Duft, Naturkosmetik

Two Eternities von Walden Natural Perfume

Here you can find an English version of this article.

Ein Duft hat mich zum Lesen eines Buches gebracht, so mag ich das: Vor ein paar Wochen wurde ich angeschrieben, ob ich ein neues natürliches Eau de Parfum von der englischen Marke Walden testen möchte. Walden, da klingelte es gleich in meinen Ohren und ich bekam Lust, den amerikanischen Klassiker „Walden, ein Leben mit der Natur“ aus dem 19. Jahrhundert nochmals zu lesen (die letzte Lektüre des Buches dürfte mehr als ein Jahrzehnt zurückliegen, oder gar zwei?).

In Walden beschreibt Autor Henry David Thoreau, wie er für über zwei Jahre in einer Blockhütte mitten in der Natur gelebt hat. Dort versuchte er, einen anderen Lebensstil zu entwickeln als den von der damaligen industrialisierten Gesellschaft in den USA vorgegebenen – und hatte sich zum Ziel gesetzt, das echte, wahre Leben zu erkunden. In seinem Buch, das 1854 erschien, geht er in 18 Kapiteln auf verschiedene Bereiche ein: Er schreibt seine Gedanken über Ökonomie, Einsamkeit, Gesetze oder Naturbeobachtungen nieder. Das Werk inspirierte im 20. Jahrhundert auch die aufkommende Naturschutzbewegung.

Besonders spannend finde ich, wie treffend auch heute noch einiger seiner Aussagen sind: Im ersten Kapitel über die Ökonomie des Lebens schreibt Thoreau, wie „eingebildete Sorgen und Nöte“ die Menschen davon abhalten, sich den wirklich wichtigen Dingen des Lebens zu widmen. Weiter Thoreau: „Ich finde, wir können ruhig mehr Vertrauen haben und die Sorge um uns selbst in dem Maße aufgeben, als wir sie ehrlich anderen zuwenden. (…) Die ständige Angst mancher Menschen ist fast eine unheilbare Krankheit geworden.“ Ein Gedanke, der sich mir in den letzten Jahren ebenfalls öfter mal aufdrängte: Dass die meisten Menschen sich krank machen, nur um für den Fall einer Krankheit etwas zurücklegen zu können – so Thoreau. Es ist also ein durchaus lesenswertes Buch, noch immer oder vielleicht gerade wieder.

Sein Plädoyer für Nonkonformität und Individualität wurde weltberühmt und z.B. im Film Club der Toten Dichter rezitiert: „Wozu diese verzweifelte Jagd nach Erfolg, noch dazu in so waghalsigen Unternehmungen? Wenn ein Mann nicht Schritt hält mit seinen Mitmenschen, dann kommt das vielleicht daher, dass er einen anderen Trommler hört. Soll er doch nach der Musik marschieren, die er vernimmt, einerlei aus welcher Ferne und aus welchem Takt. Es ist nicht wichtig, dass ein Mensch so schnell reift wie ein Apfelbaum oder eine Eiche. Soll er denn seinen Frühling zum Sommer machen?“ Walden Natural Perfume hat dieser Passage das Eau de Parfum „A different drummer“ gewidmet – womit ich dann nun endlich auch zu den Düften komme!

Walden Natural Perfume hat sich fünf Zitate aus dem Buch herausgepickt und dazu jeweils einen Duft kreiert: Da gibt es das würzig-warme und nach Ylang Ylang duftende Eau de Parfum A little Stardust. Dann das erdig-kühle Parfüm A Solid Earth und das zedrig-sandelholzige A different Drummer. Nach Zitrusnoten und weißen Blüten duftet das Eau de Parfum Castles in the Air. Two Eternities war mein persönlicher Favorit und werde ich hier nun genauer vorstellen.

*

“In any weather, at any hour of the day or night, I have been anxious to improve the nick of time, and notch it on my stick too; to stand on the meeting of two eternities, the past and future, which is precisely the present moment; to toe that line.”

*

Wie Thoreau sein Leben in den vergangenen Jahren in der Blockhütte am liebsten verbracht hat: „Ich möchte hier nur einige meiner Unternehmungen, an denen ich meine Freude hatte, andeuten. Bei jedem Wetter, zu jeder Tages- und Nachtstunde war ich ängstlich bestrebt, die Zeit richtig zu verwerten und eine Spur zu hinterlassen; genau dort zu stehen, wo zwei Ewigkeiten, die Vergangenheit und die Zukunft, einander berühren, nämlich im gegenwärtigen Augenblick.“ (aus: Walden, Kapitel 1, Ökonomie des Lebens)

Das Eau de Parfum Two Eternities fängt also das Hier und Jetzt ein, den kostbaren Moment der Gegenwart. Und dieser Moment ist zunächst blumig-frisch, meine Nase nimmt eine Mischung aus Bergamotte und weißen Blüten wahr. Ein bisschen wie Morgentau an einem sonnigen Vormittag im Sommer… Im Herzen der zwei Ewigkeiten stehen dann Rose und Jasmin, die von fruchtiger Orange mit einem mir fast zu marmeladigen Akzent abgerundet werden. Im Fond kann ich vielleicht ein wenig Mimose und Iris erahnen.

Tatsächlich sind Rose, Jasmin und Orange für mich Duftnoten, die mich ins Hier und Jetzt bringen. Überhaupt verbinden für mich Düfte grundsätzlich die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft miteinander: Sie erinnern mich an vergangene Gefühle, erfreuen mich sinnlich in diesem Moment und stärken bzw. inspirieren mich für die kommenden Stunden.

Ein Wort noch zur Haltbarkeit: Auf meiner Haut konnte ich Two Eternities etwa drei bis vier Stunden wahrnehmen, dann war der Duft verflogen. Die Komposition ist nicht zu komplex, sie setzt sich aus Alkohol und sieben ätherischen Ölen bzw. Absolues zusammen.

Ingredients: Alcohol (grain ethanol), Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil, Citrus Nobilis Oil, Citrus Aurantium Dulcis Fruit Oil, Tagetes Erecta Flower Oil, Rosa Damascena Flower Absolute, Jasminum Sambac Flower Absolute, Orris Concrete Butter

Ein eckiger Glasflakon mit 50ml Two Eternities von Walden Natural Perfume kostet 60 GBP. Alle fünf Eaux de Parfum von Walden könnt ihr euch beim englischen Online-Shop Lovelula ansehen – allerdings können die Parfüms bisher nicht nach Deutschland verschickt werden, es soll jedoch bald einen deutschen Distributor geben. Mein Exemplar wurde mir für den Blog zur Verfügung gestellt.

Heute Abend lese ich Walden weiter, natürlich!

Auch interessant:

Meine Gesichtspflege (44): Marie
News and reviews from the world of organic beauty: 3
7 Tage - 7 Masken (4): Organic Flowers Hydrogel Mask von Whamisa

Comments are disabled.