Gesichtspflege, Naturkosmetik

Wolkenseifen: Neue Deo Cremes

Anfang Februar bin ich darauf aufmerksam geworden, dass es von Wolkenseifen neue Varianten der Deo Creme gibt. Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn in Sachen Wirksamkeit ist die Deo Creme von Wolkenseifen bei mir weiterhin ungeschlagen.

In diesem Post habe ich im letzten Sommer bereits ausführlich über die Deodorants berichtet. Die Wirkung der Deo Cremes von Wolkenseifen beruht auf duftneutralisierendem Natron und astringierendem Zinkoxid. Grundsätzliche Informationen zu Deodorants und Antitranspirants findet ihr in meinem Post zum großen Deo-Test.

Mittlerweile hat sich die Deo-Familie von Wolkenseifen mehr als verdoppelt. Im Dezember wurde eine Deo Creme mit dem Duft Luxus lanciert, leider kenne ich ihn nicht. Er wird auf der Homepage als eine Mischung aus Mandarine, Bergamotte, rosa Pfeffer, Fresien sowie Moschus, Amber und einzelnen Hölzern beschrieben.

Aus Neugierde auf die Düfte habe ich mir die drei neuen Sorten gekauft:

  • High Spirits duftet frisch nach Zitrusfrüchten und erinnert mich ein bisschen an Earl Grey Tee, der mit Bergamotte parfümiert ist. In der Beschreibung auf der Homepage wird noch Ingwer genannt.
  • Wenn man Perfect Day aufschraubt, hat man das Gefühl, seine Nase in eine Nivea-Dose zu halten. Soweit ich die INCI-Deklaration richtig entziffere, ist im Parfüm ein synthetisches Duftmolekül enthalten.
  • Candy Cane hingegen riecht ganz dezent fruchtig-blütig und enthält keine deklarierungspflichtigen allergenen Bestandteile.

Wie auch die anderen Deo Cremes von Wolkenseifen sind die Dosen mit einem Pin-Up Girl verziert. Übrigens wurden die Dosen seit meiner letzten Bestellung leicht verändert, der Deckel besteht nun aus Metall.

Im Online-Shop wird darauf hingewiesen, dass man die Deo Cremes sparsam dosieren soll. So könne man auch das Risiko von Hautreaktionen deutlich minimieren. Ich nehme gerade mal eine Fingerspitze für beide Achseln und müffle damit (auch bei hohen Temperaturen) nicht.

Erhältlich sind diese originellen Deodorants im Online-Shop Wolkenseifen. Sie kosten je 6,50 EUR.

Habt ihr die Deo Cremes von Wolkenseifen schon getestet? Wie wirken sie bei euch? Vertragt ihr sie? Kennt ihr die neuen Sorten schon?

Auch interessant:

New York, New York
Weihnachts-Geschenke für Männer
Beauty-Notizen 28.4.2017

Comments are disabled.

32 thoughts on “Wolkenseifen: Neue Deo Cremes
  • Milena sagt:

    Ich überleg ja schon seit deinem ersten Post darüber, ob ich mir eine der Cremes zulegen soll, aber irgendwie stört mich daran, dass der Bioanteil ziemlich niedrig.. oder.. eigentlich nicht vorhanden ist, oder hab ich da was übersehen? Gerade bei sowas wei Sheabutter hab ich dann nicht so ein gutes Gefühl 😉
    Liebe Grüße ♥

    • beautyjagd sagt:

      Mir wäre es auch viel lieber, wenn die verwendeten Rohstoffe alle bio wären, da geht es mir wie dir. Vielelicht frage ich mal bei Anne nach. Liebe Grüße 🙂

  • Oh, die sind aber schön geworden, die Metalledeckel gefallen mir noch besser. Ich muss die glaube ich nun auch mal probieren. Sag, mal solche weiße Sreifen Rückstände auf Kleidung, wie man sie bei herrkömmlichen Deos oft hat, entfallen hier doch?

  • lilalila sagt:

    Ich hatte mal die sensitiv deocreme getestet, aber leider habe ich die nicht vertragen =(, so wie eigentlich fast alle Deos. Ich weiß aber nicht woran es liegt, da kein Alkohol enthalten ist, auf den ich immer etwas reagiere, ich vermute mal, dass das Natron meine Haut zu sehr reizt. Dabei finde ich den Duft, die Verpackung (ist mal was anderes) und die Wirkung ganz toll. In Bioqualität wärs natürlich noch besser!

    • beautyjagd sagt:

      Schade, dass deine Haut das Deo icht mag. Vielleicht mag sie das astringierende Zinkoxid nicht… oder vielleicht ist das Kokosöl schuld? Da reagieren ja manche auch drauf.

