Anzeige / Sponsored Post

Bio-Cashewkernöl von AOT: Beauty-Superfood für Kosmetik

AOT Cashewkernoel

In Kooperation mit All Organic Treasures // Von der Küche ins Badezimmer – Cashewkernöl kann definitiv beides. Als Superfood boomen Cashews nicht nur pur als „Nuss“, sondern auch als Mehl oder als Mus (das ich z.B. sehr gern für die Herstellung von Schokolade verwende). Da liegt es eigentlich gar nicht fern, aus den Cashews auch ein Öl herzustellen, das man in Kosmetik verwenden kann.

So werden zudem Ressourcen geschont: Aus den Cashews produziert AOT sowohl das Bio-Cashewkernöl für Kosmetik als auch das beliebte Cashewmehl. Durch die ganzheitliche Herstellung entsteht ein interessanter Upcycling-Rohstoff, der Beauty und das Superfood verbindet.

Wer All Organic Treasures (AOT) ist: Der Qualitätshersteller und -anbieter für pflanzliche Öle und Fette sowie pflanzlicher Proteine wurde 2003 im schönen Allgäu gegründet. Mittlerweile wird das Familienunternehmen bereits von der zweiten Generation geführt. AOT bietet Rohstoffe für Hersteller von Naturkost und Naturkosmetik: Das Kosmetiksortiment umfasst ca. 120 Produkte, das Lebensmittelsortiment ca. 80 Produkte. Von Anfang an spielten Nachhaltigkeit und die biologische Landwirtschaft eine große Rolle im Unternehmen. Bei der Kooperation mit internationalen Anbaupartnern setzt man auf Langfristigkeit und faire Preise.

AOT Cashewkernoel Beauty

Ist die Cashew eine Nuss?

Kurz und knapp beantwortet: Die Cashew ist keine Nuss, sondern eine Steinfrucht. Am birnenförmigen Fruchtstiel hängt die tatsächliche Frucht in Form einer Niere (kann man auf dem Foto ganz oben sehen), weshalb der Baum umgangssprachlich auch als Nierenbaum bezeichnet wird. Der Cashewbaum Anacardium occidentale ist ein immergrüner Laubbaum und zählt zu den Sumachgewächsen. Ursprünglich stammt er aus Südamerika, nach der Entdeckung durch die Portugiesen in Brasilien ist wurde er auch in den tropischen Zonen Afrikas und Asiens heimisch. In diesen Regionen werden nicht nur die Früchte mit ihren Kernen geerntet, die Cashewbäume werden auch zum Schutz des Bodens und der Küsten vor Wind und Erosion eingesetzt.

Wie das Cashewkernöl von AOT hergestellt wird

Für die biologisch angebauten Cashews arbeitet AOT mit einem Lieferanten aus Burkina Faso zusammen. Die afrikanischen Bauern erhalten dadurch auch in der ländlichen Region ein regelmäßiges Einkommen und müssen nicht in die größeren Städte abwandern. Wenn die geschälte und getrocknete Cashew in Deutschland angekommen ist, wird sie mit CO2 extrahiert. Anschließend wird das Cashewkernöl schonend filtriert. Aus dem Presskuchen wird dann das oben bereits erwähnte Cashewkernmehl von AOT produziert.

AOT Cashewkernoel kosmetik

Cashewkernöl in Kosmetik

Ich war sehr gespannt, wie sich das Bio-Cashewkernöl auf meiner Haut macht. Es hat eine gelbliche Farbe und duftet etwas nussig und grün (AOT bietet das Öl auch in einer schonend raffinierten Qualität an). Im Gesicht habe ich es auf der feuchten Haut über einem Serum aufgetragen. Es sorgt sofort für ein weiches und gepflegtes Hautgefühl, ich empfehle das Cashewkernöl insbesondere für trockene, lipidarme und nicht mehr ganz junge Haut. Für den Winter wünsche ich mir die „Superfood-Variante“ einer schützenden Cold Cream mit dem nährenden Cashewkernöl. Nach dem Duschen habe ich das Cashewkernöl auf der feuchten Haut verwendet, da es aufgrund seines spezifischen Fettsäurespektrums die Elastizität der Haut erhöhen kann.

Hohe Anteile an Ölsäure und Linolsäure sorgen dafür, dass das Cashewkernöl etwas langsamer, dafür jedoch tief in die Haut einzieht. Für Massagen und auch für ayurvedische Anwendungen ist es deswegen ideal. Cashewkernöl eignet sich auch als Trägeröl für aromatherapeutische Mischungen. Die Kombination aus Ölsäure und Linolsäure hilft, öllösliche Wirkstoffe in die Haut zu transportieren, gleichzeitig wird damit die Hautbarriere gestärkt.

Das Cashewkernöl von AOT enthält außerdem hautpflegendes Vitamin E: Das starke Antioxidans hilft, die Haut vor Schädigungen durch freie Radikale zu schützen und zugleich den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu bewahren.

Franziska Breisinger von AOT berichtete mir, dass das Cashewkernöl außergewöhnlich lange haltbar ist. Man kann das Öl deswegen auch zur Stabilisierung von oxidativ empfindlicheren Ölen (wie z.B. Nachtkerzenöl) und anderen Formulierungen einsetzen – eine neue Alternative zu dem sonst für diese Zwecke eingesetzten Basisölen wie Jojobaöl oder Mandelöl.

Bei meinen Recherchen bin ich darauf gestoßen, dass Cashewkernöl in Afrika und Südamerika traditionell auch für die Pflege von trockenem, sprödem und lockigen Haar verwendet wird. Warum also nicht mal eine Haarölmischung damit ausprobieren?

Produkt-Ideen für Cashewkernöl

Und damit wären wir bei den Produkt-Ideen angelangt, in denen das Cashewkernöl seine positiven Eigenschaften ausspielen kann:

  • Zusammen mit Sacha Inchi Öl ergibt das Cashewkernöl ein pflegendes und regenerierendes Haaröl für mehr Glanz.
  • Für eine Superfood Gesichtscreme lassen sich Cashewkernöl, Chiaöl und Moringaöl miteinander kombinieren.
  • Cashewkernöl kann die Basis für einen reichhaltigen Massagebalm mit Mangobutter und Baobaböl bilden – für ein Pflegeritual wie im Spa!
  • Für eine Upycling Beauty-Bodylotion eignen sich hochwertige Upcycling-Rohstoffe wie Cashewkernöl, Granatapfelkernöl und Passionsfruchtkernöl.

Das Cashewkernöl, bio von All Organic Treasures ist bio, von Cosmos und kosher zertifiziert sowie Natrue konform. Es ist auch in einer schonend raffinierten Qualität erhältlich.

Das © Copyright aller in diesem Beitrag verwendeten Fotos liegt bei AOT.

Hier geht es zur Website von All Organic Treasures. Für alle Fragen zum Cashewkernöl, bio steht AOT den Herstellern von Kosmetik gern zur Verfügung. Am bequemsten geht das via Telefon, Email oder Kontaktformular.

Teile diesen Beitrag: