Community Intern Medien

Beautyjagd in der Mädchenmannschaft

Gestern wurde mein Blog Beautyjagd auf der Website der Mädchenmannschaft vorgestellt! Darüber freue ich mich sehr und möchte das Interview gerne mit euch teilen.

Mädchenmannschaft ist die Anlaufstelle im deutschen Web für  „Feministinnen, Feministen und alle, die es werden möchten“. Die regelmäßigen Blogvorstellungen finde ich sehr interessant, und nun darf ich auch ein Teil davon sein *freu*.

Besonders gut gefällt mir die Überschrift, die für den Artikel gewählt wurde: Beautyprodukte werden als Spiegel des Alltags bezeichnet. Treffender hätte Helga von der Mädchenmannschaft meine Philosophie nicht zusammenfassen können.

Heute Nachmittag mache ich mich an das Schreiben der monatlichen Beauty-News, die ich am Wochenende veröffentlichen werde. Deswegen halte ich mich nun kurz und wünsche euch viel Spaß beim Lesen des Artikels (einfach auf das Bild oben klicken) !

Teile diesen Beitrag:

10 Kommentare

  1. Toll jetzte werden noch viel mehr beauties deinen Blog lesen und fasziniert werden von der Welt der NK 🙂 Gratuliere!!!

  2. magimania sagt am 30. März 2012

    Du hast mich erwähnt <3 Ich fühle mich ganz ehrlich total geehrt, dass du Magimania damit empfiehlst.

    Ein sehr schönes Interview. Ich muss gleich einmal den Titel ein wenig reflektieren. Das klingt spannend.

    Ich freue mich sehr für dich über das Interview. Es ist schön, wenn Beauty Blogs jenseits der klassischen Fashion-Lifestyle-Beauty-Communities Aufmerksamkeit bekommen.

  3. Gratulation! Freut mich sehr, dass Beautyjagd jetzt auch auf Mädchenmannschaft vertreten ist 🙂

    • Soweit ich das mitbekommen habe, ist Helga von der Mädchenmannschaft durch einen deiner Tweets auf mich aufmerksam geworden – danke dafür 🙂 !

      • Das stimmt, ich habe diesen einen Artikel von dir über Feminismus und Schminke getweetet 🙂 Keine Ursache, Qualität soll gefördert werden 😉

  4. keimonish sagt am 4. April 2012

    Ich habe zwar zum Feminismus eine geteilte Meinung (und bin vllt. eine größere als ich denke, weil es mir im Leben dafür sehr leicht gemacht wurde 😉 ) , finde es aber gut, dass es die Mädchenmannschaft gibt und freue mich mit Dir über das gelungene Interview. 🙂

  5. keimonish sagt am 4. April 2012

    P.S. meine: eine größere Feministin als ich denke…….

    • Es gibt ja einige verschiedene feministische „Schulen“, mit den einen kann ich mich mehr, mit den anderen weniger identifizieren. Ich finde es auf jeden Fall toll, dass die Mädchenmannschaft so großen Zulauf im Netz hat 🙂 .

Kommentare sind geschlossen.