Gesichtspflege Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Telegramm aus Berlin

beauty telegramm berlin juli 2016_beautyjagd

Here you can find an English version of this article.

++ Ich bin diese Woche in Berlin unterwegs – und weil die Zeit in großen Städten immerzu drängt, schreibe ich statt der gewohnten freitäglichen Beauty-Notizen lieber ein Beauty-Telegramm, in dem ich euch in meine Einkaufstasche blicken lasse. Wie ein Eichhörnchen habe ich jeden Tag wieder etwas angeschleppt 😉  ++

++ Aus der Bergmannstraße in Kreuzberg kommen gleich eine Reihe an Sachen, die ihr oben auf dem Foto a.k.a. Wimmelbild sehen könnt: Bei Teanova habe ich den Tannenspitzensirup von Sonnenkiefer erstanden, der aus Zucker, Wasser und Fichtentrieben besteht. Ich stelle ihn mir gut auf dunklem würzigen Brot vor ++

++ Nur ein paar Gehminuten davon entfernt liegt das neu umgezogene Fachgeschäft für Naturkosmetik Belladonna. Wow, das sieht nun richtig gut aus: Dunkelblaue Wände und die großzügige Ladengestaltung machen Belladonna zu einem der schönst gestalteten Naturkosmetikgeschäfte, die ich so kenne. Gekauft habe ich mir dort die Bodylotion von Jislaine, die dezent nach Monoi duftet, eine Kleingröße des Harmonic Shampoo von Intelligent Nutrients (bereits probiert: duftet minzig und macht das Haar schön geschmeidig) sowie die Maske M of the Face von Paul Cosmetics, eine interessante Salz-Erde-Maske aus Berchtesgaden im Einzelsachet ++

++ Von der Biocompany habe ich mir einen kleinen Vorrat an Denttabs mitgebracht, ich  mag auf diese Zahnputztabletten nicht mehr verzichten. Außerdem musste noch ein Glas Feine Nuss von Haselherz mit, ich liebe die türkische Nusspaste ++

++ Im Veganz in der Marheineke-Markthalle bin ich dann auf die Green Kiss Grüntee Kaubonbons von Keiko gestoßen, mein aufmunternder Matcha to go. Toll finde ich, dass man das innere Bonbonpapier aus Stärke einfach mitessen kann ++

++ Ein Sprung in Richtung Nollendorfplatz, dort in der Nähe gibt es das Schokoladengeschäft Winterfeldt, das eine große Auswahl an Zotter-Tafeln bietet. Ich suchte die Sorte Weiße Tannen „selbst angesetzt“ von Zotter und wurde glücklicherweise fündig (eine Milch-Honig-Karamellganache mit Weißtannenschnaps). Ja, es ist offensichtlich, dass ich weiter im Tannenfieber bin 😉 ! Dazu durfte noch eine Tafel Edelweiß 40% von Original Beans mit, die mir einige Leserinnen – mit Recht! – ans Herz gelegt haben ++

++ Den Dienstag Nachmittag verbrachte ich im neuen Show Room vom Online-Shop Savue. Ich plauderte nicht nur ausgiebig mit Annika und Swantje, den beiden Gründerinnen, sondern nutze auch die Gelegenheit, viele Produkte auszuprobieren. Eulen nach Berlin tragen nennt man es wohl, wenn man The Bee Charmer von R.L.Linden schon im Reisegepäck dabei hat, ein Honig-Erde-Kakao-Cleanser, den man für die tägliche Reinigung, aber auch als Maske verwenden kann. Auf Reisen finde ich nicht nur die Multifunktionalität des Produkts, sondern auch die leichte Flasche sehr praktisch. – Neu entdeckte ich den Thousand Petal Beautifying Mist von R.L. Linden für mich, der einen für meine Nase umwerfenden Duft nach Orangenblüte und Geißblatt hat. Geißblatt ist ja einer meiner Lieblingsdüfte…! Überhaupt finde ich die amerikanische Naturkosmetikmarke R.L. Linden sehr interessant, danke an Savue für das Sample. – Und endlich konnte ich mir die Real Kelp Sheet Mask von Whamisa kaufen, die ich in Seoul ja nicht finden konnte, nun aber bei Savue. Das „Tuch“ besteht in diesem Fall aus feuchtigkeitsspendender grüner Alge, was ich phantastisch finde ++

++ In der Buchhandlung Dussmann habe ich am späteren Abend (hat bis 24 Uhr geöffnet!) das Handbuch der Chinesischen Heilkunde von Dr. med. Michael Grandjean und Dr. med. Klaus Birker gekauft. Ich lese mich gerade in die Thematik ein, den Grund erfahrt ihr in ein paar Wochen auf dem Blog ++

++ Am gleichen Abend guckte ich noch bei TKMaxx vorbei, dort findet man ja immer mal wieder internationale Naturkosmetik als Restposten zum günstigen Preis. Ich war in Kauflaune und erstand den Le Combleur Perfection Divine von Lift’Argan für 12,99 EUR, die geschmeidige Creme wirkt glättend und ein bisschen wie ein Filler. Ich mag ja auch die Sleeping Mask der französischen Naturkosmetikmarke sehr ++

++ Natürlich habe ich auch dem Naturkosmetikgeschäft Tiaré im Prenzlauer Berg einen Besuch abgestattet, dort habe ich mir ein paar der weichen Denttabs-Zahnbürsten auf Vorrat gekauft, außerdem einen flachen Mineralfoundationpinsel, dessen Form mich an eine Zahnbürste erinnert (und ein Dupe zu diesem Masterclass-Pinsel von MAC ist). An der Kasse wurde ich dann erkannt und es ergab sich noch ein nettes Gespräch – ein Besuch bei Tiaré ist auf meinen Berlin-Rundgängen einfach ein Must ++

++ Mitbringsel aus Ungarn begrüßten mich, als ich in Berlin ankam: Annika von Trend Traveller hatte mir zwei Naturkosmetik-Produkte aus Budapest mitgebracht! Das Pure Deo Roll-On von Coconutoil Cosmetics basiert auf Kokosöl und enthält Stärke und Natron, die Textur ist entsprechend ölig, aber durch die pudrigen Inhaltsstoffe auch seidig. Aus dem ungarischen Drogeriemarkt Müller stammt die Pandora Mask von Happy Skin, man mischt sich das Pulver aus Erde, Frucht- und Pflanzenpuder mit Wasser oder Hydrolat zu einer cremigen Maske an. Wer mehr über die Bio-Szene inkl. Naturkosmetik in Ungarn lesen möchte, kann das auf Trend Traveller tun ++

++ In Nürnberg gibt es ja keinen Alnatura-Biomarkt, aber ich habe in einigen Filialen hier in Berlin die Sonnenschutzprodukte von Algamaris im Regal gesehen ++

++ Neu lanciert wurde in dieser Woche der Speick-Blog, an dem neben Ida und Jenny und natürlich den Speick-Mitarbeitern auch ich mitwirken darf! Ich habe in meinem ersten Artikel über den spannenden Trend CoWash mit dem Aktiv Hair Conditioner von Speick geschrieben.  Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch ++

++ Über ein besonderes „Bonbon“ aus dieser Woche werde ich demnächst noch auf dem Blog berichten, ich verrate nur mal die Stichworte Berlin, Japan und Gesichtsbehandlung 😉 . Gleich werde ich noch zu einem Tea Tasting bei Paper&Tea gehen, der Abschluss dieser wunderbaren Woche in Berlin ++

Und ein paar Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche auch entdeckt:

  • Von Melvita wird es neu ein Nectar de Roses Brume de Lait Hydratante geben (ein milchiges Körperspray), mehr Infos hier.
  • Absolution bringt drei neuen Lippenstift-Nuancen heraus: Dusky Rose, Papaya und Cerise, mehr Infos hier (runter scrollen).
  • Joik hat die Lancierung von einem Reinigungsschaum angekündigt, mehr Infos hier.
  • Ab dem 21.7. bringt Alverde die Limited Edition Feuer, Wasser, Luft&Erde in den Drogeriemarkt dm. Mehr Infos gibt es dazu bei Pura Liv. Ich hoffe ja, dass einer der Lidschatten ein schönes Taupe ist. Außerdem gibt es neu eine Meersalz Pflegedusche Zitrone Pfeffer.

So, das war es von mir aus Berlin! Wie war eure Beauty-Woche?

Teile diesen Beitrag:

87 Kommentare

  1. Das ist aber ein ganz schön langes Telegramm! Das wäre ganz schön teuer geworden 🙂

    Ich war diese Woche auch im Urlaub und habe ein bisschen geshoppt. Allerdings ging es bei mir gemächlicher zu wie bei dir 🙂

    Die neue alverde LE spricht mich so gar nicht an. Jetzt werde ich direkt mal den Speick Blog besuchen gehen.

    Ich wünsche dir ein schönes WE

    • beautyjagd sagt am 8. Juli 2016

      Ha, ich hatte auch erst vor, mich kurz zu halten – aber ganz offensichtlich ging das einfach nicht 😉

  2. Mandy sagt am 8. Juli 2016

    Oh, du bist wieder in meiner Heimat, wie schön, würde gerne mit dir tauschen!
    Das nenne ich ja mal richtig eingesackt, da hast du ja mal richtig viel zum testen, wünsche dir ganz viel Spaß dabei und freue mich schon auf dein Feedback darüber!
    Kosmetik gab es bei mir diese Woche nicht, meine Haut ist gerade so schön rosig, prall und gut durchfeuchtet, das ich kein Bedürfnis habe mich nach Kosmetik umzuschauen!
    Dafür habe ich mir Original Englische und Spanische Kekse und Bio-Chiasamen gegönnt!

    Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes, sonniges Wochenende und dir noch eine tolle Zeit in Berlin!

    Liebe Grüße Mandy❤️

    • Mandy sagt am 8. Juli 2016

      Könntest du den Duft der Bodylotion noch etwas genauer beschreiben?Bin doch so ein Bodylotion Fan und immer offen für Neues!

      • beautyjagd sagt am 8. Juli 2016

        Erst ist dezent blumig (nicht schwül-schwer) in Richtung Monoi, also sehr französisch-sommerlich, finde ich.

  3. Gila sagt am 8. Juli 2016

    Da bin ich ja richtig, richtig gespannt, was du zur chinesischen Heilkunde sagen wirst!

    Ich weiß gar nicht, warum ich hier immer nur aus der ayurvedischen Ecke kommentiert habe. Die TCM und besonders die Ernährung nach dem 5Elementesystem sind mindestens so spannend, weil zum Teil ähnlich aber auch gegensätzlich in ihren Aussagen.
    Wenn mir die TCM früher im Leben begegnet wäre, hätte ich mir viele Umwege und falsche Wege ersparen können. Aber besser spät als nie!
    Laß mich nicht zu lange auf deinen Beitrag warten.

    • beautyjagd sagt am 8. Juli 2016

      Ja, genau das finde ich auch so spannend, dass sich diese Lehren manchmal widersprechen und letztlich doch auch jeweils eine umfassende Sicht haben. Es wird natürlich ein kosmetisches Thema sein, dauert noch etwa 2 Wochen 🙂

  4. Fayet sagt am 8. Juli 2016

    Wie ein Eichhörnchen, und viele Nüsse und Tannenspitzen sind auch dabei.. ein schöner Vergleich. Ich bin sehr gespannt auf deine zukünftigen Berichte – und auf den Grund, warum Du dich mit TCM befasst (darf ich raten? Gepackte Koffer, vielleicht..?)

    Bei mir kam gestern das Packet von Vegane Pflege an (im absoluten Rekordtempo, Mittwochs bestellt, Donnerstags geliefert!) und ich bin jetzt also wieder stolzer Besitzer einer Deocreme. Nachdem das Alverde Produkt einfach nicht lieferte was es sollte und ich mich nicht zum DYI bequemen konnte musste es dann eben doch wieder auf konventionellem Weg zu mir kommen. Sehr schön gefällt mir der elegante Tiegel mit Glas und Holz – und das ich gleich drei hübsche Proben dazubekommen habe.

    Auch mein Alnatura um die Ecke verkauft übrigens die Algamaris-Produkte, und ich bin total begeistert von der SPF 50 Gesichtscreme. Vor einigen Wochen habe ich sie schon in Sizilien im harten Test unter Wüstenbedingungen ausprobiert, und sie hat extakt getan was sie sollte. Grandios! Jetzt warte ich darauf, das meine für den Körper genutzte Sonnenlotion zur Neige geht und ich ganz auf Algamaris umsteigen kann. Endlich tolle Konsistenzen und leichte Verfügbarkeit! Ein toller Tipp.

    Und noch einen zweiten neuen Sommerfavorit habe ich: Das Urtekram Aloe Gel, das als Ersatz für das Fafalla-Gel in mein Bad gewandert ist (nachdem Farfalla scheinbar in Frankfurt nicht zu besorgen ist, sehr merkwürdig). Dem Gel ist noch Hylaruon (wie schreibt man das? Hummm..) zugesetzt, und meine Haut ist begeistert. Der Preis passt auch, und es hat aus dem Stand den Sprung zu meinen Lieblingsprodukten geschafft.

    Ein sonniges Wochenende allen zusammen!

    • beautyjagd sagt am 8. Juli 2016

      Hihi, gepackte Koffer sind es dieses mal nicht, nur eine Kopf-Reise quasi 🙂 Eichhörnchen, Nüsse und Tannenspitzen passen wirklich bestens zusammen, ist mir vorher gar nicht aufgefallen! Und das Aloe Gel von Urtekram muss ich mir jetzt dringend auch mal angucken…

  5. Hui, das ist wirklich ein Wimmelbild, da kann man die Augen auf Wanderschaft schicken 🙂

    Neben den kulinarischen Köstlichkeiten macht mich der Bee Cleanser von R.L. Linden zumindest schon mal optisch an – klingt interessant, auch die Inhaltsstoffe, wenn man mal nachgoogelt.

    Ich hab noch eine News aus dem Müller-Naturshop: Da gibt es jetzt eine neue hauseigene Marke (neben Terra Naturi). Naturé heißt sie, ist zertifiziert (Natrue) und umfasst ein paar Produkte wie Gesichtscreme, Serum, Ampullen, Körperpuder, Deospray etc. pp. Ein Bioanteil ist nicht ausgewiesen, die Sächelchen sollen aber alle Bio-Edelweiß enthalten.

    Ich hab mir diese Woche neu das Neroli-Gesichtsöl von Oliveda gekauft, das sehr gut einzieht und lecker nach – was sonst? – Neroli duftet. Oliveda ist zwar nur naturnah, denke ich, aber das Öl enthält nur Oliven- und Weizenkeimöl in einer sehr feinen Konsistenz. Mir gefällt, dass Oliveda ohne Umverpackung auskommt – und diese Apotherfläschchen mit Pipette mag ich auch ganz gern. Darf einem nur nicht runterfallen 😉

    • Petra sagt am 8. Juli 2016

      Der Bee Charmer lohnt sich auf jeden Fall, der Duft ist köstlich und er ist als Cleanser und als Maske wundervoll. Das war mein erstes R. L. Linden Produkt, zu dem Anni mich verführt hat (schon vor 2 oder 3 Jahren, also lange vorm Shop, da haben wir immer noch gemeinsam international bestellt). Bei der ersten Flasche fand ich ihn total nervig, weil er kaum aus der Flasche zu bekommen war. Dann haben sie ein bisschen an der Rezeptur gedreht (vermutlich eine flüssigere Honigsorte verwendet) und jetzt liebe ich ihn ganz und gar. Besonders toll finde ich ihn zum Reisen, weil er mehrere Sachen kann. Nur zum Abschminken finde ich ihn zu schade, da packe ich dann noch ein paar Abschminktücher ein. Wer keine allzu trockene Haut hat, dem sollte er auch für die fettfreie Nachtpflege genügen. Probiere es doch mal mit dem Testkit, dann siehst du, ob es passt. Der La Balmba Rose Balm ist übrigens auch so ein kleines feines Schätzchen…

      • Violeta Vaitkunaite sagt am 8. Juli 2016

        Ich schaffe es nicht den Bee Charmer auf der trockenen Haut (wie empfohlen) einzumassieren. Die Konsistenz ist so schmierig wie Honig und ich brauche dann so viel vom Produkt, dass es sich überhaupt auf der Haut verteilen lässt. Hat die Petra da einen Tipp? Ansonsten das Produkt das Geld wert.

      • Petra sagt am 8. Juli 2016

        Die Petra hat die Empfehlung noch gar nicht gelesen und hat ein feuchtes Gesicht ?

      • beautyjagd sagt am 9. Juli 2016

        @Violeta: Bin zwar nicht Petra und bei mir klappt das mit dem Verteilen des Bee Charmers auf dem Gesicht gut: Vielelicht hilft es, wenn Du Deine Finger ein wenig anfeuchtest, bevor Du den BeeCharmer aufträgst, dann verteilt er sich schon besser.

      • Das Problem ist doch: Was mache ich, wenn er mir gefällt? 😀

      • Petra sagt am 8. Juli 2016

        Die Vollgröße kaufen und dich an dem schönen Produkt erfreuen!

        Ich wechsle ja wirklich viel und meine Haut macht artig alles mit, aber der Bee Charmer gehört zu den wenigen Produkten, die ich mehr als einmal nachgekauft habe.

  6. Petra sagt am 8. Juli 2016

    Yeah, du warst bei Ryoko!!! Da das einen eigenen Post gibt, denke ich mal, du bist so begeistert von Ryoko und ihrem Laden wie ich, ein richtiges Kleinod!. Ich bin Sonntag wieder da zu einem Kombucha-Workshop. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Jenny! À propos Jenny, wer noch nicht bei Snapchat ist, sollte das unbedingt nachholen – Jenny hat gestern den 4. Bloggeburtstag auf sehr spezielle Art gefeiert, ich bin fast vom Sofa gekullert vor Lachen. Ihr findet sie unter @ilovespa.

    @Julia, falls du noch ein klitzekleines Delta hast, schau mal hier http://www.estrellas-chocolaterie.com/ vorbei, da gibt es nicht nur Zotter, sondern auch Rózsavölgyi Csokoládé, die hübsche Matcha-Schokolade mit den Jugendstilmustern. Aber die Zotter-Schokolade mit Weißtanne ist auch einer meiner absoluten Favoriten, schon die Verpackung ist so hübsch <3.

    Der Tannenspitzensirup bei Teanova ist mir doch glatt entgangen! Und wie fandest du die hausgemachten Amaretti Morbidi von Sabine, sind die nicht köstlich?

    Ist der Schowroom von SAVUE Beauty nicht toll, das Sofa ist doch der Knaller, oder? Ich könnte mich da zwei Wochen einschließen lassen 😉 R. L. Linden ist immer noch eins der Highlights in meiner Routine, den Thousand Petal Mist liebe ich sehr. So schön, dass Annika vor Jahren mal über die gestolpert ist und mich angefixt hat. Ich fand die Produkte erst ein wenig zu teuer, aber habe mich dann einfach von Rezepturen und Konzept überzeugen lassen. Die Sachen sind einfach toll und umsichtig konzipiert und die beiden Ladies der Knaller. Wer übrigens gerne experimentiert, die beiden haben gerade ein Crowdfundig bei indiegogo zu laufen 😉 Und auf der FB und der IG-Seite von SAVUE-Beauty vorbeizuschauen, lohnt immer, die beiden haben immer mal einen Code oder ein Gewinnspiel – aktuell gibt es zusätzlich sogar noch ein Wochenende in Berlin zu gewinnen, da könnt ihr Julies Tour dann nacherleben 😉
    @Mandy: Dann könntest du dich z. B. auch mal wieder bei Broken English austoben 😉

    Ein bisschen was neues gibt es bei mir auch. Bei Hilla habe ich mit dem Sommerrabatt ein paar All-Time-Favourites nachbestellt (Shampoo und Wacholder-Badetrüffel) und ein paar neue Schätzchen, die Limitierte BL von Joik (jaaa, ich habe noch drölfzig BL im Keller, aber die ist so hübsch!!!) sowie die Lidschatten Just One Sip und Northern Fern von uoga uoga, außerdem noch den Lip & Cheek in Fire, einem schönen warmen Orangeton. Bei den Lidschatten habe ich etwas gezögert, da die Farben auf der HP nicht so toll zu sehen sind, aber sie sind wirklich schön. Allerdings könnte ich mir in den Hintern beißen, dass ich zu feige war, die Farbe Crazy Octopus mitzubestellen, ich habe die wieder aus dem Körbchen geschmissen, grrrr. Es war nämlich ein Postkärtchen von uoga uoga mit einer Schminkanleitung dabei und die Farbe ist HAMMER!!! Beim nächsten Mal muss die mit!!!

    Die knielahme Woche auf dem Sofa war sterbenslangweilig und hat mein Konto ziemlich belastet, denn was tut Frau, wenn sie sich nicht bewegen kann – onlineshoppen und dazu noch hier und da vorbeisurfen, um sich weiter anfixen zu lassen. Nach dem Arzt war ich in der Apotheke unter dem Ärztehaus (wie praktisch 😉 ), die hatten doch tatsächlich ganz viel von Melvita zu normalen Preisen, leider aber kein Nuxe Bio Beauté. Da ist dann irgendwie noch eine Dose kühlendes Rosengesichtsspray in meine Handtasche gefallen 😉 Zum Glück waren nicht aber alle Shops so schnell mit dem Versand wie die liebe Sirkku, sonst würde ich hier noch einiges mehr schreiben …

    • Petra sagt am 8. Juli 2016

      Ach ja, und das Makrönchen (du erinnerst dich?) ist dort auch gleich um die Ecke, in der Apostel-Paulus-Straße…

      • beautyjagd sagt am 9. Juli 2016

        Zu Estrellas und Makrönchen habe ich es leider nicht mehr geschafft . aber man muss sich ja immer was fürs nächste Mal aufheben 🙂 Und wie cool, dass Du am Sonntag zu Ryokom gehst, der Laden ist ja wunderschön, demnächst mehr davon auf diesem Blog 😉 Crazy Octopus muss ich mir gleich mal angucken, der Name ist ja schon Hammer!!

  7. Cistrose sagt am 8. Juli 2016

    Ihr Lieben,

    eine Frage in die Runde:
    Wir haben bis jetzt 3!!! Mal eine Anfrage
    an SAVUE Beauty (A. von Uehm) bzgl.
    der Uhrzeit und Ort zu Ihrem Sonntags-Event
    gestellt, aber offensichtlich haben die bd. Damen
    kein Interesse an unserer Teilnahme, da wir nämlich
    KEINE Rückinfos erhalten???
    3 E-Mails keine Rückinfo,
    dann machen wir eben etwas anderes.
    Sollen sie sich doch ihr Event tief stecken!!!
    Was meint ihr???

    Viele Grüße
    A. und Chr.

    • Liebe Cistrose,

      vorgestern haben wir dir geschrieben, dass die Uhrzeit (gestern) erst final festgelegt wird. Da gerade viele Personen daran arbeiten, für alle ein schönes Event vorzubereiten, müssen auch viele Terminplaner bedacht werden. 🙂

      Heute (14:43) haben wir dir die finale Uhrzeit zukommen lassen. Bitte schau doch nochmal in deinem E-Mail-Programm nach.

      Falls ihr möchtet dass wir euch von der Gästeliste nehmen, sagt doch bitte Bescheid, da noch einige Mädels auf der Warteliste stehen.

      Hab vielen Dank.

      Liebe Grüße,
      SAVUE

    • Wenn ihr schon in die Runde fragt, A. + Chr.: Ich finde es nicht die feine Art, euren Unmut hier mit diesen Worten so abzulassen, um ehrlich zu sein. Just my 2 cents …

    • beautyjagd sagt am 8. Juli 2016

      Puh, was ich meine? Dass der Ton eures Kommentars nicht dem freundlichen und offenen Kommunkationsstil entspricht, den ich mir auf Beautyjagd wünsche… egal, wie verärgert oder genervt ihr seid, insbesondere der vorletzte Satz lässt mich nur noch den Kopf schütteln.

      • Cistrose sagt am 8. Juli 2016

        @beautyjagd
        Oh Madame Beautyjagd,

        ist da ein Mimöschen unterwegs . . . ??? ?
        Oder mutiert das hier zum Kuschelblog??

      • Waldfee sagt am 8. Juli 2016

        Cistrose, bist du betrunken? So sarkastisch habe ich deine Kommentare nicht in Erinnerung. Und egal, wer wem wo wie oft nicht geantwortet hat: wo Menschen arbeiten, geht auch mal was schief. Das ist doch nicht so schlimm, die Welt hat andere Sorgen.

      • Mit einem „Kuschelblog“ und Mimosenhaftigkeit hat es ja wohl überhaupt nichts zu tun, wenn hier ein respektvoller Umgang miteinander verlangt wird.

    • Daniela aus Berlin sagt am 9. Juli 2016

      @ Cistrose: oha, für mich sehr befremdliche Art der Kommunikation. Ich empfehle Dir mal die Lektüre von Marshall B. Rosenberg.

  8. anajana sagt am 8. Juli 2016

    Schönes langes Telegramm. Ich seh schon ich muss unbedingt Zeit in Berlin zum bummeln und Cocktail trinken einplanen.
    Meine Beautywoche war wieder superruhig, da ich nichts gekauft habe. Aber morgen geh ich zu Kenkawai und hab ne Gesichtsbehandlung und Maniküre. Ich freu mich wie Bolle. Mir schwebt außerdem das ein oder andere rms Beauty Produkt vor, welches vermutlich morgen mit mir nach Hause kommen darf. 🙂
    Das Harmonic Shampoo ist eines meiner liebsten Shampoos, besonders im Sommer finde ich es herrlich erfrischend. Und ich vertrage es gut. Ich erinnere mich, dass Theo es auch lange ebenfalls zum Duschen benutzt hat. Ich muss es mir unbedingt mal wieder nachkaufen.
    The Bee Charmer klingt verlockend. Ich habe zwar für mich festgestellt, dass ich am allerliebsten eine Reinigungsmilch verwende, aber manchmal darf es auch was anderes sein. Oder ich würde ihn ggf. nur als Maske verwenden. Muss ich mir mal genauer überlegen, was bei der nächsten Savue Beauty Bestellung mit ins Körbchen darf. Immer wenn ich den Warenkorb fülle, fällt es mir schwer, mich zu beschränken. Aber ich mag auch nicht gleich einen Anteil erwerben. 😐
    Ich wünsche dir noch ne tolle Zeit in Berlin, bin gespannt, wohin die Reise geht. Es geht doch bestimmt nach China, oder? Hongkong, Shanghai, Peking…. Ich lass mich überraschen.

    • Gabriele sagt am 8. Juli 2016

      Lass mich raten, liebe Anajana, das Beauty Oil von rms? Du hast beim letzten Mal so davon geschwärmt …
      Der Bee Charmer ist wirklich schön, ich nehme ihn auch nur als Maske, nur zur Reingung ist er mir zu schade. Ich könnte ihn ewig drauf lassen und danach ist die Haut ?. Und der Duft ist so toll. Bei Savue gibt es übrigens gerade 15%. Viel Spaß bei Kenkawei, genieß es.

      Die weiße Schokolade habe ich auch da, ich finde sie sehr fein. Die dunklen Schokoladen von Origianal Beans verschenke ich gerne an die Rotweintrinker in meinem Bekanntenkreis, das passt so schön. In Berlin war ich auch schon lange nicht mehr, fehlt mir irgendwie, in den letzten Jahren war ich meistens einmal im Monat dort. Mal achauen, ob es dieses Jahr noch was wird. Aber erst steht Wien im September an.

      • Anajana sagt am 8. Juli 2016

        Liebe Gabriele, ja, ich weiß um die 15% bei savue Beauty. Ein unschlagbares Argument für eine große Bestellung. Liebäugele auch mit den Skin owl Beauty Drops.
        Morgen gibt es mit großer Wahrscheinlichkeit das rms Beauty oil.
        Aber eigentlich brauch ich ja gar nix, weil ich mit meiner Haut und Routine im Moment so zufrieden bin. ???

      • Olga Lindt sagt am 9. Juli 2016

        Hallo Gabriele,
        Wie oder wo komme ich denn an den 15% Rabattcode für Savue dran?
        Lieben Gruß

      • Gabriele sagt am 9. Juli 2016

        Hallo Olga, der Code lautet FASHIONWEEK und Du findest ihn bei Instagram oder Facebook.

    • beautyjagd sagt am 9. Juli 2016

      Viel Spaß bei Kenkawai wünsche ich Dir!!! Lass Dich verwöhnen 🙂 Ich hoffe ja, dass die Nagellacke von RMS mal endlich in Deutschland eintrudeln, nach UK haben sie es ja mittlerweile geschafft.
      Und mein TCM-Interesse hat dieses Mal nichts mit einer geplanten Reise zu tun! Gleich im Zug werde ich anfangen, das Buch zu lesen.

  9. Wow, was für eine Woche! 🙂
    Was ich an dem Bericht ganz egoistischerweise am Besten finde: Dass ich durch Dich Tipps zu Naturkosmetikläden in Berlin bekomme, obwohl ich Berlinerin bin. Aber man kann ja nicht alles kennen, auch in seiner eigenen Stadt, oder? 🙂
    Tiaré werde ich also auf alle Fälle auch bald mal einen Besuch abstatten, und sei es nur für die superweichen Zahnbürsten passend zu den Denttabs, die ich auch total liebe!
    Danke fürs Zeigen und ein tolles Wochenende!
    LG
    Meike

    • beautyjagd sagt am 9. Juli 2016

      Ah, Du kommst aus Berlin, das wusste ich gar nicht 🙂 Die Denttabs gibt es ja auch in der Biocompany, aber Tiaré hat viele schöne und besondere Marken, zB Studio78 oder marie w., die es nicht überall gibt.

  10. Petra N. sagt am 8. Juli 2016

    Leider kann ich auf der Belladonna Homepage keine Fotos des Ladens entdecken und du hast mich mit der Beschreibung neugierig gemacht. Hast du vielleicht Fotos dort gemacht? Toller Bericht, übrigens. VG Petra

  11. Hach, ein herrliches Beauty-Wimmelbild! Deine Woche klingt ganz fantastisch – erst diese spannende Duft-Cocktail-Liaison im Ritz (darüber hatte ich irgendwo mal was gelesen, klingt auf jeden Fall sehr nach meinem Geschmack), dann Ryoko (nehme ich mal an ;-)), all die Leckereien für innen und außen und dann auch ein Tea Tasting!!!

    Ich habe bei HILLA den Sommer-Rabatt genutzt und mir eine Body Marmalade von Kivvi, Handcreme von Frantsila und einen getönten Lippenstift von Joik gegönnt. Ach, und ein Päckchen von Mademoiselle Bio ist noch per Post unterwegs, ich musste nun doch den Mouthwash von Ballot-Flurin bestellen und wundersamerweise hüpfte noch ein Lippenstift von Couleur Caramel mit in den Warenkorb. 😀

    Bei Dussmann stöbere ich auch nur allzu gern (und weiß vorher schon, dass ich den Laden nicht mit leeren Taschen verlassen kann) – das nächste Mal vermutlich Ende Juli.

    Liebe Grüße und ein erholsames Wochenende,
    Ida

      • beautyjagd sagt am 9. Juli 2016

        Natürlich kennst Du Dussmann und gehst da auch immer hin 🙂 Gerade wird umgebaut, aber ich hab trotzdem was gefunden, auch die Auswahl der Bücher über Naturkosmetik fand ich ziemlich gut! Und so so, der Mouthwash, über den haben wir doch neulich noch gesprochen 😉 , ich hab ihn ja auch schon mal auf dem Blog verewigt, weil ich ihn so toll finde.

      • Ja, als ich das letzte Mal im Dussmann war, bin ich auch in der NK-Bücherecke „kleben“ geblieben. 🙂 Die Erwähnung von Paper & Tea war übrigens fatal – ich musste nun einfach eine Bestellung aufgeben. 😀 Der Online-Shop ist ja herzallerliebst und das Teatasting war bestimmt toll, oder?

      • beautyjagd sagt am 11. Juli 2016

        Ja, das Tea Tasting war grossartig, würde ich glatt wiederholen 🙂 Gibt ja auch genügend Tees zur Auswahl… natürlich bin ich auch da nicht mit leeren Händen rausgekommen 😉 – aber ich habe mich immerhin an meine japanischen Grünteevorräte zu Hause erinnert und habe nicht übertrieben 🙂

  12. Hui…so viel tolle Sachen, von denen du da berichtest! Da ich seit meiner Schwangerschaft ja bekennender Dr. Hauschka Fan bin probiere ich kaum noch andere Marken aus. Daher lese ich solche Artikel aber umso lieber! 🙂 ich habe mir ganz neu die Dr. hauschka Reinigungsmaske gekauft, denn die hatte es seltsamer weise noch nie in den Einkaufswagen geschafft. Aber was soll ich sagen… ich mag sie!! 😉 Ach ja, und von i+m hab ich mir die Intensiv Haarkur gekauft, allerdings noch nicht getestet. Das mache ich auf meiner Reise, denn es geht ab in den Norden von Deutschland. (ich wohne im Süden, hoffe das Wetter da oben bessert sich die kommende Woche!)
    Liebe Grüße
    Ella

  13. Ruth sagt am 8. Juli 2016

    Das Harmonic-Shampoo hatte ich auch schon einmal, ich habe erst gestern mit Yvette darüber gesprochen. Ja, genau, Yvette war in Wien und wir haben uns zu einem blind Date mit anschließender Beauty“wanderung“ und abschließendem Kaffeehausbesuch verabredet. Es war ein super schöner Nachmittag und die Zeit verging wie im Flug, wenn man sich mit einer Gleichgesinnten einmal im Echtleben so richtig über die NK-Leidenschaft austauschen kann. Yvette kennt sich wirklich gut mit Inhaltsstoffen und Pflegekonzepten aus, ich war ziemlich beeindruckt. Sie war auch so lieb, mir eine großzügige Portion der getönten Tagescreme von absolution mitzubringen. Dazu habe ich dann gestern noch bei stattGarten den passenden Lippenstift in Tomatenrot und zum halben Preis erstanden. Und so bin ich aus heiterem Himmel zu einer Marke gekommen, die ich vorher kaum am Schirm hatte. Fazit: Es war meine perfekte Beautywoche.

    • Anajana sagt am 8. Juli 2016

      Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass ihr Spaß hattet. Ich freu mich auch immer auf die Treffen der „Rheinlandjägerinnen“. ?

      • Ruth sagt am 9. Juli 2016

        Ja, das kann ich mir lebhaft vorstellen, wieviele Rheinlandjägerinnen seid ihr denn mittlerweile?

      • Gabriele sagt am 9. Juli 2016

        Hallo Ruth, bei unserem letzten Treffen waren wir sechs „Jägerinnen“, bei unserem ersten sogar neun Mädels. Es ist eine tolle interessante Truppe, in der jedes Alter vertreten ist und ganz unterschiedliche Beauty-Erfahrungen zusammen kommen.

      • Ruth sagt am 9. Juli 2016

        Sehr cool, da geht Ihr ja quasi auf Beauty-Rudeljagd 🙂 😉

    • beautyjagd sagt am 11. Juli 2016

      So toll, dass ihr euch getroffen habt! Die getönte Tagescreme von Absolution schätze ich ja auch wegen ihrer feinen Textur.

  14. Tanja Kathrin sagt am 8. Juli 2016

    Wirklich schöne Notizen!

    Das sind genau die beiden R.L.Linden-Produkte, die auch bei mir zuhause stehen und heiß und innig geliebt werden <3
    (So toll, dass es sie endlich in Deutschland zu kaufen gibt!)

  15. Daniela aus Berlin sagt am 9. Juli 2016

    *wow* was für eine Ausbeute! Und scheinbar eine gute Zeit dazu! 🙂

    Ich halte mich gerade beim Beautyeinkauf zurück nur das Alverde Rhabarber Orange Sorbet und das Volumenshampoo von Ceo Cosmetics sind eingezogen.

    Übrigens finde ich Dein Profilfoto im Speick Blog ganz toll!

      • beautyjagd sagt am 11. Juli 2016

        Oh danke, das freut mich – denn es ist ja ein Selfie und meine Arme sind nicht so lang, weshlab ich relativ nah ran musste 🙂
        Und ja, meine Woche in berlin war grandios und sehr unterhaltsam und inspirierend!

  16. Yvette sagt am 9. Juli 2016

    Wow! Was für eine Ausbeute! Um die Whamisa Tuchmasken schleiche ich schon ewig herum! Wie gut, dass es die in Wien nicht gab, das Reisegepäck wäre noch schwerer geworden!
    Mein Beautyhighlight diese Woche war natürlich meine „Beautyjagd“ in Wien, gekrönt vom Blinddate mit Ruth! Solche Nachmittage würde ich mir öfter wünschen! Schönes Wetter, Wiener Kaffehauskultur, Ruths einmaliger Humor, eine erfolgreiche Shoppingtour: einfach perfekt! Dank Ruths Beautynavigation habe ich auch ein Testset von „dieNikolai“ ergattern können. Bin schon gespannt auf die Texturen….
    Auch ich habe mich als Eichhörnchen betätigt und fleißig eingesammelt. Unter anderen durften mit einreisen: das Salzspray von L:A Bruket, die CC Cream von Agronauti, UndGretel Kayal und Mascara, das Rahua Trockenshampoo, IN Shampoo Harmonie (hihi, da hatten wir den gleichen Gedanken), LIM Neem Shampoo und Chitinspray, von Melvita einige Öle, das Primavera Sanddornfruchtfleischöl, JMO Zinc & Sage Shampoo und eine Aloe Vera Seife von Alles Seife vom Naschmarkt. Hab ich noch etwas vergessen? Bestimmt…. 🙂
    Die nächste Beautyjagd in Wien 2017 kommt gewiss!
    LG und ein schönes Wochenende!

    • … pssst – der Toner 😉 Du musst unbedingt von dieNikolai berichten, sobald Du einen Eindruck gewinnen konntest. Und von der Agronauti-CC-Cream. Ich bin übrigens ganz hin und weg von der getönten Tagescreme von absolution. Ich finde, die deckt besser als so manche Foundation. Ich mag dieses frische Finish – das macht irgendwie jünger, finde ich. Und das Tragegefühl auf der Haut ist leicht und angenehm, was ich persönlich nicht von allen getönten & BB-Cremen behaupten kann. Ich freue mich jedenfalls schon auf die nächste Wiener Beautyjagd mit Dir, liebe Yvette. Je eher, desto besser 🙂

      • Liebe Ruth, wie ich lese, machst du in Wien gelegentlich den Fremdenführer spezialisiert auf Naturkosmetik. Meine neue Liebe
        Österreichische NK macht einen Besuch in Wien ( nochnie da gewesen) dringender denn je.
        Kannst du mir ein günstig gelegenes Hotel empfehlen?
        Ich muß nicht zwingend Sissi treffen, lieber wäre mir ein zusätzlicher Besuch in den Donauauen.
        Wenn du Lust hast zu antworten und Ideen für mich hast, laß dir doch meine mailadresse geben.
        Ich bin zwar nicht Yvette, aber zur Nicolai Creme ‚ Pflegebalsam mit Safran‘ kann ich auch schon etwas sagen: wunderbar nährende Pflege für trockene Haut, ohne im unangenehmen Sinne
        fettig zu sein. Extrem sparsam im Verbrauch! Kann ich nur empfehlen. Die Inhaltsstoffe große Klasse , wenn man auf ganz reine Pflege ohne viel Verarbeitungsgedöns Wert legt.Die anderen Pröbchen sind noch in der Warteschlange.
        ,

      • Liebe Gila, nun, das war eine Premiere, aber sie hat mir sehr, sehr großen Spaß gemacht. Solltest Du nach Wien kommen, müssen wir uns unbedingt treffen. Hotelempfehlungen sind halt immer so eine Sache für Einheimische. Ohne zu wissen, wieviel Du ausgeben willst, hätte ich spontan zwei Ideen in zentraler Lage. Ansonsten empfehle ich, die einschlägigen Websites zu besuchen. Grundsätzlich ist der 1. Bezirk am teuersten, aber Hotels in den Bezirken rundherum (innerhalb des Gürtels) auch zu empfehlen, und da bist eigentlich von überall schnell in der City. Grundsätzlich ist Touristik in Wien qualitativ hochwertig, Pech haben kann man natürlich immer. Aktuell ist es hier affenheiß, aber vielleicht dachtest Du ohnehin an eine Reise im Herbst.
        @ beautyjagd Liebe Julie, könntest du Ditte Gila meine Email-Adresse geben. Danke!

      • @ Gila PS Sisi triffst Du garantiert in der Kaisergruft in den Katakomben an – da unten ist es wenigstens kühl 😉

      • Sonja sagt am 12. Juli 2016

        Liebe Gila,

        darf ich Dich fragen, wie Du den Unterschied von dieNikolai zur Ambient Kosmetik siehst bzw. auf Deiner Haut wahrnimmst?
        Ich mag Ambient sehr gerne und wenn ich mal meine Vorräte aufgebraucht habe, wollte ich eigentlich mit A. weiter machen.

        Herzliche Grüße,

        Sonja

      • @Ruth Hoffentlich habe ich deinen österreichischen Nationalstolz nicht verletzt, weil ich ‚Sissi‘ geschrieben habe. Offenbar ist da mein schlichtes deutsches Gemüt durchgebrochen, denn eigentlich weiß ich, daß es ‚Sisi‘ heißen muß. Ich muß dann wohl in der Kaisergruft
        Abbitte leisten.
        Wegen der Wienreise melde ich mich demnächst bei dir.

      • @ Sonja Ich will es gern versuchen, obwohl ich es immer schwer finde, solch ganz persönliche Eindrücke zu formulieren, so daß sie auch auf andere Hautbedürfnisse passen und angewandt werden können.
        Grundsätzlich kann ich voller Überzeugung alle österreichischen
        NK Firmen bzw. deren Produkte sehr empfehlen. Die haben alle eine qualitätsstufe, die meiner Meinung nach kaum zu übertreffen ist. Die Preise sind demnach verglichen mit anderen mehr als angemessen.

        Besonders hat mir auch imponiert, daß überall Menschen mit ihrem Namen dafür geradestehen. Auf der Sanollpflege findet man den Zusatz ‚ komponiert von …‘ Es folgen die Namen.
        Nun zu deiner Frage. Ich benutze an ungefähr fünf Tagen der Woche Ambient, an ungefähr zwei Sanoll, dieNikolai oder andere.
        Meiner Meinung nach ist Ambient die raffinierteste , was den herstellungsprozess angeht. Mit nichts anderem zu vergleichen, was ich kenne. Diese Besonderheit muß es sein, die die gute Wirkung ausmacht. Ich spüre es sofort bei der Anwendung, daß die Haut positiv reagiert. Dieses für mich besondere Hautgefühl hält seit Monaten an. Und ich habe mich vorher auch nicht schlecht gepflegt.
        Sanoll, Nikolai sind auf den ersten Blick den üblichen Rezepturen ähnlich, aber in ihrer Gesamtwirkung bei sparsamster Anwendung einfach nur toll und doch wieder besonders durch ihre Reinheit. Vielleicht weil auf alle im Grunde überflüssigen Zutaten und hilfsstoffe verzichtet wird, trotzdem ist die Konsistenz so fein und geschmeidig, als ob da Silikon drin wäre.
        Meine Haut fühlt sich nicht nur sofort, sondern lange anhaltend gut genährt bis in tiefere Hautschichten hinein. Die Cremes oder Lotionen verteilen sich extrem leicht, ziehen sofort ein, liegen nicht auf.
        Bei dieNikolai finde ich noch bemerkenswert, daß a l l e Zutaten vom eigenen demeterbetrieb stammen. Ich glaube, daß das noch eine besondere feinstoffliche Wirkung ausmacht.Da muß man wohl
        lange suchen, ehe man so etwas nochmal findet.
        Liebe Sonja, wenn du in Zukunft bei ambient bleiben willst, triffst du eine sehr gute Wahl. Wenn ich etwas weniger neugierig wäre,
        Könnte das auch bei mir so sein. Aber ich freue mich über jede neue Entdeckung so hochwertiger Qualität und achtsamer Herstellung und möchte sie dann auch anwenden.
        Einziger Nachteil sind die nicht zu knappen Portokosten aus Ö.
        Vielleicht findest du Gleichgesinnte für eine sammelbestellung.
        Ambient gibt es aber auch hier in D.
        Falls du noch Fragen hast, melde dich gern wieder.

      • Uii, bei einem Beautyjäger-Wien treffen wäre ich auch dabei. Von Graz ist es ja nicht so weit. 😉

      • Sonja sagt am 13. Juli 2016

        Liebe Gila,

        ganz herzlichen Dank für Deine sehr ausführliche Antwort!
        Ich bin ebenfalls nach wie vor neugierig und offen, sonst wäre ich nicht hier gelandet 😉
        Vom Gefühl her würde ich genauso zu Ambient hin tendieren…
        Die Rosencreme hat mir am besten gefallen, obwohl sie nur für den Augenbereich und alle anspruchsvollen Hautpartien empfohlen wird.
        Ist auch nicht unbedingt die günstigste Creme von Ambient und hier gab es noch nie ein Angebot, weshalb ich sie bisher nur zum Testen hatte und noch nicht in der Orginalgröße.
        Ist dann jedoch fällig 😉
        Wären die hohen Portokosten aus A nicht, würde ich sicherlich öfter bestellen.
        Meist bestelle ich ein bis zwei Mal im Jahr und schon gerne direkt beim Hersteller, da es dort die frischesten Produkte gibt, welche mir lange halten.
        Über 120,00 EUR versenden Ambient portofrei, was ich dann gerne nutze.

        Ganz liebe Grüße,

        Sonja

      • Liebe Sonja, habe vergessen zu erwähnen, daß bei Naturnah in Lübeck ab 100€ portofrei verschickt wird. Vielleicht eine kleine Erleichterung bei den Preisen.

    • beautyjagd sagt am 11. Juli 2016

      Ich bin echt fasziniert, was man in Wien alles im stationären Handel kaufen kann, das ist traumhaft!
      @Ruth: Ich leite Deine Email gelich an Gila weiter 🙂

  17. Da gibt es wieder viele tolle Sachen zu entdecken auf deinem Bild. Sehr neugierig machen mich auch die Produkte von R.L. Linden. Den The Bee Charmer würde mich zur Anwendung einer Gesichtsmaske sehr interessieren. Ich glaube für die Reinigung wäre er mir zu wertvoll. Und in dem Schokoladengeschäft wäre ich auch nicht ohne etwas zu kaufen wieder gegangen, dazu liebe ich Schokolade viel zu gerne ?

    Was gibt es bei mir so in den letzten Wochen an Neuem:
    Ich erfreue mich weiterhin an dem Hydrating Moisturiser von Mukti, den ich zwischenzeitlich in der Vollgröße besitzte.

    Positiv überrascht hat mich mein neues Shampoo Lavender von Urtekram. Ich habe das Gefühl, mein schnell fettender Haaransatz lässt sich nach der Benutzung mit dem Shampoo etwas mehr Zeit und so habe ich es (bei kühleren Temperaturen ) sogar mal geschafft, meine Haare erst nach drei Tagen zu waschen. Für mich ein Erfolg – da ich sonst täglich oder alle zwei Tage waschen muss. Von der Marke habe ich mir auch den Leave in Conditioner Aloe Vera gekauft. Damit sind die Haare besser kämmbar, wobei ich ihn nur in den Spitzen anwende.

    In der tollen Farbe Rich Gold besitze ich meinen ersten Lidschatten von Zuii ☺

    Ein Aha-Erlebnis hatte ich mit meinem neuen Pinsel Bronzer von Lily Lolo (in Prag ergattert)
    ich verwende gerne das Balancing Teint Powder von Dr. Hauschka. Aber egal mit welchem Pinsel ich in dem Döschen behutsam „rumgerührt“ hatte…..es bröckelt immer nur ab. Somit hatte ich die Lust an dem Produkt verloren, da der Anwendungkomfort einfach nicht gegeben war. ABER mit dem neuen Pinsel von Lily Lolo klappt es plötzlich einwandfrei! Erstaunlich was der richtige Pinsel ausmacht. Seitdem bröckelt nichts mehr und das Puder ist momentan fast wieder täglich im Einsatz ?

    Und zu guter Letzt: ich habe meine erste Bestellung bei Waldfussel getätigt. Unter anderem durfte die Salzseife Shea Sensitiv und die tolle Mel Ba mit. An dieser Stelle auch von mir noch ein herzliches Dankeschön an Hazel für die tolle Vorstellung ♡

    Und jetzt wünsche ich allen einen schönen Sonntagabend…. mit oder ohne EM Finale ?

    • beautyjagd sagt am 11. Juli 2016

      Oh ja, ich als ewige Pinselliebhaberin 😉 kann das natürlich bestätigen, dass sich ein guter /passender Pinsel durchaus lohnt! In Prag ergattert, das ist ja toll, das heisst, dass es dort Lily Lolo in einem Laden gibt?

      • Ja ich habe durch Zufall ein Naturkometikgeschäft / Naturdrogerie in einem Einkaufszentrum entdeckt. Es heißt BIOOO und ist Gegenüber dem Palladium. Da musste ich natürlich gleich rein ☺ und habe die Produkte von Lily Lolo entdeckt.

  18. Ich ging eben die Schoggi googeln … die Verpackung find ich immer toll und oft kauf ich die kleinen Tafeln deshalb. Die Mischungen sind mir meistens etwas zu gesucht-lustig. Aber als Tannenfan natürlich toll.
    Bei mir gabs das Reinigungstuch und Squalan von Beyer und Söhne. Proben der Creme.
    Das Tuch finde ich sehr gut, mag ich gerne. Meine Haut wirkt frisch und sauber nach der Anwendung. Squalan vertrage ich gut, ist aber trotzdem nicht meins. Ich mag die Konsistenz nicht wirklich. Zu ölig irgendwie. 🙂
    Die Creme (reichhaltig) vertrage ich auch gut und das ist bei meiner Haut ja schon mal was.
    Verpackungsdesign gefällt mir. Marketingmässig finde ich, dass das Bild des *cremerührenden Vaters“ etwas überstrapaziert wird. Sehr sympathischer Service.

    Und gekauft habe ich mir noch eine Flaska und heute (30 Grad) auch fleissig gefüllt und geleert. Macht Freude und ich bestand bis dato jeden Blindtest.

    Auch Schokolade gabs noch und zwar von Naturkostbar. Die klassische Praline. Diese Firma macht mir so viel Freude. Die Produkte sind von einzigartiger Qualität und Güte und die Verpackung liebevoll und wunderschön gestaltet.

    Neben Schokolade esse ich derzeit Hafer und nochmals Hafer. Das beste für Nerven wie Drahtseile.

    Einen sanften Start in die Woche

    • meerwoge sagt am 11. Juli 2016

      Liebe Emma,

      die Pralinen von Naturkostbar möchte ich auch gerne probieren 🙂

      Es gibt sogar eine Matchavariante (wäre das nicht etwas für beautyjagd)

      Danke für den Tip.

      Liebe Grüße

      • beautyjagd sagt am 11. Juli 2016

        Naturkostbar hab ich natürlich gleich mal recherchiert und gemerkt 🙂

      • meerwoge sagt am 12. Juli 2016

        Hallo beautyjagd und emma,

        gibt es die Produkte auch in Deutschland zu kaufen? Ich bin nicht fündig geworden.

        Liebe Grüße

      • beautyjagd sagt am 12. Juli 2016

        Ich kenne leider auch keine deutsche Adresse, hab es mir eher für eine (Durch-)Reise durch die Schweiz vorgemerkt 🙂 (im Sommer soll ein Laden in Bern eröffnen)

      • Hallo liebe Meerwoge

        Naturkostbar in Steffisburg (sehr ländlich) gibt’s wohl einfach in der Schweiz. In Steffisburg betreiben sie auch ein Cafehaus. Da war ich leider auch noch nie. Bestimmt aber eine Reise wert.
        Matchapraline finde ich auch sehr, sehr fein. Die Erinnerung daran bleibt lange wach und man kann den Geschmack immer wieder herholen. Was den Preis unheimlich relativiert. 🙂
        Heute hab ich mir Mangostan (gefriergetrocknet) gekauft. Etwas lustiges! Und auch wunderschön verpackt.

        Bestimmt kannst du die Pralinen nach Deutschland ordern?

        Lieber Gruss

      • meerwoge sagt am 13. Juli 2016

        Hallo Emma und beautyjagd,

        ich habe jetzt die Firma angemailt und warte noch auf Antwort.

        Die Preise sind wirklich deftig, allerdings bevorzuge ich liebe solche Köstlichkeiten als die Massenware, Weniger ist mehr.

        Danke, dass ihr geantwortet habt.

        Sonnige Grüße

      • Liebe Meerwoge

        ich kann sie dir auch schicken – der versicherte Versand (und unversichert kommt jedes zweite Packet nicht mehr nach Deutschland. leider. ist seit ein paar Jahren so) kostet um die 20 Euro.

        Liebe Grüsse
        Emma

    • meerwoge sagt am 14. Juli 2016

      Liebe Emma,

      das ist aber ein tolles Angebot, das ich sehr gerne in Anspruch nehme. Vielen Dank!

      Wenn es für dich in Ordnung ist würde ich die Modalitäten gerne per Email (bekomme ich deine emailAdresse von beautyjagd?) besprechen.

      Liebe Grüße.

      Einen sonnigen Tag wünsche ich dir.

      • Dann lese ich von dir und wir regeln das bilateral – wie für uns SchweizerInnen so üblich!

      • beautyjagd sagt am 14. Juli 2016

        Ich schicke meerwoge gleich Deine Emailadresse 🙂

  19. 😀 Auf den Taupe-Lidschatten der Alverde-LE setze ich auch (ansonsten finde ich, ist das Theman nicht so toll getroffen).
    Denttabs möchte auch unbedingt noch ausprobieren. Und die Whamisa-Masken!
    Wie lange wird es denn den Show Room von Savue geben?

    • beautyjagd sagt am 11. Juli 2016

      Ich glaube, den Show Room gibt es für immer, noch ist er nicht ganz fertig eingerichtet, aber er sah schon gut aus! Einfach vorher mit Savue Kontakt aufnehmen, dann kann man einen Termin im Showroom ausmachen 🙂

  20. meerwoge sagt am 11. Juli 2016

    Hallo liebe beautyjagd,

    gibt es die Bodylotion von Jislaine noch bei „belladonna“ zu kaufen? Online finde ich sie nicht.

    Die Schokolade von Zotter würde ich sehr gerne probieren. Die Zutatenliste klingt sehr ungewöhnlich.

    Sonnige Grüße

    • beautyjagd sagt am 11. Juli 2016

      Online habe ich sie bei Belladonna auch nicht gefunden, sonst hätte ich sie verlinkt. Aber letzte Wioche standen noch ein paar Exemplare davon im Ladengeschäft, als ich meine gekauft habe. Vielleicht rufst Du vorher an, ob sie noch da ist? Und so sieht sie aus: http://www.jislaine.de/sortiment/body-lotion/

Kommentare sind geschlossen.