Dekorative Kosmetik, Drogeriemarkt, Naturkosmetik

Alverde: Limited Edition Colourful Paradise (Swatches, Fotos)

alverde-colourful-paradise

Seit längerer Zeit hat Alverde in dieser Woche wieder eine Limited Edition herausgebracht. Mir kam es fast ungewöhnlich vor, auf die Jagd nach einer LE zu gehen – und wurde sogar ein bisschen nostalgisch, denn ich habe den Eindruck, dass die große Zeit der Berichterstattung über limitierte Kollektionen aus dem Drogeriemarkt auf den Blogs vorüber ist. Vielleicht liegt das aber auch an meiner Wahrnehmung bzw. Filterblase, denn ich lese mittlerweile einfach mehr Blogs über Naturkosmetik als über Drogeriemarktkosmetik.

Die neue Limited Edition von Alverde heißt Colourful Paradise und bietet passend zum Beginn des Sommers einige farbenfrohe Stücke. Die Preview mit einer Übersicht über alle Produkte findet ihr z.B. auf Vegan Kitchen Beauty by Carry.

alverde-limited-edition-colourful-paradise

Ich habe mir aus der Limited Edition gestern im Drogeriemarkt dm den Jungle Fever Shimmering Bronzer, einen der drei Colourful Quattro Eyeshadow in Coral Beach, zwei Lippenstifte (10 Flowery Coral und 30 Exotic Pink) sowie alle drei Kajalstifte gekauft.

Außerdem gibt es zwei Wimperntuschen (eine davon in Petrol), zwei Blush Sticks sowie drei Lip Lacquers. Diese Lipglosse machten sich beim Swatchen vor Ort gar nicht schlecht, die Blush Sticks hatten für mich allerdings eine etwas zu schmierige Textur.

alverde-jungle-fever-shimmering-bronzer

Optisch erinnert der Jungle Fever Shimmering Bronzer ein bisschen an den Sonnenpuder aus der aktuellen Limited Edition Y a de la Joie von Couleur Caramel. Der Bronzer von Alverde hat jedoch keine Prägung, die sechs unterschiedlichen Farben liegen einfach nebeneinander.

swatch-shimmering-bronzer

Zusammen vermischt ergibt sich ein heller warmer Braunton mit goldenen Schimmerpartikeln. Links auf dem Foto habe ich den Puder geswatcht, rechts daneben mit einem Pinsel aufgetragen. Im Pfännchen (wobei der Diminutiv hier eigentlich nicht angebracht ist) bröselt der Puder etwas, im Gesicht hatte ich das Problem dann aber nicht. Die Pigmentierung würde ich als mittelstark beschreiben, als ich das erste Mal beherzt mit dem Pinsel im Bronzer kreiste, erwischte ich prompt zu viel Farbe. Für meine Haut könnte der Shimmering Bronzer etwas kühler getönt sein und weniger rötliche Anteile besitzen.

Der von Natrue zertifizierte Bronzer basiert auf Talkum und Mica, er enthält 23 gr und kostet 4,95 EUR.

alverde-kajal-colourful-par

Kajalstifte lachen mich zurzeit besonders an, vielleicht weil ich zurzeit gern ein einfaches Augenmakeup mit einem verwischten Kajal schminke. Die drei neuen Jungle Fever Kajals sind außen mit einem grünen, holographisch schimmernden Fleckenmuster bedruckt.

swatch-colourful-kajal

Violett Cassis ganz links auf dem Swatch würde ich als dunkles Lila beschreiben, das Finish ist matt. Daneben folgt dann Golden Sand, ein warmes metallisches Kupfergold. Ein schimmerndes Finish hat auch Jungle Fever ganz rechts, eine Mischung aus Grün und Türkis.

Die Kajalstifte lassen sich gut auf dem Handrücken swatchen, auf dem Lid hatte ich deutlich mehr Mühe, die Farbe zu übertragen. Den Stift etwas anzuwärmen ist hilfreich, insbesondere bei Jungle Fever müsste die Pigmentierung für meinen Geschmack aber dichter sein.

Ein von Natrue zertifzierter Kajalstift basiert auf verarbeiteten pflanzlichen Ölen und Glimmer, er enthält 1 gr und kostet 2,25 EUR.

alverde-lipstick-colourful-paradise

Die drei Colourful Lipsticks der Limited Edition setzen auf kräftige Farben und werden wie die Lip Laquers in einem Korall, einem Orange und einem Pink angeboten.

swatch-colourful-lipstick

Der Swatch oben ist leider etwas zu gelbstichig ausgefallen, die Nuance 10 Flowery Coral würde ich als einen leicht rotorangestichigen Korallton mit einem cremigen Finish beschreiben. Die Nuance 30 Exotic Pink kommt ebenfalls ohne sichtbare Schimmer- oder Glitzerpartikel aus, ich würde die Farbe als eine Mischung aus Pink und Fuchsia beschreiben. Beide Lippenstifte sind mittelstark pigmentiert, die cremige Textur fühlt sich auf den Lippen angenehm an, ist aber nicht federleicht. Ein wenig pastig wirkt Flowery Coral auf meinen Lippen (kommt vielleicht durch den enthaltenen Weißanteil), bei Exotic Pink ist das nicht der Fall.

Die Lipsticks sind von Natrue zertifziert und basieren auf Sonnenblumenöl und Rizinusöl. Sie enthalten 3 gr und kosten je 3,45 EUR.

alverde-colourful-quattro-coral-beach

Der Colourful Quattro Eyeshadow ist in drei Varianten erhältlich, dabei ergänzen jeweils neutrale Töne ein Lila, ein Türkis und einen Korallton. Ideal finde ich die Anordnung von vier Farben in Dreiecken nicht, weil die saubere Entnahme dadurch nicht unbedingt gefördert wird.

swatch-colourful-quattro

Auf dem Swatch zeige ich die vier Farben des Quattros in Coral Beach. Ich hatte durchaus Mühe, die schimmernden und eher farbschwach ausfallenden Farben mit den Fingern für einen Swatch zu entnehmen. Mit einem Pinsel gelingt das besser, auf meinem Lid wirken die schimmernden Farben ähnlich wie auf dem Swatch oben. Der helle weiße schimmernde Ton links eignet sich gut für den Augeninnenwinkel, es folgen daneben ein warmes Goldbeige, ein Lachsrosé sowie ein Grau. Alle vier Farben haben ein stark schimmerndes Finish, die Textur erinnert mich an die glitschig-buttrige Art der Lidschatten aus der Mix&Match Limited Edition von Alverde. Mit dem ordentlichen Verblenden der Lidschatten tue ich mich schwer, aber sie rutschen immerhin nicht gleich in die Lidfalte.

Die Quattro Eyeshadow sind von Natrue zertifziert und basieren auf Talkum, Glimmer und verarbeiteten Ölen. Sie enthalten je 8 gr und kosten 3,95 EUR.

Die Produkte der neuen Limited Edition sind offiziell ab morgen für einen Monat lang im Drogeriemarkt dm erhältlich. Ich habe den Aufsteller schon gestern in meinem dm gefunden. Keines der Produkte ist vegan. Die LE soll auch in Österreich erhältlich sein.

Weitere Reviews der LE gibt es z.B. bei Beautyjungle oder Tried it out.

Mein Fazit: Die Zusammenstellung der neuen Limited Edition Colourful Paradise finde ich insgesamt ansprechend. Die Blush Sticks konnten mich beim Swatchen vor Ort nicht überzeugen, auch von der Textur der Lidschatten und der Kajals (insbesondere der Nuance Jungle Fever) hatte ich mir mehr erhofft. Der Shimmering Bronzer sieht wirklich hübsch aus, könnte jedoch etwas kühler getönt sein. Mein Favorit unter den Lippenstiften ist die Nuance Exotic Pink – und auch die Lip Lacquers sind einen Blick wert.

Habt ihr die neue LE Colourful Paradise von Alverde schon gesehen? Ist etwas für euch dabei?

Auch interessant:

Ich bin eine Flussnixe...
Mein Makeup-Täschchen (37): JellyBelly
News and reviews from the world of organic beauty: 34

Comments are disabled.

70 thoughts on “Alverde: Limited Edition Colourful Paradise (Swatches, Fotos)
  • Testgitte70 sagt:

    Den türkisen Kajal finde ich farblich wunderschön, wenn ich doch nur nicht so empfindliche Augen hätte. Egal was ich mir an/um die Augen schmiere, es brennt und tränt 🙁 Die Lippenstiftfarben gefallen mir persönlich überhaupt nicht, finde ich ziemlich altbacken. Da wird wohl eher nichts in meinem Badezimmer landen.
    Testgitte70 kürzlich veröffentlicht..PRIMAVERA – Hydro Gesichtsölkapseln tönend Neroli CassisMy Profile

  • Trickster sagt:

    Ich finde den violetten Kajal farblich ganz nett, aber der Rest ist für mich nichts, da ich ein Sommertyp bin und die meisten Farben zu warm oder zu knallig sind. Aber hey – so spart man Geld. 😀

    • beautyjagd sagt:

      Der violette Kajal ist auch nett, leider ist er nicht so angenehm aufzutragen wie der neue Taupe von Hauschka (den hatte ich am Tag vorher drauf und konnte direkt vergleichen).

  • Ich finde es tatsächlich enttäuschend, dass die Produkte nicht vegan sind. Die Farben der Kajalstifte gefallen mir, aber so ganz spricht mich die LE nicht an.

    • beautyjagd sagt:

      Alverde hatte definitiv schon hübschere LEs, auch was die Verpackung angeht. Und die Veganer gehen dieses Mal komplett leer aus 🙁

  • Hippielotta sagt:

    Ich muss auch ganz ehrlich sagen, vom Hocker haut mich die LE jetzt nicht so. Mittlerweile gebe ich dann auch lieber etwas mehr aus für Kosmetik, die mir dann auch richtig gut gefällt, und kaufe (und besitze) dann eben wenig, als mein Geld für mehrere Produkte auszugeben, mit denen ich nur so semi-zufrieden bin. 😉 Produkte, die ich öfter mal nachkaufen muss (Mascara, Augenbrauenstift etc.) kauf ich aber gern bei Alverde und bin da auch sehr zufrieden.

    • beautyjagd sagt:

      Semi-zufrieden, das denke ich auch manchmal bei Alverde – aber dann versuche ich, durch die Brille einer an Naturkosmetik interessierten Amerikanerin/Japanerin auf das Angebot zu gucken, zB auch bei diesem Bronzer Puder. Zu dem Preis kann man da nichts sagen.

      • Hippielotta sagt:

        Absolut, das Preis-Leistungsverhältnis ist bei Alverde natürlich schon super, und wie gesagt, ich besitze auch Produkte von Alverde mit denen ich vollkommen zufrieden bin. Das sind dann aber auch meistens die Produkte, an die ich nicht so hohe Ansprüche habe, wie etwa Mascara. Aber bei den Lippenprodukten zum Beispiel habe ich bei Alverde leider noch nichts gefunden, was mir so richtig gefällt :-/
        Trotzdem finde ich das Alverde, Alterra und Co. natürlich ihre Daseinsberechtigung haben, gerade am Anfang meiner Umstellung auf NK habe ich dort oft eingekauft, und wie gesagt, machem bin ich durchaus treu geblieben 😉 Für den kleinen Preis sind die Sachen ja Prima 🙂

  • Oh toll, Du bist aber auch immer schnell, was das Sichten von neuen LE’s angeht, Julie. Vielen Dank für deinen Bericht. 🙂

    Ich habe noch gar nicht danach geguckt, werde es aber noch machen. Die Lidschatten sprechen mich von den Bildern her an. Vielleicht ist ja ein schöner für mich dabei. Aber wenn die Textur wieder so ist, wie bei der Mix&Match LE werde ich wohl eher Abstand davon halten, die fand ich nicht so doll.

    Liebe Grüße
    pretty green woman kürzlich veröffentlicht..Hand- und Fußcreme von Maienfelser Naturkosmetik [Review]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich hatte den dm gestern extra auf meiner To do-Liste, um zu gucken, ob die LE schon da ist – da kommt dann doch die eifrige Beauty-Bloggerin in mir durch 😉

  • Annamo sagt:

    Ha! Da komm ich einigermaßen enttäuscht aus der Mittagspause in der Stadt, weil ich die leise Hoffnung hatte, die LE vielleicht schon zu entdecken – negativ – da find ich hier deinen Post 🙂

    Auf diese LE freu ich mich schon, seit ich die Previews dazu gesehen hab. Den lila Kajal und eins der Lidschatten Quattros hätte ich sehr gern. Wenn allerdings die Textur, wie du schreibst, an die Mix&Match LE erinnert, ernüchtert mich das schon gleich mal wieder; die mochte ich nämlich auch nicht 🙁 Anschauen werde ich mir die Sachen aber auf jeden Fall. Der Bronzer sieht auch sehr nett aus, aber rotstichig geh bei mir gar nicht, und ich bin auch immer noch sehr zufrieden mit dem Bronzer aus der African Soul LE; der ist schön kühl getönt und matt.

    Danke für’s Vorstellen deiner Beute!

    • beautyjagd sagt:

      Dann war mein dm ja mal schneller als anderswo, kommt auch selten vor, habe ich den Eindruck. Es gibt von fast allen Produkten Tester (nur von der Mascara nicht), Du kannst also super vor Ort testen, ob Dir was gefällt.

  • Ich bin auch schon lange nicht mehr auf LE-Jagt gewesen. Eher im Gegenteil mich lassen diese irgendwie alle kalt… ist auch besser so 🙂
    Die LE von Alverde spricht mich jedoch sehr an. Aber ich benötige nicht dringend etwas. Mal sehen vll. laufe ich die Tage mal daran vorbei und es kommt doch etwas mit 😀

    • beautyjagd sagt:

      Früher war ich viel öfter auf LE-Jagd, und ganz kalt lässt sie mich immer noch nicht. Aber ich bin eben nicht mehr ganz so wild wie noch vor 2-3 Jahren.

  • Sonny sagt:

    Vielen Dank für’s Vorstellen der LE!
    Als ich die Pressemeldung gesehen hatte, war ich erst überhaupt nicht angetan, aber nach deinen LS-Swatches gefällt mir das Quattro sehr, denn die Swatches sehen ganz anders aus, als die Farbe in der Verpackung und ich habe es ja zurzeit mit solchen zarten Farben. 😉 Die Textur kenne ich leider noch nicht (live), aber da Viktoria nach ihrem zweiten Anlauf mit der Mix&Match LE so davon geschwärmt hat, interessiert sie mich sehr. Der Bronzer wird mir wohl zu rot sein und zusätzlich viel zu stark. Die Kajals sind sicher auch einen Blick wert, wohl aber eher nur der Türkise – Violett finde ich auf den Wasserlinien schwierig und ich trage Kajal sehr selten unterhalb, da ich finde, dass mir das v.a. bei dunkleren Farben absolut nicht steht. Und der Lidstrich oben gelingt mir überhaupt nicht bisher. haha. Und Gold ist nicht so meins, als kühler Hauttyp steht mir eher Silber. Der Korallige Lippenstift wiederum weckt mein Interesse.

    Und da es sich ja um Deko handelt, gilt mein Kaufverbot nicht. juhu. 😀 Mal schauen, ob ich es demnächst nach D schaffe, ich habe nämlich gestern gesehen, dass es in Waldshut (in der Nähe über der Grenze wohnen meine Eltern) einen Müller mit Naturshop gibt. Und da ich schon länger nicht mehr in dem Städtchen war und es da auch einen DM gibt, muss ich da demnächst unbedingt mal hin. Wobei eben..ich darf mir ja keine Pflege kaufen.. grrr

    • beautyjagd sagt:

      Ja, die Swatches des Lidschatten-Quattros sind schon ziemlich anders als die Farben im Pfännchen. Ich nehme ja mal an, dass die Lidschatten nicht sofort ausverkauft sind und Du sie in den nächsten Wochen noch angucken kannst. Der Bronzer sieht so hübsch aus und verführt zum Impulskauf, der ist wahrscheinlich am ehesten weg *Orakel*

  • queenie sagt:

    Budgetbedingt bin ich immer ganz froh über günstige NK, ich muss allerdings sagen, dass ich mir bei „Paradise“ viel knalligere, bunte Farben vorgestellt habe. Insofern habe ich nun doch zweimal hingeguckt. Wie so manch anderer hier würde mir der grünliche Kajal gut gefallen, lila finde ich am Auge für mich eher schwierig. Und eine Wimperntusche in Petrol, die wär auch gut, meine (auch von alverde) ist fast leer.

    Sonst werde ich mir nichts zulegen, denn auch wenn die Farben nicht paradiesvogelmäßg ausgefallen sind, sind es doch nicht meine, zudem ich Lidschatten und Bronzer so gut wie gar nicht verwende.

    Danke fürs Zeigen!

    • beautyjagd sagt:

      Ich hatte vor allem Lidschatten deutlich knalliger erwartet, aber sie fallen doch eher zart und schimmerig aus.

  • anajana sagt:

    Mit alverde kann ich zumeist nix anfangen. Glücklicherweise. Es gibt nur 2 Produkte von alverde, die ich gut finde und einigermaßen regelmäßig verwende, das ist der Augenbrauenstift in blonde und das Rouge Flamingo. Ansonsten dümpeln die anderen Produkte nur so vor sich hin.

    Ich habe mir letzte Woche den Poudre Monadé von marie w. gekauft, den ich gerne benutze und liebe meine rms Beauty Produkte. Kennst du eine Adresse in München z. B., wo ich rms kaufen kann? Bin die nächsten 2 Tage in München und will am Freitag bei Beauty und Nature mal Zuii beäugen. Aber noch viel lieber würde ich mir rms Beauty ansehen und entscheiden, ob ich wohl noch dringend nen Lip Shine und einen weiteren Lidschatten benötige (Lunar z. B.) 😉

    • beautyjagd sagt:

      RMS Beauty gibt es bei Organic Luxury in München, in der Residenzstraße 23, das ist mitten in der Innenstadt, nicht weit weg vom Marienplatz. Viel Spaß wünsche ich Dir, auch bei Beauty&Nature (ist über dem Biomarkt Basic, ebenfalls gut gelegen)! Um die Ecke vom Beauty&Nature liegt übrigens noch ein Müller Naturshop, nur falls Du Zeit hast. Und im Finnstyle (auch da in der Nähe) gibt es ein kleines Sortiment von Hillas Online-Shop.

      • anajana sagt:

        Danke für deine schnelle Antwort. Das ist ja toll, auf der Homepage von Organic Luxury war rms gar nicht aufgeführt, deshalb hatte ich die schon abgeschrieben. 🙂

        Ich werde diesmal nicht alle Läden abklappern können, aber in München bin ich ja schon mal häufiger beruflich und dann mag ich mir immer gerne was mitbringen. 😉 Dann weiß ich jetzt auch wo ich sonst noch schauen kann.

  • Julchen sagt:

    Da ich in letzter Zeit eher selten in die Drogerie gehe, habe ich die LE noch nicht entdeckt, ich vergesse aber auch immer nach so etwas zu gucken.

    Beim Thema Make-Up bin ich mittlerweile schon gut versorgt, vielleicht interessiert mich deswegen auch keins der Produkte. Die optische Gestaltung der Lippenstifte finde ich übrigens nicht ansprechend, was soll dieses Muster?
    Julchen kürzlich veröffentlicht..Konsumgedanken: Haben wollenMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Das Muster ist ebenso geschmackvoll wie diese holographisch grünen Flecken auf den Kajals *lach*

      • Ellalei sagt:

        Blöder als die (tierischen?) Muster finde ich eher, dass die Deckel der Kajals alle grau sind, da such ich mich in meiner Stifteschublade dumm und dämlich nach der richtigen Farbe. Ich überlege ernsthaft, mir ein „Steckregal“ zu bauen: großes Stück Holz, z.B. ein fetter Balken, Bohrer etwas größer der Durchmesser der Kajals und dann fleißig bohren. Der Balken muss sehr stark (tief) sein, damit gut 2/3 des Stiftes im Loch verschwinden.
        Am Boden der Kajals ist ja die Farbe aufgedruckt, so dass ich den richtigen schnell finde. Wenn ich nach meinem Probesetück in Serie gehe sag ich Bescheid 😀

      • Petra sagt:

        Ich habe dafür ein Senfglas 😉

      • Ellalei sagt:

        Auch stylish! Ich hab aber Lust auf Basteln und eh keinen Platz mehr auf Regalen, Anrichten, Schränken … in unserem Winz-Bad ist alles Minimalstausstattung. Ein Wand-Holz ginge gerade noch. Ich will umziehen!!!!!

      • Mimi sagt:

        @Ellalei: Deine Kajal-Aufbewahrungsidee ist klasse 🙂 Überleg Dir genau, wie tief Du die Bohrungen für die Kajalstifte anlegst, denn früher oder später wird der Kajal kürzer werden – und dann u. U. in der Bohrung verschwinden 😉

  • Lea sagt:

    Mit den LEs auf den Blogs kann ich dir zustimmen! Aber ich habe auch persönlich das Intesse ein wenig an ihnen verloren. Vielleicht weil der Markt langsam etwas übersättigt ist und man feststellt, dass der 10000 rote Lippenstift nun auch nicht sein muss. Genauso geht es mir bei dieser LE von Alverde auch, als ich die Pressebilder gesehen habe war ich schon etwas ernüchtert und mich hat nichts angesprochen (ok vllt der Bronzer, aber nach deiner Farbeinschätzung wird er bei meinem Hautton nicht passen und wäre wohl ein Fehlkauf). Farben und Produktarten lassen sich außerdem zu genüge im Standartsortiment finden. Irgendwie ist die Würze aus den LEs verloren gegangen, wo man noch auf LE-Jagd gegangen ist um DIE Farbe zu bekommen! Eigentlich sehr schade, vielleicht sollte man den verstaubten LEs wieder etwas neuen Glanz verleihen. Dafür sollten sie zunächst in der Anzahl reduziert werden…besonders die Drogeriemarken wie essence und Catrice produzieren diese wie am Fließband. Meine Philosphie wäre da Klasse statt Masse und dafür ein wirklich kleine Schätzchen in die LEs zu bringen! (Vielleicht erhört ja die ein oder andere Marketing Abteilung diese Wünsche der Kunden) 🙂

    Liebe Grüße
    Lea.

    • beautyjagd sagt:

      Essence und Catrice bringen wirklich eine LE nach der anderen heraus, und dann kommen noch die halbjährlichen Sortimentsumstellungen – puh! Ja, vielleicht haben wir uns nun so arg an die LES gewöhnt, so dass sie nicht mehr so spannend sind wie früher. Ob das nur uns so geht, oder auch „jüngeren“ Bloggerinnen, die noch nicht so lang dabei sind? Ich kann das nicht so gut einschätzen. Abgesehen davon, dass es im Bereich Naturkosmetik (in dieser Hinsicht glücklicherweise) sowieso langsamer zugeht. Klasse statt Masse, das unterschreibe ich sofort 🙂

  • Julia sagt:

    Hallo 🙂

    Vielen Dank für den Überblick!
    Für eine „Paradise“ Edition hätte ich mir ein fröhlichere, buntere Aufmachung erhofft.
    Schade auch, dass die Produkte nicht vegan sind.

    Da ich grad auf der Suche nach Rouge war, habe ich mir heute einen der Blush Sticks (Tropicana) gekauft, da ich die Farbe ansprechend finde. Sie erinnert mich an einen Lippenstift, den ich vor Jahren hatte und sehr, sehr geliebt habe.
    Die Kunststoffverpackung mit dem orangenem Muster ist nicht mein Fall, aber die Textur und das Handling des Blush Sticks finde ich auf den ersten Blick soweit angenehm. Ich bin auf alle Fälle mal gespannt, wie er sich in den nächsten Tagen macht.

    Der Bronzer war meine Alternative, aber er glitzert mir zu stark.

    Liebe Grüße aus München!

    Julia

    • beautyjagd sagt:

      Ja, der Bronzer enthält goldene Glitzerpartikel, ohne hätte ich auch schöner gefunden. Und ich habe die Blush Sticks ja nur auf dem Handrücken geswatcht, da kam ich nicht so gut klar – aber auf der Wange ist ja auch nochmal was anderes 🙂

  • Ellalei sagt:

    Da bin ich wohl die einzige hier, die ein paar der Produkte mag? Im gegensatz zu Julie gefallen mir die Lidschattenfarben, ich habe vorgestern genau dieselbe Palette gekauft, sowie den goldenen, grünen und lilanen Kajal. Der violette Kaja ist wirklich recht fest, doch die goldenen und grünen Stifte kommen mir weicher vor. Die trage ich am oberen Lid auf. Der violette ist ja sehr dunkel und daher gar nicht so auffällig farbig, das geht für mich ganz gut auch unter dem Auge.
    Die Lidschatten wie gesagt mag ich. Bis auf den orangigen Ton sind sie dezent, das stimmt. Doch man kann sie aufbauen. Nur glitzern sie mir zu stark, daher pudere ich am Schluss nochmal ab. Fürs Abend-Make-Up aber gut geeignet.
    Beeindruckt war ich vor allem von der Haltbarkeit! Bisher ist bei mir noch jeder Lidschatten irgendwann am Tag verrutscht, verblasst oder sammelt sich unschön. Dieser hier ist an den zwei Tagen immer dort geblieben wo er war. Das hätte ich für den Preis gar nicht erwartet. Un das (noch) ohne Base. Aber ich hatte auch noch keine teuren Studio78 LS.

    Zu den Augenprodukten kann ich mich demnach eher positiv äußern, die anderen Sachen waren nicht so meins. Mit meinen 2 CC-Bronzers kann ich alle meine Leben bestreiten, wieviele das auch sein mögen 😉

    Liebe Grüße

    • Ellalei sagt:

      Was schreib ich denn da! Korrektur der Ordnung halber: Der grüne ist nicht von Alverde. Habe am selben Tag einen wunderschönen warm-goldig-olivenen (und weichen) Kajal von Benecos gekauft, so zwischen Brotaufstrich und Gemüse in der Bio Company. Die haben ja Lavera gegen Benecos getauscht und Petra hatte mir die Kajals empfohlen. Preis-Leistung ist top!

      • beautyjagd sagt:

        Die Kajals von Benecos sind sehr schön, ich kann sie auch nur empfehlen!

    • beautyjagd sagt:

      Ja, die Haltbarkeit der Lidschatten ist wesentlich besser als von anderen Alverde-Lidschatten, irgendwie haftet diese Textur gut am Lid (wenn man sie einmal drauf bekommen hat *lach*, aber mit einem festeren Pinsel geht das schon). Ich hatte ja den Eindruck, dass das Türkis und Lila der anderen Paletten sogar noch etwas besser pigmentiert war als das Korall in unserer Palette.

      • Ellalei sagt:

        Aha! Mit Türkis und lila (jedenfalls knalligem oder hellem) kann man mich allerdings nicht locken. Aus dem Alter bin ich wohl raus 😉

        Ich glaube ich habe auch ganz gute Pinsel gefunden für die LS, kann mich jedenfalls nicht beklagen, so farbschwach finde ich sie gar nicht. Ob es da Unterschiede in den Chargen geben kann???

      • Ellalei sagt:

        Ach Mist, jetzt bin als Kommentatorin hier rausgerutscht, weil ich eine andere Mailadresse angegeben habe. Ich bin es aber immer noch 😀 Sortiere nur gerade meine Themen und hab für alles Beautymäßige eine neue Mailadresse, finde ich praktischer.
        Kannst du mir bitte nochmal verraten auf welcher Website man sich dieses Icon als Bild anlegen kann? Zwecks Wiedererkennung? ich finde es mit der Suchfunktion hier auf dem Blog leider nicht. Merci!

      • beautyjagd sagt:

        Du meinst den Gravatar, oder? Der lässt sich hier anlegen: http://de.gravatar.com/

      • Ellalei sagt:

        Ja das war es, danke! Speichere ich mir endlich mal in den Favoriten. Sehe es zwar jetzt hier noch nicht, aber vielleicht dauert’s auch etwas.

      • beautyjagd sagt:

        Ich sehe es schon, sehr schön 🙂

  • Petra sagt:

    Ellalei hat mich vor ein paar Tagen auf den orangen Lippnstift aufmerksam gemacht, da ich sowieso gerade etwas in orange suche. Den habe ich mir dann auch gekauft, auch wenn er eher so ein Backsteinorange ist. Der in Koralle sah bei mir eher rosa aus.

    Die Rouge-Stifte fand ich leider nicht so toll im Auftrag, der war bei mir fleckig-schmierig. Die Kajals waren mir zu hart, wenn ich am Auge kratzige Texturen verwende, tränen meine Augen nur. Insgesamt fand ich die LE eher nichtssagend.

    Aber genau daneben stand noch die LE von p2 mit einem recht festen Duo-Lidschattenpinsel, der recht fest ist und prima für die Zao-Cremelidschatten funktionieren könnte, das dann noch für 2,30 € – gekauft 😉

    • Ellalei sagt:

      Schade wegen des Backsteins und cool mit dem Pinsel 😀 Erzähl mal wie das klappt. Habe nämlich nur einen Concealerpinsel, den ich für LS übrig habe. Ein zweiter kann nicht schaden.

      Gute Nacht!

    • beautyjagd sagt:

      Der Korall-Lippenstift fällt auch stärker rosa als auf dem Swatch aus.
      Und lustig, diesen Duo-Pinsel aus der P2-Sommer-LE habe ich mir neulich auch gekauft, und möchte ihn mal für Creme-Lidschatten einsetzen. Bald bin ich auch fällig mit Zao 🙂 😉

    • Petra sagt:

      Das Backsteinorange gefällt mir ganz gut, sonst hätte ich ihn nicht gekauft. Und ein knalligeres Orange finde ich allemal noch. Dieser Duo-Pinsel funktioniert klasse mit den Creme-Lidschatten von Zao. Die sind ja recht fest und mit meinen wicheren Pinseln war das nicht so toll. Aber der von p2 ist perfekt und war mit 2 € etwas ein echtes Schnäppchen.

      • Ellalei sagt:

        Oh toll! Dann husche ich am Wochenende nochmal zu dm rein und schnappe mir den Pinsel 😉

      • Petra sagt:

        Beeil dich lieber, die sind schon reduziert. In meinem dm war’s der letzte.

      • Ellalei sagt:

        Na ich bin jetzt in der Provinz, da ist es hoffentlich anders. Seit kurzem haben wir hier einen dm – ganz neuruppun ist aus dem Häuschen gewesen *lach*. Deshalb klappt es auch morgen nicht, Petra, hab ja frei und meine Mama hat uns eingefangen 😉

        Also morgen dann Tour durch unsere neueste Sehenswürdigkeit! Dabei hat unser Städtchen einiges zu bieten, ich sag nur großer See mit Sauna auf dem Wasser, schöne klassizistische Altstadt, Fontane, Bilderbögen, Tempelgarten, Blick vom Klosterkirchturm über Stadt und Land … Urlaub lässt sich hier wunderbar machen!

  • Birgit sagt:

    Heute wäre ich beinahe aus lauter Arbeitsfrust noch in die Stadt gefahren um die LE zu suchen, aber dann dachte ich, womöglich ist sie noch nicht ausgeliefert und mein Frust wird noch größer.
    Die Kajals werde ich mir kaufen, bin einfach kajalverrückt. Allerdings könnte der kupferfarbene einem aus einer früher doch sehr ähnlich sein. Werde ihn einfach mitnehmen und vergleichen. Vielleicht spare ich dann 3 Euro.

    • queenie sagt:

      Ich war da heute auch kurz davor, habe mich aber gebremst. Aus den gleichen Gründen wie Du…*lach*. Aber morgen gibt es dann kein Halten mehr, spätestens am Freitag!

      • Birgit sagt:

        Es gab bei mir heute kein Halten mehr, alle 3, ging nicht anders.

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe ja noch den kupferfarbenen Kajal aus einer der letzten LEs von Alverde mit dem neuen Golden Sand-Kajal von Alverde verglichen: Der neue Kajal ist deutlich goldener.

    • beautyjagd sagt:

      Oh, das kenne ich, wenn schon einiges nicht geklappt hat nicht an dem Tag, dann ist die LE sicher auch noch nicht da. Hoffentlich hast Du heute Glück (und einen besseren Arbeitstag) 🙂

      • queenie sagt:

        Hat auch heute nicht geklappt, schade! Die Edition war noch nicht da. Aber egal. Irgendwann kommt mein Tag schon noch! 🙂

  • Stefanie sagt:

    schöne sachen bei uns gibt es die le noch gar net

  • Die Ente sagt:

    Ich hab die Produkte noch nicht „live“ gesehen, bin aber auf die Lidschatten gespannt. Allerdings geht es mir als Sommertyp ähnlich wie Trickster: die meisten Produkte sind zu warm im Farbton für mich. Dahingehend finde ich die Kombi der Lidschatten auch seltsam, sie sehen auf den Fotos aus wie eine Mischung aus warmen und kalten Farbtönen.
    Super finde ich dieses mal die Inhaltsstoffe, alverde bringt mit dieser LE mal was für Duftstoffallergiker mit und das verdient von meiner Seite ein großes Lob 🙂
    Liebe Grüße
    Die Ente
    Die Ente kürzlich veröffentlicht..Inhaltsstoffe der neuen alverde LE – colourful paradiseMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ah super, Du hast die INCI der Produkte veröffentlicht – ich habe sie mir nur vor Ort auf diesem Streifen durchgelesen.

  • beautyjungle sagt:

    Ist aber leicht enttäuschend, was du über die Blushes schreibst. Hatte große Hoffnung.
    Das Design gefällt mir diesmal so gar nicht, auch die Anordnung der Lidschatten ist ungünstig, stimme dir zu. Pigmentierung ist mau. Übrigens liebe ich und benutze sehr oft die Töne aus Mix&Match!

    Der pinke Lippenstift sieht kräftig aus, gefällt mir!
    beautyjungle kürzlich veröffentlicht..Man kann nicht alles haben: Lip&Cheek Stain von 100% pure [Review, Swatches]My Profile

    • beautyjagd sagt:

      Vielleicht gefallen Dir die Blush Sticks ja besser als mir! Und der pinke Lippenstift, ich wette, der fällt sicher in dein Beuteschema (in meines ja auch 🙂 ).

  • Lisa sagt:

    Habe diese LE gestern zufällig beim dm gesehen (war eigentlich auf der Suche nach Kressesamen:) ). Für mich ist nichts spannendes dabei. Der Bronzer (habe noch gar keinen) ist für mich zu glitzerig und orange. Die Rouge-Dinger fand ich von der Idee her interessant (bestimmt super zum Mitnehmen auf Reisen), die Farbabgabe war gut, auch kein Glitzer oder Schimmer, aber die Farben waren viel zu warm (und irgendwie auch zu orange). Alles andere habe ich nicht genauer angeschaut, weil uninteressant (bis auf Mascara in petrol, aber die brauche ich leider nicht wirklich). Finde auch den Gesichtsausdruck des Models auf dem Aufsteller nicht gerade sympatisch oder einladend.

    Auch generell finde ich die LEs von Alverde schon länger uninteressant. Meine letzten LE-Käufe waren ein Concealer vor einem Jahr und taupe Lidschatten von vor zwei Jahren.

    • beautyjagd sagt:

      Ein bisschen wünsche ich mir schon auch eine LE, nach der ich mal wieder richtig wild jagen kann, weil ich die Produkte so toll finde 🙂 Vielleicht gibts ja mal wieder im Herbst eine LE, die mich vom Hocker reißt 🙂

      • Beautytalk sagt:

        Also ich finde die LE relativ interessant, muß aber dazu sagen, dass ich wenig von den vorhergehenden Alverde LEs mitbekommen habe. Mein Stamm-DM liegt mitten in der Stadt und Alverde-LEs sind meist in wenigen Tagen so gut wie weg. Ich war heute gleich im DM und habe den vorletzten kupfergoldenen Kajal erwischt. Die anderen beiden Kajals waren mir zu kühl und schwieriger im Auftrag. Dann durfte noch der Lip Lacquer in diesem Korallton mit. Habe ich noch nicht in dieser Form, bin mal gespannt, wie er auf den Lippen wirkt. Ebenso das Quattro mit dem lilafarbenen Ton. Jetzt überlege ich noch, ob ich den Lippenstift in Korall nachkaufen soll. Der Swatch im Tageslicht sah recht gut aus, eher einen Stich ins Rosa denn in ein Orange. Das steht mir besser, bei Orangetönen muß ich eher aufpassen. Julie, wie findest Du die Haltbarkeit der Lippenstifte? Vergleichbar mit Dusty Pink oder Nude aus dem Standard-Sortiment? Ich lege nämlich bei Lippenstift nicht so gern nach, so daß sich ein weiterer Alverde Lippie eher nicht so lohnt, weil ich ihn dann zu wenig verwende. Danke. LG

      • beautyjagd sagt:

        Ich finde den kupfergoldenen Kajal auch am besten vom Auftrag her!
        Dusty Pink aus dem Standardsortiment finde ich etwas weniger geschmeidig, entsprechend hält er ein bisschen besser auf den Lippen. Aber letztlich mag ich die Textur dieser limitierten Lippenstifte sogar lieber, sieht auf meinen Lippen schöner aus.

  • beautytalk sagt:

    Danke. Dann kommt der Koral Lippenstift heute noch mit, wenn die Textur geschmeidiger ist als bei den Standardsorten. Und ich finde den Ton des Lippenstiftes schon sehr speziell und einzigartig, habe ich so noch nicht bei anderen Marken gesehen – in den unteren bis mittleren Preisklassen. Und in diesem Juni kommt es auf 3,45 € mehr oder weniger jetzt auch nicht mehr an. Dafür wird im Juli pausiert. Viel Spaß beim Naturkosmetikcamp! Freue mich schon auf Deinen Bericht. LG

  • […] Einige Produkte bei Beautyjagd » Preview bei Carry » […]

  • […] solche Nuance tragen? Eine komplette Übersicht zur Colourful Paradise LE findet Ihr bei daydiva. Beautyjagd zeigt zahlreiche weitere Produkte aus der LE inklusive Swatches. Ich wünsche Euch einen schönen […]

  • […] hier ganz gut gefällt, lustig. Die Kajalstifte können nicht getestet werden, aber wie ich bei beautyjagd gesehen habe, verpasse ich aufgrund der Pigmentierung auch nicht […]