Beruf, Branche, Community, Intern, Medien, Naturkosmetik

In eigener Sache

beautyjagd-blog

Ich habe es in den Beauty-Notizen bereits ein paar Mal erwähnt: Gerade reise ich öfter durch die Gegend, um Kooperationen für meinen Blog zu besprechen. Eine sehr spannende Phase, von der ich euch nun ein wenig berichten möchte.

In den vergangenen Jahren habe ich intensiv nach einem zu mir passenden Beruf gesucht. Schließlich dämmerte mir, dass ich seit geraumer Zeit schon genau das mache, was ich liebe: Schreiben über Naturkosmetik. Sonst hätte ich sicher nicht die Konsequenz und das Durchhaltevermögen gehabt, so lange, konstant und mit steigender Begeisterung zu bloggen. Manchmal sieht man wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr 😉 .

Mein Blog Beautyjagd kann sich allerdings nur dann weiter entwickeln, wenn ich all meine Kreativität und Zeit in den Blog investiere. Um mittel- und langfristig vom Bloggen leben zu können, muss ich mir also etwas einfallen lassen und bereite gerade die ersten Schritte vor. Natürlich nach meiner Fasson!

Denn welches Finanzierungsmodell passt eigentlich zu mir und Beautyjagd? Gedanklich habe ich einige Alternativen durchgespielt und mich letztlich gegen Google Ads&Co, Linkverkäufe (fast tägliche Anfragen), Vermarktung durch eine Agentur (ich hatte mehrere Angebote) oder die üblichen Affiliate-Netzwerke entschieden.

Einige Jobangebote habe ich ebenfalls abgelehnt, denn ich habe das Gefühl, dass es nun an der Zeit ist, mein eigenes Projekt mit voller Kraft voranzutreiben. Bestärkt hat mich darin auch die gestiegene Reichweite und Wahrnehmung von Beautyjagd. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für eure Unterstützung und Beteiligung auf dem Blog bedanken, die ich sehr schätze!

Ich habe mich dazu entschlossen, weiter konsequent auf Qualität zu setzen – und da kommt für mich (außer einer Paywall, bin mir aber sehr unsicher, ob das funktioniert und sinnvoll ist) eigentlich nur die Direktvermarktung in Frage. Ich bin ein eigensinniger Mensch, der gern die vollständige Kontrolle über die Inhalte auf dem Blog behält, eben auch was Werbeplätze angeht.

Konkret bedeutet das, dass ich ab Mai für ausgewählte Marken und Händler aus dem Bereich Naturkosmetik die Möglichkeit bieten werde, einen Werbebanner auf Beautyjagd zu platzieren oder mit mir gemeinsam ein Projekt zu entwickeln. Die Werbebanner werden sich in der Sidebar des Blogs befinden, die Trennung von redaktionellem Inhalt und Werbung ist mir wichtig.

Auf Beautyjagd soll Werbung kein notwendiges Übel, sondern sogar eine Bereicherung für den Blog darstellen. Mein Ziel ist es, dass alle Beteiligten etwas davon haben: Ich als Bloggerin (damit der Blog weiter bestehen kann), die Naturkosmetik-Marke bzw. der Naturkosmetik-Shop und auch die Leserinnen des Blogs.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass interessante Kooperationen meist dann entstehen, wenn sich die Partner ein wenig kennengelernt haben und gegenseitig wertschätzen. Deswegen bevorzuge ich grundsätzlich langfristige Beziehungen, um spannende Projekte und Aktionen entwickeln zu können. Natürlich ist das eine Menge Arbeit (und es ist auch einiges an Hirnschmalz vonnöten 😉 ), aber ich bin überzeugt davon, dass sich diese Investition langfristig für mich und auch die Kooperationspartner auszahlen wird.

Nichts wird sich daran ändern, dass ich wie bisher in meinen Posts die Herkunft der besprochenen Produkte benenne (selbst gekauft oder Pressebemusterung). Auf vorgefertigte Advertorials werde ich weiter verzichten, da sich mir der Sinn dieser Mischform aus Werbung und reaktionellem Post auf meinem Blog nicht ganz erschließt.

Ich bin sehr gespannt, wie sich die Bloggerwelt in der nächsten Zeit entwickelt und welche weiteren Finanzierungsmodelle entstehen. Das werde ich genau beobachten und freue mich darauf, meine eigenen Erfahrungen zu machen und euch daran teilhaben zu lassen. Ich nehme meinen Blog Beautyjagd sehr ernst, noch nie in meinem Leben habe ich etwas mit größerer Begeisterung und Energie getan: Eine Art Beauty-Magazin ganz nach meinen Vorstellungen gestaltet (das wird selbstverständlich weiterhin so sein).

Die ersten Kooperationen sind bereits in der Vorbereitung – und hoffentlich erst der Anfang! Die Naturkosmetik-Branche ist in Bewegung und ich habe eine Menge Ideen im Kopf, was man alles machen könnte. Meine erste Kooperationspartnerin stelle ich euch im Mai vor, es dauert also nicht mehr lange 🙂 .

Ich hoffe, ich habe euch mit diesem Post nicht zu sehr überrascht! Wie nehmt ihr Werbung auf Blogs wahr?

Auch interessant:

Inocos: Nagellacke erklären Portugal
Postkarte 3: Beet&Yarrow von R.L. Linden&Co
News and reviews from the world of organic beauty: 33

Comments are disabled.

117 thoughts on “In eigener Sache
  • Magi sagt:

    YAY, find ich toll. Viel Erfolg 🙂

  • shelynx sagt:

    Ich find sehr schön, was Du schreibst und DASS Du es schreibst, denn seit ich selbst blogge, merke ich auch, welche Zeit und welcher Aufwand in Artikel fließen kann und dass das Hobby zum Zweitjob werden kann – und vllt. sogar sollte, wenn man nicht nur nette Bildchen zeigen möchte. Und gerade Beautyjagd nehme ich als sehr informativ, authentisch und vielseitig wahr. – Ich finde es eher schön (und fühle selbst Sehnsucht – aber das bleibt utopisch), dass Du Dich darauf konzentrieren willst, denn es macht Dir Freude, die Energie fließt gut und Du liebst es.

    Werbung auf einem Blog selbst finde ich noch nicht störend, solang es passt und jd. nicht „irgendwas“ auf die Seite setzt, mit dem er selbst nichts zu tun hat. Und es nicht zu viel ist – Aber da habe ich bei Dir keine Angst… Auch gesponserte Produkte finde ich nicht bedenklich, solang Du offen darüber berichten kannst und Dich nicht verpflichtet fühlst, eine gute Review zu schreiben (was menschlich wäre).

    Ich wünsche Dir viel ERfolg und freue mich für Dich über den Mut, die Möglichkeit und das Neue!

    Alles, alles Liebe

    • beautyjagd sagt:

      Vielen vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich hoffe auch, dass mir dieser Schritt nochmals ganz neue Möglichkeiten und Wege auftun wird, deswegen hatte ich auch das starke Gefühl, etwas Neues wagen zu „müssen“. Und wer weiß, wie es dir gehen wird – vor drei Jahren hätte ich so einen Post auch noch für utopisch gehalten!

  • Daniela sagt:

    Du sprichst mir so was von aus der Seele. Bin auch gerade an einer Weggabelung angelangt (wieder mal) und mich bewegen dieselben Gedanken wie dich. Ich habe auf meinem Blog (derzeit) auch keine Werbeeinschaltungen laufen, denn für mich kommen auch nur ausgewählte für mich vertretbare Kooperationen in Frage. Nichts schlimmeres, als wenn ich einen Blogeintrag über vegane Kosmetik verfasse und daneben taucht dann L’Oréal Werbung auf. Das wäre mir auch zu unauthentisch. Eine persönliche Frage habe ich an dich: bist du bereits Vollzeitbloggerin od. hast du auch noch einen „Brötchen-verdiener-Job“ daneben? Das ist für mich der größte Spagat, zwischen Sicherheit und seiner Leidenschaft eine gesunde Mischung zu finden bzw. sich die Energie und Motivation nicht an der falschen Stelle absaugen zu lassen.
    Alles Liebe & gutes Gelingen. Freue mich auf Updates 🙂
    Daniela

    • beautyjagd sagt:

      In meinem Leben gab es auch schon so einige Weggabelungen 🙂 Für mich ist es schön zu lesen, dass das Thema noch in mehr Köpfen herumspukt.
      Und den Spagat zwischen Sicherheit und Leidenschaft kenne ich allerbestens – jahrelang lang habe ich die Sicherheit regieren lassen, jetzt versuche ich seit meiner Auszeit vom Beruf (ich blogge schon länger Vollzeit) mir Sicherheit mit meiner Leidenschaft zu erschaffen. Sicherheit ist ja sowieso ein Konstrukt 😉 . Danke für deine Wünsche und auch dir gute Entscheidungen!

  • Jutta sagt:

    Ich kenne Dich bzw. Deinen Blog ja erst seit kurzem und bin total begeistert von Dir und Deiner Arbeit!!! Ich finde es toll, daß Du Deine Begeisterung und Deinen Traum von nun an als Deine selbständige Arbeit betreibst und wünsche Dir von Herzen ganz viel Erfolg, weiterhin Begeisterung, Offenheit und Ausdauer!!!!!

    Solange die Werbung nicht überhand nimmt und stimmig ist stört sie mich auch keinesfalls!

    Alles alles Gute!
    Jutta

    • beautyjagd sagt:

      Danke für dieses schöne Feedback zu meinem Blog! Und keine Sorge, die Werbung wird hier nicht überhand nehmen, das wäre auch nicht in meinem Sinn.

  • johanna sagt:

    Bei dir hab ich keine Probleme damit :). Toll, dass du keine Advertorials machen willst und ansonsten ist bei dir ja eh alles sehr transparent, deshalb hab ich mit Kooperationen bei dir keine Probleme.

    Toll, dass du diesen Start wagst :). Viel Erfolg! 🙂 [Ich orientiere mich auch gerade beruflich neu :)]

    LG, johanna

    • beautyjagd sagt:

      Eine berufliche Neuorientierung ist toll, dir auch alles Gute!
      Und Transparenz ist für mich die Grundvoraussetzung beim Bloggen, ich lese ja auch selbst viele Blogs und weiß, wie wichtig es ist, Vertrauen zur Bloggerin zu haben.
      Liebe Grüße

  • Kerstin sagt:

    Ich finde es toll und mutig, wie Du Deinen Weg gehst! 😀
    Ich bin auch gerade dabei jetzt nach dem Studium meine Fühler in neue Richtungen auszustrecken und ich weiß wie anstrengend und mühsam das sein kann. Letztlich kann man aber nur gewinnen, wenn man auch einmal etwas wagt. Parallel lese ich gerade „Lean in“ von Sheryl Sandberg, dass mir viele nützliche Tipps und Motivation schenkt!
    Viel Erfolg für Deine neuen Projekte!
    Lg Kerstin

    • beautyjagd sagt:

      Danke für den Buchtipp und dir auch viel Erfolg für deinen Weg!
      Ich glaube auch fest daran, dass man etwas wagen und aus der „Komfortzone“ raus muss – sonst hätte ich wohl schon gar nicht mit dem Bloggen begonnen, was hätte ich da alles verpasst! Gut, dass ich es gewagt habe 🙂
      Liebe Grüße

  • anajana sagt:

    Ich freu mich schon auf deine Kooperationen. Bin sehr gespannt, was du und deine Kooperationspartner euch einfallen lasst.
    Mich stört Werbung auf dem Blog nicht, so lange sie zum Blog und den Themen dort passt. Wenn es noch ein echter Mehrwert auch für mich als Leser ist, dann finde ich das sogar klasse.
    Nachdem ich deinen Blog schon so lange lesend begleite, habe ich auch das Vertrauen, dass du dir und deinem Blog treu bleibst. Und ich habe das Vertrauen in deine Leserinnen, dass sie dir ein ehrliches Feedback geben – positiv wie negativ.
    Ich wünsch dir viel Erfolg und freu mich auf die Weiterentwicklung deines Blogs und damit meines täglichen Leseglücks. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön, treue Leserin 🙂
      Ich habe auch großes Vertrauen in meine Leserschaft! Sie hat mich schon so oft zum Nachdenken (und auf neue Produkte *räusper*) gebracht, deswegen traue ich mir auch, so einen Post online zu stellen.

  • anitaswelt sagt:

    Ich finde es toll, dass Du Deinen Weg so beharrlich gehst und so offen darüber berichtest. Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg und hoffe, dass Du noch lange mit Freude bloggst, denn Beautyjagd ist für mich eine wichtige Refrenz geworden.

    • beautyjagd sagt:

      Danke, das macht mich stolz! Offenheit auf mein Blog spiegelt auch meine Persönlichkeit wider, so bin ich auch im „sonstigen“ Leben 🙂

  • Andrea sagt:

    Sehr interessante Neuigkeiten! Ich persönlich mag Werbung auf Blogs weniger, besonders wenn sie blinkt oder sich sonst wie nervös in den Vordergrund stellen möchte. Du wirst die Sache jedoch anders angehen und daher werden Werbung oder Kooperationen eher eine Bereicherung darstellen.
    Ich möchte nicht behaupten alle Blogs dieser Welt zu kennen, eine Handvoll verfolge ich mehr oder weniger regelmäßig. Deiner ist für mich jedoch der Lesenswerteste. Es liegt daran, dass Du zum einen recherchierst und sehr viel Information zur Verfügung stellst. Zum anderen aber auch daran, dass Du philosophische Gedanken anbietest, was ich persönlich sehr schön finde. So ergibt es sich immer wieder, dass mich ein Produkt mal weniger anspricht, der Beitrag aber dennoch höchst lesenswert ist.
    Ich bin gespannt, was kommt und wünsche Dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg.

    • beautyjagd sagt:

      Ich bin auch kein großer Fan blinkender Werbung, da gehts mir wie Dir!
      Danke, dass Du meinen Blog so schätzst, und nochmals danke dafür, dass du meine „philosophischen“ Ausflüge schätzst. Die machen mir auch immer besonders Spaß!

  • Noemi B. sagt:

    Mich stört Werbung vor allem als Werbeblock im TV, sonst kann ich es ganz gut ausblenden, wenn ich es denn will. Bei fb habe ich wohl noch nie auf einen der Banner rechts geklickt, obwohl die offensichtlich aus den likes resultierend gesteuert sind 😉 ich unterscheide sehr wohl, ob ich es mir bewusst dienlich ist oder nicht.

    Hier im Blog kann ich es mir als win-win Situation vorstellen, denn wenn du schon Produkte verlinkst, kann daneben auch die Shop-Werbung stehen und ich bin sicher, dass du soviel Vernunft haben wirst, hier keine Mac Doofs, oder Auto Werbung aufzuschalten 😉
    Aber wieso nicht auch beautynahe Themen wie Biofood, Tee, nachhaltige Modelabels oder Aehnliches?

    Und dass du von etwas leben musst, ist ja auch klar, also nur zu. Ich wünsche dir weiterhin gutes Gelingen und viel Erfolg bei den neuen Kooperationen!

    Ach ja: neuste Info – der eigene shop von Anna Baumgartner (Ex-twist) soll „biomazing“ heissen.

    • beautyjagd sagt:

      Werbung für Deichmann oder MacDonalds wird es hier mit Sicherheit nicht geben, genau deswegen hätte die Zusammenarbeit mit einer großen Agentur auch keinen Sinn gehabt. Mein Ziel ist es, dass die Werbung unbedingt zu mir und meinem Blog passt. Biofood oder Mode kann da dann auch durchaus eine Chance haben, da hast Du recht!
      Und interessant, Biomazing! Durch dich bin ich ja super auf dem Laufenden, was sich bei Ex-Twist tut – was wäre ich ohne meine aufmerksamen Leserinnen 🙂 ?

  • DaniB001 sagt:

    Ich beglückwünsche Dich zu diesem Schritt und wünsche Dir viel Erfolgt dabei. Meine Bewunderung dafür hast Du 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön 🙂 ! Mir kommts gar nicht so bewundernswert vor, sondern einfach nur, dass nun ein nächster Schritt kommt.

  • Bärbel sagt:

    Großartig find ich das liebe Julie, deinen Traum in Wirklichkeit umzusetzen und wünsche dir bei deinem Vorhaben viel Glück und Erfolg.

    Ich freue mich schon sehr auf die weitere Entwicklung deines Blog, mein tägl. Leseritual ist somit gesichert.

    Alles Gute und mach weiter soo ! 🙂

    I

    • beautyjagd sagt:

      Danke für deine Worte, die mich auch ganz zuversichtlich stimmen (bin ja schon Optimistin, beste Wünsche tun mir aber trotzdem gut).

  • Lena sagt:

    Schön, dass Du mit einem oft sehr verpöntem Thema sehr offen umgehst und ich denke, Du wirst auch den Weg finden, welcher für Dich und für Deine zahlreichen LeserInnen der Beste sein wird…
    Ich bin gespannt auf das, was noch kommen mag und wünsche Dir für Deine Pläne alles erdenklich Gute. Viele Grüße aus Hannover, Lena

    • beautyjagd sagt:

      Ich denke oft darüber nach, wie ich es als Leserin von Beautyjagd gern haben würde – natürlich kann man es nie allen recht machen (wie immer im Leben), aber das ist für mich zusammen mit meiner Vorstellung von einem Blog der Maßstab für das Vorgehen. Danke für deine Worte!

  • Ich wünsche dir viel Erfolg bei diesem Schritt! Eine mutige Entscheidung, aber das liest sich sehr durchdacht und ich bin gespannt auf deine Kooperationen.

    • beautyjagd sagt:

      Oh ja, darüber habe ich monatelang (oder sogar noch länger) nachgedacht 🙂 Deswegen darf es jetzt dann auch bald losgehen, bin selbst schon so neugierig auf die neuen Erfahrungen! Danke für deine Wünsche!

  • sonny sagt:

    Mich stört Werbung auch nur, wenn sie sich in den Vordergrund drängt, z.B. als Pop-Up aufblinkt, das geht mal gar nicht.
    Ansonsten kann ich das Ganze gut und gerne übersehen, wobei ich die Werbung im NK-Bereich irgendwie interessant finde (ich sehe mir auch gerne die Anzeigen z.B. in der Cosmia an). Ich finde es mutig und interessant von dir, neue Wege zu gehen. Vom Bloggen zu leben, wow! Das wäre auch mein Traum (dabei habe ich noch nicht mal einen Blog), oder sonst mal irgendwas mit NK machen, wäre toll. 😉

    Ich bin sehr froh, gibt es deinen tollen Blog! Ich liebe ihn und kann ihn mittlerweile aus meinem Leben nicht mehr wegdenken! Weiter so! 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Wow, danke für dieses Feedback! Und ich gucke Werbung in der Cosmia übrigens auch gern an, habe da manchmal schon neue Sachen entdeckt. Schon deswegen finde ich Werbung nicht nur blöd, kommt eben drauf an, welche!

  • sabi sagt:

    Ich denke es ist ein logischer nächster Schritt. Und wenn man sich wie du schon einen Ruf erschrieben hat, wirst du auch nicht an Glaubwürdigkeit verlieren. Persönlich werde ich durch Werbepartner weder an deiner Unabhängigkeit noch an deiner Kompetenz zweifeln. Viel Glück bei dem Unternehmen!

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mir mit diesem Schritt auch bewusst lange Zeit gelassen, damit ich weiß, was ich will und wie meine Linie so ist (das braucht einfach Zeit) – jetzt fühle ich mich gut aufgestellt, einen neuen Schritt machen zu können, ohne mich zu verlieren. Danke für deine tollen Worte!

  • Jettie sagt:

    Liebe Julie,

    Seitdem ich dich entdeckt habe, verfolge ich aufmerksam den Blog (auch wenn ich nicht oft kommentiere, I am watching you [creepy tone off]). Toll finde ich, dass du und der Blog so eine große Nische freigeschaufelt habt für NK und un-mainstreamige Kosmetik… nicht, dass sie nicht vorher schon besetzt gewesen wäre, aber irgendwas an BJ und dir ist so toll, dass ich sogar ich als NK-Ahnungslose diesen lese :)) Von daher sehe ich nun mit großer Freude, dass du dich etwas traust bzw. trauen kannst, wovor viele Beautyblogger Respekt und vielleicht auch Angst haben. Um es salopp zu sagen – ich wünschte, ich hätte deine Eier. 😀

    Viele liebe Grüße und viel Erfolg!!

    • beautyjagd sagt:

      Ich kann mich noch genau an deinen ersten Kommentar vor über zwei Jahren (ist das lange her!!) erinnern, ich habe ich so gefreut! Und auch dieser freut mich sehr, umso mehr, weil ich ja weiß, dass NK nicht so deine Welt ist. Merci beaucoup für deine ermutigenden Worte (ich esse schnell noch mal ein Ei 😉 ) !

  • Goran sagt:

    Wahrscheinlich hast du das eh schon recherchiert aber du kannst dir auch Anleihen aus Open-Source-Geschäftsmodellen und denen freier Journalisten nehmen.

    Journalisten von Mashable, Workawesome oder auch einige Blogger aus der Adobe Design- und Entwicklungszene führen zum Grossteil ihre eigenen Blogs, verkaufen aber auch einzelne Artikel an Magazine (Online und Print vermischen sich hier).

    Hier gibt es auch verschiedene Variationen mit denen du recht dynamisch sein kannst, sei es dass du dich vom Magazin XY für einen reinen 1:1-Abdruck deines eigenen Artikels bezahlen lässt, Auftragarbeiten für bestimmte Artikel übernimmst oder einen Artikel zeitlich exklusiv (z.b. 2 Wochen vor Pulikation in deinem Blog) zur Verfügung stellst.

    Und trau dich ruhig auch in die Richtung dass du dich an Büchern beteiligst oder selbst welche schreibst, ich würde mich mal über iBooks und eBooks informieren, die erlauben heutzutage auch ohne den, nur durch grosse kommerzielle Publisher finanzierbare Printkosten zu umgehen, ganz zu schweigen von den wunderbaren Interaktions- und Darstellungsmöglichkeiten.

    JustMy2Cents.

    • ida* sagt:

      Oh ja, ein Beautyjagd-Buch – das wär’s!!!

      Das wäre eine riieeeesen Bereicherung für meine jetzt schon völlig überfüllten Bücherregale! Ich sehe es schon vor mir mit tollem Layout und einer Mischung aus DIY-Experiment-Berichten, Produktreviews, Geheimtipps und jeder Menge Infos, Wissenswertem und Hintergrundinformationen. Ein Traum! 🙂 Und wie Goran schon schreibt: Dank Self-Publishing etc. muss es ja heute nicht mal mehr die Abhängigkeit von Verlegern und Co. sein…

    • beautyjagd sagt:

      Ein Buch ist definitiv ein Thema, über E-Books denke ich schon viel nach! Mal sehen, ob und wann ich was in die Richtung mache (kann mich ja nicht zweiteilen 😉 ). Die freie Journbalisten-Blogger-Szene aus allen möglichen Bereichen habe ich auch schon länger im Auge – deswegen danke für deine Anregungen!

  • Liz sagt:

    Eine gute Entscheidung. Ich freue mich sehr für Dich, dass Du Deinen „Traumjob“ gefunden hast – auch wenn er schon längst vor der Tür stand 🙂

    Wir beide haben mal in den Kommentaren eines anderen Blogs über die berufliche Selbstverwirklichung gesprochen. Umso schöner finde ich es, dass Du jetzt Deinen Weg gehst. Ich werde natürlich weiterhin treue Leserin bleiben.

    Manchmal frage ich mich, wie es gekommen wäre, wenn ich mit meinem eigenen Blog (Literatur) so zielstrebig vorangegangen wäre. Aber bei mir ist es eher so, dass nach vier Jahren irgendwie die Luft raus ist…ich weiß noch nicht, was ich mit dem Blog machen werde.

    Viel Erfolg für Beautyjagd!

    • beautyjagd sagt:

      Ich erinnere mich an unseren Austausch, das ist ja schön, dass du dich hier meldest 🙂 ! Du bloggst ja schon so lange, da wäre es sehr schade drum, wenn Du aufhören würdest! Vielleicht ist es aber auch nur eine Baisse vor dem nächsten Schritt?

  • Also nein! So etwas Dreistes!

    Scherz beiseite. 😉

    Wir haben uns ja auch schon über das Thema miteinander ausgetauscht und ich befürworte den Schritt ausdrücklich. Um es mit den Worten des WALA-Geschäftsführers zu sagen: „Wir lieben Gewinn. Nicht als Selbstzweck. Aber ohne Gewinn sind wir morgen nicht mehr da. Das bringt niemandem etwas.“

    Daher ist es absolut nachvollziehbar und eine notwendige Konsequenz, dass Du auf lange Sicht mit Deinem Blog Deinen Lebensunterhalt verdienst. Einfach so nebenher kann man einen hochwertigen Blog wie Beautyjagd nicht betreiben!

    Und zur Info für alle Mitleserinnen: als uns Julie bezüglich einer Kooperation gefragt hat, waren wir natürlich absolut bereit diesen Schritt mit Ihr zu gehen. Ich darf schon mal so viel verraten, dass wir erste Ideen ausgetauscht haben und im Mai bei einem persönlichen Treffen hoffentlich eine supertolle Lösung ausarbeiten. Ich freu mich schon voll darauf. 😀

    Viele liebe Grüße aus Mainz und GOGOGO Beautyjagd
    Die Naturdrogerie

    • anajana sagt:

      Ich habe mit nichts anderem gerechnet, als dass ihr beide gute Kooperationspartner sein könntet. 🙂 Ich empfinde es fast als logische Konsequenz , weil Julies Blog auch durch die Kommentare der Naturdrogerie bereichert wird.
      Irgendwie lebt ihr für mich schon eine schreibende Kooperation. Sozusagen.
      Ich bin wirklich gespannt, was ihr so „ausheckt“.
      LG aus Köln
      Anajana

    • Noemi B. sagt:

      Wollte gerade dasselbe sagen 😉
      Wenn DAS nicht gekommen wäre, hätte ich mich ja seehr gewundert!

      • ida* sagt:

        Da kann ich mich nur anschließen – die Naturdrogerie war gleich meine erste Idee im Hinterkopf für Kooperationen. 🙂 Ist also keine Überraschung, aber natürlich eine sehr erfreuliche Neuigkeit!

    • Theo sagt:

      Jo, genau darauf habe ich auch gewartet: Julie und Die Naturdrogerie – was für ein Dreamteam, juchhu!

      Also, liebe Julie, auch ich Beautyjagdleser-Youngsterwünsche Dir für Dein neues bzw. ausgebautes Projekt alles Gute, viel Spaß, viel Erfolg und eine gehörige Portion ‚Knete‘! Letztere muss sein, damit Du uns auch weiterhin gaaaanz viele schöne Dinge aus aller Herren/ Damen Länder vorstellen kannst.

      Werbung ist ok, und ich denke, dass die auch ganz seriös, also nicht blinkend oder laufend, auf dem Schirm erscheinen wird, nöcht?! 🙂

      Tscha, denn man tau, Deern!

      LG,
      Theo

      • beautyjagd sagt:

        @Theo: Danke, die Segel sind bereits gesetzt, guter Wind weht auch 🙂
        Und natürlich wird es seriös bleiben, und Reisen sind auch schon geplant in diesem Jahr, Beauty around the world ist gesichert!
        Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      @Naturdrogerie: Schreibende Kooperation, die haben wir wirklich schon – da kann ich mich den Worten von Anajana nur anschließen.
      Und ich freue mich auch schon darauf, was wir ausarbeiten werden 🙂

      • anajana sagt:

        Wenn ich mir in diesem Zusammenhang vielleicht mal was wünschen dürfte…….wenn ihr dann eine Kooperation aus der Taufe hebt (also mehr als die schon Bestehende) und du ja auch deine Interviewreihe zu den verschiedenen Berufen in der Naturkosmetik-Bereich vielleicht fortführen möchtest….läge es da nicht nahe ein Interview mit Beate von der Naturdrogerie zu machen??? …….nurmalsofrag……. Ich komme vermutlich nicht so schnell mal zufällig nach Mainz (obwohl ich mir schon überlegt hatte einfach mal hinzufahren, wobei ich das für einen NK-Kauf dann auch schon zu dekadent finde), aber ich wüsste zu gerne mehr über die Frau, die deinen Blog mit Kommentaren bereichert und so einen exzellenten Service bietet und ja auch irgendwie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat….

      • beautyjagd sagt:

        Ist notiert! Sowas Ähnliches hatte ich sowieso im Kopf und wenn es auch noch ein Leserinnenwunsch ist, um so schöner 🙂

      • Fanessaaa sagt:

        Ein Interview mit der Geschäftsführerin von der Naturdrogerie finde ich auch sehr spannend.
        Ich lese dein Blog noch nicht all zu lange aber deine Berichte und zusätzlich die Kommentare von Naturdrogerie haben mir schon in vielen Beautyfragen sehr weitergeholfen und interessante Impulse gegeben.
        Mich interessiert besonders der Background von ihr.

        Zum aktuellen Thema möchte ich sagen, dass ich Werbung, die im Zusammenhang mit dem Blog steht sehr gut finde. Ich denke, dass du auch hier ein ausgewogenes Maß finden wirst. Immerhin beweist du dein gutes Gespür ja schon sehr lange mit deinem ansprechenden Blog.

      • beautyjagd sagt:

        Danke schön für das Kompliment mit dem guten Gespür! Und ich sehe schon, dass Interesse an einem Interview mit der Naturdrogerie ist groß 🙂

    • Ich wollte mich hier noch mal sehr für die vielen positiven Rückmeldungen bedanken! Das freut mich besonders deshalb sehr, da ich mir anfangs nicht sicher war, ob und wie ich den richtigen Ton beim Kommentieren treffen würde.

      Beim Thema Interview bin ich ehrlich überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass es so viel Interesse an meiner Person gibt. Das macht mich etwas sprachlos … was ja nicht gerade gut ist für ein Interview. 😉

      Viele liebe Grüße aus Mainz
      Die Naturdrogerie

  • beautyjungle sagt:

    Das klingt auf jeden Fall nach einem spannenden Projekt für dich und so, als würdest du langgehegte Ziele erreichen!

    Wenn ich ehrlich bin, schenke ich Werbung im Internet – ob auf Blogs, Facebook oder wo auch immer – Null Beachtung. Kann das sehr gut „ausblenden“. Ich lese Blogs zu 99% online, da sieht man eh viel weniger vom drum rum. Inspirierend finde ich die „echten“ Erfahrungen, Werbung ist für mich sowieso zu 90% gelogen 😉

    Aber ich wünsche dir auf jeden Fall viel Freude und Erfolg mit dem, was du dir vorgenommen hast und bin gespannt, was noch alles auf dem Blog passiert!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..bareMinerals Ready Luminizer “Love Affair”My Profile

    • beautyjungle sagt:

      Äh, ich lese mobil (online ist ja selbstverständlich, haha). Falls sich jemand fragt, was ich mit dem Unsinn „ich lese online“ gemeint habe 😉
      beautyjungle kürzlich veröffentlicht..bareMinerals Ready Luminizer “Love Affair”My Profile

      • beautyjagd sagt:

        Von Ziel erreichen bin ich ja noch ein Stück entfernt, aber es wird 🙂 Und selbst dann gibt es (glücklicherweise) immer wieder was Neues zu entdecken und anzupeilen! Sonst würde mir ja auch langweilig werden 🙂 Danke für deine Wünsche!

  • Fayet sagt:

    Endlich hat die Warterei ein Ende.. wir saßen ja alle schon auf glühenden Kohlen hier. 😀

    Ich freue mich sehr, dass Du endlich den Schritt geschafft hast! Es ist mir dunkel in Erinnerung, dass Du schon seit langem an soetwas gedacht hast. Dein neues Konzept klingt für mich sehr gut durchdacht und ich bin gespannt auf die Umsetzung. Aber ich gehe davon aus, das nichts anderes als etwas tolles dabei herauskommen wird. Mein LIeblingsblog ist und bleibt Beautyjagd auf jeden Fall.

    Und dem Ruf aus vorherigen Kommentaren schließe ich mich auch an.. Buch..schreib ein Buch.. tu es.. 😉

    Wenn Du übrigens im Mai zu Gesprächen nach Mainz fährst – ist das zufällig um Pfingsten herum? Dann treibe ich mich auch in der Ecke herum und wir könnten evtl. den verpassten Kaffee nachholen.

    • beautyjagd sagt:

      Lieblingsblog, das ist wunderbar *ich seufze lächelnd beim Lesen*. Ja, ich denke schon länger darüber nach, wie es mit der Beautyjagd weitergehen kann, es gibt ja viele Möglichkeiten! Nun beginne ich mal so und gucke, wie sich das entwickelt – das ist wirklich sehr spannend für mich!
      Und in Mainz bin ich in der Woche vor Pfingsten, also nicht um Pfingsten herum. Ich mail dir mal!

  • ida* sagt:

    Bei jedem anderen Blog hätte ich wahrscheinlich wutschnaubend vor dem PC gesessen, wenn plötzlich Werbebanner auftauchen, vor allem, wenn sie ganz offensichtlich nichts mit dem Blog an sich zu tun haben und „bestensfalls“ dazu noch bunt blinken.

    Bei dir ist das nicht so, denn:

    1. finde ich es von dir ganz große Klasse, dass du so wertschätzend mit uns Lesern umgehst und deine Entscheidung so transparent darstellst,
    2. habe ich bei dir keine Bedenken, dass es sinnlos Geldmacherei ist, sondern …
    3. habe vollstes Vertrauen in dich, dass es nur solche Kooperationen sein werden, die auch für uns Leser sinnvoll sind (oooh, mit der Naturdrogerie, das wird bestimmt klasse!!!!!)
    4. mag ich Werbung aus dem NK-Bereich teilweise sehr gerne, da ich für ein schönes Layout immer zu haben bin – egal ob als Buchcover, Anzeige, Flyer oder was auch immer.

    Davon abgesehen macht es mir echt Gänsehaut, so live dabei zu sein, wie jemand – also du – seinen Traum verwirklicht und das Ganze dabei noch auf so schöne Weise teilt. Ich bewundere dich dafür sehr: für deinen Mut, deine Entschlossenheit und vor allem für deine grenzenlose Leidenschaft!

    In diesem Sinne: viel Erfolg auf den kommenden Beautypfaden, ich freue mich, dabei sein zu dürfen!

    Ida

    • beautyjagd sagt:

      Bei mir hat es eine ganze Weile gedauert, bis ich meine Leidenschaften ernst genommen habe. Ich freue mich sehr, wenn ihr mich auf meinem Weg begleitet und Vertrauen habt, dass das schon was wird! Danke dafür und für deinen netten Kommentar!

  • Ich nehme Werbung auf einem Blog als solche wahr, solange ein Blog damit nicht regelrecht überschüttet ist, dann empfinde ich das als lästig und aufdringlich.
    Gezielte Werbung, die ich auch thematisch mit dem Blog verbinden kann, finde ich optimal und auch vertrauenserweckend. Du schreibst immer sehr authentisch, inhaltsreich und nach jedem Lesen hier nehme ich neue Kenntnisse in Sachen Naturkosmektik mit. Ausserdem spürt man bei dir die Leidenschaft für deinen Blog und dessen Umsetzung.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude mit deinen Kooperationspartnern und bin gespannt auf die Vorstellungen. 🙂

    LG Petra

    • beautyjagd sagt:

      Genau, aufdringlich soll Werbung hier keinesfalls werden! Aber sie darf den Blog ergänzen, denn es kommen ja nur Marken/Shops aus dem Bio-und Nischen-Bereich in Frage – alles andere würde ich als unpassend und auch uninteressant empfinden.

  • Larissa Damm sagt:

    Einen schönen Blog hast du. Viel Glück!!!

  • Cessna sagt:

    WOW! Finde ich sehr mutig und super, was du mit deinem Blog planst. Ich drücke dir fest beide Daumen und wünsche alles Gute.
    Als treue Leserin freue ich mich auf die anstehenden Veränderungen und begrüße es auch sehr, dass du eine klare Trennung zwischen Werbung und redaktionellem Inhalt vor nimmst.
    Viel ERFOLG 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Danke!!! Ich glaube, von außen wirkt das mutiger als es ist, ich denke eher, dass ich das tue, was ich tun „muss“ udn auch schon tue 🙂

  • Erbse sagt:

    Yay! 😀
    Für mich eine logische Konsequenz.
    Ich finde es nur legitim, dass du auf deine Weise mit dem Blog deinen Lebensunterhalt verdienen möchtest. Was die Prinzipien angeht sind wir uns da vermutlich sehr ähnlich. Und das mag ich.
    Ich freue mich sehr für dich und wünsche dir, dass alles genau so klappt wie du es dir vorstellst.

    Auf dich und auf Beautyjagd!

    Liebe Grüße,
    Erbse

    • beautyjagd sagt:

      Ja, die Prinzipien dürften bei uns ganz ähnlich sein – konsequent in der (wachsenden) Nische unterwegs. Das schließt manche Vorgehensweisen und Werbepartner einfach aus.
      Liebe Grüße und danke für die mentale Unterstützung meines Blogs

  • An sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu der Courage den Blog hauptberuflich zu führen. Ich habe mich schon gewundert, was für einen „Hauptjob“ du hast, bei dem du noch die Zeit hast so fundierte und tolle Berichte zu schreiben. Gefühltermaßen werden deine Berichte immer besser und besser (zumindest empfinde ich das so, soweit ich es nachlesen konnte. Solange lese ich den Blog noch gar nicht). Wenn du nämlich deinen Hauptjob mit genauso viel Gedanken, Hintergründen und Liebe gestaltest, dann musst du unglaublich viel Energie und einen ewig langen Tag haben.
    Daneben mir war diese Verbindung mit Partnern in dem NK-Bereich irgendwie so klar, dass ich mir erst einmal gefragt habe, wo denn hier die Neuigkeiten sind. Aber ich warte gespannt weiter 😉

    Ich wünsche dir viel Erfolg!
    Im übrigen war mein nächster Gedanke: Wenn es soweit ist, muss ich unbedingt meinen Ad-Blocker für Beautyjagd ausschalten, sonst bin ich ja nur mehr halb-informiert. Also wie du siehst, es gibt sogar Leser, die sich auf die Werbung quasi freuen/sehr interessiert sind.

    • beautyjagd sagt:

      Ein bisschen Geduld musst Du noch haben, aber bald kommt die erste Kooperation auf den Blog! Ich finds toll, wenn dir die Verbindung zu Kooperationspartnern aus der NK schon so deutlich vor den Augen stand. Merci für die Vorschusslorbeeren mit dem Ausschalten des Adblockers!
      Danke für das tolle Feedback zu meinem Blog, ich habe auch den Eindruck, dass meine Schreibe besser geworden ist – liegt wahrscheinlich an der täglichen Übung.

  • Susanne sagt:

    Das ist eine ganz konsequente Weiterentwicklung deines Blogs. So bleibt dein Blog ganz „du“ und damit auch persönlich und vor allem besonders.
    Ich wünsche dir ganz viel Glück und Erfolg. Ich werde meinen Beitrag dazu leisten – durch häufiges Anklicken… 🙂

    • beautyjagd sagt:

      So stelle ich mir das auch vor, dass ich mir auf dem Blog ganz treu bleiben kann – deswegen auch die lange Zeit ohne Werbung, damit ich weiß, was ich will. Danke für Unterstützung und die Wünsche!

  • Sun sagt:

    Liebe Julia,

    ich freue mich wirklich sehr, dass du diesen Schritt nun gegangen bist!
    Endlich wirst du für diesen qualitativen Content – den du hier fast täglich lieferst – auch finanziell belohnt und nicht „nur“ mit nicht monetären Werten (wobei diese natürlich ausschlaggebend sind für die Freude mit der du den Blog führst). Besser könnte die Kombination also jetzt nicht sein 😀

    Liebe Grüße
    °Sun

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön! Ich glaube auch fest daran, dass man mit gutem Content Erfolg haben kann, deswegen muss die Werbung auch gut/interessant sein, sonst würde das einfach nicht passen 🙂
      Liebe Grüße

  • Birgit sagt:

    Tja, eigentlich ist schon alles gesagt. Aber auch ich wünsche dir ganz viel Glück und gutes Gelingen und dass das Geld nur so fließt. Leider können wir ja nur von Liebe schlecht leben.
    Werbung schaue ich mir in den NK-Zeitschriften auch sehr gern an, denn irgendwie muss ich die Neuheiten ja entdecken und nicht jedes Geschäft führt alles.
    Klar, dieses Aufblinken und die Pop-Ups mag wohl niemand, kann ich mir bei dir und der Ästhetik deines Block auch gar nicht vorstellen.
    Und wenn du ein E-Book schreibst, dann werde ich es zum Anlass nehmen mir einen Reader zu kaufen, hihi.
    Vielleicht ein Tee in MZ.

    • beautyjagd sagt:

      Dass das Geld nur so fließt, das wäre schön 🙂 Und Pop-Ups sind ausgeschlossen hier, die nerven mich selbst total auf vielen Internetseiten. Ich schreib dir wegen des Tees in Mainz!

  • Julchen sagt:

    Ich freue mich sehr für dich.

    Werbung auf Blogs finde ich manchmal gut, manchmal aber auch zu viel und unpassend. Manche Blogs sind so mit Werbung zugekleistert, dass man fast nichts anderes sieht. Und danke dafür, dass es keine Advertorials geben wird, denn die mag ich gar nicht.

    Ich bin mir bei dir sicher, dass du jede Werbung mit Bedacht aussuchen wirst und auch die anderen Kooperationen zu dir und Beautyjagd passen werden. Daher freue ich mich schon auf die Zukunft und bin froh, dass du in Zukunft noch mehr Zeit in den Blog investieren kannst.
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Nachgedacht: Lassen wir uns von der Werbung und Kosmetikindustrie Probleme einreden?My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Hihi, noch mehr Zeit ist eigentlich jetzt schon unmöglich – schließlich müssen die Kooperationen ja auch organisiert werden 🙂 . Danke, dass Du dich mit mir darauf freust, was auf dem Blog passieren wird!

  • Ranunkel sagt:

    Ich finde es total süß, dass du uns als Leser und sozusagen “ Laien“ über deine beruflichen Pläne und Blog- Innovationen so umfassend informierst.
    Ich denke, dass ist eine Seltenheit und mal wieder so offen und authentisch wie es deine sehr geschätzte Art ist.
    Meinetwegen kannst du hier auch Popups und Filmchen laufen lassen ( was du sicher nicht tun würdest). Solange du bei deinem informativen Scheibstil bleibst, ist mir das wurscht. Ich hab dir ja schonmal gesagt, dass ich dich öfter anclicke als SPON.
    In diesem Sinne weiterhin viel Erfolg !! Nun weiss ich Ahnungslose in Bloggerangelegenheiten auch, dass man damit Geld verdienen kann, ich hatte mir schon ernsthaft Sorgen um deinen Lebensunterhalt gemacht. Verzeih meine Naivität. Ich gehöre nicht mehr zu den “ Digital Natives“, ich glaube so heisst die Generation, die mit dem Internet aufgewachsen ist.

    • Theo sagt:

      Liebe Ranunkel,

      beim Lesen Deines Beitrages musste ich unwillkürlich lachen: Ich gehöre nämlich auch zu der Generation, die auf Bloggergebiet eher wissensunbelastet ist 🙂 Andererseits fühle ich mich nicht zu alt, ständig dazuzulernen. (Frage ist nur, ob‘ s auch hängenbleibt…)

      Ich finde es einerseits sehr mutig von Julie, sich umzuorientieren, andererseits sehr gradlinig und konsequent. Und ich habe überhaupt nicht das Gefühl, dass das ein Kamikaze-Unternehmen wird, sondern im Gegenteil ein fundiertes, kritisches Ding mit guten Partnern und vor allem mit Lexikoncharakter (Beautypedia 🙂 )

      Ich sehe schon Die Naturdrogerie vor mir, wie sie als Dr. Sommer der neuen Beautyjagd-Seite einen eigenen Bereich eröffnet, in dem sie die dringensten Fragen des kosm(et)ischen Daseins klärt…

      LG aus dem sonnigen Berlin,
      Theo

      @Fayet: Mea culpa, ich habe Deine Internet-Anschrift verschlust und finde sie auch in dem beautyjägerischen Beitragsdschungel nicht mehr!!

      • Noemi B. sagt:

        hahaa… Theo! 🙂
        Du schaffst es mit 2 Sätzen die beiden Damen zu 200% Stellen zu verhelfen, Dr. Sommer fände ich ja toll und auch die Beautypedia, aber da kämen sie ja nie ins Bett 😉
        Oder wir müssten dann pro Antwort zahlen, da gäbs wohl ein Antwort-Taxometer, lässt sich sicher online einrichten!

      • beautyjagd sagt:

        Hihi, das habe ich mir auch gedacht, da kämen wir nie mehr ins Bett 🙂 Aber wer weiß, was sich in Zukunft noch alles entwickelt!

      • Fayet sagt:

        Dank Julies hilfreichem Hinweis habe ich deinen Post erst jetzt gesehen, liebe Theo.. Te absolvo! Und weil ich immer noch neugierig bin hier die Adresse einfach nochmal: atayakimoku (at) hotmail (punkt) de

        Die Dr. Sommer-Idee finde ich übrigens herrlich! 🙂

      • Beautypedia trifft Dr. Sommer. Ja, Schlaf ist dann erst mal abgesagt. 😀

        Liebe Grüße aus Mainz
        Die Naturdrogerie

    • beautyjagd sagt:

      Ach, naiv ist das nicht – in Deutschland gibt es auch noch nicht sooo viele hauptberufliche Blogger, das sieht in den USA schon anders aus. Und natürlich müsste ich niemanden über meine Pläne informieren, aber Bloggen lebt für mich durch die Transparenz, deswegen war mir das wichtig. danke für dein tolles Kompliment zu meinem Blog, das freut mich sehr *erröt*

    • Theo sagt:

      Liebe Julie,
      liebe Naturdrogerie,

      Schlaf wird völlig überbewertet. Und was Ihr morgens im Spiegel nicht mehr wiedererkennt, wird mit ‚Shangri-La‘ geölt. Ist ja viel und recht ergiebig, grins!

      🙂
      Theo

  • Silke sagt:

    Erstmal: Herzlichen Glückwunsch!!!

    Du hattest ja bereits vor einiger Zeit Andeutungen gemacht und ich war zunächst wenig erfreut… hab ich damals ja auch geschrieben. Leider gibt es ja viele Blogger, die plötzlich gewisse Firmen und deren Produkte ausschließlich loben und überhaupt nicht mehr kritisch sind. Das fände ich bei diesem tollen Blog (ehrlich gesagt ist dies mittlerweile der einzige den ich wirklich jeden Tag lese bzw. reinschaue) sehr schade. Mittlerweile lese ich aber lange genug mit (und seit einiger Zeit gebe ich auch regelmäßig meinen Senf dazu ab) um mir sicher zu sein, dass Du dir wohl treu bleiben wirst!! Wie andere auch finde ich war dieser nächste Schritt einfach logisch, um auch weiterhin qualitativ hochwertige Artikel abzuliefern. Das Geld muss ja irgendwie reinkommen. Toll das Du dies auch ganz aktiv ansprichst. Werbung an sich stört mich nicht, so bekommt man ja auch Neuheiten mit oder lernt neue Firmen kennen. Nur diese Fensterchen die man nie zubekommt nerven tierisch 🙂 Furchtbar. Und wer weiß, vielleicht hast DU so auch die Möglichkeit aktiv Firmen zu unterstützen die unterstützenwert sind?! Meiner Meinung nach haben Blogger viel Macht!!! Vielleicht kommen in Zukunft bei Dir noch verstärkt Themen zur Sprache wie Ernährung, Fair Trade, Verbrauchertäuschung bei Kosmetik & Co….. usw., ich glaube da ist noch viel Spielraum! Ich freue ich auf deine weitere Entwicklung und bin froh als regelmäßiger Leser ein kleiner Teil davon zu sein!!! Viel, viel Glück und alles Gute

    • beautyjagd sagt:

      Ich glaube auch, dass Blogger viel Bewegen können, denn ich fördere natürlich auch jetzt schon mit meinen Posts über unbekannte Marken die kleinen Firmen und verschaffe ihnen eine gewisse Präsenz im Netz. Mein herz schlägt ja für Nischenmarken, das ist einfach ein Faible von mir. Das werde ich sicher auch noch ausbauen. Danke für deine Wünsche und dass du dich so oft auf dem Blog zu Wort meldest 🙂

  • Julie sagt:

    Ich fürchte, so langsam wiederholen sich die Kommentare etwas.. aber ich wollte trotzdem noch meinen Senf dazugeben. 😉
    Ich find’s große Klasse, dass du dein Hobby zum Beruf machst und gehöre zu den Leuten, die den Adblocker für diese Seite deaktivieren werden, weil es mich interessiert, welche Shops du als unterstützenswert erachtest – quasi ein Beautyjagd-Gütesiegel. ^^ Nach der Entdeckung von Naturkosmetik und aus Zeitgründen habe ich meinen Schminkblog-Konsum stark eingeschränkt, und du und die Alabastermädchen seid mir definitiv die liebsten, die sofort gelesen werden, wenn ein neuer Post im Feedreader auftaucht und die meinen „Werdegang“ am meisten mit beeinflusst haben. Weiter so und vielen Dank dafür. 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Auch wenn es sich vielelicht ein wenig wiederholt, freue ich mich trotzdem über jeden Kommentar, denn mich interessiert sehr, wie ihr Leserinnen darüber denkt, was ich so vorhabe! Und ein echtes Beautyjagd-Gütesiegel, das wäre schon cool *träum* 🙂 🙂

  • Sonja sagt:

    Ich freue mich immer, wenn Menschen ihrer „Berufung“ nachgehen können und nicht einfach nur – wie sehr viele – ihren Job machen!
    Bin auf Deinen Blog erst Ende letzten Jahres über die Alabastermädchen gestoßen und mittlerweile lese ich am liebsten Dich, weil Du sehr authentisch und ehrlich schreibst.
    Mir gefällt auch das Niveau Deiner Leserinnen und deren Rückmeldungen und ganz ehrlich hätte ich noch vor einem Jahr nicht im Traume daran gedacht, dass mich ein Blog dermaßen vereinnahmt und ich sogar mittlerweile hin und wieder etwas dazu beitrage 😉
    Wie die anderen bereits geschrieben haben, habe ich großes Vertrauen in Dich, dass die Werbung entsprechend Deiner Berichte sein wird und in der Cosmia oder Eve schaue ich ebenfalls sehr gerne die NK-Werbung an.
    Außerdem finde ich es nur mehr als korrekt, wenn Du aufgrund Deiner Vorstellungen auch davon profitieren könntest.
    Durch Dich kam ich z. B. zu Amazingy und bei AllForEves weiß ich nicht mehr ob es die Alabstermädchen oder Du gewesen bist.
    Apropo Buch schreiben: Wie wäre es, wenn Du NO MORE DIRTY LOOKS übersetzen würdest?
    Habe mir das Buch Ende letzten Jahres aufgrund Deiner Vorstellung gekauft und angefangen zu lesen, doch ist mein Englisch mittlerweile nicht mehr ganz so frisch und nach dem ersten Drittel bin ich (auch aus Zeitgründen) noch nicht weiter gekommen.
    Alles Liebe und ganz viel Glück 😉

    • Ranunkel sagt:

      Liebe Sonja,
      Mir geht’s da wie dir : hätte nie gedacht, dass ich mal in einem Blog meine Gedanken veröffentliche!!!
      Und so oft wie ich in den letzten Wochen im Internet nach den Produkten, die hier erwähnt werden suche, muss ich mir langsam ernsthaft über meinen Internetkonsum Gedanken machen. Dank IPhone kann ich meiner “ Sucht“ ja ständig frönen!!!
      Ich finde Amazingy auch klasse und stehe den US NK Marken sehr aufgeschlossen gegenüber.

    • beautyjagd sagt:

      So ein Buch wie No More Dirty Looks auf deutsch, das wäre super – aber ich befürchte, den Verlagen wäre die Auflage zu gering. Ich habe mich dazu schon mal mit einer Branchenexpertin unterhalten. Aber durch das Internet gibt es ja auch andere Möglichkeiten, ich könnte mir einiges vorstellen. Und dass hier auf dem Blog so ein reger und inspirierender Austausch entstanden ist, das finde ich auch ganz fantastisch! Danke auch für deine Beteiligung und natürlich die Wünsche 🙂

  • Annett sagt:

    Ich freue mich sehr über die Nachricht, dass du jetzt mit deinen Blog den nächsten Schritt gehst Richtung „Verberuflichung“. Man hat es ja mitverfolgen können, wie viel Zeit du in den Blog investierst – ein regulärer Job wäre nebenher wahrscheinlich gar nicht mehr möglich gewesen, dachte ich mir oft. Ich lese schon eine ganze Weile mit und ich hatte schon Bedenken, dass du irgendwann verkündest, dass du einen ganz tollen Job in der NK-Branche bekommen hast und nicht mehr so viel Zeit für den Blog übrigbleiben wird…
    So gefällt es mir auf jeden Fall viel besser!!

    Ich habe einige Zeit hier verbracht, viele wertvolle Infos bekommen und die angeregten Diskussionen mitverfolgt. Ich möchte dich auf jeden Fall unterstützen – schon mal aus purem Eigennutz, denn auf Beautyjagd würde ich in der Zukunft nur ungern verzichten 🙂
    Insofern gib deinen LeserInnen Möglichkeiten, dich zu unterstützen, ich hoffe sehr, dass diese dann auch angenommen werden.

    • beautyjagd sagt:

      Danke für diese wunderbar unterstützenden Worte!! Ja, mit einem Job hätte ich das Niveau des Blogs ganz sicher nicht mehr halten können, genau darüber habe ich in letzter Zeit auch viel nachgedacht. Dann aber dachte ich mir, dass ich schon so viel in Beautyjagd investiert habe und es einfach weiter machen „muss“, weil ich es so gern tue 🙂 🙂

  • Lilalaura sagt:

    Das ist ganz große Klasse ich freue mich für dich und hoffe dass es erst der Beginn von etwas ganz großem wird.Bleib wie du bist.

    • beautyjagd sagt:

      Danke! Wer weiß, was sich noch alles entwickeln kann, manchmal habe ich auch ganz wunderbare Träume 🙂

  • Le Tumulte Noir sagt:

    Sehr mutig und absolut bewundernswert!!! Ich wünsche dir viel Erfolg! Aber bei deiner besonderen Art zu schreiben und deinem Gespür für tolle Produkte und interessante Themen habe ich keine Zweifel, dass du ihn haben wirst 🙂 Von ganzem Herzen alles Gute! Ich möchte noch seeehr lange dein Blog genießen dürfen.

    Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt:

      Hach, so ein schönes Feedback geht mir runter wie (ein Gesichts-)Öl! Danke dafür!!

  • Jana sagt:

    Liebe Julie,

    ich finde das eine ganz tolle Idee, dich mit dem Blog quasi selbstständig zu machen! Ich hab keine Angst, dass dein Blog zu werbebeladen wird, du wirst bestimmt die richtigen Entscheidungen treffen. Ich drück dir die Daumen und wünsche dir, dass deine Projekte alle so laufen, wie du es dir vorstellst!

    Jana

  • Salon zwei sagt:

    Liebe Julia,

    jetzt muss ich doch auch noch meinen Senf (oder besser Balsam) dazu abgeben.

    BRAVO! Deine Transparenz, dein Weg, deine Ehrlichkeit, deine Genauigkeit, alles was du mit Beautyjagd machst ist stimmig, bist ganz und gar DU. Es ist wunderschön deinen Weg mitzuverfolgen und dir zuzuschauen wie du bei dir bleibst und konsequent immer weiter gehst. Ich freue mich und bin neugierig auf deine Kooperationen, da ich weiß du wirst deine Partner sehr genau auswählen. Ich freue mich auf deine weiteren Posts, denn sie bereichert mich in meiner Arbeit als Make-up Artist und Ladenbesitzerin und begleiten mich auf meinem Weg zur Green-Make-up-Artist. Ich freue mich auf ganz viel mehr von dir und mit dir … sach mal bis bald in Berlin und Köln.
    Liebste Grüße und Sterkte (wie der Niederländer sagt)
    Claudia

    • beautyjagd sagt:

      Musste erst mal googeln, was Sterkte heißt, mein Niederländisch hat sich etwas in die Tiefen meines Gehirns vergraben 😉 . Danke schön für deinen Balsam, es freut mich, wie Du mich und meinen Blog wahr nimmst – und ich freue mich auch auf unser nächstes Treffen!
      Liebe Grüße

  • Johanna sagt:

    Ich glaube, es wurde eigentlich alles gesagt, und fasse mich kurz: ich freue mich total für dich, dass du diesen neuen Schritt gehen kannst und magst, und ich habe vollstes Vertrauen, dass ich genauso gerne, oder vielleicht sogar noch lieber?, hier lesen werde wie/als vorher 🙂
    Liebe Grüße,
    Johanna

  • Hej,
    Ich kommentiere nicht mehr regelmäßig, aber ich lese immer noch mit Interesse Deine Beiträge. Schön, dass Du aus Deiner Passion Deinen Beruf machen willst. Ich wünsche Dir viel Erfolg und bin schon einmal gespannt, wie sich Deine Beautyjagd entwickeln wird!
    Liebe Grüße,
    Umeko

  • Daniela aus Berlin sagt:

    Liebe Julie, Dein wunderbarer Blog hat meine Umstellung auf NK wesentlich begleitet – dafür vielen Dank und viel, viel Erfolg für die „neuen Pfade“! Dass Dein Können& Deine Professionalität&Leidenschaft noch mal umfassender honoriert wird, finde ich gut! Good Luck!

  • Wow, das klingt äußerst spannend und ich finde es toll von dir, dass du uns an deinen Plänen teilhaben lässt.
    Ganz viel Erfolg! Ich bin schon gespannt auf alles, was da kommen wird 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Danke schön!! Bin ja selbst gespannt, was sich daraus Schritt für Schritt alles entwickeln kann.

  • christina sagt:

    liebe juli
    ich kann mich den lieben worten und guten wünschen nur anschliessen. danke für deine offenheit mit uns lesern und daß du uns immer das gefühl gibst, daß wir auch ein teil davon sind!
    leider habe ich meist keine zeit, die zahlreichen kommentare und diskussionen unter den artikeln zu lesen, aber ich halte diesen dialog für eine große stärke deines blogs. eventuell könntest du das nutzen und einen bereich wie ein (leser)forum einrichten. der bedarf ist doch offenbar vorhanden bzw. der blog wird ja teilweise schon als solches genutzt. vielleicht kann man das gezielt etwas ausbauen und auch als teil des geschäftsmodells noch gewinnbringend für dich nutzen?
    (jetzt überlege ich grade, ob ich das öffentlich schreiben sollte, damit niemand die idee räubert…;-))

    • beautyjagd sagt:

      Ich finde es auch toll, dass die Leserinnen hier so viel kommentieren! Dieser Austausch ist definitv eine große Stärke des Blogs, dadurch lebt der Blog erst richtig, für mich gehört das zu einem Blog eigentlich dazu. Über ein Forum habe ich auch schon ein paar Mal nachgedacht, aber so richtig hat mich die Idee nicht gepackt – mal sehen, was mir noch so einfällt 🙂 . Danke für deine netten Worte!

  • Frieda sagt:

    Und man kann tatsächlich vom Bloggen leben und so viele Reisen unternehmen?
    *hach
    Wie beneidenswert!
    Ich habe im Leben wohl etwas falsch gemacht, ich arbeite viel und Reisen kann ich mir trotzdem nicht leisten.

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mein Leben komplett umgekrempelt und alle Prioritäten neu gesetzt – wenn Du wüsstest, was ich alles nicht (mehr) habe… würdest Du Deinen Kommentar vielleicht „vorsichtiger“ formulieren 😉