Gesichtspflege Naturkosmetik

Make-up Remover Butter von Biofficina Toscana: Dupe von Take The Day Off von Clinique?

Biofficina Toscana Make-up Remover Butter

Wer Beauty-Blogs liest, dürfte in den letzten Jahren mit Sicherheit über den Cleansing Balm „Take The Day Off“ von Clinique gestolpert sein. An das Kultprodukt musste ich denken, als ich vorletzte Woche im Eataly in Bari vor der Red Berry Make-up Remover Butter von Biofficina Toscana stand: Beide Abschminkprodukte sind wasserlos und stecken in einer Dose – vielleicht ist auch die lila Farbe von Biofficina Toscana nicht ganz zufällig gewählt 😉 .

Das Produktkonzept: Beide Balms verwandeln sich beim Kontakt mit Wasser in eine Reinigungsmilch, so lassen sich öl- und wasserlöslicher Schmutz zugleich abspülen. Besonders gut geeignet sind solche Produkte für alle, die sowohl Abschminken als auch Gesichtsreinigung in einem Schritt erledigen wollen. Selbst hartnäckiges Augen-Make-up und Sonnenschutz können mit diesen ölhaltigen Produkten entfernt werden.

Biofficina Toscana Make-up Remover Butter

Red Berry Make-up Remover Butter von Biofficina Toscana

Mal gucken, wie sich die Red Berry Make-up Remover Butter von Biofficina Toscana bei mir im Test so geschlagen hat: Man gibt ein bisschen der relativ weichen Butter in die Handflächen und verteilt den Balm auf der trockenen Gesichtshaut. Ich massiere ihn für etwa eine Minute ein – so hat man auch mehr von dem enthaltenen antioxidativen Wirkstoffkomplex aus Beeren, den Biofficina entwickelt hat. Dank der Wärme der Haut verschmilzt er sofort zu einem Öl. Dann verteile ich den Balm auch auf den geschminkten Augenlidern und Wimpern.

Im Unterschied zum Cleansing Balm von Clinique basiert die Make-up Remover Butter von Biofficina Toscana auf Mandelöl, nicht auf veresterten Ölen. Entsprechend fühlt sie sich weniger leicht und geschmeidig an, sondern eher etwas ölig. Mich stört das nicht, denn meine Mascara und Foundation werden damit gut gelöst. Auch in meinen Augen brennt nichts, aber ich empfehle, keine zu große Menge der Remover Butter auf den Augen aufzutragen (so wie ich es das erste Mal gemacht habe 😉 ), um Ölschlieren in den Augen zu vermeiden. Ist gar nicht notwendig!

Schließlich feuchte ich meine Hände an, um die Butter auf der Haut etwas aufzuemulgieren. Sofort wandelt sie sich zu einer Milch und lässt sich im letzten Schritt schließlich mit viel lauwarmen Wasser abspülen (ich nehme meist ein ultraweiches Läppchen zu Hilfe). Das klappt gut, wenn vielleicht auch nicht ganz so blitzschnell wie beim Vorbild von Clinique: Dank des enthaltenen, niedrig dosierten Zuckertensids bzw. der Emulgatoren bleibt die Haut nicht fettig (wie z.B. bei Reinigungsbalms, die sich nicht aufemulgieren lassen), ist jedoch auch nicht „quietschig rein“. Für meine tendenziell eher trockene Haut ist das genau richtig, denn ich mag es nicht, wenn Reinigungsöle die Haut zu intensiv reinigen und ausgetrocknet hinterlassen. Wer mag, kann danach z.B. noch mit einem Reinigungsschaum nachreinigen, ich habe das nicht gebraucht.

INCI: Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Myristyl lactate, Lauryl Glucoside, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Cera Alba (white Beeswax) extract, Hydrogenated castor oil, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Aqua (Water), Glycerin, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Rosa rubiginosa seed oil [1], Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil [1], Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil [1], Morus nigra fruit extract [1], Vaccinium Myrtillus Fruit Extract [1], ribes nigrum (black currant) fruit extract [1], Ribes uva-crispa fruit extract [1], Parfum (Fragrance), Lecithin, Tocopherol (Vitamin E), Ascorbyl Palmitate (Vitamin C), Citric Acid. [1] aus kontrolliert biologischem Anbau

Die Red Berry Make-up Remover Butter duftet zart nach roten Beeren. Die Inhaltsstoffe sind vom italienischen Label AIAB zertifiziert; Mikroplastik (Polyethylen) wie im Cleansing Balm von Clinique ist schon deswegen glücklicherweise nicht erlaubt.

Eine Dose enthält 150ml und kostete in Italien um die 18 Euro (ich habe sie im Eataly gekauft). In Deutschland ist Biofficina Toscana leider noch nicht so weit verbreitet. Gefunden habe ich die Make-up Entferner-Butter nur beim Online-Shop Ecco Verde und bei der Shopping-Gemeinschaft najoba (nur via Mitgliedschaft) – vielleicht ist sie aber auch im Eataly in München oder bei anderen stationären Händlern erhältlich.

Mein Fazit: Als direktes Dupe zum „Take The Day off“ Cleansing Balm von Clinique würde ich die Red Berry Make-up Remover Butter von Biofficina Toscana nicht bezeichnen, aber sicherlich hat sich die italienische Naturkosmetik-Firma davon inspirieren lassen. Gefällt mir so gut, dass sie dauerhaft in mein Bad einzieht.

Teile diesen Beitrag: