Gesichtspflege Naturkosmetik

Neugierig auf das Fleur Vibrante Serum Cerate von In Fiore?

Infiore Fleur Vibrante Serum Cerate Review

Im August hatte ich das Gefühl, dass ich ein bisschen Luxus in meinem Leben gebrauchen könnte. Außerdem war ich auch aus professioneller Sicht neugierig: Wenn ein Serum von der Vogue als die „Zukunft der Balms“ beschrieben wird und die Textur des Serums die Gesichtspflege revolutionieren soll – wie könnte ich da widerstehen? Also kaufte ich mir das Fleur Vibrante Serum Cerate for the face von In Fiore für 129 Euro. Ein bisschen half auch, dass das neuartige Serum nach Jasmin duftet… ich liebe Jasmin!

In Fiore ist eine amerikanische Naturkosmetik-Marke aus San Francisco, die es schon seit Ende der 90er Jahre gibt. Gründerin Julie Elliott setzte von Anfang an auf Highend-Kosmetik, mittlerweile werden die Produkte in Frankreich produziert. In Japan ist die Marke ebenfalls vertreten, ich habe sie dort schon öfter gesehen. Öle und Balms stehen im Mittelpunkt des Sortiments von In Fiore, einer der Besteller ist der Fleur Vibrante Balm. Neu wurde nun kürzlich eine leichtere Variante davon entwickelt, das Fleur Vibrante Serum Cerate für das Gesicht.

Es gibt gleich mehrere Aspekte, die das neue Serum auszeichnen: Die Textur soll zwischen einem Serum, einem Gel und einem Balm stehen, um die Aufnahme der Wirkstoffe in die Haut zu fördern. Außerdem hat die Manufaktur in Frankreich länger an einer neuen Technologie für den Pflanzenauszug gearbeitet, damit die Wirkstoffkonzentration trotz der leichteren Textur im Serum Cerate hoch ist. Mittels einer Titration (einem speziellen Analyseverfahren) kann festgestellt werden, wie hoch bzw. gleichbleibend der Anteil z.B. an Carotinoiden im Auszug ist. In Fiore beschreibt das Serum Cerate deshalb auch als „Skin Supplement“. Ich war also sehr gespannt, als ich die kleine schwarze Tube mit der goldenen Aufschrift endlich in den Händen hielt!

Inhaltsstoffe des In Fiore Fleur Vibrante Serum Cerate

Was steckt in der Formulierung? Das Serum Cerate basiert nicht auf Wasser, sondern auf Jojobaöl und verarbeiteten pflanzlichen Ölen (die vermutlich das Trägermaterial für den Calendula- und Karottenauszug sind?). Erst dann folgen die wässrigen Komponenten Glycerin und Wasser – eine Art Wasser-in-Öl-Emulsion also, in der mehr Lipide als Feuchtigkeit enthalten sind. Der niedrig dosierte Emulgator ist zuckerbasiert. Für die orange Tönung sind neben Calendula und Karotte auch Sanddorn und Hagebuttenextrakt mit verantwortlich: Pflanzliches Beta-Carotin steht im Mittelpunkt der Formulierung. Das starke Antioxidant hilft der Haut bei oxidativem Stress durch UV-Strahlung, Umweltverschmutzung oder Temperaturschwankungen. Die Formulierung ist vegan und zu 99,98 % natürlichen Urspungs.

Ätherisches Jasminöl (und für meine Nase auch etwas der Rosmarinextrakt) sorgt für den wunderbaren Duft des Serums. Julie Elliott betrachtet „perfumery as medicine“ und setzt ganz bewusst ausgesuchte ätherische Öle ein. Sie beschäftigt sich ausführlich mit Aromachology, diese Wissenschaft untersucht den Zusammenhang zwischen Düften und Gefühlen. Und Gefühle wiederum haben auch etwas mit dem Zustand der Haut zu tun – so schließt sich der Kreis.

INCI: Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Water (Aqua), Coco-Caprylate/Caprate, Distarch Phosphate, Rosa Canina Seed Extract, Calendula Officinalis Flower Extract, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract, Sucrose Stearate, Jasminum Grandiflorum (Jasmine) Flower Extract, Sucrose Laurate, Daucus Carota Sativa (Carrot) Root Extract, Rosa Canina Fruit Extract, Benzyl Benzoate*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Tocopherol, Jasminum Sambac (Jasmine) Flower Extract, Linalool*, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Eugenol*, Benzyl Alcohol*, Benzyl Salicylate*, Isoeugenol*. * Von Natur aus in ätherischen Ölen

Wie sich das Fleur Vibrante Serum Cerate anfühlt

Auffällig ist gleich die leuchtend gelb-orange Farbe des Serums, die aus der schmalen Kanüle der Tube kommt. Auf der Haut verteilt ist sie bei mir nicht mehr sichtbar – auch deswegen, weil man von dem Serum Cerate nur eine ganz kleine Menge benötigt. Die Textur fühlt sich definitiv luxuriös an, sie ist nicht fettend und schwer, sondern zieht gut ein und bildet lediglich einen ganz zarten, unfettigen und nicht glänzenden Film auf der Haut.

Meine nicht mehr ganz junge und mittlerweile tendenziell eher leicht trockene und feuchtigkeitsarme Haut mag das Fleur Vibrante Serum Cerate sehr: Ich trage es abends oder morgens auf der nur ganz leicht feuchten Haut auf (nicht zu nass, denn es enthält ja auch selbst etwas Feuchtigkeit). Im Winter werde ich darüber wahrscheinlich noch ein bisschen Creme auftragen. Die Haut wird mit Lipiden und dazu ein klein wenig Feuchtigkeit versorgt – ideal für alle, die Balms oder Öle lieben, aber deren trockene Haut sich auch einen Hauch Feuchtigkeit wünscht.

Interessanterweise habe ich das Gefühl, dass meine Haut diesen pflegenden und intensiven Antioxidatien-Schub nicht täglich braucht, weshalb ich das Serum Cerate ungefähr jeden zweiten bis dritten Tag verwende. Fast wie eine Kur mit einem Wirkstoff-Konzentrat! Ebenfalls gut: Ich habe das Serum Cerate multifunktional und punktuell auch zwischendurch eingesetzt (immer da, wo ich spürte, dass meine Haut einen Boost benötigen könnte, z.B. auch auf den Lippen oder auch auf der Nagelhaut). Die schwarze kleine Tube ist ideal für unterwegs als SOS-Helfer, gerade weil das Serum Cerate nicht fettig oder schmierig ist.

Wahrscheinlich fragt ihr euch nun, ob das Fleur Vibrante Serum Cerate von In Fiore seinen Preis wert ist. Klar, das Produkt ist teuer, denn in der Tube sind lediglich 20ml enthalten. Allerdings ist es schon ein sehr besonderes Produkt, etwas Vergleichbares ist mir bisher noch nicht untergekommen. Im konventionellen Bereich sind Seren oft ähnlich hoch bepreist und manchmal gar nicht so interessant formuliert. In meinen Augen ist das Fleur Vibrante Serum Cerate ein Liebhaberstück für Kenner und Beauty-Lover.

Erhältlich ist das Fleur Vibrante Serum Cerate for the face von In Fiore in Deutschland z.B. bei Niche Beauty, Muse&Heroine, Organic Luxury. Hier geht es zur Homepage von In Fiore.

Teile diesen Beitrag: