Duft, Naturkosmetik

Eau de Toilette Le Mec von Florascent Parfums

Here you can find an English version of this article.

„Was mich zu Le Mec inspiriert hat? Im vergangenen Sommer war ich in Südfrankreich unterwegs, und dort sind mir in Nîmes die jungen Männer aufgefallen: Auf Motorrädern cruisen sie durch die Stadt, haben stets etwas – vielleicht sogar etwas Zwielichtiges – im Sinn, sind jung und wild“, antwortete mir Parfumeur Roland Tentunian auf meine Frage, wie sein neues Eau de Toilette Le Mec (französisch umgangssprachlich für: der Kerl, Typ) entstanden ist. Es reizte ihn, einen Duft zu kreieren, der weniger verkopft ist und mehr Leichtigkeit als seine anderen Parfüms versprüht. Filmklassiker mit Alain Delon spielten ebenfalls eine Rolle bei der Entwicklung der Komposition – sichtlich auch für die Fotos für Le Mec.

Mir fiel auf der Vivaness gleich die gesamte Kampagne rund um das neue Eau de Toilette ins Auge. Auf einem Banner war ein junger Künstler mit verwegenem Blick abgebildet, der das Gesicht von Le Mec ist. Der Clou daran: Performance-Künstler und Model Arthur Gepting ist auch Mitarbeiter bei Florascent. Wow! Darf ich zugeben, dass ich beeindruckt von den Fotos war, die komplett inhouse bei Florascent entstanden sind? Und lässt sich nicht auch eine feine, ironische Anspielung auf die Werbebilder des Duftklassikers Eau Sauvage von Dior mit Johnny Depp erkennen?

Und so duftet das Eau de Toilette: Zuerst führt Le Mec in die Weite der Garrigue und in die Macchie im Süden Frankreichs. Wacholder und Myrte sowie ein wenig grüne und milde Zitrusnoten eröffnen den Duft. Dann geht es zurück an den Tisch eines schattigen Cafés an einem Boulevard: Eine Anmutung von Wermuth und Anis, Lavendel und Cardamom, ein bisschen Metall der vorbeifahrenden Fahrzeuge. Im Herzen des Eau de Toilette steht eine fast aquatische Frische mit Eukalyptus und kühlen Gurkennoten – ich sehe Le Mec an der Côte bleue bei Marseille entlang brausen. Muskatellersalbei sorgt für ein berauschendes Element im Duft. Im Fond dann trockene leichte Hölzer von Pinie und Zypresse (ja, wir sind hier im Süden!) sowie das sanfte Harz der Cistrose. Insgesamt keine Schwere, keine Schwüle; eher eine leichte Brise vom Mittelmeer, ein weißes Männerhemd aus Leinen, ein Hauch der traditionellen Seife aus Marseille – ergibt zusammen eine mediterrane Variation von Cool Water, die etwa für 4-5 Stunden auf meiner Haut wahrnehmbar ist.

Wie immer setzen sich die Parfüms von Florascent ausschließlich aus Alkohol und ätherischen Ölen bzw. Absolues zusammen:

INCI: Alcohol, Water, Parfum, Benzyl alkohol, Cinnamyl alcohol, Citral, Eugenol, Isoeugenol, Cinnamal, Coumarin, Geraniol, Anise alcohol, Benzyl cinnamate, Citronellol, Limonene, Farnesol, Linalool, Benzyl benzoate, Evernia prunastri extract.

Ein Flakon Eau de Toilette Aqua Colonia Le Mec von Florascent enthält 60ml und kostet 69 Euro. Bisher habe ich es direkt bei Florascent oder bei der Naturdrogerie gesehen (da kaufte ich mein Exemplar, es sind auch Proben erhältlich).

Mein Verdict: Ein Must für alle Männer (und Frauen natürlich genauso!), die eine träumerische und zugleich energische Seite in sich pflegen sowie leichte, mediterran-aquatische Düfte mögen. Ich trage Le Mec, wenn ich mich frei und wagemutig fühlen will, neuen Gedanken nachgehen will – und mich außerdem zurück in den Süden wünsche.

Es dürfte nicht verwundern, dass es mich neulich in Südfrankreich auch nach Nîmes gezogen hat. Das inspirierende Gespräch mit Roland Tentunian im Kopf hielt ich selbstverständlich Ausschau nach „Le Mec“.  Mir gefiel die Stadt viel besser als vor 20 Jahren (da war ich das letzte Mal dort). Ich spürte südfranzösisch-katalanisches Lebensgefühl, vermischt mit Erinnerungen an die römische Antike; blickte den in der Luft herumsausenden Mauerseglern nach – wie auch den jungen Männern auf Motorrädern 😉 . Mon dieu, was Le Mec doch für ein Eau de Toilette ist, das meine Phantasie so befeuert! Auf in den Süden, in ein Café unter Platanen und einen Pastis, bitte!

Auch interessant:

Neal's Yard Remedies Frankincense Cream
Auf der Suche nach dem Speik
Les Tendances d'Emma

Comments are disabled.