Gesichtspflege Haar International Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 7.9.2018 (Naturkosmetik-Neuheiten aus Frankreich)

Neue Naturkosmetik aus Frankreich

Auf der anderen Seite der Rhone angekommen, fühlte sich die Luft in der nördlichen Provence gleich viel südlicher an – in den Cevennen zieht der Spätsommer und Frühherbst doch etwas früher ein. Marktbesuche am Vormittag, Schwimmen am Nachmittag, Lesen am Abend und dazwischen der Besuch eines kleinen Örtchens und einiger netter Restaurants, so könnte es gern weitergehen 🙂 . Natürlich kam auch die Beautyjagd nicht zu kurz und ich kann euch hier fünf interessante Naturkosmetik-Neuheiten aus Frankreich vorstellen, die ich auf meiner Reise entdeckt habe.

Baume Corps Gourmand von Marilou Bio

Neu von der relativ günstig bepreisten Naturkosmetik-Marke Marilou Bio gibt es eine Serie mit Monoi-Öl – Monoi ist für mich einfach der typisch französische Ferien-Duft! Die kleine Reihe setzt sich aus vier Produkten zusammen: einer Duschcreme, einem Körperpeeling, einer Haarmaske und einem Körperbalsam. Den Baume Corps Gourmand à l’huile de Monoi de Tahiti von Marilou Bio musste ich unbedingt haben, und auch bei der Duschcreme konnte ich mich nicht zurückhalten (die stelle ich euch auch bald auf dem Blog vor). Der zertifizierte Körperbalsam in der Dose duftet herrlich nach Monoi und nach weißen Blüten, ein Hauch Vanille ist für meine Nase auch dabei. Er basiert neben Wasser auf verarbeiteten Ölen, Sheabutter und Sonnenblumenöl. Lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein, ich empfehle den Baume Gourmand für leicht trockene Haut. Gekostet hat er um die 13 Euro. Die Monoi-Serie von Marilou Bio kann man sich auf der Firmenhomepage angucken, erhältlich ist sie in Bioläden in Frankreich oder online (habe ich z.B. bei Monde Bio gefunden).

Aqua Aeria Brume Botanique von Sanoflore

In einer französischen Zeitschrift habe ich entdeckt, dass die Naturkosmetik-Marke Sanoflore eine neue pflegende Serie lancieren wird. Sie trägt den Namen Aqua Aeria, es wird eine Gesichtspflege und ein Spray geben. Letzteres konnte ich zu meiner großen Freude schon in einer Parapharmacie entdecken: Der Aqua Aeria Brume Botanique von Sanoflore im blauen Flakon fiel mir sofort ins Auge! Im Mittelpunkt steht die Sariette citronée (Satureja montana, auf Deutsch: Berg-Bohnenkraut), die in der Region Vercors wächst – daher stammt ja auch die Marke Sanoflore. Das Spray kann man für das Gesicht (auch nach der Gesichtscreme, wie ein Schutzschild) und für das Haar verwenden, es duftet toll krautig-zitronig. Ich bin schon ein bisschen süchtig nach diesem speziellen Duft geworden! Ausgelobt wird ein Anti-Pollution-Effekt, weshalb man das Spray immer wieder zwischendurch bei Bedarf verwenden kann. Der Aqua Aeria Botanical Mist setzt sich aus Wasser, Sariette-Hydrolat, Propanediol, Arganine (eine pflegende Aminosäure) und ätherischem Sarietteöl zusammen. Auf der Haut wirkt das Spray ganz leicht gelig und hat eine befeuchtende, leicht filmbildende Wirkung. Auf der Homepage von Sanoflore kann man sich den zertifizierten Brume botanique näher ansehen, gekostet hat er um die 26 Euro und ist in französischen Apotheken / Parapharmacien erhältlich.

L’Huile Biologique Rose Infusion von Kure Bazaar

Auf dem Foto oben kann man gar nicht richtig sehen, wie hübsch das L’Huile Biologique Rose Infusion von Kure Bazaar eigentlich aussieht: In dem kleinen Flakon schwimmen getrocknete Rosenblätter! Von der stylishen französischen Nagellack-Marke habe ich schon einige Lacke in meiner Sammlung, nun also auch dieses Nagelöl. Verpackt ist es wie ein Nagellack, mit einem Pinselchen streicht man das Öl auf die Nagelhaut. Gleich zehn verschiedene pflanzliche Öle sind in dem Fläschchen enthalten, darunter z.B. Rizinusöl, Mandelöl, Arganöl, Borretschöl, Leinsamenöl, Hanföl oder Haselnussöl. Dazu kommen die darin schwimmenden Rosenblätter sowie ätherisches Ylang Ylang-Öl (von dem ich allerdings nichts wahrnehme – das Nagelöl duftet einfach ölig). Kostenpunkt: 38 Euro, auf der Homepage von Kure Bazaar ist es bereits zu finden. Erhältlich ist es in französischen Parfümerien, Naturkosmetik-Fachgeschäften (da habe ich mein Exemplar gekauft) oder online, z.B. bei Mademoiselle Bio. Kommt sicher demnächst nach Deutschland.

Expert Color & Scalp Shampoo von Melvita

Noch nicht ausprobiert habe ich das neue Shampoo von Melvita – aber hier in diese Übersicht mit französischen Naturkosmetik-Neuheiten muss es unbedingt mit rein! Gekauft habe ich das Expert Color&Scalp Shampoo von Melvita direkt vor Ort in der Ardèche bei Melvita. Es ist Teil der neuen Serie mit Indigo-Öl, das durch einen sehr speziellen und innovativen Herstellungsprozess gewonnen wird. Daher kommt auch die pinke Farbe des Shampoos: Die Farbe des Färberknöterichs Polygonum tinctorium wandelt sich während der vier Produktionsschritte von Blau zu Pink! Das (gefärbte) Haar und auch die Kopfhaut werden damit gepflegt, dafür spricht auch die hochwertige und milde Tensidmischung (waschaktive Aminosäuren und Zuckertenside). Ein passendes Haaröl und eine Spülung mit Indigo gibt es ebenfalls von Melvita. Ich habe die Indigo-Serie bereits im deutschen Online-Shop gesehen, was mich sehr freut – denn die „Expert-Produktlinie“ von Melvita kann ich grundsätzlich sehr empfehlen (für manche ist es die beste Naturkosmetik-Haarpflege). Bisher war sie in Deutschland nicht erhältlich, das scheint sich mit der Indigo-Serie gerade zu ändern, yay!

Brume Hydratante Multi-Protectrice von Cattier Paris

In Frankreich genieße ich es immer, ein größeres Sortiment der Produkte von Cattier als in Deutschland vorzufinden: Schon ein paar Monate lang stand auf meiner Liste der Brume Hydratante Multi-Protectrice Envolée de Roses von Cattier, ein Gesichtswasser-Spray mit Rosenwasser, Buchweizen und einem maritimen Komplex mit Plankton. Dieser soll gegen freie Radikale wirken, auch Cattier greift hier den Trend Anti-Pollution auf. Ja, ich bin zurzeit definitiv im Gesichtsspray-Fieber 🙂 ! Die Haut fühlt sich damit gleich seidig an, die Textur der Flüssigkeit ist etwas milchig. Kann man innerhalb der Gesichtspflege vor einer Creme / einem Öl oder einfach zwischendurch verwenden. Obwohl in dem Spray keine ätherischen Öle enthalten sind, duftet es schön nach Rosen. Auf der französischen Homepage von Cattier findet sich der Brume Hydrantante; hier in Frankreich habe ich ihn in Apotheken/ Parapharmacien und Bioläden für etwa 12 Euro gesehen (und gekauft 😉 ).

Naturkosmetik-News der Woche

  • Alverde bringt eine limitierte fünfteilige Haarpflege mit verschiedenen Früchten in die dm-Filialen: Die 2in1 Haarpflege kombiniert Shampoo und Spülung. Ein Bild davon habe ich auf Instagram gefunden.
  • Von The Organic Pharmacy gibt es vier neue Seren, u.a. mit Vitamin C, Fruchtsäuren und Retinol. Mehr Infos hier.

Meine naturkosmetischen Entdeckungen aus den Cevennen von Belesa made in Cévennen und Plantes des Cévennes habe ich übrigens am Mittwoch auf dem Blog vorgestellt.

Für mich heißt es nun schon wieder Abschied nehmen von Frankreich, es geht bald zurück nach Nürnberg. Euch wünsche ich ein schönes und erholsames Wochenende!

Teile diesen Beitrag: