Dekorative Kosmetik, Limited Edition, Naturkosmetik

Couleur Caramel: Limited Edition Suivez-moi… (Fotos, Swatches)

couleur-caramel-suivez-moi

Von einer neuen Limited Edition von Couleur Caramel hatte ich vor meiner Reise nach Paris noch nichts gehört – umso entzückter war ich, als ich im Schaufenster des Maquillage Caffè einen neuen Aufsteller entdecken konnte. Binnen einer Minute stand ich im Laden und erfreute mich an meinem überraschenden Fund.

Suivez-moi… heißt die neue Herbst/Winter Kollektion 2013/14 von Couleur Caramel. Der verführerische Ton des Titels (etwa: Folgen Sie mir bzw. Mir nach!) spiegelt sich in den Farben wider, die von schimmernden und gedeckten Rot-, Rosé-, Braun- und Anthrazit-Tönen bestimmt werden. Ich hätte gute Lust gehabt, die gesamte LE zu kaufen, so schön fand ich die farbliche Zusammenstellung.

Vier Lidschatten, ein Blush, ein Creme Eyeliner, zwei Lippenstifte und zwei Nagellacke werden in der LE angeboten. Dazu kommt noch ein Etui, in das zwei Lidschatten oder ein Blush bzw. Puder passen. Alle Produkte kommen in dunkelgrauen Pappverpackungen, die mit Blumenranken in Fuchsia verziert sind. Die Preview mit einer Übersicht aller Produkte findet ihr z.B. bei Pura Liv.

couleur-caramel-suivez-moi

Für vier Stücke habe ich mich schließlich entschieden: Die beiden Lidschatten Glamorous Chestnut (Nr. 136) und Romantic Grey (Nr. 138) sowie den Lippenstift in Gourmet Pink (Nr. 118) und den Cream Eyeliner in Natural Elegant Black.

swatch-hand

Ich habe bei Couleur Caramel in Paris wie wild auf meinem Handrücken geswatcht, um meine Auswahl zu treffen. Ganz links seht ihr z.B. die vier Lidschatten und das Blush, in der Mitte den schwarzen Eyeliner und ganz rechts nebeneinander die beiden kräftig pigmentierten Lippenstifte. Das mit einer floralen Verzierung geprägte helle Blush hat ein schimmerndes Finish und ist auch als Highlighter einzusetzen.

couleur-caramel-lidschatten

Meine beiden Lidschatten aus der Kollektion haben mich so überzeugt, dass ich bereits überlege, ob ich mir nicht doch noch den dunkelroten und den rosé schimmernden Lidschatten zulege. Auf meinem Foto kommt Glamorous Chestnut zu rotstichig heraus – es ist ein warmes Braun, aber es ist deutlich weniger rötlich als auf dem Bild getönt.

Die Texturen beider Lidschatten sind seidig und gut pigmentiert. Sie lassen sich geschmeidig auftragen und bröseln lediglich ein wenig im Pfännchen beim Aufnehmen der Farbe. Auch das Verblenden klappt gut. Ohne eine Base ruschen sie nach etwa 5 Stunden leicht in meine Lidfalte.

swatch-lidschatten-couleur caramel

Zum farblichen Vergleich habe ich ganz links Graubraun von Dr. Hauschka, Rocks and Sand von Alverde (LE) und Raisin von Zuui neben Romantic Grey (Nr. 138) von Couleur Caramel fotografiert. Leider kommt die Schönheit von Romantic Grey auf dem Foto nicht heraus: Das matte mittelgraue Taupe ist von einem dezenten blauen Schimmer überzogen – spontan musste ich ein wenig an den Kultlidschatten Club von M.A.C. aus dem konventionellen Bereich denken.

Ganz anders, aber ebenso schön ist Glamorous Chestnut. Die matte braune Farbe mit einem warmen Unterton ist von feinen irisierenden und rosa Schimmerpartikeln durchzogen, die am Auge jedoch kaum sichtbar werden. Ganz rechts habe ich den Swatch mit Ocean and Mountains von Alverde (LE) abgeschlossen, dieser ist deutlich wärmer getönt.

Die von Cosmebio zertifizierten Lidschatten enthalten kein Talkum, sie basieren auf Glimmer, Maisstärke, einem prozessiertem Öl und Zinkstearat. Manche der Farben können Karmin enthalten.

inhaltsstoffe-lidschatten

Ein Lidschatten enthält 2,5 gr und kostet in Deutschland 15 EUR.

couleur-caramel-lipstick

Die Lippenstifte der neuen Kollektion haben mich nicht ganz so sehr zum Jubeln gebracht wie die Lidschatten. Schon beim Swatchen vor Ort habe ich mir gedacht, dass es mittlerweile durchaus leichtere Lippenstifttexturen gibt (z.B. von Ilia Beauty). Trotzdem gefiel mir die Farbe von Gourmet Pink (Nr. 118) so gut, dass ich mir den Lippenstift gekauft habe. Außerdem mag ich die hübsche Verpackung 😉 . Lucious Raspberry heißt die zweite Nuance der neuen Lippenstifte, die ich nicht gekauft habe. Ich würde sie als ein dunkles Bordeaux beschreiben.

swatch-lippenstift-couleur-caramel

Auf dem Swatch habe ich Gourmet Pink (Nr. 118) farbgetreuer als auf dem Foto oben eingefangen: Es handelt sich um einen neutralen bis leicht warmen Korallrotton mit einem cremig-matten Finish. Zum Vergleich habe ich links davon zwei bekannte Lippenstift-Nuancen von Alterra und Alverde geswatcht. Rechts von Gourmet Pink befinden sich der wärmer getönte Lippenstift Nr. 618 von Lakshmi, der strahlendere High Pigment Pencil in Chablis von Bite Beauty und zum Abschluss der transparent rote Lip Conditioner in Bang Bang von Ilia Beauty.

Auf trocknen Lippen lässt sich der Lippenstift von Couleur Caramel etwas zäh auftragen, die Textur ist mir im Verhältnis zum Preis ein wenig zu pastig auf den Lippen. Dafür bin ich mit der Haltbarkeit durchaus zufrieden, auch die pflegende Wirkung finde ich gut. Der Lippenstift duftet übrigens angenehm dezent blumig bis pudrig.

Der von Cosmebio zertifizierte Lippenstift basiert auf Rizinusöl, verarbeiteten Ölen, Candelillawachs und veresterten Ölen. Unter den Farbstoffen befindet sich auch Karmin.

inhaltsstoffe-lipstick

Der Lippenstift enthält 3,5 gr und kostet in Deutschland 19,50 EUR.

couleur-caramel-eye-liner-creme

In der Frühling/Sommer-Kollektion 2013 Jardin Sauvage von Couleur Caramel hat sich das Produkt im runden Döschen als der Star herausgestellt: Das Cremerouge Rosy. Deswegen war ich umso neugieriger auf den Creme Eyeliner in Natural Elegant Black, der in Paris auch in einem Set zusammen mit einem schrägen Eyeliner Pinsel angeboten wird. Da ich gut mit Pinseln ausgestattet bin, habe ich darauf verzichtet.

swatch-eyeliner-creme

Der Creme Eyeliner lässt sich gut mit dem Pinsel entnehmen und ist dicht pigmentiert. Der Eyeliner von Laskmi ist dagegen farblich etwas schwächer, die Textur insgesamt etwas öliger als die des Eyeliners von Couleur Caramel.

Am besten lässt sich der Creme Eyeliner über einem Lidschatten auftragen, mir gelingt eine saubere Linie so besser als ohne diese Grundierung. Die Haltbarkeit wird dadurch ebenfalls deutlich erhöht. Nach etwa sechs Stunden fängt die Farbe an, etwas zu verblassen. Beim versehentlichen Reiben der Augen verschmiert der Eyeliner.

Der von Cosmebio zertifzierte Creme Eyeliner basiert auf verarbeiten Ölen, Bienenwachs und Macadamianussöl:

inhaltsstoffe-creme-eyeliner

Der Creme Eyeliner enthält 3 gr und kostet in Deutschland 19 EUR.

Die Limited Edition Suivez-moi… von Couleur Caramel ist in Deutschland in Kosmetikstudios und Spas erhältlich, eine Händlerliste befindet sich auf der Homepage von Couleur Caramel. Falls ihr in Frankreich unterwegs seid: Dort sind die Produkte stets etwas günstiger.

Mein Fazit: Für mich sind die Lidschatten der neuen Limited Edition Suivez-moi… von Couleur Caramel das Highlight der Kollektion – unbedingt angucken! Die Farben der Lippenstifte finde ich schön, die Textur könnte jedoch etwas leichter ausfallen. Mit dem Creme Eyeliner bin ich zufrieden, auch das schimmernde Blush ist einen Blick wert. Für mich eine der gelungensten Limited Editions von Couleur Caramel!

Verfolgt ihr die Limited Editions von Couleur Caramel? Besitzt ihr etwas von der Marke? Und wie findet ihr Suivez-moi… ?

Auch interessant:

Everyday Minerals: Loser Lidschatten Nutmeg (und kleines Vorwort)
Sante: Rasierschaum Femme Bio-Schisandra & Aloe
So war das NaturkosmetikCamp 2014

Comments are disabled.

27 thoughts on “Couleur Caramel: Limited Edition Suivez-moi… (Fotos, Swatches)
  • Julia sagt:

    Leider besitze ich noch nichts von Couleur Caramel, ich muss aber sagen du hast mich sehr neugierig gemacht! 🙂
    Ich bin ja riesiger Fan von Gel-Eyelinern, da ich sie den Flüssigen eindeutig vorziehe und der den du vorgestellt hast sieht richtig gut aus!
    Die Lippenstifte finde ich auch superschön wobei mich der zweite, geswatchte fast noch ein bisschen mehr anspricht 😀
    Danke für die Vorstellung der Produkte ich finde sie super interessant 🙂

  • beautyjungle sagt:

    Von der etwas trockenen Textur der Lippenstifte lese ich ja immer wieder. Hoffentlich überarbeiten sie die mal, es geht ja in der Tat besser mittlerweile.

    Ansonsten sehr stimmige Farbzusammenstellung, gefällt mir ausgesprochen gut!

    ich plane schon lang ne Verkaufsstelle in München zu finden, komme einfach nie dazu. Aber irgendwann garantiert 🙂
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Wüstenklima im Gesicht – bye bye: Biomed Anti-Aging Serum “Vergiss dein Alter” [Review]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Die Farbzusammenstellung hat mir richtig Lust auf schöne Herbstabende gemacht! Und ich hoffe auch, dass die Lippenstifte demnächst mal eine andere Textur bekommen.

  • Vielen Dank für die ausführliche Review zur LE 🙂

    Ich kenne und habe leider keine Produkte von Couleur Caramel, aber ich schmachte da schon eine ganze Weile hinterher… Ich hoffe, dass ich irgendwann die Gelegenheit bekomme etwas dekorative Kosmetik der Marke zu shoppen!

    Liebe Grüße
    KleinesGehopse kürzlich veröffentlicht..Martina Gebhardt Young&Active Tonic [Review]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Als ich den Post online gestellt habe, habe ich mir auch gedacht, dass ich dafür ganz schön lange gebraucht habe. So eine neue Kollektion zu reviewen ist doch immer arbeitsaufwändig – aber auch toll!

  • Noemi B. sagt:

    Das scheint tatsächlich auch für mich interessant zu sein, Romantic Grey werde ich definitiv mal in natura anschauen müssen und auch die Lipis tönten nicht übel 😉

    Ich mag CC ganz gerne und da sich in Bern eine Verkaufsstelle findet, kann ich auch mitreden.
    Zu Hause lümmeln 2 Foundations rum, die aktuell von MF verdrängt wurden 😉 vielleicht kommen sie im Winter wieder zum Einsatz. Sonst hab ich nichts davon, doch die Verpackungen gefallen mir immer super, vor allem von den Lippenstiften.

    Danke fürs Vorstellen!

    • beautyjagd sagt:

      Ihr in der Schweiz habt es gut, dass es bei euch Couleur Caramel häufiger gibt – so ist zumindest mein Eindruck. Romantic Grey habe ich gesehen und mir war sofort klar, dass ich ihn haben muss 😉

  • Jess sagt:

    Irgendwie bin ich diesen Herbst nicht so auf Braun und Beere gepolt, weshalb mich eigentlich nur der graue Lidschatten und der Eyeliner (vielleicht noch das Blush) richtig ansprechen. Mit den Lidschatten, die ich bereits besitze bin ich zudem sehr zufrieden. Vom Packaging her finde ich Suivez-moi (wie jede CC LE) gelungen. 🙂
    Jess kürzlich veröffentlicht..Qua Organic aus Dänemark + Gewinnspiel [Sponsored Post]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Das Packaging von Couleur Caramel ist super, finde ich auch. Und ich bin in diesem Jahr mehr als sonst im Beeren/Braun-Fieber – warum auch immer 🙂

  • Julchen sagt:

    Die Produkte hören sich von der Textur und dem Auftrag alle super an, leider sprechen mich die Farben nur sehr wenig an. Na ja, vielleicht ändert sich das mit der nächsten LE. Von Colour Caramel besitze ich übrigens noch nichts, aber das wird sich in Zukunft bestimmt mal ändern.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Meine Meinung: Shampoo, Spülung und Gesichtswasser von FLOWMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich freue mich jedes halbe Jahr auf die neue LE von Couleur Caramel – zusammen mit der von Hauschka mein Highlight!

  • Birgit sagt:

    Vielen Dank fürs Vorstellen dieser schönen LE.
    Von CC besitze ich einen Kajal in einem sehr schönen grün. Die Lidschatten gefallen mir auch sehr gut. Leider habe ich soviele LS und trage sie auch nicht so regelmäßig, dass ich mir ein Kaufsverbot auferlegt habe.
    Wenn es allerdings die 4 LS in einem Quatro gebe, dann würde ich bestimmt schwach werden.

    • beautyjagd sagt:

      Das mit dem Quattro habe ich mir auch gedacht, in diesem Jahr hätte ich es prompt gekauft – weil die Farbzusammenstellung so gelungen ist.

  • Sonny sagt:

    Das ist wirklich eine gelunge LE! Sobald die Produkte in meinem Bioladen erhältlich sind, werde ich sie mir mal ansehen. Zum Glück habe ich hier an meinem Wohnort gleich zwei Verkaufsstellen, zum Einen den eben genannten Bioladen und zum Anderen ein Naturkosmetik-Salon, der das ganze Sortiment führt. Dafür habe ich bisher noch nirgends einen Lavera-Aufsteller mit den neuen Produkten gefunden…werde wohl auf gut Glück im Internet bestellen müssen.

    • beautyjagd sagt:

      Die Schweiz ist wirklich näher an Frankreich dran – im Bioladen ist Couleur Caramel in Deutschland ja leider nicht erhältlich, bei euch in der Schweiz und in Frankreich schon. Viel Spaß beim Angucken!!

      • Sonny sagt:

        Das ist schon so, zumal auch Marken wie UNE hier erhältlich sind und Kibio wurde hier auch nicht vom Markt genommen, wie ich befürchtet hatte.

      • beautyjagd sagt:

        In Paris habe ich Kibio aber nicht mehr gesehen – vielleicht sind die Reste in die Schweiz gegangen??? Und stimmt, ihr habt ja auch Une, über die Marke würde ich mich in Deutschland auch freuen.

      • Sonny sagt:

        So, habe nun direkt bei Kibio nachgefragt und auch wissen wollen, warum es in der Schweiz noch erhältlich sei. Zurück kam nur, dass Kibio leider gestoppt wurde und nicht mehr erhältlich sei. Naja.

      • beautyjagd sagt:

        Aha, dann sind es wahrscheinlich wirklich noch die Reste. Schade. Aber danke für die Info!

  • Noemi B. sagt:

    Sonny, wo hast du denn UNE gesehen??

  • Schneizel sagt:

    Ich habe den matten magentafarbenen Lippenstift aus der letzten LE, und der hat auch nicht die angenehmste Konsistenz, aber das ist wohl bei matten Lippenstiften so. Ich kann es eher nicht leiden, wenn ein Lippenstift *zu* leicht ist, das heißt, sich sehr schnell verabschiedet. Und dass man ihn richtig schichten muss… Oder was meinst du mit „leichter Textur“? Wenig Pigment wohl nicht allein..

    Die Kollektion ist schon sehr schön und stimmig. Allerdings sprechen mich die Farben diesmal nicht so sehr an, und mit Lidschatten hab ich’s eh nicht.

    • beautyjagd sagt:

      Mit leichter Textur meine ich, wenn der Lippenstift auf den Lippen fast nicht spürbar ist, also weder zu fettig noch zu wachsig ist. Die Haltberkeit ist entsprechend besser bei den Lippenstiften von Couleur Caramel als bei bei fettigeren Tinted Lipbalm-Lippenstiften.

  • Petra sagt:

    Das Motto ist natürlich schön, klingt so verführerisch…
    Der dunkle Lippenstift sieht auch sehr schön aus, aber ich brauche immer eine schöne cremig-pflegende Konsistenz. Wenn sich der Lippenstift „dröge“ auf den Lippen anfühlt, war’s das für mich. Mit Pflegestift zu mischen ist mir zu aufwändig, außerdem fängt er dann an zu kriechen. Ich bin zwar für schöne Verpackungen sehr anfällig, aber wenn der Inhalt nicht stimmt habe ich mich im Griff.
    Der Chestnut-Lidschatten sieht aus, als wenn er eine sehr feine Textur hätte, die Grundfarbe gefällt mir sehr. Ich muss nur sehr aufpassen mit der Farbe, der Ocean and Mountains von Alverde sieht auf meinem Auge leider immer nach Haue aus. Aber hier in Berlin läuft er mir früher oder später im Original über den Weg, da werde ich sicherlich mal genauer hinschauen.

    • beautyjagd sagt:

      Ich sehe mit Chestnut nicht verheult aus – aber in Berlin gibt es ja einige Verkaufstellen von Couleur Caramel, da kannst Du den Lidschatten sicher mal testen.