Inner Beauty Inspiration

Mal ein anderes Inner Beauty-Food :)

Wahre Schönheit kommt von Innen Katzenfutter

Ende letzter Woche stand ich in der Kassenschlange des Drogeriemarkts dm. Dabei wanderte mein Blick über den Wühltisch mit den vergünstigten Produkten, die die Filiale verlassen. „Wahre Schönheit kommt von Innen“, las ich da. Gab es etwa ein Produkt für Inner Beauty im Drogeriemarkt, das ich bisher noch gar nicht beachtet hatte? „Mit Rosenblüten“ – na, das klang doch interessant. Schließlich ist das Thema ‚Inner Beauty‘ seit etwa einem halben Jahr stark in meinen Fokus gerückt. Fast reflexartig zuckte meine Hand in Richtung des Regals, bis mir auf einmal die stilisierte Katze auf der Verpackung auffiel. Ha, da hätte ich mir doch fast Katzenfutter gekauft 🙂 !

Natürlich musste ich kräftig über mich selbst schmunzeln. Soweit geht mein Interesse an Inner Beauty also mittlerweile: Ich muss nur bestimmte Slogans lesen und sofort an Beauty-Food denken – und möchte direkt zugreifen.

Dabei ist dieses Beauty-Food nicht für Menschen, sondern für Tiere gedacht. Beschrieben wird das Katzenfutter der Eigenmarke von dm als die „tägliche Schönheits-Routine“, die zusammen mit „Schönheitsexperten und Tierärzten“ entwickelt wurde. Das Beauty-Food „kann schöne Haut und glänzendes Fell unterstützen“. Wow! Wieder zu Hause ergab eine kleine Recherche, dass es sogar noch weitere Varianten des Schönheitsfutters für Katzen mit Aloe Vera oder Hyaluronsäure gibt. In dem Katzenfutter mit Rosenblüte beträgt der Anteil an Rosenblüte übrigens 0,1%.

Nachmittags dachte ich noch ein bisschen über das Beauty-Food für Katzen nach. Selbstverständlich zielt das Marketing von Katzenfutter auf den Katzenhalter bzw. die Katzenhalterin ab – denn Katzen kaufen sich ihr Futter ja mal nun nicht selbst im Drogeriemarkt. Bisher hatte ich mitbekommen, dass die auf den Packungen abgebildeten Speisen immer „menschlicher“ wurden (z.B. Katzenfutter à la Königinpastete etc.). Oder aber, dass es spezielles Futter für ältere oder jüngere Katzen gibt.

Mir war jedoch entgangen, dass sich auch das Thema Beauty auf Katzen übertragen lässt. Spannend finde ich, dass hier mit ähnlichen Claims wie bei menschlichen Produkten geworben wird und bekannte Wirkstoffe wie z.B. Hyaluronsäure, Biotin oder Aloe Vera zum Einsatz kommen. Ich fand das so faszinierend, dass ich am nächsten Tag nochmals in den Drogeriemarkt zurückgekehrt bin und das Tütchen für diesen Blogartikel hier gekauft habe 🙂 .

Denn eigentlich ist es nur logisch: Der Markt rund um Haustiere boomt seit einigen Jahren, viele Menschen habe eine sehr enge und emotionale Beziehung zu ihrem Tier. So entwickeln sich auch hier Trends, die oft an die aktuellen Bedürfnisse der Menschen angelehnt sind. Letztes Jahr sind mir beispielsweise bereits die Adventskalender für Hunde und Katzen aufgefallen.

Ich habe leider kein echtes Haustier, meine vielen Reisen machen das nicht möglich. Aber ich werde das Futtertütchen an die Katze meiner Eltern verschenken – mal gucken, ob sie dadurch noch schöner wird 😉 . Und wenn das Schönheitsfutter für Katzen kein Indikator dafür ist, wie sehr der Bereich Inner Beauty mit Supplements etc. boomt, dann weiß ich auch nicht. Miau!

Teile diesen Beitrag: