International, Körperpflege, Naturkosmetik

Bodylotions von Florame

Vor einiger Zeit habe ich in meinem Bioladen ein kleines Fläschchen einer Bodylotion von Florame mitgenommen. Schließlich suche ich ja weiter nach einer Bodylotion, die gut einzieht und gleichzeitig pflegt, angenehm duftet und nicht zu teuer ist. Nachdem ich die kleine Reisegröße aufgebraucht hatte, war ich davon ganz angetan und habe Florame auf meine Kauf-Liste für Frankreich geschrieben.

Florame kommt aus dem schönen (und touristisch überlaufenen) St. Remy de Provence in Südfrankreich und wurde vor zwanzig Jahren gegründet. Wie fast alle der südfranzösischen Naturkosmetik-Firmen liegt der Schwerpunkt auch bei Florame auf der Herstellung von ätherischen Ölen. Erst in den letzten Jahren wurden zusätzlich pflegende Produkte wie Bodylotions, Duschgels oder Sonnenpflege ins Programm aufgenommen.

Mittlerweile kann man die über 600 Produkte von Florame nicht nur in Frankreich, sondern in 35 Ländern auf der ganzen Welt kaufen. Und eben auch in der Florame-Boutique in Reims, die ich auf meiner letzten Frankreich-Reise besuchen konnte. Mit der Inhaberin habe ich mich übrigens sehr nett unterhalten, sie kannte sich sehr gut mit ätherischen Ölen und Naturkosmetik aus.

Die drei Bodylotions, die ich gekauft habe, gehören zu den Standard-Bodylotions im Programm von Florame. Sie sind mit ätherischen Ölen beduftet. Ich habe mich für Feuilles de Menthe (Spearmint), Baies de Verveine (Litsea Cubeba, auch Cubebenpfeffer oder tropische Verbena genannt) und Bois de Rose (Rosenholz) entschieden. Letztere wird leider demnächst aus dem Sortiment genommen.

Die Bodylotions sind in einer schlichten Flasche aus Plastik verpackt. Mit einem Pumpspender kann man die Bodylotion gut entnehmen. Die Textur ist weiß und relativ flüssig (aber doch etwas fester als die von Dr. Hauschka):

Die Bodylotion lässt sich gut verteilen, auch wenn sie in den ersten Sekunden ein paar weiße Streifen auf der Haut bildet. Dann zieht sie aber sehr schnell ein, so dass man sich nur wenige Minuten später problemlos anziehen kann. Die pflegende Wirkung finde ich nur durchschnittlich. Für trockene Haut dürfte sie auf Dauer zu wenig sein.

Die Bodylotion Baies de Verveine riecht schön zitronig und nach Eisenkraut. Das duftgebende Öl ist übrigens das chinesische Litsea Cubeba Fruit Oil, ätherisches Öl von Eisenkraut ist nicht enthalten. Noch erfrischender riecht die Minze-Bodylotion, sie hinterlässt sogar ein leicht kühlendes Gefühl auf der Haut. Deswegen ist sie für mich nur etwas für den Sommer. Meine dritte Bodylotion ist mit Rosenholzöl parfümiert und riecht entsprechend rosig-holzig.

Die Inhaltsstoffe der Bodylotions unterscheiden sich ausschließlich durch die zugesetzten Düfte. Sie basieren (neben Wasser) auf Sonnenblumenöl, einer Verbindung von Glycerin mit Fettsäuren, Sheabutter und Glycerin.

Hier zuerst die Bestandteile der Bodylotion Baies de Verveines…

… dann die der Bodylotion Feuilles de Menthe…


… und hier schließlich die Bestandteile der Bois de Rose-Bodylotion:

Die Bodylotions von Florame sind vom französischen Siegel Cosmébio zertifiziert.

Florame weist übrigens ausdrücklich darauf hin, dass man mit ätherischen Ölen vorsichtig umgehen muss. Es wird auf dem Etikett davon abgeraten, dass schwangere und stillende Frauen diese Bodylotions verwenden. In einem Heft, das mir die nette Verkäuferin geschenkt hat, wird die Wirkungsweise der einzelnen ätherischen Ölen (inkl. Vorteilen und Risiken) genau erklärt.

Die Bodylotions von Florame werden in einer Größe von 500 ml angeboten. Sie kosten in Frankreich je 13,20 EUR. Dort sind die Produkte in vielen Bioläden oder in den firmeneigenen Boutiquen erhältlich. In Deutschland sind die Produkte teurer, und ich habe sie bisher nur vereinzelt gefunden. Bei kultkosmetik.de werden die pflegenden Produkte online angeboten (keine ätherischen Öle).

Mein Fazit: Die Düfte der Bodylotions von Florame gefallen mir gut, besonders gern mag ich zurzeit Baies de Verveine. Die Bodylotions sind für normale Haut geeignet. Bei mir (mit meiner eher trockenen Körperhaut) reicht die pflegende Wirkung leider nicht ganz aus – aber die Bodylotions sind eine schöne Abwechslung mit anderen, reichhaltigeren Körpercremes.

Kennt ihr Florame? Könnten euch die Duftnoten der Bodylotions gefallen? Falls ihr Produkte von Florame verwendet, könnt mir welche davon empfehlen? Interessiert ihr euch für ätherische Öle?

Auch interessant:

Kosmetik, Kirschholzdeckel, Aiomyth, Luxus
Im Interview: Birgit Corall von Living Nature und cobicos
Na, wie war es auf dem Naturkosmetik Camp 2016?

Comments are disabled.

12 thoughts on “Bodylotions von Florame
  • Kaddi sagt:

    florame kannte ich bisher noch nicht, aber kosmetik auf der basis von ätherischen ölen mag ich sehr gern (primavera!). schade, dass in der eisenkrautlotion kein echtes eisenkraut enthalten ist, das mag ich nämlich sehr gern. würde sich wahrscheinlich im preis widerspiegeln, da eisenkraut nicht ganz billig ist. trotzdem würden mich die bodylotions vonm florame interessieren, da ich solche duftrichtungen bisher noch kaum gesehen habe und meine haut eher nicht sehr trocken ist 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Ja, das Sortiment von Florame ähnelt dem von Primavera ziemlich. Ich habe die Bodylotions genau wegen der Düfte gekauft, die mir direkt gefallen haben 🙂 .

  • Anna sagt:

    Demnach hast du jetzt noch eineinhalb Kilo Bodylotion mehr? 😉 Bald kannst du deinen eigenen Naturkosmetikladen aufmachen! :))
    Ich bin Dir übrigens sehr dankbar für deine zahlreichen Reviews, mir verschafft das tolle Einblicke in die NK-Welt und auch die französischen Sachen finde ich immer sehr interessant.
    Ist das Zufall, oder sind die französischen Marken etwas günstiger als die deutschen (bei der gleichen Qualität natürlich) ?
    Liebe Grüße
    Anna

    • beautyjagd sagt:

      Ja, *schäm*, ich habe jetzt 1,5 Liter Bodylotion von Florame. Andere Größen gab es leider nicht, mir wäre weniger auch lieber gewesen… Und ich gehe gern auf NK-Entdeckungsreisen, eben auch in Frankreich, und schreibe supern gern darüber 🙂 . Übrigens ist in Frankreich Dr. Hauschka viel teurer als bei uns, während in Deutschland dann Couleur Caramel etc teurer ist. Liebe Grüße

  • Jana sagt:

    Bei uns in Stuttgart schließt gerade eine höherpreisige NK-Boutique und hat daher Ausverkauf. Sie bieten auch Florame und u.a. die Bodylotions an. Ich hätte sofort eine mitgenommen, aber die Düfte, die noch übrig sind (Pomme de Pin und Zitrus, aber ganz seltsam :/), gefallen mir leider nicht so 🙁
    Dafür hab ich ein paar Lidschatten von Elysambre gekauft – für jeweils einen Euro! Gut, sie waren im Schminkkoffer der Verkäuferin, aber ich hab sie schon gereinigt und bin schwerst angetan…

    • beautyjagd sagt:

      In Stuttgart gab es Florame und Elysambre? Das muss ja ein interessanter Shop gewesen sein 🙂 . Die Pinienlotion habe ich in der Boutique auch probiert, war nicht so mein Fall. Wahrscheinlich sind die unbeliebteren Sorten übrig geblieben… Lidschatten für einen Euro von Elysambre sind natürlich der Knaller!!!

  • […] gegangen . Denn in St. Remy liegt auch der Firmensitz der französischen Naturkosmetikfirma. In diesem Post habe ich schon mal etwas zu der Firma […]

  • Petrina sagt:

    Sitze gemuetlich am PC, lese deine Zeilen und hab ein breites Grinsen auf meinen Lippen, 1,5 Liter Bodylotion von Florame 😉 bin gerade dabei mir ein bisserl was von Florame zu bestellen, hatte das Haaroel (Huile Capillaire) mit Lemon- und Orangenduft und das war der Hammer!!! Da ich fuer Sommer noch einige leichte Bodylotionen moechte in verschiedenen Duftrichtungen, habe ich bei dir erst gestoebert und siehe da es gibt einen Bericht davon, supiiii und Merci!

    • beautyjagd sagt:

      Ich habe mir aus Paris auch wieder eine Bodylotion von Florame mitgebracht, die mit Pinienduft (Oxygene). Leider wird sie aus dem Programm genommen, war ein Restbestand. Aber dafür kommen auch immer wieder andere Duftrichtungen dazu 🙂 . Und ein Reinigungsöl haben sie nun auch im Sortiment!

      • Petrina sagt:

        Hallo Julie, mein Paket ist gestern schon eingedruddelt, habe mir die Body Lotion Citrus Fruit mitgenommen. Ohhhh ich bin begeistert, die Lotion zieht schnell ein und der Duft von Mandarine, Bitter Orange, Grapefruit ist zauberhaft.

        Das Reinigungsoel wirst du bestimmt vorstellen … oder hast du einen Link davon, hab es auf der Internetseite nicht gefunden.

        Schoen, das du noch eine Lotion erhascht hast und irgendwie auch schade, wenn sie deinen Lieblingsduft aus dem Sortiment nehmen … aber lassen wir uns ueberraschen von den neuen Dueften 😉

      • beautyjagd sagt:

        Ich habe das Reinigungsöl von Florame nicht gekauft, weil ich noch einige Vorräte aufbrauchen will! Bei Mademoiselle Bio ist es zB gelistet: http://www.mademoiselle-bio.com/huile-nettoyante-visage-florame.html

      • Petrina sagt:

        Ohhhh danke fuer den Link … nett von dir 😉 hoffe es kommt dann bei uns auch ins Sortiment.