      • lilalila sagt:

        Oh, ich wusste gar nicht dass manche auf Kokosöl reagieren. Ich denke aber das ist es nicht, da ich auch manchmal Kokosöl pur verwende :). Das Zinkoxid wär wohl auch eine Möglichkeit, das findet sich ja in vielen anderen Deos auch…

    • Liv sagt:

      ich fand das deo auch reizend, u.a weil es zu krümelig ist.

  • Momo sagt:

    Ich hab vor ein paar Tagen bei Erbse von den Deos gelesen und gestern dann auch bestellt. Ich warte schon ganz gespannt auf das Päckchen 🙂

  • Jana sagt:

    Na klaaar, ich als Cloud Nr. 9 Verfechterin musste doch auch das Perfect Day Deo kaufen! Und es riecht wunderbar. Meine liebsten Deos sind Luxus und Perfect Day. Und die halten ja ewig, da lohnt sich der Preis richtig. Ja, nur dass die Produkte nicht bio sind ist ein Wermutstropfen.

    • beautyjagd sagt:

      Das dachte ich mir doch, dasss du Perfect Day schon hast 🙂 ! Und wie riecht Luxus nun so, damit ich mir das ein bisschen vorstellen kann?

      • Jana sagt:

        Luxus ist der meiner Meinung nach eleganteste Duft von allen, die ich von Anne kenne. Moschus riecht man heraus, aber nicht vordergründig, sondern verpackt in einem cremig-fluffigen Blumenbouquet, mit einem Hauch von Frucht. Ja, so würde ich es beschreiben. Schreib ich bestimmt noch mal nen Post zu. Ich habe mittlerweile sogar den Luxus Körperpuder und ein Pflegeherz *Luxusbraut ich*

  • Klara sagt:

    ich bin toooooooooooootal begeistert von der Deocreme – was besseres ist mir persönlich noch nicht untergekommen! ich schwitze ziemlich schnell unter den Achseln und bislang war kaum ein Deo dem gewachsen. In Italien hab ich vorletzten September das Deo von Borotalco entdeckt, den Puder kannte ich seit Kindertagen – doch dann las ich hier in einem alten Post (ich glaub es ging um die Highlights 2011…) von Beauty über die Deocremes und flugs war bestellt. 🙂
    Und seitdem bin ich sooooo glücklich mit meinem Sensitiv Body Tiegelchen! Es genügt wirklich einmal mit der Fingerkuppe über die Creme fahren und unter die Achsel, nie im Leben hätt ich gedacht, dass das funktioniert!
    Weiße Streifen oder Ränder an der Wäsche gibt es bei mir gar nicht, weil die Creme ja gleich einzieht. Übrigens auch nach dem Rasieren sofort ohne Hautirritation …
    klar, wär alles bio schöner, nur in dem Fall denke ich, dass da schon sehr achtsam gearbeitet wird – allein der Verzicht auf Palmöl zeigt mir das – und hier sehe ich das Prinzip *support the locals* für mich persönlich als das Wichtigere.
    Zumal ich mit allen anderen bio- bzw NK-Deos leider gar nicht zurecht kam – egal welche Firma…

    und jetzt am Sonntag lag ich zum ersten Mal im *sexy hexy* Schaumtraumbad von Wolkenseifen, ach….. Luxus pur.

  • keimonish sagt:

    Die Duftbeschreibungen gefallen mir. Da ich ja Deos mit Duft mag, und ihr hier alle so davon schwärmt, werd ich sie mir dieses Jahr auch mal welche bestellen. Die Dosen find ich sehr schön 🙂
    Luxus,High Spirits und Candy Cane interessieren mich als 1. 50 ml sind ja auch ganz schön viel ?! Da glaub ich, dass das lange reicht, bei sparsamer Verwendung.
    Verfliegt der Duft in der Dose, wenn man es lange aufbewahrt und schon angefangen hat ?

    • Jana sagt:

      Ich kann dich beruhigen, der Duft verfliegt nicht. Weder in der Dose, noch nach dem Auftragen auf der Haut. Auf der Haut bleibt er, zumindest bei mir, bis zum frühen Nachmittag erhalten. Und ja, die Creme ist äußerst ergiebig.

  • AD sagt:

    Ich überleg auch schon seit Deinem ersten Post über die Deos, ob ich bestelle. Ich meine, ich will eigl. unbedingt 🙂 Aber selbst wenn ich 2 Deos bestelle, komm ich nicht auf 15 Euro 🙁
    Hat das Traumstunden Deo auch einen Duft? Ich könnt mich gar nicht entscheiden…

    • beautyjagd sagt:

      Ja, Traumstunden riecht für mich nach Apfel, Melone und etwas weißen Blüten. Es ist natürlich Geschmackssache, aber mir gefallen High Spirit oder Candy Cane besser 🙂 .

  • Liv sagt:

    Oh mann, wenn ich das so lese finde ich es noch trauriger dass dieses deo bei mir so gar nicht funkt :S schon nach ein paar stunden fang ich an zu müffel, und zwar schlimmer als ohne deo. dafür wirken die alterra deos bei mir perfekt – verdrehte welt 😉 lg liv

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde, du kannst dich glücklich schätzen, dass die Alterra-Deos bei dir so gut funktionieren 🙂 ! Die Haut ist eben etwas sehr individuelles. Liebe Grüße

    • lilalila sagt:

      Ich bin auch traurig dass ich es nicht verwenden kann, die Düfte hören sich wirklich super an! Aber immerhin kommst du mit Alterra klar, ist ja auch eine günstige Variante 🙂

  • Anna-Jana sagt:

    ich find die Deos toll, die unterdrücken ganz schön den muff, aber leider nicht die nässe (was aber auch nicht versprochen wird). Hat schon bei mir für ein malheur gesorgt, als ich auf meinem hellgrauen bürokleid bei einer megawichtigen Veranstaltung dunkle Ringe unter den Achseln hatte, voll peinlich 🙁 zum Glück konnte ich schnell einen Blazer drüber werfen, aber seitdem benutze ich Wolkenseifen Deo nur bei entsprechender Kleidung und nicht zu grosser Anstrengung.

    • beautyjagd sagt:

      Ja, die Deo Cremes von Wolkenseifen sind keine Antitranspirants. Sie ziehen mit dem Zink Oxid die Poren etwas zusammen, aber längst nicht so wie ein konventionelles Antitranspirant. Ich würde es auch so machen: Wenn du irgendwas superstressiges vor dir hast, dann kann man ja mal zum Antitranspirant greifen, und ansonsten reicht ein Deo aus.

  • AD sagt:

    Also, ich habe gestern meine Bestellung von Wolkenseifen bekommen (ganz viele Proben waren dabei, total lieb!) und heute das erste Mal dem Deo einem Härtetest unterzogen:
    Ich war klettern und dabei hab ich echt geölt 😉 Aber keine Spur von Schweißgeruch oder dem Muff, den man sonst als eine Mischung aus Schweiß/Deo/Tshirt kennt…ich bin begeistert, Test bestanden!! 😀

    • beautyjagd sagt:

      Das freut mich, dass das Deo diese Härteprobe ausgehalten hat! Ich hatte heute auch einen langen Tag auf der Messe und das Deo High Spirits hat sich bei mir auch wieder gut geschlagen 🙂 .

  • Daniela sagt:

    Mein Wolkenseifendeo-Favorit ist „Luxus“- den Duft würde ich als pudrig-fruchtig beschreiben. Gefiel mir so gut, dass ich auch das „Eau de Luxe“ und Körperöl dazu bestellte….sehr toll!

    Außerdem mag ich auch Candy Cane – dezent zuckerwattig. Aktuell probierte ich „Weekender“, ist mir aber zu waschmittel-zitrusmäßig.

    • beautyjagd sagt:

      Luxus muss ich endlich auch mal probieren, aber ich habe noch so viel von den anderen Deocremes – und mein selbst gerührtes Deo ist auch oft im Einsatz 🙂 . Candy Cane mag ich auch, weil es so dezent ist.

      • Daniela sagt:

        Da sagst Du was;-) ich brauche eigentlich auch keine drei (Wolkenseifen-) Deos

  • Noemi B. sagt:

    Dank deinem Blog, Julie, bin ich zu diesem tollen Deo und vielen anderen interessanten Ideen gekommen – danke, der ist echt super, der Blog!!!

    Ich bin SEEHR froh, endlich ein zuverlässiges Deo ohne Alu gefunden zu haben, ob es dann mehr oder weniger bio ist, ist mir in diesem Fall, zweitrangig. Vorher hab ichs nur mit Rexona Maximal Protect hingekriegt 🙁
    Hoffentlich hält es sich weiterhin so wacker und hoffentlich kriegt die gute Anne, von Wolkenseifen, nicht einen Herzkasper, wegen den vielen neunen Bestellungen 😉

    • beautyjagd sagt:

      Ich glaube auch dass Anne von Wolkenseifen bald gar nicht mehr nachkommt 😉 ! ich bin auch sehr froh, so ein zuverlässiges Dei gefunden zu haben. Mittlerweile bietet auch Waldfussel ähnliche Deocremes an, bei denen die Inhaltsstoffe größtenteils bio sind.
      Danke für das nette Kompliment zu meinem Blog 🙂