International, Nail Polish, Neuheiten

Nagellacke erklären Portugal 1: Bairro Alto

Der erste Nagellack aus der Sommer-Serie „Nagellacke erklären Portugal“ führt uns in einen angesagten Stadtteil Lissabons.

Das Bairro Alto, die sogenannte Oberstadt, ist eine der Top-Adessen um abends in Lissabon auszugehen. Neben berühmten Fado-Clubs gibt es hier viele Bars, Restaurants und auch alternative Kneipen.  Lebendig und laut ist es dann, weil die Lissabonner gern auf der Straße stehen und ein Gläschen auf die milde Nacht trinken.

Tagsüber kann man die wunderschönen Altbauten bewundern und in angesagten Mode- und Designer-Lädchen herumgucken. Dann sitzen ältere Herrschaften vor den Häusern und unterhalten sich mit den Nachbarn.

„Bairro Alto“ ist ein Nagellack aus der „Gama Cremoso“. Inocos-Nagellacke gibt es in vier Finishes, dies hier ist das cremige Finish. Die anderen drei sind metallisch-deckend, natürlich-transparent und diamant-glitzernd mit durchscheinendem Finish.

Passend für Nachtlichter und hippe Frauen ist die Farbe des Nagellacks „Bairro Alto“ ein Lila mit Pinkstich und bläulichem Schimmerpartikeln. Im direkten Sonnenlicht kommt der Pinkeinschlag noch etwas mehr heraus als auf dem Swatch:

Wie ihr an den Rillen sehen könnt, ist mein Nagelrad vom Reisen etwas mitgenommen. Ich transportiere es schon vorsichtshalber im Handgepäck, aber ganz unbeschadet ist es eben trotzdem nicht geblieben 😉 .

Der Nagellack ist mit zwei Schichten deckend und trägt sich sehr leicht gleichmäßig auf. Der Pinsel ist schmal, verbreitert sich aber bei Druck und nimmt die Farbe gut auf.

An der Haltbarkeit habe ich nichts auszusetzen, Tipwear erscheint nach etwa drei Tagen, abgeplatzt ist aber auch an Tag 5 noch nichts.

Die Inhaltsstoffe sind ganz nach brasilianischen Rezept zusammen gemischt, was leider auch heißt, dass wie bei den Lacken von Risqué Toluene verwendet wurde:


Der Nagellack „Bairro Alto“ enthält 9 ml und kostet 3,80 EUR.

Bisher sind die Lacke von Inocos nur in Portugal erhältlich und auch dort wird der Vertrieb erst aufgebaut. Aktuell gibt es also noch nicht sehr viele Verkaufsstellen für die Lacke.

Mein Fazit: Tolle Farbe, gute Qualität. Ein Liebling von mir – trotz Toluene.

Wie gefällt euch die Farbe? Mögt ihr das Konzept? Wart ihr schon mal abends im Bairro Alto aus? Stellt ihr euch das schillernde Nachtleben so wie diese Farbe vor?

Auch interessant:

Beauty-News 12: Angesagte Themen in der Beauty-Community
Beauty-Notizen 24.8.2012
Drei Beauty-Tipps aus dem alten Japan

Comments are disabled.

10 thoughts on “Nagellacke erklären Portugal 1: Bairro Alto
  • la pop sagt:

    Die Farbe wäre zwar nicht unbegingt was für mich persönlich, aber für den von Dir beschriebenen Stadtteil passt sie toll, finde ich. Eben wie ein Nachthimmel, der aber nicht ganz tiefdunkelblauschwarz ist, sondern immer noch ein wenig heller leuchtet, weil die Lichter von den Häusern, Kneipen, Klubs, Restaurants und Laternen scheinen. Schön 🙂

  • beuatylicous sagt:

    also, ersteinmal zu der farbe.. es ist einer meiner absoluten lieblingsfarben. finde sie unglaublich schön. gerade dieser etwas bläuliche unterton..einfach super ;-)was das konzept angeht, bin ich auch begeistert. endlich wird man mal durch etwas inspiriert, als die konzeptnamen der üblichen kosmetikfirmen. so kann man das schillernde stadtleben mit aufregenden farben in zusammenhang bringen.. wie du schon des öfteren hier geschrieebn hast, muss lissabon eine tolle stadt sein und besonders das virtel BAIRRO ALTO.. leider war ich noch nicht dort, aber ich habe viel über diese tolle stadt gelesen und mein nächstes urlaubsziel soll auf jedenfall lissabon sein..^^ mal abgesehen davon liebe ich sowieso portugal. ein wunderschönes land!

  • keimonish sagt:

    Die Farbe find ich sehr schön, könnte mir auch gefallen 🙂 Und genauso, wie zu sehen und beschrieben, stimmt der Eindruck des Nachtlebens einer Großstadt, kann ich mir gut vorstellen 🙂

  • Andreea sagt:

    Die Fareb ist sehr schön, blau bzw bläuliches auf Nägeln finde ich aus irgendeinem Grunde toll. Allerdings möchte ich jetzt mher denn je nach Lissabon, vor allem weil ich spanisch hasse und portugiesisch viel lieber mag (ola querida!) Der Klag der Sprache ist mir viel näher…

    Mittlerweile finde ich bunzte Nägel immer besser, gerade als Kontrapunkt zu einem korrekten Outfit. Leider habe ich Angst vor allergischen Reaktionen und bleibe bei den 2,3 Sachen die ich kenne.

    • beautyjagd sagt:

      Das mit dem Kontrapunkt kann ich nur unterschreiben. Mein Stil ist ja ziemlich … äh… schwarz, da machen sich bunte oder auffällige Nägel super!

  • Naekubi sagt:

    Der blaue Schimmer gefällt mir auf jeden Fall. Ich glaube auch, dass mir von deiner Inocos-Auswahl dieser hier am besten gefällt(zumindest den Fotos nach zu urteilen, die du gepostet hast).

    • beautyjagd sagt:

      So wie ich dich virtuell einschätze, denke ich das fast auch. Aber einer ist auch noch für dich dabei 🙂 . Ansonsten musst du dich damit begnügen, Infos über Portugal zu erfahren 😉

  • […] allgemeinen Teil zur Sommer-Serie findet ihr hier. Teil 1 zum Thema Bairro Alto wurde vor einer Woche […]