Dekorative Kosmetik, Naturkosmetik

Die Lidschatten aus LE Zanzibar Palace von Couleur Caramel (2016)

limited-edition-zanzibar-palace-couleur-caramel_beautyjagd

Here you can find an English version of this article.

Wie ich die neue Limited Edition Zanzibar Palace von Couleur Caramel in Frankreich entdeckt habe, das habe ich ja schon in diesem Post beschrieben. Sie setzt sich aus vier flüssigen Lidschatten, zwei Creme Blushes, zwei Lippenpaletten, einer zweifarbigen Doppelmascara, drei Nagellacken sowie einem Reinigungsöl zusammen. Die meisten Produkte sind in weißem Karton mit goldener Verzierung verpackt, was ich sehr attraktiv finde.

couleur-caramel-zanzibar-palace-lidschatten_beautyjagd

Von Couleur Caramel habe ich einen der Lidschatten und die schwarz-goldene Doppelmascara für den Blog zur Verfügung gestellt bekommen. Als ich die Lidschatten vor Ort swatchte, habe ich zunächst einen weiteren Lidschatten erstanden und dann später in einem anderen Kosmetikstudio noch die beiden fehlenden Farben dazu gekauft. So zeige ich euch in diesem Post nun alle vier Flüssiglidschatten, die nicht nur interessante Farben haben, sondern auch richtig gut halten.

fard-a-paupieres-couleur-caramel-zanzibar-palace_beautyjagd

Die Lidschatten sind in einem Stift verpackt, die Farbe lässt sich herausdrehen und fließt dann in den integrierten Schwammapplikator. Um das erste Mal an die Farbe zu kommen, musste ich ganz schön lange drehen! Danach benötigte ich aber immer nur ein bis zwei Klicks, um wieder genügend Lidschatten auf dem Applikator zu haben. Das Farbspektrum reicht von der Nuance Gold Nugget Nr. 181 und Baobab Nr. 182 über Sand Nr. 183 zu Nr. 184 Amethyst (von rechts nach links gesehen auf dem Foto oben).

swatch-couleur-caramel-zanzibar-palace_beautyjagd

Auf dem Swatch zeige ich die Lidschatten von unten nach oben: Gold Nugget würde ich als warmes Gold mit schimmerndem Metallfinish beschreiben. Als dunkler Braunton mit Bronze-Rosa-Kupfer-Schimmer kommt Baobab heraus. Es folgt Sand, ein leicht ins Apricot spielender Beigeton mit irisierendem Schimmer. Amethyst bildet den Abschluss der Reihe, ein kräftiges Aubergine mit metallisch schimmerndem Finish. Ich kann mich kaum entscheiden, welche Farbe ich am liebsten mag! Im Alltag habe ich nun schon oft nach Sand gegriffen, dem dezentesten der vier Lidschatten.

Am interessantesten finde ich die Textur der flüssigen Lidschatten. Sie ist nicht ölbasiert, sondern trocknet nach einigen Sekunden an. Dadurch werden die Lidschatten deutlich haltbarer und rutschen nicht so schnell in die Lidfalte (erst nach über einem halben Tag ein klein bisschen). Auch leichte Reibung überstehen sie. Im Laufe des Tages lässt die Farbkraft bei mir etwas nach.

Als ein wenig tricky empfinde ich das Auftragen der Lidschatten. Wenn man nur eine Farbe flächig auf dem Lid verwenden möchte, klappt das mit dem integrierten Schaumapplikator gut. Auch die Intensität der Farbe lässt sich von leichter bis hin zu stärkerer Deckkraft regulieren. Alternativ kann man die flüssigen Lidschatten mit einem flach gebundenen Lidschattenpinsel (mit synthetischem Haar) auftragen, so funktioniert auch das Verblenden von zwei Farben am besten (ich warte immer ein bisschen, bis die Farben nicht mehr ganz feucht sind, aber auch nicht so lange, bis sie bereits angetrocknet sind).

Ich habe übrigens keine Lidschattenbasis darunter verwendet, um die Textur der Lidschatten nicht zu „stören“ (also weder Puder noch cremige Basis). Könnte man aber vielleicht auch ausprobieren! Und mischen kann man die flüssigen Lidschattenfarben natürlich ebenfalls – oder aber einen Lidstrich damit ziehen. Ich mag die Kombination von Amethyst und Sand auf meinen Lidern sehr gern; Gold Nugget und Baobab ergeben zusammen einen schönen warmen Sommer-Look (dazu muss mein Teint noch einen Hauch bräuner werden).

Die veganen Lidschatten basieren neben Wasser auf Rizinusöl und verarbeiteten Ölen, sie sind von Cosmebio/Ecocert zertifiziert.

INCI: Aqua (Water), Ricinus Communis (Castor) Seed Oil *, Caprylic/capric triglyceride, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Glycerin**, Polyglyceryl-6 Distearate , Sucrose Laurate, Carrageenan, Alcohol**, Dehydroacetic acid, Benzyl alcohol. [May contain (+/-): CI 77891 (Titanium dioxide), CI 77491 (Iron oxides), CI 77492 (Iron oxides), CI 77499 (Iron oxides), CI 77007 (Ultramarine), Mica, Silica].

Ein flüssiger Lidschatten enthält 1,8 gr und kostet in Deutschland je 21,50 EUR. Die Produkte von Couleur Caramel sind in Deutschland in ausgewählten Kosmetikstudios erhältlich, einen Shop-Finder gibt es auf der Homepage von Couleur Caramel. Bei Monde Bio und Mademoiselle Bio in Frankreich sind die Produkte auch online zu finden.

Pretty Green Woman, Fräulein Immergrün, Pura Liv und Tried it out haben den Lidschatten Gold Nugget und die schwarz-goldene Doppel-Mascara getestet, auf Herbs&Flowers gibt es drei der Lidschatten zu sehen.

Mein Fazit: Die flüssigen Lidschatten sind für mich das Herzstück der neuen Limited Edition Zanzibar Palace von Couleur Caramel – tolle sommerliche Farben und gute Haltbarkeit. Aber auch das cremige Blush in Hibiskus (Korallrosa) aus der Frühjahr/Sommer-Kollektion von Couleur Caramel ist einen Blick wert. Yes, I like!

Habt ihr die LE Zanzibar Palace schon gefunden? Wie gefällt sie euch insgesamt? Wie findet ihr die Lidschatten?

Auch interessant:

Meine Bestellung bei der Maienfelser Naturkosmetik Manufaktur
Naturkosmetik aus Kreta: Von Diktamos und Zistrosenharz
Kjaer Weis: Mascara

Comments are disabled.

26 thoughts on “Die Lidschatten aus LE Zanzibar Palace von Couleur Caramel (2016)
  • Haha, als hätten wir uns abgesprochen! 😀 Schön, so kann ich nun auch die vierte Farbe endlich als Swatch sehen. Amethyst ist ja auch ein spannender Farbton, den ich mir vor allem zu deinen blauen Augen toll vorstelle. Sand nutze ich bislang auch am häufigsten – und Baobab wird vermutlich mein Lidstrich-Favorit.

    Liebe Grüße & danke fürs Verlinken
    Ida
    Herbs & Flowers kürzlich veröffentlicht..Die Liquid Eyeshadows aus der Zanzibar-LE von Couleur CaramelMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Ich musste auch lachen, als ich heute morgen meinen Reader aufmachte und deinen Blogpost entdeckte 🙂 🙂 Aber auch praktisch, konnte ich Dich gleich verlinken, denn für Leserinnen ist das hoffentlich immer hilfreich, möglichst viele Bilder/Swatches etc von Produkten zu sehen 🙂

      • Das denke ich auch – habe dich auch gleich noch mit verlinkt. 🙂 Ganz begeistert bin ich übrigens auch von dem glitzrig-grauen Nagellack! Wie konntest du dem nur widerstehen? 😀

      • beautyjagd sagt:

        Irgendwie bin ich auf den Nägeln gerade nicht so schimmrig-glitzrig unterwegs, sondern eher sommerlich farbig – aber es ist noch nicht das letzte Wort gesprochen 😉

  • Mandy sagt:

    Tolle Lidschattenstifte und wirklich sehr schöne sommertaugliche Farben, einziger Wehrmutstropfen für mich der Alkohol,vertrage ich im Gesicht leider überhaupt nicht!Gerade meine Augenlider sind oft extrem trocken und würden sofort reagieren, ansonsten wären die Stifte für mich sicher eine Überlegung wert gewesen, besonders den Ton Sand finde ich sehr schön!

    Liebe Grüße❤️

    • beautyjagd sagt:

      Ja, als pflegend würde ich die flüssigen Lidschatten nicht so sehr bezeichnen, da bieten die Lidschatten von RMS Beauty mehr – auch wenn ich denke, dass der (ja sowieoso nur minimal enthaltene) Alkohols verfliegt (es gibt nach dem Auftragen so einen schönen kühlenden vorübergehenden Effekt, bevor die Farbe dann angetrocknet ist).

      • Mandy sagt:

        Oh,das ist gut zu wissen, das der Alkohol gleich verfliegt,finde die Farben echt total schön, dann werde ich es dochmal versuchen!Ist das Gold sehr schimmernd oder doch gut alltagstauglich?

      • beautyjagd sagt:

        Ich finde es schon auffällig, aber es ist natürlich so eine individuelle Sache mit der Alltagstauglichkeit 😉 : kann man auf jeden Fall im Büro tragen, gerade, wenn man das Gold vielleicht mit einem Braun kombiniert.

      • Mandy sagt:

        Danke, habe mir bei Monde Bio den Stift in Gold und Sand bestellt!
        Außerdem habe ich mir gleich noch das Halsspray von Balloit Flurin mit ins Päckchen gelegt!Dazu hätte ich auch noch zwei Fragen, wie oft kann man es anwenden und schmeckt es nach Honig oder wie muss ich mir den Geschmack vorstellen?
        Du siehst eine Bestellung nur inspiriert von dir und deinen Beiträgen😉

        Liebe Grüße❤️

      • beautyjagd sagt:

        Der Geschmack ist ziemlich medizinisch-alkoholisch, also freiwillig würde ich das Spray nicht einnehmen 😉 Aber es hilft eben sehr gut! Und ich wende es nach Bedarf an, zB in akuten Winterzeiten, wenn ich fühle, da kommt was und der Hals schon etwas schmerzt, dann so drei Mal am Tag. Die Anwendung steht auch auf der Verpackung 🙂

      • Petra sagt:

        Hehe, Goldie Grace würde es recht dezent finden fürs Büro 😉

        Das Spray schmeckt übrigens ganz klar nach Medizin, eher Sprit als Honig, wie Knüppel auf den Kopp.

      • Mandy sagt:

        Danke Euch, na dann werd ich damit wohl nicht so glücklich werden, ich brauche es eher mild, schade hätte ich mal vor der Bestellung fragen sollen!!Naja klang halt so nach Honig,da bleib ich dann doch lieber beim Kamillenhalsspray und werde mal sehen was ich mit dem mache!

        Liebe Grüße❤️

  • Oh endlich weiß ich mehr! Amethyst sieht so ziemlich genau nach meinem Beuteschema aus. Muss ich mal schauen, ob ich das Geld über habe. Die gute Haltbarkeit freut mich, denn das ist ja oft das Problem bei flüssigen Lidschatten. Danke dir fürs Zeigen!

    LG Valandriel
    Valandriel Vanyar kürzlich veröffentlicht..Internationale vegane Naturkosmetik-Handcremes im VergleichMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Amethyst ist super, ich mag die Farbe auch sehr! Sie ist irgendwie so raffiniert, also weder zu blau noch zu rot und dazu dieser metallische Schimmer (aber nicht zu stark).

  • Petra sagt:

    Hehe, ich habe vorhin auch gleich gedacht, ihr hättet euch abgesprochen. Beide sagt ihr so gar nichts über die Mascara – Absicht, oder fällt sie gegenüber den faszinierenden Texturen nur einfach hinten runter? Ida hatte mich ja schon, jetzt kann ich ja gar nicht anders als bestellen. Sand und Baobab sind gebongt, bei den anderen muss ich noch überlegen.

    • Die Mascara habe ich noch nicht ausgiebig genug getestet – im Gegensatz zu den Lidschatten hatte ich bei den ersten Anwendungen aber kein Wow-Gefühl, daher habe ich sie unerwähnt gelassen, zumal es in dem Bereich sicher vergleichbare Produkte gibt. Die Lidschatten sind schon außergewöhnlich, finde ich.

      Amethyst könnte ich mir an dir übrigens neben Sand und Baobab auch sehr gut vorstellen. 😉
      Herbs & Flowers kürzlich veröffentlicht..Fruchtcocktail für die Haut: das Antipodes Worship SerumMy Profile

    • beautyjagd sagt:

      Die Mascara ist gut, kann mich gar nicht beschweren! Ein Gummibürstchen, das gut die Farbe überträgt, die auf den Wimpern auch gut sichtbar ist und für Volumen sorgt. Auch die Cremeblushes finde ich sehr schön, die Lippenstifte sind gut pigmentiert und schön zusammengestellt, aber im Vergleich dazu fand ich die flüssigen Lidschatten am besondersten.

  • Wow, Amethyst sieht ja traumhaft aus. Die Nuance wäre auch etwas für mich. 🙂
    Elisabeth Green kürzlich veröffentlicht..Neues aus der Biowelt #JuniMy Profile

  • blanca flor sagt:

    Oh la la, die sind ja goldig 🙂 Sehr interssant. Eigentlich habe ich ja noch genug Lidschatten für die nächsten Jahrzehnte, aber der flüssige Lidschatten wäre mal was anderes. Die Töne Sand und Baobab gefallen mir am besten und die Farben gehen bei mir immer. Auch der Amethyst sieht toll aus, bin mir aber nicht sicher, ob der zu braun-grünen Augen passt.
    Julie, Ich würde mir wünschen, dass du auch noch ein oder mehrere Tragebilder von einem oder allen Lidschatten zeigst. Swatches schön und gut, aber ich fände es aussagekräftiger, wenn man sowas auch direkt „an der Frau und in Aktion“ sieht. Denn oft wirkt so ein Strich auf dem Arm ganz anders als ein großflächigerer Auftrag.
    Mein Friseur führt glücklicherweise CC – und auch die LE´s. Beim nächsten Besuch werde ich mir die mal näher anschauen und mir mal probehalber auftragen lassen.

    • beautyjagd sagt:

      Ja, eine Kombi aus Swatches und am Auge wäre wohl am besten… Ich mache schon öfter mal Fotos von meinem Makeup, aber richtig gut sind die Fotos eben nicht, weshalb sie es dann nicht auf den Blog schaffen… Trotzdem danke für Deinen Anstubser!

      • blanca flor sagt:

        Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte 🙂 Und die Fotos müssen doch nicht perfekt sein. Mir ist es persönlich lieber, wenn die gar nicht so super „durchgestylt“ sind.

  • Hach, ich finde die Lidschatten auch großartig und überlege, ob ich mir nicht alle zulege…ich bin echt verliebt.
    strawberrymouse kürzlich veröffentlicht..[New In] Preview statt PostviewMy Profile

  • beautyjagd sagt:

    Ich weiß jetzt keine bessere Stelle, auf Facebook hab ich es schon mitgeteilt: Heute kleine Pause mit der Hautpflege-Serie, die Einsenderin ist kurzfristig abgesprungen und ich habe heute leider keine zeit mehr, den folgenden Beitrag vorzuziehen bzw. vorzubereiten. Habt einen schönen Dienstag ☺

  • Stephi sagt:

    Tolles Packaging. Tolle Farben.

  • Ich finde die Limited Edition auch total gelungen, die flüssigen Lidschatten sind in meinen Augen wirklich innovativ. 🙂 Danke fürs Verlinken!
    Liebe Grüße, Julia 🙂
    Julia von Tried-It-Out kürzlich veröffentlicht..Sonnenschutz-Tipps mit alverdeMy Profile