Haar Naturkosmetik

Grow Volume Shampoo von Mádara

Growth Volume Shampoo Madara

Im vergangenen halben Jahr habe ich eine ganze Reihe an Naturkosmetik-Shampoos getestet. Dabei konnte ich feststellen, dass sich durchaus wieder einiges getan hat: Nicht nur, dass die günstigen Shampoos von Alverde deutlich besser als früher sind (z.B. das Glanz-Shampoo Kirsche von Naturschön), sondern auch, dass einige der neuen Naturkosmetik-Shampoos immer näher an die Leistung der konventionellen Produkte herankommen.

Wenn ich also mit verzweifeltem Blick 😉 gefragt werde, welches zertifizierte Shampoo ich denn für kompliziertes (also gefärbtes, langes oder lockiges) Haar empfehlen könne, dann habe ich in den letzten Monaten oft das neue Grow Volume Shampoo von Mádara genannt. Ich habe es auf der Vivaness kennengelernt, daher stammt auch mein Exemplar.

Zum Shampoo gibt es auch einen passenden Conditioner und eine Kopfhautkur – denn die Grow-Haarpflege ist eigentlich für dünner werdendes Haar gedacht und soll das Haarwachstum anregen. Im Mittelpunkt steht als Wirkstoff der Extrakt des nordischen Pfifferlings, der die Vitamine Niacin (B3), Biotin (B7) und Pantothensäure (B5) enthält. Dazu kommen zwölf Aminosäuren, 32 verschiedene Antioxidantien und Beta-Glucane. Wow! Kein Wunder, dass Pilze als Kosmetikrohstoffe der Zukunft gehandelt werden. Koffein und Zink sollen dazu für die bessere Durchblutung der Kopfhaut und die Regulierung der Sebumproduktion sorgen.

Grow Volume Shampoo von Mádara

So wende ich das Shampoo an: Ich verteile eine nussgroße Menge auf meinen nassen Haar und massiere es in die Haare ein. Es schäumt gut auf und duftet ein bisschen nach Kräutern. Mádara empfiehlt, das Shampoo unbedingt zwei Minuten einwirken zu lassen und erst dann abzuspülen. So kann der Pfifferling-Extrakt auf der Kopfhaut einwirken; außerdem haben die Tenside Zeit, sich mit Schmutz und Fett zu verbinden. Der Tensidmix setzt sich aus Zuckertensiden, Kokossulfat und waschaktiven Aminosäuren zusammen. Nach zwei Minuten Einwirkzeit spüle ich das Haar gründlich mit lauwarmem Wasser aus. Das Grow Volume Shampoo ist für mich eines der wenigen Naturkosmetik-Shampoos, bei dem ich keinen zweiten Waschdurchgang mache (empfehle ich sonst fast immer).

Ich war überrascht, wie leicht und geschmeidig sich mein Haar nach der Wäsche anfühlte. Das dürfte neben den Polysacchariden des Pfifferlings vielleicht auch am hydrolisierten Keratin (ein Protein) liegen, das für eine verbesserte Kämmbarkeit und mehr Volumen im Einsatz ist. Dazu wirkt es antistatisch. Nach dem Trocknen wirkt das Haar nicht zu weich und damit auch nicht zu schlapp oder gleich wieder zu strähnig. Meine Frisur sitzt und die Kopfhaut fettet nicht schneller als sonst nach. Kleiner Hinweis: In der Formulierung wird auf Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride verzichtet, das sonst öfter als Kämmbarkeitshilfe eingesetzt wird (und sich eher am Rande von naturkosmetischen Richtlinien bewegt). Deswegen fühlt sich das Haar etwas weniger ‚glitschig‘ beim Durchkämmen an – falls ihr sprödes Haar habt, empfehle ich deswegen, nach der Haarwäsche den Grow Conditioner von Mádara zu verwenden.

INCI: Aqua (Water), Lauryl Glucoside, Sodium Coco-Sulfate, Chantharellus cibarius extract [1], Glycerin [2], Citric Acid, Disodium Cocoyl Glutamate, PCA Glyceryl Oleate, Zinc Pca, Coco Glucoside, Glyceryl Oleate, Parfum (Fragrance), Caffeine, Xylitylglucoside, Benzyl Alcohol, Anhydroxylitol, Sodium Cocoyl Glutamate, Hydrolyzed Keratin, Xylitol, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Limonene [3], Geraniol [3], Linalool [3], Citronellol [3]. 1 aus kontrolliert biologischem Anbau, 2 aus natürlichen Rohstoffen, 3 aus natürlichen ätherischen Ölen.

Die Flasche Grow Volume Shampoo mit 250 ml kostet 19,90 Euro und ist von Ecocert / Cosmos Natural zertifiziert. Erhältlich ist es z.B. bei Blanda Beauty, Ecco Verde, najoba, TOBS oder Green Glam.

Zum Schluss noch ein paar Worte zur Verpackung der neuen Grow-Haarpflege von Mádara: Die Grow Spülung ist in einer pflanzenbasierten Tube verpackt, das aus WPC-Material (Wood Plastic Composite, ein Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff aus Zuckerrohrabfällen und Fichtenholz) hergestellt wird. Mádara arbeitet also daran, bei den Produkten Kunststoff zu reduzieren – das finde ich sehr gut.

Die 3-Schritte-Haarpflege von Mádara zur Anregung des Haarwachstums funktioniert übrigens so: Zuerst vor dem Shampoonieren die Growth Boost Kopfhaut Kur auftragen. Dann das Haar wie oben beschrieben mit dem Grow Volume Shampoo waschen und zum Abschluss die Grow Volume Spülung anwenden.

Teile diesen Beitrag: