Dekorative Kosmetik, High End, International

Too Faced: Lidschatten Label Whore

Bisher hatte mich die amerikanische Marke Too Faced nicht sehr angemacht, wenn ich die Counter im Sephora durchgesehen habe. Da die Sephoras in Lissabon aber kein Urban Decay und auch kein Nars führen, kann ich mich endlich mal mit den bisher von mir vernachlässigten Marken Cargo und Too Faced genauer auseinander setzen.

Dabei bin ich auf einen Tester des Lidschattens „Label Whore“ gestoßen, der mich sofort in seinen Bann zog. Natürlich war er ausverkauft, ich musste dafür in ein anderes Shopping-Center mit Sephora fahren. Dort fehlte der Tester und keiner konnte gleich sehen, was für eine faszinierende Farbe sich da versteckt hat. Deswegen war der Lidschatten dann auch noch vorrätig 🙂 .

Im Internet hatte ich davon gelesen, dass „Label Whore“ dem „Club“ von M.A.C. ziemlich ähnlich sein soll, was ich aber via Ferndiagnose nicht bestätigen kann. Seht euch die Swatches bei Bug’s Beauty Blog oder bei Beautyaddict an, „Label Whore“ ist viel farbstärker.

Verpackt sind die einzelnen Lidschatten bei Too Faced wie eine kleine Praline in einer rosa Schachtel. Das ist wieder so eine Verpackung, die ich nicht wegwerfen mag 😉 .

Ich befolge übrigens den auf der Innenseite des Deckels aufgetragenen Ratschlag schon immer: Vergiss die Wall Street, investiere in Make Up 😉 .

Der Lidschatten selbst ist in einer runden, schwarzen, flachen Dose aus Kunststoff verpackt, die mit rosa Ornamenten verziert ist:

Im Sonnenlicht schimmert schon die wahnsinnige Farbe des Lidschattens durch das transparente Fenster im Deckel. Der Lidschatten ist rotbraun mit grüntürkisem Schimmer und etwas Multicolour-Glitzer darin:

Jetzt kommen noch einige Bilder, um zu demonstrieren, welche Farbnuancen der Lidschatten aufweist. Erst mal von oben, beide Farbkomponenten sind sichtbar:

Hier habe ich eher die grünliche Seite fotografiert…

… und hier die bräunliche:

Der Multicolour-Glitzer neigt übrigens dazu, sich schon beim Auftrag zu verabschieden. Die beiden Farben selbst halten aber gut und rutschen bei mir (mit relativ öligen Lidern) erst nach einer ganzen Weile in die Lidfalte. Er lässt sich schön verarbeiten, sowohl verblenden als auch exakt auftragen. Allerdings sitzt die braune Farbe besser als der Schimmer. Ich verwende dabei auf jeden Fall eine Base.

Im Swatch seht ihr nochmals die zwei Seiten des Lidschattens:


Der Lidschatten ist so intensiv und interessant, dass man ihn ohne weiteres als einzigen Lidschatten auf dem Lid tragen kann. Er passt prinzipiell besser zu warmen Hauttypen. Aber auch bei meinem neutral-kühlen Hautton und blauen Augen kann ich mich (abends) nicht daran satt sehen. Tagsüber trage ich ihn momentan als Lidstrich dicht an den Wimpern.

Die Inhaltsstoffe sind das Gegenteil von bio, allein fünf Parabene konservieren den Lidschatten:

Der Lidschatten „Label Whore“ von Too Faced kostet bei Sephora 16 EUR und enthält 2,5 gr. Online gibt es ihn z.B. bei sephora.fr (allerdings momentan ausverkauft).

Mein Fazit: Eine fantastische Farbe, die ungewöhnlich ist. Ich habe größten Spaß an der wechselnden Farbe, allerdings wäre mir ein kühles Braun als Basisfarbe lieber.

Kennt ihr „Label Whore“ von Too Faced oder „Club“ von M.A.C.? Mögt ihr diese Flip-Flop-Lidschatten? Könnt ihr mir andere Produkte von Too Faced empfehlen?

Auch interessant:

Tag: Zeigt her Eure Wangenprodukte!
Beauty-Notizen 24.8.2012
Annemarie Börlind: Aqua Nature Revitalisierende Augenpads

Comments are disabled.

6 thoughts on “Too Faced: Lidschatten Label Whore
  • Jana sagt:

    Ich habe sofort gedacht: Club. Wie ein Ei dem anderen gleichen sich die Farben. Und ich liiebe Club. Er ist in der Tat ein Solo-Künstler, der fast immer passt. Ich kenne nicht viele duochrome Lidschatten, die nicht kitschig aussehen, aber Club ist ein Ehrenmitglied in meiner MAC-Palette.

  • Kommentar sagt:

    Ich habe beide und finde den Label Whore besser als den Club. Er ist zwar kruemeliger als der von Mac aber die beiden Farben kommen besser raus.

    • beautyjagd sagt:

      Die Farben des Label Whore sind echt sehr intensiv 🙂 , ich denke auch, dass Club eher eine Taupefarbe als Basis hat, und Label Whore das Rotbraun.

  • Andreea sagt:

    …der Name ist toll *lol* aber es sieht aus wie meine Augenringe. Wieso sollte ich mir die auch noch über’s Auge schmieren?! Gibt es auch andere Farben?

    • beautyjagd sagt:

      Solche tollen Augenringe hast du 😉 ? Die darfst du auf keinen Fall überdecken 😉 . Es gibt auch andere Farben, aber – zumindest hier- keinen anderen Duochrom-Lidschatten.