Gesichtspflege Naturkosmetik

Tiefenwirksames Palmaria-Öl von Oceanwell

Oceanwell Palmaria Oel

Auf dem Naturkosmetik-Branchenkongress saß ich hinter Dr. Inez Linke, der Meeresbiologin und Gründerin der nordeutschen Naturkosmetik-Marke Oceanwell. Sie drückte mir zwischendurch ihr neuestes Produkt in die Hand, das Tiefenwirksame Palmaria-Öl – worüber ich mich sehr freute, denn ich hatte den Launch der Neuheit bereits auf Instagram mitbekommen und neugierig beäugt: Ein Gesichtsöl mit Algen finde ich ungewöhnlich!

Oceanwell wurde vor über zehn Jahren in Kiel gegründet, ich habe schon einige Produkte auf dem Blog gezeigt (z.B. das Oceanwell Cell Boost Elixir). Im Mittelpunkt stehen marine Wirkstoffe, die oft auch direkt vor der Haustür von Oceanwell geerntet werden: Die nachhaltig kultivierte Laminaria-Alge aus der Kieler Förde enthält reichlich Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Algenzucker oder Polyphenole. Das Sortiment von Oceanwell umfasst drei Hautpflege-Linien: Oceanwell Basic, OceanCollagen ProAge und Biomarine Cellsupport für die empfindliche Haut.

Tiefenwirksames Palmaria-Öl von Oceanwell

Neu lanciert wurde nun das Palmaria-Öl von Oceanwell, ein Gesichtsöl mit Algen. Die Herstellung ist interessant: Die antioxidativ wirksame Rotalge wird in einem speziellen Verfahren gemeinsam mit der Sonnenblumensaat gepresst und so ausgezogen. Ergänzt wird die Formulierung des Gesichtsöls mit Hanföl, Hagebuttenkernöl und Traubenkernöl, die mit ihren unterschiedlichen Fettsäurespektren und sekundären Pflanzenstoffen die Haut versorgen.

Auf Parfüm wird verzichtet, als Wirkstoff wird ätherisches Immortelle-Öl eingesetzt: Es besteht zu über 50% aus Estern, die als hautpflegend gelten. Darunter befindet sich auch das oft als „Schönheitsmolekül“ bezeichnete Nerylacetet, das die Mikrozirkulation und die Kollagenproduktion anregen soll sowie antioxidativ gegen freie Radikale und entzündungshemmend wirkt. Wer mehr zu ätherischem Immortelle-Öl erfahren möchte, kann den verlinkten Blogpost lesen.

INCI: Helianthus Annuus Seed Oil*, Cannabis Sativa Seed Oil*, Rosa Canina Seed Oil*, Palmaria Palmata Extract*, Vitis Vinifera Seed Oil*, Helichrysum Italicum Oil* (enthält/contains: Limonene, Linalool, Geraniol), Tocopherol*, Ethyl Ferulate, Humulus Lupulus Extract. * aus kontrolliert biologischem Anbau

Wie ich das Palmaria-Öl anwende

Mit einer Pipette entnimmt man das goldgelbe Gesichtsöl, ich trage etwa vier Tropfen auf meiner gereinigten und vorher mit einem hydratisierenden Gesichtswasser befeuchteten Haut auf. Die Textur ist leicht und zieht auf meiner tendenziell trockener werdenden Haut schnell ein. Das Palmaria-Öl duftet ein bisschen nach Immortelle, also krautig-süß und warm mit ein wenig curryartigen Noten. Meine Haut fühlt sich damit schön gepflegt bzw. genährt und glatt an. Außerdem habe ich den Eindruck, dass das Gesichtsöl meine Rötungen auf den Wangen etwas reduziert und die Haut insgesamt beruhigt wird. Bei noch kühleren Temperaturen kann ich mir gut vorstellen, noch ein bisschen Creme über das Öl zu geben.

Unbedingt ausprobieren möchte ich noch einen Tipp von Oceanwell: Dazu vermischt man ein paar Tropfen des Palmaria-Öls mit dem Oceanwell Meeres-Gel, ein fettfreies Gel auf Basis von Meereswasser und Algenextrakt. Diese maritime Kombination müsste fast so gut wie ein erholsames Wochenende an der Ostsee wirken 😉 !

Der Flakon Tiefenwirksames Palmaria-Öl von Oceanwell enthält 15ml und kostet ca. 35 Euro. Da es noch ganz neu ist, befindet es sich gerade erst in der Auslieferung (im firmeneigenen Online-Shop ist es bereits erhältlich). Hier geht es zur Homepage von Oceanwell, dort kann man auch einiges über das ‚Protect the Ocean‘- Engagement der Firma erfahren. Alle Produkte von Oceanwell sind von Natrue zertifiziert.

Teile diesen Beitrag: