Dekorative Kosmetik Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 1.11.2019

Naturkosmetik im Herbst

Die Woche rund um Halloween, Samhain, den Reformationstag und Allerheiligen (oder was auch immer ihr feiert) mag ich jedes Jahr besonders gern: Irgendwie kann ich dann gar nicht anders, als es mir gemütlich zu machen. Ich bin dann auch noch nicht so wintermüde wie im Februar, denn ich habe die Helligkeit und Wärme des Sommers noch in guter, naher Erinnerung. Allerdings musste ich in dieser Woche trotzdem sehr viel Zeit am Schreibtisch verbringen und kam weniger hinaus als geplant – immerhin war die Heizung daneben schön warm 🙂 .

Wenn Beauty-Geschichte und ein eleganter Duft zusammen kommen: Die Körperpflegeserie Madame Inge wurde mit der neuen Madame Inge Creme Dusche Argan Zedernuss von i+m Naturkosmetik erweitert! Die gesamte Serie ist Inge Stamm gewidmet, die i+m vor über 40 Jahren gegründet hat. Versehen wurde die Creme Dusche mit einem dezent pudrigen und floralen Duft, ein bisschen Jasmin kann ich ebenfalls wahrnehmen. Auch die seidige Textur der Creme Dusche mag ich sehr. Mehr dazu erfahrt ihr in meinem Blogpost über die Madame Inge Creme Dusche 〈der Link verweist auf einen Beitrag in Kooperation mit i+m Naturkosmetik〉. Finde ich immer wieder erwähnenswert: 25% des Gewinns der engagierten Naturkosmetik-Marke i+m kommen dem Gemeinwohl zu Gute! 

Glossy Venom Hydrating Lipgloss in Scandal von Mádara

Ich habe mir in den letzten Wochen einige Sachen der neuen dekorativen Linie von Mádara gekauft. Zu Halloween und in den November passt der Glossy Venom Hydrating Lipgloss in der Nuance Scandal einfach bestens: Lila-Schwarz schimmert es damit auf meinen Lippen! Und wow, die Deckkraft ist durchaus gut – was bedeutet, dass Scandal auf den Lippen wirklich spektakulär aussieht (kann man auch dünner auftragen, dann geht die Farbe ins Grau). Auch die Haltbarkeit ist wesentlich besser als bei anderen Glosses. Für mich steht das dunkle Glossy Venom Lipgloss symbolisch für die gesamte dekorative Kollektion von Mádara: Endlich wird mal mehr Edginess in der Naturkosmetik gewagt, endlich mal nicht nur der übliche natürliche Look geschminkt. Die Models auf den Visuals von Mádara sind hellhäutig, dunkelhäutig, weiblich, männlich, divers – und eher ungewöhnlich als durchschnittlich inszeniert. Alle Produkte sind übrigens von Ecocert zertifiziert. Gerade teste ich die flüssige Foundation, die Guilty Shades für Augen und Wangen sowie einen Highlighter von Mádara. Mein bisheriger Eindruck: Unbedingt im Auge behalten! Gibt es direkt bei Mádara oder z.B. bei Blanda Beauty.

„Un“ Cover-up Cream Foundation von RMS Beauty

Auf Instagram und in Emails wurde ich in den letzten Wochen immer wieder gefragt, ob ich denn mal was über die neue „Un“ Cover-up Cream Foundation von RMS Beauty schreiben könnte. Das habe ich diese Woche gemacht! Fast wurde ich dabei ein bisschen nostalgisch, denn es ist schon über acht Jahre her, dass ich über den originalen „Un“ Cover-up von RMS Beauty berichtet habe. Damals steckte die Internationalisierung der Naturkosmetik noch in den Kinderschuhen, jetzt sind so viel mehr Produkte von Marken aus den USA, Korea, Italien oder Frankreich hier in Deutschland erhältlich. Die neue „Un“ Cover-up Cream Foundation von RMS Beauty ist für mich ein Hybrid aus Pflege und Farbe – wobei mich die mittlere bis starke Deckkraft der Foundation beeindruckt hat. Ebenso übrigens wie die breite Farbauswahl, die von hell bis dunkel reicht. Mehr dazu in meinem Blogpost!

Badesalz Kamin-Knistern von Kneipp

Solche Effekte kenne ich sonst eher von Lush: Wenn man das rotgefärbte Badesalz Kamin-Knistern von Kneipp ins heiße Badewasser gibt, dann knistert und knallt es für etwa eine Minute – so als ob man am namensgebenden Kaminfeuer sitzen würde. Es geht los, sobald der Mantel aus Kakaobutter um die Badekristalle geschmolzen ist. Ein echt cooler Effekt! Dazu duftet das Badewasser nach Bratapfel; Cardamom-Extrakt und Hagebuttenkernöl sind ebenfalls enthalten. Das Spielkind in mir ist restlos begeistert! Noch mehr Vergnügen hätte ich, wenn der Badezusatz in einem kompostierbaren Sachet verpackt wäre. Die Inhaltsstoffe müssten in meinen Augen (vielleicht bis auf die Farbstoffe und evtl. der Duft) als Naturkosmetik durchgehen. Für heute Abend habe ich schon einen weiteren Wannengang geplant 🙂 . Gekauft habe ich das Sachet bei Rossmann für 1,49 Euro. Auf der Homepage von Kneipp kann man sich den Badezusatz Kamin-Knistern ebenfalls angucken.

Kühlendes Couperose Spray von Logona

Im Bioladen habe ich das neue Kühlende Couperose Spray von Logona gefunden. Produkte gegen Rötungen auf der Haut finde ich grundsätzlich interessant: Das Spray von Logona enthält keinen Alkohol, es spendet Feuchtigkeit mit Zuckerrübe und Aloe Vera. Als beruhigender Wirkstoff kommt ein Extrakt aus der Purpur-Rotalge zum Einsatz, der gegen erweiterte Äderchen wirken soll. Mikroentzündungen werden damit ebenfalls reduziert. Ich habe das Spray als Gesichtswasser verwendet, die Textur ist ein ganz klein wenig gelig-geschmeidig. Mit den Handflächen presse ich die Flüssigkeit nach dem Aufsprühen einfach sanft etwas die Haut hinein. Die Feuchtigkeit schließe ich danach mit einer Creme oder einem Gesichtsöl in die Haut ein. Zwischendurch, auch über dem Make-up, macht sich das Couperose Spray ebenfalls gut. Der kühlende Effekt ist natürlich nur kurz (eine Tuchmaske wirkt deutlich stärker kühlend), das Spray fühlt sich aber direkt sehr angenehm auf der Haut an. Es duftet zart blumig und ist von Natrue zertifiziert. Ich habe 14,49 Euro dafür bezahlt. Auf der Homepage von Logona kann man sich das Couperose Spray ansehen.

Naturkosmetik-News der Woche

  • Im Drogeriemarkt dm habe ich vier neue Natural Perfumes von Unic gefunden, die von Ecocert zertifiziert und in Zusammenarbeit mit der Youtuberin Barbara Sophie entstanden sind.
  • Die neue TaoBox Winterfreude ist vorstellbar: Darin befinden sich aromatherapeutische Produkte für die kalte Jahreszeit. Mehr dazu auf der Homepage von Taoasis.
  • So viele Adventskalender und Weihnachtsgeschenke mit Naturkosmetik trudeln gerade in den Geschäften ein: von Dr. Hauschka, Annemarie Börlind, Primavera oder auch Alverde! Bei der Naturdrogerie gibt es eine schöne Zusammenstellung an weihnachtlicher Naturkosmetik, siehe auch den Banner in der Sidebar (Werbung, unbeauftragt, wie es so schön auf Instagram heißt).

Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Beauty-Woche! Vielleicht habt ihr ja sogar ein langes Wochenende – genießt es 🙂

Teile diesen Beitrag: