Dekorative Kosmetik Duft Gesichtspflege International Körperpflege Naturkosmetik

Beauty-Notizen 27.11.2015

beauty-notizen-26.11.2015

Seit dem vergangenen Wochenende ist hier der Winter eingebrochen: In Paris war es erst noch regnerisch und mild (so um die 15 Grad!), ab Sonntag schafften es die Temperaturen in Nürnberg kaum mehr über den Gefrierpunkt, ein wenig Schnee inklusive. Während ich diese Beauty-Notizen schreibe, brennt neben mir die Indian Masala Tea-Duftkerze von Joik – noch im September war sie mir zu „warm“, nun ist der zimtig-weihnachtlich-würzige Duft nach Chai-Tee genau richtig und verbreitet Gemütlichkeit. Die Kerze habe ich von Hilla Naturkosmetik bekommen, deren gerade laufende Rabattaktion auf dem Banner in der Sidebar bzw. in der Mobilversion unten zu finden ist. Neu gibt es im Shop z.B. das Beauty Elixier von Joik, hübsch verpackte Geschenksets, eine neue Männerpflegeserie und die toll duftenden Bodylotions von Joik, ich mag ja die mit Zitrone und Vanille (=Zitronentörtchen) sehr. Viel Spaß beim Stöbern am Black Friday, der hier in Europa ja nun auch voll angekommen ist – es könnte ja auch mal einen Beauty Friday geben, oder? Ok, ich schweife ab (das muss der betörende Duft der Kerze sein 😉 ), aber die Idee würde mir gefallen.

Aus Paris habe ich selbstverständlich ein paar Beauty-Sachen mitgebracht, wie könnte ich anders! Es war übrigens wieder wunderbar, in der Stadt zu sein und die Augen nach Trends offen zu halten. So habe ich z.B. in der neuen Boutique von Léa Nature in der Rue de Rennes (6.Arr.) die von Ecocert zertifizierte Masque Chrono Nuit Divinissme Immortelle von Lift’Argan entdeckt: Ein Sleeping Pack nach koreanischer Art, also eine Maske, die man über Nacht auf der Haut belässt und morgens abwäscht. Über eine besondere Sleeping Mask von Akane habe ich bereits im Februar diesen Jahres auf dem Blog geschrieben, diese Maske hier von Lift’Argan hat eine cremig-gelige, nicht fettige und zugleich sehr geschmeidige Textur. Das hat Lift’Argan richtig gut gemacht (die Maske pellt sich auch in der Nacht nicht ab)! Ich stelle mal ganz frech die Frage: Wo bleiben eigentlich die Naturkosmetik-Sleeping Packs auf dem deutschen Markt? Angucken kann man sich die Masque Chrono Nuit z.B. bei Mademoiselle Bio.

Bei Aroma Zone (ebenfalls 6. Arr.), einem sehr gefährlichen Laden für meinen Geldbeutel, habe ich ein Zeste de Yuzu Duschgel der Eigenmarke gefunden – es duftet himmlisch nach der japanischen Zitrusfrucht und nach Bergamotte, und ist von Cosmebio zertifiziert. Der Duft hält sich leider nicht lange auf der Haut, aber während des Duschens ist es ein Vergnügen! Ein Eau Aromatique de Yuzu gibt es bei Aromazone auch noch… es steht bereits in meinem Kühlschrank. Mehr Infos auf der Homepage von Aroma Zone.

Auf Instagram habe ich am letzten Freitag ein Foto hochgeladen, auf dem ich inmitten der Weihnachtsdekoration im Melvita-Laden an der Opéra stehe. All diese wunderschön gepackten Boxen und erst recht die pinken Weihnachtskugeln (ich habe eine gekauft, kommt Anfang nächster Woche auf den Blog) machten mich ganz verrückt. Neu aufgelegt wurde bei Melvita eine Serie mit Rose, zu der auch die Bodybutter Rosier Muscat gehört, die ich neulich auf dem Blog vorgestellt habe. Neben den Körperpflegeprodukten gibt es ein passendes Eau de Toilette; ich habe mir den Lippenbalsam Nectar de 3 Roses im Döschen gekauft, der in einem kleinen Weihnachtsbaum hübsch verpackt ist (siehe Foto oben). Die Textur des Balsams gefällt mir, sie ist geschmeidig, weder zu ölig noch zu wachsig, und ich empfinde sie sogar als noch etwas pflegender als das Pendant Nectar de 3 Miels. Den Duft würde ich als eine angenehme Mischung aus Nivea-Creme und Rose beschreiben. Online gibt es den Lippenbalsam im deutschen Melvita-Online-Shop, sonst in ausgewählten Bioläden (ich nehme an, auch Müller Naturshop).

Am Montag wurde mein neuer Artikel auf dem Bio-Blog veröffentlicht, auf den ich euch hier noch hinweisen möchte: Ich stelle darin drei DIY-Beauty-Ideen für Weihnachtsgeschenke (oder für sich selbst) vor. Keine Sorge, sie sind nicht zu kompliziert und man braucht auch kein eigenes Labor dafür 😉 . Viel Spaß beim Lesen! Vielleicht sind ja Anregungen für euch dabei, ich sag nur Chiasamenöl…

Beim Stöbern im Online-Shop Ecco Verde (ja, ich nutze die Rabatt-Codes in meiner Sidebar auch selbst) habe ich entdeckt, dass die italienische Naturkosmetikmarke puroBIO (ich habe hier über den Concealer geschrieben) gerade zwei limitierte Lidschatten-Quattros anbietet. Ihr wisst, wer auf Lidschatten-Quattros abfährt und bestellen musste… 😉 . Ich entschied mich für die Nuance Nude, die zweite Variante enthält krachigere Farben wie Blau, Lila oder Orange. Etwas erstaunt war ich über den etwas instabil wirkenden blauen Umkarton, in dem das schwarze Etui aus Kunststoff liegt. Die enthaltenen farblich klassisch zusammengestellten Lidschatten sind aber schön: Ein schimmernder Champagnerton, daneben ein mattes Beige (gut zum Verblenden oder als Basis für das Lid), ein mattes sattes mittleres Braun (ganz leicht warm getönt) und ein mattes Schwarz. Insbesondere die beiden dunklen Töne sind gut pigmentiert, sie bröseln allerdings bei der Entnahme etwas (man kann sie auch feucht auftragen). Bei meinem ersten Versuch gestern habe ich den schwarzen Lidschatten für einen Lidstrich verwendet und den schimmernden Ton als Highlighter unter die Augenbraue gesetzt. Auch über den Preis von 12,99 EUR kann ich nicht meckern. Die kleine Eyeshadow Palette ist von Natrue zertifiziert, die Lidschatten basieren auf Glimmer und Reispuder (Talkum ist nicht enthalten). Hier bei Ecco Verde könnt ihr euch das Lidschatten-Quattro näher ansehen.

Wenn Uwe von der Naturdrogerie zu mir sagt, dass ich nach der Crème Mains Melipona von Ballot-Flurin nichts mehr anderes haben will – dann lasse ich dafür auch mal die Regenerierende Handcreme Lavendel Vanille von Primavera oder die Handcreme Kamille von Martina Gebhardt stehen. Melipona ist eine relativ neue Linie von der französischen Marke Ballot-Flurin, in der ein rarer  mexikanischer Honig zum Einsatz kommt, der von stachellosen blauäugigen Bienen stammt. Ballot-Flurin unterstützt damit eine Stiftung, die sich dem Schutz dieser bedrohten Bienenart verschrieben hat. Seitdem mir Uwe die Handcreme vor einigen Wochen zugeschickt hat, habe ich sie eigentlich ständig verwendet: Am Schreibtisch (denn sie zieht sehr schnell ein und fettet kaum) oder abends vor dem Schlafengehen (obwohl sie nicht so reichhaltig wirkt, ist sie doch sehr gut pflegend). Tatsächlich ein Phänomen, diese Handcreme, das ich mir nur durch die starke entzündungshemmende und antioxidative Kraft des enthaltenen Propolis und des Honigs erklären kann. Die neben Wasser auf Aloe Vera, Glycerin, Sheabutter, Alkohol, Propolis (5%) und Honig basierende Creme duftet übrigens wunderbar kräuterig, ähnlich wie der Pyrenäenbalsam von Ballot-Flurin. Zu finden ist die spezielle Handcreme bei der Naturdrogerie (die zum Black Friday und Cyber Monday tolle Angebote hat, siehe Banner in der Sidebar oder in der Mobilversion unten – da wären wir also zum Ende der Beauty-Notizen wieder beim Black Friday angelangt).

Folgende Naturkosmetik-News habe ich in dieser Woche entdeckt:

  • Von Ballot-Flurin wurde ein Mousse Lavante du petit rucher, ein Reinigungsschaum für Kinder, lanciert. Mehr Infos hier.
  • Die finnische Marke Mia Höytö hat das Öl-Gesichtsserum Lempeä Uni herausgebracht, mehr dazu auf ihrem Blog.
  • Ab dem 3.12.2015 gibt es von Alverde ein limitierte Palette For a perfect evening mit zwei Lidschatten, einem Puder und einem Gloss für 6,95 EUR. Ein Bild davon kann man auf Instagram angucken.
  • Ein neues duftstofffreies Deo Blue Sensitive (Roll-On) ergänzt das Sortiment von Myrto Naturals, mehr Infos hier.
  • Von Eco Tan by Sonya habe ich ein Selbstbräunungswasser entdeckt, das Natural Face Tan Water. Mehr Infos dazu auf der Homepage. Ein neues Deo-Roll-On bietet die Firma ebenfalls, habe ich bisher nur bei Vegane Pflege gesehen.

Here you can find an English version of this article.

Wie war eure Beauty-Woche? Habt ein gemütliches erstes Adventswochenende!

Teile diesen Beitrag:

127 Kommentare

  1. Diese Kerze von Joik könnte mir auch gefallen. Ich liebe ja alles, was mit Zimt und Chai zu tun hat 🙂 Eine Maske, die über Nacht auf der Haut bleibt, möchte ich schon länger ausprobieren, aber du sagst es: Der deutsche Naturkosmetik-Markt hinkt in diesem Bereich noch etwas hinterher. Lg

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Ich habe gerade auch nochmals bei Hilla gestöbert (vielleicht komme ich heute auch nochmal zum Arbeiten *lach*), da habe ich zB noch eine Joik-Kerze mit Glögg-Duft gesehen, die stelle ich mir auch nett vor!

      • beautyjagd sagt am 27. November 2015

        Ich dachte mir, dass sie toll ist! Und ich meine, eine Duftkerze mit Glögg, das ist so cool!

      • Ich liebe ja Gingerbread und Cinnamon Bun. Außerdem gab es Ende 2014 eine LE mit La Bohème, die sehr hübsch gestaltet war.

      • Tanja Kathrin sagt am 28. November 2015

        Ooooh, eine Glögg-Duftkerze hätte ich auch gern.
        Ich kann aber echt nicht schon wieder bestellen …

        Riechen die JOIK-Kerzen denn sehr intensiv oder eher dezent?
        Bin auch ein bisschen skeptisch wegen der synthetischen Duftstoffe.

      • beautyjagd sagt am 28. November 2015

        Kommt ein bisschen drauf an: Meine Honeysuckle-Kerze von Joik ist eher dezent, die Masala schon etwas intensiver. Die anderen kenne ich leider nicht, wäre ich nun aber auch höchst neugierig 🙂

      • Meine haben ganz natürlich gerochen, als würde ich gerade backen.
        Lilly of the Valley und Mandarine duften auch dezent natürlich.

      • Tanja Kathrin sagt am 28. November 2015

        Oh, das hört sich nun noch verlockender an, vielen Dank!

        Ich werd mich trotzdem noch ein bisschen zusammenreissen.
        Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie oft in letzter Zeit der DHL-Mann hier war, langsam wirds peinlich.
        Heute (also Samstag) meinte er schon grinsend zu mir: „Das wars dann für diese Woche.“ 😀

        Aber mei, bei uns im Vorort gibts nicht so tolle Geschäfte, was bleibt einem vor Weihnachten dann schon übrig?!

  2. Ich glaube, die Handcreme darf mit in’s Körbchen von der Naturdrogerie. Und das obwohl ich gerade DIE Handcreme für mich gefunden hatte. Mal sehen.
    Meine Woche startete mit den 15% bei Hilla. Ich habe 2 Aamumaa seifen nachgekauft. Diese Seifen sind zwar teuer, aber dafür halten sie (bei gleicher Beanspruchung) wirklich ewig im Vergleich zu den anderen selbstgesiedeten. Da habe ich von einem großen Stück eigentlich nur 2 Wochen etwas. Dann kamen noch 2 Haarseifen von Flow mit und ein 3-er Dabba-Päckchen.
    Gestern habe ich den Newsletter von May lindstrom erhalten. Da schreibt sie eigentlich ganz süß, dass sich ihre Firma nicht an der Rabatt-Jagd vom friday und vom monday beteiligen will und man das Daddelding mal aus der Hand legen solle und seine Familie knuddeln solle. Ach ja, man werde ihre Produkte nirgends! im Angebot finden.
    Ja, dachte ich mir, May, das klingt alles total schön (ehrlich), und ich mache das alles auch, aber erst, NACHDEM ich mir deinen Blue cocoon gehechtet habe. Und lachte still in mich hinein und freute mich, denn ich wusste ja von dem 20% Rabatt bei naturisimo auf ALLES. „Stockwide“, wie der Brite so schön sagt. Ätsch!
    Als ich dann am Abend das iPad immer noch in der Hand hatte und die Bestellung absenden wollte, leuchtete rot der Satz auf, dass „Black20“ für diese (MEINE – kreisch!!!) leider nicht gütig sei. Mir wurde geraten, in die Bedingungen des Codes zu schauen… konnte ich aber nicht, da sie nirgends verlinkt waren. Aber ich nehme mal an, ML hat einfach ganze Arbeit geleistet. ?
    Dass ich noch einen (immerhin) 10% Code außer der Reihe bei amazingy hatte, konnte sie ja nicht wissen. Zum Glück, denn ich bin sicher, sie hätte Floris angerufen und mir schaden wollen. ???
    Allen ein schönes 1.Advent-Wochenende. Juhu!

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Liebe hazel, das ist einfach zu köstlich, Deine Story mit May Lindstrom 🙂 Ich habe die Mail von ihr auch bekommen, ich fand ihre Intention gut, aber sie kündigt ja auch was für die Weihnachtszeit an, irgendwelche Geschenke vielleicht…? Man weiß es nicht… Auf jeden Fall hast Du Glück gehabt, dass sie Floris nicht noch angerufen hat, haha!
      Und ich finde die Seifen von Aamumaa auch hervorragend, nicht nur optisch, sondern auch sonst.
      Welche ist denn deine gerade liebste Handcreme?

      • Liebe Julie, ja, ich dachte echt erst, in einem Shop in Europa seien meine 20% safe. ?
        Dass sie gleichzeitig eine andere Aktion plant, hat sie ja durchblicken lassen. Und ich bin sicher, das wird ne super Aktion (letztes Jahr gab’s ja the youth der gratis zum blue cocoon dazu). Aber für mich ist halt der Zoll das große Problem. Ich komme da definitiv nicht hin. Und jemand anderen mit einer ganzen Bestellung zu beauftragen, ist schon zuviel des Guten.
        So freue ich mich über meine 10% und bestelle lieber schnell den newsletter ab. ? wissen will ich von den Mega Angeboten aus den USA auch nix!
        Die handcreme hatte ich mir für die TOP 5 notiert… wird also erstmal! nicht verraten. ?
        Liebe Grüße!

    • Pfingstrose sagt am 27. November 2015

      Danke Hazel, dann kann ich mir den Frust bei Naturisimo sparen und auf den Nachkauf vom Problem Solver verzichten.
      Bei Hilla oder der Naturdrogerie wird sich sicher etwas Schönes finden 🙂

    • Das ist ja ein Ding! Bei genau dieser Aktion habe ich letztes Jahr meinen Blue Cocoon erstanden! Da gab es die 20% noch…

    • Anajana sagt am 27. November 2015

      Och hazel, das find ich ja jetzt echt gemein von May Lindstrom. Die Produkte sind schon so schweineteuer und dann machen Sie nicht mit, damit wir unsere Familien knuddeln können. Ehrlich, ich finde das frech.
      Nun, immerhin hast du noch 10% bei amazingy einlösen können.
      Dir auch ein schönes Advents-Wochenende. Ich bin noch so überhaupt gar nicht auf Advent eingestellt. Muss morgen erstmal Kerzen kaufen gehen. *hüstel*

    • @ hazel Ne nette Story, aber ehrlich gesagt, geht mir diese Art des Marketing auch auf den Keks. Ich denke, das ist einfach nur eine neue Masche, die ohnehin nur bei nachhaltig orientierten Konsumenten funktioniert. Und mal ehrlich hazel, du scheinst nicht der Typ zu sein, der sich freiwillig um eine gute Schnäppchenjagd bringen lässt, oder? In etwas anderer Spielart hat das heuer Spirit Beauty Lounge präsentiert: Nein, man beteilige sich diesmal nicht am großen Preisdumping, weil Nachaltigkeit, kleine Firmen und so weiter und so fort. Und dafür sei man so dankbar, dass es mit dem Code THANKFUL ein Set mit zugegeben tollen Luxusproben gibt. Interessanterweise zeigt man sich erst erst ab einer Bestellung jenseits der 100 Dollar dankbar. Ich wäre fast schwach geworden, habe mich dann aber doch wieder eingekriegt und mich stattdessen in anderen Shops in die konventionelle Rabattschlacht geworfen und Dinge bestellt, die ich tatsächlich brauchen kann.

      • Liebe Ruth, ja, es ist Marketing. Und nicht mal gutes Marketing, wie ich finde.
        Aber jeder Shop wie er mag.
        I am a good sport, May! ???

  3. Pfingstrose sagt am 27. November 2015

    Ich bin auch ein wenig im Black Friday Fieber, eine wirklich gute Erfindung, ich habe überwiegend Produkte nachgekauft, die bald ausgehen, ein paar Geschenke für Familie und Freunde und ein Geschenk für mich selbst.
    Die Lippenpflege von Melvita mit der Tannenbaumverpackung gefällt mir sehr gut. Könnte ein schönes Geschenk für meine Schwester sein. Wir schenken uns nur Kleinigkeiten zu Weihnachten und eine Lippenpflege bracht Frau immer 🙂
    Dann werde ich doch mal beim Müller Naturshop vorbei sehen.

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Zum Müller Naturshop werde ich nächste Woche auch mal gehen, um zu gucken, ob was Neues von Melvita da ist. Und ich habe mich heute doch dank Tanja Kathrin verführen lassen, das Apostle Serum von Antipodes bei Ecco Verde zu bestellen… da war ich eindeutig auch im Black Friday Fieber 😉

      • Tanja Kathrin sagt am 28. November 2015

        Ich hoffe, du bist auch so begeistert wie ich!
        Du wirst dann ja sicher früher oder später berichten! 🙂

  4. Ah, die Duftkerze von Joik tönt lecker … Na, mal schaun. Und das Melvita-Töpfchen lacht mich an, so ein Tiegel neben dem Bett, um abends noch mal die Lippen einzuschmieren, könnte mir gefallen und bei den Temperaturen darf’s auch ein bisserl reichhaltiger sein.

    Ansonsten muss ich hauttechnisch gerade ein wenig aufpassen und deshalb versuchen, dem Black (Beauty) Friday nicht zu verfallen. Oder nur punktuell zuzuschlagen. Meine Haut nimmt den Wetterwechsel offenbar etwas übel. Dazu hatte ich ein bisschen rumprobiert, war keine gute Idee. Geholfen hat das Aloe Vera Hydro Repair Gel von Santaverde, das ich noch in einer Probegröße dahatte. Da mir das schon oft geholfen hat, könnte da mal wieder eine Fullsize ins Körbchen hüpfen. Wünschen würde ich mir das doch sehr flüssige Gel allerdings in einem Pumpspender – liebe Sabine Beer von Santaverde, erhöre mich 😉

    Gekauft hatte ich zwei parfumfreie Cremes, weil ich dachte, das wäre mal gut für meine Haut. Beide („no perfume“ von Urtekram und „neutral“ von CMD) haben Flecken und hubbelige Haut nach sich gezogen. Vielleicht liegt es an den Emulgatoren, ich werde mal etwas zurückfahren und notfalls eher das Repair Gel mit einem Tropfen Öl pimpen. Sonst jemand tolle neue Erfahrungen bei couperosegeplagter Haut gemacht?

    Ich lasse mal warme Grüße da!

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Wenn ich mal wieder mit Santaverde Kontakt habe, dann werde ich diesen Wunsch auf jeden Fall weitergeben! Ich fände das auch gut mit einem Pumpspender 🙂
      Und ja, es liegt nicht nur an den Duftstoffen oder einzelnen Stoffen, ob man eine Creme verträgt, es hängt so viel von der gesamten Formulierung ab – was es dann nicht einfacher macht, herauszufinden, was verträglich ist oder nicht *seufz* Da helfen dann nur Duftkerzen zum Trost 😉

  5. Ich glaube, die neue Handcreme von Ballot Flurin werde ich mir bei der nächsten Naturdrogerie Bestellung auch kaufen. Heute früh musste ich allerdings die Maske von Vestige Verdant bei der Naturdrogerie bestellen. Der Preis ist ja einmalig günstig * freu*. Vielen Dank, liebe Naturdrogerie!! Sie landet vorerst in meinen Kasematten.
    Zudem konnte ich vorhin bei der Bio Company ein Seifenspringerle von Speik erstehen.
    Die Duftrichtung der Joik Kerze hört sich ebenfalls verlockend an. Zur Zeit verwende ich von Joik die Duftrichtung Rose, welche auch sehr angenehm riecht.
    Von Tata Harper gibt es ja auch eine „Übernachmaske“ aber der Preis ist mir zu happig. Dann verwende ich lieber die revitalisierende Maske von Hauschka über Nacht , das Ergenbis kann sich sehen lassen. Vieleicht ist es ja nur noch eine Frage der Zeit, bis einige andere Firmen nachziehen.

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Ah, Du hast die Springerle-Seife im denns gefunden 🙂 Wahrscheinlich stand sie auch ganz woanders, als Du dachtest, oder?
      Und diese Übernacht-Maske von Tata Harper hab ich mal probiert als Probe, sie hat erst mal eine tolle glitschige Textur, aber sie fettet mir viel zu sehr – ich war irgendwie nicht so angetan. Ein bisschen ist ja auch das Nachtserum von Hauschka ein Sleeping Pack, selbst wenn das Konzept etwas anders ist.

      • Bei denn’s war ich nicht nochmal und bei der bio Company stand der Aufsteller in der Kosmetikecke.
        Eine zu fettige Nachtmaske brauche ich auch nicht. Gut so, dann vergesse ich die Tata Harper ganz. Auch wenn es gegen das Hauschka Konzept verstößt, pimpe ich das Nachtserum entweder mit dem Jasmin – Blaubeeröl oder Karottensamenöl von Odacite . Da fettet nichts. Von den Odacite Ölen bin ich ganz angetan und war ganz erfreut, als ich sie vor kurzem zufällig bei „All for Eves“ entdeckte. Natürlich bestellte ich auch das Augenserum/Öl von Odacite 🙂

      • meerwoge sagt am 28. November 2015

        Bei unserem denns habe ich die Seife ordnungsgemäß in der Kosmetikabteilung gefunden :-))
        Kaufen werde ich sie allerdings nicht, da sie nicht übermäßig nach Anis riecht wie du bereits erwähnt hast @beautyjagd

        Dafür habe ich bei melvita online die Töpfchen rose und miels im Duo gekauft und den Honig-lip-gloss. Als Neukunde wurden mir die Versandspesen nicht berechnet :-))

  6. Anajana sagt am 27. November 2015

    Meine Beautywoche hatte gleich zwei Highlights. Es hat mir Spaß gemacht, am Dienstag quasi Gastgeberin auf deinem Blog zu sein. So hat es sich angefühlt, und ich war echt begeistert, wie rege die Ladies kommentiert haben. Danke nochmal an alle!
    Und gestern habe ich mir einen Sauna-Tag im Mediterana gegönnt, mit Mandelöl-Ingwer-Peeling und anschließender Babyhaut.

    Ansonsten bin ich hin- und hergerissen was diese Black Friday Aktionen angeht. Eigentlich brauch ich nix. Uneigentlich fühle ich mich natürlich schon verführt. Ob ich nicht doch die von dir vorgestellte Handcreme brauche? Oder Pai oder Kjaer Weis oder oder oder.

    Und dann finde ich, dass das schon wieder so ne unselige Welle ist, die aus den USA übernommen wird. Demnächst feiern wir noch Thanksgiving, nur damit die Truthahn-Industrie glücklich ist und Gauck begnadigt die Truthähne. Ich bekomm schon bei Halloween nen Schreikrampf und vermisse es, dass die Pänz St. Martin singen kommen. Süßes oder Saures gibt es bei mir zumindest nicht Halloween. Und schon schweife ich wieder ab…….

    Also allen ein schönes Wochenende!

    • Über die von Gauck begnadigten Truthähne (wie würden sie wohl heißen? Hans und Franz?) musste ich jetzt ehrlich schmunzeln. Und ich kann dich gut verstehen, mir geht Halloween etc. auch auf den Keks. Zumal es letztlich nur um Konsum geht: Kostüme kaufen (das 2. Mal im Jahr außer Fasching, wo es eine Kostümabteilung im Kaufhaus gibt), fressen, saufen… Und Black Friday hin oder her: kaufen will ich nur, was ich auch verwende. Oder was ich sowieso auf dem Schirm hatte als Geschenk. Aber da wir nur Kleinigkeiten verschenken, ist das eben auch nicht viel.

    • Ich habe auch nur bei der Naturdrogerie zugeschlagen, von anderswo wird man ja so oft mit Rabattaktionen überschüttet, dass es nicht mehr so reizvoll ist…

      • Zum Bestellen für die Kasematten lohnen sich die Rabattaktionen schon aber ich habe den Überblick verloren wo es bei wem wieviel Prozente oder Angebote gibt. Daher freue ich mich über das super Angebot der V.V. Maske und belasse es bei ihr.

      • Die Vestige-Verdant-Maske ist reingehüpft in meinen Korb und wieder raus – ich weiß einfach nicht, ob das was ist für meine superempfindliche Haut. Durchblutungsfördernd ist halt gerade nicht das, was man bei Couperose braucht. Aber bestellt hab ich auch nur bei der Naturdrogerie, u.a. das Primavera-Handcreme-Set, das ich verschenken will, und das Santaverde-Probeset für mich, weil schon die Kleingröße vom Repair-Gel den Preis rechtfertigt 🙂

      • Ich war auch schwer in Versuchung, die Vestige Verdant Maske nochmal zu bestellen. Die Wirkung ist ohne Zweifel gut. Was mich aber sehr stört, ist das schwierige Abnehmen. Bei mir liegt sie wie festgeklebt auf der Haut und ist nur „mit Gewalt“ wieder zu entfernen. Auch mit heißen Kompressen wird es nicht viel besser.
        @ava für empfindliche Haut ist die also ganz bestimmt nicht geeignet! Ist also bestimmt richtig, daß sie wieder aus dem Körbchen gehüpft ist.

      • Waldfee sagt am 27. November 2015

        Gila: Ich wasche sie mit lauwarmem Wasser wieder ab. Das geht bei mir problemlos. Ich hab dabei eine Op-Haube auf, dann saue ich meine Haare nicht so ein?

      • Liebe Ava,
        ob die Vestige Verdant Maske was für deine Haut ist, kann ich nicht sagen, aber ich habe eine fast vollen Tiegel, den ich nicht mehr benutze. Ich mag das Gefühl auf der Haut überhaupt nicht, vertragen habe ich sie gut, obwohl ich auch eine empfindliche Haut habe. Ich tausche sehr gerne, solltest du was Ungeliebtes haben und wenn nicht, verschenke ich sie auch gegen Porto. Unbenutzte Produkte in meinem Badezimmerschrank „belasten“ mich irgendwie…

      • Ich habe mir für die Kompressen extra zwei schwarze Gästehandtücher gekauft, weil weiße es auch in kochwäsche maximal bis hellgrau schaffen, und ohne kräftiges Rubbeln geht die Maske bei mir nicht ab. Auch für meine ziemlich robuste Haut ist das auf Dauer sicher nicht sooo gut. Darum werde ich sie aufbrauchen, aber nicht nachkaufen.

      • Liebe Mina, wenn ich die anderen so höre, klingt es, als wenn die Maske nix für mich wäre. Rubbeln ist ganz schlecht für meine Haut. Aber vielleicht mag ja eine der anderen Beautys dein Angebot annehmen?!

      • Liebe Gila, zum Abwaschen der Maske beuge ich mich immer tief ins Waschbecken , weiche die Maske nach der Einwirkzeit erst mit Wasser auf. In der Gebrauchsanweisung steht, dass man sie mit kaltem Wasser abwaschen soll. Daran halte ich mich und dadurch entsteht auch ein angenehmer Effekt auf der Haut , finde ich jedenfalls. Durch das Herunterbeugen und vorheriges befeuchten der Haut, klappt es ganz gut mit dem Abwaschen und die Rumschmadderei hält sich in Grenzen. Hört sich umständlicher an als es ist.

      • Liebe Mina,
        Ich denke, ich hätte gute Sachen zum Tauschen! ?
        Hast du meine Email nicht?
        LieGrü!

      • Ich wende die Maske am liebsten in der Wanne an. Durch den Dampf trocknet sie nicht so an, es ist egal, wenn es ein bisschen schmaddert und ich etwas mehr laues Wasser benötige. Und hartnäckige letzte Reste holt der Konjac-Sponge runter. Die Wirkung ist einfach super und sie funktioniert auch bei sehr empfindlicher Haut gut.

      • beautyjagd sagt am 27. November 2015

        Ich lasse die Vestige Verdant-Maske auch nicht so richtig antrocknen und fest werden, sondern feuchte sie zwischendurch etwas an oder lasse sie letztlich gar nicht so lang drauf – die Wirkung ist trotzdem super und sie lässt sich gut abnehmen!

      • Ich wende die Maske am liebsten in der Wanne an. Durch den Dampf trocknet sie nicht so an, es ist egal, wenn es ein bisschen schmaddert und ich etwas mehr laues Wasser benötige. Und hartnäckige letzte Reste holt der Konjac-Sponge runter. Die Wirkung ist einfach super und sie funktioniert auch bei sehr empfindlicher Haut gut.
        Ansonsten habe ich das gleiche Programm wie Kerstin, es muss mal wieder ein bisschen Schotter in die Kasse kommen, also muss ich mich um die Krankenkassenabrechnungen und die Steuer kümmern. Leider gibt es bei uns schon seit Jahren kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld mehr und da die komplette Familie und leider auch noch Freunde rund um Weihnachten Geburtstag hat, bin ich danach immer ziemlich geschröpft.
        Irgendwie habe ich dieses Jahr keine Lust auf Weihnachten, mich locken noch nicht einmal der dänische und der schwedische Weihnachtsmarkt an diesem Wochenende. Ich kann mich nicht erinnern, die in den letzten 25 Jahren mal geschwänzt zu haben. Weihnachtsdeko fällt auch aus. Na ja, vielleicht dürfen meine Tomte von Åsas tomtebod ins Wohnzimmer ziehen und dem einsamen Holz-Tannenbäumchen von Traumduft Gesellschaft leisten… Ich glaube, ich schiebe gerade einen typischen Novemberblues, gehe im dunkeln, komme im dunkeln, in drei Wochen ist Wintersonnenwende…eigentlich könnte ich bis dahin durchschlafen…

      • beautyjagd sagt am 27. November 2015

        @Petra: Ich kann das mit dem Durchschlafen so gut verstehen! Kaum wird es hell, ist es schon wieder dunkel zurzeit – und so richtig hell wird es auch dann nicht… Lass Dich aber doch trotzdem auf dem schwedischen und dänischen Markt locken, denn habt ihr denn letztes Mal nicht irgendein köstliches Törtchen mit Hilla gegessen (oder verwechsle ich da was)? Das fand ich so toll!

      • Liebe Petra, vielleicht bekommt dein Novemberblues wenigstens einen kleinen rosa Schimmer, wenn ich dir sage, daß deine Empfehlung der Soley birta Lift and glow wirklich sehr,sehr gut war.
        Frau Dittrich von Pure Schönheit hat mir ein Pröbchen besorgt, obwohl sie diese Creme noch gar nicht im Verkauf hatte. Im Januar/Februar kann ich dann wohl mit einem Langzeittest beginnen. Ich freue mich schon auf die angenehme Konsistenz und den leichten Glow. Danke nochmal für den Tipp!

        Die VVmaske in der Badewanne anzuwenden, wäre vielleicht nochmal einen Versuch wert. Aber obwohl ich eine ganz und gar unproblematische Haut und noch nie ein Problem mit irgendeinem Pflegeprodukt hatte, ist mir VV jetzt direkt unangenehm. Und bei der guten Durchblutung frage ich mich schon, ob das vom Abrubbeln kommt. Ich gebe aber gern zu, daß die Haut dann sehr schön rosig und klar aussieht.

      • So richtig Freunde werden die VV-Maske und ich auch nie werden. Ich finde das Handling extrem umständlich, wenn die Wirkung wenigstens so toll wäre, würde ich das noch in Kauf nehmen, leider ist sie nur ok. Aura Manuka macht bei mir auf jeden Fall schönere Haut und das ohne Sauerei im Bad. Da ich keine Vollbäder nehme, fällt die Option wohl auch weg 🙁
        Ach ja, der Novemberblues, da kann ich auch ein Lied von singen… Mir geht es ähnlich wie Petra, Weihnachten nur Stress und dann auch noch viele Geburtstage am Jahresende (inklusive meines eigenen)… Ich bin immer froh, wenn der ganze Trubel vorbei ist.
        Der richtige Blues kommt bei mir aber erst Ende Januar oder spätestens Februar, wenn zu der ganzen Kälte und Dunkelheit noch die austickende Haut dazukommt 🙁
        Ich hätte nichts dagegen, wenn wir Menschen auch einen kleinen Winterschlaf halten könnten um das Elend zu überbrücken *Jammermodus aus*

      • Liebe Gila,

        das ist toll, dass dir Sóley sich so gut gefällt. Die Sachen sind ja eher unprätentiös, aber ich liebe die Produkte sehr. Der Reinigungsschaum brennt nicht und reinigt super, die Milch eher pflegend, der Toner ist kräuterig, die dögg antlitsraki ist mein Rettungsanker, wenn ich Trockenflechten bekomme und die birta Serie hat einfach eine tolle Textur. Die kommt jetzt wieder aus dem Kühlschrank, wenn meine Herbstpflege alle ist. Allerdings duften alle Produkte kräuterig, das mag nicht jede, aber ich schon.
        Viel Spaß damit!
        Und ja, Julie, das war ein Pudding mit Moltebeeren.

      • @orris Mein eigener Geburtstag ist der letzte in einer langen Reihe, deshalb feiere ich den seit bald 20 Jahren nicht mehr. Alles was ich am dem Tag will ist meine Ruhe, nicht kochen, nicht backen, nicht putzen, keine Gäste bewirten, überhaupt auch keine Gäste haben und keinen besuchen müssen, nur ausschlafen, in aller Ruhe in die Wanne, aufs Sofa und chillen und wenn es nicht regnet eine Runde um den See laufen. Und Essen mag ich auch nicht mehr sehen, maximal Pellkartoffeln mit Quark ?

      • @Petra: mit meinem Geburtstag sieht es ähnlich aus, bin eigentlich nur noch platt an diesem Tag 🙁
        Und dann kommt Silverster, auf den ich dann gar keine Lust mehr habe 🙁
        Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich mir dieses Jahr nicht einen Ausflug zur Naturdrogerie gönne an diesem Tag, ist ja nicht so weit von uns…

      • Liebe Hazel, ich hoffe, du findest in der Kommentarflut diesen Kommentar. Gerne gebe ich dir die VV Maske. Liebe Julie, würdest du Hazel meine Mailadresse geben.? Lieben Dank!

      • beautyjagd sagt am 29. November 2015

        Ja klar, das mache ich gleichm die Email-Adresse von hazel ist quasi schon unterwegs zu dir 🙂

      • Liebe Mina,
        ich habe deinen Kommentar gefunden! ? vielen Dank!
        Ja, ich warte dann auf Deine Email.
        LieGrü!

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      @Anajana: Ich fands auch sehr toll, Dich als Gastgeberin auf dem Blog zu haben 🙂 🙂
      Und ich habe heute auch darüber nachgedacht, wie ich das mit dem Black Friday so finde, und bin da auch hin und hergerissen: Einerseits ist es schön, an anderen Bräuchen teilzuhaben, aber anderseits haben wir ja unsere eigenen (wie Du das mit St Martin ja schreibst)…. Halloween ist ja zB auch in Japan supererfolgreich, so sehr, dass ich in Tokyo schon fast das Gefühl bekam, dass die Japaner doch Halloween selbst erfunden hätten 😉 – allerdings finden das schon wieder Abwandlungen statt, die es in den USA wiederum nicht gibt (zumindest war so mein Eindruck).

      • Ich habe gerade so einen Murmeltiermoment: Halloween ist All Halllows‘ Eve, zu deutsch Allerheiligen, eine alte irische Tradition, also ureuropäisch. Nix Amis, genauso wenig wie Hamburger, Hot Dog und Bagel (jiddisch Bejgele), alles nur geklaut und damit Re-Importe ?.
        Nordlichter kennen sicher auch das eng verwandte Rummelpottlaufen.

      • Das stimmt, aber Thanksgiving hat nun wirklich nichts mit Europa zu tun (na ja, außer vielleicht, dass die Pilgrim Fathers von hier kamen…) 😉

        Darf ich mal eine OT-Frage stellen? Bist Du eigentlich die Petra, die bei Najoba die Lidschatten von Studio 78 bewertet hat? Falls ja, ich wüsste gerne, wie die Farben so rauskommen, finde die Fotos, ehrlich gesagt, nicht so besonders gelungen…

      • @orris Auch Thanksgiving ist europäisch, hier Erntedank und auch schon vor der Christianisierung verbreitet. Das Datum für Erntedank war je nach Kirchenordnung an unterschiedliche Feiertage angebunden, u. a. dem Martinstag, wo wir dann wieder bei November und Geflügel wären ?
        Wenn du einen guten Eindruck der Farben von Studio 78 haben willst, musst du googeln, die Bilder bei Najoba sind grauselig, die von Studio 78 nicht viel besser. Bei der Naturdrogerie geht es so einigermaßen mit den Farben. Am besten auch auf verschieden Bildschirmen anschauen, ich finde iPhone noch am farbechtesten. Die LS sind übrigens super, toll pigmentiert, haltbar und prima zu verarbeiten. Total unterschätzt habe ich die losen, der in rosa hat sich zu einem Liebling bei mir gemausert, der macht so schön wach. Es gibt auch Promo-Videos, die sind sich nicht schlecht.

  7. Der 1. Advent kommt dieses Jahr irgendwie so plötzlich! 😀 Aber wenigstens passen die Temperaturen mittlerweile dazu. Und heute geht hier in der Innenstadt das große Weihnachtsmarktgedränge los. Da ist dann nix mehr mit „Ich geh nochma fix zum DM“, wenn die Massen sich durch die Straßen schieben. Dafür ist es daheim dann umso gemütlicher. 🙂

    Die Handcreme klingt super! Ich habe mir diese Woche die Bienenstock-Körpermilch von Ballot-Flurin bestellt, die kam gestern an. Dazu noch die Sensisana-Augencreme (angestiftet von Anajana ;)) und netterweise noch eine Probe der Und Gretel-Foundation. Farbe (Porcelain Beige) passt perfekt. Aber die Deckkraft ist schon sehr, sehr gering, finde ich. (Am besten hat sie auf Jeans und Pulli gedeckt, als mir das Probentöpfchen aus der Hand gerutscht ist…) Und den Duft finde ich auch nicht so pralle. Ich bin noch unentschlossen.

    Nun freue ich mich morgen auf einen Besuch beim Keimzeit-Konzert und aufs Wohnungsschmücken am Sonntag.

    Liebe Grüße
    Ida

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Oh ja, ich werde morgen auch mit Sicherheit nicht in die Stadt gehen – denn hier ist es dann auch immer unglaublich voll am Wochenende!
      Ein bisschen kichern mussste ich ja bei der Beschreibung der Deckkraft der Foundation auf Deiner Jeans und Pulli – Natürlich Mist, denn solche Flecken gehen ja gar nicht mal so fix raus, da hilft nur richtige Wäsche.

  8. Ach dieser Tisch ist wirklich wie gemacht für die Präsentation deiner wöchentlichen Ausbeute! Purobio finde eine recht interessante Marke. Ich habe einen der Holzlippenstifte und der ist wirklich perfekt: präzise und trotzdem schön weich. Drum habe ich mir heute unter anderem den Concealer der Marke – auch in Stiftform – bestellt. Diese Woche kam meine Bestellung von Rainforest Chica aus Brasilien an, und das Acaiöl ist toll. Es fühlt sich sehr reichhaltig und pflegend an, genau das richtige für den Winter. Man braucht auch nur ganz wenig davon.

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Das ging da aber relativ schnell mit Deiner Rainforest Bestellung, oder? Pures Acaiöl ist schon echt ein kleiner Luxus 🙂
      Und ich finde PuroBio auch interessant, mich interessiert auch noch die Foundation (und noch so einiges), denn der Concealer gefällt mir ja gut!

      • Es lagen nur zwölf Tage zwischen Bestellung und Lieferung, das finde ich sehr okay. Ich mische das Acaiöl mit Wildrosenöl – inspiriert von Odacité.

  9. Waldfee sagt am 27. November 2015

    Auweia, ich habe auch zugeschlagen? Bei der Naturdrogerie durften die VV Maske, das Hauschka Maskenset Regeneration (?), die „normale“ Handcreme von Ballot-Flurin und 2 Konjak-Sponges mit. Bei Ecco Verde habe ich die MG Shea Reinigung und den KissTu (oder wie der heißt) Lippenbalsam von Soley bestellt. Alles in allem bin ich unter 100€ geblieben und habe weit über 35€ gespart. Ich bin sehr zufrieden mit mir?

    • Jaja, liebe, disziplinierte Waldfee, und Montag dürfen Hamburgs einschlägige Kosmetikläden nachordern …

      🙂 Theo

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Hihi, Du bist zufrieden mit Dir, sehr schön 😀
      Die normale Handcreme von Ballot-Flurin interessiert mich nun natürlich auch, denn da ist ja auch Propolis und Honig drin und kostet die Hälfte!

  10. meerwoge sagt am 27. November 2015

    Mit Melvita Produkten bin ich immer zu locken! Inzwischen benutze ich die Body butter rosier muscat und stelle fest dass sie sogar nach Zitronenmelisse riecht. Herrlich!

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Irgendwas Spritziges rieche ich auch raus, ja, könnte wirklich gut Melisse sein! Und ich bin bei Melvita ja auch schwer anfällig… 😉 , irgendwie hat die Marke was, was mich sehr anspricht.

  11. Silke M. sagt am 27. November 2015

    Ich lese schon länger hier mit, aber jetzt trau ich mich auch mal was zu schreiben 😉
    Toller Blog übrigens, hat mir schon bei vielen Beautyentscheidungen weitergeholfen!!

    Ich hab diese Woche bei Pai zugeschlagen. Da ich sowieso schon länger die Chamomile Day Cream nachbestellen wollte, kam dieses Angebot gerade recht. Es gab das Bodyoil gratis dazu, da kann man einfach nicht widerstehen… Zumal das Öl wirklich toll ist.

    Dann habe ich noch bei feeling bestellt und teste gerade das Zitronen Deo. Deo ist leider mein Leidthema, denn die alufreien, die wirklich gut wirken sind alle mit Natron und die vertrage ich leider nicht 🙁

    tja, und jetzt bin ich schwer am überlegen wegen Vestige Verdant. Die Maske hatte ich mal als Probe und fand sie spitze. Super beruhigte Haut hinterher. Und der BlackFriday Preis ist ja wirklich unschlagbar! Das Infinity Augenserum würde mich auch reizen. Hat das schon jemand getestet??

    • Guck doch mal weiter oben – Mina hätte die VV-Maske evtl. abzugeben …

      • Kerstin sagt am 27. November 2015

        Wenn Du kein Natron verträgst, könntest Du es mal mit Petras heiß geliebten Meow Meow Tweet versuchen, die haben eine Creme mit Grapefruit Duft im Sortiment. Du erinnerst mich gerade daran, dass ich neulich auf einem amerikanischen Blog gelesen habe, dass Limettensaft pur wohl auch recht gut funktioniert soll. So ein Fläschchen hat man ja meist im Kühlschrank und ausprobieren schadet ja nicht. Das wollte ich auch noch mal testen. 😉

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Danke für Deinen ersten Kommentar 🙂 Ich hoffe, es ist ok, dass ich Deinem Namen ein M. angefügt habe, weil hier schon eine Silke kommentiert – Du darfst Dir aber auch gern einen anderen Namen ausdenken 🙂
      Kennst Du denn die natronfreien Deocremes von Meow Meow Tweet? Leider gibt es sie nur in den USA, aber sie wirken richtig gut! (Edit: Oh, hat Kerstin auch schon erwähnt, naja, doppelt hält besser 😉 ). Einen Versuch wäre vielleicht auch noch der neue Deostick Sensitiv Thermal von Speick wert.
      Und leider kenne ich das Infinity Augenserum noch nicht…

      • Sunsena sagt am 27. November 2015

        oh, schon eine andere Silke da – schön. dann nehm ich den Namen 🙂

        Meow Meow Tweet? Schon gelesen, aber nicht probiert. Muss ich gleich mal schauen wo ich das bekommen kann. Momentan wirkt am besten hauschka salbei-minze, aber das feeling deo macht sich im ersttest nicht schlecht…

  12. Mein Beautyrausch bestand diese Woche im Kauf der Hauschka Akut Creme Potentilla, denn ich habe mir aufgrund schlusiger Ernährung in drei stressigen Wochen juckende Handrücken angelacht. Die HACP stoppt das Jucken sofort nach Auftrag; die endgültige Heilung wird dann von innen heraus (Wasser + wieder Obst/ Salat, nix Brot) geschehen, da bin ich ganz gelassen.

    LG,
    Theo

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Gute Besserung!! Und die Potentilla Creme halte ich ja auch für ein sehr interessantes Produkt von Dr. Hauschka!

  13. Kerstin sagt am 27. November 2015

    In dem Laden von Léa Nature war ich neulich auch :-), als ich bei Melvita rausging fing es leicht an zu regnen und voilà zufällig stand ich genau davor. Dort bekam ich einen Kräutertee aus dem Sortiment ausgeschenkt und hab mir das Argan-Mizellenwasser von So’bio gekauft. Im 6. Arrondissement kann man wirklich eine schöne NK-Beauty-Runde drehen, erst zu Aroma Zone, dann in die City Pharma und zum Abschluß noch in die Rue du Rennes. Durch die neue rosane Linie von Melvita konnte ich mich dort auch durchschnuppern, aber sie war so gar nicht meins, weder Duft noch Verpackungsdesign. Dafür mag ich den Nectar de 3 Miel umso mehr, der kleine goldige Tiegel wartet jeden Abend auf meinem Nachttisch auf seinen Einsatz und pflegt wirklich gut. Er liegt nicht wie andere Lippenpflegen auf oder klebt, sondern zieht ein. Die kleine Limited Edition Weihnachts-Honigseife von Melvita gefällt mir auch sehr gut, sie fühlt sich beim Händewaschen sehr angenehm an. Nächstes Mal nehme ich mir davon die große Waben-Honigseife mit Propolis mit, leider gibt es die auch wieder nicht in DE. Die Idee einer kleinen Seife für die Feiertage finde ich sehr schön, ob nun für zu Hause oder als kleines Geschenk. Speik hat das ja jetzt auch im Programm, wie Du gestern berichtet hast. Seifenliebhaberin war ich ja schon als Kind und habe damals kleine Stückchen in verschiedenen Farben und Formen gesammelt. 😉 Warst Du auch bei „Oh my cream“? Der Verkäuferin in Montmartre, mit der ich eine ganze Weile geplaudert habe, habe ich nämlich deinen Blog ans Herz gelegt. 😉

    Mich lässt der ganze Black Friday Trubel relativ kalt, ich kaufe zwar gern das eine oder andere Schnäppchen auf Vorrat, aber momentan habe ich nichts wirklich auf dem Einkaufszettel und erfreu mich eher an kleinen Fundstücken im Alltag. So habe ich mir diese Woche bei TK Maxx das Körperöl Bergamotte der schwedische Marke Estelle&Thild gekauft, der Dufttest ist schon mal sehr lecker. Die duftstofffreie Reinigungsmilch hat mich auch angelacht (da hab sogar ich ohne Nachgucken die Incis verstanden und für gut befunden), also habe ich sie mir heute noch geholt. Ich wollte mal was Beruhigendes für die ungeschminkten Tage, da meiner Haut momentan die erste Kälte zu schaffen macht und sie etwas gereizt und mit ein paar Unreinheiten reagiert. Ich glaube ja immer noch, dass Reinigungsmilch nichts zum Abschminken ist. Das liegt vermutlich daran, als ich vor ein paar Jahren versucht habe, mit der Milch und der Waschcreme von Hauschka konventionelles Make up runter zu kriegen. Da hatte ich keine Chance, aber mit der Öl-Seifen-Reinigung bin ich ja im Grunde meines Herzens auch glücklich. Aber im Winter zur Abwechslung am Morgen und an ungeschminkten Tagen ist sie doch mal eine Alternative.

    Ich werde mich dieses Wochenende (wenn nicht wieder was dazwischen kommt) an meine Steuererklärung machen und habe gerade total Lust mal wieder was zu backen, entweder ein Nuss-Guglhupf oder die simplen, aber leckeren Sablés au chocolat et fleur de sel nach dem Rezept vom Pariser Star-Patissier Pierre Hermé.

    Habt alle ein schönes, kuschliges Wochenende! 🙂

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Bei Oh my cream war ich dieses Mal nicht, aber wie nett, dass Du meinen Blog erwähnt hast! Mein Rundgang im 6. Arrondissement sieht ganz ähnlich wie Deiner aus: Aroma Zone, dann Florame (direkt um die Ecke), manchmal Buly, dann Pierre Hermé (mmhhh) , Pharmacie in der Rue du Four (die ist ja nun etwas anders aufgebaut, stellte ich fest), Melvita, Léa Nature und manchmal dann noch Bon Marché. Ich finde es super, dass es nun (wieder) den Laden von Léa Nature in Paris gibt, denn in Paris habe ich mir immer schwer getan, an die Sachen ranzukommen – weil ich meist nicht über die Peripherie raus in die großen Hypermarchés komme. Hoffentlich hält er sich, auch schon deswegen, weil es schön ist, mal das Vollsortiment zu sehen!

  14. Danke für den Tipp mit puro Bio! Ich wollte schon länger mal einen der Lippenstifte probieren, heute ja beste Gelegenheit dazu mit Rabatt – und ich habe mir gleich mal die knalligere Palette mitbestellt 🙂

    • beautyjagd sagt am 27. November 2015

      Ui toll, die knallige Palette lockt mich auch weiter sehr! Denn ein bsischen erinnern mich die Lidschatten an die von Couleur Caramel – bin gespannt, wie Du sie findest!

  15. Meow Meow Tweet gibt auch 20 %‘ und spendet die nochmal. Bestellt doch zusammen, dann sind die ohnehin überschaubaren Versandkosten nochmal günstiger.

    • Sunsena sagt am 28. November 2015

      Ja, die Versandkosten sind halbwegs ok für US Verhältnisse 🙂
      Ob eine sammelbestellung sich auszahlt? Da kommt dann schnell mal Zoll dazu…

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Masala ist definitiv winterlich! Es gibt bei Joik gibt es ja noch mehr dieser wimterlichen Düfte, zB Ginger Bread oder Cinnamon Bun 🙂

  16. Mein Black Friday-Kaufrausch fiel relativ bescheiden aus, es gab nur das Protecting Serum von Cobicos, den Lidschatten Mustard sowie den Lippenstift Dahlia von Zuii bei der Naturdrogerie.
    Ich habe gehofft, dass Reina Organics aus NL auch Black Friday-Rabatte anbieten würde, leider war das nicht der Fall. So müssen die Axiology-Lippenstifte noch ein wenig warten… Und Nudus 27 Kisses ist sowieso ausverkauft 🙁

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Oh, gut, dass ich mal wieder bei Reina reingeschaut habe – sie verkauft ja auch W3ll People, das ist schön! Und um Axiology schleiche ich auch schon länger herum…

  17. Ich frag mich ja immer wie das mit den Sleeping Packs geht…also ich bin Seitenschläferin, würde da nicht die ganze Maske im Kopfpolster landen? Also zumindest von der einen Seite 😀 Selbstbräunungswasser hört sich ja mal spannend an – ich frag mich aber, ob das nicht fleckig wird? Mit einem Toner würde ich ja meinen Augen nicht nahe kommen…aber helle Kreise um die Augen herum würden ja auch irgendwie seltsam aussehen…da bin ich dann mal auf Erfahrungsberichte gespannt!

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Mich interessiert das Selbstbräungswasser auch (wenn es ohne DHA wäre, würde ich es gleich testen… möchte ja nicht, dass es zu braun aussieht…) Und bei den Sleeping Packs kommt es drauf an: Der von Akane ist für Seitenschläfer nicht so geeignet, aber der von Lift Argan schon, denn der bröckelt oder schmiert ja gar nicht, sondern zieht gut ein.

  18. Die Produkte von Ballot-Flurin interessieren mich schon lange,die Handcreme und Lippenbalsam werde ich auf jeden Fall bei der nächsten Bestellung kaufen. Aber auch von Melvita Lippenbalsam hört sich toll an. Zuerst muss ich meine jetzige Lippbalsame aufbrauchen.

    Ich wurde auch in Black Friday Fieber versetzt.
    Bei Hilla habe ich Kerze von Joik mit Koks und Ananas, Haarspray,Schaumfestiger und Tiefreinigendes Shampoo bestellt. Mir ist genauso wie Petra nicht nach Weihnachten,sondern nach Urlaub. Deswegen habe ich die Kerze mit „Urlaubduft“ gekauft.

    Dann habe ich noch die Rabattaktionen genutzt und habe bei R.L.Linden(winke winke Petra und Ellalei)ein paar Seifen (Sonja hat mich neugierig gemacht) bei Ch.Valley und bei Beingcontent de Mamiel bestellt.
    Klar,wollte ich nichts wie immer bestellen,aber das waren noch die Produkte auf meiner Liste und ich habe die Aktionen dafür genutzt.

    Jetzt brauche ich nur ein Deo,mein geliebtes Deo von Schmidt’s hinterlässt weiße Flecken auf meinen Cashmerepullover,die nicht so gut weggehen.
    Entweder bestelle ich bei Waldfussel oder ich probiere Deo von Speik.
    Wer weiß,wie das Deo von Speik ist?

    Liebe Grüße und schönen ersten Advent wünsche ich allen
    Mary

    • Es gibt einige Varianten von Speik Deo,welches könnt ihr empfehlen? Ich werde euch sehr dankbar?

      • Das Kaschmirpulli-Problem habe ich leider auch, wobei es bei Schmidt’s nicht so schlimm ist wie bei Wolkenseifen- und Waldfussel-Deos. Deswegen verwende ich im Winter oft den Speick Natural Deo Stick und muss sagen, dass es (außer Natrondeodorants) bei das einzige funktionierende aluminiumfreie Deo ist. Das Roll-On-Deo von Speick habe ich noch nicht ausprobiert.

      • Danke Orris,
        das ist doch sehr ärgerlich, ja dann gebe ich Speik eine Chance

        Liebe Grüße
        Mary

      • Seit Kurzem verwende ich den Deostick Thermalsensitiv von Speick. Er ist verlässlich, nur die Verpackung nervt mich etwas: Man muss den Stick immer wieder ganz zurückdrehen, damit der Deckel draufpasst. Ansonsten entstehen kleine Grate, die man beim Auftragen erst wieder zum Schmelzen bringen muss.
        Gute Erfahrungen habe ich auch mit der Deo-Creme Lemongras-Salbei von Alverde gemacht. Zieht schnell ein und hinterlässt keine Rückstände.

      • beautyjagd sagt am 30. November 2015

        Ich mag den Stick Thermal Sensitiv sehr gern, oder aber den Aktiv-Roll-On mit Langzeitwirkung von Speick.
        Die Seifen von Chagrin Valley kann ich übrigens auch empfehlen, ich habe vor 2 Jahren (glaube ich, ist doch schon wieder länger her) mal bestellt und war sehr zufrieden damit.

    • Tanja Kathrin sagt am 28. November 2015

      Was hast du denn bei r.l. linden gekauft und wo hast du bestellt, direkt auf deren Homepage?
      Wenn der blöde Zoll nicht wäre, würd ich da auch mal zuschlagen …

      • @Tanja Kathrin ich habe Cacao Honey Cleanser und Rosenmaske auf HP bestellt

        LG
        Mary

      • Tanja Kathrin sagt am 28. November 2015

        Oh toll, Neid!
        Die Rosenmaske ist bestimmt ein Traum!
        Und der Cleanser soll ja auch so toll sein.
        Berichte dann mal 🙂

  19. So eine Übernachtmaske hätte schon was. Doch für mich als unumkehrbare Bauchschläferin hätte vor allem das Kopfkissen was – und meine Haare. Die Entscheidung zur fettfreien Nachtpflege erfolgte bei mir also zwangslagig.
    Aber die Handcreme, mit der könnte es etwas werden. Danke.

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Die Sleeping Mask von Lift Argan würde vielleicht sogar noch gehen, weil sie nicht fettet- aber stimmt schon, als Bauchschläferin ist das mit Nachtmasken/pflegen nicht so einfach…

  20. Ich habe doch noch Neuzugänge bekommen, bei Weleda habe ich grenade gewonnen <3

    Rose fand ich ja etwas eindimensional und Sanddorn toll, aber eher etwas für Frühling/Sommer. Grenade gefällt mir sehr gut, ein warmer femininer Duft für jeden Tag.

    Und dann habe ich ja kürlich schon erzählt, dass ich nach dem Seminar bei Maria Kettenring einen Diffuser benötige, dringendst. Leider ging meine Bitte nach Tipps ins Leere. Was ich selbst gefunden habe, war einfach nur hässlich, kitschig oder aus Plastik – gerne auch mal alles zusammen. Warum müssen diese Dinger eigentlich immer so grausam aussehen? Mehr oder weniger zufällig habe ich kurz vorm Aufgeben dann bei Kivanta doch noch einen gefunden, der außer am Netzteil ohne unnötiges Plastik ist. Er ist nicht ganz billig, aber sieht cool aus, das Matrial ist Bambusfibre und Glas. Das Schmuckstück von Ona by Ekobo hat vorhin der Postbote gebracht und jetzt läuft er vorsich hin und bei mir duftet es schön nach einem der Primavera Winterdüfte.

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Ich kann das so gut nachvollziehen, denn ich finde das Design der Diffuser meist auch sehr fragwürdig… 😉 Deinen Diffuser habe ich auf Instagram bewundert, der sieht wirklich gut aus! Ich habe vor, nochmals bei Florame zu schauen, da habe ich gestern einen auf der Homepage entdeckt, der auch gut aussieht: https://fr.florame.com/aromatherapie/diffusion.html?cat=40

      • Was ist denn der Vorteil eines Diffusers im Gegensatz zu einer Lampe (Also Teelicht mit Wasserwanne darüber)?
        Ich möchte unbedingt mehr mit Aroma-Düften arbeiten, und suche gerade nach einer passenden Lampe. Bei den Diffusern(?) scheint mir der Duft feiner zerstäubt zu werden, aber ich benötige extra Strom – die Lampen funktionieren nur per Wärme? So intuitiv ist mir die Lampe wesentlich sympathischer – aber ich finde nirgendwo eine wirklich Liste von Unterschieden bzw. Vorteilen. Könnt ihr helfen?
        Derzeit gibt es den Adventskalender von Primavera bei Ecco-Verde noch im Angebot – da juckt der Bestellfinger noch…

      • @beautyjagd: Oh ja, der gefällt mir auch. Ich habe ja schon überall geschaut, auch in Frankreich, den hatte ich allerdings nicht gesehen. Bei allen anderen habe ich auf der HP nachgeschaut, nur Florame nicht 😉

        @An: Das ist z. T. eine Frage des Geschmacks, z. T. auch der Verträglichkeit. Bisher hatte ich auch immer nur eine Lampe mit Teelicht. Mit dieser traditionellen Methode wird das Öl erwärmt, zuerst werden die leichter flüchtigen Bestandteile freigesetzt, dann kommt der Flash und danach nur noch die weniger flüchtigen Bestandteile. Außerdem muss der Abstand zwischen Kerze und Wasserbehälter stimmen, bei den meisten Lampen ist er zu kurz, so dass das Wasser zu stark erwärmt wird. Schlussendlich muss ich extrem aufpassen, dass das Wasser nicht komplett verdampft, denn dann verbrennen die äÖ.

        Beim Diffuser werden die äÖ sehr fein vernebelt, ohne sie zu erhitzen. Das gibt es ebenfalls mit verschiedenen Systemen, unter Zusatz von Wasser oder eben ohne. Bei meinem Diffuser werden die äÖ kalt vernebelt, dazu kann ich die Stärke stufenlos einstellen. Da ich allergisches Asthma, zwei Katzen und viel Besuch auch mit kleinen Kindern habe, kann ich so den Reiz besser kontrollieren. Ich nutze das Gerät sowohl zur Beduftung als auch zu aromatherapeuthischen Zwecken, da ich sehr gut auf äÖ anspreche. In der Vergangenhait habe ich äÖ weitgehend nur zum Raumbeduften oder für Körper- und Badeöle genutzt und höchstens mal Lavendel zum Einschlafen oder Pfefferminze gegen Kopfweh. Aber durch die Kissensprays und Roll-Ons habe ich festgestellt, wie gut ich darauf anspreche und angefangen, mich etwas mehr damit auseinanderzusetzen – über den reinen Wellness-Faktor hinaus und ein Hausapotheken-Seminar von Primavera besucht. Und seit diesem Seminar „brauche“ ich so einen Diffuser. Leider grenzen die meisten Geräte allerdings an optische Körperverletzung 😉

        Julia hat das Buch zum Seminar (das ich mir ebenfalls gekauft habe) hier vorgestellt http://beautyjagd.de/2015/03/25/aromatherapie-workshop-fuer-einsteiger-von-primavera-verlosung/ und Ida hier http://herbsandflowers.de/buchreview-hausapotheke-aetherische-oele-von-maria-m-kettenring/.

      • Vielen Dank liebe Petra.
        Genau so eine Erklärung hatte ich irgendwie vergebens gesucht! Das Buch von Maria Kettenring habe ich schon (wenn auch gerade irgendwo verlegt) – und sobald es einen ähnlichen Workshop hier in der Nähe gibt, werde ich ihn fix besuchen 😉

        Ich werde einmal mit der einfachen Variante des Kerze und verbrennendem Öl anfangen 😉 und mich dann steigern. Die mit Kerze sind einfach hübscher und günstiger (und ich kein Asthma, Katzen etc.)

  21. Beauty Freitag klingt gut 🙂 Ecco Verde hatte am Black Friday wirklich schöne Rabatte. Mit dem Winter und der Adventszeit ist es doch jedes Jahr auf neue so. Er kommt schleichend und dann ganz plötzlich ^^
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende 🙂

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Ich finde auch, dass es einen jährlichen Beauty-Freitag geben sollte 🙂

  22. Die Lidschattenpalette von PuroBIO Nude klingt super! Endlich ein Dupe zur Naked Basics Palette aus der Naturkosmetik :). Danke für den Tip.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Ich war auch ganz erfreut, als ich die Quattros von puroBio per Zufall bei ecco verde entdeckt habe!

  23. So, nun kam ich auch endlich mal dazu alles zu lesen… nur Rummel, diese Woche 😉

    Die Joik-Kerzen machen mir auch viel Freude, gerade brennt Cinnamon Coffee, die finde ich auch sehr lecker und nicht aufdringlich. Gingerbread ist noch in der Warteschleife.
    Beim Black Friday war ich eigentlich zurückhaltend, da ich eh Mascara haben musste, hab ich bei der Naturdrogerie gleich 2x die Neue von Marie W. bestellt. Das wars.

    Angekommen sind 4 Deo Pröbchen von „routine“, aus Kanada, eins davon sensitive, mit 40% weniger Natron. Mein Ekzem vom Schmidts Deo hab ich nach 4 Wochen endlich in den Griff gekriegt, mit einer leicht cortisonhaltigen Creme, in der Zwischenzeit war Meow Meow ohne Natron meine Rettung, danke Petra für das Pröbchen! Wollt ich eigentlich nachbestellen, hab aber noch genug zum testen.

    Vom Lipp Hydrator mit Farbe von LN hab ich mir grad noch 2 Stück gekrallt, ich liebe das Ding! Pflegt gut und mit den leichten Farbton ist Frau automatisch „angezogen“, ohne in den Spiegel zu gucken zu müssen.

    Schöne Sonntag, Ladies!

    • Huhu Noemi, das freut mich ja, dass du mit Meow Meow Tweet gut klar kommst.

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Ich hoffe ja schwer, dass der tinted Lip Hydrator seinen Weg ins Standard-Sortiment von Living Nature findet, denn es ist genauso, wie Du es beschreibst: Auftragen ohne Spiegel, sieht trotzdem irgendwie besser als vorher aus, und die Pflege ist auch schön.

  24. Ja ja, die Verführungen waren groß dieses Wochenende! Bei Hilla und der Naturdrogerie habe ich auch zugeschlagen, das Angebot mit der V.V. Maske ist großartig, aber ich habe noch eine volle im Vorratsschrank.
    Sie ist für mich eine der besten Masken überhaupt, die trotz leichter Couperose keine Reizungen verursacht, einfach nur ein tolles Hautgefühl! Danach trage ich die Santaverde Ampullenkur oder das Joik Serum auf und schaue gleich wie meine 20 jährige Nichte aus 🙂
    Beim Abwaschen der Maske halte ich es wie Cleo: tiiiief ins Waschbecken und mit kalten Wasser den Schmodder anweichen. Da ist nix mit rubbeln, geht alles prima ab! Klar, es ist ne Sauerei und den Waschlappen kann man abschreiben ( die Farbe zumindest), aber die tolle Haut ist es mir wert.
    Allerdings habe ich durch den unfreundlichen Anwendekomfort auch nur einmal/Woche Lust auf die Maske, sonst gern öfter 🙂
    Naja, vielleicht schraubt VV ja nochmal an der Textur….

    Einen schönen ersten Advent euch allen ?

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Bin mir nicht so sicher, ob Vestige Verdant an der Textur schrauben kann, ist ja nun Torf… aber wer weiß, vielleicht kann man beim Reinigungsprozess des Rohstoffs was machen, der dann die Textur beeinflussen könnte *grübel*? Und ich habe dieses Wochenende auch ordentlich online geshoppt, das Wetter war scheußlich hier, da war ich nur wenig draußen.

  25. Erst einmal vielen lieben Dank, dass wir einen ganzen Absatz in den Beauty-Notizen bekommen haben. 🙂

    Leider können wir nicht alle Bestellungen der Melipona-Handcreme sofort bedienen, aber Nachschub ist schon unterwegs und wir verschicken sobald dieser eintrifft.

    Beste Grüße aus Mainz
    Die Naturdrogerie | Uwe

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Aber klar musste ich diese besondere Handcreme hier unbedingt zeigen 🙂 ! Hehe, jetzt muss Ballot-Flurin schnell Nachschub liefern, ist ja auch irgendwie schön. Ich habe mir bei euch gerade noch die normale Handcreme von Ballot-Flurin bestellt, weil die mich nun auch interessiert (Vergleich und so 🙂 ).

  26. meerwoge sagt am 30. November 2015

    . …und noch ein Rabatt von Hilla. Das ist aber schön!

    Wenn ich nur wüsste welche Duftkerzen von Joik ich bestellen soll?

    Grübelnde Grüße

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Wie aufmerksam 🙂 ! Ja, Hilla hat sich noch was für die Weihnachtszeit überlegt 🙂
      Die Auswahl der Duftkerzen bei Joik ist echt riesig, das waren ja auch die Start-Produkte der Firma, damit ging es los.

  27. Ojee, der Black Friday. Frag(t) lieber nicht!!! ;D

    Dem 30% Rabatt von Hynt Beauty (ex Christopher Drummond Beauty) habe ich ebenso wenig widerstehen können, wie der Vestige Verdant Aktion der Naturdrogerie. Wobei ich bei letzterer dann leider doch nicht bestellen konnte, da zuerst mein Konto gesperrt wurde und danach der zusätzliche Rabattcode von 15% auf meine Gastbestellung nicht mehr akzeptiert worden ist. Das hat mich dann so genervt, dass ich die Aktion von Amazingy genutzt und da zweimal bestellt habe (kein Zoll) – einmal den Rare Oil Blend und einmal das neue Augenöl. 🙂 Von Hynt Beauty sind nun (übrigens versandkostenfrei!) das Augenbrauen Cream to Powder, ein Lipgloss, ein Lippenstift, ein Concealer und das Starterkit fair unterwegs zu mir. 🙂 Da sie internationale Päckchen ohnehin immer als Commercial Samples mit tiefem Wert deklarieren, sollte auch zolltechnisch nix auf mich zukommen. *freu*
    Achja – bei ecco verde habe ich auch noch bestellt und zwar das Apostle Serum von Antipodes, das ich mir mit Rabatt endlich zollfrei bestellen konnte. Yay! Ansonsten war ich eigentlich ganz brav, haha. Und da mein 13. Monatslohn schon gekommen ist, passt auch alles ins Budget.
    Dafür muss ich leider vermelden, dass ich das Gesichtsöl, was auch in meiner Gesichtspflege vorkommt, ab sofort nicht mehr verwenden kann, da ich davon Unreinheiten bekommen habe. Allerdings könnten diese auch vom Zitronenwasser kommen, ganz sicher bin ich mir da noch nicht. Zu allem Übel hat dann noch das Lingonberry Clear Skin Facial Oil von c/o Gerd für Unterlagerungen im ganzen Gesicht gesorgt – nach nur einer Anwendung! Den Übeltäter habe ich dann beim Blick auf die INCI Liste gefunden: Distelöl!!! Das vertrage ich ja überhaupt nicht (zuviel Omega 6 = entzündungsfördernd). Zu dumm, dass ich beim Kauf nicht gecheckt habe, dass Safflower Oil Distelöl ist. -.- Naja, ich werde es demnächst in die FB Gruppe zum Verkauf stellen – für Fr. 15.– inkl. Versand nach D, in die CH leider teurer (da die CH-Post hier einen Päckchenversand draus macht), Fr. 18.– hätte ich dann gerne dafür.

    Nun nehme ich bis zum Urlaub mein Erdbeernussöl, welches ich ganz wunderbar vertrage und die Unreinheiten und Unterlagerungen klingen bereits wieder ab.

    Das Yuzu-Duschgel habe ich mir in Paris auch gekauft, noch ist es aber in der Warteschlange, hihi. Aromazone ist schon genial..da muss ich beim nächsten Paris-Besuch unbedingt wieder hin, es ist einfach nochmal was anderes, die ganzen hübschen Sachen life zu sehen, als nur online zu shoppen.

    Die Melvitakugel gefällt mir auch sehr und im CH-Onlineshop ist sie auch erhältlich. Leider leider habe ich nun definitiv keinen Bedarf mehr an Kosmetik zurzeit (und ja, dein Beitrag von heute ist trotzdem sehr verführerisch! 🙂 ) Die Rosenserie werde ich mir aber sicher nächstes Jahr mal genauer anschauen, das Körperöl interessiert mich ja schon lange, die Bodybutter auch und nun auch der Lippenbalsam und auf jedenfall das Parfüm. 🙂

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Erdbeernüsschenöl, das möchte ich auch mal wieder haben, da erinnerst Du mich an was 🙂 Und ja, vor Ort bei Aroma Zone zu sein, das ist grandios! Ich hätte das Yuzu-Duschgel sonst vielleicht gar nicht entdeckt. Das Apostle Serum von Antipodes von Ecco Verde ist übrigens auch auf dem Weg zu mir!

      • Ja, das Yuzu Duschgel hätte ich auch nicht entdeckt, wenn ich nicht dran vorbeigelaufen wäre. Ich wusste gar nicht, dass Aromazone auch fertige Kosmetikprodukte anbietet. Ich habe mir übrigens noch ein DG mitgenommen im Mai, eines mit Honig. *yummie*. Das kommt bald an die Reihe (nach dem Urlaub dann). Ojee und erinnert mich grad daran, dass ich ja mal versprochen hatte, meine Paris-Einkäufe auf Instagram zu zeigen *rotwerd*. Gleich mal schauen, ob ich die Fotos hier habe…
        Erdbeernussöl ist einfach super, meine Haut liebt es total. Hihi, ja, ich glaube, das Apostle Serum haben Einige hier bestellt, scheinbar ist es gar nicht mehr lieferbar zurzeit, zumindest habe ich eine dementsprechende Mail von ecco verde erhalten gestern. 😉

  28. Jetzt habe ich doch noch zugeschlagen bei der Naturdrogerie und Ecco-Verde, die Handcremes sowie das Hauschka-Ritual mussten mit und natürlich das Apostel-Serum. Der erste Maskenpinsel fällt leider schon auseinander, außerdem habe ich ein Set zum Verschenken mitbestellt. Von der VV habe ich noch ein Backup und gefühlte 10 Masken offen, Pflege habe ich eigentlich auch noch ohne Ende, daher habe ich ansonsten ausgesetzt.

    • beautyjagd sagt am 30. November 2015

      Ich habe ja heute auch doch noch bei der Naturdrogerie bestellt… Ein Weihnachtsgeschenk und dann noch die „normale“ Handcreme von ballot-Flurin, ich konnte es nicht lassen 😉

      • Hatte ich schon gelesen und natürlich gleich beide bestellt – zum direkten Vergleich 😉 Und Handcreme geht bei mir im Moment weg wie nix.

  29. Sonja mit V sagt am 1. Dezember 2015

    Die Melipona AHndcreme klingt spannend, aber trotz des Rabatts kann ich mich rein virtuell nicht überreden lassen so viel für eine Handcreme auszugeben. Das würde ich nur nach „Anprobe“ und spontanen Begeisterungsstürmen machen.
    Ich habe im Zuge des Black Fridays gar nicht so viel bestellt. Unglaublicherweise musste ich feststellen, dass ich gar nichts brauche…und sogar gerade mit meiner Pflege zufrieden bin. Echt fies!
    So ganz ohne konnte ich die Rabattschlacht aber nicht ziehen lassen:
    Ich habe mir das Apostle Brightening Serum von Antipodes bestellt, da ich das schon lange mal ausprobieren wollte. Mit durften dann noch ein paar Kleinigkeiten, wie ein blush von Lily Lolo, ein Lip Crayon von Burt‘ Bees in redwood forest und die Bodylotion von Sophie la Girafe. Mir ist die Beschreibung des pudrigen Dufts nicht aus dem Kopf gegangen; ich bin schon sehr gespannt! Oh, und eine Zoya goes pretty Shea butter mit rosehip oil in Kleingröße für unterwegs hat es auch in den Einkaufskorb geschafft.

    • beautyjagd sagt am 2. Dezember 2015

      Ich hoffe, der Non-Duft oder wie man das beschreiben soll der Bodylotion gefällt Dir! Ich finde ihn ja weiterhin super 🙂 Und das Apostle-Serum hab ich mir auch bestellt, wie so einige hier 🙂

      • Sonja mit V sagt am 2. Dezember 2015

        Ich werde auf jeden Fall berichten, wie mir die Body Lotion gefällt! Das Apostle Serum habe ich ja schon Probe geschnuppert und es ist ja wirklich umwerfend fruchtig. Das gefällt mir schon mal!

Kommentare sind geschlossen.