Duft Naturkosmetik

Florame: Der duftende Tannenbaum

Florame Sapin Parfume

Ich wünsche euch allen fröhliche Weihnachten! Genießt die Feiertage und lasst es euch gut gehen. Einen richtigen Weihnachtsbaum gibt es bei mir nicht (das hat schon fast Tradition 😉 ), aber einige Zweige in der Wohnung sorgen für weihnachtliche Stimmung.

Ein kleines Bäumchen aus Holz habe ich aber doch aufgestellt: Le Sapin Parfumé von der französischen Firma Florame duftet bereits seit ein paar Tagen vor sich hin. Der Raumdiffusor kommt in Form eine Baumes daher, die Idee hatte es mir sofort angetan. Im Holzgefäß befindet sich ein Flakon mit ätherischen Ölen, die Mischung nennt sich „Au Pied du Sapin“ – also am Fuß des Tannenbaums.

florame-au-pied-du-sapin

In der Geschenkverpackung ist sowohl die Ölmischung als auch der Holzbaum enthalten. Und so geht man dann vor beim Aufstellen des Baumes: Man schraubt den Flakon zuerst auf, steckt die Spitze des Tannenbaumes (hat einen längeren Stiel) hinein, stellt den Flakon mit der Spitze in das Unterteil des Baumes – und fertig ist der kleine Weihnachtsbaum. Die ätherischen Öle werden mit der Zeit über das Holz an die Luft abgegeben. (Die Fotos habe ich gemacht, als ich die Spitze gerade erst in das ätherische Öl gesteckt habe, mittlerweile ist sie dunkler, weil sie die ätherischen Öle in sich hat.)

Die Beduftung soll etwa für drei Wochen ausreichen, ich empfinde die Intensität als gerade richtig – dezent wahrnehmbar, aber keinesfalls aufdringlich. Der Duft „Au Pied du Sapin“ setzt sich aus einer Art Mandarinenorange, sibirischer Tanne, Zeder und Kiefer zusammen. Holznoten, Nadeln und eine gewisse fruchtige Frische bilden den Weihnachtsbaum also olfaktorisch ab:

INCI: Citrus nobilis*, Abies sibirica*, Cedrus atlantica*, Pinus sylvestris*, Limonene, Linalool, Anise Alcohol. 100% du total des ingrédients sont issus de l’Agriculture Biologique.

Das Geschenk-Set Le Sapin Parfumé (Scented Pine Tree) von Florame kostet 12,50 EUR. Erhältlich ist es z.B. bei Mademoiselle Bio in Frankreich (da habe ich es gekauft).

Mein Fazit: Ein duftender Weihnachtsbaum im besten Sinne! Sowohl die Duftmischung als auch der Diffusor aus Holz bringen mir eine Ahnung von winterlichem Tannenwald in meine Wohnung.

Habt ihr einen echten Weihnachtsbaum? Sind bei euch gerade Raumdüfte im Einsatz? Und ein PS: Morgen machen die Beauty-Notizen Pause – macht es euch schön (ich lasse es über Weihnachten sehr geruhsam angehen)!

Teile diesen Beitrag:

26 Kommentare

  1. Liebe Julie,

    vielen Dank für dieses spannende und ereignisreiche Jahr, das mir wunderbare Frauen in meinem Leben beschert hat! Ich hoffe, dein Heiliger Abend war so schön wie meiner. Die und allen anderen wünsche ich ein schönes Fest und ein fantastisches Jahr 2015.

    Dieses süße kleine Bäumchen könnte mir auch gefallen. Jedes Jahr überlege ich, ob ich wirklich ein Bäumchen brauche. In diesem Jahr ist mein Sohne ja nur wenige Tage hier, aber am Ende habe ich doch eins gekauft. Wir haben ja soviel Zeug zum Dranhängen, das wäre doch schade, wenn es nur im Keller rumliegt 😉 Aber dafür habe ich mir ansonsten die Weihnachtsdeko gespart und nicht ein einziges Mal Plätzchen gebacken. Irgendwie wird Weihnachten immer extremer, immer hektischer und immer stressiger. Nun ja, doch, meine Tomte von Åsas Tomtebod stehen im Wohnzimmer.

    Dafür wird reichlich beduftet – Primavera und der Weihnachtsbraten kämpfen eifrig um die Vorherrschaft!

    Lasst es euch alle gutgehen und gönnt euch ein bisschen Ruhe und Besinnlichkeit!

    LG
    Petra

    • beautyjagd sagt am 26. Dezember 2014

      Danke! Ich musste ein bisschen lachen, Weihnachtsbraten und Primavera kämpfen um die Aufmerksamkeit 🙂 Hier ist es heute Knoblauch versus Tannenduft 😉 . Und ich habe auch den Eindruck, dass es irgendwie immer hektischer vor Weihacnhten wird, ist das ein Altersphänomen 😉 ?

  2. Diese Weihnacht ist das zweite ohne Weihnachtsbaum und ich vermisse ihn…. meine Eltern haben einen kleinen künstlichen gekauft! Naja, ich find eihn furchtbar, aber das sage ich ihnen nicht. Ich vermisse insbesondere den Duft, daher wäre dieses kleine Bäumchen ganz nett gewesen. Vielleicht nächstes Jahr… Ich wünsche ebenfalls allen schöne Weihnachten!

    • beautyjagd sagt am 26. Dezember 2014

      Wenn ich einen Garten hätte, dann würde ich mir vielleicht einen kleinen Baum im Topf kaufen… einen künstlichen Baum kann ich mir nicht so recht vorstellen, aber es kommt sicher auch darauf an, wie er gestaltet ist.

      • Das bringt nichts, die gehen in der Regel trotzdem ein. Außerdem, so nach 10 Jahren wirds eng im Tannenwäldchen 😉

      • beautyjagd sagt am 27. Dezember 2014

        Och, ein Tannenwäldchen statt Garten, da hätte ich als Waldduft-Liebhaberin auch nichgts dagegen, haha 😉 🙂 .

  3. Ranunkel sagt am 25. Dezember 2014

    Liebe Julie, liebe Beautyjägerinnen,
    Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten, eine entspannte und schöne Zeit im Kreise eurer Lieben und hoffe auf ein weiteres interessantes und “ verschönerndes“ Jahr mit diesem Blog, der mir so viel Spaß macht.
    Wir haben einen deckenhohen Weihnachtsbaum mit bunten Glasfiguren, die wir schon seit Jahren sammeln – genau die kitschigen im amerikanischen Stil, die man auch in Rothenburg bekommt. Er sieht toll aus und steht schon immer ab dem 3. Advent im Wohnzimmer. Wir feiern Weihnachten mit unserer gesamten Familie ( Groß und Klein) über alle 3 Weihnachtstage und dann habe ich Weihnachten bis nächstes Jahr auch reichlich über, hihi.
    Das Holzbäumchen finde ich sehr süß aber unser Baum duftet genug für meinen Geschmack.
    Liebe Grüße aus dem Rheingau.

    • beautyjagd sagt am 26. Dezember 2014

      Das glaube ich sofort, dass ein echter großer Baum noch viel wundervoller duftet als mein kleines Holzduftbäumchen 🙂 Es freut mich echt sehr, dass Dir der Blog hier so viel Freude macht. Und der kitschige Weihnachtsschmuck kommt mir ja sehr bekannt vor, denn ich komme ja daher!

  4. Waldfee sagt am 25. Dezember 2014

    Auch ich habe seit einigen Jahren einen künstlichen Baum. Mir tat es leid, das er nur angebaut wird, um 2 Wochen rumzustehen. Dann wird er entsorgt. Teurer wurde er auch jedes Jahr. Darum ist es dann der künstliche Baum geworden. Er sieht täuschend echt aus. Man sieht nur, das er nicht echt ist, weil er einfach zu perfekt aussieht 🙂
    Das Holzbaumchen sieht schön aus, leider gibt es ihn nicht in deutschen Onlineshops. Französisch kann ich nicht und mein Englisch ist zu eingestaubt. Schade, ich würde ihn mir sofort kaufen.
    Wir (mein Mann und ich) feiern mit unseren beiden Müttern, meinem Bruder und meiner Tochter. Morgen fahren mein Beuder und die Omas nach Hause, meine Tochter fährt am 30. Zurück nach Luxemburg. Es ist schön, das alle da sind. Aber ich merke, das ich eine Auszeit brauche, nur ein paar Minuten für mich ganz alleine. Jetzt ist die Sippe bei Sturm spazieren, einige schlafen und ich lese genüsslich Julies Blog.
    Ich wünsche euch allen schöne restliche Tage.

    • beautyjagd sagt am 26. Dezember 2014

      Ich brauche bei Familienfeiern schon auch immer ein klein bisschen Auszeit 🙂 Und Dein künstlicher Baum hört sich super an, wenn man fast nicht erkennt, dass er nicht echt ist, wow!

  5. Wir haben dieses Jahr auch kein Weihnachtsbaum, aber ich überlege schon das ganze jahr einen künstlichen zu kaufen. Das kleine ‚Duftbäumchen‘ klingt gut, das wird für nächstes jahr vorbemerkt! Weihnachten fällt dieses Jahr bei meinem Mann und mir eh irgendwie flach, da ich arbeite an den Feiertage. wenigstens bleibt uns abends noch ein bisschen Zeit zum friedlichen beisammen sein!
    ich wünsche Dir und natürlich auch allen anderen Beautys hier ein friedliches weihnachstfest und einen guten rutsch ins neue jahr!
    lg

    • beautyjagd sagt am 26. Dezember 2014

      Ich hoffe, ihr hattet trotz Arbeit auch ein bisschen Feiertagsstimmung! Ich muss ja immer erst in die Feiertage reinkommen und mich daran gewöhnen, dass es draußen stiller ist also sonst 🙂 .

  6. Ich bedanke mich bei Dir für die vielen interessanten Beiträge und Anregungen und wünsche Dir schöne Weihnachtstage und für 2015 viel Gesundheit, Freude und Inspiration.
    viele liebe Grüße von Silke

    • beautyjagd sagt am 26. Dezember 2014

      Danke! Weil ich ja noch einen Jahresrückblick für den Blog plane, denke ich gerade viel über mein Jahr nach 🙂

  7. Waldfee sagt am 26. Dezember 2014

    Weiß jemand von euch, wo ich diesen schönen Baum in Deutschland online kaufen kann?

    • beautyjagd sagt am 26. Dezember 2014

      Ich habe gerade noch ein bisschen im Internet recherchiert und leider keine Verkaufsstelle in Deutschland dafür gefunden, Florame ist hier leider ziemlich unbekannt, obwohl die Firma immer auf der Vivaness vertreten ist. Evtl könnte dir helfen, falls Du bei Mademoiselle Bio im Bestellprozess Hilfe brauchst, Du kannst mir eine Mail schreiben! Die Versandkosten betragen um die elf/zwölf Euro, wenn ich es richtiig im Kopf habe.

      • Waldfee sagt am 26. Dezember 2014

        Oh, das ist doch etwas viel an VK für meinen Geschmack. Trotzdem vielen Dank, liebe Julie.

  8. Ich hoffe, ihr hattet und habt noch immer alle schöne Weihnachten! Und vielen Dank, liebe Julie, für ein unterhaltsames, informatives und interessantes Beautyjägerinnenjahr. Der Dank gilt übrigens auch den anderen Damen (und Herren?) hier: Es ist immer ein Genuss, hier mitzulesen.

    Zum Thema Baum: Nein, ich habe keinen, nicht mal Weihnachtsdeko. Letzteres (in Form von vielen Kerzen) vielleicht im nächsten Jahr wieder, ich ziehe ja gerade um und sitze sowieso schon zwischen lauter Kartons und abgebauten Regalen. Die letzten Tage habe ich zum Glück nicht daheim verbracht, sondern mit Freunden in den Bergen und ganz zum Schluss gab’s sogar noch Schnee satt. Bäume aller Art finde ich in der Natur am schönsten, daheim würde ich (Ü50 und Single) mir keinen aufstellen.

    • beautyjagd sagt am 26. Dezember 2014

      Weihnachten in den Bergen, das ist ja schön – in gepackten Umzugskartons ist es ja eher nicht so gemütlich. Ich wünsche Dir schon jetzt alles Gute für Deinen Umzug!

  9. Petrina sagt am 27. Dezember 2014

    Komme schnell reingeschneit 😉 bevor das neue Jahr eingezogen ist, hoffe ihr hattet alle eine zauberhafte Weihnachtszeit.

    Weihnachtsraumdüfte sind fleissig im Einsatz, hab mir von Florame die natürliche Weihnachtsduftkerze Sucre d’Orge gekauft, duftet lecker nach Orange und Zuckerstange und von Primavera die Duftmischung Merry Christmas und Zimt & Sterne, liebe Beides.

    Liebe Julie, ich wünsche Dir und euch allen einen guten Start in ein gesundes lichterfülltes Jahr 2015 mit vielen zündenden Ideen. Liebe Grüße!

    • beautyjagd sagt am 29. Dezember 2014

      Die Duftkerze Sucre d’orge von Florame hatte ich auch im Auge, habe mich dann aber doch für das Bäumchen entschieden 🙂 Und sehr gemütlich waren meine Weihnachtstage, darf ruhig so weiter gehen!

  10. Deine „Tradition“ kommt mir sehr bekannt vor, denn wir haben auch nie einen Baum.
    Über das Tannengrün des Adventskranz gehen wir nie hinaus 😉
    Deshalb wäre dieses kleine Holzbäumchen eigentlich genau das Richtige für mich. Danke fürs Vorstellen 🙂

    Liebe Grüße 🙂

    • beautyjagd sagt am 29. Dezember 2014

      Ich glaube, bei mir hat sich diese Tradition eingebürgert, weil ich so viele Jahre nie bei mir zu Hause war an Weihnachten (Familie weit weg und Fernbeziehung). Da hätte sich ein Baum definitiv nicht gelohnt. Und nun reichen mir die Zweige gut aus 🙂

Kommentare sind geschlossen.