Dekorative Kosmetik Gesichtspflege Haar Naturkosmetik

Beauty-Notizen 18.10.2019

Neue Naturkosmetik

Emsig saß ich diese Woche am Schreibtisch – unterbrochen von sonnigen Mittagspausen, die ich Anfang der Woche im Park verbracht habe. Kein Wunder bei 22 Grad, oder? Gestern machte ich mich dann nach München auf, dort besuchte ich ein Kosmetik-Training für JournalistInnen und BloggerInnen, das der IKW (Industrieverband Körperpflege und Waschmittel) veranstaltet hat. Alles drehte sich an diesem Tag um das Thema ‚Anti-Aging‘: In fünf Vorträgen wurden z.B. verschiedene Pflegekonzepte, die Wirkung von Hormonen auf die Haut, moderne Kosmetik-Wirkstoffe oder eine neue Methode zum Test von Sonnenschutzprodukten vorgestellt. Nett war es auch, sich in der Mittagspause mit den anderen TeilnehmerInnen auszutauschen. Eine Fortbildung, für die es sich definitiv gelohnt hat nach München zu fahren!

Ganz schön aufregend: In dieser Woche ging die erste Folge meiner Beauty-Soap in Zusammenarbeit mit dem Distributor für Kosmetik-Rohstoffe ProTec Ingredia online: Meine erste Reise führte mich in die Bretagne zu einem Algenbauern. Was ich dort alles erlebt habe und wie auch der Klimawandel hierbei eine Rolle spielt, könnt ihr in meinem Blogpost ‚Hinter den Beauty-Kulissen… ProTec Ingredia Proudly Presents: Beim Algenbauern‘ nachlesen 〈der Link verweist auf einen Beitrag in Kooperation mit ProTec Ingredia〉. Viel Spaß beim Mitreisen!

Baby Rose Zärtliche Pflegecreme von Farfalla

Ganz neu wurde von Farfalla eine dreiteilige Baby-Pflege lanciert: Es gibt ein Fenchel Kamille Wohltuendes Bäuchleinöl, den Thymian Mild Wohlseinbalsam für die kalte Jahreszeit sowie die Rose Zärtliche Pflegecreme von Farfalla – letztere habe ich für den Blog zugesendet bekommen. Auch wenn die Pflegereihe für Babys gedacht ist, könnte ich mir alle drei Produkte auch für die Verwendung bei Erwachsenen vorstellen: Fenchel und Kamille sind toll bei Bauchschmerzen, den Wohlseinbalsam kann man als Brust- und Nasenbalsam bei Erkältungen auftragen. Und die Rose Pflegecreme habe ich im Gesicht, aber auch am Körper ausprobiert. Eine tolle Allzweckcreme, die ganz zart nach Rose duftet und schnell einzieht, da sie nicht zu reichhaltig ist. Übrigens sehr praktisch: Auf den Produkten von Farfalla ist immer eine Skala von leicht bis reichhaltig abgebildet, in die die Textur des Produkts eingestuft wurde. Aber zurück zur Babypflege! Sie wurde von der jungen Elterngeneration der Mitarbeiter von Farfalla entwickelt. Die eingesetzten ätherischen Öle wurden so ausgewählt, dass sie auch für Babys und Kinder geeignet sind – und so niedrig dosiert, dass sich Babys und Eltern noch gut riechen können 😉 . Bald wird die Linie noch mit einem Windelbalsam und einer milden Waschcreme ergänzt. Mehr zur neuen Baby AromaCare findet ihr auf der Homepage von Farfalla.

The Fall Reset Kit von Kjaer Weis

Als ich neulich beim Onlineshop Amazingy bestellt habe, bekam ich netterweise das The Fall Reset Kit von Kjaer Weis für den Blog mitgeschickt. Ich hatte es zuvor – zu Unrecht – gar nicht beachtet. Denn für 29 Euro kann man hier gleich sechs Produkte von Kjaer Weis ausprobieren: Der Pressed Powder in Translucent, der cremige, golden schimmernde Highlighter in Ravishing und das rosa Cream Blush in Blossoming (hier habe ich schon mal darüber geschrieben) sind in hübschen roten Umkartons verpackt. In einer weiteren Kleingröße erhält man das Lip Gloss in der Nuance Admire, die ich als zwischen Rosa und Pflaume stehend beschreiben würde (mit mittlerer Pigmentierung, also nicht zu transparent). Praktisch für unterwegs und zum Testen sind die beiden Sachets mit Cleanser und Toner – hebe ich mir für meine nächsten Kurztrip auf. Für mich bietet Kjaer Weis noch immer das schickste und luxuriöseste Nachfüll-System im Bereich der Naturkosmetik an; auch wenn mir die Metallverpackungen fürs Verreisen oft etwas zu schwer sind. Die Deluxe Samples im Reset Kit (oder auch die Refills von Kjaer Weis) sind hier eine leichtere und transportable Alternative.

Grow Volume Shampoo von Mádara

Wenn ich gefragt werde, welches neue, zertifizierte Naturkosmetik-Shampoo ich empfehlen kann, dann kam mir in den letzten Monaten oft das Grow Volume Shampoo von Mádara in den Sinn. Die dreiteilige Haarpflege-Linie ist eigentlich für dünner werdendes Haar gedacht und soll das Haarwachstum anregen – ist aber ist auch für lockiges oder gefärbtes Haar geeignet. Besonders stolz ist Mádara auf den enthaltenen nordischen Pfifferling-Extrakt, der viele unterschiedliche Nährstoffe enthält. Wie ich das Shampoo finde und wie man es anwendet, könnt ihr in meinem ausführlichen Blogpost über das Mádara Grow Volume Shampoo nachlesen. Spoiler: Ich bin weiterhin von den Neulancierungen von Mádara sehr angetan.

Beauty Protection Tagespflege LSF 10 von Lavera

Vor ein paar Wochen habe ich zufällig die neue Beauty Protection-Gesichtspflege von Lavera im Bioladen entdeckt. Sie soll die Haut vor umweltbedingten Belastungen schützen, also vor Feinstaub, UV-Strahlen und Bildschirmlicht. Neugierig hat mich vor allem die Tagespflege mit LSF 10 gemacht – denn es gibt nur wenige Gesichtscremes aus dem Bereich der Naturkosmetik, die einen Lichtschutzfilter enthalten. Als UV-Filter sind Zinkoxid und Titandioxid im Einsatz, die weit vorne in der INCI zu finden sind. Dazu kommen eine ganze Reihe an pflanzlichen Extrakten (wie z.B. Lotus oder Meerestraube), die antioxidativ oder zellregenerierend wirken. Auf der Haut fühlt sich die Tagespflege beim Auftragen befeuchtend an, ganz leicht ist sie jedoch nicht. Ein bisschen erstaunt war ich, dass auch beim niedrigen LSF 10 das Weißeln der Creme auf meiner hell bis mittleren Haut doch etwas zu sehen ist. Weitere Produkte aus der Beauty Protection-Linie sind eine Nachtpflege und eine Reinigungsemulsion von Lavera. Mehr Infos dazu auf der Homepage von Lavera. Ich habe 12,95 Euro im Bioladen für die Tagespflege bezahlt, es gibt sie auch bei dm und Rossmann oder online.

Schnupperstunden mit Ida

Zum Schluss möchte ich noch eine Kollegin bei einem neuen, großartigen Vorhaben mit diesem Shout out in den Beauty-Notizen unterstützen: Ida von Herbs&Flowers bietet ab diesem Herbst „Schnupperstunden“ mit ätherischen Ölen an. Bei diesen Veranstaltungen kann man in die Welt der ätherischen Öle eintauchen; Themen sind beispielsweise die Aromapflege während der Schwangerschaft und der Geburt – und es gibt auch einen DIY-Workshop. Alle Infos gibt es auf Herbs&Flowers, ich verlinke euch mal Idas Blogpost dazu.

Naturkosmetik-News der Woche

  • Von Kjaer Weis soll es bald eine neue Lush Up Volumizing Mascara geben (ebenfalls zum Nachfüllen). Ich bin schon sehr gespannt!
  • Das Nürnberger Seifen-Label Haused Wolf hat ganz neu zwei Hydrolate im Programm: French Lavender und Damascus Rose (ohne Alkohol). Und natürlich ist auch die schöne Herbst-Kollektion bereits erhältlich.
  • Lavera bietet neu eine Straffende Tuchmaske mit Hyaluronsäure und Karanjaöl.
  • Im dm habe ich gestern neu die Spicy Energy Körperlotion und das Spicy Energy Duschgel von i+m Naturkosmetik entdeckt.

Und noch was anderes: HaselHerz habe ich vor einigen Jahren auf der Biofach kennengelernt. Die junge Firma stellt köstliche Bio-Haselnuss-Aufstriche ohne Palmöl her, die Gläser sind einfach am entzückenden Eichhörnchen auf dem Deckel erkennen. HaselHerz hat sich nun an ein Crowdfunding bei StartNext gewagt. Die Aktion ist sogar beim Foodstartup Wettbewerb Next Level 2019 nominiert, wofür Gründerin Ebru Erkunt aus Hamburg noch ca. 250 Unterstützer braucht. Schon mit 5 Euro kann man dabei sein 🙂 . Ich wünsche HaselHerz viel Erfolg!

Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Beauty-Woche! Lasst es gut gehen am Wochenende.

Teile diesen Beitrag: