Anzeige / Sponsored Post Naturkosmetik

Naturkosmetik mit Gemmotherapie: Gesichtspflege Linde von Grüne Erde (inkl. Verlosung)

Gruene Erde Linde Gesichtspflege

Könnt ihr euch noch an meine Begeisterung für die Gemmotherapie erinnern? Vor knapp zwei Jahren habe ich die spezielle Pflanzenheilkunde in Frankreich für mich entdeckt und damals in diesem Post darüber geschrieben. Seitdem nehme ich die Knospenextrakte regelmäßig ein und habe mittlerweile ein ganzes Arsenal der Tröpfchen bei mir zu Hause stehen – für jeden Bedarf. Ihr könnt euch also vorstellen, wie neugierig ich war, als die Firma Grüne Erde auf mich zukam: Denn es wird in diesem Sponsored Post um Naturkosmetik gehen, die auf die Gemmotherapie setzt!

Doch von vorn! Wer ist überhaupt Grüne Erde?

Als ich noch in Köln lebte, lag meine Wohnung ganz in der Nähe einer Filiale von Grüne Erde. Dort habe ich mich regelmäßig umgesehen, denn von diesem ökologisch arbeitenden Unternehmen werden nicht nur Möbel, Matratzen oder Kleidung angeboten, sondern auch Naturkosmetik.

Gegründet wurde Grüne Erde bereits 1983 von Karl Kammerhofer in Scharnstein (das liegt im oberösterreichischen Almtal). Er war stark in der sich zu dieser Zeit gerade entwickelnden Ökobewegung engagiert. Sehr spannend finde ich, dass er das Kapital für die Produktion seiner ersten Natur-Matratze bei privaten Kunden sammelte – Crowdfunding in seiner frühesten Form! Zehn Jahre später übernahmen sein Mitarbeiter Reinhard Kepplinger und dessen Studienfreund Kuno Haas das Unternehmen, die beiden leiten die Firma noch immer.

Grüne Erde handelt nicht nur mit ökologischen, nachhaltigen und sozial fairen Produkten, sondern stellt sie zum größten Teil auch selbst in drei Produktionsstätten in Österreich her. Natürliche Rohstoffe, Handwerk und zeitloses Design stehen im Mittelpunkt. Die Produkte werden in 14 Shops in Deutschland und Österreich sowie online im eigenen Shop verkauft.

Die nachhaltigen Werte des Unternehmens schlagen sich auch in der Art des Wirtschaftens nieder: Grüne Erde unterstützt die Initiative der Gemeinwohl-Ökonomie (ich berichtete hier bereits darüber) und erstellt eine Bilanz, die den Erfolg des Unternehmens nicht anhand des Gewinns ermittelt, sondern auch daran misst, ob das Wirtschaften der jeweiligen Firma für die Gesellschaft sinnvoll ist. Grüne Erde ist dazu mittlerweile unabhängig von Banken geworden, denn mit einer großen Crowdfunding-Aktion und einem Beteiligungsmodell hat man vor einigen Jahren ca. 1.500 Kunden für private Darlehen gewinnen können.

Naturkosmetik von Grüne Erde

Wie auch die anderen Produkte von Grüne Erde wird die Naturkosmetik ebenfalls überwiegend in eigener Produktion in Oberösterreich sowie in einigen ausgewählten Partnerbetrieben produziert. Handarbeit spielt dabei eine große Rolle.

In diesem Frühjahr wurde die Naturkosmetik von Grüne Erde komplett überarbeitet und die Gesichtspflege in fünf Linien für verschiedene Hautzustände geordnet. Die Gesichtspflege-Serie Linde für normale Haut und die Gesichtspflege-Serie Rosmarin für Mischhaut und fettige Haut sind neu dazu gekommen.

In allen Produkten sind die oben bereits erwähnten gemmotherapeutischen Knospenextrakte enthalten – ich kenne keine andere Naturkosmetik, deren Konzept auf der Gemmotherapie basiert. Sehr aufregend für mich! Entwickelt werden die Rezepturen gemeinsam mit der Pharmazeutin und Apothekerin Barbara Gehmayr. Die Produkte sind von Natrue bzw. Austria Bio Garantie zertifiziert. Auch über die Verpackung hat man sich bei Grüne Erde viele Gedanken gemacht: Ein Großteil der Kosmetik wird jetzt in umweltfreundliche Glasflakons abgefüllt (wer mehr zum Thema Verpackung bei Grüne Erde lesen will, hier lang).

Und bevor ich euch nun die Gesichtspflege Linde genau vorstelle, kann ich schon mal verraten, dass es am Ende dieses Blogposts drei Gesichtspflege-Sets Linde zu gewinnen gibt!

Gesichtspflege Linde Grüne Erde

Gemmotherapie in der Gesichtspflege Linde

Die Gesichtspflege Linde von Grüne Erde setzt sich aus sieben Produkten zusammen. Vier Produkte befinden sich im Gesichtspflege-Set Linde, das ihr oben auf den beiden Fotos seht: eine Reinigungsmilch, ein Gesichtstonikum, eine Gesichtscreme und eine Augencreme. Die Umverpackungen aus Recycling-Karton sind mit Zeichnungen von Lindenblättern und -blüten verziert – sehr hübsch! Empfohlen wird die Gesichtspflege Linde für normale Haut, erkennbar am großen N auf dem Karton und auf den Flakons.

In allen Produkten der Serie kommt der Knospenextrakt der Linde zum Einsatz. Deswegen hier ein kleiner Ausflug in die Welt der Gemmoterhapie: Gemma heißt auf lateinisch Knospe, daher kommt auch der Name Gemmotherapie. Die Gemmotherapie zählt zur Pflanzenheilkunde und wurde in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts vom belgischen Forscher Dr. Henry Pol entdeckt. Er stellte fest, dass pflanzliche Stoffe, die sich gerade in der Zellteilung befinden, besonders reich an Mineralien, Aminosäuren, Proteinen, Polyphenolen, Enzymen oder Vitaminen sind und die Neubildung bestimmter Zellen anregen. So ist die Gemmotherapie mit 20 Knospenextrakten auch im Europäischen Arzneimittelbuch vertreten. In der Medizin werden die Tropfen z.B. bei Erschöpfungszuständen, Entzündungsprozessen, zur Stimulierung des Immunsystems oder zur Anregung des Stoffwechsels eingesetzt.

Gewonnen werden die Extrakte durch einen Auszug mit Alkohol und Glycerin, die Knospen werden dazu einige Wochen mazeriert. Grüne Erde bezieht diese Knospenextrakte in kontrollierter Bio-Qualität aus Frankreich (dort bin ja auch ich zum ersten Mal auf die Gemmotherapie gestoßen).

Ich finde es übrigens höchst faszinierend, wie interessant diese gemmotherapeutischen Tropfen auch geschmacklich sind (ich habe ja nun schon einige probiert 😉 ): Die Knospenextrakte der Johannisbeere schmecken beispielsweise sowohl grün nach den Blättern als auch fruchtig nach den Beeren des Busches. Die Knospen tragen also offensichtlich schon ihre gesamte Zukunft in sich…

Jedem Pflanzenextrakt wird ein bestimmtes Wirkungsgebiet im Bereich der Hautpflege zugeschrieben. Der Extrakt aus der Linde Tilia tomentosa wirkt z.B. beruhigend und soll die Barrierefunktion der Haut stärken. Der Speierling Sorbus domestica (ein Wildobstbaum aus der Familie der Rosengewächse) wird wiederum bei Schwellungen eingesetzt und soll dunkle Augenringe mindern. Bei Grüne Erde sind in den anderen Pflegelinien noch weitere Knospenextrakte von Rosmarin, Johannisbeere oder Schneeball im Einsatz.

Naturkosmetik Grüne Erde

Linde Reinigungsmilch und Linde Gesichtstonikum

♦ Starten wir mit Schritt 1 und Schritt 2 bei der Gesichtspflege: Zuerst trage ich die Linde Milde Reinigungsmilch auf dem vorher etwas befeuchteten Gesicht auf und verteile sie auf der Haut. Die Textur ist leicht und fühlt sich auf der Haut erfrischend an, den Duft würde ich als leicht fruchtig bis krautig beschreiben. Toll finde ich, dass die Rezeptur ohne Tenside auskommt (ein Fettalkohol und ein Zuckeremulgator halten die Emulsion zusammen). Mit lauwarmem Wasser wäscht man anschließend alles wieder ab. Die Haut fühlt sich danach nicht ausgetrocknet an, bei kälteren Temperaturen brauche ich dann aber schon eine nachfolgende Pflege – die auch gleich folgen wird.

Die von Natrue zertifizierte Linde Milde Reinigungsmilch steckt in einem Kunststoffflakon mit Drehverschluss und enthält 125ml, sie kostet 15,80 Euro.

♦ Die nachfolgende Pflege kommt dann mit Schritt 2, dem Linde Stärkenden Gesichtstonikum. Ich sprühe mir das Gesichtwasser mit dem Pumpzerstäuber erst in meine Handflächen und trage die Flüssigkeit (die ein klein wenig gelig ist) auf dem Gesicht auf. Das Tonikum basiert auf Rosenwasser, für meine Nase duftet es etwas weniger fruchtig und dafür krautiger als die Reinigungsmilch. In allen Produkten der Linde-Serie sind vier ätherische Öle eingesetzt, zusätzliches Parfüm findet sich nicht in den Rezepturen: Myrtenöl, Rosmarinöl, Lemongrassöl und Majoranöl. Der Lindenextrakt beruhigt die Haut. So fühlt sich die Haut gut befeuchtet an und ist bereit für den nächsten Schritt.

Das Linde Stärkende Gesichtstonikum ist von Natrue zertifiziert und enthält 100ml, es kostet 16,80 Euro.

Naturkosmetik Grüne Erde

Linde Pflegende Gesichtscreme und Linde Beruhigende Augenpflege

♦ Schritt Nummer 3 im Pflegekonzept von Grüne Erde ist die Pflegende Gesichtscreme, die in einem Airless-Glasflakon verpackt ist – so kommt keine Luft an die Creme heran, die Wirkstoffe werden dadurch geschützt. Aus dem Pumpspender lässt sich die dezent frisch-fruchtig und kräuterig duftende Creme gut entnehmen, sie hat eine schön leichte Textur. Fast ohne jegliche Streifenbildung lässt sie sich auf dem Gesicht verteilen und zieht fix ein. Die Haut fühlt sich damit gepflegt an, sie bietet vor allem Feuchtigkeit – bei winterlichen Temperaturen habe ich auf meinen trockenen Wangen noch etwas Verstärkung in Sachen Lipide gebraucht (dazu im nächsten Pflegeschritt gleich mehr). Neben dynamisiertem Wasser basiert die Gesichtscreme auf Rosenwasser und Glycerin. In der INCI folgen dann Bio-Alkohol (= Auszugsmittel für die pflanzlichen Extrakte, die Dosierung wurde aber so gewählt, dass die Formulierung nicht austrocknend wirkt), Mandelöl, Sonnenblumenöl, Sheabutter und Aloe Vera-Saft. Als beruhigender Wirkstoff ist der bereits erwähnte gemmotherapeutische Lindenknospenextrakt enthalten.

Die Linde Pflegende Gesichtscreme ist von Natrue zertifiziert und enthält 50ml, sie kostet 19,80 Euro.

♦ Zum Schluss kommt noch die Beruhigende Augenpflege an die Reihe, die ich nicht nur um die Augen, sondern auch als Verstärkung auf den Wangen verwendet habe (wofür sie sich meiner Meinung nach ebenfalls hervorragend eignet): Die neben Wasser auf Mandelöl basierende Textur ist cremig und etwas reichhaltiger als die Gesichtscreme, sie fettet aber nicht und zieht gut ein – die Haut fühlt sich wie mit einem zarten Film geschützt an. Auch hier ist der Extrakt der Lindenknospe dabei, zusätzlich noch der Knospenextrakt des Speierlings. Dieser soll die Mikrozirkulation anregen und damit für eine abschwellende Wirkung rund um die Augenpartie sorgen. Spannend außerdem: Das Leindottersamenöl, das regional in Östereich angebaut wird. Es wirkt dank seines hohen Anteils an Alpha-Linolensäure zellregenerierend. Die Augenpflege duftet ganz zart nach Kräutern (vier ausgewählte ätherische Öle in geringer Dosierung), sie durchfeuchtet und schützt die Haut zugleich – neben dem Tonikum mein Favorit aus der Linde-Serie!

Die von Natrue zertifizierte Linde Beruhigende Augenpflege ist im Airless-Glasflakon mit 15ml verpackt und kostet 19,80 Euro.

Apropos Favoriten: In meiner Testphase habe ich alle vier Linde-Produkte von Grüne Erde fast immer zusammen verwendet. Dabei ist mir aufgefallen, dass meine Haut sich durch die konsequente Verwendung der Linde-Serie insgesamt gestärkter und widerstandskräftiger als vorher anfühlte. Die gemmotherapeutischen Lindenknospenextrakte scheinen meiner Haut offensichtlich gut zu gefallen – und vielleicht sollte ich doch wieder öfter eine gesamte Pflegelinie anwenden…

Gesichtspflege Linde Grüne Erde

Jetzt kommt hier noch die oben bereits angekündigte Verlosung! Grüne Erde hat für drei glückliche GewinnerInnen jeweils ein Paket mit den vier oben vorgestellten Produkten im Wert von je 72,20 Euro zur Verfügung gestellt: Hinterlasst bis zum 22.4.2018 einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag, in dem ihr schreibt, dass ihr gern gewinnen würdet und ob ihr Grüne Erde kennt  – und würdet ihr euch eher als jemand einschätzen, der gern was Neues ausprobiert oder bleibt ihr lieber eurer gewohnten Pflege treu? Bitte nennt im passenden Feld eure Email-Adresse, damit ich euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann. Die Adresse ist so nur für mich sichtbar.

Weitere Teilnahmebedingungen:

  • Jede Person kann grundsätzlich nur einmal teilnehmen.
  • Teilnehmen können ausschließlich volljährige LeserInnen meines Blogs.
    Das Gewinnspiel wird am 22.4.2018 um 23:59 Uhr MEZ geschlossen.
  • Ihr benötigt eine Postadresse innerhalb Deutschlands oder Österreichs.
  • Ich kontaktiere die drei GewinnerInnen per Email. Die Päckchen werden dann von Grüne Erde versandt.
  • Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Rechtsweg ausgeschlossen ist.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns.
  • Keine Weitergabe eurer Daten an Dritte (für den Versand der Päckchen gebe ich jedoch die Adresse der drei GewinnerInnen an Grüne Erde weiter).

Ich wünsche euch viel Glück!! Und viel Spaß beim Kennenlernen von Grüne Erde 🙂

Teile diesen Beitrag:

69 Kommentare

  1. Ich würde gerne an der Verlosung teilnehmen. Ich probiere immer mal wieder etwas Neues aus. Grüne Erde kenne ich, dort bestelle ich gerne Mode, aber auch Dekoartikel. Die Produkte sind hochwertig und ich war bisher immer sehr zufrieden.

  2. Greenie sagt am 9. April 2018

    Hallo Julia, ich würde gern gewinnen und ich kenne Grüne Erde gut, die Lavendelduschcreme ist mein ständiger Begleiter – und ich würde gern mal etwas Neues ausprobieren 🙂
    Viele Grüße Greenie

  3. Daniela sagt am 9. April 2018

    Hallo Julia, ich würde sehr gerne am Gewinnspiel teilnehmen! Ich kenne „Grüne Erde“ schon sehr lange, und falls ich mal im Lotto Gewinne werde ich unser Haus mit deren Möbeln bestücken :o)))
    Ich kaufe dort gerne Kopfkissenbezüge in 60×40,die gibt es sonst kaum zu kaufen, und dort gibt es die schönsten.
    Ich bin noch auf der Suche nach der perfekten Pflege für meine Haut, die sich seit einem halben Jahr stark verändert… Es wäre also einen Versuch wert!

    LG Daniela

    • Leonie sagt am 9. April 2018

      Hallo Julie. Die Knospentherapie interessiert mich total und umso spannender wäre es, so ein Set testen zu dürfen. Meine Haut ist zwar gerade auf Kosmetikdiät (periorale Dermatitis- blöder Winter!!!) aber freut sich schon drauf, bald wieder gepflegt zu werden. Grüne Erde kenne ich, wenn ich mich richtig erinnere, aus der Stuttgarter Innenstadt. Habe dort mal diese kleinen Keramikwürfelchen zum Raumbeduften erstanden, sehr schön! Leider liegen viele der Produkte über meinem studentischen Budget, aber ist für die Zukunft vorgemerkt 🙂 Liebe Grüße, Leo

      • Leonie sagt am 9. April 2018

        Ups, das sollte natürlich kein Kommentar zu Danielas Beitrag sein… Smartphone Missgeschick!

  4. Martine Lapière sagt am 9. April 2018

    Liebe Julia,

    ich lese deinen Blog schon länger und gerne und finde ihn sehr informativ. Die Gemmotherapie finde ich sehr interessant und ich würde das Set gerne gewinnen.

    p.s. Da ich aus Lüttich komme, auch danke für die Infos von dort vor Ort!

    Viele Grüße

    Martine

  5. Tanja Zurmühl sagt am 9. April 2018

    Würde mich freuen wenn ich gewinnen würde. Habe schon früher die Kosmetik von grüne Erde getestet. Bin auf die neue Serie total gespannt. Vor allem hört sie sich richtig gut an.

  6. Sylvia sagt am 9. April 2018

    Hallo liebe Julia,

    ich würde sehr gerne am Gewinnspiel teilnehmen.

    Ich probiere nicht ständig etwas neues aus. Bin aber wieder einmal auf der Suche, da meine bisherige Pflege einfach nicht mehr aus reicht. Mit 53 Jahren hat meine Haut Anscheinend andere Bedürfnisse als noch vor wenigen Jahren.

    Ich kenne Grüne Erde, habe Haarbürsten und Augenkissen von dieser Marke und auch schon mal Tee sowie Deko Artikel.

    Dir einen schönen Montag.

    Sylvia

  7. Ludmila Binder sagt am 9. April 2018

    Natürlich würde ich sehr gerne gewinnen 🙂 Grüne Erde kenne ich schon sehr lange. Ich bestelle dort gerne Shampoo, Kleidung und Bettwäsche.
    Ich expermentiere ungerne mit meiner Hautpflegeroutine, da meine Haut das nicht so gut verrträgt. Ich bin aber immer noch auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau für meine Haut 😀
    Deswegen würde ich gerne die neue Hautpflegeserie von Grüne Erde ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Luna

  8. Linalou sagt am 9. April 2018

    Das klingt ja toll! Grüne Erde kenne ich noch gar nicht, seit einiger Zeit beschäftige ich mich ein bisschen mit Gemmotherapie (das erste mal bin ich auf deinen Blog darauf gestoßen) und bin fasziniert, umso mehr würde ich mich freuen, das auch in der Gesichtspflege integrieren zu können 🙂
    Und ich probiere gerne Neues aus..
    Viele Grüße
    Linalou

  9. Birgit sagt am 9. April 2018

    Die Kosmetik von Grüne Erde habe ich noch nie ausprobiert, die Firma kenne ich durchaus. Natürlich würde ich gern dieses tolle Set gewinnen. Ich probiere gern immer wieder was Neues aus, manchmal doch etwas zum Leidwesen meiner Haut (zur Zeit etwas minipickelige Wangen) . Vielleicht könnte der gemmotherapeutische Lindenknospenextrakt Abhilfe schaffen.

  10. Franca M'hamdi sagt am 9. April 2018

    Ich bin bis jetzt einmal bei Grüne Erde gewesen, die NK dort war mir aber etwas zu dünnflüssig zu der Zeit. Ich probiere immer gerne was Neues aus – vor allem die Augencreme klingt spannend.

  11. Susanne sagt am 9. April 2018

    Hallo, auch ich würde gerne gewinnen, da ich immer auf der Suche nach neuen/ besseren? Gesichtspflegeprodukten bin. Die Marke „Grüne Erde“ kommt mir zwar vage bekannt vor- ich glaube ich habe vor Jahren mal einen Katalog bei einer Bekannten in der Hand gehabt- aber gerade in Verbindung mit Kosmetika habe ich noch nichts von ihr gehört. Ich wäre daher sehr neugierig.

  12. Anne Rembold-Busch sagt am 9. April 2018

    Hallo Julia,

    ich bin zum ersten Mal auf deinem Blog. Ich finde ihn sehr interessant und informativ. Ich habe noch nie von Grüne Erde gehört, und freue mich, dass ich genau in dieses Gewinnspiel „reinplatze“. Ich bleibe meinen Pflegeprodukten immer jahrelang treu. Gerade suche ich nach neuen Produkten für meine und alternde und daher anspruchsvolle Haut.
    LG
    Anne

  13. Bettina sagt am 9. April 2018

    Hallo,
    gern möchte ich an der Verlosung teilnehmen.
    Grüne Erde kenne ich schon länger, bisher allerdings mehr für Kleidung und Heimtextilien.
    Ich probiere auch gern neue Pflegeprodukte aus. Bin da allerdings ein bisschen vorsichtiger geworden seitdem ich mal eine periorale Dermatitis hatte.
    Liebe Grüße

  14. Aurora sagt am 9. April 2018

    Hallo,
    das Set würde ich sehr gerne gewinnen – obwohl ich ja eigentlich mehr mit Gesichtsölen als mit Cremen arbeite, aber Reinigungsmilch, Tonicum sowie Augenpflege verwende ich ja trotzdem, wenn auch bis jetzt nicht von Grüner Erde. Und da ich gerade sommerbedingt sowieso wieder weg von Ölen gehe, hätte auch die Creme ihre Chance bei mir. Ich probiere sehr gerne Neues aus – manchmal zu gerne, ich hätte ja mal vergeblich mit minimalistischer Kosmetik geliebäugelt, das wird wohl nichts. 😉 Grüne Erde kenne ich natürlich – mein Bett, meine Kopfpolster und ein Teil meiner Bettwäsche ist von dort, den Rest meiner Bettwäsche möchte ich so nach und nach umstellen.

  15. Isa H. sagt am 9. April 2018

    Das klingt ja super spannend und Grüne Erde kannte ich bis dato gar nicht. ?? Ich teste gerne Neues, da ich das Optimum für mich noch nicht gefunden habe. ?

  16. Sophie sagt am 9. April 2018

    Ich kannte Grüne Erde bis jetzt nur als Einrichtungsmarke. Spannend, dass es auch Naturkosmetik gibt!
    Ich probiere gerne neue Produkte aus, allerdings selektiv, d.h. Nur, wenn die Inhaltsstoffe und das Konzept wirklich zu meiner Haut passen.
    Xx
    Sophie

  17. Gerne würde ich ein Set von Grüne Erde gewinnen – bisher habe ich dort immer nur Kerzen oder ähnliches gekauft…wir haben in Hamburg einen hübschen Store, der zum Stöbern einlädt 🙂
    An die Naturkosmetik habe ich mich dort bisher noch nicht gewagt, daher würde mich die Linde Serie sehr interessieren!
    Außerdem probiere ich immer gerne neues aus!!

    LG Mia

  18. Sabina Patton sagt am 9. April 2018

    Hallo,da ich von der Gemmotherapie auch schon einige Zeit fasziniert bin,habe schon etliche Fläschchen geleert und mir auch einmal ein Shampoo mit Gemmo extrakt der Johannisbeere nach einem Rezept von Ursula Gerhold ( Balsam aus der Natur) hergestellt habe und damit eigentlich sehr zufrieden war,bin ich an dieser Kosmetikserie äußerst interessiert und würde gern an der Verlosung teilnehmen…

  19. Petra sagt am 9. April 2018

    Hallo liebe Julia,

    Gemmotherapie finde ich ja total spannend und bei Linde werde ich als Berlinerin natürlich auch sofort hellhörig. Selbst probiert habe ich Gemmotherapie bisher aber noch nicht. Aber natürlich zapfe ich seit zwei Wochen wieder mein heißgeliebtes Birkenwasser und bin schon traurig, dass die Zeit bald wieder vorbei ist – das geht ja schon in eine ähnliche Richtung wie Knospenextrakt. Ich probiere immer wieder mit großer Freude neue Produkte aus, aber es gibt auch etliche Kosmetikprodukte, die ich immer wieder nachkaufe – teilweise seit über 35 Jahren – und natürlich interessieren mich Produkte mit einem neuen Ansatz ganz besonders.

    Grüne Erde kenne ich natürlich, die berliner Filiale ist Ja sehr geräumig und genau auf unserer Rennstrecke ?. Ich habe auch das eine oder andere Produkt, wobei ich nicht genau sagen könnte welche, denn die meisten durfte ich von meinen Eltern übernommen haben, die dort Stammkunden waren. Nur bei meiner Wasserkaraffe mit Zirbenkugel und meinen Kamelhaardecken weiß ich es genau, denn da steht’s drauf ?

    Herzliche Frühlingsgrüße aus Berlin!
    Petra

  20. Christin Hüske sagt am 9. April 2018

    Hallo! Danke für den interessanten Artikel. Ich habe bisher noch nicht von der Therapie gehört. Grüne Erde kenne ich aber gut, habe selbst eine Matratze der Firma. Ich würde das Set sehr gerne gewinnen, denn ich probiere liegend gerne neue Sachen! 🙂

  21. Klingt Super! Würde sehr gern wieder etwas Neues probieren. Grüne Erde kenne ich- es gibt einen Shop gleich hier bei mir um die Ecke in Wien- sehr hochwertige Dinge, bestimmt auch die Kosmetik!

  22. Hallo,
    ich möchte gerne an deiner Verlosung teilnehmen.
    Der Frühling ist da … also Zeit für Neues 😀
    Ich kenne Grüne Erde noch nicht, bin aber Feuer und Flamme.
    Ganz liebe Grüße!

  23. Mirka sagt am 9. April 2018

    Ich möchte auch am Gewinnspiel teilnehmen. Jahrelang habe ich immer die gleiche Pflege benutzt, gerade experimentiere ich – auch angeregt durch dein Blog. Die Linde-Serie käme also gerade zur rechten Zeit.
    Grüne Erde kenne ich, habe aber noch nie etwas bestellt. Ich gehe einfach so viel lieber in Läden und nehme die Dinge in die Hand bevor ich sie kaufe. Leider ist hier in der Nähe keine Filiale.
    Viele Grüße

  24. Juliane sagt am 9. April 2018

    Ich bin vor kurzem erst über diese Firma gestoßen,bis dahin hatte ich noch nichts gehört. Beruflich und privat nutze ich Gemmopräparate und bin von der Wirkung überzeugt
    Für die Hautpflege kann ich mir das noch nicht recht vorstellen und würde mich irre über ein Paket freuen! Ich bin immer für neues offen.

  25. Holger sagt am 9. April 2018

    Hallo,
    Ich würde sehr gerne das Produktpaket gewinnen.
    Ich kenne die Marke „Grüne Erde“ noch nicht.
    Ich probiere sehr gerne neue Produkte aus um meine Haut zu pflegen.

  26. Isabel sagt am 9. April 2018

    Da ich eine schlimme Problemhaut habe und schon seit Jahren auf der Suche nach verträglichen Produkten bin, würde ich mich freuen wenn ich die Produkte von Grüne Erde probieren dürfte. Das Thema Gemmotherapie ist mir bekannt, ich habe es leider noch nicht versucht. Vielleicht nun? Ich würde mich freuen. Ich kenne den Hersteller Grüne Erde sehr gut!.

  27. Bianca sagt am 10. April 2018

    Hallo Julia,
    ich kenne die Marke „Grüne Erde“ noch nicht und eigentlich habe ich meine Hautpflege gefunden, der ich jetzt schon einiger Zeit treu bin. Aber gerade auch aus der Ernährung kann ich bestätigen, was für eine ungeheure Kraft frische Spößlinge und Gekeimtes mit sich bringt und dem Körper guttut. Ich würde das auch gerne in der Gesichtspflege ausprobieren und möchte deshalb auch gerne bei deiner Verlosung mitmachen. LG Bianca

  28. Claudia sagt am 10. April 2018

    Hallo,
    von der Linde Serie habe ich im Grüne Erde Newsletter gelesen und wollte sie mir im Laden in der Stadt auf jeden Fall ansehen und testen, weil das genau meine Linie zu sein scheint. Ausserdem liebe ich den Duft von Lindenblüten.
    Deshalb würde ich mich über den Gewinn sehr freuen und drücke mir mal selbst die Daumen 😉
    Lieben Gruss
    Claudia

  29. Nadine sagt am 10. April 2018

    Grüne Erde kenne ich nur vom Hören. Ich würde wahnsinnig gerne gewinnen, da ich immer noch auf der Suche nach der richtigen Gesichtspflege bin und deswegen noch ein fleißiger Tester bin.

  30. Sibylle sagt am 10. April 2018

    Liebe Julia
    Ich finde die neuen Produkte von Grüne Erde sehr spannend.
    Ich arbeite therapeutisch mit agemmoextrqkten und bin von der Wirku g sehr angetan, das ganze nun kosmetisch ist hochspannend, zumal die beruhigende Wirkung der Silberlinde umwerfend ist. Ich würde das Seet sehr gerne gewinnen und begeistert testen.liebe Grüße und Danke für diesen wunderbaren Hinweis!sibylle

  31. Ich kenne Grüne Erde leider noch nicht, würde mich aber sehr freuen wenn ich sie ausprobieren darf. Ich bin keiner bestimmten Marke treu und probiere gern neue Produkte.

  32. Liebe Julia,
    ich würde das Paket gerne gewinnen, denn ich probiere gerne neue Produkte und Gemmopräparate kenne ich noch nicht. Bei Grüne Erde habe ich vor Jahren bestellt und aus den Augen verloren. Die neue Serie ist jetzt ein Grund, mal wieder vorbeizuschauen :-)).
    Liebe Grüße
    Julia

  33. Sabine Bauer sagt am 10. April 2018

    Liebe Julia, ich kenne die Kosmetik von Grüne Erde ein bisschen- habe das Gesichtsöl und Serum gern verwendet. Letztes Wochenende war ich im Laden in Berlin, jetzt stehen die Duftkerzen auf meiner Wunschliste. Kosmetisch probiere ich gern, halte die Dinge aber gern simpel, nicht zuviel auf einmal. Vielleicht gewnne ich ja!

  34. Mella sagt am 10. April 2018

    Hallo, erstmal vielen Dank für deinen wieder sehr interessanten Beitrag. Ich kenne Grüne Erde bisher nur vom lesen, aber habe noch keine Produkte versucht. Ich bin erst seit Juli Nutzerin von Naturkosmetik und lese mich durch viele Blogs, so habe ich davon gelesen. Natürlich würde ich mich riesig über den Gewinn freuen, dann könnte ich die Produkte selbst gleich ausprobieren. Auf jeden Fall bin ich jemand, der gern etwas neues ausprobiert. Momentan ist das auch der Fall, da ich noch auf der Suche nach meinen persönlichen Favoriten in der Naturkosmetik bin. Habe aber auch schon ein Paar persönliche Highliights.

  35. Nadine sagt am 10. April 2018

    Liebe Julia,
    danke für die Vorstellung der Produkte. Sehr gerne würde ich eines der Pakete gewinne 🙂
    Grüne Erde kenne ich nur vom Namen nach. Da ich auf dem Dorf lebe, gibt es weit und breit keines ihrer Geschäfte.
    Ich probiere schon sehr gerne Neues aus, aber ich behalte meine persönlichen Klassiker trotzdem immer im Hinterkopf, falls meine Haut zwischendurch mal „austickt“ 😉
    LG Nadine

  36. Hallo 🙂 ich würde gerne gewinnen, da ich super gerne Neues ausprobiere und immer auf der Suche nach unbekannten Marken bin. Grüne Erde kannte ich bisher noch nicht. LG

  37. Hallo Julia,
    bei einem Besuch in München habe ich mir mal eine Haarbürste und eine tolle, sehr zitronige Seife bei Grüne Erde gekauft. Da ich als Schweizerin leider keinen Grüne Erde-Shop in der Nähe habe, und ich Lindenblüten sehr gern mag, würde ich mich über diesen Gewinn sehr freuen. Ich probiere gerne Neues aus, möchte aber zuerst immer was aufbrauchen, um die Übersicht zu behalten.
    Liebe Grüsse

  38. Tanja sagt am 10. April 2018

    huhu du liebe,
    eine wahnsinns verlosung von dir, da versuche ich doch gerne mein glück und drücke fest die daumen. das set sieht mega schön aus, leider sagt mir *grüne erde* noch gar nichts, hoffe ja das sich das bald ändert 🙂
    ich bin schon ein mensch, der immerwieder neue dinge ausprobiert und auch meistens überrascht wird vom ergebnis <3
    naja also glücksfee ^^ mach dein job, aber richtig 😀
    lg

  39. Hallo Julia! Ich kenne bisher weder die Marke grüne Erde noch habe ich Erfahrungen mit gemmotherapie. Neue Kosmetik auf dem Naturkosmetik Sektor probiere ich sehr gerne aus aber immer nur ein neues Produkt nach dem anderen da meine Haut gerne mit unreinheiten reagiert. Von einer mir unbekannten Marke würde ich mich daher nie direkt an eine komplette pflegeserie auf einmal herantrauen- auch aus angst auf einmal soviel geld auszugeben ohne zu wissen ob meine Haut damit zurecht kommt. Daher wäre so ein Gewinn ganz toll und ich würde gerne am Gewinnspiel teilnehmen.
    LG Nina

  40. Doris sagt am 10. April 2018

    Liebe Julia,
    na da würde ich doch sehr gerne gewinnen. 🙂
    Grüne Erde kenne ich und ich kaufe auch sehr gerne dort ein.
    Lg
    Doris

  41. Sabine sagt am 10. April 2018

    Liebe Julia,

    Gemmotherapie finde ich sehr spannend und habe mir in diesem Frühjahr auch einige Mazerate angesetzt. Die Verwendung in Kosmetika würde mich auch sehr interessieren, daher würde ich mich über das set sehr freuen.
    Liebe Grüße Sabine

  42. Julia Baudisch sagt am 11. April 2018

    Ich würde sehr gerne Gewinnen. Ich kenne Grüne Erde aus München dort haben sie einen Laden am Viktualien Markt. Ich probiere gerne neue Produkte und experimentiere mit selbstgemachter Kosmetik rum.

  43. Ich nehme gern teil. Ich kenne die Marke noch nicht aber neue Naturkosmetik probiere ich immer gern aus!

  44. Inigo Sowieso sagt am 11. April 2018

    Juhuu, ein Gewinnspiel! Vielleicht ist mir das Glück ja hold, ansonsten muss ich der Filiale am Hackeschen Markt wohl mal einen Besuch abstatten. Thank Good I’m living in Berlin ?
    Also ja, ich kenne Grüne Erde und ja ich möchte an diesem feinen Gewinnspiel teilnehmen ^^
    Bei meiner Gesichtspflege bin ich relativ treu. Soll heißen, ich habe immer nur EINEN Tiegel pro Kategorie in Gebrauch. Wenn dann aber, so wie das bei mir demnächst der Fall sein wird, die Creme alle ist, probiere ich auch gerne mal was Neues aus.
    Zur Zeit ist meine Haut leider ziemlich am rumzicken (picklig und gleichzeitig trocken, schuppig ?), ständiger Wetterwechsel lässt grüßen. Versteht mich nicht falsch, ich freue mich ütber den Frühling! Aber da wär ich schon sehr gespannt, was diese Gemmotherapie bewirken kann, das Konzept klingt jedenfalls spannend.
    Sooo, genug getextet….schönen Tach und bis denne!
    Inigo

  45. Elisa sagt am 11. April 2018

    Hallo Julia,
    ich bin bisher immer eine stille Leserin gewesen, lese aber immer wieder gerne deine Beiträge! Gerne würde ich auch am Gewinnspiel teilnehmen und eines dieser Pakete testen. Ich kannte die Marke noch nicht, finde das Konzept aber sehr spannend und probiere gerne Neues aus. Da ich nach der Geburt meines 2ten Würmchens kaum mehr Zeit für mich selber habe, wäre das ein super Gelegenheit für mich ein wenig Wellness am Abend (wenn sie schlafen) zu praktizieren 🙂
    Liebe Grüße aus Nürnberg

  46. diealex sagt am 11. April 2018

    Hallo,
    ich würde auch gerne gewinnen. Grüne Erde kenne ich und ich war auch schon in dem Laden in Köln. Ich schaue auch immer mal wieder gerne bei der Kleidung.
    Bei Pflegeprodukten bin ich eher experimentierfreudig und probiere immer Neues aus, manchmal mehr als meiner empfindlichen Haut lieb ist…
    Viele Grüße, die Alex

  47. Waldfee sagt am 11. April 2018

    Hallo Julie…Augencreme ist hier wieder mal das Stichwort. Die interessiert mich ja sehr. Ich kenne Grüne Erde aus Hamburg, da gibt es einen Laden. Ich schlendere gerne mal da durch und habe auch schon die Kosmetik entdeckt. Seit einigen Jahren sitzt ein Engel aus Keramik(?) auf meinem Tisch, den habe ich mit den Alsterjägerinnen dort gekauft. Ich hüpfe mal fix in den Lostopf, vielleicht habe ich ja Glück.

  48. Hi, danke für das tolle Gewinnspiel! Die Produkte klingen wirklich interessant und ich würde sie sehr gerne testen. Ich bin auf jeden Fall jemand, der gerne neue Produkte testet aber versuche auch nicht zu viel Neues zu kaufen. Die Grüne Erde Läden kenn ich und mag sie auch sehr gerne 🙂
    Liebe Grüße
    Sina

  49. Hallo Julia, auch wenn für mich als deutsche Leserin in Japan lebend die Produkte von Grüne Erde nicht zu denen gehören die ich quasi um die Ecke kaufen kann, lese ich mit Begeisterung davon und würde auch beim nächsten Heimatbesuch gern die Sache testen. Ob nun als Gewinnerin oder als ganz normaler Käufer. Grundsätzlich bin ich meinem allgewohnten Pflegekonzept treu, aber dank Dir – so muss ich es tatsächlich schreiben, bin ich gern dabei auch das ein oder andere neu auszuprobieren. Grüne Erde im übrigen ist mir bekannt, weniger durch Kosmetik als über andere Produkte. Dir einen sonnigen Tag!

  50. Schöner Post! Und Grüne Erde kenne ich bisher gar nicht , daher würde ich mich über einen Gewinn sehr freuen. Denn ich probiere zu gerne neue NK Produkte, auch wenn es ein paar Produkte gibt, denen ich treu bleibe bzw. , die ich häufig verwende.

  51. Andrea sagt am 12. April 2018

    Coucou,
    Ich kenne die Marke bislang noch nicht, aber generell probiere ich gerne neue Produkte aus. Besonders die Augenpflege spricht mich sehr an.
    Natürlich gibt es aber einige Schätze wie das Cleansing Oil von Whamisa und Serum von Lovely Day Botanicals, die ich nicht mehr missen möchte ?

  52. laetice sagt am 12. April 2018

    ich liebe den duft von lindenblüten über alles, insofern würde mich auch der duft sehr interessieren!!

  53. laetice sagt am 12. April 2018

    ach so, ja, würde auch gerne gewinnen und ich kenne die grüne erde schon lange, ich probiere gerne neue sachen aus.

  54. Ich arbeite am Lindenhof, wo – oh Wunder – lauter Linden wachsen. Damit bin ich ja wohl geradezu prädestiniert, hier zu gewinnen. 😉
    Grüne Erde kenne ich hauptsächlich vom Namen her, aber ich glaube, ich war auch schon mal in einem ihrer Läden.
    Prinzipiell probiere ich schon gern Neues aus, da ich es aber nicht leiden kann, zig Produkte einer Kategorie gleichzeitig offen rumstehen zu haben, bin ich wohl doch nicht besonders experimentierfreudig…

    Viele Grüße, Lena

  55. Hallo! Ich würde die Serie sehr gerne gewinnen. Seit deinem ersten Post zu dem Thema interessiert mich die Therapie 🙂 grüne Erde kenne ich als eine der Firmen, mit der ich meine Wohnung gerne einrichten würde – sollten eines Tages die finanziellen Mittel stimmen 😀

  56. Isabelle sagt am 13. April 2018

    Huhu, gerne probiere ich neue Produkte und würde deswegen gerne an dem Gewinnspiel teilnehmen. Grüne Erde kenne ich von den Bekleisungs- und Einrichtungsshops her; dass die Firma auch Kosmetik anbietet war mir bisher allersings entgangen ?

  57. Olga Lindt sagt am 14. April 2018

    Hallo 🙂
    Grüne Erde kenne ich bereits. Habe da schon oft Kleidung bestellt, aber auch Küchenaccesoires.
    Die Qualität ist grandios. 🙂
    Jedoch bin ich noch nicht zu ihrer Kosmetik gekommen, frage mich gerade warum eigentlich…
    Deswegen mache auch ich sehr gern bei dem schönen Gewinnspiel mit 🙂
    Lieben Gruß

  58. Angela sagt am 14. April 2018

    Hallo Julia,
    ich mag das Unternehmen „Grüne Erde“ sehr gerne, habe aber bisher erst ihren Textilbereich unsicher gemacht. Da ich aber wirklich gerne neue Produkte austeste, würde ich mich über einen Gewinn riesig freuen!
    Sonnige Grüße und ein schönes Wochenende ?
    Angela

  59. Petra sagt am 14. April 2018

    Sehr interessanter Artikel. Ich kenne Gründe Erde bisher nur aus den Bereichen Möbel und Heimtextilien.
    Eigentlich wäre ich gerne konsequenter in der Treue zu meinen Pflegeprodukten, da ich mittlweile weiß, was meiner Haut gefällt. Aber da gerade in den letzten Jahren so eine große Entwicklung im Bereich Naturkosmetik stattgefunden hat, bin ich einfach oft zu neugierig und kaufe und probiere neue Produkte viel zu gerne aus.

  60. Yvette sagt am 14. April 2018

    Leider gibt es in meiner Nähe keine Filiale, aber bei einem Wien Besuch hab ich mir das Geschäft mal angesehen und auch die Kosmetik entdeckt. Ja klar, probiere ich wahnsinnig gern neue Sachen aus; es könnte ja mal die eierlegende Wollmilchsau dabei sein…? Deshalb ab in den Lostopf!
    LG

  61. Patricia sagt am 14. April 2018

    Achja,…Grüne Erde….träume schon ewig davon mir eines Tages eine ihrer „bedufteten“ Matrazen kaufen zu können (von anderen Einrichtungsgegenständen ganz zu schweigen). Die liegen nur ziemlich außerhalb meines Budgets… aber ich hatte mal ein Shampoo – war ganz ok. Leider vertrage ich Zuckertenside nicht so besonders und weiche deshalb oft auf Wascherde aus… und da habe ich mit Erfreuen festgestellt, dass sie weiße Wascherde im Karton anbieten. Yeah, sehr schön.

    Wünsche Dir noch ein wundervolles Restwochenende
    und danke für die Kooperation und das in Erinnerung rufen dieser Naturkosmetik 🙂

  62. Ich möchte gern gewinnen, da ich Grüne Erde noch nicht kenne. Ich probiere gern neue Sachen aus.
    Habe ein sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂
    OrangeCosmetics

  63. Tine Ottens sagt am 16. April 2018

    Liebe Julia, vielen Dank für deine ganze Mühe und Zeit, die du für uns investierst. Den Namen Grüne Erde kenne ich vom Hörensagen. Bei der Verlosung würde auch ich gerne mitmachen, da ich es so total sehr liebe neue Produkte auszuprobieren. Liebe Grüße, Tine

  64. Merle sagt am 18. April 2018

    Liebe Julia,
    Gemmotherapie finde ich super spannend, seit ich bei dir davon gelesen habe. Fange gerade an, mich mit (den „Verwandten“) ätherischen Ölen zu beschäftigen … würde mich jedenfalls sehr über einen Gewinn freuen!
    Von Grüne Erde habe ich das Logo im Kopf, aber weiß gerade gar nicht woher.
    Generell probiere ich immer gern Neues! Vor allem, weil du uns immer mit so schöner Inspiration und Hintergrundinformation versorgst. Langsam habe ich aber doch das ein oder andere Produkt „to stay“ gefunden.
    Vielleicht : D

  65. Hallo Julia, das klingt wirklich sehr spannend! Gemmotherapie war mir außerhalb deines Blogs noch gar kein Begriff, umso interessierter wäre ich daran, die neue Serie zu testen 🙂
    „Grüne Erde“ kenne ich und stöbere hin und wieder im Online-Sortiment, in den Warenkorb hat es bisher aber noch nichts geschafftt 🙂

    LIebe Grüße,
    Kati

  66. Susanne Ringel sagt am 20. April 2018

    Hallo Julia,
    sehr gerne würde ich gewinnen.
    Grüne Erde kenne ich von früher, habe aber in den letzten Jahren nicht mehr ‚reingeschaut. Schade eigentlich … vielen Dank, dass Du wieder das Interesse geweckt hast.
    Ich probiere gerne Neues aus, habe aber auch „treue“ Phasen. Diese werden allerdings immer kürzer, je mehr ich von Dir lese … 🙂
    Viele liebe Grüße
    Susanne

  67. Carmen sagt am 21. April 2018

    „Natürlich“ kenne ich Grüne Erde… War kürzlich noch im Geschäft in Köln und freue mich jetzt hier über die neuen Produkte zu lesen. Hatte sie sogar in der Hand, der Linde wegen ? Habe diesmal ua nur ein Produkt für die Haare gekauft.
    Bin gerne dort Kunde und ja, ich probiere gerne aus.

Kommentare sind geschlossen.