Community Naturkosmetik

Blätterrauschen 8

blaetterrauschen-beautyjagd

An diesem Sonntag gibt es endlich wieder eine neue Folge Blätterrauschen – meine Linktipps zum Thema Natural Beauty, die ich in den letzten Wochen gesammelt habe. Viel Spaß beim Lesen, und habt einen schönen sonnigen Sonntag!

  • Hypes aus den USA: Beauty by Britanie berichtet von der veganen Mascara von The Lash Project (ich würde sie aber von den Inhaltsstoffen her nicht unbedingt als Naturkosmetik bezeichnen); ebenfalls präsent auf vielen amerikanischen Blogs sind die Produkte von Kypris (z.B. bei Organic Beauty Talk).
  • Swatches und Bilder vom neuen dekorativen Sortiment von Lavera gibt es auf dem Blog Kalter Kaffee.
  • Heli von Was macht Heli hat sich kritisch mit dem Sunscreen Simulator von BASF auseinandergesetzt, der seit einiger Zeit durch die Beautyblogger-Welt geistert.
  • Einen ausführlichen Vergleich des Limesoufflé und des Flower Whip von Less is More hat Ginni von Sugarlime veröffentlicht.
  • Ich liebe gut recherchierte Shopping Guides (und weiß, wie viel Arbeit sie machen)! Erbse von kosmetik-vegan.de hat einen veganen Guide für Kassel geschrieben.
  • Ein bebildertes Makeup-Tutorial mit einem auffälligen Eyeliner haben die Ladies von No More Dirty Looks veröffentlicht.

Hier geht es zu den sieben vorherigen Ausgaben von Blätterrauschen.

Habt einen schönen Sonntag! Wenn ihr mögt, könnt ihr gern in den Kommentaren Artikel teilen, die euch in den letzten Wochen aufgefallen sind :) !

Teile diesen Beitrag:

23 Kommentare

  1. Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag. Da hier gar nix los ist, vermute ich mal, alle anderen genießen die Sonne 😉

  2. Ui, vielen lieben Dank für die Verlinkung *freu*. Einen schönen Abend wünsche ich Dir noch :o)

  3. Hui, und ich habe meine Kollegin immer für etwas démodée gehalten, weil sie den Eyeliner schon seit den 80ern in hellblau unter dem Wimpernkranz trägt. Ich finde ja, das macht ein wenig Bassett-Augen…

    • Ach ja, und ich habe übrigens die Sonne genossen und war im HavelGut, einem schönes Gartenlokal mitten im Wald mit richtig guter Küche (carnivor und vegetarisch, nur vegan gibt es nicht immer), dazu auch noch bio un extrem regional (Acker nebenan und Wald nebenan). Jetzt wo mein Urlaub vorbei ist, wird es wieder sonnig und ohne-Strümpfe-warm.

    • beautyjagd sagt am 8. September 2014

      Mich erinnert der Look auch total an die 80er – naja, die sind ja grade wieder voll im Kommen (oder schon da).

    • Ellalei sagt am 8. September 2014

      Das hab ich auch gelesen, Lena und dachte über eine Erwähnung hier nach. Aber dann war gestern so viel los hier. Danke für den Link!
      Die Rezepte muss ich bei Gelegenheit auch noch genauer ansehen. Ich vermisse das Kochen so sehr seit ich kaum dazu komme.

      Was hab ich noch gesehen? Eine Internetkampagne einer Bloggerin zum Thema Selbstliebe. http://www.jessicasmith.com.au/join-the-revolution fiel mir via Instagram auf. Das finde ich wichtig, vor allem in der Beautyszene sollten solche Gedanken öfter eine Rolle spielen und der eigene Wert nicht an fragwürdigen Vorbildern festgemacht werden.
      Gut, die meisten von uns sind nicht mehr im allzu kritischen Alter, in dem Selbstfindung zentral ist, doch ich merke ja selbst, dass ich viel zu selten zu mir selbst sage und es auch meine: Du bist gut so wie du bist! In der Hektik des Alltags und mit dem Anspruch an den funktionierenden Körper, der auch noch schön sein soll geht das Verständnis schon öfter mal flöten. Wir hatten es hier ja erst gestern mit Waldfee: Der Körper kann immer nur so gesund und schön und funktionstüchtig sein wie unser Kopf und unsere Seele. Gerade dann braucht unser Körper unsere Selbstliebe, das glaube ich ohne allzu esoterisch aufgestellt zu sein.
      Liebe Waldfee, ich hoffe es geht dir schon etwas besser!!!

