Reise

Ich bin wieder zurück

back to tokyo 2015

In Tokyo. In der Stadt, die mich vor zwei Jahren so umgeworfen hat wie lange nichts mehr. Deswegen ist Tokyo für mich zu einem Sehnsuchtsziel geworden, zu dem ich immer wieder zurückkehren möchte – oder besser „muss“ 😉 .

Im Flugzeug hatte ich gestern schon eine ältere Japanerin (bestimmt über 85 Jahre!) bei ihrer aus sechs nacheinander folgenden Schritten bestehenden Hautpflege beobachtet. Abends nach der Ankunft hörte ich die Zikaden im Park gegenüber zirpen, die Tokyo-Raben krächzten wild in der Luft. Ich ging in einen Konbini (kleiner Kiosk), kaufte mir Onigiri (Reisdreiecke) und Tee. Alles war gut und fühlte sich beruhigend richtig an. Heute morgen dann ein kleines Frühstück mit diesem Blick (oben auf dem Foto) auf die Hochhäuser in Shinjuku: Ich konnte mein Glück kaum fassen.

Bis Ende Oktober werde ich euch hier auf dem Blog mit durch Tokyo nehmen, auch das Tokyo Tagebuch wird selbstverständlich fortgesetzt. Ich bin schon so gespannt, was ich dieses Mal alles entdecke und lasse mich einfach mal treiben.

Habt einen schönen Donnerstag und bis morgen! Hier ist bereits die Dunkelheit eingebrochen.

Teile diesen Beitrag:

35 Kommentare

    • beautyjagd sagt am 15. Oktober 2015

      Oh ja, das mit dem Genießen habe ich mir fest vorgenommen! Ich habe schon seit Wochen auf die Reise hingelebt 🙂

  1. Sooooo schön! Ich möchte unbedingt auch mal nach Japan!
    Geniesse es in vollen Zügen!!

    Ich freue mich auf dein Tagebuch!<3

  2. Georgiana sagt am 15. Oktober 2015

    Hach, klingt das toll!
    Viel Spaß!

    PS: Jetzt bin ich natürlich total neugierig, wie die Pflege dieser älteren Japanerin aussah! 😉

    • beautyjagd sagt am 15. Oktober 2015

      Die Produkte waren natürlich konventionell, von Kanebo (ist in Japan ja eine Drogeriemarktmarke). Ich nehme an, die Reinigung fand schon auf der Toilette statt, denn sie kam mit ihrem Täschchen wieder zu ihrem Sitz (neben mir) zurück und trug dann eine flüssige Lotion, eine Essence (noch so eine Feuchtigkeitslotion), ein Elixir (Serum), eine Cream und schließlich eine Augencreme auf!

      • Georgiana sagt am 15. Oktober 2015

        Danke! 🙂
        Ich versuche mir gerade vorzustellen, dass meine Omi so eine Pflegeroutine entwickelt.. Geht gar nicht! 🙂
        Aber es lohnt sich bestimmt…

        Viel Spaß und ganz tolle Erlebnisse in Japan!
        Wenn ich selbst gerade nicht reisen kann, dann freue ich mich zumindest darauf, Dich digital zu begleiten 🙂

        Lg,
        Georgiana

  3. Kerstin sagt am 15. Oktober 2015

    Wie schön! Hab eine tolle Zeit in Tokyo! Ich freu mich schon von deinen Erlebnissen und Entdeckungen zu lesen!
    Liebe Grüße
    Kerstin

  4. Ganz viel Spaß liebe Julia. Ich bin schon so gespannt. Genieße es! :*

  5. Ellalei sagt am 15. Oktober 2015

    Wie wunderbar, jetzt ist es schon wieder soweit, wie die Zeit verfliegt… das merke ich vor allem jetzt in sehr stressigen Zeiten. Doch jetzt muss ich mich doch mal wieder melden um dir eine ganz beschwingt-entspannte und tolle Zeit in Japan zu wünschen!
    Für deine Posts nehme ich mir dann auch wirklich Zeit, notfalls wird’s von der Nachtruhe angeknapst, die eh mager aussieht zurzeit 😉
    Ich freue mich auf deine Entdeckungen von Stadt und Mensch, auf tiefere Einblicke und Layering-Techniken und natürlich auf die neuesten Trends. Dein Ausblick macht schon Laune, alleine weil es dort wohl weniger düster ist als hierzulande.

    Ganz liebe Grüße ans andere Ende!

    • Juchu, Ellalei ist wieder da. Wie schön von dir zu lesen, freut mich wirklich sehr???

      Liebe Grüße
      Mary

  6. Ich liebe liebe liebe Tokyo auch, es gibt soviel zu entdecken dort und die Japaner sind so wunderbare, gastfreundliche, hilfsbereite und höfliche Menschen 🙂
    Hab ganz viel Freude dort und tolle Begegnungen, freue mich auf Deine Berichte

  7. Oh wie cool! Genieße deinen Aufenthalt, ich freue mich schon sehr auf deine Berichte und die neuen Inspirationen. Wenn ich deine Andeutungen richtig interpretiert habe, dient diese Reise ja nicht zuletzt sich einer grundsätzlichen (Neu-) Orientierung, so dass ich Dir wünsche, dass du die erhoffte Klarheit erlangst. Und wenn ich da zu viel reininterpretiert habe, dann wünsche ich dir einfach ne geile Zeit ?

  8. Daniela aus Berlin sagt am 15. Oktober 2015

    Sehr cool, wieder Japan. Dein Japan-Tagebuch hat ja fast schon Tradition – und ich freu´mich wieder drauf!

    Hab´ eine wunderbare Zeit!

  9. Als du vor Kurzem erwähnt hast, wieder nach Asien zu reisen, dachte ich mir zuerst, du würdest diesmal bestimmt nach Südkorea / Seoul reisen. Zum 3. Mal Tokyo! Du Glückliche! Das muss ein Gefühl wie „nach Hause kommen“ sein… Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf deine Berichte! Alles Liebe und Gute!

    • beautyjagd sagt am 15. Oktober 2015

      Nach Seoul muss ich auch noch, hoffentlich packe ich das nächstes Jahr! Aber jetzt war erst mal die Sehnsucht nach Tokyo größer 🙂

  10. Waldfee sagt am 15. Oktober 2015

    Auch wenn Asien mich überhaupt nicht reizt, wünsche ich dir eine wunderschöne Zeit in Tokio. Ich bin gespannt auf deine Erlebnisse und Entdeckungen??

  11. Wow, wie schön (: ! Ganz viel Spaß und genieße jeden Augenblick. Tokyo würde mich auch sehr reizen. Ich freue mich schon auf deine Berichte, hoffe aber, dass du dir auch Zeit für dich und zum Erholen nimmst (: . Liebe Grüße.

  12. Noemi B. sagt am 15. Oktober 2015

    Hach, ich beneide dich!!! Aber du lässt uns ja wieder an deinen Abenteuern teilhaben, darum ist das ja für alle Hiergebliebenen tröstlich und spannend 🙂

    Ganz viel Spass und geniess(t) es!!! 🙂
    Freu mich schon auf den ersten kulinarischen Leckerbissen….

  13. Ranunkel sagt am 15. Oktober 2015

    Liebe Julie, auch wenn ich kaum noch kommentiere, verfolge ich den Blog noch regelmäßig. Es gibt für alles eine Zeit und ich werde mich bestimmt bald wieder aktiver beteiligen. Und du machst es genau richtig und nimmst dir deine Zeit und erfüllst dir deine Reisewünsche zu deinen Sehnsuchtszielen. Ich beneide dich sehr. Und dieses Gefühl, in einer wuseligen exotischen Großstadt “ angekommen“ und “ zuhause“ zu sein, kenne ich sehr gut. Aktuell wäre ich liebend gerne in einer solchen Stadt.
    Ich freue mich total auf deine spannenden Berichte und wünsche dir eine tolle Zeit.

  14. Anajana sagt am 15. Oktober 2015

    Als ich deinen Post heute sah, dachte ich „huch, ist es schon so weit“, dachte du planst noch. ? Nun freue ich mich schon sehr auf dein Tokio Tagebuch und all deine neuentdeckungen. Ist ja ein bisschen wie mitreisen. Ich wünsch dir (und uns) eine tolle Zeit mit vielen spannenden, spektakulären, aber auch kleinen und alltäglichen Entdeckungen. Genieß deine Zeit, ich folge dir via Blog und Instagram und freu mich an all den tollen Frauen die hier mitlesen und mitkommentieren. Liebe Grüße aus Köln sende ich dir gerade mit nem Handtuch-Turban auf dem Kopf beim Friseur sitzend. ?

  15. Wünsche eine bereichernde, anregende Zeit und ganz viel Vergnügen – letzteres werden wir ganz sicher haben, wenn wir uns hier ein bisschen an deine Fersen heften können 🙂 Und bitte viele Fotos zeigen!!!

  16. Tokyo also- what else 😉
    Ich finde es schön, wenn man einen Ort gefunden hat, an dem das Herz gleichzeitig ruhiger und ein bisschen schneller schlägt.
    Hab eine ganz tolle Zeit! Uhren haben ja an besagten Orten die vermaledeite Angewohnheit, schneller zu laufen, aber das wird ja nicht die letzte Reise nach Tokyo sein 🙂

  17. Liebe Julie,
    Ich wünsche dir viel Spaß auf deiner Reise und freue mich auf deine Berichte.

    Liebe Grüße
    Mary

  18. Sehnsuchtsziel kenne ich! Bei mir ist das definitiv Kanada. Von der Ostküste und Halifax kann ich nicht genug bekommen. Aber auch der Westen würde mich mal reizen…

  19. Tokio klingt super spannend, ich freue mich schon auf deine Berichte 🙂

    Liebe Grüße

  20. diealex sagt am 19. Oktober 2015

    Ich freue mich für Dich. Es ist schön, Deine Begeisterung aus dem Post rauszuhören. Und ich freue mich schon sehr auf deine Berichte!
    Viele Grüße, die Alex

Kommentare sind geschlossen.