke von mir….hab es ja auch nicht geschrieben (siehe hätte 😉 )
        Wie verträgst Du denn das Klima in Bangkok ? (außer, dass Du gestern geschwitzt hast 🙂 )
        Eine Freundin von mir, kam gar nicht zurecht mit dem Klima dort….weiß aber auch nicht mehr, zu welcher Jahreszeit sie da war.

        Bin schon gespannt, was es mit den Mini-Inhalatoren auf sich hat.

      • beautyjagd sagt:

        Bisher vertrage ich das Klima ganz gut, aber ich mache auch keine stundenlangen Märsche, sondern ruhe mich dazwischen immer wieder aus und gehe in klimatisierte Räume. Trotzdem schwitze ich bereits nach einer kurzen abendlichen Runde, so heiß ist es.

  • Hmmm Bangkok, ich mag Asien ja generell gerne 🙂
    Ich wünsche Dir schöne zwei Wochen in der Ferne und freue mich schon auf Deine Berichte!

  • Angie sagt:

    Hey Julie, ich freue mich schon auf Deine Berichte von der ersten asiatischen Beautyjagt. 🙂
    Und ich wünsche Dir eine schöne Zeit dort.

  • Floris sagt:

    Are you in Bangkok? Wow! Make sure you do a biking trip, we did this and it was by far the best experience of the two times we were there.
    Of course, run by a Dutchie! http://www.covankessel.com

    It’s super relaxed on the bike, not warm or tiring at all, you get a great meal along the way and really discover parts you’d normally never come.

    Have fun!

    • beautyjagd sagt:

      Yes, I’m in Bangkok 🙂 . These Dutchies are crazy, always cycling around 😉 . Thank you very much for this idea, sounds really interesting!

  • snuggletooth sagt:

    Liebe Julia, zu Deiner Beobachtung der angebotenen Mengenverhältnisse von Deo und Puder habe ich eine Idee. Bei meiner Cousine in Hong-Kong war Deo verpönt, ich glaube weil es eine „kühlende“ Substanz war. Diese „kühlenden“ Substanzen, also auch kalte Getränke und kalte Duschen wurden gemieden, da sie unnötige Anstregung für den Körper und somit vermehrtes Schwitzen bedeuteten. Meine Trips nach Asien sind nun schon eine Weile her ;-), aber ich kann mich erinnern, dass mich beispielsweise lauwarme Duschen besser durch den Tag gebracht haben als kalte.
    Ich wünsch Dir viele neue Entdeckungen und alles Gute:-)

    • beautyjagd sagt:

      Das finde ich sehr interessant! Ich kann mir gut vorstellen, dass das was mit der Wahrnehmung des Zustandes des Körpers zu tun hat, die chinesische Medizin baut ja auch darauf auf. Dem Hinweis werde ich mal nachgehen 🙂

  • Anna sagt:

    Hallo liebe Julia, sehr interessant! Wir fliegen über Ostern nach Koh Samui, ich bin auch sehr gespannt wie es wird, mein Augenmerk wird natürlich eher auf Naturkosmetik fallen 🙂

    LG
    Anna

    • beautyjagd sagt:

      Leider gibt es hier fast keine echte NK im Sinne von Natrue oder BDIH. Selbst wenn die Marke „organic“ oder „natural“ sein soll, habe ich darin Inhaltsstoffe gefunden, die meiner Meinung nach nicht reingehören. Aber es macht mir trotzdem großen Spaß, all die neuen Sachen zu entdecken 🙂 .
      Ostern nach Koh Samui, das hört sich super an. Ich wunsche dir schon jetzt viel Spaß! Liebe Grüße