      Liebe Grüße und eine schöne Woche euch

      • beautyjagd sagt am 8. September 2014

        Ich bilde mir ein, dass ich sogar schon von einem deutschen Ableger dieser Idee gelesen habe… weiß nur nicht mehr, wo das war. Ich halte echte Selbstakzeptanz auch für den Schlüsssel zu ganz vielen Toren, bildlich gesprochen. Deswegen interessieren mich auch Menschen besonders, die eigene Wege gehen 🙂

    • beautyjagd sagt am 8. September 2014

      Den Artikel habe ich auch als erstes gelesen, als ich mir am Freitag die Eve im Bioladen mitgenommen habe 🙂

  4. Gerade noch entdeckt: Es gibt die „Natural“ (das Magazin vom Müller Naturshop) jetzt auch online: http://www.mueller.de/uploads/tx_muellerprospectuses/de/2334/blaetterkatalog/blaetterkatalog/pdf/complete.pdf Für meinen Geschmack ist da zwar (zu) viel naturnahes Zeugs drin, aber immerhin habe ich da zum ersten Mal die neue Nachtkerze-Serie von Weleda entdeckt, von der ich bisher nichts gehört hatte (in den Beauty-Notizen habe ich sie wohl überlesen). Und auch wenn ich nicht ansatzweise zur Zielgruppe gehöre, dran schnuppern möchte ich trotzdem.

    • beautyjagd sagt am 8. September 2014

      Ja, die neue Serie von Weleda habe ich in den Beauty-Notizen mal erwähnt – und nun habe ich sie amn Wochenende auch schon im Bioladen entdeckt 🙂 Danke für den Hinweis mit dem natural Magazin von Müller, das lese ich auch ganz gern.

    • sunswirl sagt am 9. September 2014

      Riecht sehr blumig holzig die neue serie…beruht ja auch auf magnolie und sandelholz^^
      Ist auf jedenfall schön reichhaltig die serie, die Gesichtspflege zieht aber ruck zuck ein und hinterlässt einen leichten glow. Besonders spannend find ih ja, dass die augenpflege auch als lippenpflege genommen werden kann…also wirklich auch so deklariert ist.
      Hab das öl bereits getestet und das macht eine tolle haut, nur der duft ist nich so ganz meins…also dieses blumige nich, aber das verfliegt ja und der holzige sandelholzduft bleibt.

      • Danke für ein paar erste Eindrücke sunswirl. Steht das mit Magnolie und Sandelholz irgendwo? Das muss ich dann nämlich gekonnt überlesen haben. 🙂 Du hast nicht zufälligerweise auch mal die Granatapfel-Reihe ausprobiert und kannst vergleichen?

      • sunswirl sagt am 11. September 2014

        Das mit der magnolie und dem sandelholz weiß ich von der weledavertreterin, weiß gar nich ob es im flyer steht…
        Die granatapfelserie ist etwas weniger reichhaltig, mir persönlich gefällt der duft abenachtkerzenserie also für wirklich super trockene gesichtshaut ist die nachtkerzenserie was, ansonsten granatapfel.
        Die nachtkerzenserie soll prinzipiell ja für best ager sein…wobei meine haut am körper da glaube was falsch verstanden hat xD

      • beautyjagd sagt am 11. September 2014

        Steht auch auf der Verpackung der Nachtkerzen-Produkte: Magnolie, Kardamom und Sandelholz 🙂

      • Ah okay, ich habe noch keines des Produkte live zu sehen bekommen und auf der Weleda-HP steht davon nichts. Wenn Tiaré die Produkte schon hat und ich es nicht vergesse, werde ich heute Nachmittag definitiv dran schnuppern. Kardamom = ♥!

  5. sunswirl sagt am 11. September 2014

    Irgendwie hat das tablet gerade was gemixt, was nich gemixt gehört^^
    Sinnaufklärung: granatapfel riecht besser, nachtkerze für besonders trockene haut, granatapfel trockene haut:)

Kommentare sind geschlossen.