Dekorative Kosmetik, International, Medien, Naturkosmetik

Madame mit Lidschatten von Une Beauty

Zu meiner großen Freude habe ich in Frankreich eine schöne Zeitschriften-Beilage entdeckt.  Für 3,90 EUR bekam man die wöchentliche Ausgabe der Madame (im Taschenformat) und einen von vier Lidschatten der französischen Naturkosmetik-Marke Une Beauty.

Normalerweise bin ich kein Fan der Zeitschrift Madame, aber in diesem Fall griff ich zu. Ich fand es überraschend, ausgerechnet in diesem eher konservativen Magazin (die Madame gehört zum Figaro) einen  von Ecocert zertifizierten Lidschatten zu finden. Das hätte meiner Meinung nach eher zur Marie Claire gepasst.

Une Beauty ist die Bio-Linie von Bourjois und sie wurde erst vor wenigen Jahren lanciert. Die pudrigen Produkte sind stets in schmalen, verspiegelten Schiebedosen verpackt. Das sieht schon schick aus! Auch die sonstige Gestaltung der Marke ist reduziert und schlicht.

Ein „Eyes Shadow“ von Une Beauty kostet normalerweise 15,90 EUR, da kann man bei 3,90 EUR nicht nein sagen. Eigentlich hätte ich mir gleich alle vier Ausgaben schnappen sollen 😉 . Zur Auswahl standen neutrale Beige- und Brauntöne. Ich habe mich für den dunkleren Sfumato S17 entschieden:

Der Lidschatten basiert übrigens nicht auf Talkum. Soweit ich es überblickt habe, enthält der Ombre Paupières Sfumato auch keine tierischen Zutaten und ist deswegen für Veganer geeignet.

Wenn ich ihn ein bisschen getestet habe, werde ich euch den Lidschatten von Une Beauty noch näher vorstellen. Beim Zelten verzichte ich doch eher auf rauchige Smokey Eyes 😉 . Und vielleicht ergattere ich ja noch eine weitere Ausgabe mit einer anderen Nuance.

In der neuen Elle habe ich übrigens gelesen, dass Une Beauty am 1. September eine BB Creme Foundation lanciert hat. Nach dieser werde ich selbstverständlich auch noch Ausschau halten. Sie ist jedoch nicht in einer Tube, sondern ebenfalls in einer dieser flachen Dosen verpackt. Ich bin schon gespannt.

Hättet ihr bei dieser Ausgabe der Madame auch zugegriffen? Kennt ihr die französische Marke Une Beauty? Wie gefällt euch die Gestaltung der Marke?

Auch interessant:

Beauty-Notizen 27.7.2012
Douces Angevines: Lumière Exfoliant Powder
Meine Gesichtspflege (30): Yvonne

Comments are disabled.

15 thoughts on “Madame mit Lidschatten von Une Beauty
  • Pura Liv sagt:

    hi julie,
    ich habe une auch in meinen ferien gesichtet – in der schweiz zu horenden preisen. ich konnte aber beim glitter eyer pencil einfach nicht widerstehen. review schiebe ich aber irgendwie immer vor mir her. von der bb cream hab ich auch schon einiges gelesen, bin aber auch noch unschluessig.
    der creme rouge interessiert mich übrigens auch sehr 🙂 bin gespannt was du zum lidschatten sagst.
    liefs, liv

    • beautyjagd sagt:

      Ich dachte, in den Niederlanden gibt es Une Beauty auch? Denn ich habe neulich eine niederländische Review über die BB Cream Foundation gelesen. Ich freue mich auch schon, den Lidschatten richtig auszutesten 🙂 . Liebe Grüße
      PS: Deine Review interessiert mich auch 🙂

  • Jana sagt:

    Es ist sooo ungerecht – in England und Frankreich werden die Zeitschriftenleserinnen verwöhnt, nur wir bekommen mit ein bisschen Glück einen Milliliter Foundation in der Farbe Dark Sand in einem Sachet. Ganz große Klasse.
    Bis wann gibt es die Madame? Ich bin gegen Ende des Monats evtl. in Frankreich. Und wahrscheinlich zu spät :/

    • beautyjagd sagt:

      Die Madame mit den Lidschatten gab es vom 26.8.-2.9. Aber mit ein bisschen Glück findest Du sie vielleicht trotzdem noch, manchmal heben die Presse-Shops ja Zeitschriften mit Beilagen auf. Meine Madame befand sich auch in einem Stapel mit Sommerausgaben, denen T-Shirts, Täschchen, Sonnenbrillen etc beilagen. Ich musste sehr lachen, als ich deinen Kommentar gelesen habe – ich finde es nämlich auch immer toll, wenn eine Farbe wie Dark sand beiliegt 😉 😉

  • Ja, da hätte ich bestimmt zugegriffen, auch wenn ich der französischen Sprache leider nicht mächtig bin, die Bilder sehe ich mir in solchen Zeitschriften ja auch ganz gerne an.
    Die Marke kenne ich nicht, respektive wußte ich nicht, dass es eine Linie von Bourjois ist, danke für die Info. 🙂

    LG Petra

    • beautyjagd sagt:

      Das Heft fand ich auch nicht den Knaller, obwohl ich französisch kann. Bei mir war schon auch nur der Lidschatten Ausschlag gebend. Liebe Grüße 🙂

  • Hallo,
    ich kannte die Marke durch Werbung in Zeitschriften, habe sie aber noch nicht ausprobiert. Das schlichte Design gefällt mir aber.
    (Nein, England ist es nicht 🙂 )
    LG,
    Umeko

    • beautyjagd sagt:

      Dabei wärst Du ja an der Quelle von Une Beauty 🙂 . Zumindest noch, anscheind habe ich ja falsch geraten, wohin es bei dir geht 😉 . Ich bin gespannt!! Liebe Grüße

  • keimonish sagt:

    Da hätte ich bestimmt auch zugegriffen, obwohl ich nicht französisch kann aber da es ja englisch draufsteht, hätte ich es wenigstens erkannt 🙂 Ich habe hier nun schon seit einiger Zeit (seit Du es zum 1. Mal geschrieben hast) gelegentlich Ausschau nach solchen Zeitschriften gehalten aber noch nie etwas entdeckt.
    Ich habe allerdings meine Liebe zu cremigen Schminkprodukten entdeckt (weils für meine „reife Haut“ besser ist 😉 ) und mir heute den Creamlidschatten „cement“ (ein ähnliches Beigebraungrau, nur etwas heller, schätz ich mal) von BB gekauft. Nun habe ich 3 Creamlidschatten, die matt sind und kann sie gut mit Puderlidsch. kombinieren.

    • beautyjagd sagt:

      Die ausländischen Zeitschriften mit den Beilagen schaffen es (glaube ich) nie nach Deutschland 🙁 . Ich habe mit dem Lip2cheek von rms beauty ja im Moment auch eine Cremerougephase, wenn ich wieder in D bin, werde ich mir die Cremelidschatten von BB auch mal angucken 🙂 . Liebe Grüße

  • keimonish sagt:

    …na, dann brauch ich ja auch nicht mehr zu spannen……:-/;-)

    also beim Rouge…..:: ich hab ja nun auch genug Puderprodukte (die ich sicher auch noch ein bissel mit verwende)…. aber ich muss sagen, wenn die Haut älter wird, dann sind cremige Produkte eindeutig vorteilhafter (oder auch bei trockener Haut), auch bei den Lidschatten, zumindest die größeren Flächen sind dann vorteilhafter geschminkt. Selbst wenn Du sie jetzt nur als Base oder gar nicht so toll findest, kannst Du es Dir ja im Hinterkopf behalten, wenn Du dann mal……………………………;-)

    Puder geht bei mir auch noch aber da muss ich es soooooo gering und fluffig auftragen, dass man dann auch fast nix sieht…….
    Trotzdem macht es mir Spaß, herumzuprobieren und die „falsch“ gekauften Produkte tun mir auch nicht leid, weil ich dadurch wenigstens Gewissheit und Sicherheit kriege 🙂

    • beautyjagd sagt:

      Das mit den „falsch gekauften Produkten “ sehe ich genauso, das sind eigentlich keine wirklichen Fehlkäufe, weil man um die Erfahrung reicher ist und danach genauer weiß, was man individuell braucht 🙂

  • Marta sagt:

    Bei dem Preis hätte ich auch zugegriffen und wahrscheinlich auch mehr als ein Exemplar gekauft 😉
    Die Gestaltung gefältt mir gut, ich habe viel Freude an Verpackungen und finde es toll immer wieder neue zu entdecken!
    GLG Marta

    • beautyjagd sagt:

      Mittlerweile habe ich auch noch ein Exemplar gefunden, wer weiß, vielleicht sind solche Beilagen auf dem Land nicht so begehrt? Und wem sagst du das, ich liebe neue Entdeckungen 🙂

  • […] zertifiziert. Von Une Beauty habe ich schon eine pudrige Mineralfoundation, ein Blush und dank der französischen Madame einige Lidschatten. Die Linie bietet ein Vollsortiment an dekorativer Kosmetik und setzt dabei auf […]