Körperpflege Naturkosmetik

Sonett: Kinder Schaumseife Calendula

sonett-calendula-schaumseife

Da ich gerade unterwegs bin, gibt es heute zur Abwechslung mal einen kürzeren Beitrag aus der Kategorie: „Auf der Vivaness 2015 gesehen, nun endlich erhältlich.“  Und auch aus der Kategorie: „Ich liebe Schaumseifen.“

Schon im Dezember letzten Jahres hatte ich die Schaumseife für trockene Haut von Jean&Len in Gebrauch und war angetan von deren Textur. Deswegen freute ich mich sehr, als ich auf der Vivaness die Kinder-Schaumseife Calendula von Sonett entdeckt habe, sie wurde mir freundlicherweise vor einiger Zeit für den Blog zur Verfügung gestellt. Wer mehr über die Hintergründe der äußerst umsichtig arbeitenden Firma erfahren möchte, kann meine Posts über die Handseife Rosmarin oder ökologische Putzmittel lesen.

Meine Vorliebe für Schaumseifen ist nicht nur meinem ewigen Spieltrieb geschuldet, sondern auch der Erkenntnis, dass ich auf diese Weise viel weniger Produkt benötige: Was gut für den Geldbeutel und die Umwelt, aber auch für die Haut ist. Je weniger Tenside man verwendet, umso mehr wird der Hautschutzmantel geschont.

Also losgelegt und die Kinder-Schaumseife Calendula ausprobiert – obwohl ich nun kein Kind mehr bin, glücklicherweise ist die Seife auch für Erwachsene zugelassen 😉 . Die wässrig-flüssige Seife wird durch den Pumpspender aufgeschäumt, so genügen schon ein bis zwei Pumphübe für das gründliche Händewaschen. Im Vergleich zu einer normalen Flüssigseife ist der Verbrauch dank der fluffig-schaumigen Textur deutlich geringer und reicht natürlich trotzdem für eine gründliche Wäsche aus.

Der tolle Duft hat eine besondere Erwähnung verdient, er duftet spritzig wie ein köstlicher Cocktail nach Zitronengrass, Eisenkraut (das dürfte die enthaltene Litsea Cubeba sein) und Orange. In der INCI-Deklaration auf der Flasche sind alle ätherischen Öle genannt, es sind neben den genannten Noten auch Weißtanne, Lavendel und Ylang Ylang darunter.

Die Kinder-Schaumseife basiert auf Wasser, verseiftem Bio-Oliven- und Bio-Kokosöl sowie einem Zuckertensid und Alkohol:

Aqua, Potassium Olivate*, Potassium Cocoate*, Alkylpolyglucoside, Alcohol, Glycerin*, Citrate, Calendula officinalis extract*, Fragrance (Perfume)*: Cymbopogon flexuosus oil* (contains Citral*), Citrus sinensis oil* (contains Limonene*), Litsea cubeba oil* (contains Citral*, Limonene*, Linalool*), Abies alba* (contains Limonene*), Lavandula hybrida oil* (contains Linalool*), Cananga odorata flower oil* . *certified organically grown

Die Flasche mit dem Pumpspender enthält 200ml, sie kostet 3,48 EUR. Außerdem ist noch eine 1 Liter-Nachfüllflasche für 6,98 EUR erhältlich. Kaufen kann man die Calendula Kinder Schaumseife ab Mai in Bioläden oder in diversen Online-Shops, bei Najoba habe ich sie z.B. schon gefunden.

Mein Fazit: Die Calendula Kinder-Schaumseife von Sonett macht nicht nur Kindern Spaß, sondern auch meiner Haut. Der Pumpspender schäumt die Seife auf, die fluffige Textur reinigt gut und duftet spritzig nach einem köstlichen Fruchtcocktail.

Habt ihr die Kinder-Schaumseife von Sonett schon gesehen? Kennt ihr noch andere Schaumseifen? Mögt ihr sie auch so gern wie ich?

Teile diesen Beitrag:

48 Kommentare

  1. Schaumseife fetzt! Die Kinderschaumseife von Sonett kenne ich noch nicht, aber der Duft klingt gut. Seifen, die Litsea enthalten, riechen ja immer ein bisschen nach Nimm 2-Bonbons, finde ich. 😀

    Liebe Grüße
    Ida

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Ah echt, die Verbindung habe ich noch nicht im Kopf gehabt 🙂 Ich muss ja unwillkürlich bei Litsea immer sofort an Eisenkraut denken.

  2. Birgit sagt am 7. Mai 2015

    Schaumseifen finde ich super. Könnte die Calendula Seife auch zum Duschen genommen werden?
    Ich hatte mal eine Duschschaumseife, von einer sehr unbekannten Firma, aber NK, mit ganz tollem Duft. Leider habe ich sie nie wieder gesehen, wahrscheinlich haben die Hersteller aufgegeben, war recht teuer.

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Theoretisch kann man das sicher machen, dazu müsste man dann halt etwas mehr herauspumpen, damit die Menge ausreicht – ich habe den Eindruck, die Portion des Pumpspenders ist fürs Händewaschen angemessen.

  3. Petra sagt am 7. Mai 2015

    Bis vor kurzem fand ich Schaumseifen Tinneff, aber seit ich den Reinigungsschaum von Sóley benutze bin ich verliebt 😉

    Die Calendula-Schaumseife klingt super. Nicht so toll finde ich die äÖ. Ich mag die sehr, aber für Kinderhaut sollte darauf verzichtet werden. So würde ich sie erst für Schulkinder verwenden.

    • Ellalei sagt am 7. Mai 2015

      Meinst du, Petra das ist für meine Motte noch nix? Ich liebäugle schon ein paar Tage mit der Seife und möchte sie zusammen mit der Sonnenschutzhandcreme bei Najoba bestellen.
      Für so kleine Hände ist eine bereits aufgeschäumte Seife eine gute Sache, da haben sie Spaß dran und müssen nicht ewig rubbeln. Wenn das ein ausgewiesenes Kinderprodukt ist würde ich davon ausgehen, dass die ätherischen Öle recht sparsam eingesetzt sind, zumindest ist das meine Hoffnung. Ach und wenn sie es nicht gut verträgt nehmen wir sie für die Küche! 😉

      Danke für die Vorstellung, Julie! Ich hatte sofort einen Kaufimpuls als ich die Seife sah und seit deinem Blogbeitrag bei Najoba zum Thema Sonnenschutz heute kamen noch ein paar Sachen für den Einkaufskorb dazu, der nun bald „zur Kasse getragen wird“. Das Acorelle Öl habe ich neulich schon testen dürfen, gefällt mir gut! Für meine Kleine und für den Körper kann ich mir das sehr gut vorstellen zumal es einen Ticken günstiger ist als Eco.
      Aber zurück zur Seife: Der Duft klingt sehr schön und das Nachfüllprinzip begrüße ich grundsätzlich sehr. Neulich habe ich bei Tiaré etwas versteckt in einer Ecke gesehen, dass es dort einige Sonett-Produkte zum Auffüllen in Containern gibt. Also wer Auftanken möchte ist dort gut aufgehoben! Die Handseifen von Sonett mag ich alle gerne.

      Viel Spaß auf Reisen heute!
      Liebe Grüße

      • Ellalei sagt am 7. Mai 2015

        Achso, vergessen zu fragen, Julie: Wie sehr weißelt die „Hand Sunscreen Cream LSF 50 von Alteya “ wenn man sie gut eingearbeitet hat? Du hattest bei Najoba nur erwähnt, dass sie scheinbar schon weiße Spuren auf Gegenständen hinterlassen kann.
        Danke! 😀

      • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

        Sie weißelt optisch auf der Haut gar nicht sehr, aber trotzdem (ich habs getestet) kann man auf dunkler Kleidung ein bisschen Weißeln hinterlassen, wenn man mit der Hand stärker auf dem Stoff reibt (lässt sich einfach rauswaschen). Muss aber dazu sagen, dass ich wahrscheinlich nicht die angemessene Menge für LSF 50 nehme, dann wäre das Weißeln noch stärker.

      • Petra sagt am 7. Mai 2015

        Für die Schmutzpfötchen hätte ich keine Bedenken, nur im Gesicht bzw. in Schleimhautnähe. Also ran an den Speck, die Farbe ist auch zu schön, diese sonnige Orange macht sofort gute Laune.

      • Ellalei sagt am 7. Mai 2015

        Achso, nee – ans Gesicht kommt nur jede Menge Dreck, Eis, Sonnencreme, Mamas Knutscher …. und Wasser! Das reicht völlig (bis sie sich mit einem Edding anmalt jedenfalls).

        Dann kommt die Seife ins gute Laune-Bad, denn dieses Orange ist bei uns die Wandfarbe oder das was die ollen Standardfliesen an Wandfläche noch übrig lassen in einem 1,5 qm Bad 😉

      • hazel sagt am 7. Mai 2015

        Hi du 🙂
        Was ist denn noch so alles in deinem Körbchen?
        Das habe ich noch nie gemacht, dass ich Warenkörbe für später gefüllt habe 🙂
        Ja, das Acorelle Öl ist fein, das mag ich auch.
        LieGrü!

      • hazel sagt am 7. Mai 2015

        Zum Händewaschen würde ich nicht zögern , sie zu kaufen!

      • Ellalei sagt am 7. Mai 2015

        Hallo hazel, neben der Seife und der Sonnenschutzhandcreme sowie dem Öl sind noch Shampoo und Pflege von John Masters gespeichert. Das teste ich gerade und habe zurzeit Wow-Haare damit. Das tröstet etwas über den wieder verschobenen Friseurtermin. Bei Najoba ist das der Wunschzettel, finde ich sehr praktisch!
        Liebe Grüße zurück

      • Hallo Ellalei,
        zum Duschen würde ich die Schaumseife nicht unbedingt nehmen aber bei schmutzigen Patschehändchen ist sie auch für Kleinkinder geeignet 🙂

      • Ellalei sagt am 8. Mai 2015

        Danke, Julie und Nicole! Seife wird also bestellt. Nur sind bei Najoba (logischerweise?) andere Sachen, die ich aus dem letzten Blogpost gerne hätte gerade nicht lieferbar. Geduld ist eine Tugend…

        Die Handcreme klingt doch gut und nicht ganz 50 ist immer noch besser als gar kein LSF mit meiner üblichen Handcreme. 😉

        Liebe Grüße

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Ich habe fast das Gefühl, dass die Schaumseife dezenter parfümiert ist als zB die Rosmarinseife von Sonett, vielleicht wurde das schon ein bisschen berücksichtigt. Aber ich denke auch, dass die Schaumseife vor allem fürs Händewaschen gedacht ist.

  4. Dina Maisack sagt am 7. Mai 2015

    Ich mag Seifenstücke lieber.
    Waldfussels wunderbare Wohlfühlseifen hat da genau das richtige für jede Haut.
    Es fühlt sich auch nicht mehr so trocken an…..
    Also Schaumseifen sind nicht so mein Fall.

    • Ellalei sagt am 7. Mai 2015

      Für etwas größere Kinder sind Seifenstücke sicher auch gut zu händeln. Bei den Kleinen klappt das noch nicht, das flutscht nur so und vergeudet damit viel Wasser und Seife. Bei uns landet die Seife auch oft auf dem Shirt oder Fußboden was nur Spaß macht wenn man nicht in Eile ist. Bei Schaumseife kann das Händewaschen noch besser bzw. sinnvoller mit dem Spielen kombiniert werden.

      Waldfussel mag ich allerdings auch sehr gerne! Die nutze ich fürs Gesicht und schau mir auch mal andere Seifen für den Körper an.

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Ganz sicher sind die Seifen von Waldfussel rückfettender, fürs Händewaschen brauche ich das glücklicherweise nicht so pflegend.

  5. Laura sagt am 7. Mai 2015

    Die Schaumseife hattest du ja schon mal erwähnt. Seit dem steht sie auf meiner „muss ich haben“ Liste 😉

    Ach ja das Päckchen ist wohlbehalten angekommen! 😀

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Ah super, danke für die Rückmeldung mit dem Päckchen 🙂 Viel Spaß mit Maske und Öl 🙂

  6. Ela sagt am 7. Mai 2015

    Ich mag Schaumseife auch sehr gerne. Momentan habe ich von Jean&Len die Schmuzfink-Schaumseife für Kinder in Gebrauch. Meine kleine Tochter mag sie sehr gerne. Sonett werde ich mir bei Gelegenheit auch mal näher anschauen.

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Die Schaumseife von Jean&Len hat mich ja überhaupt erst für Schaumseifen begeistert 🙂

  7. Hihi, zu der Kinder-Schaumseife wollte ich auch noch eine Review schreiben 🙂 Mein Großer findet sie klasse und ich benutze sie auch sehr gerne. Um eine Nachfüllflasche werden wir also nicht drum herumkommen. Es ist schön zu sehen, dass Sonett auch an die Kleinen gedacht hat.
    Liebe Grüße
    Nicole

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Ich werde mir auch auf jeden Fall die Nachfüllflasche zulegen 🙂

  8. Was macht denn diese Seife speziell zur Kinderseife? Ist sie milder? Der Geruch hört sich ja wirklich toll an – ich glaub die Seife muss ich mir mal anschauen 😀

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Gute Frage! Ich habe gerade mal verglichen: Im Vergleich zur normalen handseife enthält die Kinderseife weniger verseiftes Kokosöl, ist also milder dosiert.

  9. Oh, das hört sich ja toll an! Mit Sonett habe ich bisher nur gute Erfahrung bei Seife gemacht, sie ist angenehm für meine Haut und reinigt sehr gut. Dass sie im Vergleich zu anderen Flüssigseifen sehr gute Arbeit leistet, sehe ich an meinen Pinseln: Ein Pumpstoß Sonett, es schäumt gut und die Pinsel werden sauber. Bei Alverde oder Alterra, die ich auch mal zum Pinselwaschen nutzte, war dies nicht so effektiv …

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Geht mir genauso! Die Flüssigseifen von Alterra und Alverde sind etwas anders in der Zusammensetzung (ich hoffe, ich hab das richtig im Kopf), das sind eigentlich nur Zuckertenside – hier bei Sonett ist es ja eine Kombi aus Seife und Zuckertensid.

  10. Orris sagt am 7. Mai 2015

    Oh, das hört sich ja gut an, die Seife werde ich für meine Jungs auch besorgen! Oder für die Küche – dann hat die ganze Familie was davon 🙂

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      In der Küche kann ich sie mir auch gut vorstellen 🙂

  11. Waldfee sagt am 7. Mai 2015

    Haha, die Seife stand auch schon auf meiner Wunschliste bei Violey?

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Als ich sie auf der Vivaness gesehen habe, hatte ich auch sofort den „Haben will“-Reflex 🙂

  12. hazel sagt am 7. Mai 2015

    Uiiiiiiiii, gibt’s die heute zu gewinnen???? ?
    Ich habe gestern ein großes, schweres Paket voll mit Sonett Sachen erhalten und da war die Seife auch dabei 🙂
    Probiert habe ich sie noch nicht…, aber dafür das Pulver Waschmittel. Wunderbar!
    Daumen hoch für Sonett!

    • Waldfee sagt am 7. Mai 2015

      Das Neutral-Color? Das roch bei mir so muffig, nach Ammoniak und die Wäsche im Schrank hat gemüffelt?

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      @hazel: Hihi, noch bin ich nicht ganz zum Gewinnspielblog mutiert 😉

  13. hazel sagt am 7. Mai 2015

    Nee, das gelbe Pulver.
    Habe eine 60 Grad Wösche (unterwäsche/Handtücher) damit gemacht und sie roch sehr gut. War aber auch im Trockner… (Ohne was dazu, klar), vielleicht macht das auch besseren Geruch.
    Ich war sehr zufrieden. Hast du sonst noch was ausprobiert an Waschmitteln von Sonett?

    • Waldfee sagt am 7. Mai 2015

      Nein, nur das blaue Neutral. Ach so und das Olivenwaschmittel in der Flasche für Wolle und Feines, das mag ich?

    • Waldfee sagt am 7. Mai 2015

      Ich nehme grundsätzlich keinen Weichspüler und trockne so viel wie möglich draußen.

  14. Mary sagt am 7. Mai 2015

    Die Seife werde ich ausprobieren.Ich bin immer auf den Duft gespannt,zitronenduft mag ich gerne.Meine Tochter spielt gerne mit Schaum,das wird ihr auch Freude machen. Ich kenne nichts von Sonett,werde schauen,was sie noch interessantes haben.
    Liebe Grüße
    Mary

    • beautyjagd sagt am 8. Mai 2015

      Sonett ist ja eigentlich mehr für ökologische Waschmittel und Reiniger bekannt, aber sie haben auch ein paar Körperpflegeprodukte. Für Kinder gibts auch neu die Bio-Bubbles, also Seifenblasen für Kinder 🙂

  15. Schaumseife mag ich auch sehr gern! In meinem Bad steht die Schaumseife für Kinder von Heidelberger Naturkosmetik – sie duftet exakt wie die gelben Nimm 2 Bonbons, der Duft macht sofort gute Laune 🙂
    Von Sonett steht in der Küche immer das Calendula Spülmittel und diverse Handseifen.

    • beautyjagd sagt am 11. Mai 2015

      Heidelberger Naturkosmetik, muss ich mir gleich mal merken 🙂

  16. Der Sonett Reinigungsschaum ist am Dienstag bei mir eingezogen. Der Duft finde ich herrlich erfrischend, minim herb, doch die Citrus-Noten überwiegen – für mich ein toller Sommerduft (was mich nicht hindert ihn auch im Winter zu mögen). Meine achtjährige Tochter war ganz verdutzt, dass da Schaum aus dem Spender kam und findets „voll coll“. Sie liebt von Sonett die Lavendelflüssigseife, und ich hab im Bad die Rosmarin- und in der Küche die Citrusseife. Den Sommer über wird aber sicher der Reinigungsschaum in Gebrauch sein.
    Obwohl ich selber Seife siede, finde ich Flüssigseifen toll weil sie sehr praktisch sind, besonders wenn die Hände beim Kochen voller Marinade sind oder von der Garten/Balkonarbeit etc. verdreckt sind, da kann man schnell mit dem Unterarm draufdrücken und die Seife ist schon in der Hand und bleibt erst noch sauber.

    • beautyjagd sagt am 11. Mai 2015

      Genau deswegen finde ich Schaumseifen oder Flüssigseifen sehr praktisch – obwohl ich sonst auch eher der feste Seifenstück-Typ bin!

  17. artemisia sagt am 9. Mai 2015

    Die Kinderschaumseife hatte mein Biomarkt gestern als Angebot: da ist er nach einer Schnupperprobe (toller Geruch!) direkt in meinen Einkaufskorb gewandert. Ich habe selber ganz trockene Hände und bin gespannt, wie sich die Kinderseife auf meine Erwachsenenhaut auswirkt. :o)

    • beautyjagd sagt am 11. Mai 2015

      Ich finde ja, dass meine Hände mit Schaumseife geschont werden – wahrscheinlich hängt das wirklich mit der Menge zusammen. Ich wünsche Dir, dass es bei dir auch so ist 🙂

Kommentare sind geschlossen.